PicPick 3.1.4: Screenshot-Erstellung und Bearbeitung

Mit dem kostenlos erhältlichen Werkzeug namens PicPick lassen sich auf einfache Weise Screenshots anfertigen und direkt bearbeiten. Das Tool kommt mit einem großen Funktionsumfang daher. mehr... Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Bildquelle: Picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Picpick

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für diejenigen die auf Opensource stehen, empfehle ich Greenshot. Klein, schnell, viele Funktionen. Aber um ehrlich zu sein, in den meisten Fällen tut's auch das Snipping Tool von Win7.
 
Sehr gutes Programm, nutze ich gerne.
 
ob es an Snagit herankommt; muss ich testen, zumindest ist es kostenlos!
 
Mir wird aus der Beschreibung nicht ganz klar was dieses Programm denn nun so toll macht. Wenn ich einen screenshot haben möchte stattet mein Finger der "Druck"-Taste einen Besuch ab - die langweilt sich eh. Dann kann ich das wunderbar in irgendein Bildbearbeitungsprogramm laden... und wenn es Paint ist. Ja, ich nutze Windows, unter anderen OS mag das nicht so gehen. Allerdings sieht mir das Programm auch nach Windows aus - vielleicht kann mir jemand den Vorteil eines solchen speziellen Programmes nennen.
 
@Stamfy: Du kannst auch selektiv einzelne Bereiche abfotografieren, wie einzelne Buttons, Toolbars, Menüs oder Fenster. Direkt ohne alles andere danach umständlich wegzuschneiden. Auch lassen sich scrollende Bereiche wie Webseiten als ganzes abfotografieren. Oder man zieht manuell ein Rechteck auf oder mach Screenshots von einer bestimmten Größe. Wer öfter Screenshots machen muss z.B. für ein Blog oder Tutorials für den ist so ein Programm eine riesige Arbeitserleichterung.
 
Beim Installieren der Version 3.1.4 von PicPick meldete Avira Internet Sec. Suite den Virus ADWARE/Adware.Gen. Es handelt sich dabei um eine Webseite zu einer exe-Datei. Sehr unschön es Verhalten von den Herstellern
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen