Qualcomm: Smartphone-Boom verdoppelt Gewinn

Der Chiphersteller Qualcomm hat glänzende Ergebnisse für sein zweites Geschäftsquartal vorgelegt. Der Gewinn hat sich mehr als verdoppelt und die Erwartungen wurden in allen Belangen übertroffen. Der Ausblick auf die Zukunft trübte allerdings die ... mehr... Cpu, Qualcomm, Snapdragon Bildquelle: Qualcomm Cpu, Qualcomm, SoC, Snapdragon Cpu, Qualcomm, SoC, Snapdragon Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Corning, Qualcomm, Belkin...Alles Hersteller, die seit dem Smartphone Boom (dank Apple) richtig gut verdienen konnten. Mal schauen wie sich Qualcomm schlagen wird. Intel, Samsung und Co. schlafen ja nicht......Lustig, hätte ich auf "dank Apple" in mein Kommentar verzichtet, hätte die dumme Masse etwas positives darin (Kommentar) gesehen *fg*
 
@algo: Apple hat das Smartphone nicht erfunden, nur mal so neben bei.
 
@schmidtiboy92: Das habe ich auch nicht behauptet. Erfindung ist nicht gleich Innovation, nur mal so nebenbei.
 
@algo: Was issn am iPhone innovativ?
 
@ThreeM: "Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Im engeren Sinne resultieren Innovationen erst dann aus Ideen, wenn diese in neue Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren umgesetzt werden, die tatsächlich erfolgreiche Anwendung finden und den Markt durchdringen"...Den Rest kann man sich mithilfe der Intelligenz und ein wenig Wirtschaftskenntnissen denken...
 
@algo: Öhm das beantwortet nicht meine Frage. Die Definition ist mir bekannt. Irgendwie können meine Synapsen aber keine Verknüpfung zu Apple herstellen. Jedenfalls nicht was das iPhone betrifft.
 
@ThreeM: Hmm lass mich das so erklären: Waren alle Menschen vor dem Jahr 2007 scharf auf Apps, GHz Smartphone, Kapzitiv Multitouch ? Gab es vor 2007 irgendwelche "Hinterwäldler", die mit einfach programmierten Apps Millionäre wurden ? Standen Nokia und Sony Ericsson vor 2007 mit roten Zahlen da ? Seit wann bietet Google Android als vollwertiges OS an ? ...Das sind nur wenige Fragen, die sich um das Jahr 2007 drehen. Da muss etwas gewaltiges passiert sein und dies interpretiere ich als Innovation. Wenn du das nicht einsehen willst, dann hast du eben eine andere Vorstellung von dem begriff "Innovation"...Da können wir stundenlang diskutieren. Aber ich habe besseres zu tun. Bye :-)
 
@algo: Hmm also das Apple das iPhone massenkompatibel gemacht hat, will ich nicht bestreiten. Aber dies als Innovation zu verkaufen, naja ok. Wenn man das Schnürren eines Gesammtpaketes (und Ohne den Appstore wäre das iPhone nix) als Innovation bezeichnet, ja, dann gebe ich dir recht. Ich muss glaub ich aufhören in einer Innovation immer was Positives für den Konsumenten zu sehen ;)
 
@ThreeM: Apple hat es ja nicht nur "Massenkompatibel" gemacht, sondern die Gerätekategorie "erneuert". Nur weil man selbst nichts darin positives sieht, heißt es ja nicht, dass es keine Innovation ist. Für mich ist Kinect auch nur ein Spielzeug, was niemand braucht, aber ich kann nicht abstreiten, dass es eine Innovation ist....Ja und ein Gesamtpaket ist wichtig: Ohne ein GooglePlay wäre Android auch nix! Innovation ist es, wenn man etwas auf den Markt bringt, was der Kunde nicht erwartet hätte und die ganze Industrie in Staunen versetzt. Jede Branche(Chemie, Textil,..) hat andere Definition von Innovation ;-)
 
Bald bringen die Konsolen raus :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen