Nokia tief im Minus: Altes S40 als Rettungsanker

Der finnische Handyhersteller Nokia hat heute seine Geschäftszahlen für das erste Quartal des Fiskaljahres 2012 veröffentlicht und muss einen Betriebsverlust von 1,3 Milliarden Euro vermelden, was zu einem Nettoverlust von 590 Millionen Euro geführt ... mehr... Nokia, Nokia S40, Nokia Asha 303 Bildquelle: Nokia Nokia, Nokia S40, Nokia Asha 303 Nokia, Nokia S40, Nokia Asha 303 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"in dessen einjähriger Amtszeit die Zahl der verkauften Geräte um 24 Prozent viel" *fiel :)
 
@germericanish: toll, wenn man sich nicht weiterentwickelt und dann feststellt das man verloren hat .-.. das sind mir die liebsten !
 
@CvH: Das war kein Kommentar auf inhaltlicher Basis, sondern ein Hinweis auf einen Rechtschreibfehler. ;) Soll aber nicht heißen, dass ich ein Grammar Nazi bin, sondern will einfach nur aufmerksam machen. Meine Comments dürfen nach Korrektur auch gerne wieder gelöscht werden. :)
 
@germericanish: Unterhalb des Artikels gibt es bereits den Link "Hinweis einsenden", um Korrekturen zu einem Artikel vorzuschlagen.
 
@Bitfreezer: Die sich dann keiner durchliest.
 
@Bitfreezer: Danke für den Hinweis zum Hinweis. :D Werd ich nächstes Mal nutzen. :)
 
Endlich mal wieder alte, gute, klassische Nokias mit dem altbekannten Menü, SMS und Foto und ein gutes Telefonbuch -> ala 60, 30 und 80er Serie wäre schon geil!
 
@Schweini1: die ashas sind eigentlich schon recht gelungen
 
@0711: Ja...bis den App Mangel sind mir die Sybian Dinger auch lieber wie die WP7 Modelle.
 
@movieking: die ashas sind keine richtigen smartphones (hier läuft kein symbian^3 sondern s40) sondern ein zwischending...
 
@0711: Wieder einer der nicht versteht was ein Smartphone ist...
Wenn Symbian ein "Zwischending" ist, sind iOS- und Windows Phone-Handys nur Feature Phones. Naja, auf ein nicht gejailbreaktes iOS trifft das auch so zu ;)
 
@aney1: nicht symbian ansich sondern s40 welches auf den ashas läuft, ich habe mal den kommentar in der klammer ergänzt damit es zu keinem missverständniss kommt.
 
@0711: Dann hab ich es wohl falsch verstanden, aber bei dem ganzen Nokia bashing auf Winfuture passiert das leicht...
 
@Schweini1: Es gibt, genügend Nokia Handy, die dies bieten und nach wie vor zuverlässig sind, hab als Ersatz ein solches hier. ;)
 
Byebye Nokia... Eindeutig zu spät und aufs falsche Pferd gesetzt. Hätten sie doch wenigstens zusätzlich Meego oder Android-Geräte rausgebracht, dann wäre wenigstens noch eine Perspektive vorhanden, aber so?
 
@nicknicknick: naja die zahlen von Sony, lg oder htc sehen auch nicht so rosig aus....ob das was geändert hätte bezweifel ich, irgendwo muss in ne zusätzliche Plattform ja auch investiert werden.
 
@0711: Also das popelige kleine HTC hat "nur" 281 Mio. Dollar Gewinn gemacht, wenn du das jetzt zum Vergleich mit Nokias Verlust in knapp doppelter Höhe heranziehen möchtest ;)
 
@nicknicknick: ja htc macht gewinn, trotzdem ist bei denen auch der gewinn und umsatz massiv eingebrochen. Von einer gesunden entwicklung kann man hier also nicht sprechen.
 
@0711: Man könnte es auch so sehen: HTC hat nach einem guten Jahr 2011 massiv Mist gebaut und TROTZDEM hauptsächlich mit Android noch einen ansehnlichen Gewinn eingefahren ;)
 
@nicknicknick: und nokia hat letztes jahr trotz symbian noch gewinn gemacht ;)
 
@0711: Und wenn sie nicht so radikal auf WP-only gesetzt hätten, würde es heute wahrscheinlich auch immer noch besser aussehen ;)
 
@nicknicknick: ja der wechsel auf wp war katastrophal in vielerlei hinsicht....ich sehe den radikalen kurswechsel als nicht so schlimm, schlimmer war eher dass nokia jetzt bald n dreivierteljahr mit keinem gerät am markt war das von nokia selbst favorisiert wurde und das auch völlig offen so kommuniziert hat, für mich persönlich der pr supergau 2011, wenn nicht gar der letzten 20-100 jahre.
 
@0711: Nokia hat nicht trotz Symbian Gewinn gemacht, sondern wegen Symbian. Damals war Nokia immerhin der grösste Hersteller und Symbian hatte einen grösseren Marktanteil als Android.
 
@chrisrohde: symbian wurde zu recht 2011 als nicht konkurenzfähig gesehen, eigentlich schon 2010. Die zeiten in denen symbian zugpferd war, waren 2011 schon längst vorbei (auch wenn belle ganz i.O. ist).
 
@nicknicknick: 'Zumal sich das N9 besser verkauft als die WP7 Phones. Wieso darf Elop eigentlich da Chef sein?
 
@ThreeM: das ist einfach ein Märchen...das n9 wurde in 4 Monaten 1,4 Millionen mal verkauft. Das lumia 800 in 6 Wochen 1,3millionen mal. In Finnland gibts seit kurzem beide Geräte, rate mal wo dort die n9 Verkäufe sind, nahe null. Elop war auch nicht alleine bei der Entscheidung ;)
 
@0711: Uaah, bitte erst informieren und dann am Besten Schweigen!! Das N9 wurde ganz bewusst in einigen, eigentlich umsatzstarken Ländern gar nicht erst eingeführt UND es gab auch so gut wie keine Werbekampagne. Und das vergleichst Du jetzt mal mit dem Werbebudget vom Lumia 800 !! Lieber 0711 .... setzten 6 für deinen letzten Kommentar !
 
@Beobachter247: liebster beobachter, du hast dir gerade selbst eine 6 gegeben. ThreeM schrieb das N9 verkauft sich besser, ich sagte das ist falsch, du gibst mir sogar hier recht und versuchst dann eine Begründung hinterherzuschieben warum das so ist. Das warum hab ich nicht mit einer silbe versucht zu ergründen. ;) Informieren müsste ich mich wenn ich falsche aussagen getroffen hätte, habe ich aber nicht.
 
@Beobachter247: Was Du dabei außer acht lässt, ist aber, dass das N9 öffentlich von Elop schlecht geredet wurde, was ja eine unbezahlbare Werbung FÜR das N9 war. ^^
 
@0711: Naja ein Märchen ist das eher nicht. Wenn du bedenkt auf welchen Märkten das N9 überhaupt erschienen ist. Ohne Werbeetat, ohne großartigen Support. Wenn man unter diesen Gesichtspunkten die beiden Verkaufszahlen gegenüberstellt ist das N9 gegenüber dem WP7 ein selbstläufer.
 
@ThreeM: wo kommen eigentlich die ganzen angeblichen Verkaufszahlen vom N9 her?
 
@ThreeM: Support fürs n9 gibts, in den märkten in denen das n9 kam gab es auch werbung (zumindest in finnland und schweiz). DIe 2 zuvor genannten märkte sind zwar kleiner wie deutschland aber der durchschnittliche smartphoneverkaufspreis ist dort höher (deutschland weit unter 150€, bei den anderen um die 200 bzw gut drüber). Auch gab es einen werbeetat, es gab in den ländern in denen das n9 vertrieben wurde zahlreiche werbespots im tv und straßenwerbung ebenso (z.B. http://www.youtube.com/watch?v=ZXoDicOKTII + http://www.youtube.com/watch?v=ckP1gA6POC0 ). Wie hoch der etat war weiss ich nicht aber es wurde auch ordentlich beworben. Aber wie ich schon in re11 schrieb hab ich nicht nach dem warum gesucht sondern ledilgich der aussage widersprochen dass sich das n9 besser verkauft (sind meine zahlen falsch?).
 
@0711: Ich hab nur gelesen das Elop die Verkäufer in den Shops Kritisiert hat das diese zu wenige WP7 verkaufen und mehr N9 verkauft werden. Deutschland ist in Europa btw. der größte Markt für Nokia, wieso hier Nokia keine N9 released haben versteh ich nicht. Man muss die Zahlen halt in relation sehen. Lumia auf allen Märkten, N9 auf kleinen Märkten, dennoch annähernd gleiche Verkaufszahlen. Ich finde das spricht schon für das Potenzial welches das N9 bietet.
 
@ThreeM: betrachte es mal nüchtern, nokia ist eine strategische partnerschaft eingegangen, sollen sie diese selbst torpedieren? Das macht keinen Sinn. Nokia hat angekündigt in keinem startland 2011 vom lumia ein neues meego gerät rauszubringen genauso umgekehrt, genau das ist gemacht worden. Das Lumia gab es 2011 weder in der schweiz noch in finnland noch in anderen ländern in denen das n9 vertrieben wurde (von wegen "allen märkten"). Das N9 gab es 2011 in weit mehr märkten (zahlenmässig) als das lumia...welche dieser märkte in summe mehr gewicht im premium segment haben weiss ich nicht da mir dazu zahlen fehlen (wie eben die durchschnittlichen smartphoneverkaufspreise um realistisch abschätzen zu können wo der markt nun größer oder kleiner für "premiumgeräte" ist), meines wissens ist aber schon seit einiger zeit uk der lukrativste markt für nokia, nicht deutschland (aber nein hier gabs das n9 nicht ums vorweg zu nehmen). Auffällig ist aber dass aktuell sowohl in der schweiz als auch finnland beide geräte beworben werden - von der schweiz weiss ichs nicht aber in finnland ist das n9 praktisch nicht mehr verkauft worden seit das lumia dort seit 1-2 monaten verfügbar ist. Das sich elop über irgendwelche verkäufe kritisiert hat habe ich nicht mitbekommen, haste dazu n link?
 
@0711: Naja kein Wunder wenn Nokia sagt das das N9 das letzte Maemo Smartphone sein wird. Elop sagte ja auch, es werde keinen Nachfolger geben, auch wenn die Plattfrom erfolgreich sein würde. Das soll mal einer Verstehen. Das OS ist jedenfalls fantastisch gut :)
 
@ThreeM: möchte ich nichtmal unbedingt wiedersprechen, für mich isses trotzdem nix ;)
 
@0711: Jo ich erwarte halt immer irgendwie das Maximale :) Android ist mir nicht offen genug, die anderen scheiden ej aus. Das meine Ansprüche nicht unbedingt Marktgerecht sind, will ich nicht bestreiten, aber ich kenn halt kein Mobiles OS welches so dicht en einem Dektop OS ist und mir fast die selben Möglichkeiten bietet. Seh grade das die Preise für die N9 Importe ja gut gefallen sind. Vielleicht doch mal das N900 austauschen?
 
@ThreeM: Tjoar meego ist wohl das derzeit freieste aktuelle system...vor symbian noch. Kannst ja den druck auf nokia erhöhen und mit an den hohen n9 verkaufszahlen arbeiten :P
 
@0711: Hehe ne eins wird mir reichen. Das einzig Unfreie sind halt bestimmte Treiber. Ansonsten schon sehr flexibel das OS.
 
@nicknicknick: MS hat aufs falsche Pferd gesetzt und 1 Mrd $ verbrannt.
 
@nicknicknick: naja wenn wp7 so das falsche Pferd war warum ist dann das Lumia 900 in denn USA ein Verkaufsrenner? aber davon Berichtet WinFuture ja nicht. Wäre ja eine PRO Nokia und keine ANTI Nokia News. Mir Persönlich wäre eine WP7 auch lieber als so ein "Virenverseuchtes" Android oder Überteuertes IPhone. Wenn Microsoft mit denn Beschränkungen bei der nächsten Version aufräumt werde ich mir auch ein Windows Phone (von Nokia) kaufen. Nokia baut immer noch die schönsten und "edleren" Smartphones.
 
@nicknicknick: ....auch apple lag mal am boden...mal sehen, ob nokia sich hier rauswinden kann... ich weiß es nicht.
 
Sieht natürlich sehr gut aus für Nokia. Ich würde mal gerne wissen, wie viele von den 11,9Millionen "Smart Devices" Lumias sind. Ich gehe nämlich mal davon aus, dass sich die älteren MeeGo/Symbian Geräte besser verkauft haben.
Und, achja: "Hätte Nokia auf Android gesetzt, wäre sowas nicht passiert"
 
@linchen4000: Denke ich nicht. Wer außer Technik-Freunden sieht denn auf das Betriebssystem? Jedenfalls kein Durchschnittskunde. Der sieht auf das Gerät oder die Marke. Nokia hat einfach viel zu spät überhaupt 'richtige' Smartphones rausgebracht. Ob jetzt Android oder WP7 macht da keinen Unterschied. Aber nun scheints ja bergauf zu gehen. In Österreich gehen die Dingen jedenfalls gut weg und werden auch überall promotet.
 
@Matti-Koopa: Das Betriebssystem ist den Leuten relativ egal, aber das Design ist ihnen nicht egal. Und Windows Phone sieht nun mal leider nicht wirklich gut aus. Das sehen die Leute auf den ersten Blick und meiden daher den Kauf. Und wir brauchen jetzt auch nicht darüber diskutieren ob es nun gut ausschaut oder nicht, das ist Geschmacksache, aber die meisten empfinden das Design nunmal gelinde gesagt als Zumutung, darüber braucht man nun wirklich nicht diskutieren, das ist ein Fakt.
 
So ein Unsinn, ich habe sehr viele Leute in meinem Bekanntenkreis die keine Handyfreaks sind, und trotzdem sich mit dem Betriebssystem auseinandersetzen. Sie achten auf Anpassbarkeit an eigenen Gewohnheiten etc. Sie basteln zwar nicht wöchtenlich am Homescreen etc. bei ihrem Androidgerät rum, aber sind glücklich alles mal am Anfang selber einrichten zu können..und so bleibt es dann bis zum nächsten Gerät. WP konnte noch keinen da überzeugen.
 
@Krucki: Damit auseinandersetzen wenn man das Gerät bereits hat ist was anderes. Vor dem Kauf fragt sicher keiner den Handyverkäufer wo es überall anpassbar ist und wo man seinen eigenen Hintergrund nehmen kann... @master_jazz: Das ist vielleicht wahr. Aber meistens gibt es die Geräts ja zum testen. und ich muss sagen beim Lumia hat mich der Touchscreen sehr überzeugt. Fühlt sich viel besser an als bei meinem aktuellen Handy.
 
@Matti-Koopa: Also früher hätte ich dir Recht gegeben. wen interessiert schon das OS auf dem Handy. Aber Wer sich ein Smartphone kauft, der achtet eben doch schon drauf. Und guckt zumindest bei Freunden wie es da so läuft. Und der Android ist bekannt und kann einiges. Windows zwar auch, aber es schränkt auch ein. Also Ich bin auch davon überzeugt das es mit Android anders gelaufen wäre. Aber ok, jetzt muss eben mehr Werbung gemacht werden.
 
Diese Subventions-Abzocker sollen lieber wieder Gummistiefel verkaufen.
 
@kerlEF: Ich habe Ahung was gelaufen ist: Ja[ ] Nein [X]. Ich Rede Stammtischblödsinn: JA[x] Nein [ ].
 
@kerlEF: wie man so lange so ignorant sein kann. Nokia hat allein durch die Abfindungen mehr als das doppelte investiert was sie in Deutschland gesamt (! die 5 noch bestehenden größeren Standorte mit inbegriffen) je an Subventionen erhalten haben. Da reden wir noch nicht mal über die standortinvestitionen, Gehälter die in Bochum über 10 Jahre gezahlt wurden und weiterhin über 10000 angestellte in Deutschland erhalten...dazu kommt dass Nokia allein in Bochum mehr steuern zahlte als es je subventionen erhielt. Nokia hat und tut sehr viel für die deutsche Wirtschaft...die Forderung dass Nokia pleite gehen soll u.ä. ist nichts anderes als asozial, in jeder Hinsicht.
 
@0711: In Rumänien läuft aktuell das gleiche Theater.
Da zählt nicht, ob man kleinlaut bei Bochum am Ende aufgrund des Protestes 60 Millionen an die Landesregierung zurückgezahlt hat. Ohne den massiven Druck der Öffentlichkeit und der Politik wäre kein Cent geflossen.

Das Werk in Bochum hat damals schwarze Zahlen geschrieben...
 
@kerlEF: Das darf ja auch schwarze Zahlen schreiben, wen aber im Ausland noch mehr Erwirtschaftet werden kann, vorallem auch unter Betracht der aktuellen Smartphone-schwäche von Nokia, war es eine richtige betriebswirtschaftliche Entscheidung Bochum zu verlassen. Ansonsten kann Nokia bald alle Mitarbeiter verlassen...und wer sorgt dann für die? Bitte die gesammte Situation begutachten nicht nur ein Ausschnitt.
 
@ThreeM: Unter Marketingaspekten war es nicht so gut was sie in Bochum abgezogen haben und eine Entwicklungsabteilung die dich bei den Absatzmärkten liegt ist auch nicht so schlecht.
 
@chrisrohde: bochum war keine entwicklungsabteilung/standort...entwicklung und forschungsstandorte sind weiterhin u.a. in deutschland. In Bochum ist es nur so extrem für nokia nach hinten los gegangen weil gewisse politiker ihr versagen in der gesamten region kaschieren wollten.
 
@kerlEF: sieh mal an, ich habe die 60 Millionen Rückzahlung nicht mal genannt gehabt, noch ein weiterer Punkt weshalb das subventionsabzocker Geschwätz Nonsens ist. Ja Bochum hat keine Verluste gemacht, die gewinne sanken trotzdem, warum? Weil der Markt bei den dort gefertigten featurephones immer billiger billiger verlangt und verlangte (nokia im gesamten schon im abwärtstrewnd war und dem wollte man entgegenwirken). Das Werk in Rumänien kam neben den sinkenden verkaufszahlen und niedrigeren preisen nie in die schwarzen zahlen kam...nokia hat nunmal mit sinkenden absatzzahlen zu kämpfen und mach "billigstandorte" dicht und lagert diese aus, "teure" Standorte wie Forschung und Entwicklung werden aber erhalten, in der EU, in Deutschland und das in einem maß dass weit weit vor jedem anderen smartphoneherstellern ist
 
Nokia fängt sich heftige Verluste mit Win7 Phone ein - leider geil!
 
Kann mir irgendwer erklären, wann sie endlich den Hr. CEO Stephen Elop rausschmeissen. Wer innerhalb von 5 Jahren 90% Marktanteil verliert, hat keine Berechtigung auch nur irgendwas von sich zu geben!!!!!!!
 
@chriss71: Seh ich genauso. Elop hat Nokia extrem Geschadet duch seine nähe zu MS. So wie die Sache aussieht kjönnte man fast meinen MS hätte das ganze eingefädelt um Nokia irgendwann zu Übernehmen. Gründe dürften z.B. die vielen Patente sein die Nokia hält. Natürlich alles nur Vermutungen und Gerüchte. Dennoch möglich!
 
@chriss71: elop is schon 5 Jahre dort? War mir neu, Quelle?
 
@0711: Nein, da hast du recht! Ist seit 21. September 2010 CEO! Sein Vorgänger Olli-Pekka Kallasvuo war von 2005-2010 CEO. Gott sei Dank haben sie diesen Vollpfosten entfernt. Somit hast du, 0711 vollkommen recht (gibt ein + von meiner Seite). Trotzdem, ich glaube er (Mr. Elop) setzt auf's falsche Pferd!
 
@chriss71: so vehemment hättest du mir nicht recht geben müssen...man wirds erleben obs das falsche pferd war aber es ist halt auch nicht nur elop der diese entscheidung getragen hat.
 
@chriss71: Nokia hatte schon vor Elop mit ruecklaeufigen Zahlen zu kaempfen. Durch WP7 kriegen sie immerhin von MS Geld und sind vor Patentklagen sicher.
 
@chriss71: Weil der Hr. Elop erstmal mächtig viel Geld von Microsoft mitgebracht hat? Ich glaube nicht das Microsoft so spendabel gewesen wäre, wenn Nokia parallel Android rausgebracht hätte. Ob das langfristig eine gute Strategie ist, wird sich zeigen.
 
@chriss71: Sie haben Elop geholt um die Probleme die sie jetzt noch ausbaden zu lösen. Die Probleme haben nichts mit WP zu tun sondern mit den groben Fehlern die Nokia VOR WP und VOR Elop gemacht hat
 
@all: Endlich mal eine Konversation ohne die Apple Hater vs Android Hater vs Windows Hater. Das finde ich schon mal gut. Nun zu meiner Kritik: Was hat sich Hr. CEO Elop dabei gedacht, bei der Lumia Serie ausschliesslich auf Windows zu setzen. Ist der betrunken? Hersteller wie Samsung und HTC machen Kohle ohne Ende mit Android. Könnte Nokia ein Handy ähnlich Galaxy S3 oder HTC One X bauen und dort den Kampf mit den Mitbewerbern aufnehmen, hätten sie eine Chance. Mit diesem Konzept (only Windows) sind sie dem Untergang geweiht (da helfen auch die ganzen Minus nichts!).
 
@chriss71: Sehe ich anders. Konzentration der Ressourcen auf ein System ist effizienter als auf allen Hochzeiten zu tanzen und überall nur halbherzig zu entwickeln. Der allgemeine Marktanteil von WP mag (noch) nicht so hoch sein aber von diesem Markanteil hat sich Nokia in kurzer Zeit über 60% gekrallt durch hochwertige Hardware und hochwertige Nokia Apps. Das hätten sie bei Android in der Zeit nie geschafft. Das auf Android oder sogar mehrere Systeme setzen nicht immer Erfolg bringt zeigen auch Firmen wie LG, Sony etc. Natürlich ist es so ein etwas größeres Risiko für Nokia. Ich behaupte aber das Nokia mit Android im Moment keinen deut besser dastehen würde!
 
@paris: Wir werden sehen. Ich glaube Nokia schafft den Turnaround nicht mehr. Mit der Betonung auf GLAUBE!
 
@chriss71: ich bin zwar auch dafür dass sie ihn rausschmeissen, aber 5 Jahre treibt er dort nicht sein Unwesen.
 
Zwei Millionen Lumias in 3 Monaten find ich schon mal nicht schlecht. Da kann man drauf aufbauen. Schlechte Verkaufszahlen sehen für mich anders aus. Immerhin handlet es sich nur um EINE Produktserie von EINEM Hersteller. Wo wäre Windows Phone wohl wenn noch mehr Hersteller ähnlich gute Windows Phones anbieten würden? Vielleicht wären es dann 4, 6 oder 8 Millionen. Diese Exklusivpartnerschaft könnte sich für MS noch als negativ erweisen. Zumal andere Hersteller durch die Bevorzugung Nokias wahrscheinlich zu Recht wenig Interesse am Pushen von Windows Phone haben.
 
@DennisMoore: Einmal ein HTC Smartphone in der Hand gehabt mit WP7... so schnell hat sich nicht mal irgendeine Anwendung abgeschossen unter Windows XP (ohne jeglichen SP!) wie es auf dem Smartphone möglich war!
 
@DennisMoore: Die 2 Mio in 3 Monaten sind zu wenig, damit können sie sich einfach nicht über Wasser halten, vor allem da ihre Symbian-Verkäufe so stark einbrechen. Das muss einfach mehr werden, sonst wird es eng. Trotzdem finde ich die Schadenfreude wenig angebracht, ein drittes System in echter Konkurrenz belebt den Markt sicher stärker wie die Patentstreitigkeiten zwischen Google und Apple. Hoffentlich entwickelt sich die Geschichte besser als die Analysten erwarten: http://www.reuters.com/article/2012/04/11/us-nokia-idUSBRE83A0M120120411
 
@wunidso: Mag sein dass es noch zu wenig ist, aber man kann auch nicht erwarten dass Wunder in einem Markt geschehen der mit Androidgeräten überschüttet wird und wo eine größer werdende Gemeinde nur Geräte mit Obst drauf kauft keine Wunder erwarten.
 
@DennisMoore: Wenn die Gerüchte stimmen, hat HTC von der One-Reihe in zwei Wochen mehr Geräte verkauft. Aber warten wirs mal ab ein Anfang ist es sicher aber gute Zahlen sind nicht.
 
@2-HOT-4-TV: HTC kommt auch nicht mit einem neuen OS und nur 3-4 Modellen in einen zugeschütteten Markt.
 
@DennisMoore: Als wenn den normalen Verbraucher (der 80% der Verkäufe ausmacht) sich überhaupt für das OS interessieren würde.
Die gucken sich ein HTC One und ein Lumia an finden beide vielleicht ganz chic und sehen dann die bessere Hardware bei HTC auf dem Schildchen das daneben hängt, machen es an und finden Sense schöner als Kacheln ohne Hintergrundbildchen etc.
Da ist die Sache dann schon gelaufen.
Alls wenn irgendwer (natürlich gibts auch Ausnahmen) in den Laden rennt und unbedingt ein WP7 Handy haben möchte.
Dort gibt es einfach noch nicht diesen Effekt wie bei Apple und mittlerweile auch bei manchen Android-Geräten.
 
Wenn erst mal Win Phone 7 auf den Nokias läuft, wird alles besser. Dann ist alles so effezient, da kann man auch 2020 noch mit Singlecores arbeiten. Der krampfhafte Versuch, auf Apple zu machen, ist aber gaaaanz fies in die Hose gegangen ;) Weil Nokia seit Bochum bei mir eh nix mehr zu melden hat:
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAAAAAAAA
 
@Lay-Z187: Also ist seit Bochum dein Verstand aufgrund von Bildzeitung ausgeschaltet? Schrecklich.
 
@ThreeM: Oh, da will wieder einer intellektuell sein und holt seine Thesen von gaaaanz weit her. Pass auf das Loch in deinem Kopp auf - nicht dass du verblutest ;) Ich wollte dich Nokia-Fanboy (sowas gibts noch???) nicht kränken :D Ein Minus auch für dich ;)
 
@Lay-Z187: Ich habe nur dein Kommentar analysiert. Wer Bochum immer noch hervorkramt hat die Zusammenhänge einfach nicht gerafft. Dazu muss ich nicht auf intellektuell machen, sondern mich einfach mal ein wenig mit Betriebswirtschaft auseinandersetzen. BTW. Wo Produzieren denn andere Firmen deren Produkte du kaufst? Solch Scheinheiligkeit regt mich einfach nur auf.
 
@ThreeM: Mir reicht der Zusammenhang, dass mein Land NRW um Millionen betrogen wurde. Ich werde mich auch in Jahren noch über die grenzenlose Gier von Wulff aufregen. Da einen Bezug zur Bild herzustellen - sehr geistreich, Glückwunsch ;) PS: Ist mir scheissegal, wo andere Firmen was produzieren. Mich interessiert auch nicht, ob Kinder meine Schuhe zusammennähen - that´s life. Aber so zu tun, als wolle man am Standort Deutschland Arbeitsplätze schaffen wollen, um staatliche Gelder abzusahnen, mit denen dann billig eine neue Fabrik im Ostblock hochgezogen wird - das ist nicht dreist sondern fast kriminell.
 
@Lay-Z187: Und vor allem möchte ich gerne mal wissen was Nokia dir in Bochum gegeben hat? Haben die deine Wohnung bezahlt? Deine Heizung? Dein Wasser? Dein Bier? Essen, Rente, irgendwas? Nein, mit Sicherheit nicht. Also, was interessiert es wo sie produzieren? Oder ist es einfach nur so, wenn hier die Arbeitsplätze weg fallen dann hat auch niemand anderes in einem anderen Land das Recht auf einen Arbeitsplatz? Weil so klingt es irgendwie bei den Neidern.
 
@Tomarr: Meine Steuern, für die es weitaus bessere Verwendungen gegeben hätte, als für raffgierige Müll-Handy-Hersteller. Entweder bist du Schüler, Student, Rentner oder arbeitslos - sonst würde auch dich noch immer interessieren.
 
@Lay-Z187: Nokia hat mehr steuern gezahlt als die Summe der Subventionen. Zusätzlich hat Nokia ebenfalls 60Mio Eur zurückgezahlt. Wo ist dein Problem? Nokia hat ihren Mitarbeitern (Weltweit) ebenfalls eine Verpflichtung. Eben Konkurrenzfähig zu bleiben und die Mitareiter in Lohn und Brot zu halten.
 
@Lay-Z187: Mal abgesehen von dem Beitrag von ThreeM aus dem ja bereits hervor geht dass die Investitionen die von unseren Steuergeldern gemacht wurden durchaus Gewinn einbrachten, so kannst du mir kaum erzählen das wenn du eine Gewinnorientierte Firma hättest, du nicht Subventionen annehmen würdest, und das du nicht versuchen würdest möglichst günstig zu produzieren. Klingt am Stammtisch und in der Blöd immer ganz toll, aber in der Praxis ist es nunmal anders. Das bedeutet nicht das es gut ist wie es ist. Nur man muss auch mal sehen das es trotzdem durchaus normal und logisch ist. Und im Übrigen, nein, ich bin keins der genannten Kategorien. Ich bin ganz normaler Arbeitnehmer.
 
@Tomarr: Guck mal, ich habe PR- und Kommunikation studiert. Daher muss ich dir leider wider Erwarten sagen, dass ich sowas lassen würde. Da Reputation und Image direkten Einfluss auf einen Unternehmenswert haben, hat Nokia mit dem Move einfach nur wieder bewiesen, was es für Bauern sind. Soweit ich weiß, hat Nokia in Deutschland schon viel verdient - diesen Absatzmarkt zu verprellen, ist einfach nur dumm. Dafür muss ich gar keine Bild lesen, sondern nur logisch denken. Das geht ganz schnell und kostet nix ;) PS: Heuschrecke Nokia hat auch in Rumänien das Werk runtergewirtschaftet - das wurde Ende 2011 vom dortigen Finanzamt geschlossen. Soviel zum korrekten Verhalten von Nokia. Ihr gehört bestimmt auch zu den Menschen, die nicht glauben, dass schon ein Mensch auf dem Mond war :)
 
@Lay-Z187: Wenn du PR- und Kommunikation studiert hast kannst du es auch schlecht verstehen. Weil dann arbetest du in ganau der Abteilung die solche Schritte als Fortschritt für alle verkaufen soll. Nur, es ist schwachsinnig eine Firma, in diesem Fall Nokia, über Jahre hinweg zu verurteilen für etwas was viele andere Firmen auch machen, nur halt still und heimlich, vielleicht halt mit einer besseren PR-Abteilung ;) .
 
Hehe, klar wenn man auf den Windows Müll setzt.
 
Nachdem Nokia in Deutschland die 2000+ Arbeitsplätze Vernichtet hat um ein hochprofitables Werk zu Schließen, nur um in Rumänien noch mehr Geld ansich zu Raffen, weil die Löhne da niedriger sind, war für mich Klar ich werde im Leben nie mehr ein Produkt dieser Firma kaufen.
Diese Nachricht nehme ich mit größtem Vergnügen zur Kenntnis und sicher auch die vielen Menschen denen Nokia durch ihr Verhalten die Lebensgrundlage zerstört hat. :P
 
@Hagal: Also kauft du keine Produkte irgendeiner Firma mehr? Was meinse wo die alle Produzieren? Das Betrifft nicht nur TEchnik, sondern deine Schuhe, deine T-Shirts, dein Essen und so weiter.... Und hört auf der Bildzeitung zu erlauben eure Meinung zu bilden!
 
@ThreeM:

Lese keine Blind aber durchaus mal Nachrichten, wenn so eine Sauerei abläuft dann Versuche ich als Verbraucher darauf einzuwirken Kindskopp ;)
 
@ThreeM: Geil, du hältst dich wirklich für schlau. Wirf erstmal 3 Euro ins Phrasenschwein für dein einziges "Argument" - die Bild-Zeitung. Ich glaube, DU liest GAR keine Zeitung... Da wäre dann sogar die Bild ein Fortschritt...
 
@Lay-Z187: Ich beziehe meine Informationen aus Seriösen Blättern und bin noch dazu in der Lage Informationen zu Filtern. Kannst du eigentlich auch anders Argumentieren oder liegen dir persönliche Angriffe mehr?
 
@ThreeM: Wenn ich das richtig sehe, hast du damit angefangen, mich als Bild-Leser zu betiteln - auch wenn das keine Beleidigung ist. Ich würde dir trotzdem nahe legen, noch mehr in seriösen Blättern zu lesen - vielleicht machst du dann noch Fortschritte, was Rechtsschreibung angeht.
 
@Lay-Z187: Naja lieber soziale Kompetenz als ein Rechtschreibgenie. Ich habe bis jetzt von dir keine schlüssige Argumentation bezüglich der Situation von Bochum und Nokia gehört.
 
@ThreeM: Naja, ich meinte nur... weil du ja so gebildet bist, dass du dich über die BILD und ihre Leser lustig machst. Jemand, der an unserem Land interessiert ist, sollte da durchaus mal einen Blick reinwerfen. Falls es an dir vorbeigegangen ist: Die BILD hat unseren Ex-Präsidenten abgesägt. Aber du bist so schlau, dass du das wahrscheinlich schon vor 2 Jahren in der FAZ gelesen hast ;) Wie unkorrekt Nokia arbeitet, sieht man ja an Rumänien. Google ist dein Freund. Und Verschwörungstheorien, die NUR DU allein durchblickst... :D
 
@Lay-Z187: Nö, da sehen auch andere durch. Die Bild ist im Übrigen ein Tagesmagazin und keine Zeitung, nur so nebenbei. Die Bild hat den Präsidenten übrigens nicht abgesägt, sondern das hat der Mann höchst persönlich geschaft. Da hätte es auch keine Bild zu gebraucht, es gibt ja noch genug andere Medien.
 
@Hagal: So, siehts aus. Die, die hier Minus klicken, denen ist unser Land schienbar egal - oder sie sind einfach nur ungebildet - auch davon solls genug in unserem Land geben ;)
 
Und wieder die gleiche leier: Wer hat im Ernst erwartet das Nokia jahrelange grobe Versäumnisse in 6Monaten (seit WP) Release einfach ausbügeln kann? Keiner oder? Selbst Nokia sagt selbst das es länger dauert und das sagen auch alle Analysten von denen übrigens erst neulich zwei gesagt haben sie würden jetzt in Nokia investieren da die mittelfristigen Aussichten sehr gut sind. Das Nokia Fehler gemacht hat und dafür jetzt die Strafe kassiert sehe ich genau so. Das aber jeder die WindowsPhone Strategie nach gerademal 6 Monaten im Markt für gescheitert erklärt finde ich absolut falsch.
 
@paris: Dein Wort in Elops Ohr ;)
 
MeeGo war echt ein super OS. Nokia wäre damit wohl besser gefahren. Damit hätten sie sich abgrenzen können und selber das OS entwickeln können. Mal schauen was aus Nokia noch wird. Microsoft wird es wohl nicht schaffen, da denen nichts kreatives einfällt. Wenn man dann noch die überheblichen Kommentare von Steve Ballmer hört, der immer total daneben liegt, dann sehe ich keine Hoffnung für Nokia.
 
@Seth6699: Nokia hatte aber zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr die Marktmacht ein weiteres Ökosystem am Markt zu platzieren. Apps sind nun mal wichtig und das hätte nicht funktioniert da hätte das OS noch so gut sein können...
 
@paris: So ein Blödsinn. Nokia war/ist immer noch Marktführer, und OVI war bereits als Infrastruktur vorhanden. Nokia hätte nur richitg Werbung machen müssen. Nicht umsonst verkauft sich das N9 besser als die WP7 Modelle.
 
@ThreeM: Nokia ist vielleicht Marktführer in Sachen Anzahl verkaufter Handys, aber die sind alle im unteren Preissegment. Da verdient Nokia nichts. Nokia wurde in Sachen Umsatz schon eingeholt. Nokia baut in allen Bereichen an. Jetzt gerade läuft der Podcast von The Verge live. Da haben sie gerade eine News erwähnt, und nach einer Umfrage in Europas-Carriern verkaufen sich die Lumias sehr schlecht.
 
@ThreeM: Man muss nur an was Schönes denken, dann kann man fliegen. Frag mal Peter Pan, der wird dir das bestätigen... ;)
 
Na na na. Die Lumias verkaufen sich doch gerade echt toll. Wenn sie jetzt noch in Europa mit günstigen Preisen und gutem Support den Umbruch schaffen - denn in der USA ist er bereits geschafft ! - dann siehts gar nicht so schlimm aus.
 
@SpiDe1500: Nokia hatte bisher in den USA noch nichtmal den Fuss in der Tür. Und so rosig sieht es bisher auch nicht aus. Deren Marktanteil in den USA. http://tinyurl.com/bstdbjb
Demnach hat Nokia gerademal 1% Marketshare in den USA (Dez 2011). Also wie bitte hat Nokia den Umbruch in den USA geschafft?
 
@Seth6699: Sie verkaufen das Lumia900 jetzt seit ca 2 Wochen. Wie willst du denn da jetzt schon Effekte sehen?
 
@SpiDe1500: So, die Lumias verkaufen sich echt toll? Ich war vor ne Std in 3 Handyshops wo ich den ahnungslosen Idioten gespielt hab um mich "beraten" zu lassen. Alle Verkäufer kamen sofort mit Android an und dessen Vorzügen. Dann hab ich nach WP7 bzw. Lumia800 gefragt, und ungelogen alle 3 Shops meinte nur wie scheisse WP7 bzw Nokia sei. Angeblich haben die in 6 Monaten gerade mal eine Handvoll von den Lumias verkauft. Von alleine hätten die niemals WP überhaupt nur erwähnt, sonder haben mir voll abgeraten und sogar gelogen das es nur 300 Apps dafür geben würde. Jetzt weiss ich warum MS und Nokia kein Cent mit WP7 verdient, ist auch kein Wunder. So wird das mit Sicherheit nix, das kann ich versprechen.
 
@joe200575: "ungelogen alle 3 Shops meinte nur wie scheisse WP7 bzw Nokia sei"

Tja, wie Recht doch manche Verkäufer haben *hust*
 
@joe200575: Warscheinlich sind die Provisionen bei Android Geräten einfach höher ;)
 
@ThreeM: Schon mal beides probiert? Ich verstehe warum die MS Mobiles in den Läden liegen wie Blei!
 
@chriss71: Jo, weder Android noch WP7 noch IOS sagen mir zu, auch wenn sich alle Systeme nicht viel nehmen. Das Bedienkonzept ist halt ein anderes.
 
@ThreeM: Ist ne klare Aussage (gibt + von mir)!
 
@chriss71: Ich hätt halt wirklich gern ein würdigen N900 Nachfolger mit klasse Maemo/Meego und ner Hardwaretastatur :) Aber das sind Geekwünsche und mir ist bewust das ich damit einen Bedarf hab den der Markt halt einfach nicht hergibt. Deshalb bin ich wohl dazu verdammt mein N900 solange zu nutzen bis es kaputtgeht. Dann hol ich mein 2tes N900 raus :)
 
@chriss71: Ebenfalls alle durchprobiert, iOS,Android, WP7.5. Alle Systeme mindestens ein Jahr im Einsatz gehabt. Mit WP7.5 und dem Lumia800 am zufriedensten wegen Kombination aus guter,solider Hardware und in meinen Augen der besten UI.
 
@paris: Cool! Du bist einer von 100.000. Ich kenne keinen!
 
@chriss71: @Chris wie ich schon sagte, ist mir im Moment eigentlich egal ICH empfinde so und treffe danach meine Kaufentscheidung nicht danach was die Masse "cool" findet. Außerdem habe ich das vertrauen in MS das sich WP am Markt durchsetzen wird (kann auch jeder sehen wie er will). Den Vergleich mit der xBox hatte ich ja schon gepostet,
 
@paris: Alles klar, paris!
Let us agree to disagree.
 
@chriss71: in deinem Umfeld wird vermutlich auch per Mundpropaganda Werbung gemacht. Insofern ist es relativ klar, dass dort erst einmal iOS und Android verbreitet sind. Man empfiehlt ja nix, was man nicht selber hat und der Mensch ist ein Gewohnheitstier. WP ist ein stabiles, schnelles OS mit ausreichend Apps, aber halt momentan nichts zum Angeben. Es fehlt für viele zum Umstieg der "habenwill" Faktor. Es reicht, wenn ein zwei Leute plötzlich ausscheren und dann im Freundeskreis WP Geräte sichtbar werden. Und Handyverkäufer verkaufen einem halt das, was sie grad da haben bzw. was sie am besten kennen.
 
@paris: Ich kann dich verstehen, ich habe zwar ein LG Windows Phone, aber ich war noch nie so zufrieden mit einem Smartphone wie mit Windows Phone 7.5. Apple scheidet wegen dem Preis und der Firmenpolitik aus (ich lasse mir nicht vorschreiben was gut für mich ist und bezahle auch keinen Cent mehr nur weil da ein angekauter Apfel drauf ist.). Bei Android nervt es mich, das ich nicht auf jedem Gerät die neueste OS Version bekomme und das ich bei den Apps nie weiß ob sie auf dem eigenen Gerät auch performant oder überhaupt laufen.
Neben der Kacheloberfläche die auf dem Smartphone im Vergleich zu den Apple oder Android Icons wirklich was bringt, ist meiner Meinung nach einer der größten Vorteile von Windows Phone, das Microsoft gleich von Anfang an gesagt hat, das kein Anbieter die Updates länger als wenige Wochen zurückhalten darf. Deshalb habe ich auf meine Windows Phone der ersten Generation immer noch die aktuellste Windows Phone Version und kann auch alle Apps problemlos nutzen.
 
@joe200575: Oehm, wir sprechen von Amerika. AMERIKA. Die haben da nicht mal das L800. Nächstes mal lesen was ich schreibe, wäre cool.
 
@joe200575: Diese Handyladen Verkäufer sind meist nur kurz angelernte Fanboys die es nicht verstehen ein Kundengespräch zu führen weil keine Kompetenz vorhanden ist und keine Ahnung....Leider habe ich das in unserer Stadt alzu oft miterlebt...MFG
 
@TalebAn76-GER-: Das ist ja leider nicht nur in den Handyläden so, sondern überall wo Technik verkauft wird. Frag mal im Mediamarkt/Saturn/Schossau/etc. nen Verkäufer in der PC-Abteilung wieviel Speicher die Grafikkarte in nem Notebook hat... Beste Antwort die ich mal bekommen hab "Steht doch drauf 2gB", aber das shared memory was darunter stand, hat der typ nich begriffen :D ---------------------------------------------------------- Aber mal btt. Fanboys würde ich jetzt nicht sagen, aber es sind halt weder Techniker, noch Geeks. Und wenn ein/e Einzelhandelskaufmann/-frau sicht nicht von selbst mit der Materie beschäftigt und nicht vernünftig geschult wird, dann wird halt nur das "hype-gelaber" nachgeplappert und das ist halt ein problem
 
Die Nokia 6300 6700 waren ziemliche Verkaufsschlager. Wieso die die nicht weiterentwickelt haben, wundert mich. Hätte mich über einen Nachfolger des 6700 sehr gefreut!!
 
Trennt euch von Windows und setzt auf Android, schon gehen die Verkaufszahlen nach oben ;)
 
@avril|L: ...investiert dann Google auch so viel Geld in Nokia wie Microsoft es gerade tut? Und wenn doch gerade Nokias Hardware momentan von vielen Kritikern als eher durchschnittlich angesehen wird, wieso sollte man dann gerade ein Nokia Android Gerät kaufen? Nokia müsste genauso plötzlich im Wettrüsten bei der Anzahl der Cores mitmachen, daher immer größere Akkus verbauen und wäre doch nur einer unter vielen, die irgendwie Android aufs Handy packen. Kaufgrund? Mir fiele keiner ein.
 
@der_ingo: Naja man sieht ja wohin es führt, da kann MS nochsoviel Kohle reinstecken. Irgendwann reichts denen auch, die haben nix zu verschenken. Finds schade was aus Nokia geworden ist, schon alleine das 6310 war und ist ein klassiker :D
 
@avril|L: es erwarten nur alle, dass nach einem halben Jahr alle Probleme gelöst werden, die vorher jahrelang angehäuft wurden. Das ist ein Riesenladen, den krempelt man nicht mal eben um. Man verkauft seit einem halben Jahr ein neues OS auf seinen Smartphones, hat noch nicht einmal alle Modelle überall auf der Welt im Markt eingeführt. Wohin das führt? Erwartest du ernsthaft, dass Nokia irgendein Gerät mit irgendeinem OS präsentieren kann und sich dann Schlangen vor den Läden bilden? Sorry, das konnte bisher nur Apple. Und zwar auch da schon, als sie im Smartphonemarkt noch eine Null waren.
 
Wer sich mit dem "Teufel" einlässt, der muss dran glauben!
 
@Xelos: Falsch, wer mit dem Teufel spielt, muss das Feuer beherrschen können. ;) Ne mal im Ernst, Was Nokia jahrelang versäumt hat, kann Sie nicht in so kurzer Zeit wieder wett machen. Es braucht einfach Zeit. Und wer weiss, wie WP8 sein wird. Vielleicht wird es dann besser. :) Schliesslich soll WP8 dann Multicore unterstützen und Nokia kann dann auch mal anfangen zumindest DC CPUs in ihre Handys rein zu packen. Zudem sollte MS mal anfangen, SD Karten zu unterstützen, weil wegen nen paar Daten extra Zune drauf klatschen ist auch nicht das gelbe vom Ei. Zumal man sich dann auch noch mit dem Speicher zufrieden geben muss, was im Gerät ist, wo auch noch ca 20% nicht nutzbar sind, wegen irgendwelchen Systemdateien etc und man nicht den Speicher aufstocken kann! Da ist Android schon besser dran. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Nokia hätte einfach WP7 und Android anbieten und die Entscheidung den Kunden überlassen was er nimmt. So machen es die anderen Hersteller wie z.B. Samsung: die bieten Android, WP7, Bada, Symbian usw. Nokia hat sich von MS ködern lassen mit lächerlichen 1 Mrd Euro damit Nokia nur auf WP7 setzen. Wie wir heute wissen hat Nokia allein in den letzten 3 Monaten 1,3 Mrd Euro vernichtet. Tolles Geschäft!
 
@Xelos:
Marktwirtschaftlich wäre das die vernünftigste Variante gewesen, aber MS hat garantiert gesagt, nö! Wer allerdings so wirtschaftet Nokie gegenwärtig, wird vom Markt aussortiert.
 
Ein gescheites Android-Smartphone wäre vielleicht hilfreich....
Aber mit Phone 7 will die doch keiner haben - zumindest niemand, der ein gutes Telefon haben will.
 
eine Heuschrecke verliert ein Bein dann noch eins dann .... bis Sie auf die Fresse fällt, ich gönne es Euch Ihr Manager von Nokia! Mir tun nur die Arbeiter leid die dabei auf der Strecke bleiben ob nun hier oder in Rumänien!
 
Schade um Nokia. Die waren mal das Maß aller Dinge. Aber man hätte nicht auf WP7 setzen sollen, sondern auf Android oder die eigenen Systeme. So konnte das nur in die Hose gehen. Minus und Minus macht nicht immer plus.
 
@noneofthem: Dir ist schon klar das Nokia mit de eigenen System am Abstinken war? Symbios Geräte werden laut dieser Meldung ja schließlich auch nicht gekauft. Ich denke mal die Meldung über WP8, wo es darum geht das dann mehr Möglichkeiten für die Netzanbieter bestehen ihre eigenen Programme drauf zu packen, ist der Schlüssel zum ganzen. So wird WP7 nicht gerade wie sauer Bier angeboten weil die Anbieter zu wenig dran verdienen. Bin mal nach den ganzen Meldungen wo geschrieben wirde das kein Kunde nach WP7 Handys fragt in nen Vodafone-Laden gegangen. Hab gesagt das ich nen altes Nokia 5800 XpressMusik habe und mir ein neues anschaffen will. Gezeigt wurde mir als erstes das iPhone, dann diverse Android. Als ich dann fragte ob es noch eine Alternative geben würde hat der Verkäufer nur gesagt nö gibt es nicht. Und das wo ich während des Beratungsgesprächs neben einem Lumina 800 in 2 Meter Größe gesessen habe.
 
@Tomarr: wenn ich ehrlich bin, mein erstes smartphone war das p800 von se und es hatte symbian - und einen touchscreen.. das handy ist von 2003... Wenn ich es jetzt mit dem windows phone vergleiche, dann war mein p800 um Welten besser.. zumal es fast 10 jahre früher auf dem markt war..
 
@Horstnotfound: Ist zwar Geschmackssache aber so richtig glauben kann ich das nicht. Das 5800 XpressMusic hat auch Simbian und Touchscreen. Simbian macht eher den Eindruck eines für Touchscreen zurecht gefrickeltes Flickwerk. Es hakt es reagiert lahm usw. Und eigenntlich sind es auch nur Kacheln. Mit einem Patch wurde dann versucht ein wenig Gestik rein zu bringen. Auswahllisten mit dem Finger verschieben, ebnehmen mit einem Fingerwisch. Funktioniert aber auch nur wenn die Sonne scheint, ein Regenbogen am Himmel ist und gleichzeitig ein Komet durch drei Sternenbilder streift. Sowas finde ich persönich schrecklich. Gerade wenn ein Anruf kommt und man hat schon den ganzen Touchscreen sauber gewischt und es nimmt immernoch nicht ab. Da funktioniert WP7 wesentlich besser.
 
Ich glaube Nokia mit Windows fängt sich wieder, es braucht noch ne Weile aber Lumia Handys sieht man immer häufiger ...Meine Freundin hat sich das Lumia 710 gekauft was für 220 € (100 unterm Ladenpreis) echt sehr viel bietet ...nicht nur windows 7 mit dessen kompletten (im gegensatz zu Android) recht hohen Mindesanforderungen, sondern auch ein komplettes vollwertiges Navigationssystem....für Lau...Hätt ich nicht schon selber ein Windows Phone (damals von LG gekauft als es rauskam und hatt noch über 500€ gekostet) würde ich mir auf jeden Fall ein Nokia 800 oder 900 kaufen...Preis Leistung zur Zeit TOP und lange nicht mehr so Teuer wie bei der Einführung des Betriebssystems...MFG
 
ich finde es lustig, immer kommen "positive nachrichten" und dann wieder "negative nachrichten" ich glaube ja langsam, es gibt leute, die hängen einfach an nokia (und ich fand sie ja auch gut) und reden sich die noch schön. aber nokia hats verpennt. auch beim letzten mal wo ich viele minusse bekam, kann ich immenroch sagen: sie hätten wenigstens auch ein android modell in ihrer produktpalette haben sollen. das windows phone können sie ja auch haben.
 
Haben se jetzt davon..erst das Werk in Bochum dicht machen und im Endeffekt wird die ganze Bude demnächst verkauft. Das zeigt uns mal wieder, dass als erstes der Kleine Mann an der Unfähigkeit der Führungsetagen leiden muß und diese Schlußendlich auch den Bach runter gehen, weil sie die Fehler erst bei anderen Suchen. Nokia hat mal wirklich Klasse Handys auf den Markt gebracht, aber das ist schon sehr lange her...Ich wein der Bude keine Träne nach...haben genug Kohle mit Subventionen geschäffelt und diese in Scheiße investiert.
 
@KlausM: hättest unter [o5] dito druntersetzen können. Die einzige scheisse ist das was du hier verzapfst. Geld durch die subventionen geschäffelt...rofl.
 
vielleicht doch mal überlegen ein paar Geräte mit Android anzubieten?
 
Fällt ausser mir noch jemandem auf das ausserordentlich viel über Nokias Verluste berichtet wird?
Kann man ja zu stehen wir man will, aber es macht den Eindruck einer gesteuerten Aktion.
 
@Caliostro: nein fällt nicht nur dir auf...
 
Warum werden alle Anti Nokia Kommentare negativ bewertet???? Ist Nokia hier im Spiel???
 
@olmos: nokia ist das Spiel. ein Glücksspiel...
 
@olmos: warum werden meine pro nokia kommentare negativ bewertet? Bei den meisten anti nokia kommentaren kann ich dir sagen warum sie negativ bewertet werden, weil einfach nur unsinn drin steht.
 
@0711: Für eine solche Pauschalisierung, gibts auch mal gleich ein MINUS!!!! :D
 
@KlausM: sehe ich genauso
 
Wie sie alle weinen hier. entweder wegen arbeitsplätzen oder die nerds wegen meego. WP7 ist gut. Nokia gefällt mir jetzt besser als früher. Das ist schon die richtige Strategie die sie fahren!
 
Man hätte wohl lieber doch auf 2 Pferde setzen sollen und WP sowie Android ins Angebot nehmen sollen.Von der Exklusivität die Nokia so sehr angepriesen hat als sie voller Stolz verkündeten das sie ab jetzt auf WP setzen sehe ich auch nichts.Die dürfen nur genauso viel wie jeder andere Hersteller machen am System sowie den Spezifikationen der Smartphones...War wohl doch ein Griff in den Ofen sich nur auf WP zu konzentrieren.Vor allem da das System ja nicht gerade "beliebt" ist (Ausnahmen bestätigen die Regel) wie man an den Verkaufszahlen sieht.Vor allem was mir auffällt: wo sind die Smartphones die für Einsteiger gedacht sind von Nokia?Hatten Sie nicht verkündet das sie auch Mittelklasse sowie "Unterklasse" Handys mit WP ausstatten wollen?Bis jetzt sehe ich aber nur Handys die vom preis her eher zur Oberklasse gehören...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles