Fluggastdaten: USA erhalten von EU vollen Zugang

Die US-Behörden erhalten einen umfassenden Zugriff auf die europäischen Daten von Fluggästen. Ein entsprechendes neues Abkommen, das eine vorläufige Regelung aus dem Jahr 2007 ersetzen soll, wurde nun vom Europaparlament abgesegnet. mehr... Flugzeug, KLM, Boeing 747-400 Bildquelle: BriYYZ / Flickr Flugzeug, KLM, Boeing 747-400 Flugzeug, KLM, Boeing 747-400 BriYYZ / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Traurige Welt.
 
@PatHetfield: Ab jetzt besser keinen Urlaub mehr in Ägypten machen und immer brav Schwein im Flieger bestellen. Frage: Hat die EU den gleichen Zugriff im selben Umfang auf die Daten der USA?
 
@andryyy: Zugang auf Daten der USA ? bitte wie ? pass auf das nicht gleich das FBI an der Tür klingelt !
 
@andryyy: Warum in Urlaubsfragen den Blick in die die Ferne schweifen lassen? Orientalisches Flair gibt es ohnehin längst auch in jeder größeren deutschen Stadt zu erleben ^^
 
@Heimwerkerkönig: Die Stadt muss nicht groß sein ;-)
 
@Heimwerkerkönig: zwei shwaramaläden und ne mammi mit burka machen nicht gleich nen orientalisches flair, dazu gehört noch der fette westliche tourist der am pool nen schnitzel mit pommes isst und dann mittags sich ne teure schnitzerrei andrehen lässt
 
@andryyy: war durchaus auch leise mit angedacht, scheiterte aber an datenschutzrechtlichen Bedenken der Regierung aus Amerikanistan. Weil nur weil 2 das gleiche fordern....
 
@PatHetfield: Jetzt fliegen keine Menschen mehr durch die Welt sondern nur noch "ID"s...
 
@PatHetfield: ...mit "der" Welt hat das nichts zu tun - es sind immer dieselben, die zwischen den Bürgern Unruhe verursachen wollen, um daraufhin "da" zu sein, also, um Geld damit zu verdienen. Wie ein Teil einer Firma Minen produziert, während ein anderer Teil Minenräumfahrzeuge produziert, so machen dies auch diejenigen, die sich als "Repräsentanten" des einen oder anderen Volkes ausgeben: erst stiften sie Unruhe, um daraufhin die Schlichter zu spielen. Nehmen wir Versicherer: erst "pflanzen" sie den Bürgern allerlei Horrorszenarios ins Hirn, um sich darauf als Scheinlösung anzubieten - vorausgesetzt, der Bürger zahlt. In der Medizin? Mir wollten sie mal einreden, ich hätte Krebs im Knie - dabei war es nur eine durch Überbelastung entstandene benigne Zyste, die wieder zurückging. Das ist der sogenannte indirekte Terrorismus - diese Leute verweisen auf angebliche Gefahren im inneren oder ausserhalb des Körpers, um daraufhin als Retter aufzutreten, der für seine Rettung bezahlt werden will. Nehmen wir wieder meine Zyste - hätte ich sie aus Unwissenheit operabel entfernen lassen - diese Leute hätten sich als meine Retter darstellen können. Kommen wir zum Schluß: diese angeblichen "Terroristen" stellen den Widerstand dar, der erst die Konsequenz dieser Paranoiker ist. Für "die" Amerikaner waren ja schon die Ureinwohner Nordamerikas "Terroristen"...
 
Super, jetzt kann die USA endlich Wiederholungstäter bei den Selbstmordattentätern wirkungsvoll aufspüren ;o)
 
@.oOo.: genau denn die kommen ursprünglich aus Europa
 
"Ein Antrag, den Vertragstext in dieser Hinsicht durch den Europäischen Gerichtshof durchleuchten zu lassen, scheiterte allerdings an den Stimmen der Befürworter. " Soweit sind wir also schon. Es wird abgelehnt, zu prüfen, ob ein Beschluss überhaupt legal ist...
 
@Chrissik: Jo, da hätte ich auch gern mehr Infos zu. Kann ich mir schon fast gar nicht vorstellen.
 
@andryyy: Als ob das bei der ****** EU was neues wäre, ich bitte dich...
 
@andryyy: nja, es gibt ja auch Urteile, die dann sagen, dass Beschlüsse verfassungswidrig sind, und trotzdem genug Politiker, die die trotzdem durchsetzen wollen. Vorstellen kann ich mir das schon (allein dass man sich so etwas vorstellen kann...)
 
@Chrissik: "Soweit sind wir also schon" - da fehlt noch "wieder".
 
@Chrissik: Die Frage hatte ich mir auch gestellt.
 
@Chrissik: ...naja, Osama konnte durch die U.S. Regierung auch einfach liquidiert werden, statt einen Prozess in Den Haag zu bekommen... wobei sich die Frage stellt, weswegen es nichtmal ein Video seiner angeblichen Ermordung gibt. Der Grund, es sei zu grausam erscheint im Lichte der heutigen Kommunikationsmöglichkeiten mehr als nur fadenscheinig. Die US Regierung - immer wenn es Lücken oder Ungewissheiten gibt, kann man davon ausgehen, daß sie diese Dunkelzonen bewußt produziert.
 
@swish: Das beste ist ja, daß Osama schon gestorben ist, bevor die Geschehnisse des 11/09 überhaupt begonnen hatten. Die Ami's brauchten lediglich eine Strohpuppe, der man alles in die Schuhe schieben konnte. http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2007/05/bin-laden-ist-schon-lange-tot.html
Und dafür hasse ich diese AMI-Regierung so unendlich, wobei Bush der größte Verbrecher von allen war.
 
@Chrissik: und wer will das auch alles wissen, so was belastet doch nur...
Nachher kann man so etwas noch persönlich angelastet kriegen.
 
"In einigen Fällen können dabei auch Informationen wie die Religionszugehörigkeit oder sexuelle Präferenz abgefragt werden, sofern diese erfasst sind." Hallo, ich hätte gerne ein Flugticket von München nach Hamburg. - Gerne, dazu bräuchte ich bitte die Angabe, welcher Religion sie angehören und ob Sie Männlein, Weiblein oder beides bevorzugen. WTF? Wieso sollte soetwas erfasst werden?
 
@Turk_Turkleton: Google mal nach "ESTA" (Electronic System for Travel Authorization). Du wirst ja auch gefragt, ob du während des WW2 etwas mit Nazis zu tun hattest, etc. Ein ausgefülltes Facebook-Profil ist ein Witz dagegen...
 
@Tyndal: Da steht aber nichts von sexuellen Vorlieben, hab gerade nochmal in meine geguckt. Und das mit dem Nazi-Regime ist doch nur konsequent, in der selben Frage geht es ja auch um Terrorismus und Völkermord Beteiligungen.
 
@Turk_Turkleton: Tja Turk, besser keinen jungfräulichen Appletini im flieger bestellen ;-)
 
@deReen: Ich trinke nur männliche Sachen, den Appletini überlasse ich J.D. :)
 
@Turk_Turkleton: Wenn mir so eine Angestellte einen sexuellen Antrag macht, mich nach meinen Sexvorlieben zu fragen, würde ich die Einladung gerne annehmen, wenn sie gut genug aussieht und beim beschnuppern nicht schlecht riecht.
 
kann mir mal einer erklären, warum der Ami immer als Aufpasser der Welt auftreten muss? warum nicht der Chinese, Russe oder Somali?
 
@frust-bithuner: Lieber die Amis als die Chinesen oder Russen...:O
 
@Edelasos: Und am aller besten gar keine Aufpasser bzw. die UN.
 
@Surtalnar: Die UN? Willst Du Dir das vielleicht nochmal überlegen? Praktisch alles, was schlecht ist, wird dort durchgewinkt und alles, was gut ist, kriegt ein Veto von den Amis. Also ob jetzt die USA direkt oder indirekt der Aufpasser ist, ist eh dieselbe Kacke.
 
@frust-bithuner: Ganz einfach, wenn die USA niest, kriegen die (EU)-Politiker den Schnupfen und der Otto-Normal-Bürger darf es ausbaden.
 
@frust-bithuner: Weil der Ami einen Nutzen davon hat.. Die USA würde das bestimmt nicht ohne Nutzen tun und Geld für Waffen usw. ausgeben wenn nichts dabei heraus springt. Wieso müssen die Amis den Frieden in anderen Ländern richten wenn sie nichts davon haben? Wieso ist der Sprit in den USA so billig? Weil die Arabischen Länder wo es viel Erdöl gibt von den Amis kontrolliert werden, indem sie ja angeblich den Frieden stiften. Seien wir alle mal ehrlich und öffnen die Augen! Und die die sich immer noch manipulieren lassen und es immer noch nicht verstehen können mir ruhig Minuse geben!
 
Dafuq??????? Langsam übertreiben die...
 
Also wenn diese Regelung von europäischer Seite betrachtet eine "Verbesserung" der seit 2007 existierenden vorläufigen Regelung ist (also dürfen die US-Behörden schon seit 5 Jahren auf die hier angesprochenen Daten zugreifen!)... dann würde mich doch sehr interessieren wie weit diese mittlerweile 5 Jahre alte Regelung ging? Ebenfalls voller Zugriff auf alle europäische Flüge aber keine Verpflichtung zur Löschung / anonymisierung der Daten? Weiß da jemand was genaues?
 
@Tyndal: Such mal auf der englischen Wikpedia nach PNR (der deutsche Text zu PNR ist etwas dürftig) Der Pressetext zu der vorläufigen Regelung von 2007 ist hier zu finden http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=MEMO/07/294
 
Dem Obama wieder voll in den Arsch gekrochen, würde man sagen!
 
@marcol1979: Bis zum Anschlag.
 
Affen in der EU.
 
"Die Datensätze sollen jeweils nach einem halben Jahr durch eine Streichung des Namens anonymisiert werden" ... Das versteht man dort unter Anonymisierung??? Das ich nicht lache. Als ob man durch die Kombination anderer personenbezogener Daten nicht trotzdem auf eine eindeutige Person käme.
 
@DennisMoore: Wer überprüft denn die Löschungen? Wer passt auf die Aufpasser auf? Alles andere darf bis zu 15 Jahren gespeichert werden, laut meinem Radio. Du hast recht: "Das ich nicht lache".
 
Nicht die Terroristen sind die Psychopathen, sondern die Paranoiker, die sich mit solchen Mitteln vor denen schützen wollen.
 
@LastFrontier: Man muß offen - sprich: nicht ganz dicht - sein, um das zu akzeptieren. Offensichtlich werden gewisse Personen immer als Terroristen bezeichnet, während sich die Paranoiden angeblich immer nur "wehren" - oftmals "präventiv", also aus niederen oder gar fiktiven Gründen.
 
Was bekommt die EU dafür im Gegenzug?
 
@Surtalnar: Den Platz des Hofnarrs neben dem Thron der USA.....
 
@Nobodyisthebest: Das haben die mit der Märkel schon längst bekommen!!!
 
nur Deppen in der EU!! Die USA behält weiterhin die Weltmacht! Siehe Bio-Pässe. Heute kannste gar nicht mehr ohne die... Sollen jetzt nicht diejenigen kommen mit dieser Aussage: Habt ihr was zu verbergen? Nein aber ich muss meine Unschuld niemandem beweisen!
 
@RoyalFella: Mit dem vorsätzlichen Verbergen von Straftaten ist die US Regierung bereits vertraut: http://www.sueddeutsche.de/panorama/skandal-um-forensische-untersuchungen-totgeschwiegen-die-folgenschweren-fehler-des-fbi-1.1335259
 
"Nach zehn Jahren erfolgt die Löschung." - Wie schön, dass die EUler den US-Geheimdiensten nicht zutrauen wollen, dass diese sich eine "Sicherungskopie" der Datensätze anlegen ^^ Diese mutwillige Naivität, ist eigentlich schon kriminell.
 
Warum machen die EU Politiker sowas? ESTA, SEPA, ACTA usw. zahlt denn die USA Lobby soviel? Und vorallem wie? Das dieses nocht nicht an die Öffentlichkeit gelangt ist. Den Geldkoffer unterm Tisch rüberschieben geht ja wohl nicht mehr. Evtl. zahlen die womöglich gleich auf Schweizer Konten, worüber Politiker keine Einkünfte Auskunft geben müssen. Und vorallem muss man mal bedenken das solche wichtigen Entscheidungen von "ausgedienten Politikern" die wegen Inkompetenz oder mangels Beliebtheit in ihrem Land nach Brüssel abgeschoben wurden. Siehe Günther Oettinger (CDU) der heute in Brüssel Schönwetterpolitik für Atomkraftwerke macht. Ich sag nur, Lobbyismus = Legale Koruption !!
 
@flotten3er: ...die Frage stellt sich: wieso kommt eine Nachricht wie diese ungehindert an die Öffentlichkeit? Meine Erklärung: es dient der Einschüchterung der Bürger.
 
@swish: mich schüchtert das nicht ein. Mir zeigt es, das für mich die CDU garnicht absolut nicht und die SPD noch einige Jahre nicht wählbar ist, zumindest solange wie Steinbrück, Steinmeier und Gabriel in der SPD was zu sagen haben. Mich würde schon gern mal interessieren wer von den Landes und EU Politikern ein Schweizer Konto hat, und evtl. mal ein Statment warum er dies hat. Jeder x Bürger ist ein nach deren Auffasung ein Steuerhinterzieher der Schweizer Konto hat. Aber Herr X und Frau Y aus der Politik ist ja immunisiert. Ich wette das der Herr Finanzminister Schäuble auch seine Schäfchen auf Schweizer Almen grasen lässt, damit die kräftig wachsen. Früher waren einige Politiker hemmungslos, heute sind sie alle Skrupellos.
 
@flotten3er: Die Politik ist ein Bereich, der vielschichtig bürgerschädigend wirkt - und daher aufzulösen ist. Partei hin, Partei her - die Idee eines politischen Bereiches in einer Gesellschaft stammt aus vordemokratischen Zeiten - und jeder, der diese vordemokratischen "Tendenzen" aufrecht zu erhalten sucht, ist auch als ein derartiges vordemokratisches Element zu behandeln. Die U.S.A. - diese kann man leicht in die Irre führen - und da es nicht wenige Bürger gibt, die dazu bereit sind, dies zu tun, kann die Regierung der U.S.A. noch so rumtrollen - die Zeiten, in denen Regierungen Macht hatten, während sie dem Volk vordiktierten, daß dieses sie zu akzeptieren habe - sie sind vorbei. Mehr und mehr Bürger nehmen mittels verdeckter Kameras auf, wie sich die Mitglieder einer Regierung gegenüber den Bürgern verhalten. Zusätzlich kann man die Bürger nicht daran hindern, möglichst viel Disinformation über sich und andere zu streuen - so daß die richtigen Informationen nicht mehr herausfilterbar sind (Entropie).
 
Die Versklavung geht nun in die Endphase. Keiner ist mehr sicher vor den U.S.A! Die neue Weltordnung, der U.S.A nimmt ihren Lauf. Und keiner traut sich dagegen anzugehen. Arme Welt …
 
Ich frage mich mittlerweile wer die wirklichen Bösen sind?
 
@bigprice: wir
 
Wirtschaftlich ist die USA nur noch mittelmas. Finaziell am Ende. Da bleibt den USA nur noch die Politische Macht im Sinne von Weltpolizei. Und dazu muss man einfach die befreundeten und restlichen Länder mit Knebelverträgen und Abkommen gefügig halten.
 
@flotten3er: Das Einzige, was die zur Strecke bringen kann und wird, ist die Störung des inneren Friedens, den sie bald haben werden, wenn sie sich weiterhin nicht auf ihre eigenen wirtschaftlichen Stärken konzentrieren, sondern ihre Zukunft darin sehen, andere Länder anzugreifen und auszubeuten. Dann gibts bald nämlich fette Aufstände...
 
Und so sollten alle EU Bürger wenn möglich nicht mehr die USA besuchen. Dann werden sie irgendwann merken, dass sie nicht jedem alles aufdrücken können. Die USA ist nach der EU nur die zweitgrößte Wirtschaftsmacht und das sollten wir ihnen zeigen!
 
Soweit sind wir nun schon... :-) Wenn Du fliegst, geht eine Meldung in die USA, bevor Du was sagst, musst Du das vorher vom Zentralrat der Juden absegnen lassen... usw. Die Konzequens waere doch das wir das EU parlament und unser eigenes gleich aufloessen, und uns von den USA gleich mit regieren lassen. Dann sparen wir auch einen haufen Kohle, weil wir unsere Politidioten nicht mehr bezahlen muessen.
Das Geld was wir dann einsparen ueberweisen wir natuerlich auch in die USA. Ich verstehe diese Welt nicht mehr und vor allem die Menschen die darin leben. Wir entwickeln uns immer mehr zu feudalen Verhaeltnissen zurueck, und alle schauen zu. Mahlzeit !!!
 
Ja, so sind die verlogenen Amis: Erst zerschellen Flugzeuge ganz ohne Trümmer in irgendwelchen Erdlöchern und Regierungsgebäuden, um dann der Welt erklären zu können, alles was man tue, diene der "Terrorismusbekämpfung". Aber naja, nicht umsonst haben die jedes Jahr so viele Tornados in ihrem Land. Sie haben nichts anderes verdient. Außerdem sollen sie alle an Verfettung umfallen, dann bleibt für den Rest der Welt auch mehr Benzin übrig. Ich hasse diese verlogene Regierung einfach...
 
Die U.S.A. verbrauchen im Schitt am meisten Energie, die extra umgewandelt werden muß. Hätten sie den Status von Nordkorea einzunehmen, wären die U.S.A. längst nicht mehr vorhanden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles