Noch 140.000 Mac-Systeme von Flashback befallen

Seit der Veröffentlichung eines neuen Java-Updates von Apple, dank dem die Malware auch von den übernommenen Systemen entfernt wird, ist die Zahl der Infektionen stark abgefallen. Nach wie vor sind 140.000 Mac-Rechner damit infiziert. mehr... Apple, Flash, Mac Os X, flashback Bildquelle: websguides.com Apple, Flash, Mac Os X, flashback Apple, Flash, Mac Os X, flashback websguides.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
liegt wohl daran, dass sie apple user überzeugt sind, dass ihr sys frei von schadsoftware ist
 
@Mezo: Was können Apple User dafür, wenn kriminelle Schadsoftware programmieren, Apple nicht rechtzeitig reagiert und WF einen Bundesliga-Ähnlichen Live Ticker daraus macht ?
 
@algo: ...WF einen Bundesliga-Ähnlichen Live Ticker ... lol Der war gut! Muss ich mir merken. :-D
 
@algo: Nichts!!!! Aber sorry manche sind echt d...lich. Ein Arbeitskollege von mir - auch begeisteter Apple User, Zitat: Ich hab keinen Virus, mir passiert nichts, ich hab noch nichts gemerkt... Also sorry brauchts einen nicht wundern wenn die Viren so gut vorankommen...
 
@Photozone: Sorry, solche User gibts auch zu Hauf bei jedem Betriebssystems.
 
@wingrill3: Stimmt!!! Kann ich leider nicht widersprechen!
 
@Mezo: Und Windows User schern sich schon gar nicht mehr drum, weil sie den Überblick über die ganzen Viren und Trojaner längst verloren haben.
 
@Freibier: Selbst WinVista hat mehr Marktanteile als Linux, und MacOS als Gesamtes. Es lohnt sich als böser Entwickler einfach nicht einen Wurm für so wenig Clients zu schreiben. Du entwickelst - egal ob illegal oder legal - ja nur ein Produkt, wenn damit auch ein entsprechender Gewinn zu erwarten ist.... Sieht man ja, wie plötzlich wie eine Welle von Würmer und Schadsoftware Android überflutet. Sollte MacOS ebenfalls o wachsen (was ich im Gegensatz zu iOS bezweifel) wird es da nicht anders laufen.
 
alles Panik mache, man will wie bie den Windows Usern, sein Virenprogramm verkaufen. Mehr Sinn sehe ich nicht. Apple hat die Lücke längst gestopft ab Vers. Snow-Leo. Wer älteres nutzt muss sich kümmern.
 
jetzt fangt auch bitte an über jeden Trojaner den es für Windows gibt eine News zu schreiben.
 
schmidtiboy92 ?? bist du das ? Anscheinend geht es sogar dir auf die Nerven. Ohh WF.. :O
 
@algo: Nein, er kopiert sicherlich nur Posts anderer, damit er auch mal ein paar + bekommt... ;-)
 
140.000 ist doch ein Witz. Also warum so viel mimimi?
 
@zivilist: Naja 140k Mac Systeme sind schon viel^^ :D
Bei Windows wäre das ein Witz ja... *g
 
@C47: ja meine ich ja im Vergleich zu Windows. Hier ist WinFuture und somit vergleiche ich das logisch mit Windows.
 
@zivilist: bei windows sind die 140.000 trojaner ja auf einem rechner ;-)
 
Soviel wie ich jetzt schon über diesen Trojaner gelesen habe, mit 2500 Infektionen in Deutschland zu höchstzeiten, sollte man meinen, es ist ne Riesenkatastrophe. In unserem UniNetzwerk und in meinem Freundeskreis geistert dagegen ein "Fake Bundestrojaner" für XP, Vista und W7 rum und ich habe schon einen ganzen Haufen betroffene Leute getroffen. Da es aber keine News darüber gibt, kanns ja gar nicht so wichtig sein :)
 
@GlennTemp: Kann ich nur zustimmen!! mindestens schon 7 - 15 Rechner gesäubert!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!