Microsoft SkyDrive: ODF-Support & 300 MB-Dateien

Microsoft hat seinen Cloud-Speicher SkyDrive um eine Reihe neuer Funktionen erweitert und einige weitere Verbesserungen vorgenommen. Ab sofort unterstützt der Dienst, der tief in Windows 8 integriert ist, auch das freie Dokumentenformat ODF. mehr... Microsoft, Cloud, Skydrive Bildquelle: Microsoft Microsoft, Cloud, Skydrive Microsoft, Cloud, Skydrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gute sache, ms!
 
@lordofdeath: Wenn erst mal "MS-Load.to" und "The Redmond Bay". aufgemacht haben, könnte es noch besser werden. Die Megaupload Konkurenz ist ja aus dem Rennen.
 
@Feuerpferd: Also egal was ich von dir Lese. Ob es um neue Software, Max, Linux Windows oder sonst etwas geht frage ich mich ernsthaft wieso Sie dich noch nicht zum Arzt geschickt haben...
 
@M. Rhein: Wenn Du einen Arzt brauchst, dann nutzt Dir dein Hilfeschrei im Internet nichts, schau in die gelben Seiten such Dir einen aus und lass dich vom Arzt behandeln. Um wieder auf das Sachthema Hoster und Filesharing zurück zu kommen, Megaupload ist nun mal weg, das sind die Fakten. Microsoft betreibt große Werbung für Filesharing mittels ihrer Cloud. Das ist Englisch und spricht sich "Klaut". Es kann nur noch eine Frage der Zeit sein, bis junge dynamische Unternehmer auch "Klaut" benutzen und entsprechende Webseiten mit Links zu den riesigen SkyDrive Hosting Resourcen nutzen zumal es ja bei bei der noch übrig gebliebenen Hosting Konkurrenz gewaltig klemmt: http://winfuture.de/news,68195.html. Was wäre da noch besser, als lustige Namensanspielungen etwa auf "The Pirate Bay"? "The Redmond Bay" klingt jedenfalls Spitzenklasse. Domaingrabber könnten jedoch bereits unterwegs sein.
 
@Feuerpferd: Feuerpferd, früher war ich immer gegen dich, aber Entschuldigung, ich habe im Nachhinein bemerkt, mit welchen Usern wir es auf dieser Seite zu tun haben ! Ich stehe hinter dir !!!
 
Microsoft will Weltmarktführer beim Filesharing werden. :-)
 
25GB finde ich nach wie vor recht ordentlich. Da kann man auch ein paar Fotoalben ohne Probleme hochladen.
 
@ayin: Das stimmt, wobei aber die automatische Synchronisierung per Windows Live Mesh über die Cloud mit anderen devices weiterhin "nur" 5GB zur Verfügung stellt. Ich habe mich nämlich immer gewundert warum bei mir "nur" 5Gb steht, bis ich gecheckt habe dass das MS anscheinend trennt. Unter SkyDrive steht 25GB und unter devices.live.com/Devices/SkyDriveSyncedStorage steht 5GB.
 
@ayin: Mit den 25 GB pro SkyDrive Filesharing Acount ließe sich auch problemlos Blu Ray Filesharing betreiben. Es wäre verwunderlich, wenn das nicht auch schon längst im Verborgenen gemacht würde.
 
@Feuerpferd: Microsoft ist sehr strikt was dies angeht. Es gab schon einige News, bei denen Filme/Fotos von Personen gelöscht wurden. Soweit ich weis, setzt Microsoft da eine "Schnüfflersoftware" ein die bestimmte Dinge erkennt, und dann meldet. Danach werden diese von einem Mitarbeiter überprüft und das Skydrive Konto Deaktiviert. (Ist 2 Freunden von mir schon passiert). Bei Passwortgeschützten Files kann Microsoft nichts machen ausser vielleicht die Downloadzahlen zu beachten und Hinweisen nachzugehen. Aber! Du vergisst...ein File kann nur 300 MB gross sein und das reicht nicht für einen Film :)
 
@Edelasos: Dann nimmt man ein handelsüblichen Zip-Programm und lässt es in 300 MB-Teile zerlegen. Da kann man dann direkt noch den PW-Schutz mit integrieren :D
 
@Stratus-fan: Das ist mir klar, aber für dies gibt es genügend andere Hoster. Und wenn jetzt 15 300 MB Rar Archive auf Skydrive sind, könnte das natürlich auffallen :)
 
@Feuerpferd: Bist du heute auf dem "Microsoft-Filesharing-Trip"?
 
Sehr schön, besonders freue ich mich aber über die 300mb Grenze :-)
 
@CJdoom: Die Grenze finde ich allerdings als hinderlich.
Taugt nix um ein Backup hochzuladen, splitten ist mir da zu umständlich.
 
@chris193: Sie ist aber besser als Vorher. Klar ist es noch zu klein, nicht mal ein Videofilmchen vom Handy in HD würde klappen aber vorher war es ja noch weniger.
 
@CJdoom: Ist aber dennoch ein Fortschritt zu vorher. Es fing mal mit 50 MB pro Datei an, bis vor kurzem 100, jetzt 300. Finde ich bei der Art und Weise, wie ich Skydrive bisher genutzt habe, nun schon sehr vorteilhaft.
 
@departure: :-). Hab doch geschrieben dass es besser ist als vorher gg.
 
@chris193: Wobei mit dem Desktop Client der ja bald kommt 2GB möglich sein sollen.
 
Kann man denn bei SkyDrive nicht von Haus aus ALLE Dateiformate speichern?
 
@Manuel147: ja aber da gehts auch um office web apps die mit skydrive verzahnt sind, hier kann man jetzt odf bearbeiten usw.
 
@Manuel147: Ja, aber nicht alle online im Browser bearbeiten ;-)
 
@sushilange2: Hat jemand die ODF-Bearbeitung schon getestet und danach die Datei mit OpenOffice geöffnet? Da sich leider bisher kein Programm an den Standard hält, hab ich schon öfters kleinere Probleme beim Austausch von Dateien im ODF-Format gehabt. OpenOffice auf dem Mac hat Dateien anders dargestellt als OpenOffice auf Windows und Abiword ist meist wieder anders. Ich nutze gelegentlich OpenOfficeWin als portable Version. Würde mich interessieren wie gut oder schlecht die Skydrive-Bearbeitung dabei ist.
 
Also das WinXP noch einen Client bekommt bezweifel ich stark. Wenn dann noch Vista und 7 und selbst das wird wohl nicht mehr so sein. Wenn ein OS aus dem Mainstream Support draußen ist, kommen in der Regel keine Programme mehr von MS für dieses OS. Siehe Live Wave 2011 . Diese gibt es nur für Vista & 7, jedoch nicht mehr für XP. Seit April ist Vista aus dem Mainstream support raus und IE10 erscheint nun auch nicht mehr für Vista, sondern nur für Win7. Also ich befürchte fast MS bringt den Clienten nur für 7 und Win8. Und das obwohl ich ein Vista User der ersten Stunde bin und dieses OS auch noch bis 2017 nutzen werde, bis es keine Sicherheitsupdates mehr geben wird.

Die neue Live Wave 5 wird es ja mit Sicherheit auch nurmehr für Win7 & 8 geben.
 
@Erazor84: Wozu Desktop Client, wenn man alles über den Browser erledigen kann? Gab es nicht Live Mesh für WinXP?
 
@ThorIsHere: Die Aktuelle Version von Live Mesh gibt es 1. nicht mehr für XP und 2. Ist Live Mesh ein eigener Speicher wenn man so will, der parallel zu SkyDrive existiert und somit auch nicht die Funktionen wie SkyDrive bietet.
 
@BEBFS: 1. aber es gab eine ältere Version, die unter XP lief.
2. dieser speicher basiert auf skydrive, was meine aussage nicht falsch macht. Auch wenn es eine abgespeckte version ist.
 
@Erazor84: Deinen zweifel kann ich Dir nehmen, WinXP wird mit Sicherheit keinen Client bekommen.
@ThorIsHere: Weil ein Client wesentlich bequemer zu bedienen ist und sicherlich die ein oder andere exklusive Funktion bekommen wird.
 
@Erazor84: Und ich würde das auch befürworten! Wird wirklich langsam Zeit, dass XP in Rente geschickt wird. Es kann heute einfach nicht mehr mit Win7 und modernen Linux-Distris mithalten. Ich hoffe, dass jetzt langsam aber sicher immer mehr Software-Entwickler vom XP-Zug abspringen und keinen offiziellen Support mehr anbieten. XP hat sich von einem einst wirklich guten Betriebssystem zu einer "Bremse" entwickelt. Ich könnte jedes mal ....., wenn ich auf Arbeit vor einem Rechner mit XP sitze.
 
@Erazor84: Die Desktop-Integration klappt übrigens selbst bei XP problemlos mit Gladinet Cloud Desktop. In der Light-Variante (die mehr als ausreichend ist) kostenlos. Dann kannst Du den Skydrive als Laufwerk in den Explorer einbinden und auch von jedem Programm aus lesend/schreibend darauf zugreifen, weil das "Skydrive-Laufwerk" systemweit verfügbar ist.
 
"die über das Web-Interface hochgeladen werden, au 300 Megabyte angehoben. " - AUF 300mb...
 
"Bisher steht der Dienst als Webanwendung und als App für Windows Phone zur Verfügung."

Fürs iPhone gibt es auch eine, nur der Vollständigkeit halber...
 
Wurde der Netzlaufwerk-Bug behoben?
 
kann man hochgeladene Dateien mit Freunden/Kollegen teilen. Und wenn ja, geht es auch ohne das die selber einen Account dort haben müssen?
 
@balini: Jap kannst du ohne Probleme. Und nein, die Anmeldepflicht kannst du Deaktivieren. Du kannst auch sagen, welche Freunde dein Dokument Bearbeiten dürfen und welche nicht :)
 
@Edelasos: Kostenloses Filesharingangebot, von Microsoft.
 
Hoffe die Integration von ODF ist nicht so schlecht wie bisher in Word umgesetzt.
 
Ich finde diese ganzen Cloud-Speicher sehr bedenklich, nicht unbedingt für Lisechen Müller die ein paar Bilder draufpackt aber alles was mir persönlich wirklich wichtig und als vertrauensvoll erscheint würde ich garantiert nicht auf Server packen wo das us-amerikanische Gesetz greift!
 
@bigprice: Schlussendlich ist nichts vor den Behörden Sicher. In den USA hat die Justiz nur leichter zugang zu den Daten. Aber wenn du dich an das Gesetz hälst, musst du nichts befürchten. 100% Sicher ist keine Variante...ob etz in der Cloud oder auf ner externen HDD. :)
 
@Edelasos: ich meinte auch nichts Illegales sondern z.B. als Unternehmen welches neue Technologien entwickelt, da lauern eher die Gefahren.
 
@bigprice: Dateien packen, im Packer bei 256 Bit AES ein sicheres PWD verwenden, und danach kann keine NSA mehr irgendetwas damit anfangen. AES 256-Bit ist nach wie vor ungeknackt und wird es so schnell nicht werden.
 
@departure: das weisst Du und ich aber glaube mir in den meisten kleinen Unternehmen wissen die Chefs nicht mal was ein Wlan-Key ist! Und genau da liegt die Gefahr, wenn in einem System eine Cloud so Integriert ist das es wie ein Laufwerk behandelt wird dann sehe ich jetzt schon wie dort alles hingeschoben wird!
 
Freut mich auch dass es da voran geht. Kann mir hier jemand sagen ob endlich mal eine Android app angekündigt wurde (ich weiß es gibt Drittanbieter) und wann man sein Speicher kostenpflichtig erweitern kann (mehr als die 25GB).
Vielen Dank für Rückmeldungen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte