Twitter verspricht, kein Patent-Troll zu werden

Das Management des Mikroblogging-Dienstes Twitter will die Ideen seiner Mitarbeiter nicht nutzen, um anderen Entwicklern oder Firmen Schaden zuzufügen. Man sicherte zu, das eigene Patent-Portfolio nicht für offensive Klagen einzusetzen. mehr... Twitter, Redesign, Umgestaltung Bildquelle: Twitter Twitter, Redesign, Umgestaltung Twitter, Redesign, Umgestaltung Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts Twitter immer noch? Auf was haben die denn Patente? Vielleicht möglichst viel Bullshit in 160 Zeichen packen was eh niemanden interessiert!?! Dass sich der Scheiss überhaupt so lange halten kann ist ein Wunder...
 
@Manny75: warum nich? Facebook und Co gibts auch da steht "auch meist nur mist" wie ... der und der brauch hilfe bei dem spiel
 
@Manny75: Bullshit in 160Zeichen packt man in eine SMS, bei Twitter verpackt man Bullshit sogar in nur 140Zeichen. Wobei Twitter schon geholfen hat so manch Diktator zu stürzen.
 
@Blubbsert: Mist, da hab ich Twitter ja sogar noch besser dargestellt als es wirklich ist. Scheint hier aber wohl ne Menge Twitter Fans zu geben... :)
 
@Manny75: vlt. nicht unbedingt Twitterfans, evlt. Gegner deiner Ausdrucksweise.
 
@Manny75: auch ein Manny75 sollte einmal über den Tellerrand blicken, vielleicht spart er sich solche dämlichen Kommentare dann in Zukunft.
 
@Turk_Turkleton: Hmmm.. ich kann mich an eine Nachricht vor ein paar Jahren erinnern, wo sich der CEO von Twitter selbst gefragt hat, was Twitter eigentlich sein soll, und welchen Sinn es hat. Das einzige was ich in letzter Zeit über Twitter lese ist, dass sich irgendwelche Pop"Stars" über Twitter melden und und Termine bekannt geben, oder Firmen ihre Neuigkeiten über Twitter verbreiten, anstatt es auf die eigene Homepage zu schreiben. Sollte sich also wider erwarten doch etwas Sinnvolles mit Twitter anstellen lassen, lass es mich bitte wissen.
 
@Manny75: Witzigerweise schreiben die von dir genannten Firmen auch sehr oft einen Link in die Meldung dazu, die auf ihre Homepage mit dem im Tweet erwähnten Inhalt zeigen. Außerdem bietet Twitter für einige kleine und auch große "Stars" die Möglichkeit den direkten Kontakt mit ihren Fans zu pflegen. Solche sind mir persönlich oft auch lieber als die "Stars" die sich hinter ihren Managern verstecken.
 
Ich bitte diese News oben anzupinnen damit wir es nicht vergessen ;) Aber er ist erfreulich soetwas zu hören.
 
Ist dieses "Agreement" in irgendeiner Weise verbindlich und ohne Hintertürchen verfasst? Wenn nicht kann man es in der Twitterzentrale in die Toilette legen um damit wenigstens einem echten Zweck zu dienen.
 
Hoffentlich bleiben das nicht nur leere Worte. Google hat auch mal behauptet, nicht "evil" zu sein. Das ist auch nur noch leeres Gerede.
 
@Karmageddon: Nenne doch mal ein Beispiel für Googles "evilness".
 
Ich mag Twitter.
 
Spam-Troll Twitter passt da eher :>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads