Windows 8 Server wird zu Windows Server 2012

Microsoft hat den finalen Namen für die Server-Version von Windows 8 bekanntgegeben. Wie das Unternehmen gestern anlässlich des Microsoft Management Summit (MMS) in Las Vegas verlauten ließ, verschwindet beim Server die 8 aus dem Namen. mehr... Dashboard, Windows Server 8, Server Manager Dashboard, Windows Server 8, Server Manager Dashboard, Windows Server 8, Server Manager

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War zu erwarten, da der SQL Server 2012 bereits erschienen ist.
 
Der Vorgänger war Win Server 2008R2 und kam nicht 2008 raus ;) Daher ist der Satz "Wie schon beim Vorgänger wird stattdessen eine Jahreszahl zur Versionsnummer" falsch.
 
@therealsausage: Wiso? Es muss ja nicht die richtige Jahreszahl davorstehen. 2008 ist eine Jahreszahl.
 
@Clawhammer: 8 ist auch eine Jahreszahl ;) Auch wenn die Verbannung Ovids bestimmt nicht in einer MSSQL-Datenbank festgehalten wurde..
 
@NikiLaus2005: Wer weis, für irgendwass müssen doch diese "Disketten" mal gut gewesen sein ;-)
 
@therealsausage: R2 war nur der zweite Release von "Windows Server 2008". Somit passt ja alles.
 
@therealsausage: es gibt aber auch den Windows Small Business Server Standard 2011!
 
ahh.. SBS das ME unter den Server Betriebssystemen ;)
 
@therealsausage: Server 2008 kam Februar 2008. Server 2003 im April 2003. Passt doch. Das "R" ist nur ein neuer Release des Servers.
 
Ein paar mehr Infos was Hyper-V angeht wären nicht schlecht gewesen :)
 
@skrApy: http://goo.gl/PAxFk
 
@M!REINHARD: sowas gehört mit in einen informativen Artikel... sonst kann ich ja gleich woanders lesen und googlen ! Schlaumeier !
 
@skrApy: Was willste denn Wissen?? Gibt viele sehr gute Neuerungen! Fibre-Channel Passthruh oder Live-Migration ohne CLuster z.B.
 
Zieht euch schon mal alles über die Powershell rein! Die wird immer wichtiger in den neuen Versionen!
 
@dermitdemcomputer: Wichtiger ist gut, die Anzahl der CMDLets hat sich ca. verzehnfacht! Somit ist es Elementar!! Bin gerade in Vegas, echt viele Info's und interessante Sessions hier...
 
@dermitdemcomputer: seit wann mögen Windowler ein Terminal, ich dachte ihr könnt mit einem PC nur umgehen, wenn es was zu klicken gibt :D
 
@Yogort: Klicki-Bunti Style! :-D
 
Auch beim Win Server 8/2012 fehlt das klassische Startmenü.
Allerdings ist die Performance richtig gut.
 
@chris193: und wer braucht das Startmenu ? Schon mit dem neuen Servermanager gearbeitet ? Die Server sind eh dafür vorgesehen im Coremodus zulaufen, von daher adieu Startbutton... :)
 
Muss man sich dann eigentlich nen Touchscreenmonitor in den Serverraum stellen, oder sieht MS wenigstens bei der Serverversion ein, dass Metro UI nicht für alles gut ist?
 
@DennisMoore: Schaden kann es nicht.
 
@Surtalnar: Ich lad mir grad die Beta. Dauert aber noch, weil ich nur mit 1MB/sek laden kann und es schon etwas gedauert hat die Download-URL aus diesem dämlichen Java-Downloadapplet von MS rauszupfriemeln.
 
@DennisMoore: Siehe meinen Beitrag eins weiter oben. MS fokusiert bei dem neuen Server die Core Installation, dann ist nur noch sehr wenig mit Maus oder Touch zu erledigen.
 
@skyjagger: werd ich ja nachher sehen. Hab 48% fertig geladen. Ich hoffe aber nicht, dass sie ihn zu "corig" machen. Bin mit den grafischen Tools eigentlich immer besser gefahren. Da muss man sich die Befehle nicht zusammenfrickeln, sondern stellt alles so ein wie man es haben will und klickt auf "Fertig". Allerdings wird die PowerShell auch immer besser. Für Batchsachen verwende ich die auch schon ganz gern. Hab letztens erst bei allen Usern im Exchange IMAP4 und POP3 deaktiviert. Ist nur 1 Befehl in der Powershell und der ist vor allem einfach zu erstellen.
 
Microsoft hat den finalen Namen für sie Server-Version von Windows 8 ...
ich würde gerne einen Tippfehler hier in dem Fall die statt sie melden leider konnte ich das beim Redakteur nicht machen, deswegen poste ich es hier in der Hoffnung, dass er es bemerkt :)
 
Metro für ein Server OS. Interessant ist diese UI ja eigentlich nur für Consumer...
 
Nicht übel. Mein Chefarzt zeigt schon Interesse an diesem Server.
 
Und ich war Live dabei :-p Gruß aus Vegas an alle :)
 
Was die Vorteile sind und ob es überhaupt welche gibt, ist mir echt schleierhaft. Für den Home und Medienserver ist Linux günstiger und bietet mehr Funktionen als die abgespeckte Homeserver Version von Windows. In Firmen läuft in der Regel RHEL, bietet in der Regel mehr Funktionen und besseren Support. Für wen ist Windows Server also gedacht?
 
@Yogort: Windows-Server 2008 oder neuer als Terminalserver ist schon eine feine Sache.
 
@brasil2: mich würde dabei interessieren, ob du einen Windows Server derzeit nutzt? Wenn ja, wie setzt du ihn ein und warum setzt du auf einen Windows Server? Danke für deine Antwort!
 
@Yogort: Mit dem Terminalserver kann ich und meine Familie von überall so arbeiten als sei der PC daheim. Anstatt innerhalb der Familie andauernd irgendwelche Pc-Probleme zu richten. Haben wir nun einen Server den ich nur warten brauche. Unsere Daten liegen nicht in der öffentlichen Cloud sondern auf den eigenen Root-Server. Als Dropboxersatz läuft Ifolder3. Weiterer sehr wichtiger punkt ist, dass im Background ein Backup-system läuft, so geht nix verloren und selbst beim Totalausfall von einzelnen Festplatten läuft es für die Nutzer "normal". Weitere Backup laufen ebenfalls im Hintergrund.
 
@brasil2: Danke für deine Antwort. Da ich das was du beschreibst bereits mit einem Linux Server mache, sehe ich für mich keinen Grund auf einen Windows Server umszusteigen, der mir dann weniger Flexibilität bieten würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich