Windows 8: Günstige Tablets schon ab 300 Dollar?

Die Computerhersteller wollen im Zuge der Einführung von Windows 8 offenbar eine breite Palette von Tablets auf den Markt bringen, die ein ebenso breites Preisspektrum abdecken. Es ist von Preisen zwischen unter 300 und bis zu 1000 Dollar die Rede. mehr... Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
IPad wird am besten bleiben... los gebt ihr eure Minusklicks!!
 
@ChuckNorris050285: Besitze ja ein iPhone und ich muss sagen von Android halte ich recht wenig, aber das Metro auf einem Tablet sieht schon stark aus finde und ist mal was anderes als diese App Icons!
 
@ChuckNorris050285: Obwohl ich Windows 8 nicht mag sind die möglichkeiten dieses OS gegen iOS weit überlegen.
 
@ChuckNorris050285: weisst du warum ich dir nen minus gebe (es wird dich wohl eh nicht interessieren): das ipad ist ein starkes gerät. aber es ist nicht "am besten" für alles. gott sei dank ist kein gerät am besten für alles. hättest du geschrieben am besten für das was du damit machen willst...ich hätte dich nicht bewertet :)
 
@Matico: Win8 wird wohl um einiges offener sein als iOS und darin sehe ich den Vorteil um etwa Geräte über USB zu Verbinden, was einen wirklichen Vorteil bei einem Tablet bietet. Desweiteren wird es wohl sehr gut mit einem Windows Desktop System zusammen arbeiten. Ich wage sogar zu vermuten wenn Win8 wirklich flüssig auf allen Tablets läuft wird es über kurz oder lang den iPads den Rang ablaufen. Bei Smartphones sehe ich jedoch immer noch den Apfel an der Spitze der Nahrungskette.
 
@SimpleAndEasy: lol, es gibt jetzt schon seit xp Windows Tablet Systeme.. den müll kannst du bei Ebay für lau ersteigern.. Windows 8 wird in dem bereich genau so ein Flop werden.. Der erste punkt ist, das man um das win8tablet vollständig zu bedienen eine maus und tastaur braucht, weil nicht alles touch angepasst ist. Wer schleppt bitte schön ein Tablet pc und maus und Tastatur herum ? da kann ich auch gleich einen Laptop nehmen... Wenn ich mir das ipad 1 anschaue, und einen Windows Laptop der zum gleichen Zeitpunkt gekauft worden ist, dann ist der Windows Laptop mittlerweile voll lahm, und zu nichte mehr zu gebrauchen - das Ipad funktioniert noch wie am ersten tag.. aber auch ein wichtiger punkt ist, 90% benutzen Windows auf ihrem pc, und ärgern sich jeden tag mit dem mist herum - genau aus dem Grund werden solche Leute sich kein Windows Phone oder Tablet kaufen, weil sie einfach froh sind, wenn sie von Microsoft Produkten Abstand haben.. Wer einmal ein Ipad oder Iphone in der Hand hatte, weis wie schlecht Windows wirklich ist..
 
@ChuckNorris050285: Da hast du Recht, das will nur keiner hören hier :)
 
@Freibier: ich hatte ein IP testweise und konnte die sachen dei ich brauche (Börsensoftware) nicht nutzen ! Daher ist Apple für mich Müll.

Fazit es kommer drauf an was man will fakt ist Apple schrenkt für es zu sehr ein .... daher brauch ich das nicht.
 
@ChuckNorris050285: Nur um das klar zu stellen das Minus gibts für den sinnfreien Kommentar ohne jede Erklärung. Würdest du genauer argumentieren warum FÜR DICH das iPad das beste bleibt wärs ja ok...
 
@ChuckNorris050285: Windows 8 ist iOS sowas von über.
 
Als Tabletsystem very nice (Ebenso auf der Xbox) auf dem Desktop hat es jedoch nichts verloren! Aber wenn dadurch Tablets erschwinglicher werden, gönne ich mir eventuell auch mal so ein Gerät um meinen Spieltrieb zu befriedigen :)
 
@SimpleAndEasy: ich gebe zu, ich hab win8 noch nie gesehen. aber ich kann mir das mit den kacheln zumindest privat total gut vorstellen. klicke daheim eh nur 10 bis 15 icons regelmässig. wenn ich die via kacheln auf dem desktop habe ist das doch keine schlechte sache? wo ist das problem - eine ernste frage an die die es schon getestet haben...
 
@Matico: Den einen gefällts nicht, die anderen wollen sich nicht umgewöhnen oder findens zu umständlich. Dass dus noch nicht gesehen hast, wundert mich etwas - einfach weil man hier in letzter Zeit wirklich viel davon hört und auch viele Bilder sieht.
Auf dem Desktop befinden sich im Übrigen keine Kacheln, sondern nur im "Startmenü" bzw. dessen Entsprechung in Windows 8. Der Desktop sieht so aus wie immer - leider, denn ich hab die Icons schon seit XP ausgeblendet, weil ich die überhaupt nicht nutze. Die Kacheln sind im Prinzip nur Geschmacks- und Gewohnheitssache.
 
@Matico: Also ich habe es auf einem Acer Iconia W500 Tablet installiert und auf einem normalen PC (keine Virtualisierung). Und es ist absolut genial.

Ich denke das die meisten Leute sich hier in den Kommentaren zur Metro Oberfläche beschweren diese nie wirklich getestet haben.

Ich war immer einer dieser User die den Desktop leer hatten und dafür in Windows 7 nun die Super Taskleiste bestückten mit Verknüpfungen. Sprich 90% meines Bildschirms blieben ungenutzt. In dem Augenblick auch 99% meiner Rechenpower, meines Arbeitsspeichers etc...

Metro nutzt die Kacheln ja um einen direkter zu informieren. Die "Social"Kachel zeigt mir direkt Infos aus Facebook, Twitter und Co. an ohne das ich sie anklicken muss. Und so geht das mit vielen weiter.

Und für alle die lieber die alte "angestaubte" Oberfläche nutzen wollen reicht ein Tastendruck aus auf die "Windows"-Taste und ein weiterer bringt einen wieder zurück zu Metro, wo ich dann z.b. direkt auf der Tastatur "Systemsteur" -> Enter drücke und zack öffnet sich die Systemsteuerung. Oder man tippt "Word" Enter und Word öffnet sich etc... pp.. Das ging ja in Windows 7 auch schon. Also eine Mauseingabe um irgendwelche Programme zu starten ist nicht notwendig.

Windows 8 bootet gefühlt wie ein Win7-PC + SSD. Super schnell. Und natürlich auch wieder herunter.

Ich glaube ja das die selben die sich hier "auskotzen" über Win 8 die gleichen sind die das damals bei Win 7 gemacht haben... und nutzen die noch Win XP? ;-)
 
@Matico: Ich kann Dir einen Erfahrungsbericht geben. Ich hab ein Tablet mit Windows 8 oben. Arbeiten geht wie bisher, ausser dass es auch in dem Bereich verbesserungen gegeben hat gibt es kaum etwas, was das arbeiten negativ beeinflusst. Das Fehlen des Startmenüs wird komplett überbewertet (da ich jetzt schon die Programme nicht händisch such und den Namen eintippe geht das 1:1 wie jetzt, wenn ich such bin ich vermutlich auch nicht langsamer als bisher), der Desktop-Bereich hat einige neue Features, ist sonst geblieben wie er ist. Ich nehm dann das Teil aus der Docking Station, hau mich auf die Couch, und beweg mich dort nur mehr im Metro Bereich. Und der ist UNGLAUBLICH effektiv mit Fingern bedienbar. Also, iPad und (Intel) Windows 8 Geräte sind absolut nicht vergleichbar, weil das eine ein Tablet ist, und das andere ein echter Computer und Tablet in einem.
 
@SimpleAndEasy: Ein Kumpel hat es getestet weil er es auch erst nicht gut fand für Desktop... aber er hat sich getäuscht erzählte er mir danach... und das es nicht jeden Geschmack trift ist doch klar
 
@SimpleAndEasy: "auf dem Desktop nix verloren" - sorry, aber wie oft hab ich das jetzt schon gelesen? Diese Aussage findet man überall, wo über Windows 8 diskutiert wird und ödet mich langsam genau so an wie das Wort "klickibunti" (mein Unwort des Jahrzehnts, oder so). Wenn die Mehrheit dieser Meinung wäre und es als offiziell bestätigt gilt, sage ich ja nichts, aber es ist noch immer Geschmackssache oder ein Ding der Gewohnheit. Außerdem haben Live-Kacheln immer noch einen Mehrwert gegenüber normalen Icons, die mit der eingesetzten Plattform nichts zu tun haben.
 
@psylence: Es ist eben ein Tabletsystem wohl sogar ein richtig gutes und MS sollte das endlich mal begreifen und bitte nicht die Desktop User darauf zwingen per OEM Versionen. Per Maus ist Metro wirklich mies zu Bedienen da benutzt man besser die Tastatur um zwischen Kacheln hin und her zu wechseln, auf der Xbox mit einem Controller sowie Kinect ist die Bedienung absolut in Ordnung.
 
@SimpleAndEasy: Ja, dann steht doch eine Alternative für den Desktop zur Verfügung. Du nutzt am Desktop die Tastatur, Tablet-Nutzer den Task-Switcher. Wenn es eh schon für jeden eine optimale Lösung gibt, warum soll man dann technische Unterschiede schaffen, um eine (wenn auch kleine) Fragmentierung hervorzurufen?
 
@psylence: Naja aber immer noch umständlicher als schnell nen Programmnamen im Startmenü einzutippen oder direkt mit der Maus ein Desktop Icon zu nutzen ohne zuvor durch 3 Reiter nach rechts zu wischen in Metro ;) Aber wer es will den halte ich nicht davon ab! Ein Win8 Tablet wird zugelegt, das Smartphone kommt weiterhin vom Apfel und aufm Notebook läuft Win7, damit sind meine Bedürfnisse und Wünsche abgedeckt!
 
@SimpleAndEasy: Okay.. aber eine Sache noch: "Programmnamen im Startmenü eintippen" kannst du bei W8 doch auch - sogar wesentlich schneller als bei W7. Ach so, Metro-Anwendungen sind außerdem auch im [Alt]-[Tab]-Task-Switcher enthalten. Man kann also den bereits gewohnten Switcher dafür verwenden.
 
@SimpleAndEasy: Das geht 1:1, mit dem Unterschied dass in Windows 8 das Programm WESENTLICH schneller gefunden wird. Windows Taste, Programmname eintippen, Enter, das Programm ist da.
 
@psylence: An Win8 habe ich auch nichts auszusetzen bis auf den Punkt das Metro völlig sinnfrei ist auf einem Desktopsystem! Wer Win7 nutzt brauch definitiv nicht auf Win8 umsteigen....
 
@SimpleAndEasy: Wenn du glaubst, Metro wär die einzige Neuerung, hast du glaub ich bissl was verpasst...
 
Ich freu mich drauf. Werde wohl ein Tablet um die 300-400€ anpeilen. Zumindest was die Performance angeht, erhoffe ich mir sehr viel von den Windows 8 Tablets. Von dem Funktionsumfang brauchen wir gar nicht erst anfangen. Ich bin auch sehr auf das Nokia-Tablet gespannt.
 
@hhgs: Wenn du auf Funktionsumfang Wert legst wirst du vielleicht von den günstigen ARM-Tablets enttäuscht werden.
 
@hhgs: Und wenn du auf Performance Wert legst, wirst Du mit 300€ W8 Tablets auch nicht zufrieden sein !!
 
@Beobachter247: Stimmt, du hattest ja schon welche in der Hand. Aber was die Performance angeht, bin ich sehr zuversichtlich. Auf meinem 1,4er Single-Core uralt Laptop läuft es wie Butter.
 
Also für einen 1000er würd ich mir ein schickes Ultrabook kaufen und nicht nur ein Tablet.
 
@Tomato_DeluXe: Ich mir für den Preis beides: http://winfuture.de/news,69204.html
 
kann jemand ein gutes tablet für bis zu 300,- empfehlen? die ausstattung ist nich soo wichtig, es sollte nur ein gutes display haben und das surfen sollte flott von der hand gehen.
 
@Lindheimer: Du meinst jetzt aber kein Windows 8-Tablet oder? Ich hab ein Android-3-Tablet mit 7 Zoll, 1280x800 Px Auflösung (Typisch für 10 Zoll) und IPS-Panel (hochwertiger als die üblichen TN-Panels) für knapp über 300,- € -> Huawei MediaPad. Vielleicht ist das was für dich.
 
@Lindheimer: http://www.amazon.de/Archos-kapazitiv-Multitouch-Android-Mehrkern-Proz/dp/B0074495RE/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1334751782&sr=8-4 . 2x 1,5 ghz, 1gb ram, 1280x800, ICS 4.0.3, HDMI Anschluss, SD-Karten Slot...
 
Bin gespannt. Wenn diese Geräte auf dem Markt sind, kann ich endlich ernsthaft mal mit dem Gedanken spielen, sowas hier auf der Arbeit (Krankenhaus) einzuführen. Für die Visite o. ä. ergeben sich da bestimmt interesante Möglichkeiten, und die Softwareanbieter werden da sicherlich auch schnell am Start sein.
 
Ich bleibe dabei: Die ARM-Version bietet dem geneigten Windows-Nutzer 0,00 Mehrwert, sondern fragmentiert lediglich den Windows-Zweig. W8 ARM wird jämmerlich verkümmern. Wenn dann wird die x86-Version der Tablets Absatz finden. Die ARM-Version hätten sie sich ebenso sparen können wie die Kolaboration mit Nokia. Microsofts Strategen sind gar keine Strategen, sondern Hampelmänner, die "blinden Aktionismus" als Fortschritt ansehen und propagieren. edit: Das hat was von "Oh, guck mal, die anderen bauen alle mobile Computer und so... Lass uns das auch machen. Das geht zwar technisch eigentlich nicht, aber wir bauen einfach was, das so aussieht und geben ihm den selben Namen... Das merkt schon keiner...".
 
@Lay-Z187: kannst du mir bitte die Lottzahlen von Samstag vorhersagen? Du scheinst ja sehr informiert zu sein was die Zukunft angeht.
 
@Dreadlord: Wenn ich das könnte, würde ich nicht hier posten, sondern Caipi in der Karibik schlürfen. Ist mir aber auch egal, wie du das siehst, weil ich mit all meinen Prognosen zu MS und Nokia schon Recht behalten habe und das bei Win8-ARM nicht anders sein wird. Dafür muss man nicht hellsehen können, sondern einfach mal von A nach B denken können und nicht einfach jede PR-Meldung für bare Münze nehmen ;) Damit wär dir schon gehelfen ;)
 
@Lay-Z187: Ich seh WOA eher als direkteren (vergleichbareren) Konkurrenten zu Android und iOS, was den Funktionsumfang angeht, sowie auch den Preis. Leute, die weniger Geld ausgeben wollen und denen die Metro-Anwendungen reichen, können nach mir getrost zu einem WOA-Tablet greifen. Ich sehe es als nette Alternative
 
@psylence: Konkurrenz für iOS? Wer iOS hat, kann sich W8 aufs iPad streamen ;) W8 ARM ist nichts anderes als iOS - nur mit keiner so breiten App-Auswahl und anderer Optik - es ist restriktiv und kaum smart. Warum sollte man sich ein W8-ARM-Tablet kaufen? Wenn dann nur, weil einem die Metro-Oberfläche gefällt. Alles andere gibt es schon. DAS ARGUMENT für ein W8-ARM-Tablet wäre die uneingeschränkte Kompatibiltät zu Win7/Win8 gemwesen. So ist es nutzlos. Ein neues OS im Mobil-Sektor, das mit Android und iOs schon 2 Platzhirsche hat. Das ist vollkommen sinnlos.
 
@Lay-Z187: Richtig. Es gibt sicher welche, die sagen, ihnen gefällt die Kachel-UI besser. Oder nimm einfach die Leute, die Apple an sich nicht mögen und allein deswegen nie ein iPad kaufen würden. Diese können ebenfalls zu WOA greifen. Oder Leute, die ein Tablet wollen, aber bereits intensiv die Windows Live-Dienste nutzen - ein weiterer guter Grund.
 
@psylence: Ja, das wird eine riesige Anzahl sein. Und die Leute überlegen dann auch sicher nicht, ob sie nicht besser 200 Euro mehr investieren und dafür einen vollwertigen Intel-Tablet-Rechner mit allen Optionen des Desktop-PCS zuhause investieren. Sinn und Zweck dieser Entwicklung sollte die Vernetzung der Geräte sein - man will hier wie Apple eine homogene Infrastruktur für MS-Geräte schaffen. Das wird aber schon allein mit 2 technisch völlig unterschiedlichen OS nicht funzen. PS: Die Leute, die Apple nicht mögen, haben schon eine Weile die Möglichkeit, auf teilweise sehr gute Android-Tablet zuzugreifen. Diesen Zweikampf haben wir ohnehin schon. Was will das ein recht nutzloses Win8-ARM reissen? Die Leute kennen jetzt gerade Android und sehen, dass das eine teilweise gute Alternative zum "ach so perfekten und coolen" iOS ist. Ich weiß nicht, wie MS sich dazwischen noch positionieren will. Es herrschen klare Machtverhältnisse. Wie gesagt, wenn von dem Plan was überlebt, dann die X86-Versionen. Aber wer weiß, vielleicht hole ich mir so ein ARM-Müll-Teil, wenn sie es wie das HP-Touchpad für 99 Euro verramschen, weils keiner haben will :D
 
@Lay-Z187: Und wie viele haben mal eben 200,- € mehr in der Tasche? Warum 200 mehr zahlen, wenn man die Bedürfnisse auch ohne die 200 decken kann? Diese Vernetzung der Geräte wird aber auf WinRT setzen, welches extra für Windows 8 eingeführt wurde und auf ARM- sowie x86-System (Metro + Desktop-Applikationen!) zur Verfügung steht.
 
@psylence: Wenn ich nur surfen will, tut es aber auch ein Gammel-Tablet für 200 Euro. Mannomann, willst du mich nicht verstehen? Oder bist du einfach so einer, der aus Prinzip gegen alles und jeden ist, der nicht seiner Meinung ist? Bleib bei deiner optimistischen Denkweise. Das tun auch alle Nokia-Jünger und halten krampfhaft an dem Gedanken fest, dass Nokia mit Win Phone7 doch noch Apple und Android überholen wird. Dein Zweckoptimismus ist süß, aber leider vollkommen realitätsfremd :) Kauf dir dein Tablet und schieb Kacheln. Ich kaufe mir ein Tablet, wenn ich damit mehr machen kann, als mit einem iPhone ;) edit: Und das ist erst der Fall, wenn ich einen vollwertigen Arbeitsplatz/Explorer habe, jede gekaufte Windows!!!Software installieren kann (nein, nicht ARM Widgets!), USB, Kartenleser und HDMI verbaut sind, etc. Bis dahin bleibt das alles nur zu teure Spielerei.
 
@Lay-Z187: Eigentlich stelle ich mich nur gegen Meinungen, die etwas grundlos als schlecht und unnütz hinstellen, weil sie selbst keinen Nutzen dafür finden. Und ich bin für Zwischenlösungen. Z. B. ist mir ein 10"-Tablet zu groß, ein 5" aber zu klein. Also hab ich eines mit 7". Hier genau so: Man will vielleicht keinen vollwertigen PC ohne Tastatur, aber auch kein billiges Tablet, das 15 Sekunden braucht, um eine Webseite vollständig zu laden und beim Scrollen nochmal 2 Sekunden die Seite rendern muss. Im Übrigen gibt es auch an Android einige arge Kritikpunkte. Einige schnappt man durch das Lesen von News auf, andere hab ich bei meinem Android-Tablet selbst entdeckt. Ich werd mir am Ende zwar auch ein x86-Tablet kaufen, aber nur, weil ich damit auch arbeiten will. Ansonsten wartet man einfach ab, was der App-Store von W8 so bringen wird.
 
@psylence: Wie gesagt, das ist Zweckoptimismus. Ich schätze, du hast nicht viel Ahnung von Marketing/Sales (nicht wertend!). Ich bin da ein wenig geschädigt und daher auch recht forsch in meinen Prognosen. Ich täusche mich selten. Aber lassen wir das doch einfach ganz entspannt auf uns zukommen... Die negativen Testberichte kommen ja erst noch :) Wertfreie viele Grüße ;)
 
@Lay-Z187: Nach dem Nachschlagen der Bedeutung des Begriffes "Zweckoptimismus" muss ich dir wohl zustimmen. Ich vermeide so aber nur Vorurteile, bei denen die Möglichkeit besteht, dass ich mich täuschen könnte, was für mich im Falle eines Irrtums wesentlich schlimmer wäre. Man braucht außerdem auch keine Kenntnisse im Bereich Marketing, um der Meinung zu sein, dass WOA seine Daseinsberechtigung und seinen Einsatzzweck hat. Ich erinner' mich gerade auch an einen ähnlichen Fall, wie diesem hier jetzt: Chromebooks!
 
Wer billig kauft, kriegt billig. Wenn ich mir einige billige Archos und wie sie nicht heißen Geräte anschaue, gruselts mich.
 
@GlennTemp: Ich hoffe nicht, dass Windows 8 diese Art Android-Tablets als Konkurrenz sieht.
 
Mehr ist der Müll auch nicht wert, sollten lieber noch 300 Euro dazugeben, dann überlegt sichs vielleicht noch der ein oder andere
 
@Freibier: *Schnarch*
 
@Freibier: Warum soll das Müll sein? Win8 wird das beste Tablet OS, was von Funktionen,Möglichkeiten und Bedienung den anderen weit vor raus sein wird^^
 
@L_M_A_O: Ja und morgen werden die Marsmenschen landen.
 
@Freibier: natürlich ist apple in jeder hinsicht besser. am aktuellen ipad kann man kein lte usen und beim iphone gabs antennenprobleme. darüber hörste aber nie einen appleuser heulen. bekommen sie eine 2mark 50 handytasche dazu, sind sie alle zufrieden und problem ist aus der welt. ich frag mich nun wer den schrott verkäuft...
 
@Mezo: 1. Oh welch Wunder du kannst hier mit dem iPad kein LTE benutzen, und das wo es hier nicht mal LTE Unterstützung gibt, welche Frechheit auch. 2. Wenn ich dir mal aufzähle welche Fehler MS Software / Hardware schon hatte und wieviele Viren und Trojaner es für den Schrott gibt sitzen wir morgen noch da. Wenn einmal im Jahr ein Fehler bei einem Apple Produkt auftritt, dann gilt das als Sensation, solltest dir mal Gedanken machen, dass das für dieses System spricht. Naja, da du noch mit Mark rummachst zeigt ja eh wie rückständig du noch bist...
 
@Freibier: da du genügen zeit zu haben scheinst. fang mal an...
 
Freue mich schon auf die Win8 Tablets, da man die Tablets jetzt endlich produktiv in der Arbeit einsetzen könnte, was bei den anderen nicht möglich ist.
 
@L_M_A_O: Warte nur bis die iPad Fanboys wie Freibier usw. dir für die (wahre) Aussage Minuse reindrücken. ;D
 
@L_M_A_O: ich verstehe echt nicht wie mancher behaupten kann, man könne mit einem Android oder iOS nicht produktiv arbeiten, aber sich von einem Windows Tablet den Himmel erhoffen. Die Arm Geräte werden keine Desktopsoftware nutzen können. Was willst du denn machen, was mit Android nicht genauso oder nicht sogar besser gehen würde. Auf meinem Android Tablet kann ich ganz einfach ne Maus und Tastatur anschließen und Java programmieren. Wenn das nicht produktiv ist was dann?
 
@Yogort: Naja du kannst halt nicht die Windows Programme(SAP,Office,Visual Studio,...) nutzen, die in der Firma verwendet werden und bei dem Thema Java... Lieber nicht, da nutze ich doch lieber das schöne C++ oder halt C#, was Visual Studio alles bereitstellt.
 
@L_M_A_O: Desktopanwendungen sind eh nicht Tablet geeignet, bringen dir also nicht viel. Und C++ kann ich auch auf meinem Android schreiben, bei C# bin ich mir nicht sicher, interessiert mich aber auch nicht. Auf meinem Android Tablet habe ich natürlich auch eine Office Suite und für SAP gibt es ja bereits ein Webinterface. Also was sollte mit einem Windows Tablet besser gehen als mit einem Android oder meinetwegen einem iOS?
 
@Yogort: Ich brauche Win8, damit ich überall einheitliche Profile habe? So kann man das alles schön mit Windows Server08 machen. Zu C++, klar kannst du das auch so programmieren, aber halt nicht mit Visual Studio auf Android, wenn man das einmal gewohnt ist, will man das nicht mehr missen. Bei dem Tablet selber würde ich wenn ein Intel x86 Tablet mit Windows 8 nehmen, weil das einfach wirklich perfekt wäre, da kauft man sich noch eine Dockingstation mit und kann normal wie mit einem Notebook arbeiten und wenn man nach Hause oder zum Meeting geht, kann man das mitnehmen.
 
@L_M_A_O: Programmieren mit Visual Studio habe ich immer gehasst. Ich bin wieder zu Eclipse gewechselt und verwende zusätzlich eine Cloud Entwicklungsumgebung, aber jedem das seine. Wie ich bereits geschrieben habe kannst du auch ein Android Tablet mit Dockingstation wie ein Notebook nutzen, genauso wie man es z.B. auch mit einem WeTab mit Gnome Oberfläche machen kann. Wie schon auf dem Smartphone Markt bietet Windows hier einfach keine Vorteile mehr.
 
In Netbooks sind auch Intel Prozessoeren verbaut.. Da so ein Tablet nichts anderes als ein Netbook mit anderem Formfaktor ohne Tastatur, dafür mit Touchscreen ist, dürfte der Preis auch nicht allzuweit auseinander gehen.. Ein WeTab mit 32GB SSD bekommt man aktuell schon für 299 Euro, mit einem blickwinkelstabileren Display, besserer Akkulaufzeit und ein bisschen mehr Power (und Kickstand ;)) wäre das ein top Gerät.. Bin allerdings trotzdem zufrieden damit, vor allem weil ich mich mit Android immer irgendwie in meinen Möglichkeiten eingeschränkt fühle ;)
 
Das iPad 2 16 GB Wifi gibt es übrigens auch schon ab 350€. Da sind 300 € für das billigste Win 8 Tablet auch kein richtiges Schnäppchen, außer es kann viel mehr- was ich aber kaum glauben kann.
 
@Janino: Naja, es kann alle Windowsprogramme laufen lassen.
 
@Tomarr: Du kannst nicht alle Windowsprogramme laufen lassen. Die 300 €- Tablet werden sicherlich keine X86 -Prozessoren haben, auf ARM kannst du keine bisherigen Windowsprogramme nutzen. Und auch bei den x86-Tablets bin ich gespannt, wie sich die gehabten Programme per Stift bedienen lassen sollen. Bei der Performance kannst Du es wahrscheinlich mit den lahmen Nettops vergleichen.
 
@Janino: Dank .NET Framework wirst du schon alle Windowsprogramme laufen lassen. Gut Voraussetzung ist natürlich sie sind saueber und konsequent in .NET programmiert. Und natürlich ist auch vorausgesetzt das MS seine .NET Idee auch auf ARM konsequent verfolgt. Wenn das gegeben ist, warum sollten die Programme denn nicht auf ArM laufen. Nur mal ein kleines Beispiel. Habe mit ein paar Kumpels vor kurzem mal wieder ne LAN-Party gemacht. Einer hat ein Tablett und sich da die Presention Version von Windows 8 drauf gespielt. Sogar ein altes Spiel wie Risk II lief darauf problemlos.
 
@Tomarr: ach so, erst gehen ALLE Windows-Programme und dann gibt es doch deinerseits Einschränkungen ;-)
 
@Janino: Nochmal zum Mitschreiben für die ganz hellen Sterne am Horizont. Wenn ein Programm .NET Konform geschrieben wurde, und zwar sauber programmiert, dann wird es sowieso funktionieren. Unsauber geschriebene Programme könnten logischerweise Probleme kriegen, was aber in der Natur von scheiße geschriebener Software liegt. Da nun aber sogar ein recht altes Spiel, das garantiert nicht unter .NET geschrieben wurde sogar auf dem Tablet lief sehe ich da sogar noch weniger Probleme. Denn das Spiel gehörte eher zu den Programmen wo es mich schon gewundert hat das es noch unter Windows 7 lief, geschweige denn Windows 8 und gar in Kombination mit ARM. Nun in die Birne bekommen?
 
@Tomarr: nun mal locker bleiben Kollege, meine Kritik galt nur Deiner Aussage in re:1. Zu re:3 .NET ist mir persönlich so was von egal .
Wenn Du nicht weißt was "alle" in Deinem re:1 heißt , kann ich Dir auch nicht weiterhelfen. Windows-Programme sind nicht nur .NET.
 
@Janino: Mag wohl sein das nicht alle Windowsprogramme in .NET geschrieben wurden. Aber genau dafür ist .NET halt da, um das ganze unabhängiger zu machen. Wobei du ja behauptet hast das dank ARM-Prozessor gar kein Windowsprogramm auf den Tablets läuft. Und das ist schlichweg falsch, weil es halt erstaunlich gut funktioniert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles