Intel: Erstes Android x86-Smartphone diese Woche

Das erste Android-Smartphone mit einem Intel x86-Prozessor wird nach Angaben des Unternehmens noch in dieser Woche auf den Markt kommen. Laut informierten Quellen wird es sich um das Xolo X900 des indischen Herstellers Lava International handeln. mehr... Intel Atom, Medfield, Lava Xolo X900 Intel Atom, Medfield, Lava Xolo X900

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin wirklich gespannt wie es sich in der Praxis Leistungsmäßig und Akkumäßig gegen die ARM Konkurrenz schlägt!
 
@paris: Ich denke dies wird gleichwertig sein. Was aber heißt, das ARM sich anstrengen wird ein besseres Produkt zu liefern... Ich find den Wettbewerb sehr gut. Sollte ja eigentlich dazu führen das beide sich gegenseitig pushen sparsamere CPU´s zu liefern
 
@paris: Für mich ist Android 2.3 das KO-Argument.
Ich bin mit 2.3 zwar zufrieden, kann 4.0 jedoch kaum erwarten da es konsequent alles besser macht. Schämt euch Intel ! Android 4.0 ist pflicht für Neumodelle 2012 !
 
@sandrodadon: Bei ARM ja, bei x86 nein, denn es gibt noch kein nutzbares x86 ICS. Habe die aktuelle Version getestet.
 
@sandrodadon: Das Android 4.0.3 gibt es offiziell schon. :) Zumindest für das Galaxy S II von T-Mobile, Voda und den DBT Geräten. :) Hab ich gestern aktuallisiert über Kies (DBT). Läuft richtig hamma! Wie es bei o² und e-plus aussieht, weiss ich nicht. Davon ab, würde ich wetten, dass das Xolo auch nen Update auf ICS bekommen wird, weil es immerhin erst auf dem Markt kommt und nicht schon seid 1 oder 2 Jahre auf dem Markt ist. ;) LG
 
Schaut nicht schlecht aus und hört sich ganz gut an. Vor allem sollte sich im europäischen Raum endlich mal Dual-Sim durchsetzen.
 
@T!tr0: Dual Sim? Wofür braucht man zwei Sim Karten in einem Handy?
 
@borbor: Eine Sim-Karte wenn man mit die Ehefrau anrufen muss und eine wenn man die Geliebte anrufen muss ;)
 
@Blubbsert: Mir fällt das Wort "muss" besonders auf. ;-)
 
@borbor: Geschäftskunden vielleicht? Ich bin es auch irgendwann leid immer 2 Handy bei mir zu haben.
 
@CoF-666: Ja das ist schon klar. Ich hatte jetzt eher an Privatkunden gedacht...
 
@borbor: Geschäftskunden sind auch Privatkunden :) Ist halt die Frage wie groß dieser Markt ist der exakt durch dieses Feature angesprochen wird.
 
@borbor: Wenn du z.B. häufig unterwegs bist und nicht an allen Orten das gleiche Netz verfügbar ist, dann kann das Smartphone umschalten auf das bessere Netz, damit du überall schnelles Internet hast. Oder wenn du häufiger mal in ein bestimmtes Ausland fährst, dann kannst du dir da einfach noch eine ausländische Karte dazustecken und so teures Roaming vermeiden. Letztendlich ist es nur eine Komfortsache, wenn du keine Lust hast, 2 Handy rumzutragen oder die Simkarte gelegentlich wechseln zu müssen.
 
@borbor: Es gibt vercheidne Gründe, auch für privatkunden, DUAL-SIM zu nutzen.
 
@borbor: Eine für Tel. Flat und eine für Internet Flat.. Mit einem ordentlichen Tarif wäre das natürlich nicht nötig, aber wo gibts schon ne Telefonflat mit Internet (Drosselung >500MB)..
 
@GlockMane: In Österreich ;D
 
@klaffi3: Wollte mir schonmal nen günstigen Vertrag holen, bis ich gemerkt habe, dass ich ausversehen Pro7 Österreich eingeschaltet habe.. Wär mit Roaming sicher nicht so billig gewesen ;)
 
@klaffi3: Hilft ihm auch nicht weiter, sollte er aus DE kommen. ^^
 
@GlockMane: Du denkst zu kompliziert. Es gibt genug Anbieter, wo man beides günstig haben kann. Man muss nicht immer bei den Väter nachgucken, sondern auch bei den Söhnen. Als Beispiel: Nicht Telekom wählen sondern zb Congstar. Ist nur nen Beispiel. ;) LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich denke nicht zu kompliziert.. Habe eine 1&1 Allnet Flat für 29,90 im Monat, finde ich super, allerdings wird nach 500MB von UMTS auf GPRS umgestellt und für weitere 500MB (oder 1GB?) soll man 10 Euro zahlen..

Meinetwegen dürfte der Vertrag auch 50 Euro kosten, dann aber mit uneingeschränkter UMTS Flat und All-Incl. (auch SMS)..

P.S. gerade bei Constar geschaut: "Full Flat" kostet 39,90 pro Monat ohne Laufzeit und Internet wird nach 200MB gedrosselt, für weitere 3GB sind lächerliche 19,90 extra fällig.. So viel dazu ;)
 
@GlockMane: Muss sagen in DE sind die Preise im Vergleich zu AT ganz schön teuer. Hier bekommst du unbegrenztes mobiles Internet (Drosselung 5GB) + 1000 Freiminuten + 1000 Freisms für 8,80€ / Monat.
 
@klaffi3: Was habt ihr denn sonst noch so, nur wegen telefonieren lohnt es sich nicht die Koffer zu packen ^^
 
@GlockMane: Berge ^^
 
@klaffi3: Ja AT ist im vergleich deutlich günstiger, aber wo bitte bekommst 1000min+1000sms+5Gig full speed für 8,80€.....wenn du BOB meinst, dann hast dich wohl verlesen.
 
@lubi7: Den Tarif hab ich bei "Drei"
 
@klaffi3: Bei drei binn ich auch, hab die SuperSIM mit 1000min+1000sms+2Gb full speed für 12€ ......habe grad nachgeschaut, jetzt würde mein 10€ kosten. Aber velchen Vertag hast du den, drei hat nur runde Priese und nicht 8,80€, wie bei BOB.
 
@lubi7: Hast recht, hab eben noch mal nachgschaut. Sry da hab ich jetzt das mit BOB und Drei durcheinander gebracht
 
Private SIM Karte, geschäftliche SIM-Karte? Edit: Pfeil verfehlt. Sry
 
@T!tr0: Für den Ehemann ist die Ehefrau: geschäftlich, die Geliebte: privat.
 
Ein Mini-Tablett PC. Sollte man doch eigentlich alles an Betriebssystemen, die es für die x86 Architektur so gibt, drauf installieren können. Windows, Linux, MacOSX, usw. HDMI Anschluss und USB ist ja auch vorhanden.
 
@Feuerpferd: Mac OS X nicht... Aber sonst eigentlich schon.
 
@Knerd: Warum nicht? Bekanntlich soll MacOSX auf Netbooks mit Intel Atom CPU laufen. http://is.gd/LR76ei Diesen Angaben nach am besten auf Asus Eee PC 1000 Lenovo S10 und MSI Wind U100.
 
@Feuerpferd: Aus rechtlicher Sicht ^^ Apple will das nicht ;)
 
@Knerd: "Aus rechtlicher Sicht" /= "Apple will das nicht!" ! Zumindest hier in Deutschland!
 
@Brechklotz: Stimmt ^^
 
@Knerd: Apple soll über den Gesetzen stehen? Wenn ich was kaufe gehört es mir. Wenn ich die Waschmaschine zur Fritteuse mit Schleudergang umbauen wollte, dann ist das ganz alleine meine eigene Entscheidung.
 
@Feuerpferd: Wenn du das schaffst dann kaufe ich das Ding. Sie muss aber noch waschen können :P Ne stehen Sie nicht aber in anderen Ländern kann es zu rechtlichen Problemen kommen...
 
@Knerd: So eine Kombigerät aus Waschmaschine und Fritteuse mit Schleudergang ist aus technischer Sicht kein allzu großes Problem, einfach ein Magnetventil benutzen, dass den Ölzulauf wieder auf Wasserzulauf umstellt. Ob die ganze Bastelei sinnvoll sein mag, ist jedoch eine ganz andere Frage und die Fritten mit Lenor Aprilfrischduft sind eine Frage des Geschmacks.
 
@Feuerpferd: Mit Sunil bin ich dabei :D http://youtu.be/5F8Zb1jjIXY
 
@Feuerpferd: Du bist bei Software die du nicht selber entwickelt hast immer nur Lizenznehmer,aber niemals Besitzer! Das bedeutet, du darfst, je nach der Lizenz natürlich, eben nicht machen was du willst! Trotzdem darf man OSX natürlich überall installieren wo man will, da die EULA in diesem Fall(OSX) ungültig ist in Deutschland.
 
@Knerd: Doch, auch das müsste gehen, wenn auch nicht auf einem Weg der mit den Apple Lizenzbestimmungen harmoniert.
 
@Feuerpferd: Andersherum müsste Android x86 auch auf Desktop-PC laufen, oder? Was ich mich frage: Wie ist das mit den Apps? Unter Win8 laufen die ganzen x86-Programme ja auch nicht. Ergo müssten die ganzen ARM-Android-Apps auch nicht auf den Intelkisten laufen...
 
@Feuerpferd: Ähm USB ist nur in Form eines microUSB-Ports vorhanden, was heißt, dass es KEINEN USB-Host hat. Und Treiber werden vermutlich nicht alle unterstützt, wenn man sich z.B. Windows 8 darauf installieren will. Außerdem besitzt es bestimmt keine zwei Antennen und daher ist das Dual-SIM sehr wahrscheinlich nicht Dual-SIM-Full-Active (DSFA), also telefoniert man über SIM1, ist SIM2 nicht aktiv und daher nicht verfügbar.
 
wow. ich bin auch mal gespannt ob x86 die Akkuressourcen nicht so radikal zum Boden treibt. 1640 mAh ist nicht unbedingt viel, aber wir wissen ja nicht wie sparsam der Processor ist .... Sehr ansprechendes Design finde ich!
 
In einer anderen heutigen News wird spekuliert ob WP7.5 Geräte ein Update auf WP8 bekommt. Hier wird ein neues Smartphone vorgestellt was wohl mit einem veralteten Android ausgeliefert wird. Das heisst das auch bei Android nicht alles Gold ist was glänzt ;)
 
@Blubbsert: Das Problem ist das es Android 4.0 noch nicht als benutzbare x86 Version gibt...
 
@Knerd: Aber sobald es eine gibt sagt der Hersteller: "4.0 läuft auf dem Gerät nicht, zumindest nicht so wie wir wollen" Und genau da liegt derzeit das Problem. Hersteller schmeissen Smartphones auf den Markt ohne sie etwas Zukunftssicher zu machen. Gerade wenn bekannt ist das bald eine neue Version kommen wird vom Betriebssystem.
 
@Blubbsert: Ja eine schöne neue Welt. Ich bin mit meinem Milestone auch ordentlich auf die Fresse geflogen und werde wohl nicht wieder ein Androiden nehmen ist mir zu heikel wieder dann ein verbuggtes Gerät ohne Support zu haben.
 
@Holotier: Es ist doch supported. Support bedeutet nicht das du jede neue Version bekommst sondern das du bei Sicherheitsproblemen Patches bekommst und das kriegst du auch. Windows Support bei PCs heißt ja auch nicht das ich als XP Käufer dann Vista und Windows 7 nachinstalliert bekomme wenn es soweit ist.
 
@hezekiah: Aha deswegen ist das letzte Update auf Froyo auch ein einziges Desaster gewesen und die Soft läuft heute immer noch nciht richtig! So sieht also Support aus?
 
@Holotier: Mal schauen: Google stellt ein Betriebssystem bereit und bietet dafür Patches an. Ab und zu gibt es eine neue Version des Betriebssystems. Soweit also der Support von Google. Was genau hat das jetzt mit dem Ausrollen von Froyo auf dem Milestone zu tun? Das war ja Sache von Motorola. Hast du beim Motorola Support angerufen und denen dein Problem geschildert oder bist du zu deinem Provider gegangen und hast die dein Problem lösen lassen? Das wäre dann deren Support. Mit welchen von beiden hattest du jetzt also Probleme?
 
@hezekiah: Motorola antwortet nicht auf Mails und O2 schickte es ein und es gab ein neues mit den selben Problemen.
 
@Holotier: Kann man problemlos auf 2.1. zurückrollen? Scheinbar ist das Milestone nicht für Froyo(bzw. Moto-Froyo) geeignet (warum auch immer). Sonst würde ich Cyanogen 7 empfehlen auch wenns ein wenig Bastelei ist. Da hast du dann Gingerbread und es funktioniert wohl recht gut.
 
@hezekiah: Und das ist das was ich gar nicht vorhabe und auch nicht tun werde. Denn die 2.1 war auch leicht Fehlerhaft. Ein Custom Rom kommt da nicht drauf weil ich keine Lust habe da dran rum zufriemeln. Wenn ich so ein Gerät kaufe dann soll es funktionieren und das nicht erst wenn ich eine Fremdsoftware aufspiele.
 
@Holotier: Also hast du die Wahl zwischen leicht fehlerhaft und deinem Desaster. Da würde mir die Entscheidung relativ leicht fallen. Und auch die beim nächsten Kauf - kein Motorola.
 
@Holotier: Also sind es nur deine Prinzipien, die dir ein Custom-Rom verbieten? Hirn regnen lassen bitte! Du kannst auch auf 2.1 zurückflashen. Und 2.1 hatte keine mir bekannten Bugs.
 
199€ und gut is.
 
So und jetzt mal bitte motzen von wegen "Was soll ich mit nur einem Kern", genau, wie es alle bei den Windows Phones immer machen :-)
 
@RedDragon: Was zum Geier könnte ein Smartphone bitte tun das man mehrere Prozessorkerne braucht?! Vidoes Rendern vonnem Akku? Is doch alles Marketing.
 
@Aerith: Nvidia Tegra 3 Prozessoren haben z.B. einen Kern mit 550 MHz und weitere vier Kerne mit jeweils 1,4 GHz. Wenn dein Handy nichts macht, läuft der eine Kern mit 550 MHz und je nach Bedarf schalten sich 1-4 Kerne dazu. D.h. du bekommst deine Leistung, wenn du sie auch brauchst. Keine Angst. Prozessoren laufen nicht immer auf Vollast! -.-
 
@Aerith: z.B. im Internet Surfen ? Akku schonen durch Mehrkernbetrieb ? Absolut unvorstellbar ich weiß.
 
@CvH: Oh ja Facebook braucht natürlich mega Quad-core Rechenpower *bwahaha*
 
@Aerith: Wenn ich sehe wieviel Rechenleistung stink normale "Web 2.0" Webseiten brauchen auf dem PC weiß ich auch das da das Handy mit einem Kern maßlos überfordert ist.
 
hmm. laufen dann da auch die normalen Apps? Sprich ist das nur OS-abhängig, oder doch von der Architektur (ARM, x86)?
 
das ist der hammer!

world smallest winxp-system! :D
 
@george_costanza: Es gibt bereits seit Jahren x86 PCs in Smartphone Größe.. Wäre mal interessant zu wissen ob man auf das hier angekündigte Gerät auch ein Desktop OS aufspielen kann, am besten im Dual Boot mit Android..
 
@GlockMane: Wird es bestimmt genug Leute auf XDA geben, die sich gerade das selbe denken. Darauf hoffen würde ich aber ehrlich gesagt nicht.
 
Das ist nun also das Handy welches mit Maemo/Meego ausgeliefert sein sollte. :( Intel i hate you!
 
Akkuverbrauch schön und gut (Wenn er denn länger halten soll), aber ein Android Intel Smartphone schränkt die Auswahl der Apps ein. Richtig ein. Alle Apps müssen entsprechend angepasst werden.
Kann man auch schön bei aktuellen ARM Smartphones sehen, denn auch dort müssen manchmal die Apps an spezielle Prozessoren angepasst werden die nur in diesem Smartphone verbaut ist.
Hab hier mal was interessantes gefunden http://www.software-dev-blog.de/was-sie-uber-android-fur-intel-prozessoren-vielleicht-noch-nicht-wissen/04/2012/
und hier http://software.intel.com/partner/initiatives/android/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles