WP7: 'Apollo' für alle oder keine aktuellen Geräte?

Für einiges an Verwirrung hat die Aussage eines portugiesischen Microsoft-Evangelisten gesorgt, der gemeint hat, dass alle Windows Phones, die derzeit auf dem Markt sind, ein Update auf Windows Phone 8, auch bekannt unter dem Codenamen Apollo, ... mehr... Microsoft, Windows Phone, Windows Phone 7, Tango, Windows Phone Tango Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows Phone, Windows Phone 7, Tango, Windows Phone Tango Microsoft, Windows Phone, Windows Phone 7, Tango, Windows Phone Tango Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Komisch kein Major Upgrade?!

Typisch Microsoft aus allem einen Vorteil ziehen bei google und apple bekommt man wenigstens eins.
 
@windoof7: Ach deshalb bekommen Galaxy S und Co kein ICS Update, obwohl es besser läuft.... Nice try, Steve
 
@Slurp: Bei Apple bekommt man ab einer gewissen Schnittkante nicht mehr mehr Fixes; geschweige denn ein Major-Update. Bei Google ist immernoch die verbreitetse Version die 2.2.3, da die Hersteller die Updates nicht freigeben. Und das sag ich jetzt selbst als iPhone-Besitzer. Ab einem gewissen Zeitpunkt muss man eben damit leben, dass alte Zöpfe abgeschnitten werden.
 
@TurboV6: 2.3 nicht 2.2 bei android. und ja, das ist ein grosser unterschied. aber deiner kernaussage stimme ich zu.
 
@Oruam: Schande über mein Haupt ;-)
 
@Slurp: Da läuft gar nichts besser! Community Roms sind speziell angepasst damit sie auf den Geräten laufen. Abgesehen davon kannst du ICS auf allen Geräten installieren wenn du willst, es ist nämlich kostenlos verfügbar! Google stellt Android also allen zur Verfügung und jeder kann damit machen was er will. Ob die Hardware damit läuft ist dann von der Hardware abhängig. MS Updatepolitik kannst du also nicht mit der eines Geräteherstellers wie Samsung gleichsetzen. Bei Android muss nicht der Gerätehersteller ROMs anbieten, er kann muss aber gar nix wenn er das nicht will, das heißt aber eben nicht das es keine Updates gibt!
 
@andreas2k: ICS läuft besser - also "flüssiger" - aufm GS... is ne Tatsache... Zum Rest: zeig mir mal bitte, wie Standard-0815-User "auf einfachem Wege" nen Update auf ICS macht beim GS, ohne das Ding zu bricken... Oder kurz gesagt: das kannste zu 90% knicken. Die meisten sind da dann doch auf die Hersteller angewiesen und kennen höchstens, im Kies auf *Update* zu klicken.
 
@Slurp: Wer es will wird es auch hin bekommen. darum geht es ja auch nicht. Es geht darum das die Aussage nicht stimmt das es keine Updates für ältere Geräte von Google gibt. Es bringt nur nicht jeder Hersteller eigene Roms raus, was bei 2 oder mehr Jahre alten Geräten auch nicht verwunderlich ist - die wollen schließlich ihre neuen Geräte verkaufen.
 
@Slurp: Galaxy S und Co sind von Google?
 
@iPeople: Lumia, Omnia 7 und Co sind von Microsoft?
 
@Slurp: Habe ich wo behauptet? Aber im gegensatz zu Android ist WP7 eben nicht jedem zugänglich und kann genutzt werden. da sollte man schon differenzieren können.
 
@windoof7: Hahaha, bei Google bekommt man Updates? Warum haben dann die große Mehrheit noch Android 2.2 installiert?
 
@Tintifax: was verstehst du an dieser Grafik von Ende März nicht? http://goo.gl/UTJua Und da Besitzer von HTC und Samsung Geräte jetzt auch 4.0.3 erhalten haben sieht es nochmals anders aus.
 
@Oruam: :D ENTSCHULDIGE bitte den Fehler, ich hab mich vertippt. Es ist NATÜRLICH 2.3.3 :D Dass die aktuelle Version 4.x ist, dass noch immer rund 25 Prozent sogar nur 2.2 haben, ist natürlich egal! Danke für den Hinweis, Du hast Recht! Bei Google bekommt man Updates auf alles, und Microsoft ist böse weil irgendwelche selbsternannten Insider behaupten, dass eine zukünftige Version vom Windows Phone nicht für die ersten Geräte kommt. Ich verstehe! Mann, merkt Ihr eigentlich wie lächerlich die Google Verteidigung in dem Punkt ist?!?!?!?
 
@Tintifax: Na hauptsache du schläfst nachts gut ein was? :) Das rollout von 4.0.3 hat ja erst vor kurzem begonnen, wo liegt das Problem? Ausserdem wird hier nicht von den ersten wp7 Geräte gesprochen, sondern von aktuellen wie dem Lumia. Aber ja, wir werden sehen wie sich das ganze entwickelt. Und ja, ich bekomme auf meinem Nexus und Prime regelmässig updates. ich denke nicht das wp7 in der position ist andere (erfolgreiche!) mobile os zu belehren. Wir werden sehen was di zukunft bringt.
 
@Oruam: Wer belehrt?? Ich bin nicht WP7, ich bin ein Mensch. Ich erkläre einfach, dass "Microsoft bringt Updates nicht so raus wie Apple und Google" eine unglaublich falsche Aussage ist. Weil Google eben KEINE Updates rausbringt, sondern die Hersteller extrem in die Verantwortung nimmt. Und dass du updates bekommst: Schön. Es gibt sicher genügend die sich die Sourcen selbst übersetzen oder was weiß ich. Nur: Wieviele Prozent der Leute haben selbst V 3 aufwärts? FAKT ist, dass laut DEINER Statistik ungefär 90 Prozent eine Version 1 oder Version 2 haben. Und jetzt erklär mir bitte dass Google das leuchtende Vorbild sein soll...
 
@Tintifax: natürlich habe ich mich nicht auf dich bezogen, sondern auf den allgemeinen Tenor in der wp7 community. Natürlich bringt Google Updates raus, diese müssen aber wie du richtig sagst von den Herstellern angepasst werden. und ja, das dauert ein bisschen, bei ICS waren es 4 Monate. Und ob du es glaubst oder nicht, weder mein Nexus noch mein prime sind gerootet und ich erhalte die Updates OTA vom Hersteller. Bevor du rumballerst, informiere dich besser. v3 (honeycomb) ist eine Tabletversion. Smartphones haben diese nie erhalten. Ab 4 wurden die Entwicklungen zusammengelegt. Bevor ICS rauskam (4.0) war Gingerbread die aktuellste Version (2.3). Nachdem die grössten Hersteller jetzt 4 Monate für Anpassungen gebraucht haben sind die ersten upgrades erschienen. Noch einmal, ich bekomme regelmässig updates von seiten Asus und Google. Meine Freundin ist auch mit ICS ausgestattet auf ihrem HTC Sensation. Wo liegt das Problem?
 
@Oruam: Fakt ist aber auch das das längst nicht für alle Hersteller bei Android gilt weil es eben Herstellerabhängig ist ob/wann dieser Updates bringt. Das ist ein großer Unterschied zu MS/Apple. Bei einem Androidgerät sollte man sich vor dem Kauf informieren wie der jeweilige Hersteller seine Updates in letzter zeit gehandhabt hat. Bei billigen Huwai Geräten z.B. siehts mit Updates meist düster aus. Bei Motorola schaute man in der Vergangenheit bei vielen Geräten auch schon nach kurzer Zeit in die Röhre was Updates angeht obwohl technisch nichts gegen Updates gesprochen hätte. Das kann man auch nicht leugnen das das so ist! Ich glaube auch nicht das das eine "belehrung" für Android sein soll es ist einfach ein unterschiedlicher Ansatz und dadurch bedingt, das Android den Herstellern mehr Anpassungsfreiräume bietet. Ich persönliche finde den MS/Apple Ansatz den besseren, besonders für die Kunden die sich nicht so auskennen.
 
@paris: Absolut. Man bekommt das wofür man Zahlt. Die Anpassung von Android auf die verschiedenen Geräte kostet Geld. Wer ein teures Smartphone kauft kann mit Update rechnen. Wer ein billiges kauft muss damit rechnen das er kein Update erhält, sonst müsste der Hersteller die Geräte Quer-subventionieren. Ob MSFT tatsächlich Majorupdates für alle Geräte veröffentlicht ist noch nicht klar, das wird sich zeigen. Smartphonekunden mit hohen ansprüchen und Kenntnisse der Materie werden kein billig Android kaufen. Die Kundschaft richtet sich an Einsteiger und DAU-User. Diese Leute interessert es nicht ob sie updates erhalten oder nicht, und wenn doch steht ihnen XDA zur Seite. Und du kannst mir glauben, für billiggeräte gibt es unendlich viele roms. Selbst das G1 (erstes Android handy) bekommt so ICS ;)
 
@Oruam: Also. Ich erklärs Dir ein letztes mal, auch wenn ich nicht hoffe dass Du es verstehst: Apple bringt für sehr alte Geräte auch das neueste Update raus, umgeht komplett die Provider. Klar, die neuesten Versionen rennen nicht mehr gscheit, werden langsam, nutzen nicht alle Features, aber es kommt das Update. Bisher haben ALLE Windows Phones ALLE Updates bekommen! Punkt. Das ist so! Bei Google ist es so, dass Google neue Versionen, Fehlerbereinigungen, etc rausbringt, und aufgrund der Architektur muß jeder Hersteller diese Updates wieder komplett anpassen. Das machen vielleicht ein paar Hersteller, aber bei weitem (!!!) nicht alle. Schau Dir mal objektive Statistiken an (z.B. von letzten Okt, die Situation hat sich garantiert nicht verbessert http://theunderstatement.com/post/11982112928/android-orphans-visualizing-a-sad-history-of-support ). Wenn irgendwas als "positives" Beispiel für eine Update Politik gelten kann, dann zur Zeit Windows Phone und IOS, GARANTIERT nicht Andriod!!!!! Und alles was über Windows Phone 8 geschrieben wird sind MUTMASSUNGEN, und deshalb so Ernst zu nehmend wie die von Google veröffentlichten Nutzerzahlen von Google+. Sollte Windows Phone 8 rauskommen und es nichtmal für die Lumias rauskommen, dann kann man gern hier weiter diskutieren. Im Moment ist Android das System mit der bescheidensten Update-Statistik....
 
@Tintifax: und was habe ich denn anderes behauptet? Lies doch bitte mal genau was ich dir und paris zu dem Thema geschrieben habe. Manman, Hauptsache 20 Ausrufezeichen.
 
@Tintifax: Eigentlich ist Android sogar das mit Abstand beste Beispiel für Updates. Google ist da wirklich sehr stark unterwegs und auch ziemlich schnell - Aber eben nur mit dem Source Code. Das Problem ist eben nicht Android selber, sondern die Hersteller.
Bei iOS und WP7 hat man eben keine bzw. nur sehr wenige Herstellermodifikationen und die Updates werden zentral ausgeliefert.
Android ist eben nur ein Betriebssystem, dass Google zur Verfügung stellt, ob ein Hersteller es nutzt oder nicht liegt bei dem. Es ist ja nicht so, wie damals bei Windows Mobile, dass die Hersteller nur das Design anpassen etc.
Wenn man sich z.B. HTC Sense ansieht, kann man das schon als eigenständiges Android Derivat ansehen (wie bei Linux z.B. Ubuntu und Redhat), das gleiche gilt auch für Samsung.
Samsung hat z.B. unter Android 2.3 Elemente aus Android 4 integriert und HTC baut ein komplett anderes Framework für das UI und regelt z.B. die Kontaktverwaltung anders.
Es ist z.B. auch so, dass Bugs teilweise in den Herstellerversionen überhaupt nicht vorhanden sind und andersherum.
Alles natürlich keine Entschuldigung für die späten oder teilweise nicht vorhandenen Updates der Hersteller aber es steht eben eine ganz andere Politik hinter den drei Betriebssystemen. Wem etwas bei Hersteller X nicht passt, kauft eben bei der Konkurrenz und fertig!
 
@2-HOT-4-TV: Ja. Genau. Für Nerds ist das mit Abstand das beste Beispiel. Dem Benutzer ist es allerdings Sch... egal ob es intern bei Google schon gelöst ist. "Update" ist nicht mit der fertigstellung erledigt, das ist erst erledigt wenn es auf dem Handy des Kunden landet. Und bei einem Großteil der android User landets nie auf dem Handy.
 
@Tintifax: Zudem gibts Fixes von Google auch ohne Update des Betriebssystems.
 
@hezekiah: jap, aber das will man hier nicht verstehen. ich habs auch schon versucht zu erklären, aber anscheinend passt das nicht in deren weltbild. ;)
 
@Oruam: Ich versteh diesen Run auf eine neue Version eh nicht wirklich. Wenn es einen triftigen Grund gibt, okay aber ohne Not geh ich doch nicht von einem System das gut läuft wie es ist auf ein neues. Wenn MS damals versucht hätte auf meinem XP Rechner Windows Vista zwangszuinstallieren wäre ich zumindest auf die Barrikaden gegangen.
 
@Tintifax: weil die meisten normalverbraucher keine ahnung haben von systemupdtes vlt???
 
@Oruam: Ich würde dir voll zustimmen wenn es denn so wäre:( Ich hätte absolut nichts dagegen wenn klar Kommuniziert würde teures gerät dafür bekommst du Updates. Billiges Gerät du bekommst keine aber so ist es nicht! Es ist ein Glücksspiel. Motorola hat mit den Milestones z.B. immer auf Premium gesetzt sowohl beim Preis als auch in der Kommunikation/Werbung. Bei Updates haben sie ihre Kunden aber sträflich im Stich gelassen. Das Desire war mal das Flaggschiff von HTC. Von ICS will ich da gar nicht reden aber es bekommt nicht mal die letzte 2.3.x Version obwohl sich Anpassungen da wirklich in Grenzen halten würden. Wenn du den Funktionsumfang von 7.5 Mango anschaust ist es ein Majo-Update unabhängig von der Versionsnummer 7.5 und das ging auf restlos allen Geräten. Im Moment ist Fakt das ALLE WP Geräte auf dem aktuellsten Stand sind - was die Zukunft bringt wird sich zeigen.
 
@paris: Motorola ist das schlechteste Beispiel für einen Smartphonehersteller. Die haben es einfach nicht drauf, und deswegen kauft kein Schwein mehr ein Motorola Smartphone. Beim HTC Desire gibts andere Probleme, da ist der interne Speicher einfach viel zu klein. Das ist einfach Fail by Design. Schau aber mal wer alles ICS bekommt von htc: http://goo.gl/Ub9le. Praktisch alle mit ausreichender HW. Mango ist weit davon entfernt ein Majot Update zu sein. Da wurden hauptsächlich funktionen nachgereicht. Mit Windows 8 (Apollo) steht oder fällt die Updatepolitik von MSFT.
 
@Oruam: Das Motorola ein schlechtes BSP ist weiß ich deswegen habe ich es genannt. Bestätigt aber genau das was ich sage, man muss sich als Kunde informieren bei welchem Hersteller man gut aufgehoben ist und zusätzlich auch immer noch etwas Glück haben das es sich der jeweilige Hersteller nicht anders überlegt. Das ist für mich nicht hinnehmbar. Nicht falsch verstehen ich hatte (vor dem Lumia) selber mal ein Desire und bin sehr froh das es cyanogen gibt! Das 2.3.x sehr wohl auf dem Desire möglich ist (auch mit Sense) zeigen genug Custom-Roms! Vergleich doch mal iOS4 und 5. Der Sprung dazwischen war was die Veränderungen angeht wahrscheinlich kleiner als zwischen WP7 und 7.5 trotzdem würde man es als Major Update bezeichnen oder? Aber ich gebe dir recht! WP8 wird nochmal deutlich zeigen wieviel Wert MS darauf legt und ich wäre auch entäuscht gäbe es für mein Lumia kein WP8 solange MS das aber nicht offiziell Bestätigt oder verneint warten wir ab:)
 
Fail! Als Lumia Kunde währe ich jetzt sauer. Update: http://goo.gl/LcAYo
 
@Oruam: Da es momentan nur Spekulationen sind, ärgert es mich noch nicht weiter...
 
@Slurp: Kommt schon noch :)
 
@Oruam: Ach und selbst wenn.. Die XDA-devs werdens schon richten (vgl. Mango-Update)... Wenn man es haben will, wird es ne Möglichkeit geben... und ansonsten läuft Mango ja wirklich alles andere als schlecht.. Von daher ganz locker
 
@Slurp: Bei Android ist man ja auch meist 6 Monate nach Release des Geräts schon auf XDA-Devs oder cyanogen angewiesen ;)
 
@Slurp: Wie gesagt, keine Ahnung ob das stimmt. Würde mich ehrlich gesaht überraschen. Aber MSFT muss da wohl bald klahrheit schaffen. Solche Gerüchte sind nicht gut fürs Geschäft.
 
@paris: Bisher habe ich dich noch ernst genommen. Mit Aussagen wie in re:7 degradierst du dich zum Troll. Stimmt einfach schlichtweg nicht.
 
@Oruam: du hast auch den ;) dahinter gesehen ja? Ich kann es gerne für dich auch noch mit [Ironie] kennzeichnen. JA diese Aussage von mir war nicht ganz ernst gemeint!! Sorry das das nicht so rüber kam, die 6 Monate warn natürlich etwas überzogen. Einen wahren Kern hat meine Aussage aber. Es gibt durchaus Geräte bei denen das zutrifft, auch wenn ich natürlich weiß das es längst nicht alle sind!
 
@Oruam: Lies doch die News richtig. Da steht das überhaupt nichts bestätigt ist. Es gibt Aussagen in die eine und in die andere Richtung also warum jetzt gleich wieder davon ausgehen das das negative zutrifft?
 
@paris: Weil es von zwei voneinander unabhängigen quellen bestätigt wurde. Ich sage nicht das es tatsächlich so ist, aber es deutet schon viel darauf hin. goo.gl/H5EOV goo.gl/oyyha
 
@Oruam: Es wurde nämlich auch schon von mindestens 3 MS nahen Leuten gesagt DAS es möglich sein wird also würde ich darauf nichts geben. Es gab auch "Experten" die sagten die WP7 Apps würden unter WP8 nicht mehr laufen, das ist mittlerweile offiziell bestätigt das es NICHT so ist!
 
@Oruam: Was sind hier voneinander unabhängige Quellen? Die beziehen sich doch alle auf die gleiche Root-Quelle. Wenn ich jetzt noch n Blogeintrag über das Thema mache bin ich dann die dritte unabhängige Quelle obwohl ich auch nur wieder über Herrn Silva schwafel?
 
@hezekiah: "he folks at The Verge have their own source, someone “close to Microsoft”, who is saying the same thing." Muss nicht unbedingt dieselbe Quelle sein.
 
@Oruam: die Zeile war mir zu spekulativ als das ich das ernst genommen hab :-) Nun ja. Man wirds sehen. Ich überlege mir als nächstes Gerät vielleicht das Lumia 900 zu holen. Da wäre das hier natürlich ein wichtiges Signal welches ich noch abwarten würde.
 
Ich glaube das sind im Moment alles nur Spekulationen und mehr nicht. Eine Diskussion darüber lohnt kaum, da keiner Fakten kennt außer MS. Bis MS sich dazu endgültig äußert wird sich daran auch nichts ändern.
 
Also wenn die 1. Geration kein Update mehr bekommt wäre dies zumindest ein wenig verständlich, aber wenn die jetzigen Geräte (Titan, Lumia, Focus S usw.) kein Update mehr bekommen, wird Microsoft sich sehr unbeliebt machen! Denn Apollo kommt ende Jahr, und somit wären das Lumia, Titan usw. knapp 1 Jahr alt. Und Microsoft kann es sich einfach noch nicht leisten im Mobilfunksektor solche Fehler zu machen!! Aber bisher sind es ja nur Spekulationen
 
@Edelasos: Ich glaube Nokia hat mittlerweile so viel Einfluss auf MS was WP angeht das sie das auch nicht zulassen werden. Die werden nicht jetzt ein Lumia900 launchen mit diesem Marketinggetöse und versuchen massiv Geräte abzusetzen, wenn sie wüssten das das gerät ein Update in einem halben Jahr nicht mitgehen kann.
 
@paris: Pffff...glaubst das Nokia das checkt dass die damit das Image weiter ramponieren. Das Management sieht doch nur: Oh, können wir Lumia 1000 und 750 rausbringen (mit ein paar Änderungen) und wieder Kohle verdienen. Das sowas nach hinten losgeht sieht man bei HTC/LG im Bereich Android (Weniger Kunden/Verkäufe ect.). Aber beide Firmen haben zumindest offenbar was dazugelernt und wollen jetzt doch fleißiger bei den Updates sein. Naja, wir werden sehen.
 
@Edelasos: Genau aus dem Gund kann ich es mir eigentlich auch nicht wirklich vorstellen. Naja, wir werden sehen, und wenn WP8 draußen ist, kann zumindest mein Omnia 7 mal ersetzt werden, wenn nötig. Da könnte ich mit leben.
 
@DON666: Das die 1,2 Generation vielleicht nicht alle Funktionen von WP8 Unterstützen werden ist klar, aber wenigstens ein Teilupdate ala Apple würde Microsoft für viele auch wieder Sympatischer machen. Vorallem die Presse würde sich bestimmt Positiv äussern, und das ist sehr wichtig in der heutigen Zeit
 
@Edelasos: Allerdings. Aber da sich Microsoft dieser Problematik garantiert äußerst bewusst ist, bin ich da an sich auch halbwegs guter Dinge.
 
Naja, wenn MS so weiter macht dann kann man WP jetzt schon begraben. Und jetzt steinigt mich, ihr Microsoft-Jünger
 
@Turk_Turkleton: Warum liest eigentlich keiner die News richtig. Da steht das es längst nicht sicher ist und das es genau so gut sein kann das es ALLE Geräte bekommen. Viele hier gehen aber automatisch von der negativen Variante aus...
 
@paris: Ich hab die News richtig gelesen, keine Angst. Deswegen habe ich ja auch geschrieben "WENN MS so weiter macht..." Also lies du lieber meinen Comment richtig ;)
 
@Turk_Turkleton: Verstehe ich trotzdem nicht, wenn sie wie weitermachen? Bisher war an der Updatepolitik doch nichts auszusetzen. Alle verfügbaren Geräte wurden immer sehr zügig auf die aktuellste Version gebracht. Alles andere über die Zukunft sind bisher Spekulationen...
 
@paris: Man könnte das ja mal klären (Hersteller & MS) und dann eine entsprechende Werbeaktion machen: "Wir versorgen euch fleißig mit Updates...Android nicht...ätsch". So kann man die Vorzeichen schon negativ deuten. Ein offizielles Statement wäre klasse. Sofern dies ausbleibt muss man davon ausgehen das einige Hersteller/Modelle kein Apollo Update machen.
 
@movieking: Stimme ich dir voll und ganz zu. Aber ein Statement das irgendwann gebrochen wird wäre noch viel fataler. Vielleicht ist MS einfach noch nicht so weit das jetzt sagen zu können (auch wenn ich das nicht glaube wenn es wirklich September/Oktober kommen soll)
 
würde mich erstaunen. Kann MS sich bei der Marktstellung erlauben, sich derart unbeliebt zu machen, kein Update anzubieten?! btw: was ist ein "Microsoft-Evangelist" ?
 
@DRMfan^^: http://de.wikipedia.org/wiki/Technology_Evangelist
 
@DRMfan^^: Er ist der einzig wahre Jünger ;).
 
Ok, es gibt eine Aussage von einem Microsoft Evangelisten (=Microsoft Angestellten), der etwas sagt und meint, er darf das weitererzählen. Es gibt eine offizielle Stellungname von MS die sagt: "Wir haben im Moment nichts zu sagen". Und dann gibts 2 Aussagen die von externen nicht MS Mitarbeitern kommen, die dem widersprechen. Und die ganzen Experten hier tun so als ob das Fakten wären. Ich verstehe...
 
Jetzt mal ehrlich, sollte man durch das lesen einer News nicht etwas erfahren? Ich habe das Gefühl, bei dieser hier nichts, aber auch gar nichts erfahren zu haben. Entweder man bekommt als WP-User ein Update, oder man bekommt keins. Eine konkrete Aussage entnehme ich zumindest dieser News nicht. Das lesen dieser News ist wahrscheinlich genauso sinnlos gewesen, wie das schreiben dieses Kommentars.
 
ich würde sagen abwarten, ein grosses update ende des jahres ist noch geplant, ob es ein WP8 update oder ein 7.9 update wird ist ja egal... update wird trotzdem kommen
 
@ChrisXP: ich glaube nicht das es allen egal ist ob sie nur 7.9 oder 8.0 bekommen werden.
 
Falls es wen interessiert: Golem.de gehört zwar auch zu Computec, war aber nicht betroffen.
 
Hieß es hier nicht letzte Woche noch, dass die Update-Situation bei WP ja sooo viel besser als bei Android sei? Wenn(!) sich das bewahrheiten sollte, wäre sie ja sogar noch schlechter, weil es nicht einmal ein einziges Major-Update gäbe...
 
@nicknicknick: ich hab von total sicheren Quellen gehört das bei Apple jetzt alle MacBooks die iOS version kriegen während alle mobilen Geräte eine OSX Zwangsinstallation bekommen. Ich bin ein Apple-Evangelist! Ihr müsst mir glauben!!!1111

;-)
 
windows wird sie niemals auf handys durchsetzten. linux wird weiter markführer sein wie es auch bald am desktop sein wird
 
Ich denke schon, das Microsoft dieses Update für alle Geräte ausrollen wird. Es gilt schließlich Vertrauen aufzubauen, die Marktstärke auszubauen und Windows Phone besser zu positionieren. Das könnte man nur schwer erreichen, wenn man sich lediglich auf Neugeräte beschränkt. Die ersten Windows Phone Nutzer- wie ich zum Beispiel, sollten für ihre Microsoft Treue und als Unterstützer nicht im Regen stehen gelassen werden. Sie würden die wenigen, die da sind und das System bis hier hin aufgebaut haben schwer enttäuschen. Ich denke aber auch, das es dann eine einmalige Sache sein wird, da Windows Phone dann als rundes System am markt etabliert wäre und zukünftige Updates bzw. Upgrades nur noch mit neuen Geräten eine gerechtfertigte Sache wäre. Warten wir es ab- es ist ja nicht so, das mein Phone nicht funktioniert.
 
Wenn MS jetzt den gleichen Fehler wie Google macht und nichtmal 1 Jahre alte Geräte mehr unterstützt, dann fällt ein wichtiger Wechselgrund zu WP7 komplett weg, nämlich die miese Updatepolitik bei Google. Damit würde MS sich faktisch selber ins Bein schiessen.
 
@GlennTemp: Richtig. Bin zwar zufrieden mit WP7, aber wenn es sich bewahrheitet, dass es (in meinem Fall) kein Update mehr für das Omnia 7 gibt, war es das letzte WP. Da es mit Android und der Langlebigkeit ja auch nicht so rosig aussieht, und ich kein iPhone haben möchte, werde ich halt mein gutes altes SE S500 wieder reaktivieren. Langsam aber sicher wird es echt Irrsinnig mit den Smartphones.
 
Das kann ich auch bei anderen Herstellern haben, dazu brauche ich kein Windows Phone. Immerhin kriege ich bei Android noch was aus der Bastelerszene - und das wird es bei Windows Phone halt nicht geben. Könnt ihr behalten euer Metro...
 
@Doso: "und das wird es bei Windows Phone halt nicht geben" ... Das gibts heute schon. Schau dich mal bei den XDA-Devs um.
 
"Wie 'DennisMoore' in einer dritten Story unter Berufung auf eine "unbekannte" Quelle berichtet, sind die Aussagen Silvas schlichtweg falsch. Vielmehr soll jedes aktuelles Mango-Gerät (also Windows Phone 7.5) ein Apollo-Upgrade bekommen. Außerdem sollen die Kunden auch noch einen 5 Euro Gutschein für den Marketplace, eine Anstecknadel, einen prima Werbekuli und ein T-Shirt mit der Aufschrift 'Android and iOS stinks' von Microsoft zugeschickt bekommen"
 
@DennisMoore:
Und für die Kleinen gibts eine Steve Ballmer Plüschpuppe mit Sprachchip voller zeitloser Klassikerzitate wie "Developers, Developers, Developers; 500$ for a phone?; i looove this company yeah" :)
 
@GlennTemp: Uuuh... Die hätte ich auch gern. Bisher muß ich diesbezüglich zum Lachen noch auf Youtube zurückgreifen. Kann die Puppe dann auch die Monkey-Jumps und bekommt sie Schweißflecken unter den Armen? ^^
 
Warum auch? Wieso erwarten Kunden heutzutage, neue Hauptversionen kostenlos zu bekommen? Für WP 7.5 gibt es doch weiterhin Patches, damit erfüllt MS seine Pflicht vollkommen und der Kunde bekommt Patches für das System, was er auch gekauft und bezahlt hat.
Keiner der WP 7 oder 7.5 - Nutzer hat in irgendeiner Weise für WP 8 bezahlt oder für die Entwicklung von WP 8. Wieso erwartet man dann überhaupt, es kostenlos zu kriegen? Man kauft Software und Betriebssysteme immer im "as is"-Zustand, d.h. mehr Features als zum Kaufzeitpunkt sind nicht zugesichert und wären reine Kulanz. Es ist also normal, dass man sein Geld genau für exakt diesen Zustand und Version ausgibt, man kauft keine Option auf spätere Updates. Wenn man sich jetzt drüber aufregt, weil man ja nur gekauft hat, weil man dachte, man kriegt dann irgendwann WP 8, dann ist das eigene Schuld.
 
@mh0001: Im Übrigen ist man als Smartphone-Besitzer nicht Kunde des Betriebssystemherstellers, sondern ausschließlich des Smartphone-Herstellers, welcher sich auch um die Lizenzen des von ihm auf den Geräten vorinstallierten Systems kümmert. Was MS selber als Update freigibt, ist also egal, es steht jedem Smartphone-Hersteller frei, seinen Kunden ein Update auf WP 8 zu spendieren. Er selber muss aber halt die Lizenzen dafür bei MS kaufen.
 
@mh0001: Das stimmt aber nicht ganz. MS hat immer zwei Jahre Udategarantie gegeben. Also alle Updates für WP 7 auf zwei Jahre. Was aber einige nicht verstehen, und da stimme ich dir zu, ein Wechsel von WP 7 auf 8 ust kein Update sondern ein Upgrade, fällt somit aus der Garantie raus. Ist ja auch bei allen anderen so. Nur bei WP7 kann ich das auch etwas verstehen wenn die Kunden Hoffnung haben auch WP8 zu bekommen. WP7 ist halt recht jung. Und wie bei allen anderen Betriebssystemen für Handys hat auch hier die sehr junge Version noch nicht alle Funktionen eingebaut die man sonst so kennt. Deswegen hoffen halt viele auf WP8. Wobei ich nicht wüsste was dagegen spricht auch mal mit WP 7.6 - 7.9 auch noch einiges nach zu reichen.
 
Achja, das erinnert mich sehr an die Diskussionen über die Fragmentierung bei Android, wo WP im Vorteil wäre. Und nun kommt die Fragmentierung auch zu WP, wenn die Gerüchte stimmen. Als hätten wir es nicht schon geahnt. Nur, für die meisten Android-Geräte gibt es inoffizielle ROMs, bei den WP7-Geräten fällt das wohl aus.
 
Also im Ernst kann ich mir das nicht vorstellen das es nicht mal ein Upgrade für alle WP Geräte geben wird. Außer die Hardwarevorraussetzungen sind doch anders. Dann sollte aber auch das Lumia kein Update mehr bekommen. Wenn das Lumia aber ein Update bekommt und die ersten Windows Phones keins macht das für mich keinen Sinn O.o Habe ein HTC 7 Mozart und das hat genau wie das Lumia 1GHz und sogar 576MB RAM anstatt 512MB. Und zudem soll WP 8 stärker mit Windows 8 verbunden sein. Wollen die Windows 8 aktraktiver machen und auch Windows Phone 8, dann sollte es aus logischen Gründen auf jeden Fall ein Upgrade für alle alten WP geben, da sie sonst mit dem Marktanteil bei WP8 bei 0 anfangen und so können sie gleich den ganzen Rest auf WP8 bringen und haben einen größeren Martanteil und bringen dazu vielleicht auch einige Kunden Windows 8 zu kaufen durch die angeblich Integration. Ich hoffe ich behalte Recht. Naja, aberwarten und Spekulationen Spekulationen sein lassen.
 
@IntreppIT: Für deinen PC mit Windows 7 kriegst du doch von MS auch kein kostenloses Upgrade auf Windows 8, warum sollte das also bei einem Smartphone anders sein? Auf Android können die Hersteller kostenlos zugreifen und so ihren Kunden immer die neuste Version schenken, WP hingegen wird von MS nicht verteilt sondern an die Hersteller verkauft. MS kriegt von den Nutzern keinen Cent, nur von den Smartphone-Herstellern. Warum also sollte MS kostenlose Upgrades springen lassen? Darum hat sich der Smartphone-Hersteller zu kümmern, aber der muss für jede WP-Lizenz Gebühren an MS zahlen, ebenso für eine neue Hauptversion.
Insofern ist es Sache der Hersteller, ob sie ihren Kunden eine Lizenz für das neue WP 8 schenken wollen (denn die müssen sie bei MS bezahlen), oder eben nicht.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass wie im PC-Bereich die Upgrades verkauft werden, z.B. über den Appstore. 50€ für ein Upgrade von WP7.5 auf WP8 würde ich als realistisch ansehen.
 
@mh0001: Stimmt da hast du Recht. Das es dann mit dem Upgrade so läuft wie du geschrieben hast wäre eine gute Alternative. Wäre akzeptabel finde ich. Aber ich weiß nicht ob sie daran weiter festhalten sollten um gegen iOS und Android anzukommen.
 
Wenn das stimmen sollte, war mein HTC Radar das erste und letzte Phone mit WP drauf.
 
@Onno: Einerseits müsste der komplette Kern des Systems bei einem Update ausgetauscht werden, was ein Update eher unwahrscheinlich macht, auf der anderen Seite können sie sich das echt nicht erlauben die wenigen Kunden, die sie haben, zu vergraulen.
 
@Yogort: Naja, sagen wir mal so.... Mir fehlen wichtige Sachen bei Mango: zum Beispiel, das man einzelne Tasks nicht einfach schließen kann (durch nach unten ziehen im Taskmanager) Auf die Dauer nervt sowas nämlich
 
@Onno: ich würde es allen Windows Phone Nutzer wünschen, dass sie ihr Update auf 8 bekommen. Da man aber das Kern des Systems austauschen müsste, macht das für Microsoft-Verhältnisse eher unwahrscheinlich. Technisch geht das natürlich, keine Frage. Die Frage ist eher würde sich Microsoft trauen auf dem Smartphone-Markt seine gewöhnliche Updatepolitik den Usern aufs Auge zu drücken oder sind sie so bedacht und erlauben den Nutzern ein Update.
 
@Onno: "Wenn das stimmen sollte, war mein HTC Radar das erste und letzte Phone mit WP drauf." ... Wieso jetzt genau? Bis auf Apple gibt es keinen Anbieter der längerfristig ältere Modelle softwaremäßig unterstützt. Entweder weil es wirtschaftlich oder technisch keinen Sinn macht. Ich fänds OK wenn jeweils jede Majorversion gepflegt werden würde. Also Updates von 7.0 bis 7.9 und dann ist Schluss. Dann wieder von 8.0 bis 8.9 usw.
 
@DennisMoore: ja, wäre ok, wenn dann noch "größere" Updates auf 7.5 kommen wäre ich zufrieden
 
@Onno: Naja, Tango kommt ja noch vor Apollo. Dann ists aber auch gut mit Feature-Updates.
 
das wäre wohl sehr töricht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles