Niederlande: Piraten klagen gegen Verwerter BREIN

Die niederländische Piratenpartei geht im Rechtsstreit mit der Verwertungsgesellschaft BREIN um den Betrieb von Proxy-Servern, über die das BitTorrent-Portal "The Pirate Bay" weiterhin erreichbar ist, nun zum Angriff über und kündigte eine Klage an. mehr... Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Bildquelle: The Pirate Bay Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb The Pirate Bay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Es wird Zeit, dass die Kettenhunde der Industrie verstehen, dass sie für ihre finanziellen Erträge nicht beliebig auf den bürgerlichen Freiheiten herumtrampeln können"

Ahh so ein schöner Satz!!!
 
@Xiu: Oranje FTW! Ahoi!
 
Sauber. Von deutschen Piraten habe ich von so einer Aktion noch nichts gehört, würde sie aber begrüßen. Denn hier und im EU-Parlament machen die Politik- und Lobby-Vögel, was sie wollen.
 
@Lay-Z187: Hier ist es auch noch nicht zu so einem Fall gekommen. Sollte einer eintreten wird auch die deutsche Piratenpartei eine Klage einreichen da bin ich mir sicher. Bedenke, dass die deutsche Piratenpartei bereits einen Minister verklagt hat! Die Klage wurde zwar abgewiesen aber das ist in unsere Land ja leider klar.
 
@Shadow27374: Was ist da draus eigentlich geworden? Wollten die nicht noch prüfen, ob eine Klageerzwingung nicht doch möglich ist? Theoretisch hätte ja der nicht näher genannte Geschädigte (der den Trojaner vom Zoll, glaub ich wars, aufgespielt bekam) das einleiten können...
 
@turageo: Die letzte Info die ich darüber habe ist die Absage der Staatsanwaltschaft. Jeder sollte klar sein, dass hier natürlich zu unrecht gehandelt wurde. Da floss sicher Kohle oder Einfluss.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!