Carrier: Nokia Windows Phones nicht gut genug

Mehrere große europäische Netzbetreiber haben massive Kritik an Nokias neuen Windows Phones geübt. Ihrer Meinung nach können die neuen Smartphones des finnischen Herstellers nicht mit Apples iPhone oder der Samsung Galaxy-Serie mithalten. mehr... Smartphone, Nokia, Windows Phone 7, Nokia N800 Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Windows Phone 7, Nokia N800 Smartphone, Nokia, Windows Phone 7, Nokia N800 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geringer Marketingaufwand? Hier in Bern ist jeder Mobileshop zugepflastert mit Werbung. Ich glaube einfach es handelt sich um ein unbeliebtes Produkt.
 
@Oruam: In der Schweiz wird das Lumia gut verkauft, dies haben Swisscom/Mobilezone bestätigt. Es geht vermutlich um nicht Schweizerische Mobilfunkanbieter
 
@Edelasos: gibts da einen Link zu den Aussagen von Swisscom? habe auf die schnelle nix gefunden.
 
@Oruam: Ja....nur finde ich den Artikel auch nicht mehr...wenn ich ihn finden würde, würde ich das Posten
 
@Edelasos: blablabla, das hies es auch in UK, Niederlande ect. Das ist eine Aussage EINES Providers und die muss nicht zwangsläufig richtig sein !!
 
@Beobachter247: Doch der Provider weis sehr wohl ob er die Geräte gut verkauft oder nicht!
 
@Oruam: Es liegt einfach an Nokia, der Ruf ist einfach im Eimer und da hilft das Beste Produkt der Welt inklusive Werbung nichts wenn jeder potentielle Käufer schonmal negative Erfahrungen mit diesem Hersteller gemacht hat und sich die Meinung in der breiten Öffentlichkeit festgesetzt hat das die Finnen nur mistige Plastikbomber vertreiben....
 
@SimpleAndEasy: Stimmt. Wenn man einmal schlechte Erfahrung mit einem Produkt gemacht hat, tut man sich doppelt schwer noch mal ein Fabrikat der Marke zukaufen. Ist aber nicht nur bei Handys so
 
@SimpleAndEasy: Es ist eher der schlechte Ruf als dass man tatsächlich selbst schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich für meinen Teil hatte bislang nur gute Erfahrungen mit Nokia - habe mir aber auch VOR dem Kauf immer Mühe gegeben meine Ansprüche abgedeckt zu sehen.
 
@Oruam: http://www.wpcentral.com/photos-china-telecom-lumia-800c-launch Der China-Launch zum Beispiel.
 
@Knarzi: WPCentral ... sehr glaubwürde, weil ja so objektive, Quelle !!
 
@Oruam: ich denke auch, das NOKIA nicht mit Microsoft so einen Exklusivvertrag hätte machen sollen, sondern sich anders hätte orientieren müssen. Entweder tatsächlich mit Android, um den Absatz der eigenen Geräte erstmal wieder anzukurbeln und in die schwarzen Zahlen zu kommen und dann zumindest parallel Maemo/MeeGo laufen lassen. Könnte mich immer amüsieren, wenn die Leute damals mein N900 und jetzt mein N9 begutachten wollen... Aber man lässt sich ja vom MS-Trojaner einen Knebelvertrag unterjubeln und keiner in der Vorstandetage hat aufgemuckt...
 
@MaikEF: Plus von mir. Ich bin da haargenau Deiner Meinung. Allein dass Nokia Maemo/MeeGo vorzeitig beerdigt ist mir ein absolutes Rätsel. Es sagt schon einiges aus, wenn alle Kritiker begeistert davon sind, während Nokia selbst (besser gesagt Elop) die einzigen sind, die das eigene Produkt (!) schlecht reden. ONTOPIC: Ich verstehe dass Nokia nicht auf die selbe Zielgruppe wie Apple oder Android/Samsung gehen (ist wohl ganz vernünftig), aber zumindest ein einziges "Spitzenmodell", nur um das (angeschlagene) Image aufzupolieren und zu zeigen, dass sie es auch können, wäre vielleicht nützlich gewesen.
 
@MaikEF: Sie hätten Android nehmen sollen? Und mit welchem Geld hätten sie die eigene Oberfläche vorrantreiben sollen? mit dem, das vorher für MeeGo drauf gegangen is? Leute denkt doch erstmal zuende... Sich im Androidbereich von den anderen abzuheben, ist einfach zu schwer. Und aktuell gilt für den Ottonormalverbraucher WP7=Nokia. Ist also aus der Sicht der meisten ein Alleinstellungsmerkmal (auch wenn das nicht wirklich stimmt). Außerdem hat Microsoft denen ne Menge Kole gegeben und ein äußerst performantes OS. Es war für Nokia die EINZIGE Möglichkeit ->schnell<- auf den Smartphone-Zug aufzupsringen.
 
@craze89: Nein das stimmt einfach nicht. HTC war vor 2 Jahren das non-plus-ultra unter den Android Smartphones, heute werden sie von Samsung überholt. Nokia ist wegen Elop zu Microsoft, sie haben gepokert und bis jetzt noch nichts gewonnen ausser der Erkenntnis vielleicht aufs falsche Pferd gesetzt zu haben. Nokia hätte absolut keine Probleme gehabt Android UND WP7 zu vertreiben so wie es Samsung, HTC oder LG auch schafft. Nokia hat 1 Jahr gebraucht um ein Wp7 Gerät zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Welche Alleinstellungsmerkmale hatte das Lumia 800 denn? Ausser das es von den WP7 Fans unendlich gehypet wurde sehe ich keine Vorteile gegenüber anderen WP7 Handsets. Der Ottonormalverbraucher denk nicht WP7=Nokia, der Normalverbraucher kauft die Dinger ja gar nicht, und das ist schlussendlich das Problem. Das kann man nicht leugnen. Anstatt Nokia in Schutz zu nehmen sollten sich Fans dieses Herstellers mal überlegen was eigentlich schief läuft und es dem Konzern mitteilen. Anzunehmen das Nokia ohne wp7 verloren währe ist einfach falsch.
 
Mit Windows Phone hat er defintiv recht - das dürfte der größte Klotz am beim sein. Ich darf dienstlich ein HTC Radar genießen, und hab seit 2 Wochen die Erlaubnis die SIM-Karte in mein Privates iPhone zu setzen :-)
 
@Carrera: was kannst du mit dem iphone dienstlich machen was mit dem radar nicht geht?
 
@0711: Jo das würde mich auch mal interesieren
 
@Carrera: http://wparea.de/2012/04/wechselt-wirklich-niemand-vom-iphone-zu-einem-windows-phone-video/ und das machen andere Leute mit ihrem iPhone, weil sie jetzt ein Lumia haben.
 
@Knarzi: schön das dir unsere seite gefällt ;)
 
@Jafaifl: Und wie, unter den deutschen WP-Seiten die Beste!
 
@Knarzi: Und das Video sagt jetzt bitte was aus? Ich sehe da nur jemanden der ein, mit Sicherheit defektes und altes, iphone zerklopt - übrigens nicht gerade ungefährlich was er da macht.
Das niemand von System x zu System Y wechselt wurde auch nie behauptet. Tatsächlich geht es darum das sowohl WP7 als auch Nokia nicht die Massen anspricht und mit Sicherheit nicht gleich Massen von Leuten ihre iPhone oder Android Phones in die Tonne hauen um sich ein WP7 Gerät anzuschaffen
 
@Knarzi: WPArea ... wow deine Quellenangaben haben es echt in sich ...
 
Also am Marketing liegt es wohl nicht, da macht ja Nokia gute Werbung und Aktionen. Probleme hat auch immer Apple mit dem iPhone. Zu Teuer, ja da stimme ich zu.
Problem ist wohl auch, das man vom Händler seines Vertrauens immer erst ein iPhone vorgelegt bekommt und ein Nokia mit WP7 erst gar nicht erwähnt wird, schon mal daran gedacht?
 
@youngdragon: Mag bei dir stimmen, bei meinem Shop war es nicht so, als ich rein bin wusste ich schon was ich möchte, die Dame hat mir zuerst ein Win7 Phone von HTC gezeigt.
 
http://media.tumblr.com/tumblr_m27ka7tTKp1qk8qcu.jpg
 
ich denke viele warten auch auf die Neuerungen von Windows Phone 8..
 
@fazeless: Wie lange wollen denn die Leute noch warten eh die anfangen WP7 Phones zu kaufen???? Die können ja nicht jedes mal auf eine neue Version warten dann kaufen die eh nie eins.
 
@Holotier: gerade bei solchen Meldungen, würde ich mir im Moment kein WindowsPhone kaufen.. http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/consumer-electronics/handys/22219-aktuelle-windows-phones-erhalten-kein-apollo.html
 
@fazeless: Ach was, lasst uns doch lieber gleich auf Windows Phone 9 warten, ...
 
@fazeless:
Als Windows Mobile 6.5 sich nicht verkaufte hieß es, mit Wp7 kommt der Befreiungsschlag. Als Wp7 keiner wollte hieß es, mit Mango kommt der Befreiungsschlag. Als dann mit Mango immer noch die Marktanteile verloren gingen hieß es, mit Nokia wird alles gut. Jetzt wo sich selbst der Meego Bruder vom Lumia 800 besser verkauft heißt es, mit Windows Phone 8 wird alles gut. Mittlerweile wird die Nokia Aktie auf die vorletzte Stufe der Skala herabgestuft und der Zukunftsglaube der WP7 Fraktion scheint ungebrochen. Faszinierend. Und da heißt es, Apple habe ein reality distortion field ;)
 
@GlennTemp: Schau dir lieber an wie Android zu WM Zeiten aussah. Da kräuseln sich ja die Fußnägel hoch... MS hat mit WP einen sauberen Strich von PDA-System mit Touch und Phone Addon (WM) zum nativen Touchphone gemacht. Bei der allgegenwärtigkeit von iOS und Android wundert es kaum, dass WP kaum gekauft wird. Druch die Werbung bekommen die Leute langsam aber mit, dass es noch was anderes gibt.
 
@GlennTemp: Naja, die Niederlage eingestehen wollen die noch nicht...mal schauen wie sich wirklich WP8 mit Windows 8 in Kombination machen. MS hofft vielleicht das viele die (für mich) bittere Optik-Pille schlucken und sich dran gewöhnen und dann kaufen. Klappt hoffendlich nicht...zumindest im Desktopbereich finde ich Metro einfach nur Sch....
 
@movieking: Deine Meinung, gibt aber auch genügend andere Menschen die Metro willkommen heißen. Mich eingeschlossen. Es ist polarisierend und genau das finde ich gut und genau deswegen wird es sich gut verkaufen.
 
@Raiken: Also wenn ich mir vorstelle auf Windows 8 meine tägliche Arbeit machen zu müssen wird mir schlecht. Wenn ich mir so die Videos angucke geht ja ohne maus fast gar nichts mehr. Für ein Tablet ist das mit sicherheit nicht schlecht aber nicht als Desktop OS
 
Könnte vllt auch daran liegen, dass der Markt so gut wie gesättigt ist und momentan einfach kein allzu großer Bedarf an noch mehr Handys herrscht.. Kein Plan.. Meiner Meinung nach sind WP7-Handys wirklich gut und brauchen sich gegenüber iOS und Android wirkich nicht zu verstecken (das Hauptproblem denke ich immernoch: Microsoft und Windows im Namen; reicht - unberechtigterweise - vielen zum meiden)... beim Preis gebe ich allerdings recht..
 
@Slurp: 100% agree
 
@Slurp: Bedingt gebe ich dir recht. Ich glaube aber nicht das MS das "NICHTKAUF" Argument ist. Fakt ist: Nokia hat viel zu spät die Zeichen der Zeit (auch Trend genannt) nicht erkannt. Im "normalen" Handy Bereich war Nokia überaus erfolgreich. Die Smartphones haben Sie schlichtweg verpennt. Und dann haben Sie sich noch an Symbian "gegeiselt". Die Gründe für den stetigen Niedergang von Nokia kann aber keiner von uns beurteilen ausser jemand aus dem Forum ist bei Nokia im Management tätig. Aber selbst diese erscheinen mir ratlos
 
@rowdi75: Da geb ich dir in Bezug speziell auf Nokia auch recht
 
@rowdi75: Nokia hat Smartphones vor 2 Jahren verkauft (N900) und dies nicht weiter verfolgt oder beworben. Dabei zeigt das Nachfolgermodell N9 welches nicht beworben wird, welches Potenzial hinter dem Produkt steckt. Da aber nun nach außen Kommuniziert wurde, dass jeglicher Support nach einem Jahr(!) quasi eingestellt wird, wird sich selbst die heutige Kundschaft überlegen nochmal ein Smartphone seitens Nokia zu holen. Früher waren Nokia Mobiltelefone für Langlebigkeit und guter Produktunterstützung bekannt, heute wird alles für schnelle Gewinnmarken über Board geworfen.
 
@Slurp: So wie ich es sehe, hat WP7 außer Metro nichts, was die Konkurrenz nicht auch hätte, und Metro wird es in Kürze auch für Android geben. Android und iOS können mit mehr Apps aufwarten, die Geräteauswahl und somit die Preisklassen sind größer, WP7 ist im Vergleich unpopulär, somit gibt es für die anderen Betriebssystem bei Problemen mehr potentielle Ansprechpartner. Ich persönlich sehe keinen Vorzug in WP7 gegenüber der Konkurrenz, und nur für Metro ist das Gerät im Vergleich zu teuer.
 
@Slurp: Ja genau, der Markt ist gesättigt... Alle anderen Plattformen verkaufen zwar wie blöde, aber wenn WP7 nicht läuft MUSS es ja daran liegen!
 
@Slurp: Wie nick³ schon sagt: Die Apple und Android Konkurrenz verkauft sich doch immer noch sehr gut. Ich meine gucke dir mal die Prognosen der iPhones für das Quatal an: http://www.giga.de/unternehmen/apple/news/analysten-erwarten-33-millionen-verkaufte-iphones/.
Und ich denke, die One Serie von HTC und das S3 wird sich auch blendent verkaufen.
Ich finde die Tatsache, dass das (als Fail vorrausgesagte) Galaxy Note sich besser verkauft hat, als alle Lumias (möglicherweise sogar besser als alle WP7 Geräte zusammen) ziemlich .... nunja ;)
 
@linchen4000: Wobei Apple hier wirklich auch mit einem nicht niedrigen Prozentsatz von schon bestehenden iPhone Usern rechnen kann die sich einfach die neue Version vom iPhone holen.. Darauf kann Nokia ja nicht hoffen.
 
@Slurp: Mittlerweile würde ich sogar Windows wieder unterstützen, da mir Apple und Android zu mächtig geworden sind! Hatte nie ein Nokia, aber das Windows darauf fand ich irgenwie ansprechneder als Android, oder Apple OS... Das Lumia ist halt optisch kein MUSS (zu dick), zu Plastik! Warum hatte das alte Razor von Motorola so einen Erfolg? Weil es "Geil" war und nicht weil die Techink so toll war... Ehrlich gesagt kann ich das Wort Iphone nicht mehr hören und jeder Assi hat auch mittlerweile eins! Hoffentlich wirds Windows 8 richten und ordentliche Smartphones und Tablets bringen!
 
Windows Phones sind eher Business Smartphones (zumindest vermitteln sie diesen Eindruck) und somit nicht so interessant für den Massenmarkt. Bei Android und iOS hat man mehr fürs Auge und mehr Einstellmöglichkeiten. Appstore und Google Play sind ebenfalls besser als Marketplace. Metro ist nichts fürs Smartphone. Man kann sich WP7 schön reden wie man will. Aber die Zahlen sprechen für sich. Das Problem ist, Nokia versucht seine eigentlich schönen Geräte als "super cool" zu verkaufen, wärend WP7 eher Business Leute anspricht.... das ist weder Fisch noch Fleisch. Ich weiss es wird Minusse hageln, aber es ist nun mal so.
 
@PC-Hooligan: X-Box Live, Zune und Co sind also Business? Und Metro soll nicht für Smartphones geignet sein? Ich sehe, du hast scheinbar nie ein WP7 Gerät in den Händen gehalten... Selbst eingeschworene iPhone- und Galaxy-Besitzer aus meinem Bekanntenkreis waren sehr überrascht von Metro im spezielln und WP7 im allgemeinen.. Man darf sich nur nicht immer dem "anderen" verschliessen.
 
@Slurp: Genau. Noch nie ein WP7 in Aktion gesehen geschweige denn selbst ausprobiert. Erst schauen dann reden, Entschuldigung, erst denken dann reden. Ein Kauf entscheidet sich ja immer aus Folgenden Kriterien:
- Design (ist das erste was man sieht)
- Funktionalität (da wären wir wieder beim ausprobieren)
- Image (brauche ich das als Statussymbol, geniesst der Hersteller einen ausgezeichneten Ruf)
- Preis (da bin ich billig rangekommen)
- Support
 
@PC-Hooligan: Kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich finde es immer wieder toll mit WP7 zu arbeiten. Schnell und uebersichtlich, das gefaellt mir und meine Freundin will auch wechseln. xbox Live ist klasse gemacht auf dem WP7. Ok zune nutze ich eher weniger auf dem WPhone. Und ich habe ein Lumia 800... achso, mein Akku ist nicht schneller schlapp als der meine iPhone Kollegen. :)
 
"Als Grund hierfür wird eine Zurückhaltung der Kunden genannt, die unter anderem auf nicht ausreichende Marketing-Bemühungen des Herstellers zurückzuführen sein soll. "
Genau... Weil Microsoft und Nokia kein riesiges Marketing Budget haben... Ich meine mich daran zu erinnern etwas von 1,5 Mrd. gelesen zu haben.
 
Auf dem PC-Markt ist es recht einfach, ein neues bzw "anderes" Betriebssystem parallel auf den Rechner zu spielen und in Ruhe auszutesten, wie es sich im persönlichen Alltag schlägt, wo Vor- und Nachteile liegen, ehe man sich endgültig für ein System entscheidet. Und selbst nach der Entscheidung könnte man ja weiter parallel fahren oder sich umentscheiden, ohne die Hardware ändern zu müssen. Bei den mobilen Betriebssystemen ist es ein Sprung ins kalte Wasser... gerne würde ich mir mal Windows Phone auf einem Desire installieren und austesten, ob es im Vergleich zu Android für mich persönlich Vorteile bietet... ist so ohne weiteres aber nicht möglich und damit bleibe ich wohl bei Android, da kenne ich die Macken.
 
@Tyndal: Tja.. warum geht das eigentlich nicht genauso leicht? :) Das wäre doch mal was.
 
Vielleicht liegt es ja auch an deren Asozialer Firmenpolitik, das die Dinger keiner mehr will. Win7Phone ist ein klasse Sys aber nach Bochum würde ich mir niemals wider ein Nokia Handy kaufen. Selbst geschenkt will ich so ein ding nicht haben.
 
@DerLeo666: was der dümmste grund von allen ist....nokia ist weiterhin der am stärksten vertretene smartphoneanbieter in deutschland (schafft arbeitsplätze usw usf), hat auch in bochum weit mehr dem staat und den menschen gebracht als er je bekommen hat. Aber wer nichts macht, der macht auch nichts falsch und so greift man lieber zu jemandem der nur nen vertriebskanal (wenn überhaupt) in deutschland hat und sonst nichts...so kann er hier auch nichts falsches machen ;). Von welchem guten sozialen gerätehersteller ist denn dein gerät?
 
@DerLeo666: Wer Bochum wirklich als Argument nimmt, hat entweder selber dort gearbeitet oder sich nie wirklich mit der Thematik auseinandergesetzt.
 
@DerLeo666: Tja, und trotz Bochum hat Nokia immer noch mehr Angestellte in Deutschland als jeder andere Handyhersteller. Durch dein verhalten riskierst du ebenfalls mit, dass diese Arbeitsplätze eben auch wegfallen und somit bist du genauso schuld und assozial.
 
@Knarzi: dadurch schliest sich doch nur der kreis...er kann weitermeckern dass nokia hier werke/forschungs/entwicklugnseinrichtungen zu macht die andere hier nie hatten.
 
@DerLeo666: Ich empfehle dir folgendes: http://www.youtube.com/watch?v=DIFGTB8zA2k
 
@DerLeo666: Dir ist aber schon klar dass Nokia der letzte verbliebene Europäische Handy-Hersteller ist. Bei allen anderen geht sowieso Deine ganze Kohle (und Deine Daten) nach Fernost oder nach Übersee.
 
@DerLeo666: Wenn es an Asozialer Firmenpolitik liegen sollte, dass Nokia nichts absetzt, dann dürfte Apple kein einziges Smartphone verkaufen.
 
@DerLeo666: Was für ein Handy hast du?
Und wieso hast du ein Toshiba Monitor? Toshiba ist doch auch aus Deutschland weggegangen. Jaaaa. Ich kenn dich aus einen anderen Forum.
 
Unabhängig davon wie gut oder schlecht wp nun sei, aussagen wie "viele interessante Dinge anstellen, doch dies sei nur wenigen Kunden bekannt" + "nicht gut genug" finde ich schon lustig. Man geht ja u.a. zum mobilfunker um dort beraten zu werden...wieso werden diese "viele interessante dinge" nicht gezeigt?
 
@0711: Vielleicht werden sie gezeigt, und sogar mit anderen verglichen und dann entscheiden sich einige Kunden eben gegen WP7 - mal so als reine Vermutung.
 
@iPeople: oder es läuft ab wie schon längere zeit http://kurzurl.net/PpCM5 ... was auch eher dazu passt dass die kunden die features nicht kennen. Auch nur ne vermutung aber auch schon mehrfach so gesehn ;)
 
@0711: ich frage mich aber, warum trotz massiver Nokia-Werbung (jeder Mobilfunkshop ist hier zugekleistert, auf allen bahnhöfen und an vielen Haltestellen) keiner explizit nach Nokia fragt.
 
@iPeople: eigentlich kann es garnicht stimmen da zumindest ich danach gefragt hab :D ....aber seis drum, nokia hat durchaus ein imageproblem (auch wegen bochum aber auch wegen früheren symbian versionen) und wp kennt man nicht. Die gründe mögen vielschichtig sein, benennen kann ich sie aber nicht (sonst wär ich wohl hochbezahlter schlippsträger im marketing).
 
@iPeople: Kunden treffen bewusste Entscheidungen? Sie belieben zu scherzen! zum Thema: Das Image ist einfach am Boden. Ich hatte mal ein Nokia 8210 und eigentlich nur positive Erfahrungen damit aber immer als ich mir dann später ein Handy zulegen wollte waren die Nokia gerade veraltet oder hatten schlechte Presse/Nutzererfahrungen anderer Nutzer.
 
"Niemand kommt in den Laden und fragt nach einem Windows Phone" ... Die Aussage ist doch n büschn billig, finde ich. Ein Smartphonekauf ist doch selten so wie der Wurstkauf an der Fleischtheke. "Welche Wurst darfs sein?" "Die Mortadella bitte". Es ist sicherlich nicht die Mehrheit der Kunden die mit exakten Vorstellungen in den Laden kommt. Viele fragen auch "Was können Sie mir empfehlen?" oder "Was gibt es denn so?" Wüßte nicht, dass es dann verboten wäre auch Windows Phones vorzuführen und den Leuten in die Hand zu geben. Und die Hinweise auf die gute Zusammenarbeit mit dem Heim-PC dürfen die Verkäufer sicherlich auch geben.
 
@DennisMoore: Welche gute Zusammenarbeit mit dem Heim-PC? MS hat es nichtmal geschafft, Oulook-Synch ohne Cloud einzubauen. Das können sogar HTC-Androiden und das iPhone.
 
@iPeople: Die gute Zusammenarbeit die im Artikel oben erwähnt wird. Welche genau das sein soll weiß ich auch nicht, aber für die Vertriebler scheint es ja eine zu geben. Spräche also nichts dagegen das in einem Gespräch mit einem potentiellen Kunden zu erwähnen.
 
@DennisMoore: Achso, ich dachte, du kannst es erläutern.
 
@iPeople: Die können ja eigentlich nur Zune meinen und die automatische Synchronisierung von Mediendateien, sowie Appkäufe und -Installationen.
 
@DennisMoore: Und das hat nur WP7?
 
@iPeople: Was spielt das für eine Rolle ob es NUR WP7 hat? WP7 hat es und das kann man doch erwähnen?
 
@DennisMoore: Kann man, aber wenn der Kunde dann fragt, ob das andere nicht können, und der Verkäufer sagt dann, dass das auch iOS kann .... naja, die Verkaufszahlen sagen ja aus, zu was der Kunde dann eher greifen wird.
 
@iPeople: Hätte, Wäre, Wenn ... Wenn WP7 es kann, kann man es auch erwähnen. Um mehr gehts doch gar nicht. Ich glaube einfach nicht, dass sich die Verkäufer Mühe geben WP7 zu verkaufen. Ich wette selbst wenn ein Kunde nach einem WP7-Gerät fragt, sagt der Verkäufer: "Nehmen sie lieber ein iPhone oder ein Android-Gerät".
 
@DennisMoore: Bin davon überzeugt, dass dies kein Verkaufsargument ist
 
@iPeople: Ach nee, aber iOS kann das wäre eins?
 
@DennisMoore: Habe ich nicht gesagt, aber wenn der Verkäufer das anpreist und der Kunde fragt, ob das ein Herausstelullungsmerkmal ist und der Verkäufer dann zugeben muss, dass anderes System es auch kann, z.B. iOS - wonach wird der Kudne greifen? Zu einem System, was kaum einer kennt oder zu iOS, wo vielleicht die halbe Bekanntschaft und Verwandtschaft hat.
 
@iPeople: Es geht doch um Verkaufsargumente und nicht um Alleinstellungsmerkmale. Wenn du Alleinstellungsmerkmale verkaufen willst, musst du eben die Kacheln und Live-Tile funktionen herausstellen. Verkaufsargumente sind für mich die Features die ein Phone bietet, und die Synchronisierung ist eins davon. Außerdem ist das eh nicht mein Problem, sondern das des Verkäufers der sich darüber beschwert dass er seinen Phones nicht los wird.
 
@iPeople: Das klingt ja als ob die Meisten auf ihrem Heim-PC Outlook verwenden würden. (Nicht dass ich mir den Outlook-Sync nicht wünsche, aber 90% der Kunden im Privatbereich haben Outlook einfach nicht)
 
@3-R4Z0R: Interessante Zahl, wo nachzulesen?
 
@iPeople: Es gibt diverse Tools für solche Sachen. Einfach mal ein bisschen nachforschen. Wenn man natürlich nicht weiss für was man das neu Erworbene einsetzten will dann wirds schwierig. Ich habe sowohl ein WP7 sowie einen Androiden. Beides funktioniert hervorragend! Also, wo ist das Problem?
 
@rowdi75: Du meinst, ich hätte einn problem? Und warum braucht man für MS-interne Hard/Software ein extra Tool, während es Konkurrenten so können? Darum gings. Und der einfache user will kein Tool ergooglen.
 
@iPeople: Der einfache User ist heute weitaus weiter als man denkt. Das Problem kommt aber erst gar nicht auf wenn ich als User weiss was ich will (Funktionalität) und wenn der "gute" Verkäufer dementsprechend berät und darüber hinaus noch wertvolle Tipps gibt.
 
@iPeople: [re:15] Der User braucht kein Tool ergoogeln. Zune wird automatisch über Windows Update geladen wenn man ein WP7-Phone an den Rechner stöpselt. iOS und Mac OS brauchen auch ein Tool um miteinander zu interagieren, und zwar iTunes. Wie das bei Android funktoniert weiß ich nicht. Wahrscheinlich immer unterschiedlich, je nachdem welches Gerät man von welchem Hersteller hat.
 
@rowdi75: Wenn der Kunde sagt "ich möchte mit Outlook synchen", welchen weg wird er gehen, den direkten, den mir z.B. ein HTC mit Android bietet (oder ein iPhone über iTunes) oder den, ein weiteres Tool zu ergooglen?
 
@DennisMoore: Es geht um die Synchronisation mit Outlook. Das geht bei WP7, soweit ich weiß, nicht offline. Um iTunes und Zune gehts dabei nicht, sondern um weitere Tools. bei Android, zumindest bei HTC-Modellen, brauchste ebenfalls ein Tool, dann gehts auch da offline und direkt.
 
@iPeople: Ist ja nicht falsch was du schreibst. Nehmen wir mal an im gefällt das WP7 so gut dann wird er vermutlich auch mal in den sauren Apfel beissen und "googeln". Oder man informiert ihn gleich darüber mit welchem Tool er das machen kann. Schon ist sein Wunsch mehr oder weniger erfüllt. Das meine ich eigentlich auch mit dem "guten" Verkäufer. Es hängt letzendlich ja viel vom Geschmack ab. Ich habe das schon oft erlebt das durchaus ein "umständlicheres" Gerät gekauft wurde nur aufgrund des Designs. Es gibt halt Dinge die der Mensch unbedingt will und nimmt dafür abstrichen in Kauf.
 
@iPeople: Ja, das ist eine Funktion die fehlt. Aber es ist eine Funktion, die von 100 Kunden die in so einen Laden gehen vielleicht 3 unbedingt brauchen und 5 gerne hätten, wenn nicht sogar weniger. Für Mail- und Kontaktsynchronisation ist nun mal für Privatleute Windows Live vorgesehen, wofür man ja sowieso ein Konto braucht wenn man WP7 vernünftig nutzen will und für Businessuser scheint nach Meinung Microsofts anscheinend die Exchange-Synchronisation zu genügen.
 
@DennisMoore: Meint ihr jetzt Exchange oder Outlook?
Wüsste jedenfalls nicht das mein Desire oder mein iPad automatisch sich ohne weitere Software mit dem Outlook auf meinem Rechner (ohne Exchange) synchronisieren können ^^ In dem Fall ist die MS Cloud ja auch nur ein Ersatz für die Software die ich bei den anderen beiden so oder so benutzen muss.
Exchange unterstützen ja alle 3 mehr oder weniger nativ.
 
@hezekiah: "Exchange unterstützen ja alle 3 mehr oder weniger nativ" ... Stimmt. Dann können wir ja nur die Outlook-Synchronisierung meinen ;). Die funktioniert auch beim Windows Phone, aber man braucht dazu den Microsoft Outlook Hotmail Connector. Der synchronisiert dann Outlook mit dem Hotmail (oder Live) Konto im Web, und das Windows Phone synchronisiert sich wiederum mit dem Konto im Web. Umständlich, aber anders gehts im Moment nicht.
 
@DennisMoore: gegen deine logik kann ich nichts einwenden :)
Das ist natürlich schon ziemlich ärgerlich. Danke das du noch mal auf meine Frage eingangen bist!+
 
@hezekiah: Wenn Du das Desire im Urzustand hast haswt, also mit Sense, dann kannst Du mittels HTCSynch offline mit Outlook synchen.
 
@iPeople: Ja so mach ichs auch zu Hause, aber das ist ja auch wieder eine Software. Bei nem WindowsPhone wäre es schon schön gewesen wenn Windows das mit Boardmitteln hinkriegt ^^ Das halt das Phone irgendwie die Windows API anspricht oder was auch immer. Bin da kein Experte.
 
@hezekiah: Ja, das hatte ich auch erwartet. Bei WM5 und WM6 gings auch.
 
@iPeople: Moment mal, was zum Teufel willst du mit einem offline Outlook-Sync? Das ist so ziemlich die unsinnigste Funktion, die man haben kann. Normalerweise nutzt man sein Smartphone von unterwegs aus und will dann auch aktuelle Mails, Kalender etc. haben bzw. unterwegs Kalendereinträge anlegen, verändern etc..
Und dann willst du, dass das erst übertragen wird, wenn du das Gerät an den PC hängst? Wieso? Ein Sync über die Cloud ist in allen Belangen überlegen. Features aus der Steinzeit hat WP7 wirklich nicht mehr, da hast du Recht. Wenn man das negativ anrechnen will, dann bitte.
 
@mh0001: Ähm, Dockingstation am PC? Und darauf stecke ich das Ding sowieso zu hause? Was für mich Sinn macht udn was nicht, musst Du bitte mir überlassen, okay?
 
@iPeople: Was stört dich denn konkret an der Cloud-Synchronisation, sodass du es lieber offline hättest? Das hat ja erstmal keinen Nachteil und hat den Vorteil, dass die Synchronisation permanent stattfindet und nicht nur zuhause am PC. Ob der Kalender nun über WLAN/LAN/USB gesynct wird oder über UMTS spielt doch keine Rolle, oder geht es darum, gigabyteschwere Outlook-Daten zu synchronisieren?
 
@mh0001: Es geht darum, es nicht in der cloud zu haben.
 
Nokia ist einfach nur lächerlich und WP7 mMn zu Unrecht der Aussenseiter.. Habe Android 4.04 und die neuste WP7 auf dem HD2 und WP7 ist definitiv das innovativere OS, wobei natürlich noch einiger Feinschliff fehlt.. Und jetzt gebt mir eure (-) ;)
 
@GlockMane: Innovativ? Was genau ist denn innovativ?
 
@iPeople: Vielleicht die Kachelansicht, Live-Tile Funktionen, eben das was WP7 von iOS und Android abhebt.
 
@DennisMoore: Das ist aber nicht innovativer.
 
@iPeople: Für mich bedeutet Innovation etwas so zu machen wie es noch kein anderer zuvor gemacht hat. Von daher ist Metro, bzw. die Kacheltechnik geradezu ein Paradebeispiel für Innovation.
 
@DennisMoore: Ist anders, aber nicht wirklich innovativer.
 
@iPeople: Dann lies dir mal die Definition von Innovation durch, meinetwegen bei Wikipedia und sag mal was dagegen spricht die Kacheltechnik und Metro (also ein neuartiges Bedienkonzept) als innovativ zu bezeichnen.
 
@DennisMoore: Ich habe gesagt, es ist nicht innovativer. Was genau sagt das darüber aus, ob es innovativ ist?
 
@iPeople: Verstehst du deinen Post [re:9] eigentlich selber?
 
@iPeople: naja es war mehr evolution wie das integrieren verschiedener informationen in einer "app"/kachel/whatever (wie people hub...wurde ja auch nicht zu unrecht in android übernommen...oder kamerabutton vom lockscreen aus oder andere kleinigkeiten). Diese art evolution wird aber auch gern bei anderen plattformen als innovation hingestellt ("wohooo wir haben jetzt n dual core, die revolution ist da" - völlig wertungsfrei)
 
@DennisMoore: Ja, Du nicht?
 
@iPeople: Ganz ehrlich: Nein.
 
@DennisMoore: Ich sage nicht, dass es nicht innvoativ an sich ist, es ist halt nicht innovativer :D Ich weiß, dass es eigentlich nicht steigerbar ist, ist halt nen Wortspiel.
 
@iPeople: Innovativer als was? "Innovativer" impliziert einen Vergleich.
 
@DennisMoore: iPeople versteht sicher zu hundert pro was er da so in den raum stellt. sieht man ja an den ganzen beiträgen
 
@snoopi: Ich glaube langsam der will die Leute nur ver**schen.
 
@iPeople: Also wenn ich nach WP7 Android starte, kommt mir das irgendwie altbacken vor ;)
 
@GlockMane: Also da empfinde ich WP7 altbackener.
 
@GlockMane: Du sagst es. MS hat vielleicht den falschen Partner für seine ambitionierten Ziele gewählt. Wie ich kommst auch du in den Genuss beides ausgiebig zu vergleichen. Somit wissen wir wovon wir reden. Manche urteilen darüber und haben noch nie ein WP7 in der Hand gehabt bzw. nicht wissen was WP7 ist. Eine neue Faltencreme, was ordinäres oder vielleicht der neue VW?
 
@rowdi75: Sorry, auch wenn das nichts mit WP7 direkt zu tun hat, ohne den Ex-MS-Manager Elop der jetzt Chef von Nokia ist, hätte Nokia niemals eine Exklusiv-Vertrag mit MS abgeschlossen. Welcher Hersteller macht sich schon auf Gedei und Verderb von einem anderen Hersteller abhängig.
 
@FreddyXY: Das mag schon sein das das so ist/war! Dann wäre es vermutlich ein anderer geworden. Ich glaube schon das Nokia ohne die MS Investitionen deutlich mehr Probleme hätte.
 
@rowdi75: Wenn man viele Geräte verkaufen will, muss man schauen was auf dem Markt gut ankommt. WP7 anscheinend momentan nicht, bleibt noch Android übrig. Und soviel Mehraufwand ein anderes OS auf die gleiche Hardware draufzuspielen kann es nicht sein.
 
@FreddyXY: Da brauchts du ein paar fähige Programmierer und schon klappts. Da gebe ich dir recht. Bei deiner Momentaufnahme liegst du auch richtig. Daher müssen die noch viel agressiver und vielleicht auch etwas wertiger an die Sache rangehen. IOS und Android haben schon einen deutlichen Vorsprung und die werden mit aller Macht versuchen diesen zu halten bzw. auszubauen. Ich habe ja nicht behauptet das WP7 besser wäre auch wenn das OS momentan ein Nischendasein pflegt.
 
@rowdi75: Naja die meisten guten Programmierer hat Nokia wohl verkrault. Bei so vielen Strategiewechseln in den letzten Jahren, Symbian, Qt, Maemo, Meego und jetzt WP7
 
@FreddyXY: Richtig, wäre Nokia schlau gewesen, hätten sie auf den Trend reagiert und innerhalb kürzester Zeit diverse Geräte mit WP7, Android auf den Markt geworfen.. Nebenbei hätten sie auch noch ein eigenes System weiterentwickeln können (z.B. MeeGo), sieht man ja bei Samsung, dass das durchaus Erfolg haben kann.. Nokia ist einfach zu lahm und dazu werden noch falsche Entscheidungen getroffen.. Sie hätten nicht alles auf eine Karte setzen müssen, was sie aber nun getan haben..
 
@GlockMane: Hab auch beides auf dem HD2 und kann dir nur zustimmen. Android ist für den normal Nutzer doch viel zu überladen und hat zu viel Einstellungen. Und Mango ist genauso gut wie iOS. 10000000 Apps sind kein Argument da 95% davon eh Blödsinn sind.
 
@Paradise: Android hat zuviele Einstellungen? Ich hatte vor dem HTC Desire ein Sony K750i.. Kann da in der Fülle der Einstellungen keinen Unterschied feststellen. Es gibt ja auch jetzt nicht unbegrenzt viele sinnvolle Einstellungen. Wirklich komplex wirds erst durch Apps.
 
Naja, Nokia hat schon nen gewissen Imageschaden und gerade der Durchschnittsbürger lässt sich von sowas (leider manchmal ) beeinflussen, da wären z.B. Werkschließungen in Bochum, Bulgarien und wo war es noch? ( Klar, das macht jeder aber bei Nokia war der Medientrummel darum sehr sehr groß ), dann die Aktion mit den Videos wo alle Betatester sind nur bei Nokia nicht, das Flagschiff wo dann auch ein Betaobjekt war, der Preis der Geräte der zu hoch ist für die HW, auch wenn man nicht mal mehr benötigt in WP7. Jetzt die Aussage vor ein paar Tagen von dem Herren der findet dass Quadcores, zuviel HW beschissen sind, obwohl die Masse anscheinend HW Geil ist. Es ist kein Wunder dass das so nichts wird, sie geben sich alle mühe aber solange es immer noch so Derbe Ausreiser gibt wird das nichts.
 
Sorry aber das ist absoluter Schwachsinn. Die Hardware Diskussion hatten wir doch schon oft. Es kommt nicht drauf an "ey ich hab dual-core und du nicht". Die Leute in den Läden sollten das auch einfach mal den Kunden vermitteln aber die Carrier wollen ja auch lieber Hyper-QuadCore-Phone" auf ihre Plakate schreiben...

Ich als erfahrener Nutzer kann sagen das ich nichts von dem Nachvollziehen kann was hier gesagt wird. Ich möchte mein Lumia gegen keines meiner vorherigen Handys mehr eintauschen bin mit den regelmäßigen Softwareupdates, WindowsPhone und der Nokia Hardware sehr zufrieden. Bin überzeugt davon das wird auch früher oder später in der Masse so ankommen!
 
Microsoft hat aus einer guten Idee einen Misthaufen daraus gemacht. Man hätte Metro "cooler" designen können und funktional auf höhe der Zeit, und dann wäre es 1000x besser gekommen... Aber nein,....
 
@thomas.g: was ist denn für dich Mist? Ich finde das Metro Design cool und sexy wie es ist!
 
@paris: z.B. wäre ein bisschen mehr Transparenz "cooler" (siehe Designkonzepte: http://www.1800pocketpc.com/blog/wp-content/uploads/2011/05/xperia-leon-3.jpg). Weitere würde ich das gesamte Display nutzen. Damit meine ich bis an die Ränder. Die Tiles würde ich so gross machen, dass 3 nebeneinander Platz haben. usw. usw. Bildschrimhintergründe auswählbar, die Appliste gruppierbar machen, die Überschriften kleiner gestalten. Noch mehr?
 
@thomas.g: Dann ist Metro aber nicht mehr Metro sondern nähert sich jedem anderen SmartphoneOS an und genau das soll es ja nicht weil dann ist es nicht mehr das was viele Leute cool an Metro finden und was Metro ausmacht. Das Metro Design ist schlicht und mit klaren Strukturen Konturen. Transparenzen haben da drin mal gar nichts verloren! Ich finde andere Systeme wie Android, iphone arbeiten viel zu viel damit. Auch die großen teilweise abgeschnittenen Überschriften sind Teil von Metro und ein Identifikationsmerkmal. Ich würde mir KEIN WP mehr kaufen wenn es auch nur annähernd so Kindergarten aussehen würde wie auf deinem Screenshot!
 
@paris: Du würdest es evtl. nicht mehr kaufen, aber evtl. macht dann die Masse mit. Microsoft ist auf diese angewiesen. Ansonsten ist der Versuch mit WP vorbei. Übrigens: die meisten Entwicklungen fangen "schlicht" an. Danach wird es ausgearbeitet und optimiert und an Kundenwünsche angepasst. Dies wird auch mit Metro so laufen. WP8 wird transparent sein, Hintergrundbild auswählbar, Appliste gruppieren, usw. Und noch was: falls meine oben genannten Änderungen ins OS einfliessen würden, hätte immernoch ein Identifikationsmerkmal.
 
@thomas.g: Design ist geschmacksache! Ich will dich nicht beleidigen aber für mich hat der Screenshot den du gepostet hast nichts mehr mit sexy und schlicht zu tun sondern ist einheitsbrei Design mit zusammengewüfelten Photoshop Effekten und einfach hässlich. Natürlich wird sich auch Metro weiterentwickeln da gebe ich dir recht aber ich hoffe niemals in diese Richtung. Verwechsel doch bitte nicht nur weil es dir und einigen andern nicht gefällt das Metro niemand gefällt. Mir gefällt es und ich kenne sehr viele Leute die es ebenfalls sehr sehr schick finden. Wem es nicht gefällt der soll sich ein anderes Smartphone kaufen aber nur um Erfolg zu haben müssen nicht alle Systeme gleich aussehen!
 
@paris: Ich hatte nach einem anderen Screenshot gesucht, aber nicht mehr gefunden. Leider. Dann ist mir diese Xperia-Studie dazwischen gekommen, welche ebenfalls in die Richtung geht... ich such mal weiter. Übrigens, kenn ich niemanden, der das Metrodesign gut findet. Und die, die ein WP7-Phone haben, werden künftig auf iPhone wechseln...
 
@paris: Apropos, ich verwechsle nicht "weil es nur mir gefällt". Aber die Verkaufszahlen sprechen für sich. In WP7 steckt einfach keine Innovation.
 
@thomas.g: In Android steckte auch keine Innovation als es auf den Markt kam es war relativ viel dem iPhone nachempfunden das ein Jahr zuvor auf den Markt kam. Wirkliche Innovation Fehlanzeige trotzdem ist es jetzt ganz oben im Smartphonemarkt. Damit hat das ganze wenig zu tun. Du weißt das ich es gut finde und ich wiederrum kenne viele die es gut finden, also kannst du ja nicht sagen es gibt niemanden der es gut findet! Ich glaube auch nicht das die Verkaufszahlen nur wiederspiegeln wer Metro gut findet und wer nicht. Bei vielen Usern ist die Entscheidung auch einfach eine bekanntheitssache. "Viele meiner Freunde haben Android das kaufe ich auch" ohne wirkliche Fakten zu kennen. Da muss sich WindowsPhone eben langsam rankämpfen. Die neuesten Zahlen sind ja durchaus vielversprechend auch wenn du das jetzt wieder verneinen wirst ;)
 
@paris: Im Gegensatz zum iPhone war Android frei konfigurierbar, es konnten einen SD-Kartenslot nutzen, usw. Es war schon ziemlich weit, mit Multitasking, usw. Es war DIE Alternative zum iPhone. Wenn jemand neu zum Markt hinzustösst, muss irgendwas geboten werden. WP7 tut das nicht. Übrigens: Ich hab nie gesagt, es gibt niemand der es gut findet. Aber Du und deine Kollegen sind eine Minderheit. Dies ist statistisch bewiesen.
 
@thomas.g: Zeig mir doch bitte diese statistik. Wie gesagt aus den reinen Verkaufszahlen lässt sich das überhaupt nicht ableiten ob jemand Metro gut findet oder nicht und die Statistik von der du redest die gibt es nicht also rede kein Schwachsinn. WndowsPhone hat gegenüber Android viele Vorteile z.B. die durchsichtige zuverlässige Updatepolitik, keine verstümmelung der UI durch Gerätehersteller etc. Es gibt für alles vor und nachteile dir gefällt es nicht das sehe ich an dem Screenshot den du für cool empfindest. Du bist eindeutig bei Android oder dem iPhone zuhause. Ich finde das gut so. Aber sag doch bitte nicht das alles gleich bzw nach deinem persönlichen Geschmack sein muss (aussehen muss) um erfolg zu haben. Die Zeit wird zeigen wer von uns beiden recht hat
 
@paris: Übrigens, ich bin grundsätzlich ein Microsoft-Fanboy. Setze viel von denen ein (auch geschäftlich): Windows Client und Server Betriebssysteme, Office, usw. Früher auch Windows Mobile. Aber Microsoft hatte es nie mit dem Design: einmal wurde z.B. das wabenförmige Startmenü implementiert: Mann, war das eine Katastrophe.
 
@paris: Marktanteile: http://www.windows-smartphones.de/wp-content/uploads/2012/02/statcounterfinland-7kw2012.jpg
 
@thomas.g: Ja aber ich habe dir schon gesagt Marktanteil sind sehr sehr sehr viele Faktoren das sagt mit NICHTEN nur aus das alle die es nicht nutzen automatisch Metro nicht gut finden!
 
@paris: Dies ist aber leider der einzige Anhaltspunkt den wir haben. Alles andere ist Spekulation.
 
@thomas.g: Falsch das was du tust ist spekulieren nämlich das du eine Zahl die von jeder Menge Faktoren abhängt auf einen einzigen Faktoren reduzierst und daraus Rückschlüsse ziehst. Außerdem wie erklärst du dir dann das das Lumia900 sich in den USA sehr gut verkauft und seit seiner Einführung ununterbrochen auf Platz1 der AmazonUS Handycharts ist? Im Umkehrschluss heise das dann es gibt wohl doch nicht so wenig Leute die Metro schön finden oder?
 
@paris: Das Lumia gibt's zurzeit gratis. Würdest Du da nicht zuschlagen?

http://venturebeat.com/2012/04/10/nokia-giving-away-lumia-900-free-until-april-21-due-to-data-bug/
 
@thomas.g: ^^ Ach jetzt ist also dein Argument die Leute nehmen Metro "in Kauf" weils das grade gratis gibt ;)? Sorry aber langsam wirds lächerlich...
 
@paris: Du weisst doch, wie Leute vorgehen, wenn's etwas gratis gibt...
 
@thomas.g: funktional auf höhe der Zeit? Was kann WP7 nicht? Ich weiß was es kann: zb mein xBox Gamertag anzeigen :-)
 
Ich würde mir ein Nokia Lumia kaufen. Aber: Das 900 bzw 800 ist mir zuteuer. Bleiben das 710 und 610. Das 610 gibts noch nicht. Vergleicht man das 710 und 610 auf der Nokia Seite merkt man das das 710 das bessere Display hat. Bei der StandBy Zeit hat das 610 die Nase vorn. (710: 400Std; 610: 720Std je mit UMTS). 8GB Speicher haben beide. (Beim 610 ist wohl noch SkyDrive dabei, sollte aber wohl beim 710 auch dabei sein). Das 710 kann Hardware Grafikbeschleunigung beim Internet. Preislich werden die 2 sich wohl um gut 80-100Euro unterscheiden. Das 710 kostet derzeit bei Amazon.de in Schwarz 267,80Euro. Aber warum nehme ich kein Android oder iOS? Mit Android kann ich mich irgendwie nicht so ganz anfreunden. Und ein Apple Gerät kommt mir nicht ins Haus! Aber es haben alle 3 Systeme ihre Vor und Nachteile. Und ausserdem ist etwas gegen den Stromschwimmen eh viel cooler ;P
 
@Blubbsert: Das 610er hat zu wenig Speicher. Außerdem hatte heise bei einem ersten Test bemängelt, dass es ruckelt. Gut es war ein Vorseriengerät, allerdings wäre mir die Ausstattung trotzdem einfach zu mager.
 
@Blubbsert: bei Ebay kleinanzeigen bekommst du das 800 für 280 Euro!
 
Ich will jetzt nicht meckrn aber es ist schon irgendwie auffällig, das man hier auf winfuture generell nur die negativen Nokia/WindowsPhone meldungen zu lesen bekommt. Es gab in letzter Zeit durchaus auch einige positive Dinge über die es sich zu berichten gelohnt hätte. Positive Testberichte über das Lumia900. Die guten Verkaufszahlen in den USA etc. Winfuture filtert aber die guten Nachrichten irgendwie permanent raus und pickt sich bei diesen Themen irgendwie immer die negativen Sachen raus. Ich will gar nicht das auf einer Seite die WINfuture heißt WINphone nur in den Himmel gelobt wird, eine ausgewogenere Berichterstattung fände ich aber wünschenswert!
 
@paris: Eigentlich berichtet Winfuture vergleichsweise wohlwollend über WP7, aber wenn man sich ansonsten in einer MS-Marketingblase bewegt, wirkt die Realität halt ziemlich grausam.
 
@paris:
Winfuture hat vergleichsweise eine sehr MS-freundliche Berichterstattung und auch sehr oft einen MS bias. Geh mal auf Heise, Zdnet.de, Golem usw.. Da wird Wp7 regelrecht auseinandergenommen und wesentlich kritischer beäugt. Das Problem wird eher sein: Es gibt nur sehr wenige für MS erfreuliche News zu WP7. Die Marktanteile sinken stetig, die Verkaufszahlen sind mäßig, Nokia hat Problemchen mit der Hardware usw.. Selbst auf MS nahen Blogs wie bei Zdnet.com (Mary Jo Foley) gibts nur selten Anlass zur Freude in der WP Berichterstattung.
 
@GlennTemp: MS freundlich vielleicht WindowsPhone ist da meiner Meinung nach aber eine klare Ausnahme. Ich sage ja selbst nicht das alles rosig ist. Trotzdem liest man anstatt einem qualifizierten Testbericht und den vielen guten eigenschaften des Lumia 900 (denn in vielen Bereichen schneidet es defakto besser ab als viele andere Geräte) hier NUR über das eine Problem das es nicht mal 5 Tage hatte. Über allgemein fallende Marktanteile liest man hier auch ständig, das das Lumia900 aber ununterbrochen seit Verkaufsstart die Handycharts bei Amazon US anführt und AT&T sehr zufrieden mit den Verkäufen ist dagegen nicht... Ich bin auch sicher nicht in irgendwelchen MS-Medien unterwegs. Die US-Blogs berichten aber allesamt wesentlich ausgewogener was WP angeht!
 
Warscheinlich sind die Lager der Carrier voll und die werden die Geräte nicht richtig los und wollen mit der Aktion von Nokia eine Preisermäßigung haben. Irgendsowas in der Art.
 
@FreddyXY: Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Nokia hat die Carrier und andere Händler zu übertriebenen Abnahmen gedrängt, um bessere Zahlen ("schon x-Millionen Geräte ausgeliefert(!)") vorzeigen zu können. Da die Dinger wie Blei in den Lagern liegen wird Nokia noch dieses Jahr in ernsthafte Cash-Probleme kommen, weil die Händler nicht mehr nachbestellen. Aber vermutlich wird Nokia dann sowieso von MS gekauft.
 
@nicknicknick: Es war bisher noch nichts zu lesen über wirklich aktivierte Geräte. Kann schon sein sein.
 
Ist halt komisch dass ich hier in Österreich immer mehr leute seh die meinen dass Windows Phone am besten für ihre Anwendungszwecke ist und sie desshalb eines haben - das geht von Schülern über Studenten bis hin zu Managern von recht großen Firmen
 
@Ludacris: Ja das System ist sicher noch nicht perfekt und es gibt noch einiges zu verbessern. Aber es gibt auch viel gutes und viele Leute die sehr zufrieden damit sind. Das wird hier auf winfuture und auch von der winfuture Readktion aber gerne ignoriert
 
@Ludacris: Dann bist du aber der einzige der das sieht. Ich kenne durch meinen Beruf wirklich viele Menschen die etwas zu sagen haben, aber keiner hat ein WP7. Die Aussage, Windows auf dem PC reicht ist da öfter vertreten als das Phone selbst. Österreich ist ein typisches Android Land und da wird sich so schnell nichts daran ändern, obwohl wir mit WP7 Werbung zugepflastert werden.
 
@nowin: Darum freue ich mich auch über jeden WP7 user den ich so irgendwo treffe ;)
 
@Ludacris: Musst schnell sein, ist eine vom Aussterben bedrohte Rasse :>
 
@nowin: Genau die Aussage "Widnows auf dem PC reicht" ist doch einfach nur dumm und zeigt das die Leute noch nie so ein gerät in der Hand hatten. Das sind zwei grundverschiedenen Systeme die nichts außer dem Namen gemein haben
 
@paris: Vielleicht liegt es sogar am Namen. Mit Windows als meist attackiertes Betriebssystem ist auch nicht jeder glücklich. Windows bedeutet bei vielen automatisch Stress mit Viren, Trojaner .............., gut möglich dass sich der Gedanken auf WP7 überträgt.
 
@nowin: Ganz ehrlich das is doch idiotisches denken und längst vergangen oder? Widnows schneidet in vielen Securitytests besser ab als der Mac. Die letzten Tage machte auch eher OS X wegen Trojanern von sich reden etc. Ich weiß das viele Leute mit so "alt-meinungen" behaftet sind ist das gleiche wie bei Nokia. Da denken auch viele, machen sie einmal schlechte Geräte kann sich das nie wieder ändern. Diese Denkweise ist trotzdem bullshit
 
Ich finde Windows Phone 7.5 sehr gut und wollte mir zur Abrundung meines Omnia 7 noch ein kleineres Windows-Phone kaufen.

Da fiel meine Wahl auf das Lumia 710, zumal das ja noch eine ziemlich gute Nokia-eigene Navigation hat. Wirklich toll fand ich das 710 aber nicht - mäßiges Display (zwar hell, aber eben kein Amoled), relativ groß mit einem dünnen und knarzenden Akkudeckel. Noch dazu konnte ich damit nicht mobil ins Internet (laut Nokia-Foren ein eher seltener Bug, der sonst meist beim 800 auftritt) - tja, habe ich die MicroSIM umsonst bestellt (wieso paßt in so ein großes Telefon eigentlich keine normale SIM, die man ggf. auch mit einer Pinzette wieder herausziehen kann?).

Habe das 710 daher zurückgeschickt und bin jetzt extrem zufriedener Nutzer eines kaum teureren Omnia W als Zweittelefon.

Wie Nokia mit so mäßiger Qualität und - abgesehen von der guten Navigation - demselben Angebot wie potentiell bessere Hardwareanbieter wie Samsung bestehn will, ist mir ein Rätsel.

P.S. Schön, daß man Symbian jetzt auch als normaler Mensch bedienen kann - aber mußte man wirklich bis ins Detail Android kopieren. Mein Nokia 700 ist ja wirklich gut verarbeitet und hängt im Gegensatz zum N8 auch nicht mehr, aber ein wenig mehr Individualität wäre da nicht verkehrt.
 
Wer nicht immer auf so viele lächerliche Kommentare und Misstimmungen hören würde und sich einfach mal ganz unverbindlich ein Windows Phone in die Hand nehmen würde, würde feststellen, dass WP7 einfach grandios ist und meiner Meinung nach besser ist als Android. Läuft flüssiger, sieht besser aus und man brauch nicht so viel basteln. Ich habe selbst ein iPhone und würde es auch nicht mehr hergeben (wegen gekauften APPs und Kontakt BackUps usw.), wäre ich zu einem neustart gezwungen oder könnte ich mir ein Zweithandy aussuchen, dann würde ich klar zu einem WP7 greifen. Und eher eins von Nokia.
 
Ich glaube Windows Phones passen einfach nicht zu Nokia. Ich könnte mir Vorstellen das sich eher Seriöse Business/Büro Leute für ein Windows Phone entscheiden. Schon alleine weil man automatsch davon ausgeht, das man das gut mit Outlook synchronisieren kann.
Da passen diese Bonbonfarbenen Nokia Handys einfach nicht zu.
Oder anders gesagt, Nokia hat nicht mitgekriegt, dass die Kunden die sie mit dem OS ansprechen wollen, nicht die Kunden sind, die Klingeltöne und Handyschalen wechseln wollen.
 
Also ich persönlich mag Windows Phone nur wegen der Metro Oberfläche nicht , genau wie der großteil auch nicht . Auf der Xbox muss man das beim spielen ja gott sei dank nicht ertragen ! Sicher kann man damit vieles schneller und effizienter erreichen ,aber es sieht so unaufgeräumt aus und das die Menü-titel wie "kontakte",bilder,Musik..." nicht komplett im Display zusehen sind ,find ich aus Mies sowie den zu kräftigen farben und ?kein hintergrund bild ?hallo??? Kurtz : Microsoft will nicht akzeptieren das der großteil der "eventuellen" Kunden es einfach schlecht finden !
 
Ich finde es schade das WP7 nicht bekannt ist es ein wirklich gutes System um viel viel viel besser als Android aber die meisten denken es wäre wie Windows auf dem Pc was es aber nicht ist
 
Die Carrier sollten einfach zugeben daß ihnen bei WP deshalb nicht paßt weil sie es nicht einfach mit ihrem dämlichen Branding versauen können/dürfen ;)
 
@Harald.L: Haaa ,... Guter Witz ! Denk doch mal ans iPhone
 
@lee91: Beim iPhone ist das was anderes. Da kommen die Kunden und sagen klipp und klar wenn ich das nicht bekomme gehe ich zur Konkurrenz. Da können sie nicht anders weil es sonst "weh tut". Passiert in dieser Ausprägung bei Android wohl weniger darum wird da fleissig gebranded. Würde WP eine Branding-Möglichkeit bieten würden die Carrier viel mehr von den Geräten den Kunden andrehen weil sie dann deutlich mehr an den teils zwangsweisen Zusatzfeatures verdienen.
 
Alles alter Kaffee. Das Lumia 900 wird die Kehrtwende bringen und wird zum Erfolg in den USA:

1. Lumia 900 seit Tagen auf Platz eins in Charts bei wireless.amazon.com

2. Lumia 900 bei AT&T kurzfristig ausverkauft online. Cyan-Version immer noch ausverkauft.

3. Cyan-Version bei Amazon seit Tagen ausverkauft.

4. Lumia 900 bei Amazon das mit Abstand bestbewertete Gerät.

5. WP7.5 & 8 werden den Durchbruch bringen. Sehr beliebt bei Nutzern.

6. Ich kaufe Nokia-Aktie und verkaufe die Apple-Aktie (wie gestern andere in New York auch).
 
@smeego: weil es einen fehler in der Firmware HATTE (wg.antenne), und die anbieter den preis um ganze 100 euro gesenkt hatten !
 
@lee91: Nöööö stimmt nicht. Du beziehst dich auf den 100$ Gutschein (In Amerika, Euro? Lol...). Der wurde im NACHHINEIN ausgegeben, da war das 900er schon auf Platz 1 und 2.
 
WP7 ist aber auch wirklich der größte Dreick
 
@Freibier: Schon mal eins benutzt? Immer diese Trolle... Ich finde Android ist der größte Dreck. Wer einen Quadcore für die reine Oberflächendarstellung braucht und es dann immer noch lagt (siehe HTC ONE X und ja, ich hatte das schon in der HAnd + diverse tests bestätigen mich), der macht was falsch. WP7 ist halt nicht für die App-Kiddies gedacht, sondern mehr zum Arbeiten. Und dafür ist es Top! (ehemaliger IP4S Besitzer, nun Lumia 800 u. Omnia 7 ).
 
Ziemlich einseitige Berichtserstattung. Hier hätte auch erwähnt werden können, dass sich das Lumia 900 in Amerika vieeel besser verkauft als erwartet. Die Dinger sind bei Amazon und bei AT&T ausverkauft - und das nach so wenigen Tagen. Die beiden (!) Lumias (schwarz & cyan) führen (bzw führten, da nun teils ausverkauft) seit Tagen die Amazon-Bestseller-Liste. Zumindest für Amerika ist dies der Durchbruch, auf den WP7.5 so lange gewartet hat.
 
@SpiDe1500:
Und wie groß war das Verkaufskontingent? Gibt es harte Zahlen außer "besser als erwartet? Wie groß waren denn die Erwartungen? Es wäre nicht das erste mal, dass MS nur sehr geringe Stückzahlen an Händler liefert um dann "Alle Modelle ausverkauft" große Schlagzeilen zu generieren oder das man die eigenen Modelle auf den "Top-Seller" Seiten von z.B. Amazon platziert um den Eindruck zu erwecken, dass Ding geht weg wie warme Semmeln.
 
@GlennTemp: Doch, es wäre tatsächlich das erste Mal, dass Amazon sich "kaufen" lässt und die Bestseller-Listen maniupuliert. Diese sind und waren immer ein sehr guter Popularitätsindikator. Nächstes mal informieren anstatt wilde Behauptungen aufstellen...!
 
@SpiDe1500:
Ich meine nicht die Liste Rechts, sondern das Placement des Products als "hot", also z.B. da, wo häufig die Hauseigene Kindle Werbung steht. Bei der deutschen Telekom gibts es z.B. auch einen dokumentierten Fall davon, wie MS dort seine Geräte platziert hat.
 
@GlennTemp: Von dieser "hot" Liste / Placement redet hier aber eig. keiner... Es geht um eine offizelle Best selling product Liste.
 
@SpiDe1500:
Hab mir diese Listen gerade mal angeschaut und das Lumia ist da nicht die Nummer 1. Wichtig ist auch zu sagen, dass in Amerika fast alle Telefone über die Provider verkauft werden, sprich, dass die Amazon Statistik letztlich gar nicht viel aussagt. Deswegen taucht z.B. auch das iPhone (das bestverkaufte Smartphone weltweit) und einige andere state-of-the-art Smartphones, da nicht auf. Wie gesagt, mit diesen "verkauft sich super weil es bei Amazon steht oder in Laden X ausverkauft ist" Behauptungen kann man gut rumtricksen (man kann z.B. auch die Auslieferungen an die Geschäfte als Einheiten verkauft zählen unabhängig davon, ob sie auch beim Kunden landen). Rücklaufquoten lässt man auch gerne mal unter den Tisch fallen. Das als harten Beweis für den Erfolg von WP7 zu zählen halte ich für gewagt bisweilen sogar naiv, denn man fällt da häufig auf simple Marketing Tricks rein (und MS kann Marketing). Was am Ende zählt sind die harten Verkaufszahlen, z.B. in den Quartalsberichten, denn das ist nicht marketing-weichgespült.
 
@GlennTemp: http://wireless.amazon.com/ ... ich habe die Entwicklung mehrmals am Tag verfolgt. Das Cyan war IMMER auf Platz 2, bis es ausverkauft ist. Auch nachzulesen in diversen Newsportalen. Sicherlich ist deine Begründung richtig. Sicherlich hast du recht, aber es wird sehr viel über Amazon gekauft - dort sind aber auch viele andere "State-of-the-Art" Phones alá Nexus, SII, DROID RAZR MAXX und Note...
 
@GlennTemp: zu re:1. Du meinst wie es apple bei jedem neuen iphone macht, oder samsung etc. pp.?
 
Ich hatte sowohl Android (Samsung Galaxy S) und iOS (iPhone 4).
Android war nicht immer so stabil und hat bei mir gerne mal etwas Probleme gemacht besonders wenn ich das Smartphone länger als eine Woche an hatte. Das iPhone lief super. Ein Kollege legte mir WP nahe und ich lieh mir daraufhin ein WP Gerät aus (HTC 7 Mozart). Das schwierigste war das anfängliche umgewöhnen an das neue UI. Nach einer Woche hatte ich mich daran gewöhnt und muss sagen, dass ich total begeistert war. Besonders die Performce fühlte sich besser an als bei dem Galaxy S und dem iPhone 4.

postiv finde ich:

+ sehr gute Integration von Facebook
+ sehr gute Integration von Windows Live
+ gute Performance
+ sehr stabil
+ fast alle Apps haben das gleiche UI. Keine Umgewöhnung.
+ MS Office mobile mit integration von SkyDrive, Office 365 und SharePoint
+ gute Kontakte App
+ schnelles finden von Apps und Kontakten
+ gute Intregration von SkyDrive
+ Internet Explorer (besser als jeder andere Mobile Internet Browser finde ich)
+ XBOX Live
+ Sprachsteuerung wie Siri (Meiner Erfahrung nach versteht das WP mit besser als Siri auf dem iPhone 4S)
+ Gutes Multitasking (Meiner Meinung nach das beste Multitasking)

Schlecht finde ich:

- keine Skype Unterstützung
- keine Integration von Google+
- nur 5 Apps können im Hintergrund laufen
- kein Kopieren von Dokumenten auf das Smartphone per USB
- noch nicht so viele Apps. Einige sind auf Englisch. (Stört mich nicht)
- Nutzung von Zune und schlechte Backuplösung ohne Nutzung von Zusatztools
- Keine Bilderübertragung per USB wie bei dem iPhone. (müssen per Apps (Email, WhatsApp...) versendet werden oder bei SkyDrive hochgeladen werden)

Die Integration von Google+ und Skype halten mit Windows Phone 8 Einzug. Bin auch schon sehr auf WP8 gespannt.

Ich habe jetzt ein Windows Phone. Bin damit zufriedener als mit den anderen auch wenn die Umgewöhnung etwas gedauert hat. Gerade das hat mich fast dazu getrieben WP wieder fallen zu lassen. Seit längerem habe ich ein HTC Mozart und bin sehr zufrieden.

Muss aber dazu sagen, dass ich schon immer bei MS Hotmail bzw bei Windows Live bin und durch Windows Live und SkyDrive zeigt das WP finde ich erst sein wahres Potential.
 
Ich habe das Galaxy S2 mit 4.0.3 und auch nur weil ich es mit odin selber aufgespielt hab und habe kein bock mehr auf Android. Samsung hat seit dem Update 2.3.6 bei mir verschissen. Und ich weis auch nicht warum um ICS son riesen Hype gemacht wird. Ich werde mir das Lumia 900 zulegen. Mein kumpel hat das 800 und das ist schon sehr nice. Und man braucht weder ein Dual noch Quadcore in seinem Handy!!
 
@Iceboy2k: Mit Windows Phone finde ich bis jetzt einen DualCore auf noch unnütz. Zumal die Spiele Performance für einen SingleCore echt gut ist. Läuft bei mir besser als auf dem iPhone 4 oder Galaxy S. Zumal Windows Phone die Hardware bekanntlich besser ausnutzt als Android oder iOS.
Aber mit Windows Phone 8 wird MultiCore Support Einzug halten und auch andere Displayauflösungen. Wird sicherlich sehr interessant. Für "mich" reicht im Moment ein 1GHz SingleCore aus.
 
Geh mal in einen Laden, auch Saturn, MediaMarkt etc. Wenn nicht zufällig ein Verkäufer selber ein Lumia hat, wird er Dir immer ein Android oder iPfui aufdrücken. Es sind total viele, die überhaupt keine Ahnung von der Materie haben (Kunden) und kaufen das, was ihnen empfohlen wird. Oder sie kaufen es, weil es jeder hat und in den Tests überall ganz oben steht. Und nicht, weil sie sich auskennen oder überhaupt wissen, was das ist und was das kann geschweige denn überhaupt brauchen.
Viele Kunden sind erst mal irritiert "wie, ich muss mich erst bei google oder iTunes anmelden? Bahnhof?" Ja, ist mit WP und Hotmail nicht anders, ich rede hier vom Prinzip.
Der Verkäufer verkauft das, womit er sich am besten auskennt oder die meiste Marge hat oder denkt, da kommen die wenigsten damit zurück. Lemminge-Verhalten einfach, nicht Wissen. Ich rede hier von der breiten Masse und nicht von den Nerds hier.
 
@nokiaexperte: Wenn ein Verkäufer Ahnung hat und es gut mit dir meint, dann wird er dir auch nicht diesen WP7 Dreck andrehen.
 
@Freibier: omg... Bei dir Hilft ja wirklich nichts mehr. Was soll dieses Markengebashe bringen? Begründe doch einfach mal deine These anständig mit Fakten, wenn du das kannst.... Anscheinend ist das bei dir bei allen Beiträgen ja nicht möglich^^
 
"einerseits versuche das Unternehmen seine Glaubwürdigkeit in Sachen Smartphone-Hardware zurückzuerlangen und gleichzeitig verwende man dazu das im Markt zurückliegende Microsoft Windows als Betriebssystem, hieß es weiter." Sonst wäre Nokia gleich pleite gewesen. Immerhin hat MS eine nicht unerhebliche Summe investiert.
 
Nokia soll endlich auch ein Smartphone mit Android auf den Markt bringen. Dann setzen sie auch wieder mehr ab.
 
Das weiss doch jeder dass MS Zeugs nichts taugt, warum solls bei WP7 anders sein. Wenn ich was möchte was nix kann und instabil ist, dann überleg ichs mir vielleicht nochmal.
 
@Freibier:Also hast du WP schon längere Zeit im Einsatz gehabt und dir richtig angeschaut das du beurteilen kannst, dass das BS "instabil" ist? O.o Und es kann nichts? Was kann es denn nicht?
 
Nokia hat keine Steigerung bei den Verkaufszahlen seiner WinPhone Geräte.
Symbian verkauft sich immer noch 6x so viel.

Nokia muss handeln wenn es nicht von Microsoft geschluckt werden möchte.
Und ob es für Microsoft noch Sinnvoll sein wird Nokia zu übernehmen sei mal dahin gestellt.
Für Microsoft macht es bald mehr Sinn Rim zu übernehmen und deren Qualitäten dem WinPhone einzupflanzen und Rim neu zu starten somit.

Für Nokia gibt es nur noch die Möglichkeit Symbian auszulagern in eine Tochterfirma, und mit ala Lumi Phones über dem Nokia Netzwerk durchzustarten. Als zweites OS /Beispiel Samsung mit 4 OS), nimmt man noch WebOS mit auf, eventuell gar im Bündnis mit LG und HTC.

Solch eine Nokia Tochter würde sicher wieder Erfolg haben. Überzogene Marktpreise würde das junge Unternehmen nicht machen können aber dafür zu Nokia Qualität schicke Phones in allen Segmenten auf den Markt bringen können und zudem seine Maps & Co. auch erfolgreich einbinden können incl. Full eigenen Market. (Shop)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles