Mac-Trojaner verbreitet sich über Word-Dokumente

Gestern berichtete WinFuture über einen neuen Mac-Trojaner namens Sabpab, der eine gewisse Ähnlichkeit zum Flashback-Schädling aufweist. Inzwischen stellte sich heraus, dass sich die Malware über Word-Dokumente verbreiten kann. mehr... Word, word for mac Word, word for mac

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frag lieber als erstes

Ich dachte Mac's können kein Virus bekommen
 
@DANIEL3GS: Dann gebe ich mal eine Fanboy Antwort: "Ein Trojaner ist aber kein Virus He He" *uglygrins* xD
 
@algo: der war gut xDDD
 
@algo: Solange diese Trojaner ihre Pferde zu Hause lassen...
 
@DANIEL3GS: Es gibt auch bisher keinen Virus für OS X.
 
@DANIEL3GS: naja, wie du siehst, kann ms auch auf nicht Windows.Systemen damit punkten ;)
 
@DANIEL3GS: word! :)
 
@DANIEL3GS: http://www.apfelwerk.de/apple_support_stuttgart_mac_os_viren.html so langsam wird es echt albern ....
 
Oh Nein... Wer da jetzt böses denkt :D
 
@Stylos: tja windows software macht halt alles schlecht.*hups zu laut gedach* :D/ironie
 
@xerex.exe: du hast es ausgesprochen http://goo.gl/0L8Jt
 
@xerex.exe: Windows-Software läuft aber nicht auf dem Mac, das Problem liegt also bei Mac-Software :-P
 
@Drachen: Zumal aktive Inhalte (Makros) in Officepaketen nichts grundsätzlich exotisches sind und für die benannte Schwachstelle schon LÄNGST ein Fix bereit steht.
 
Selbst die Verbreitung eines Trojaners auf Apple Geräten wird spannend verfolgt, wie ein Bundesliga Spiel. Wenn Apple für solch einen "Hype" um ihre iProdukte auslöst, brauchen die sich nicht zu wundern, wenn das auch auf negative Schlagzeilen Auswirkungen hat :-)
 
@algo: wenigstens können sie einen Hype entfachen. Was macht Microsoft?
 
@Ertel: sich entspannt zurücklehnen und die Show genießen ;P
 
@bLu3t0oth: Du meinst den Triumph genießen, mittels Word auch auf Apple-Rechner Trojaner verbreiten zu können ? :D
 
@Ertel: Microsoft ist schlicht gut *g
 
@algo: Was kann Apple dafür wenn MS es verbockt hat? Richtig: Nix.
 
@D3vil: das hat mit ms nix zu tun. lass es ein anderes format sein.
tja, nach einiger zeit des wartens und der immer mehr verbreiteten apple produkten, lohnt es sich immer mehr viruse, trojaner oder malware zu schreiben für apple software. früher oder später war es doch absehbar. und nu is apple überfordert etwas dagegen zu tun, weil die welle wird viel zu groß werden
 
@cygnos: "Ausgenutzt wird diesbezüglich eine seit Jahren bekannte Schwachstelle in Word für Mac." - ne, dafür kann MS nun wirklich nichts.
 
@iPeople: "... und stellte vor geraumer Zeit ein Sicherheitsupdate dafür zur Verfügung."
 
@shadow-1991: Na sag ich doch, MS kann dafür nix - Apple aber auch nicht - darum gings
 
@D3vil: Trifft ja dann auch auf Windows zu. :)
 
@D3vil: tja der fix dafür wurde schon im juni 2009 veröffentlicht, kann MS wohl kaum was für, wenn die apple-user keine patches runterladen können :) gab den fix also schon laaaaaaaaange vor dem trojaner... und jetzt troll dich... danke :)
 
@craze89: Du sagst es: Die User! Und die User sind nicht Apple.
 
@D3vil: Und wo habe ich behauptet, das die User Apple sind? richtig... nirgendwo
 
@craze89: Wo sag ich ich das du es behauptest hast? Richtig... nirgendwo. Nun geh du mal brav wo anders trollen ;)
 
Wow alte gepatchte Sicherheitslücken werden ausgenutzt. Toll wen interessierts, wer Sicherheitspatches nicht verweigert der hat keine Probleme.
 
@Ertel: Microsoft Security Bulletin MS09-027 - Critical --> Published: Tuesday, June 09, 2009; Wer sein System bis jetzt noch nicht gefixt hat, der sollte sich lieber einem Buch widmen, da gibt es maximal einen Bücherwurm ;).
 
Hm... Tibetaktivisten bekamen den Virus/Trojaner geschickt?
Hört sich nach China an. Von daher wird uns noch einiges erwarten.
-Egal ob Windows oder OSX.
 
"Die Eingabe eines Benutzernamens oder eines Passworts ist für eine erfolgreiche Infektion nicht notwendig." Questions anyone? Dachte, das wäre nicht möglich...
 
@Slurp: Kommt darauf an wie die Rechte des Users gesetzt sind. Die meisten sind wohl als Admin und wohl auch mit Auto-LogIn unterwegs - aus Bequemlichkeit.
 
liebes winfuture team ... http://www.symantec.com/security_response/threatexplorer/ macht doch bitte auch ein paar news zu den windows viren/trojanern/etc. das dumme gebashe auf eine 3 jahre alte microsoft word lücke als aktiven trojaner zu verkaufen ist echt schwammig.
 
@Rumpelzahn: Jetzt nimmst du aber den Herstellern von Anti-Virensoftware die Segel (Dollars) aus dem Wind. Du böser du...
 
@Rumpelzahn: Wenn man das machen würde, hätten wir Leser keine Zeit mehr, um was anderes zu machen.
 
@Rumpelzahn: ... Und die meisten Win-User Glauben den Schei.... noch, der hier im Beitrag steht. DAS ist noch schlimmer...
 
Warum berichtet ihr nicht über jeden neuen Windows Trojaner / Virus, dann hätten wir ca. 3000 Berichte pro Tag.
 
@Freibier: Fühlst Du Dich von der Meldung persönlich angegriffen oder warum diese völlig alberne Reaktion? Ebenso wie bei anderen Systemen wird darüber berichtet, weil die Lücke derzeit aktiv genutzt wird. Eventuell kannst Du ja auch mal _sachlich_ begründen, was daran falsch ist Deiner Meinung nach.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte