Valve: Job-Ausschreibung gibt Hinweis auf Konsole

Anfang März tauchten erstmals Hinweise auf, dass der Steam-Betreiber eine eigene Konsole plant, diese wurden von Valve-Marketingchef Doug Lombardi aber schnell dementiert. Nun werden die Gerüchte durch eine Stellenausschreibung erneut angefacht. mehr... Logo, Valve, Gabe Newell Bildquelle: Valve Logo, Valve, Gabe Newell Logo, Valve, Gabe Newell Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Denke eher das die mit Hardware das Gamepad meinen.
 
@Jetiman: Oder einen Helm, der das Gefühl vermittelt, den Hut zu tragen, den man in TF2 ausgerüstet hat.
 
@Jetiman: wenn überhaupt... Valve testet ja gerne mal an allen möglichen Stellen rum, nur um rauszufinden, OB man irgendwas machen kann... und stellt dem entsprechend auch Leute ein. So oder so: ich lese aus der Ausschreibung nicht allzu viel raus
 
@Slurp: Valve hat doch schon berichtet das sie an ein Pad arbeiten. http://www.faqs.org/patents/app/20110105231
 
@Jetiman: Die haben gar nichts berichtet. Das einzige, was bekannt wurde ist, dass sie ein technisches Design für einen Controller haben patentieren lassen. Das ist alles. Weder ne Bestätigung, dass sowas kommen soll, noch, dass dran gearbeitet wird.. Valve hat nur dementiert, dass es ne Konsole geben soll... Was dieses Jahr kommen soll, ist der Big Picture Mode für Steam. Das wars aber auch.
 
Vielleicht wird es ja garkeine Konsole sondern Zubehör für PC und Konsolen. Z.B. ein GamePad oder ein Monitor für Gamer :D
 
Gamepads fallen allerdings unter den Punkt Peripherie-Geräte!
 
Ich vermute Valve entwickelt so eine Art cloud / stream Konsole, mit dem man am TV Gerät seine Spiele in Steam zocken kann.
 
Das wird genau wie Onlive nur mit Hardware :-)
 
Da braucht es dann aber auch ein Betriebssystem und nicht zu vergessen: es wollen auch die Spiele dafür portiert werden, sonst kauft das denen doch keiner ab.
 
@Feuerpferd: Dann machen sie halt Windows mit eigener Shell drauf. Da muss man nichts portieren. Es böte sich z.B. an den Steam-Client als Windows-Shell zu verwenden. Dann kann man mit der Konsole nur diese Anwendung aufrufen und spiele kaufen, runterladen und spielen. Vielleicht könnte man sogar Kinect dazupacken.
 
@DennisMoore: Das ist doch Käse, mit Windows ist es ja dann bloß ein Windows PC. So was haben aber die Leute doch schon längst. Windows böte gegenüber Windows schließlich überhaupt gar keine Vorteile, allenfalls drohen Nachteile, wenn Windows durch Valve noch weiter beschnitten würde, als es ohnehin schon ist.
 
@Feuerpferd: Nein, es ist eine Windows-Konsole. Man könnte dafür die Starterversion nehmen und sie etwas aufbohren wenn nötig. Immerhin gibt es noch keine Konsole die PC-Spiele ausführen kann. Die Frage ist nur ob man die Probleme die man in der PC-Spielewelt mit verschiedensten Hardware- und Softwarekonfigurationen sowie Treibern hat, irgendwie in den Griff kriegt. Eine einheitliche Hardwarebasis wär ja schonmal da. Man darf eben nicht den Anspruch, oder die Vorstellung haben ein vollwertiges Windowssystem zu erhalten. Es wäre eine reine Umgebung um Spiele auszuführen.
 
vielleicht rettet steam ja den pc als spieleplattform. wäre echt schade. alleine vor kurzem erst bulletstorm für 5€ geschossen.
 
@Toruk Makto: Der PC ist nicht das Problem sondern die Entwickler dieser Games.
 
@Menschenhasser: ja aber nur weil sein schlechter ruf vorrauseilt.
 
@Menschenhasser: wohl eher die großen publisher denen alles gehört. die entwickler haben nichts zu melden.
 
Ich fand Valve ne lange Zeit toll. Nur das ist schon ein paar Jahre her :-(
 
@cam: Ohne jetzt den Valve-Fan raushängen zu lassen, aber mir fehlen sowohl Begründung, als auch jeglicher Bezug zur News, was deinen Kommentar letztendlich als vollkommen überflüssig klassifiziert.
 
Eigentlich wäre es eine logische Entscheidung eine PC-kompatible Konsole zu entwickeln und ich würde das sehr begrüßen. Der Spielemarkt für PC kränkelt und Valve würde gut daran tun sich dem Konsolenmarkt zu nähern. Eine Konvergenz aus Konsole und PC, die die Vorteile beider Systeme verbindet wäre eine geniale Sache. Man stelle sich vor man könnte jedes Steam-Spiel auf einer PC-Konsole auf dem Fernseher spielen ... ich finde den Gedanken sehr geil. Ob das technisch überhaupt geht lasse ich mal im Raum stehen, aber genial wäre das schon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung