Windows 8: Intel präzisiert seine Tablet-Pläne

Im Rahmen des vor kurzem in Peking stattgefundenen Intel Developers Forums (IDF) hat der Chiphersteller seine Pläne und Ziele für Windows-8-Tablets konkretisiert. Im Mittelpunkt steht der kommende Atom-Z2760-Chip ("Clover Trail"). mehr... Intel, Chiphersteller, Markenhersteller Bildquelle: Intel Intel, Chiphersteller, Markenhersteller Intel, Chiphersteller, Markenhersteller Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, jetzt brauch ich nur noch eine Anleitung, wie ich Windows 8 löschen und ein richtiges Betriebssystem installieren kann. Dann wäre alles perfekt :-)
 
@Ertel: Du weißt schon das Doppelposts nicht ok bzw. nicht erwünscht sind?
 
der typ schreibt eh nur mist und hat keine ahnung sorry -.-
 
@neuernickzumflamen: Gnome 3 schon mal auf einem Tablet ausprobiert, scheinbar nicht. Hat bis jetzt die beste Touchbedienung, die ich bisher gesehen habe. Was Microsoft mit Windows 8 hier auf dem Markt wirft ist ein zusammen gewürfeltes System aus zwei inkonsistenten Bedienoberflächen.
 
@Ertel: hautsache ich habe meine gewohnten programme und meine gewohnten einstellungen. für alles andere gibt es schon länger xxx tablets. und wenn du so der crack bist kriegste dein geliebtes gnome schon da rauf ;)
 
@neuernickzumflamen: Ich bin kein Crack, wenn es geht beschäftige ich mich so wenig wie möglich mit meinem Rechner. Windows 8 habe ich auf einem Rechner eines Freundes mal ausprobiert, ich kam damit nicht zurecht. Auf meinem Rechner läuft schon seit längerem ein Ubuntu mit Gnome 3 und Unity. Gefällt mir sehr gut, auf einem Wetab habe ich Gnome 3 als Tablet OS ausprobiert. Ich kam damit sofort zurecht, es funktioniert 1:1 wie auf dem Desktop und lässt sich sowohl mit Maus als auch mit Touch hervorragend bedienen. Warum schaut sich Microsoft nicht von guten Konzepten mal etwas ab und produziert nicht so einen Käse wie Win8?
 
@neuernickzumflamen: Was Ertel hier anspricht und völlig Recht hat, ist das du bei Windows in der Version 8 nun zwei UI Konzepte hast, die nicht zueinander passen. Du wirst dich also umgewöhnen müssen. Andere Systeme machen es hier mal wieder vor, wie man es richtig macht. Mit Gnome 3 hast du das selbe UI Konzept auf dem Desktop wie auf dem Tablet und es läuft auf beiden Systemen perfekt und ist leicht zu bedienen. Apple verfolgt mit iOS das gleiche Konzept, Desktop und Tablet System besitzen die gleichen UI Konzepte. Nur bei Microsoft hat man dies noch nicht verstanden und verwirrt die einfachen Nutzer mehr und mehr.
 
@Yogort: ja nun auf dem desktop kommt es auch, da ist tablet kein argument. auf der xbox ist es jetzt auch so und auf dem wp7 auch. mir gefällt das persönlich auch (noch) nicht am pc, aber so ist das nun mal. irgend was denkt sich ms schon dabei. und wichtiger wäre mir auch überhaupt ein echten win unterbau zu haben. bedienung gewöhnt man sich an einem tag dran wenn es so abläuft wie bei wp7.
 
@neuernickzumflamen: ich hoffe das es so abläuft wie bei wp7 - und ein riesen flop wird, und ms einen anderen weg einschlägt..
 
@Ertel: "es funktioniert 1:1 wie auf dem Desktop" ... Das ist doch genau das was man am Tablet nicht will. Ansonsten könnte man auch Windows 7 auf Tablets bringen und bräuchte kein Windows 8.
 
@Horstnotfound: Welchen Weg denn? Allzu viele Wege gibts nicht mehr.
 
Wird es auch Tablets mit AMD-Prozessoren geben?
 
@Korti: Hoffentlich :)
 
@Korti: Ja wird es ;-)
 
Windows 8 ein schrecklicher Mix aus zwei völlig gegensätzlichen UI Konzepten. Die Konkurrenz hat auch hier mal wieder die Nase vorne, mit Android gibt es ein sehr gutes Tablet OS und Hybridsysteme zwischen Desktop und Tablet gibt es in der Linux Welt schon lange, spätestens mit Gnome 3 hat man hier eine perfekte Mischung aus Tablet und Desktop UI geschaffen, die sich sowohl per Maus als auch per Touch hervorragend bedienen lässt. Im Gegensatz zu den mausunfreundlichen Kacheln von Windows. Apple verfolgt den gleichen Ansatz und verwendet die gleichen UI Konzepte für OS X wie für iOS. Microsoft hat hier wie im Smartphone Markt mal wieder völlig geschlafen und ist dem Stand der Technik wieder hinterher, mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.
 
@Yogort: Was ist wohl besser? Ein Tablet, welches ich auch wie ein Smartphone nutzen kann oder ein Tablett, welches mir auch die Dienste eines ganzen Desktops bietet?
 
@Knarzi: Ein Tablet, welches ich auch per Dockingstation als Notebook einsetzen kann und mir die Dienste eines Desktopsystems bietet ist mir persönlich lieber. Deswegen verwende ich auch Ubuntu mit Gnome 3 ein.
 
@Yogort: Ubuntu, Gnome.... was soll das sein?... kennt das wer? verwendet das wer? also ich kenn niemanden.
 
@elmex: technisch unaffine kennen und nutzen es eher nicht. Für diese Ziegruppe gibt es Android Tablets. Wer weiß was er will und Ahnung hat nutzt Gnome 3 aber nicht Windows 8.
 
@elmex: Ja, das ist ein gutes Beispiel um den Unterschied zwischen Qualität und Quantität zu erklären. ^^
 
@Yogort: dazu kann ich dir nur 100% recht geben.. MS hat so einiges verschlafen - und dafür bekommen sie jetzt die Quittung.. Zumal die 2 Oberflächen nicht einmal kompatibel sind - alles das - was Windows einmal aus gemacht hat - wird jetzt neu erfunden..
 
@Yogort: Noch einmal Windows 8 basiert auf etwas neues : Das WinRT und Das Desktop kommt als eine Anwendung..Eine Anwendung unter vieles...

Das neue Unser Interface...Also das UI ist und bleibt ALLEIN Metro...

Desktop ist besonderes und hat sein eigenes User Interface...Dadurch kann man die alte Programme starten...NICHT MEHR ...NICHT WENIGER...

Desktop Anwendungen werden langsam verschwinden..sehe WinRT und es wird nur Metro Anwendungen überleben...So einfach ist es...

Es stimmt aber dass, Metro und Desktop nicht ganz am Pc harmonieren...Microsoft wird voll kleine Anpassungen machen ...
 
Die Akkulaufzeit ist etwas gering. Ansonsten aber interessant. Wobei ich wie schon oft gesagt eher Interesse an einem ARM Notebook-Tablet hätte. Oder generell an Hybridgeräten.
 
@Knerd: 9 Stunden gering?
 
@Banko93: Für ein Tablet schon...
 
@Knerd: Ich weiß ja nicht, wie Lange ein Tablet im durchschnitt läuft, aber wenn 9 Stunden gering sind, dann vermute ich folgendes. Durchschnittlich: 12 Stunden. Ipad 2/3: 15-20 Stunden ?
 
@Banko93: iPad liegt von der Laufzeit auch nicht höher. Beim neuen soll sich das ja auch auf 9 Stunden reduziert haben.
 
@Knarzi: Der Akku des iPads hält beim Surfen im Internet und beim Filme gucken elf bis zwölf Stunden durch. Quelle: Stiftung Warentest
 
@Ertel: Der Akku des aktuellen (neuen) iPads hält beim Surfen vl 10, aber bei Filme gucken und erst bei Spielen keine 8 Stunden. Bei anspruchvollen Spielen sogar nur vl 6 Stunden.
Quelle: ich ;)
 
Was ist nochmal Windows? Ist das dieses alte, virenverseuchte System? Spaß beiseite Microsoft hängt der aktuellen Betriebssystem-Entwickung mittlerweile echt einige Jahre hinterher, dass sieht man nicht nur auf dem Smartphonemarkt. Was ich in der Consumer Preview gesehen habe, reicht noch nicht aus an Linux und Apple heranzukommen. da muss -MS nochmal ordentlich nachlegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links