Intel: Ivy Bridge wird wohl etwas früher vorgestellt

Die neuen Ivy Bridge-Prozessoren des weltweit größten Chipherstellers Intel werden voraussichtlich etwas früher als bisher geplant offiziell vorgestellt. Damit soll sich das Unternehmen auf die Release-Pläne einiger Partner einstellen. mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Bildquelle: Intel Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freu mich drauf!
 
@JasonLA: Gratuliere. Damit unterstützt du einen der verlogensten und kriminellsten Quasi-Monopolisten der IT-Welt!
 
@Beobachter247: Tja, wenn die Konkurrenz eben nichts vergleichbares bieten kann ...
 
@bgmnt: AMD kommt bereits bei Sandy nicht hinterher.
 
@JasonLA: Ich mich auch. Werd vielleicht meine Sandy Bridge CPU durch eine Ivy Bridge CPU ersetzen wenn es preislich attraktiv ist und das Stromsparpotenzial hoch genug ist. Werden die Benchmarks ja zeigen.
 
@DennisMoore: Im Desktop wird mir ein Umstieg nicht so viel bringen, ein auf 4,2GHz getakteter 2500k reicht noch ne Weile. Aber im Notebookbereich werden die neuen Ivys klasse sein, vorallem mit der HD4000
 
@JasonLA: Mir reicht schon die Stromeinsparung und die HD4000 als Argument. Dann brauch ich meine dedizierte Karte noch seltener, was nochmal Strom spart. Außerdem hab ich dann auch gleich noch PCI-Express 3.0. Mein Board ist da schon drauf vorbereitet.
 
Man hätte ruhig die drastisch gesunkene TDP erwähnen können. Wird dann bei 77W sein, was fast die Hälfte von Sandy Bridge ist.
 
@klika: Sieht man auch an den Ivy Bridge Mainboards, da sind die doch deutlich sparsamer mit den Kühlkörpern auf den Mainboards. Wäre deswegen wohl auch eine eher dumme Idee, eine alte Sandy Bridge CPU mit ihrem höheren Stromverbrauch auf ein Ivy Bridge Mainboard zu montieren.
 
@klika: Ganz so extrem ist der Unterschied nicht. Die TDP-Klassen der "normalen" Prozessoren liegen bei Ivy Bridge bei 77/65/45Watt während sie bei Sandy Bridge bei 95/65/45Watt lagen. Wobei die TDP-Klasse noch keine echten Rückschlüsse auf den Verbrauch zulässt.
 
@klika: Viel interessanter werden (dank des besseren Turbos) die 17W ULV Modelle für die Ultrabooks!
 
@klika: Man hätte erwähnen können, dass Wolfenstein 3D jetzt mit dem "neuen" Grafikkern ruckelfrei läuft. PCO
 
@pco: Wenn BF2 mit der internen GPU auch flüssig läuft, dann kann ich auf eine extra GPU verzichten.....schont Geldbeutel und die Umwelt.
 
Ab in neue MacBook Pros damit!
 
Bei vielen Shops sind die CPUs schon gelistet:
http://geizhals.at/de/?cat=cpu1155&xf=596_Ivy+Bridge#xf_top
 
@L_M_A_O: Lieferbar? Nö! Immer der gleiche Quatsch. Jeder will der erste sein. Auf Ver- und -käuferseite.
 
@pco: Jetzt sind sogut wie alle ausverkauft^^
Habe vorhin noch einen erwischt:D Wird morgen verschickt.
 
@L_M_A_O: Na, da werden die Sandy-CPUs aber demnächst stark im Preis sinken müssen. Ein i7-2600 mit 3,4 GHz kostet 246 Euro, ein i7-3770 mit 3,5 GHz und besserer Grafikeinheit kostet 286 Euro, also nur 40 Euro mehr?!? ... Da wird noch was passieren (müssen).
 
Für den USB 3.0-Support sind die Chipsätze zuständig, nicht die CPU
 
Wird auch Zeit - mein Thinkpad T61 pfeift auf dem letzen Loch....
 
"Damit es nicht zu Termin-Kollisionen mit den Notebook-Herstellern kommt, werde dieser Termin nun aber auf den 23. April vorgezogen" ... Schon traurig, dass es nicht heißt: "Aufgrund des bevorstehenden Releases der Konkurrenz-CPUs durch AMD wird dieser Termin nun aber auf den 23. April vorgezogen"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links