Extrem seltener 'Macintosh 128k'-Prototyp bei eBay

Unter dem Motto "Weit mehr als nur selten" steht derzeit auf eBay ein Prototyp eines Apple Macintosh 128k zum Verkauf. Das Besondere daran ist das 5,25-Zoll-Twiggy-Floppy-Disk-Laufwerk, das beim Mac in dieser Form nie in Serienproduktion ging. mehr... Apple, Logo, Macintosh Apple, Logo, Macintosh Apple, Logo, Macintosh

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keinen Cent für das Ding, nun gut, ich sammel heit auch nichts von Apple.
 
@Steiner2: Wenn Apple die Auktion sieht lassen die die bestimmt wieder beenden wie beim letzten mal und sacken sich das Teil ein. War ja mit dem Prototypen auch nicht anders.
 
"1984-Apple-Werbespot am 22. Januar 1984 der Öffentlichkeit präsentiert und kam zwei Tage später in den Verkauf.

bei Microsoft kommen neu präsentierte Produkte erst Monate später in den Handel...

das ist wohl der Unterschied!
 
knapp 100000 Dollar? wtf? Sind denn Apple Fans echt so abgedreht? oder ist das wirklich n Unikat was es nur einmal gibt? und vor allem dann noch der Versand! 1500$ ? *kopfschüttel*...
 
@legalxpuser: Zumindest wurde dieses Modell nie in Serie gefertigt. Aber den Preis halte ich nun nicht für übertrieben, siehe normaler VW Golf vom Papst für 188.938,88 Euro usw... Könnte mir gut vorstellen, dass die Apple-Zentrale ihm wesentlich mehr geboten hätte
 
@Tyndal: Ich denke die Apple Zentrale sollte so ein Stück im Hauseigenen Museum haben!^^
 
@Edelasos: Die können den eh jederzeit nachbauen :D
 
@ayin: Dann ist das aber kein "original" mehr von diesem Jahrgang :P
 
@ayin: dann dauert es aber nochmal 25 Jahre bis er richtig vergilbt ist
 
@legalxpuser: Gibt für alles Liebhaber. Für komische Bilder werden auch Unsummen bezahlt.
 
@legalxpuser: 100k is schon viel, aber ein liebhaber, bzw. museum, das die möglichkeit erhält ein einmaliges unikat zu kaufen, schreckt davor nicht zurück und der versand wird wahrscheinlich mit 2 millionen versichert sein...
 
@legalxpuser: Na ja das ist wahrscheinlich nicht nur bei Apple so, sondern bei allen Marken. Denk nur mal an Autos.
 
Das würde mit den heutigen Kisten gar nicht mehr gehen! Wenn man einen heute aktuellen typischen PC im Karton lassen würde um ihn erst in ca. 25 Jahren zu booten, würde das Ding doch nur noch meckern, dass die "genuine" Überprüfung fehlgeschlagen wäre. Das gleiche droht auch bei Spielen und jeder anderen Software die von irgendwelchen Lizenzservern gegängelt wird.
 
@Feuerpferd: keine Ahnung, setze doch einfach mal dein Systemdatum 30 Jahre vor und starte neu... den letzten Versuch dieser Art hatte ich bei Win98 und außer "Ihre Virendefinitionen sind veraltet" und "Die Druckerpatronen sind alt und sollten gewechselt werden" kam kein Fehler :)
 
@Tyndal: Win98 hatte solche Gängelei ja auch noch nicht. Mit Windows 3.1 wäre es auch überhaupt kein Problem. Aber spätestens ab Vista und Windows7 sähe es finster aus.
 
@Feuerpferd: Vielleicht bin ich heute Abend mal mutig und teste es :D
 
@Feuerpferd: Windows 3.11 war ja nur eine Benutzeroberfläche für DOS.
 
@jediknight: Ja und es war ohne Internet! Deswegen muss man auch keine Angst haben, wenn man so ein uraltes Windows 3.1 installiert. Ich habe den Stapel Disketten noch hier. :-)
 
@jediknight: ach sag bloss. Win 95 und Win98 waren auch nur Benutzeroberflächen für DOS, und Win ME auch.
 
@Lon Star: Nein. Du hast keine Ahnung. Win 95- 2000 waren OS mit DOS drin.
 
@Tyndal: Schon mal was vom Jahr 2038 Bug gehört? Zumindest auf nem 32bit System gibt's da nen Crash! http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem
 
@Feuerpferd: Ich glaube nicht, dass die Software Probleme macht: Ein Mac braucht - wie der 128k-Prototyp - bis heute keine Aktivierung, ein freies Betriebssystem ohnehin nicht und ich gehe auch mal davon aus, dass Microsoft professionell genug ist, die Installation von Windows auch in 25 Jahren noch zu ermöglichen. Problematisch könnte es nur mit der Hardware werden, oder?
 
@Feuerpferd: Dukannst durchaus einen heutigen Rechner nehmen, den lagern und in 25 Jahren eine alte Linux-Distri aufspielen. Warum sollte dann "genuine" Probleme machen?
 
@iPeople: Natürlich lässt sich mit dem guten Linux so einiges retten. Aber denk doch mal drüber nach, wie man heutzutage von den Firmen so verraten, verkauft und gegängelt wird.
 
@Feuerpferd: ja, die einmalige Aktivierung von Windows stellt natürlich ein Problem da. Diese Zeit könnte man wirklich sinnvoller verwenden.
 
@iPeople: Da täuschst Du dich aber, Windows nimmt immer wieder mal heimlich Verbindungen zu dubiosen Lizenzservern auf. Wenn dann zufällig so ein Lizenzserver im Eimer ist, dann ist Ende im Gelände.
 
@Feuerpferd: Achso, Du hast ne gecrackte version. Ja da ist in der Tat diverses ziemlich dubios. Warum gibt eigentlich mein Win7 auf dem rechner ohne netzwerkanschluss seinen Geist nicht auf? Ach ja, MS steckt natürlich mit den Stromanbietern unter einer Decke, die netzteile sind alle heimlich Powerline-fähig und die Kontaktaufnahme zu den dubiosen Servern erfolgt über das Stromnetz.
 
@iPeople: Du schreibst nur Schwachsinn! Die Ausfälle der Windows WGA Server sind allgemein bekannt und sind bereits häufiger geschehen. Hier ein paar Beispiele: http://blogs.msdn.com/b/wga/archive/2006/10/05/wga-service-outage.aspx http://forums.microsoft.com/Genuine/ShowPost.aspx?PostID=2053834&SiteID=25 http://blogs.msdn.com/b/wga/archive/2007/08/27/update-on-validation-issues.aspx http://arstechnica.com/microsoft/news/2008/07/microsofts-wga-and-oga-servers-are-down-again.ars
 
@Feuerpferd: Allein schon bei der Hardwarequalität liegt ein Problem. Heutige Hardware wird doch gar nicht mehr so gebaut dass sie ewig hält. Schon gar nicht 25 Jahre. Wenn du einen heutigen PC in 25 Jahren bootest streikt zu allererst das Netzteil, würde ich sagen. Und die "Genuine"-Überprüfung kann nicht fehlschlagen wenn es ein Original-Windows ist. Wenn die Server in 25 Jahren weg sind, wird die Überprüfung erst gar nicht gemacht. Und die Aktivierung ist schon im Werk durchgeführt worden.
 
@Feuerpferd: Nach 5 Jahren wäre schon die ganzen Kondis aufgeblüht und somit der Computer überhaupt nicht mehr bootfähig.
 
Na toll... er hat ihn aufgeschraubt und damit das Garantiesiegel gebrochen :O
 
@Blubbsert: prototypen haben kein garantiesiegel.
 
@Blubbsert: YMMD
 
Das hat hier hat nichts mit Apple zu tun sondern ist ein allgemeines Stück Computer-Geschichte!
 
@KnolleJupp: Genauso wie die Raspberry Pi.
 
@jediknight: Ja, mit dem einen Unterschied das es diesen Computer hier tatsächlich gibt... ;-)
 
Eben! Und ich muss sagen, toll dass Apple damals schon ein 3,5 Zoll genommen hat, weil mein 386er aus dem Jahre 91` hatte im übrigen immernoch dieses 5,25 zoll laufwerk drinne.
 
@amdkeks: nein hatte es nicht, die twiggy disk gab es NUR bei apple und sonst nirgends, sie war nicht kompatibel mit denen im normalen pc zu findenden 5 1/4 zoll disks, diese waren auch nicht so unzuverlässig wie die twiggy. http://en.wikipedia.org/wiki/History_of_the_floppy_disk#The_.22Twiggy.22_disk
 
@0711: "The drives were notoriously unreliable and Apple was criticized for needlessly diverging from industry standards."
Hehe, déjà-vu!
 
Twiggy Disk klingt witzig ^^
 
@GlockMane: warum da minus geben ? twiggy disk KLINGT witzig !
 
Ist da was mit der Zahl falsch? Wird das nicht so angegeben: 99,995.00$ ? Oder ist das nur bei den Briten so?
 
@coxjohn: 99 Dollar und 99,5 Cent? Nein, so is es schon richtig: $99.995[,00]... ;-)
 
@klein-m: Ich bin gerade etwas verwirrt, aber ist die Zahl da oben in dem Artikel jetzt 99 Dollar oder 99 TAUSEND Dollar? :D
 
@coxjohn: Wieviel Cent sind denn $1? ;-)
 
@coxjohn: 99 Tausend US-Dollar.
 
@coxjohn: In deutscher Schreibweise: 99.995,00 USD, während im angelsächischen Sprachraum (und fast überall sonst auf der Welt) USD 99,995.00 stehen muss. ;)
Ergo steht im Artikel die deutsche Schreibweise, auf ebay.com (US) natürlich aber die - in Amerika - übliche Schreibweise.
 
@oldsqldma: Genau DAS wollte ich wissen. :) An alle Minusklicker, man wird doch wohl mal anständig fragen und antworten dürfen.
 
@oldsqldma: Perfekt erklärt. :-)
 
fast 20.000 Klicks und noch immer kein Bieter.. ich denke die Leute kaufen alles wo ein Apfel drauf ist.. :o)
 
@fazeless: Der Obstbauer auf dem Wochenmarkt kann dies bestätigen! :-)
 
@fazeless: Spannend sind doch eh die letzten 5 Minuten bei so einer Auktion. Ich denke es wird auf jedenfall einen Käufer geben.....
Leider kann ich mit dem ding nichts anfangen da all meine 5,25 Zoll Disketten defekt sind.....
 
@bigoesi: Deine "Sorge" sollte eher sein, ob du das bezahlen kannst und nicht ob du dsa dafür benötigtes Zubehör hast *fg*
 
@algo: Wie gesagt ich muss mir keine Sorgen machen wegen dem Geld, da ich mir das Ding nicht holen werde wegen dem Diskettenproblem ^^
 
Hmm ich weiß ja nicht, ob man dafür so viel ausgeben muss, aber wer das Geld hat, für ihn ist es sicher kein Problem. Wenn ich mir so denke, dass Menschen Unsummen für Kunstwerke ausgeben, ist dies ja noch "akzeptabel" (nein, damit meine ich keine Meisterwerke von Picasso oder DaVinci, sondern diese moderne Kunst (?): dünner Schwarzer Streifen auf ein Leeres Blatt und schon 1000€ wert^)
 
Bei diesem Anlass sollte man nicht vergessen, dass v.a. die Miniaturisierung die heutigen Geräte ermöglicht. Dass Intel, AMD etc. Unsummen ausgeben, um immer kleinere und leistungsfähigere Bauteile zu ermöglichen. Ich hab noch einen alten 286er, da sind die Leiterbahnen auf dem Board noch richtige aufgeklebte Drähte!
 
@mäkgeifer: Dieser Mac von 1984 ging aber damals schon als Handgepäck im Flugzeug mit. Mit einem DOS-Rechner war so etwas überhaupt nicht möglich.
 
@LastFrontier: Gab auch DOS-Rechner, die in der selben Grössenordnung waren, inklusive eingebautem Bildschirm.
 
bei mir auf dem dachboden liegt auch so einer rum ;)
 
muahahaha der preis! und die versandkosten!! xD
 
@asd332222: und es wird sich verkaufen . schätze mal grob für ca 145 t us dollar

die versandkosten sind so hoch weil das teil ein unikat ist - d.h. er wird von 1-2 leuten per kurier persönlich geliefert !
 
Warum hat er ihn nicht mit 1$ starten lassen? Wäre doch garantiert do hoch gegangen!
 
@legalxpuser: wahrscheinlich war er sich nicht sicher ^^
 
@legalxpuser: weil er deutlich mehr wert als 1$ ist. Außerdem minimiert er so Spaßbieter und die Gefahr, das Ding unter Wert loszuwerden. Wenn er mehr wert sein sollte, dann geht er auch bei diesem Startpreis höher
 
Jetzt wissen wir auch wo der Biss des Apple-Logos her kommt; vom "a".
Aber viel interessanter ist, wenn man auf das "a" achtet und sich dann mal das Android-Logo anschaut....
 
@Sinthex: Eine gewisse Ähnlichkeit ist tatsächlich vorhanden.
 
Hmm.. ich hätt das Ding bei Hood.de reingesetzt. Ebay ist doch vorm Ars..!
 
@Hans Meiser: welche Reichweite hat eBay und welche hat hood.de?
 
@Hans Meiser: Jep ein Amerikaner (!) wird sicher auf die Idee kommen eine amerikanische (!) Auktion auf einer deutschen (!) Seite wie hood.de zu veröffentlichen.
 
Wer weiß, was dieser Computer in der Welt bewegt hat (und welcher eher mäßige Erfolg ihm trotzdem beschieden war), der weiß, warum er so viel wert ist. PCO
 
Es ist halt eine Seltenheit. Genauso wie bei Oldtimern im Anfang der 1900er Jahre. Wer immer genug Geld hat, der verschenkt seinem Sohn soetwas oder sammelt es selbst.
 
@Bobbie25: Oder stiftet es einem Museum. Das würde ich zumindest machen wenn ich 100k auf der hohen Kante hätte
 
@zwutz: 100 t auf der hohen kante ist ja nichtmal ne vernünftige altervorsorge . rechne mal nach, da brauchste wesentlich mehr ;)
 
0 Gebote haha, für 99.000$ würde ich mir lieber ein Haus kaufen.
 
@Deafmobil: da kriegste dann bauer heinz altes bauernhaus, baujahr 1920 , bruchsteinmauerwerk. mit eseln eventuell aber ;)
 
@Deafmobil: Es ist sicher Steve Jobs letztes Werbegeschenk. Weil wer außer Apple selber würde letztendlich (anonym) der Höchsbietende sein, wenn es ein Privat-PC wäre? ^^
 
@HattenWirAllesSchon!: Apple bietet da doch nicht drauf. Die melden das bei eBay und klagen sich das Teil irgendwie ein...
 
Das Teil ist noch ein echter Mac aus den Zeiten als Apple noch wirklich cool war. Heute ist das gehabe von Apple doch alles nur noch pseudo.
 
dann lieber ne voodoo 5 6000
 
Wat ? ... Alt ?
... sehen die Dinger vom Appel denn heute anders aus ? ^^

....Edit...
Wat lose ... nur 1 Minus ?
Langweilig ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles