Apple iPhone 5: Spekulationen um 4-Zoll-Display

Das neue iPad ist seit einer Weile erhältlich, es wird also Zeit für die nächste Welle an Gerüchten und Spekulationen zum Thema iPhone. So soll dem Apple-Smartphone die bisher größte Veränderung bevorstehen, es soll nämlich einen 4-Zoll-Bildschirm ... mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS Smartphone, Apple, Iphone, iOS Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würde das sehr begrüßen und ich denke, dass sich 4 Zoll bei den User besser anfühlen wird. Es wird mal Zeit für ein größeres Display von Apple.
 
@DerMitDemWolfTanzt: http://alturl.com/buucy aus dem Grund möchte ich nicht wirklich was größeres.
 
@MysticEmpires: Das habe ich mit meinem 4" Omnia7 auch gesagt. Jetzt mit meinen neuen 4,7" HTC One X sage ich, ich will nix kleineres mehr^^ Mit dem bedienen habe ich kein Problem(habe aber auch lange Finger). Mal sehen wie es im Sommer mit den Taschen wird, jetzt wo es kalt ist und eine Jacke mit 10 Taschen hat, ist es noch kein Problem. Dass das Handy so dünn ist, gleicht die größe ziemlich gut aus
 
@DerMitDemWolfTanzt: Fin deich nicht. Das 3GS liegt wirklich gut in der Hand und lässt sich hervorragend einhändig bedienen, was bei meinem Sensation schonmal schwieriger werden könnte. 4 Zoll sind grenzwertig.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Dito. Und ich kann als Normalo ohne Spinnenhände mein Note super bedienen.
 
Apple wird das nicht machen. Der Grund: Alle Apps müssten angepasst werden. Und das ist einfach zu komplex - gerade für "kleine" Softwareschmieden. Ich gehe von einem neuen Design (Unibody klingt schlüssig) bei gleichbleibender Displaygröße aus. Bei dem iPad war das ja "realtiv" simpel, da es von den Maßen hier identisch ist. Daher konnten die Apps auch einfach skaliert werden. Warum sollte Apple das nun ändern, wo doch gerade kleine Softwarefirmen sich jetzt nur auf eine Display Abmessung konzentrieren müssen. Einer der größten Vorteile gegenüber Android, wo sehr viele unterschiedliche Skalierungen berücksichtigt werden müssen.
 
@l-vizz: Bei dem neuen iPad hat es doch auch geklappt bei 2.048 x 1.536 Pixel.
 
@JacksBauer: Da bleibt aber das Seitenverhältnis das gleiche
 
@JacksBauer: da wurde die Auflösung verdoppelt, die Seitenverhältnisse blieben gleich
 
@l-vizz: es gibt auch noch eine 3 Lösung... wenn man den zahlen glaubt, dann wird das Display nur länger - appels software könnte jetzt die app version erkennen, und einfach links und rechts einen schwarzen balken lassen...
 
@Horstnotfound: Klick mal auf den 'The Verge' Link im Beitrag. Dort ist die Version aufgezeigt. Sieht aber irgend wie nicht wirklich schick aus. iPhone Apps auf dem iPad z.b auch nicht :)
 
@Horstnotfound: Das wäre aber nicht sehr "Apple" Like mit schwarzen Balken.
 
@l-vizz: ich denke nicht, das so ein Display kommen wird, das Iphone hat eine sehr gute Größe.. zumal dadurch eben auch das Seitenverhältnis verändert wird...
 
@l-vizz: Nee, Apple ist da im Zugzwang. Viele Apple-Nutzer wollen größere Displays (kann man in den Foren nachlesen) und Apple weiß das auch. Damit diese Leute nicht nach Android abwandern, werden die die Displays vergrößern, was ich persönlich schade finde, da mir das Format des 4S z.B. sehr zusagt.
 
@doubledown: richtig, ich bin bei 4,3 Zoll, und ich wollte so eine Gurke mit diesen kleinen Kinder-Display nicht mehr haben.
 
@l-vizz: Es kann ja noch eine andere Variante möglich sein. Vielleicht plant Apple ja den Home Button auf Touch-Basis. Die von der Displaylänge dazugewonnene Reihe könnte man unten am Display mit nem Balken ergänzen wo der Homebutton und einige andere Funktionen eingebaut werden. Dann hat man praktisch ne App offen und kann diese dann entweder schliessen über Touch-Home Button oder kann das Programm minimieren und ins Multitasking legen oder andere Funktionen einbauen die bei verschiedenen Apps so gebraucht werden könnten. Beim abspielen von Videos würde man dann in horizontaler Widescreenlage die volle Breite (Verlängerung) des Displays nutzen können so wie beim surfen auch. Dann müssten auch nicht die ganzen Apps neu auf ein längeres Display angepasst werden und man hätte neben dem Home Button noch zwei oder drei iOS Menue-Funktionen zur Verfügung.
 
ganz ehrlich - ich bin mit dem iphone display mehr als zu frieden, gerade der letzte satz [...]im Durchschnitt schlichtweg zu klein bzw. die Finger zu kurz[...] spiegelt doch eigentlich gut wieder warum groß nicht immer besser ist...
 
@cpfaffinger: finde ich auch. Hoffentlich bleibt es immer ein 3,5" Display. Wer ein größeres Smartphone mag, kann ja zu den anderen Herstellern wechseln. So hat das iPhone auch irgendwann den Titel "kleinstes Smartphone der Welt" :)
 
@flex10: muhaaa, der ist gut.........in Zukunpft wird gesagt, es gab da mal einmal Handy.
 
@cpfaffinger: Na wenigstens 3,7 Zoll sollten es schon sein. Meiner Meinung nach lag das Lumia 800 perfekt in den Händen....Mal schauen, was die Display Lieferanten in den nächsten Monaten so einiges verraten werden :-)
 
@cpfaffinger: also ich könnte mir vorstellen das die komplette vorderseite zum Display wird und sich an der eigentlichen größe des Smartphones gar nichts ändert! lediglich der Homebotten sowie die Frontkamera und der Lautsprecher werden verschwinden bzw. so angelegt das diese kaum sichtbar sind und 99,5 % der Vorderseite als Display genutzt werden!
 
@cpfaffinger: Ich auch, finde die größe sehr gut wie sie ist. Vorallem es ist noch "Smart" ;-)
 
finde es unpraktisch. außerdem würde die akkuleistung beim retina darunter leiden....
 
@sanem: Mein Note mit 5.3" hält bis zu 4 Tage. Wieso sollten 4 Zoll beim neuen iPhone da problematisch werden?
 
@noneofthem: Weil es kein Amoled hat und so jetzt schon eine ziemlich magere Akkulaufzeit hat, da wirds mit größerem Display sicher nicht besser.
 
@BastiB: dann bekommst du ein Solar-Ladegerät dazu, damit du das Ding jede Stunde laden kannst.
 
Andere Größe, andere Auflösung? Dann passt keine App mehr vernünftig auf das Display... so dumm können sie nicht sein!
 
@Michas: Das lässt sich über eine autoskallierung locker hinbekommen und zur Not wird oben und unten eben ein schmaler schwarzer balken eingeblendet so das es nicht auffällt!
 
@SimpleAndEasy: willst du sowas? ich nicht! Zumal die Entwicker jetzt schon jede Grafik 4x hinterlegen müssen (iPhone, iPhone-Retina, iPad, iPad-Retina) bzw. 2x wenn es keine Universalapp ist, dann wären es 5x bzw. 3x. Mal vom Testaufwand bzw. auch Anpassung für die Auflösung ganz zu schweigen. Genau das Hemmt doch die App-Entwicklung auf der Android-Plattform nachhaltig. Aber ich lasse mich gern überraschen. :)
 
die Spekulationen... nene, letztes Jahr war es ein riesen Schuss in den Ofen. Dieses Jahr lasse ich mich überraschen.

ps.: Es spricht sehr viel gegen aber auch einiges für ein 4" Display. Dafür spricht dass die Konkurrenz auf 4"+ Displays abfährt :-)
 
Für viele reicht das kleine Display aber der Markt zeigt das große Displays gefragt sind. Das Galaxy Note verkauft sich super. ;) Und wenn Apple schlau ist bieten sie das Iphone 5 in zwei verschiedenen Größen an.
 
@Dagörd: Wenn sie schlau sind werden sie genau das nicht tun. Weil verschiedene Versionen würden ja genau den Vorteil versauen den sie sie über die Jahre treu geblieben sind. Nämlich eine einzige Version raus zu bringen (mal abseits der CDMA damals beim iPhone 4)
 
Apple ist in einer Art Zwickmühle.
Vorgrößert man das Display bei der gleichen Auflösung auf 4", wäre es nach Appels eigener Definition kein Retina Display mehr. Ändert man wie im Artikel beschrieben die Auflösung und und das Seitenverhältnis, so müsste jede einzelne App extra angepasst werden.
Belässt man das Display so wie es jetzt ist werden viele Enttäuscht sein, vor allem weil die Android Konkurrenz mittlerweile 720p Displays bietet.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt was Apple machen wird
 
@=Wurzelsepp=: Ehlichgesagt die Zwickmühle wird herbeigeredet - ich sehe sie nicht. Das aktuelle Modell mit 3,5" verkauft sich wie wahnsinnig. Die große "Enttäuschung" über das 4S konnte ich nur im Netz und in der Presse lesen - die Verkaufszahlen sagen das genaue Gegenteil! Ich hoffe Sie lassen es wie es ist und wenn sie was machen, dann schrauben Sie auf gar keinen Fall an der Auflösung rum, damit würde das ganze Konzept brechen! Es gibt bestimmt einen Menge Kunden, die explizit kein 4 bis 5" Gerät haben möchten!
 
@Givarus: 4" wären beim Iphone problemlos möglich ohne das Gehäuse zu vergrößern, Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand bei gleichem Gehäuse ein kleineres Display bevorzugen würde.
Mal eine andere Frage, was soll Apple denn sonst ändern? der A5X SoC der verbaut werden wird bietet keine höhre Prozessorleistung und auch an der Kqmera wird man nicht viel verbessern können, da diese beim 4S schon sehr gut ist.
 
@=Wurzelsepp=: Es gibt genug Möglichkeiten: viel längere Akkulaufzeit, dünner, leichter, robuster, schneller, neue Displaytechnologie, LTE, NFC, Aufladen durch Induktion, Massen an neuen OS-Features (einige wahrscheinlich leider wieder künstlich iPhone 5 exklusiv). Vielleicht auch eine Idee an die niemand bislang denkt - das wäre natürlich das Beste. Immer größere Bildschirme halte ich nicht für wirklich innovativ beim Smartphone!
 
ich bin immer noch der Meinung das die Display Größe gleich groß bleiben wird und wenn sollte Apple es nicht nur länger machen sondern auch breiter
 
Hoffentlich nicht, ich finde die großen Bomber alles andere als schön. Da kann ich mir auch gleich ein Tablet kaufen.
 
Zusätzliche Reihen an Icons kann ich mithilfe von Cydia auf jedem iPhone bekommen. Selbst auf der Dock wo normalerweise nur 4 Apps ablegbar sind, können mehrere Apps hinterlegt werden und Scrollbar kann es auch gemacht werden.

Ich vermute, dass die größe des iPhones minimal größer wird, dass Display kann vergrößert werden indem die ganze Fläche als Display genutzt wird. Dadurch wird aber etwas mehr Platz benötigt, daher die vergrößerung des iPhones. Apple "muss" mit der Konkurrenz mit halten, andere Hersteller haben größere Displays.

Apps müssen so oder so angepasst werden. Für die letzten Generationen wurden die Apps auch demenstprechend angepasst.
Für ein iPad wurden diese extra neu programmiert. Warum auch nicht für das iPhone 5? Ich sehe das nicht als ein Hindernis.

Ich frage mich, wann Apple den usern mehr Funktionen bietet.
Neues Display und Apps sind ja wie gewohnt in der neuen Generation enthalten. Warum nicht auch mehr Einstellungsmöglichkeiten, sodass es auch ohne Jailbreak interessanter wird? Aber eins muss ich positiv sagen, die Geräte laufen schnell und stabil. Mag vielleicht auch ein Grund sein, dass der Endverbraucher nicht so viel verändern kann.
 
Da jubelt die Zubeörszene natürlich. Alles neu macht der Mai ^^ und spühlt zig Millionen in die Taschen :-)
 
Apple könnte einfach den schwarzen Rahmen oben und unten auch Touch-fähig machen. Dann könnte man nämlich Steuerkreuze für Spiele usw. auf den Gehäuserand legen und muss nicht mit den Fingern im Bild rumwühlen. Dann bräuchte man kein größeres Display, zumindest im Bereich Spiele.
 
Ein großer Teil kauft das Smartphone auch wegen den 3,5 Zoll. Ich denke mal Apple bleibt bei dieser Größe, warum auch nicht. Sie passt gut. Ich bin total zufrieden, hatte zuvor ein größeres und 3,5 ist angenehmer.
 
Ich glaube das nicht. Optische Änderungen am Unibody ok, wobei ich das jetzige sehr schön finde. Größer glaube ich nicht. Apple wär doof, wenn sie das machen würden.
 
@balini: seit wann hat das iPhone einen Unibody?
Das Nokia N9, die Lumia 800 und 900 haben Unibodys (aus Polycarbonat), aber das iPhone doch nicht...
Oder verstehe ich UNIBODY falsch?
 
@MaikEF: Unibody besteht normalerweise aus Alu, muss aber nicht. Es kann auch aus Plastik sein. Auf jedenfall ist es ein einziges Gehäuse und besteht nicht aus mehreren Teilen. Das gehäuse wird dementsprechend für Leitungswege und andere Bauteile gefräst. Das macht es schlanker und stabiler und das "knirschen" wird dadurch reduziert bzw. ist nicht mehr vorhanden. Ob das iPhone auch ein Unibody ist weiß ich nicht. Ich würde eher zu JA tendieren.
 
Ich mag das Iphone und besitze das Iphone4... aber noch ein größeres Display? Ich will mit dem Ding keinen totschlagen, das soll in meine Hosentasche passen und kompakt sein...
 
Nach meiner 2-wöchigen iPhone Testphase kann ich sagen, dass zumindest für mich ein noch größeres iPhone eher weniger vorteilhaft wäre. Ich fand es mit den jetzigen 3,5 Zoll schon schwierig genug, da mit einer Hand herumzuhantieren. Wäre vllt angenehmer, wenn zumindest das iPhone an sich nicht viel größer wird, sondern einfach nur mehr Fläche vom Display eingenommen wird.
 
@C!G!: Genau das wäre eine interessante Lösung. Gehäuse, wenn überhaupt, minimal grösser, Display etwas in die Höhe und Breite ziehen, und dadurch auf 3,7 oder 3,8 Zoll bei gleicher Auflösung und Seitenverhältnis kommen. Und schon wären alle zufrieden.
 
So lächerlich groß die Vielfalt bei Herstellern wie Samsung und HTC ist...warum gibt es kein "entweder...oder". Sollen die Kunden doch selbst bestimmen ob Sie 3,5" oder 4" haben wollen. Andere Hersteller schaffen das doch auch.. und eine Zwei-Modell-Politik + Tablet ist ja nicht grade übermäßig viel für ein Unternehmen dieser Größe.
 
@Frankenheimer: Aber es verringert die Kosten von Entwicklung und Produktion. Und da apple gern Geld scheffelt (erst jetzt sollen mal Dividenden ausbezahlt werden) passt das denen gut ins Gesamtkonzept.
 
Ich sehe nicht ein warum man nicht gleich auf ein Standardformat wie 16:9 oder 16:10 setzt? das neue hat 16,2:9....
 
lol jetzt erst 4 Zoll? Das ist ja bei Samsung und Co. schon lange Standard...
 
die grösse des iPhones ist der hauptsächliche Grund warum ich kein Galaxy S genommen habe. Der Samsung ist einfach zu gross und das iPhone ist genau richtig um multimedia geniessen zu können!
 
Bei Smartphones kann ich den Trend zu größeren Displays nur gut heißen. Es geht hier schließlich um ein Gerät, dass neben eigentlichem Telefonieren auch Office-, Spiele- und Internetanwendungen stemmen soll. Momentan sind die meisten iPhone-Spiele ein Witz, da man beim bedienen der Steuerung schon das halbe Display verdeckt. Es spielt keine Rolle wie toll die Apps sind und was theoretisch alles möglich ist - auf 3,5 Zoll kann man weder Webseiten vernünftig betrachten noch machen Spiele wirklich Spaß. Als MP3-Player ist die größe perfekt -zum Telefonieren ebenso. Von einem Smartphone erwarte ich jedoch wesentlich mehr, da kann der Bildschirm gar nicht große genug sein. ------------------> Hat jemand mal ernsthaft versucht einen Text auf dem iPhone zu lesen? Man verbringt mehr Zeit mit Scrollen und Zoomen als mit der eigentlichen Informationsaufnahme.
 
@web189: Dann musst du ein iPad kaufen, um es mal direkt zu sagen. :P
Für das surfen ist das iPhone wirklich nicht gut geeignet.
Es sollte aber auch nicht das Haupthema beim iPhone sein. Ich nutze den Safari Browser um nach etwas zu suchen, wenn ich unterwegs bin. Ich möchte damit ungerne in Foren herumblättern, dass macht überhaupt keinen Spaß, da gebe ich dir recht. Dennoch wünsche ich mir keinen riesen Handy, etwas größer werden darf es. Das Display kann meinetwegen über das ganze Handy gehen, optimal. ;)

Das Design bzw. die Darstellung könnte anders gestaltet werden. SMS Nachrichten mit riesen Sprechblasen, wo der Text aber irgendwie nur die hälfte der Displaybreite verwendet.
Ähm..irgendwie total unnötig und nimmt viel Platz weg.
Wenn dann noch die Tastatur eingeblendet wird scrollt man sich einen doof. Die Darstellung bei E-Mails sieht hingegen schon etwas besser aus.
 
@web189: du sprichst mir aus der Seele, so ein winziges 3.5 hatte ich vor 10 Jahren
 
4"? Lächerlich! Selbst Billig-Telefone haben größere Displays. 7" ist eine angenehme Größe.
 
@tim-lgb: genau, und da, wo früher die (externen) Antennen mal waren, kann man jetzt schöne Griffe zum festhalten beim telefonieren dranbammeln.
noch ein paar Generationen hin und das 14"-Display am Ohr ist Standard...
 
@tim-lgb: also gilt für dich größer gleich besser? Sowas sollte man nicht so verallgemeinern. Klar haben große Displays so ihre Vorteile. Aber nicht für jeden ist ein größeres Display gleich besser. Ich zum Beispiel hoffe SEHR, dass Apple an der Größe des Gerätes nichts ändert (schau mal [16] ). Manche wollen mit ihrem Smartphone weiterhin mobil sein und in die Hosentasche stecken können. Da ist gar nichts lächerlich dran und Apple bleibt bewusst bei dieser Größe. Man sieht an Android, zu was diese ganze Fragmentierung führt. Zu deinen 7"... denkst du nicht, für dich wäre ein Tablet sinnvoller?
 
ich finde es gut das apple solide an der basis festhält und nicht um teufel komm raus 407024370-zoll handys rausbringt um auf dem papier irgendwas darstellen zu müssen oder um irgendwelchen apple hatern zu gefallen die sich so oder so kein apple produkt kaufen würden, selbst wenn es was weiß ich für features hätte. ich finde es also richtig bei zukünftigen entwicklungen immer kompatibilität und usability mit in die entscheidungsfindung einfließen zu lassen. ausserdem kann man auf diese art ganz prima fragmentierung ausschließen was für mich ein großes qualitäts-plus darstellt.
 
solln die eben ien 4" display verbauen,aber dann sehe ich schon eins kommen. alle leute, die ich bis jetzt auf die eher kleine größe des displays angesprochen habe, sagten durchweg: 3,5" sind optimal. größer geht gar nicht, das ist doch schwacsinn. liegt super in der hand. alles gut zu bedienen. das ist die optimale größe.
wenn das 4" display dann verbaut wird, dann wird es heißen: 4" sind das optimum, besser geht gar nicht. größer ist schwchsinn. 4" sind das wahre.
das seh ich jetzt schon bei allen kommen...
 
@bmngoc: Korrekt. Im Moment sagen alle bei meinem Omnia 7: "Das ist mir ein wenig zu groß." Sobald das iPhone einen 4" hat, werden alle sagen: "Boah, das ist ja so groß, wie das iPhone! Cooles Handy!" Im ernst: Wenn das wirklich passiert, dann raste ich aus :D
 
@Max...: das wird garantiert so sein, dass die leute dann sagen werden ,dass 4" die optimale bildschirmdiagonale sein wird. es wird ja jetzt shcon immer gesagt, von fast allen, ja 3,5" reichen vollkommen aus. ja klar, n mann mit riesenpranken kann halt gut ein 3,5" handy bedienen...da ist der daumen ja schon halb so groß wie das display breit ist...
ne im ernst. soll gar nicht mal was gegen apple sein, aber eher gegen die leute, die alles bejubeln was aus dem hause apple kommt.
es wird genau so kommen und nicht anders
 
Hoffe sehr, dass die Größe beibehalten wird. Vielleicht wird der Homebutton-Bereich für das Display genutzt, so dass die mechanische Taste verschwindet und von einem Sensor-Button gewechselt wird. Dann wiederum ist es möglich nur bei speziellen Apps die volle Breite (also incl. Homebuttonbereich) zu nutzen.
 
Ich find ein 3,7"-Display ist die Grenze. Ich komme mit meinem iPhone 4s gut aus. Man kann es auch mit einer Hand bedienen, was ich sehr praktisch finde. Ich hatte mal das Samsung Galaxy SII in der Hand und das war mir definitiv zu groß. Ein Smartphone sollte smart sein, ansonsten kann man sich auch ein Tablet holen. Habe auch ein iPad, aber das iPhone benutz ich auch zum Surfen und Videos gucken und mich stört das 3,5"-Display nicht. Ich habe aber auch sehr kleine Hände (-->Frau) :) Und ein 4"er würde kaum in meinen Handtaschenschlitz passen...ist doch auch unpraktisch bei Männern in der Hosentasche, denk ich.
 
@Scarlet88: Bei 4Zoll haben alle schon gesagt, das passt in keine Jackentasche, und jetzt bekommen die sogar 4.7 Zoll in die Taschen............passt wie jede kleine gurke auch.
 
@didi58: In meine Jackentaschen passt 4" schon manchmal nicht rein. Und 4,7" bestimmt bei den meisten Männerjackentaschen nicht mal. Wer will so ein Hau-Mich-Tod-Gerät? Es gibt btw auch Tablets.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles