Lumia 900: Nokia entschädigt User mit 100 Dollar

Nutzer des seit kurzem in den USA erhältlichen Windows Phones Lumia 900 klagten kurz nach dem Start des Geräts über Probleme mit den Datendiensten. Ein Update, das den Fehler behebt, wurde für kommende Woche angekündigt, zudem bekommt jeder ... mehr... Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Bildquelle: Nokia Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Nokia Lumia 900 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dafür Währe Apple bestimmt zu Geizig. Das nenne ich mal Service von Nokia. habe selber ein Lumia 800, und sehr zufrieden damit.
 
@schmidtiboy92: Absolut lobenswerte Aktion von Nokia! Apple hätte es nicht gemacht, weil sie es nicht gebraucht hätten. Das Stahlharte Image von Apple kann man den Fanboys gar nicht verderben ;)
 
@Slo0p: Unfassbar, eine News zu Nokia und was kommt gleich als erstes? Apple-Bashing, obwohl Nokia noch vor nicht allzu langer Zeit typisch gegen die Konkurrenz gekeilt hat! Peinlich, NOkia.... die Zeit war schön, leider ist sie bald vorbei !
 
@schmidtiboy92: Ach was, Apple spendiert doch edle 5 Euro Bumper.
 
@schmidtiboy92: Nokia versucht mit dem Lumia 900 auf dem Amerikanischen Markt (der noch nie ein gutes Pflaster für Nokia war) Fuß zu fassen, deshalb können sie eigentlich keine Negativschlagzeilen gebrauchen. Mit den 100 Dollar Entschädingung versucht man den Imageschaden zu begrenzen.
 
@=Wurzelsepp=: Danke. Du hast es auf den Punkt gebracht. Anscheinend glauben die meisten Leute hier, Nokia würde das aus Nächstenliebe machen.
 
@schmidtiboy92: warum sollte Apple das auch tun? Sie haben und hatten es nicht so notwendig User 100 Dollar hinterher zu werfen, damit irgendjemand das Produkt überhaupt kauft.
 
@Rumpelzahn: Wir tun ja alle nur das Nötige. Ist schon klar, dass Apple-Fanboys auch noch an so einer Aktion was negatives auszusetzen haben. Nokia behandelt seine Kunden eben einfach nicht schäbig genug - das ist schon ungewöhnlich.
 
@teclover: warum behandelt apple seine kunden schäbig? es herscht immernoch freie marktwirtschaft - gefällt dir ein produkt nicht, dann kauf es nicht, fertig. apple hält seit jahren an einer strategie fest und hat damit erfolg. ich muss einem kunden nicht honig ums maul schmieren, damit er mein produkt kauft. entweder es findet anklang durch seine präsenz und funktionalität oder es floppt.
 
@Rumpelzahn: du hast da mal nicht richtig gelesen. es geht einfach darum das nokia seine user entschädigt die den fehler hatten mit dem gerät. apple hingegen sieht da ja keine veranlassung weil deren geräte ja alle zu 100 pro keine fehler haben (bis auf die kleinigkeiten die dann immer wieder für vorrore sorgen: keine empfang oder scheiß display oder oder oder). das ist den ganzen applejüngern dann doch egal, hauptsache der apple ist drauf und vor dem namen ist ein i. aber wie schon gesagt: apple würde sich solche blöße nie geben, man hätte ja weniger geld zum klagen zur verfügung!
 
@snoopi: und du willst irgendwas sinnloses schreiben, damit du irgendwas zum trollen hast? apple reagiert auf probleme und kundenreaktion. nur weil die reaktion seitens apple nicht deinen wünschen entspricht, muss apple deswegen nicht schlechter dastehen.
 
@Rumpelzahn: Nokia versucht die Käufer zumindest nicht zu offensichtlich mit zu hohen Preisen zu verar***en. Oder wie war das damals als sie den Leuten den IPod-Touch verkauft haben um dann kurze Zeit später das erste IPhone für den selben Preis auf den Markt zu werfen. Da waren einige auch nicht ganz glücklich worauf sich Apple dann entschlossen hat denen auch Kohle nachzuwerfen, wie bezeichnest du den das? Und von dem Ding das sie sich mit der Batterie erlaubt haben womit sie auch erst einen Prozess verlieren mussten um die Kunden entschädigen mussten wollen wir mal gar nicht erst reden. Soviel zum “SCHÄBIG“
 
@yephiel: man wird ja nicht gezwungen ein iPhone oder sonstige Apple Produkte kaufen
 
@yephiel: ipod touch = 5. September 2007, iphone (2g) = 9. Januar 2007 ... also deine rechnung geht bei weitem nicht auf.
 
@Rumpelzahn:
wenn es schei.. zu kaufen gäbe und ein i davor wäre dann würde
das auch noch gekauft werden
 
@Rumpelzahn: Weil manche Leute es sogar kaufen würden, wenn Sie 100€ draufzahlen müssten :)
 
@Rumpelzahn: Irgendeinmal wird auch Apple dies nötig haben :) Spätestens wenn die IT-Blase platzt (sofern sie es tut) über 600.- pro Aktie ist einfach nur übertrieben...Aber aus 600.- könen schnell 60.- werden.
 
@schmidtiboy92: Was hat das mit Geiz zu tun. Glaubst Du Nokia hat sich ausgerechnet "Also 10 USD Entschädigung reichen eigentlich.... ach was solls! !00 USD bekommen die halt!! Spendierhosen an, weil Sonnenscheinwetter!"? (Apple schenkt mir dafür aber für meinen uralten Pod Nano einfach so das brandneue Modell. Macht denn das Nokia auch bei meinem alten Nokia-Knochen? ;))
 
@tomsan: Erläuterung bitte? :) Warum schenkt dir Apple einen neuen IPod?
 
@Slo0p: http://tinyurl.com/c77zcr7
 
@Rumpelzahn: Dankeschön! Hab mir soebend einen Ipod nano für 30€ bei Ebay geholt ;)!
 
@Slo0p: da haste aber glück gehabt :) .. verkauf mal einen anderen 5 jahre alten mp3 player und schau was man dafür noch bekommt :)
 
@Balu2004: Hast du falsch verstanden. Ich habe einen für 30 gekauft. Wenn der ankommt schicke ich ihn zu Apple und bekomme einen Generation 6. wieder ;).
 
@Slo0p: ich habe es schon richtig verstanden .. kuck mal jetzt auf ebay .. für 30 habe ich momentan nix gesehen
 
@Balu2004: Ach so meinst du das ;). Ja das stimmt! Wenn das nicht gewesen wäre hätte ich dafür keine 5€ ausgegeben :)
 
@Slo0p: Rückrufaktion für die erste Generation. :) http://www.apple.com/de/support/ipodnano_replacement/
Lief astrein. Nun gabt n neuen. Leider aber nicht mehr so stylish wie der erste
 
@tomsan: re:13... ;)
 
@schmidtiboy92: ach du hast ein lumia 800 und bist sehr zufrieden .. glückwunsch .. mittlerweile weiss das vermutlich die ganze wf community :) .. ob apple zu geizig "währe" sei dahingestellt momentan aktuell: apple will seine kunden in australien entschädigen wg. der verwechslungs"gefahr" 4g, beim antennen gate gabs kostenfreie bumper hüllen, apple hat letztes jahr im november eine rückrufaktion für den ipad nano 1gen gemacht .. also ein gerät welches 6 jahre alt ist... nokia macht das ganze um ein noch grösseren image verlust vorzubeugen .. nokia hat doch gerade eine seite ins netz gestellt mit verarsche gegenüber apple und peinlich ist es das denen dann mit einem neuen flaggschiff sowas passiert.
 
@Balu2004: Zu 4G: Da MUSS Apple schnell handeln, weil sie sonst großen Ärger bekommen und sie sonst Klagen von Verbraucherschützern und der Konkurrenz bekommen hätten und diese Kosten dann bedeutend höher wären. Da brauch man nicht so tun, als sei Apple nun ganz toll, dass sie da die Kunden "entschädigen". Apple hätte sich den Scheiß von Anfang an sparen können, indem sie die Kunden nicht mit 4G/LTE verarscht hätten. Beim iPhone 4 Antennenproblem hat es MONATE gedauert bis Apple LANGSAM mal unter RIESIGEM Mediendruck eingelenkt hat! Des Weiteren wurde Apple erst vor kurzem erfolgreich verklagt, dass sie nun iPhone 4 Besitzer gar mit Geld entschädigen müssen. Ich glaub 15$ waren es. Beim iPad 3 gibt es auch einige Probleme, die von Apple zunächst einmal, wie IMMER, geleugnet werden und so getan wird, als würden die Kunden rumspinnen und sich das nur einbilden und Apple sei doch perfekt. Erst, wenn der Druck zu groß ist, reagiert Apple. Nokia hat nun innerhalb von WENIGEN Tagen SOFORT reagiert und sich entschuldigt, den Fehler eingestanden und eine sofortige Fehlerbehebung versprochen UND eine sehr großzügige Entschädigung angeboten. Da liegen also Welten zwischen beiden! ;-)
 
@sushilange2:
Das iPhone wurde am 25.6 veröffentlicht und ab dem 16.7 gabs Bumper. Wie lange hat MS noch gleich für den RROD gebraucht? Hat man das überhaupt jemals offiziell eingestanden? Ich erinnere mich an explodierende Nokia Akkus wo Nokia vorbildlich 2 Jahre später das Austauschprogramm gestartet hat. Soviel zum Thema langsam. Thema iPad, du hast schon gemerkt, dass sich Apple unter Cook anders verhält und 2 Tage nach den ersten Berichten Pressestatements veröffentlicht hat und die WLAN Geschichte mittlerweile untersucht und dir auch ohne Probleme das Gerät austauscht? Zu sagen bei MS und Nokia ist alles vorbildlich und bei Apple alles mies, unter zurecht gebogenen Fakten ist albern. Verschiedenen Nokia Foren sind voll von Problemen mit Smartphones über die Nokia selbst öffentlich null und nix kommentiert oder ersetzt. Die Welt ist nicht so schwarz und weiß wie du sie gerne hättest.
 
@Balu2004: Das ist immer wieder lustig, dass bei solchen Diskussionen immer Apple auftauchen muss. *g*
 
@algo: damit stärken halt einige ihre argumente :) .. und bei einigen ist es so das defakto apple schlecht ist (ich erinner nur daran das einige sogar apple hassen ). . und bei einigen wirst du immer microsoft als das beste lesen wie z.b. hier schmidtiboy.
 
@schmidtiboy92:
Beim Antennagate hat Apple die Geräte kostenfrei ersetzt oder du hast es halt zurückgegeben und dein Geld wiederbekommen. Ganz normales Verhalten. Im Gegensatz zu Apple steht Nokia aber auf dünnem Eis: zu große Negativ publicity für Nokia und Windowsphone und das Eis bricht. Deswegen die scheinbar nette Geste. Bei den wenigen 100000 Wp7 die da verkauft werden sind ist das ja auch noch machbar im Gegensatz zur 2 Mio iPhone 4 in der ersten Woche.
 
@schmidtiboy92: #1 Troll
 
@schmidtiboy92: stimmt eigentlich nicht so ganz, wo mein macbook damals seinen Geist aufgegeben hat, haben die mir es auserhalb der Garantiezeit repariert, weil das Bauteil (logicboard) bei den model vom Macbook bekannt für ausfälle war..
aber finde es auch gut, das Nokia ednlich mal auf die Touren kommt =)
 
@ruhacker: Ja bei dir. Bei meinem wollten sie innerhalb der Gewehrleistungszeit 100 Euro haben, die ich VIELLEICHT wieder bekommen hätte wenn es ein fehlerhaftes Bauteil gewesen ist, nur um mal nach zu sehen was kaputt sein könnte. Wobei ich mch frage was es sonst sein sollte solange ich nichts über das Macbook kippe oder es fallen lasse. Aber bei Apple gilt ein Bauteil offensichtlich erst als fehlerhaft wenn 90% aller Geräte das gleiche Problem haben. Aber so oder so finde ich es schon sehr frech 100 Euro nur fürs aufschrauben und nachsehen zu verlangen.
 
ja okay, das ist echt mies!
 
@schmidtiboy92: Nokia geht der Arsch auf Grundeis und der Markterfolg in den USA ist für Nokia von entscheidender Bedeutung!! DESHALB und nicht weil man so nett ist, gibt es diese kulante Aktion!! Logisches Denken hat sehr oft ihr Gutes :-)
 
@Beobachter247: Jedes Unternehmen, was kulant ist, möchte damit mehr Umsatz machen. Aber einige erfolgreiche Unternehmen, vergessen was Kulanz ist. Daher ist diese Aktion von Nokia sehr begrüßenswert!
 
Das Ding bekommt man nicht gratis, nur die Anzahlung wird einem scheinbar erlassen. Man kauft das Ding auf Raten, gekoppelt an einen Mobilfunkvertrag, wo dann monatlich für abgedrückt wird. Und solange der Vertrag nicht seine Laufzeit erreicht hat, gehört das Gerät dem Anbieter. Immer diese unüberlegte Darstellung, nur weil die Anzahlung 0,- EUR beträgt, sei das Gerät gratis. Das ist Augenwischerei, das sollte auch jedem klar sein und nicht auch noch extern der Anbieter als falsche Information Einzug in die Köpfe der Käufer finden. Aber wozu schreibe ich das überhaupt? Der Großteil fällt doch gerne drauf rein ...
 
@bgmnt: na ja. Dem Kunden ist bei Vertragsabschluss eigentlich schon klar, dass er sich zu fixen Gebühren für 2 Jahre bindet. Aber mit der Aktion legt er eben kein weiteres Geld auf den Tresen, das speziell für das Telefon gedacht ist und nicht Teil der Gebühren für Daten, Sprache oder SMS ist. Da viele Kunden die Quersubventionierung sowieso nicht als solche ansehen, kommt einem das Gerät durchaus kostenlos vor. Im Endeffekt bedeuten diese erlassenen $ 100, dass das Gerät dann nur noch $325,- kostet. Ist doch ein netter Preis für ein Mittelklasse Smartphone.
 
@bgmnt: Ich habe mir vor kurzem ein HTC One X mit Neuvertrag geholt. Vertrag kostet gleich viel, ob mit oder ohne Handy. Für das Handy habe ich einen Kaufvertrag mit einem symbolischen Euro. Somit gehört das Handy mir, komme was wolle. Wenn mir die Telekom meinen Vertrag vorzeitig kündigt, gehört das Handy trotzdem noch mir. Ist also nicht ganz richtig was du geschrieben hast. Das das Handy teilweise mit dem Vertrag finanziert wird ist richtig. Trotzdem ist es kein Leihgerät und gehört zu 100% dem Käufer. Edit: Ich habe es übrigens schon einmal umgetauscht und ich hätte mir auch 589€ auszahlen lassen können.
 
@AcidRain: Normalerweise sind die Verträge so, daß mit dem Telefon über die Laufzeit nur die vertragliche SIM benutzt werden darf. Die monatliche Gebühr, ob der Anschluß genutzt wurde oder nicht, zahlt somit das Gerät ab, alles was an Nutzung anfällt ist dann der Zusatzgewinn. Und in der Regel bleibt das Gerät Eigentum des Anbieters, bis der Vertrag ausgelaufen ist (Eigentumsvorbehalt). Es ist ein Ratenkauf, kein Leihgerät. Aus Kulanzgründen kann das auf der Anbieterseite aber durchaus lockerer gehandhabt werden. Ändert aber nichts an der Tatsache, daß man in der Zeit mit dem Gerät theoretisch nicht machen darf was man will (kein Weiterverkauf beispielsweise). Und kostenlos ist es dennoch nicht. Wer sich das Gerät und einen entsprechenden Vertrag separat holt, zahlt auch nicht mehr. Im Umkehrschluss könnte man auch sagen: Wer sich einmal ein gutes Gerät direkt kauft und es länger als zwei Jahre behält, zahlt weniger.
 
@bgmnt: Dann müsste das aber im Vertrag erwähnt sein und vorallem auf dem Kaufvertrag. Ist bei mir aber nicht der Fall. Mobilcom-Debitel + HTC One X vom Mediamarkt für 1€ sowie 25€/Monat (Normaler Tarif ohne Handy).
 
@AcidRain: Ich hab mal kurz recherchiert, und es steht im Vertrag. Einmal die 5 EUR monatliche Handyzuzahlung im Tarif, dann im Vertrag Abschnitt 4 Eigentumsvorbehalt. Übrigens empfinde ich den Vertrag als teuer. Letztendlich kommt man, natürlich auch abhängig vom Nutzungsverhalten, auf den gleichen Preis, ob nun mit Komplettvertrag oder beides getrennt.
 
@bgmnt: Willst du mich nicht verstehen? Der Vertrag kostet gleich viel. Ob mit oder ohne Handy. Wenn ich mir das Handy extra hole kostet mich der Vertrag 25/Monat + 589€ fürs Handy macht nach 2 Jahren 1189€. Jetzt zahle ich auch nur 25€/Monat und 1€ fürs Handy. Nach 2 Jahren sind das also 601€. Nichts da Zuzahlung oder sonst was und das ist einfach nicht der gleiche Preis! Rechnen wir mal die Zuzahlung hinzu, sind wir bei 720€ für alles nach 2 Jahren. Immer noch deutlich weniger als die 1189€.
 
@AcidRain: Ich verstehe Dich durchaus, schließlich sage ich, daß der Tarif alleine überteuert ist. Zudem wird eine monatliche Zahlungsverpflichtung eingegangen, weshalb es durchaus vorkommen kann, daß mehr gezahlt als genutzt wird. Daher muss man sich eben einen vernünftigen Tarif raussuchen, ich hab nämlich nie behauptet, daß man bei solch einem Abzocktarif bleiben soll. Das Telefon gibt es schon ab 415 €, rechnen wir pauschal mit 420 €. Auf zwei Jahre ergibt das einen Preis von 17,50 € im Monat. Für 0,09 € pro Minute/Kurzmitteilung kann man also 83 Minuten telefonieren oder Kurzmitteilungen verschicken, bis man bei 25 € pro Monat angelangt wäre. In Deinem Vertrag sind 100 Freiminuten drin, was also einer Differenz von 17 Minuten entspricht. Allerdings kostet jede weitere 0,19 €/min, wodurch sich mein Beispiel-Tarif also nach 108 Minuten Nutzung pro Monat wieder rechnet und danach unter Deinen Kosten bleibt. Und jeden Monat, den das Gerät länger als zwei Jahre genutzt wird, sinken insgesamt betrachtet die monatlichen Kosten. Und dabei würde mir das Gerät auch gehören, ich würde nur das an Telekommunikationsleistung zahlen, was ich auch nutze und ich wäre bei meiner Anbieterwahl wesentlich flexibler. Aber wer sich gerne von Wucherverträgen gängeln lässt, der soll es eben so haben.
 
@bgmnt: Ich glaube du solltest dich besser informieren. Ich habe nicht nur 100 Freiminuten, das ist mehr "Zusatz". Ich habe eine Internetflat, eine T-Mobile Flat, eine SMS Flat in alle Netze und eben diese Freiminuten in alle anderen Netze. Nehmen wir mal an ich telefoniere 300 Minuten ins T-Mobile Netz, 150 Minuten aufs Festnetz/andere Netze, Versende 300 SMS. So, das wären bei deinem 9Cent Tarif 67,5€ und das ohne Internet. Mit meinem Tarif 34,5 Cent (durch die 50Min in andere Netze). Du zahlst also für das gleiche 67,5€ und ich 34,5€. Und ein Handy hast du immer noch nicht, ich schon. Was willst du mir erzählen?
 
@AcidRain: Ich will Dir erzählen, daß man mit einem Kostenstop auch nicht mehr als ca. 30 € pro Monat zahlt, erstens. Zweitens lässt es sich in aller Regel schwer abschätzen, ob der Gesprächspartner nun in diesem oder jenem Netz ist, aber das ist eben auch stark von der persönlichen Situation abhängig, aber auch das sind Optionen, die man bei alternativen Tarifen findet. Drittens zahle ich nur, was ich auch wirklich nutze, weshalb ich meinem Anbieter nicht sinnlos Geld in den Rachen schmeiße. Wie ich also schon festgestellt hatte: Letztendlich kommt es auf dasselbe raus, wenn man auf zwei Jahre mit neuem Gerät rechnet. Nur würde ich niemals auf die Vorteile des eigenen Eigentums und der Anbieterflexibilität verzichten wollen, ich bin so nämlich nicht zwei Jahre gebunden und kann mir ROMs auf mein Gerät spielen, wie es mir passt. Und da es Blödsinn ist, tadellos funktionierende Geräte nach 2 Jahren zu ersetzen, rechnet sich das dann alles noch besser. Soll es doch jeder machen wie er mag, aber 2-Jahres-Verträge mit Gerät sind definitiv nicht günstiger als sich beides separat zu suchen, und wer die Gängelei dabei ertragen kann, der soll sich eben in sein Korsett zwängen lassen.
 
@bgmnt: Ich habe dir doch eben vorgerechnet das es billiger ist!? Ist gibt eine nette App die anzeigt welches Netz das Ziel hat.
 
@AcidRain: Und ich habe vorgerechnet, daß es nicht unbedingt billiger ist. Im Einzellfall kann es durchaus zutreffen, aber im Mittel sind die Kosten gleich.
 
@bgmnt: Was sind schon bitte 83 Minuten ODER 83 SMS im Monat? Nichts, und alles was drüber ist, ist teurer als mit Vertrag. Da ist überhaupt nichts gleich, außer vielleicht mit einem Nokia 3310.
 
@AcidRain: Erstens ist es im Vergleichsvertrag nur unter bestimmten Umständen teurer, in der Regel also insgesamt billiger. Und informiere Dich doch erstmal, was es so für Tarife gibt. Ich habe nur die Basis-Kondition gewählt, die sich jedoch individuell anpassen lässt. Daher rechnet es sich raus. Aber ist schon klar, so ein Vertrag ist leichter zu handhaben, als sich etwas individuell zusammenzustellen. Wer sich diese Mehrarbeit eben nicht machen möchte, soll eben mit seinen Einschränkungen klarkommen.
 
@bgmnt: Ok du hast immer noch nichts verstanden ;-) Aber jetzt reichts. Ade ^^
 
@AcidRain: Stimmt, deswegen zahle ich auch weniger, als all die Leute um mich herum mit ihren 2-Jahres-Verträgen, bei gleicher Leistung.
 
Diese schnelle und umfassende Reaktion sollte eher ein Beispiel dafür sein, wie man mit seinen Kunden umgehen sollte, wenn etwas nicht funktioniert.
 
Jobs hätte gesagt "was? internet geht nich? dann benutz es halt nich". Fehler können passieren, zwar sind diese hier echt ärgerlich, aber das Gegensteuern seitens AT&T und Nokia ist mehr als vorbildlich. Da wünscht man sich ja fast auch so nen Fehler in Deutschlands Mobilfunknetzen und Geräten um gleichzuziehen...
 
@Rikibu: Kann hier auch gut passieren. Lag ja an der IMEI.
 
Wenn keiner das Produkt kaufen will, wird es halt verschenkt. Hat Madonna auch probiert. Traurig...
 
@noneofthem: Ähm, klar. Dir ist aber bewusst das man keinen Entschädigt der das Teil NICHT gekauft hat, oder? Bei einigen logikern hier wird mir langsam bewusst warum die Pisastudien immer und immer wieder so negativ ausfallen.
 
Diese Aktion wurde vermutlich hauptsächlich von Microsoft initiiert. Microsoft pumpt tonnenweise Geld in Nokia um mit Win Phone 7 an Android und Apple ran zu kommen. Wäre nicht das erste mal, dass Microsoft in ein defizitäres System Geld pumpt um den Anschluss nicht zu verlieren(siehe Bing)
 
@freach: ms muss erst mal anschluss finden :)
 
@freach: die Geldpumpe kann sich langfristig aber auch rechnen, wenn ich mir den radikalen Einstieg in die Spielebranche mit der Ur-XBOX ansehe... hat sich ja auch gerechnet. Nur weil man nicht Marktführer ist, heißt das nicht, dass man keine guten Werte erreicht.
 
bei den Verkaufszahlen dürfte der Fehler aber teuer werden..
 
@fazeless: hast du das wort "nicht" vergessen :) bei den verkaufszahlen dürfte der fehler aber nicht teuer werden :)
 
@Balu2004: nein das ist schon so richtig: http://amzn.to/IxySMz
 
@fazeless: daraus schliesst du dann das das nokia Lumia 900 ein erfolg ist?
 
@Balu2004: N900? Ich glaube du bist grad woanders. Wenn es beim größten Händler in den Verkaufscharts ganz oben ist, kann man es wohl als Verkaufserfolg zählen. Woran misst du denn einen Erfolg? An deiner Meinung?
 
@fazeless: ich warte mal 4 wochen ab und orientiere mich dann nicht an einem shop denn das ein neu rausgekommenes produkt gefragt ist, ist wohl klar... denke in 4-8 wochen sollten genauere zahlen veröffentlicht werden
 
@fazeless: Nicht bei allen verkauften Exemplaren, auch nicht bei AT&T ist dieser Fehler aufgetreten. Und 100.000 oder auch 200.000, mit der Unterstützung von MS vielleicht noch, ist durchaus machbar denke ich.
 
@fazeless: Bei dieser gigantischen Werbekampagne und Erststart für Nokia Lumia in den USA und dem extrem subventionierten Preis ist es kein Wunder dass die Fanbois und Schnäppchenjäger zugreifen. Das ist sowas von normal. Wie hies es beim Europastart von den Lumias. Ausverkauft in Holland, England, Schweden ect. bla bla bla .... Schau dir mal den Aktienkurs von Nokia an und die Nachrichten dazu!
 
@Beobachter247: Ziel von MS sowie Nokia ist es, mit allen Mitteln den Marktanteil und die Bekanntheit zu erhöhen. Ansonsten gehen Sie unter... rentabel wird das ganze erst im Laufe der Zeit. Ob es klappt werden wir sehen, zu wünschen ist es Ihnen.
 
Ach menno. Warum haben immer die Amis so ein Glück? Gäbe es das Lumia 900 hier zu kaufen hätte ich jetzt 100 Euro wiederbekommen :(
 
@DennisMoore: dann hätte es auch noch so ein schlechtes netz wie das von at&t hier geben müssen ;)
 
@vires: Geht man halt zu O² ;)
 
@ThreeM: Am besten geht man erst zur Nokia Hotline und klärt mit denen, ob die Landesgrenzen der USA sozusagen bis nach Deutschland ausgeweitet wurden oder (was anzunehmen ist) eher doch nicht... *fg
 
Sogar Amazon verschleudert das Nokia Lumia 900 4G Windows Phone, Black (AT&T) um $49.99
 
@nowin: Lies mal weiter. Je nach Netzanbieter. Das ist dort genau so subventioniert wie viele Handys hier auch.
 
@Tomarr: http://goo.gl/YeIAY und ich habe extra (AT&T) oben erwähnt, den Rest denke ich mir.
 
@nowin: Und wie du siehst kostet es ohne Vertrag auch 499$. Wo ist also dein Problem?
 
@Tomarr: Es kann meinetwegen 800$ kosten, denn darum ging es bei meinem Kommentar nicht. Fakt ist das Amazon denn Preis von 99$ nochmals halbiert hat, also was ist daran so schlimm oder unverständlich.
 
@nowin: Ganz einfach, weil du ein subventioniertes Angebot mit der Aussage "verschleudert" in ein negatives Licht rückst. Obwohl solche Angebote absolut normal sind.
 
@Tomarr: Deine Aussage zu [o5] noneofthem "Bei einigen logikern hier wird mir langsam bewusst warum die Pisastudien immer und immer wieder so negativ ausfallen."
Damit hast du vollkommen Recht und anscheinend betrifft es dich auch. Wenn ein 499$ Handy mit Subventionierung um 99$ verkauft wird dann lasse ich es mir noch einreden. Wenn dieser lächerliche Preis bei einem Flaggschiff nochmals halbiert wird dann kann man getrost von verschleudern reden. Ihr leidet hier anscheinend alle an einem Wahn sobald wer etwas gegen WP7 oder Windows sagt auch wenn es stimmt. Keine Wunder wenn euch nicht Freaks nur belächeln.
 
@nowin: Das iPhone wird teilweise für 1 Euro mit Subvention verkauft und ist im Grundpreis wesentlich teurer als das Lumina 900. Amazon verspürt sowieso ständig den Drang möglichst günstiger als alle anderen zu sein. Ich als Verbraucher habe nichts dagegen, aber was kann Nokia dafür?
 
@Tomarr: Ich habe ja auch nichts dagegen. Wollte unter [09] nur damit sagen das es noch billiger geht als die 99$
 
@nowin: Nein wolltest du nicht. Dann hättest du nicht das Wort "verschleudern" benutzt. Du wolltest, wie immer, ein WP7 schlecht machen obwohl das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.
 
Boah ist das hier ein Kindergarten, furchtbar. In jeder, aber absolut jeder News hat irgendein Volltrottel etwas zum Thema Apple zu sagen. Selbst wenn hier eine News zu einem Thema erscheint, das 0,0 mit einem Pad, einem Smartphone oder sonstwie etwas mit Apple zu tun hat, wird hier etwas zu Apple geschrieben, und es ist egal ob pro oder contra. Einfach nur arm. Diese News hier enthält auch an keiner Stelle das Wort Appel oder hat mit Apple zu tun und was passiert? Die ersten Kommentare sind alle samt zum Thema Apple. Einfach lächerlich. Man sollte das von der WF-Redaktion unterbinden, aber Apple-Geschreibsel bringt eben Klicks, daher macht es wohl keiner
 
@cobe1505: ...und wenn das Wort Apple in der News erschienen wäre hätten sich einige wieder beschwert dass WF jede News mit Apple in Zusammenhang bringt ^^
 
Das hat Nokia sage und schreibe 300$ gekostet
 
@iPhone: finde ich klasse von dir, das du diese Kosten übernommen hast. Was so ein echter Nokiafan ist, der tut sowas eben. Völlig klar. Kann auch garnicht anders sein, sonst würdest du die genaue Betragshöhe nämlich nicht kennen.
 
Ich möcht jetzt nicht auf andere Hersteller andeuten, aber so lange es keine 50 cent Plastikrahmen ist :)
 
@lordfritte: ..welcher dann auch noch den Metallrahmen beschädigt.. und nach ein paar Wochen ausleiert..
 
Bin ein absoluter Fan vom Lumia 900, werde mir auf jeden Fall ein weisses Exemplar holen, sobald es Anfang Mai bei der Swisscom in der Schweiz erhältlich ist. Was mich aber doch etwas stört ist der Umstand, dass Nokia eine Werbekampagne ala "The Betatest is over" gestartet hat, und kurz nach Release doch das erste Problem auftaucht. Aber auf jedenfall eine gute Reaktion auf das Problem.
 
@slic0r: Ich denke mal bei den komplexen Produktionsanlagen passiert sowas einfach. Eine Maschine die sich in der Produktionsreihe aufgehängt hat, oder eine kleine falsche Einstellung und das Problem ist da. Genausogut kann ich mir durchaus, wenn auch unbewiesen, vorstellen dass dieser Fehler nicht nur bei Geräten vorhanden ist die an AT&T ausgeliefert wurden. Vielleicht sind die anderen Netze einfach nur tolleranter und kompensieren solche Loginfehler halt. Wer weiß ob das bei anderen Handys nicht schon einmal vorgekommen ist und dementsprechend die Netzanbieter da irgendwas geändert haben. Um Fehler zu fixen gibt es in der IT ja unzählige Möglichkeiten. Siehe Akkulaufzeitprobleme die mal eben per Softwareupdate bereinigt werden. Und AT&T ist ja nun bekannt nicht gerade das neueste Netz zu haben, vielleicht liegt es halt daran dass der Fehler deswegen aufgefallen ist. Wer weiß das schon so genau?
 
http://goo.gl/oW3St die Rezessionen sehen ja richtig richtig gut aus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles