StudiVZ plant im Sommer einen großen Neustart

In einem Interview mit der Tageszeitung 'Die Welt' sagte Markus Schunk, der als Chef von Holtzbrinck Digital auch für die VZ-Netzwerke verantwortlich ist, dass man das deutsche soziale Netzwerk noch nicht abgeschrieben habe. mehr... vz-netzwerke, Vz, Vz Netzwerke vz-netzwerke, Vz, Vz Netzwerke Poolworks (Germany) Ltd.

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kenne selbst Jungedliche zwischen 12 und 17 Jahren, die sich weder über SchülerVZ oder StudiVZ anmelden. Alles geht nur noch über Facebook. Ich denke kaum, dass man da noch was retten kann.
 
@DerMitDemWolfTanzt: ...zumal es schon nicht der erste "Neustart" ist. So langsam neigt sich die VZ-Ära dem Ende.
 
@PC-Hooligan: Müsste Neustart #3 sein :D
http://wannstirbtstudivz.com/ tickt immer noch.. mal sehen ob sie recht behalten.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Das geht sowas von in die Hose!
 
@DerMitDemWolfTanzt: Dachte mir auch gerade "schon wieder" ?

sehr schade eigentlich (das alte) SVZ war viel besser als FB. "So langsam" zu ende trifft es leider auch nicht.
 
@DerMitDemWolfTanzt: Das Problem ist doch, dass die VZ Netztwerke berechtigterweise auf Datenschutz setzen und damit Nutzer werben wollen, die Zielgruppe aber meistens weniger Wert darauf legt und sich lieber global vernetzen möchte.
 
@elbosso: Ich hoffe dennoch auf Erfolg, ein konkurrenzloses Unternehmen, dem Datenschutz vollkommen egal zu sein scheint, braucht eine Alternative!
 
@Jens Groß: Mehr Wettbewerb ist immer gut, da gebe ich dir vollkommen Recht. Leider bin ich wenig optimistisch, dass sich demnächst etwas ändern wird.
 
vz was ist das gleich noch mal? ist das die Seite wo sich jeder Cool Fühlt, wem man in 2000 Gruppen Mitglied ist, und nur eine Davon benutzt?
 
@schmidtiboy92: Unterschied zu Facebook?
 
@Knerd: Facebook limitiert die Zahl der Gruppen, gesendeten Nachrichten etc. strenger ;D - was ein Vorteil ^^
 
@DRMfan^^: Ernsthaft :D
 
@DRMfan^^: Dafür kann man in der Forenstruktur bei den VZs sich besser austauschen, besser diskutieren. Etwas das bei Facebook mit seiner limitierten Kommentarfunktion sehr sehr schwer ist. Ich kenn viele die nur noch wegen gewisser Gruppen und der damit verbundenen Interessensgemeinschaft im VZ sind (mich eingeschlossen). Natürlich ist Facebook besser....aber doch nur weil die Aktivität dort höher ist.
 
@TheHoff: War bei mir lange auch so, jetzt ist die Gruppe auch tot. Wir sind auf ein anderes Forum umgezogen.
 
@Knerd: Bei Facebook ist man meistens nur bei Gruppen drin, die einem wirklich interessieren und nicht nur weil der Name/Spruch der Gruppe toll klingt.
 
@PC-Hooligan: Stimmt da liked man die Seite :D
 
Das traurige ist, SchülerVZ ist für Kinder bedeutend besser geeignet als Facebook. Ich wünsche VZ viel Glück dabei. Ich habe mich allerdings vor knapp einem Jahr von SchülerVZ abgemeldet. Vorallem die Forenfunktion war bei VZ bedeutend besser als bei Facebook.
 
@Knerd: Das witzige bei SchülerVZ ist, dass man sich ab einem gewissen Alter nicht anmelden darf, aber nicht ab einem gewissen Alter ausgesperrt"oder zumindest eingefroren wird ^^
 
@DRMfan^^: war das nicht auch so, dass man erst eingeladen werden mussten und sich nicht einfach so registrieren konnte. Das war immer nervig damals in der Schule, jeder hat gejammert, Lade mich ein, Lade mich ein *g*
 
@Knerd: Nennt mich altmodisch, aber >Kinder< haben in sozialen Netzwerken im Internet nichts zu suchen. Lieber RL-Freunschaften pflegen und fördern und dadurch soziale Kompetenz erwerben statt sich im Netz die Rosinen rauspicken und nur mit anderen befreundet sein, die so sind wie man selbst.
 
@Runaway-Fan: Haste Recht, gibt aber so einen gewissen Gruppenzwang... hässlich wirds meienr Meinung erst dann, wenn man sich da mit echtem Namen reggt, schön Fotos upped und sich überall markieren lässt. Und das ist bei FB noch bedeutend schlimmer(in den späteren Auswirkungen) als bei VZ.
 
@bLu3t0oth: Das taggen kann man allerdings vollkommen deaktivieren.
 
@Knerd: Ich weiß, aber die meisten wissen nicht, wie negativ sich das taggen auswirken kann und machens deshalb fleißig.
 
@Runaway-Fan: Gebe ich dir Recht.
 
@Runaway-Fan: so sieht das aus.. Weil da können sie sich nicht gegenseitig "cyber-moppen" sondern sich die Meinung direkt ins Gesicht sagen, das hemmt sowas nämlich viel mehr..
 
@Runaway-Fan: Seh ich auch so. Der Deal ist doch der, ich gebe als User dem Netzwerk meine Daten, die dann verhökert werden, dafür darf ich deren Service nutzen. Fragwürdige Sache, aber kann ja jeder selbst für sich entscheiden. Es ist in jedem Falle ein Geschäft. Kinder dürfen jedoch noch keine Geschäfte abwickeln, sie dürften den AGBs gar nicht zustimmen bzw. die Zustimmung ist eigentlich null und nichtig. Kinder sind nicht vertragsfähig.
 
@Knerd: Die Stärke ist aber auch gleichzeitig die große Schwäche von SchülerVZ oder auch von StudiVZ. Der Zielgruppenkreis ist klar definiert und damit kann das Angebot viel besser auf die Bedürfnisse zugeschnitten werden. Aber ich als Schüler habe vielleicht auch Freunde, die keine Schüler mehr sind. Ich als Student habe Freunde die keine Studenten sind oder auch Freunde aus dem Ausland. Um mit denen zu kommunizieren sind die VZ-Netzwerke nicht geeignet und dafür braucht man dann doch wieder Facebook.
 
StudiVZ wurde von keinem aus meinem bekanntenkreis genutzt, wird in zunkunft auch nicht anders. die musik spielt momentan auf facebook.
 
@gast27: dann musst du aus einer lustigen zwischengeneration sein. denn facebook war bis vor 4-5 Jahren noch ziemlich tot.. zumindest was deutsche Mitglieder angeht. War damals ziemlich langweilig dort so alleine.. aber hast recht, inzwischen spielt die Musik nur noch bei Facebook. studiVZ Account seit Ende 2009 gelöscht.
 
@luckyiam: ich hab mein Account vor 2 Tagen gelöscht weil sich alles in Facebook abspielt! und meine Freunde alle zu Facebook ,,gewandert" sind
 
@luckyiam: in bayern war lokalisten viel mehr verbreitet als die VZ Netzwerke. facebook kam erst später
 
Hrhr, die haben selbst zu Hochzeiten nie Gewinne erwirtschaftet und jetzt auf einmal, wo denen die "Kunden" in Scharren weglaufen, arbeiten sie profitabel?!? Das sieht nach "hübsch" machen und dann irgendwie abstoßen aus.
 
Ich glaube nicht, dass das mit dem VZ-Netzwerk noch was wird, auch wenn ich ihnen viel Erfolg wünsche. Ich hab zwar offiziell noch einen Studi-VZ Account(außer dieser ist bereits wegen Inaktivität gelöscht worde), aber da keiner meiner Freunde dort (mehr?) ist (sondern beim Fratzenbuch) besuche ich SVZ auch nicht mehr.
 
Die können sich ja mit Google+ zusammentun. Die sind ja angeblich auch kurz davor, alles andere in den Schatten zu stellen, weil alle dahin wechseln werden......
 
@Ariat: Ich glaube, sogar Winfuture hat mittlerweile mehr aktive User als StudiVZ. G+ ist im Aufwind, wenn auch nicht besonders schnell. Die Richtung ist aber eindeutig. Wären nicht so viele Leute im meinem Bekanntenkreis bei FB, dann würde ich nur noch bei G+ abhängen, weil man dort auch nicht so zugespamt wird wie bei FB. Bin von G+ ziemlich angetan, auch wenn natürlich noch viel Platz für Verbesserungen da ist...
 
Habe meinen "meinvz" Acc vor 1Monat gelöscht. Es war eh kaum noch einer drin, alle sind zu FB gewechselt. Ich möchte mal behaupten, "VZ" hat den Anschluss verpasst :/
 
@wrack: Jap, würde ich auch sagen. FB richtet sich an prinzipiell jede Altersgruppe und soll mehr sein als bloß ein Netzwerk zum "Informationsaustausch" (Stichwort Apps). Da sich VZ ja vermehrt auf die Kerngruppen Schüler und Studenten richten und dabei nur national agieren will, fehlen hier die restlichen und wichtigen Usergruppen, die sich halt nicht mit einem VZ-Netzwerk identifizieren können/wollen.
 
"erwartet sich" Und das ist wohl der Neustart der deutschen Sprache?
 
Dass die es aber auch einfach nicht einsehen wollen... Das Geld ist wieder einmal zum Fenster rausgeschmissen, VZ ist quasi tot. Ob sie das nun wollen oder nicht.
 
das ist dann der Neustart nacht dem Neustart nach dem Neu.... ach lassen wir es einfach! Es wird nichts mehr, kenne kaum einen Jugendlichen der sich da noch anmelden würde, Facebook hat sie alle in Ihren Bann gezogen!
 
Ich finde es eine Schande, dass sich die deutschen Schüler und Studenten bei Facebook anmelden, und der deutschen Variante den Rücken kehren. Den Hype um Facebook kann ich persönlich gar nicht verstehen, es ist unübersichtlich, unverständlich und es hat einen extrem schlechten Ruf, was den Umgang mit persönlichen Daten angeht. Allein die Tatsache, dass Facebook-Buttons, die auf fremden Webseiten verteilt sind, einem Nachstellen, ist schon ein Grund, Facebook zu meiden.
 
@Der_da: Sehe ich genauso.
 
StudiVZ.. cool... will mich wer adden? Einfach kurz n Telefax senden. Alternativ geht auch ne kurze Nachricht an meinen Quix Pager.. Und nu geh ich noch ein wenig Musik bei Kazaa suchen, nachdem ich kurz mein Tamagotchi gefüttert hab... Btw: womit kann man Buffalos am besten pflegen?
 
@Slurp: einen Tamagotchi hätte ich jetzt gerne :D
 
@Slurp: Und die Musik von Kazaa ziehste dann auf deinen Minidisc-Player?! ;)
 
@Blubbsert: grundig discman
 
schülerVZ war voll geil um weiber abzuschleppen hahaha :D :P
 
@microsoft_fanboi: da hast du recht :D
 
@microsoft_fanboi: auf jeden xD
 
Egal ob Facebook, VZ oder G+ alles Datenkrake. ^^
 
@Clawhammer: Nimm das + bei G weg :P
 
Die können dann ja Werbung im Web.de-Newsletter machen.
 
Es gibt Studivz noch?
 
Die brauchen auch einfach einen "Like"-Button, dann kommt die hirnlose Horde von ganz allein wieder ;)
 
Neustart? Plant VZ die Einführung der Timeline? Eigene Ideen hatte man ja häufig vermisst bei dem Laden...
 
Vielleicht bringen die StudiVZ-Programmierer ja eine wirkliche Neuerung, um anschließend von Facebook aufgekauft zu werden...
 
@der_Dummschwätzer: Stimmt, das wäre wohl das beste für die VZ- Netzwerke :-)
 
Das wird auch beim Frühling bleiben wenn selbst der Riese G+ nur ne "faktische Geisterstadt" hat....
 
Ich hatte mich ursprünglich mal in einigen Social Communities angemeldet, weil ich auf dem Weg der Netzwerke alte Schulkameraden und Clubgänger meines ehemaligen Jugendclub gesucht habe. Alle Netzwerke durch die Bank weg bieten nur teilweise Erfolg bei der Suche, weil jeder mit seinem Accountnamen machen kann, was er will. Am Schlimmsten finde ich das aber immernoch bei den VZ-Netzwerken. Wer soll erahnen, dass sich hinter dem Namen ''(/&%)=?$§Blümchenmuster!"§°^TurboTobi*+#'-_;:Herzchenschnörkel><|²³\}][{'' ein ehemaliger Klassenkamerad aus der Lehrklasse mit Namen Tobias Müller (Name erfunden) verbirgt. Ich finde das furchtbar.
 
VZ ist doch Tot.
 
Wer soll sich denn im Sommer da anmelden? und vor allem: Warum?
Sind die so dumm zu glauben, dass deswegen jemand aus anderen Netzwerken wechselt? Lächerlich!
Der Kerl labert was von "das ganze Know-How, was wir gesammelt haben"....Das hat denen doch in der Vergangenheit nur den Untergang gebracht, und das soll im Sommer anders sein? Die wollen sich spezialisieren? Worauf? Das Netzwerk mit den wenigsten Mitgliedern?
 
Was Tamm hat aufgehört?
 
StudiVZ wird genauso untergehen wie MySpace. Facebook ist einfach zu mächtig und wird es auch lange bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles