Kinder von Bill Gates bekommen kein Smartphone

Der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erzählte Melinda Gates, die Frau des Microsoft-Gründers Bill Gates, dass ihre drei Kinder so normal und bodenständig wie möglich aufwachsen sollen. mehr... Gates, bill & melinda gates foundation, melinda gates Bildquelle: wikipedia Gates, bill & melinda gates foundation, melinda gates Gates, bill & melinda gates foundation, melinda gates wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh, der hat ja noch sehr junge Kinder. Naja, wenn man sich die Villen dieser Familie anguckt, hat das mit bodenständigkeit nichts viel zu tun. Ich will das aber nicht kritisieren, für den Reichtum muss sich die Familie nicht schämen, nur glaube ich das "Bodenständigkeit" ein begriff ist, den sie nicht einschätzen können.
 
@eilteult: naja wenn man viel luxus hat, kann man auch sagen, dass einem der Luxus nichts bedeutet... Man muss ja nicht sagen, dass man dem Luxus nachheulen würde, wenn er von heute auf morgen nicht mehr da wäre! Und für mich ist auf so viel Geld zu sitzen ganz schon geizig... wer braucht schon 60mrd euro auf dem Konto... tzz...
 
@Magguz: Musste dir mal vorstellen, für den sidn Millionen Beträge quasi Kleingeld. Eine Million Dollar ist für den was für uns hundert Euro sind. Netter Betrag aber... naja, was solls.
 
@Magguz: Geizig?? Schau dir mal die Spendenbilanz von Bill Gates an und dann schau dir mal die von Herrn Jobs an, dann weist du was geizig ist.
 
@fieserfisch: hmm welche spenden? Du meinst seine eigene Stiftung... Aber was das angeht, ist das ein wenig anders als bei uns! Eine Stiftung bringt in den USA finanziell auch ein bisschen was dort ;)
 
@eilteult: Doch die Familie Gates ist in meinen Augen sehr Bodenständig für eine "Milliardärsfamilie" wenn man Sie mit anderen vergleicht die tagtäglich einen neuen Bentley Kaufen, neue Häuser oder sonstige Dinge. Die Gates Wohnen seit Jahren im gleichen Haus. Das kann man von anderen nicht behaupten. Herr und Frau Gates wollen damit erreichen, das Ihre Kinder Lernen mit Geld umzugehen, und Ihnen nicht alles Kaufen was Sie wollen.
 
@Edelasos: Ich sage ja nicht das es falsch ist was sie tun. Nur da von bodenstöndig zu sprechen... ich weiß nicht. Das gerade Bill Gates immer ein bescheiden gebliebener Mann ist, ist auch mir nicht entgangen. Aber ich glaube wenn wir deren Livestyle mit unserem vergleichen ist bodenstöndigkeit das letzte wa uns dazu einfällt ^^.
 
@eilteult: Doch Bodenständig für Milliardäre schon. Für uns "normalos" sind Sie es nicht das ist klar. ^^
 
@Edelasos: das mag sein, trotzdem ist ihr verhalten scheinheilig! es ist auch nicht das gleiche wenn man einem Kind nichts kauft weil man sie bodenständig halten will oder weil man ihnen es nicht kauft weil man es nicht kann... Kinder kann man so nicht bodenständig halten, sobald sie von papa das Geld erben wars das (kommt natürlich auf die Person selber drauf an)... Wenn papa noch lebt und die ziehen aus und bekommen nix in den Popo geschoben (was ich nicht glaube), werden sie sobald sie können ihren Luxus aus der Kindheit wiederholen nur dann mit Smartphone ^^
 
@Magguz: Gut, das die Kinder von Bill nur 10 Millionen bekommen. Und doch man kann Kindern zeigen wie man mit Geld umgehen soll/kann. Klar werden die Kinder von Bill nie "arm" sein, aber Sie werden wohl Kaum so enden wie z.B die Olsen Twins oder Frau Paris Hilton.^^
 
@Edelasos: naja der Meinung bin ich jetzt nicht unbedingt... Wie will man Bodenständigkeit rüber bringen wenn man in einem der technisch modernsten VILLEN mit über 6000qm² lebt?(goo.gl/b8utJ) ist für mich eine Doppelmoral...
 
@Magguz: Was hat die Größe des Anwesens/Hauses damit zu tun, ob man bodenständig ist?
 
@iPeople: hmm, sehr viel?
 
@Magguz: Nö. Mach Dich mal bitte damit vertraut, was "bodenständig" bedeutet. Da spielt es keine Rolle, wieviel Geld man hat.
 
@iPeople: naja wenn du meinst... Also kann ich dickes Haus, 15 Ferraris usw haben und man ist bodenständig! Wow warum gibts denn dann die news? jeder ist bodenständig wohoo! ach ja, man sollte nicht sagen dass man es hat, erst dann ist man bodenständig, stimmt...
 
@Magguz: Hm, also erst bringst Du das Haus, jetzt 15 Ferraris. Wenn es Dir schwerfällt, dann google doch einfach, was bodenständig bedeutet. Außerdem habe ich gesagt, es spielt keine Rolle, wieviel Geld man hat, nicht wieviel man sich davon kauft. Du weißt, dass es ein Unterschied ist? Und warum ist das Haus der Gates ein zeichen von Doppelmoral?
 
@iPeople: ich glaub du hast dich verrannt und willst es nicht zugeben... Lass gut sein... P.S: ja Bodenständigkeit heisst verwurzelt, hat aber in der allgemeinen Welt ein bisschen mehr Bedeutung als nur das!
 
@Magguz: Ich weiß zumindest, was bodenständig bedeutet.
 
@iPeople: jaja, nach duden... Aber es hat im volksmund mehr Bedeutung! Komm ausm Keller raus und lerne Menschen kennen... Vlt biste dann nicht mehr so fern ab von der realität... Denkst du wirklich die Dame will ihren Kindern nur vermitteln an einem Standpunkt zu wohnen? Mach dich nicht lächerlich!
 
@Magguz: Persönliche Angriffe in einer Diskusion sind ein Zeichen argumentativer Unsicherheit. Danke fürs Gespräch.
 
@iPeople: oder einfach genervt sein von Leuten die stur sind (auch das ist eine erweiterte Interpretation von Bodenständigkeit ;) ) und einfach auf einer Kleinigkeit rumreiten wo's nix zu diskutieren gibt!
 
@Magguz: garnichts um genau zu sein !
 
@Magguz: Die kinder von B.G erben nicht mehr als 10Mio. Dollar !
 
@pubsfried: hmm stimmt... das haben die meisten auch so in der Portokasse! Damit kann man fast nichts anfangen... sag mal habt ihr den Knall nicht gehört?! Oh sry, ein Sprichwort, da muss ich ipeople helfen, er wird es nicht kennen... Soll soviel heissen wie "Euer Gehirn funktioniert etwas schleppend"
 
@Magguz: Bodenständig muss man relativ sehen und nicht absolut. Nach deiner Logik nimmt Bodenstandigkeit mit zunehmenden Reichtum ab. Aber genau das ist nicht richtig. Daran ändert Deine genervtheit auch nichts.
 
@iPeople: so hab ich das nicht gesagt... Nach meiner Definition ist Bodenständigkeit: Reichtum welches man nicht unbedingt ansieht! Würden die in einem normalen Haus leben mit 2 "normalen" Autos usw... Hab ich ein Haus was sich 99,99% der westlichen Arbeitnehmern nicht im Ansatz leisten können ist das nicht bodenständig! Es gab mal eine Doku wie das Haus von innen aussieht! Und nein, selbst die Technik darin kann sich otto normal nicht in einem 100qm² Haus leisten!
 
@Magguz: Pack mal dein Neid wieder ein.Ich sehe nix doppelmoralisches an der Handlungsweise. Aber dein gestammel von Bodenständigkeit in verbindung mit Traumgütern (15 Ferraris) ist einfch nur Unsinn. Geld spielt bei der frage nach Bodenständigkeit keine Rolle, sondern die Erzeihung und der umgang mit anderen Menschen.Du redest von Bodenständigkeit und kritierst das Vermögen der andern, und unterstellst Doppelmoral, aber das einzige Argument welches du auf den Tisch bringst zieht darauf ab wieviel Geld die Gates haben.
 
@ThreeM: Neid? also ich würde es nicht Neid nennen... Ich glaube nicht, dass ich mit so viel Geld so viel glücklicher wäre, vlt kurzzeitig... Naja egal. Ich habe wie ein paar andere hier eine andere Definition von Bodenständigkeit als ihr... Hab ich viel Geld, sehe ich eine Art Verpflichtung der Gemeinschaft gegenüber... Das gleiche sehe ich mit den Einsparungen in großen Firmen, diese haben genauso eine soziale Aufgabe die aber nicht wirklich angegangen wird. Was deine aussage angeht "dein einziges Argument ist deren Geld" angeht, natürlich, was bedroht denn die Bodenständigkeit im größten Maße? Das ist das Geld und was ich damit mache! Und sich eine rieeeesen Villa kaufen ist nicht bodenständig, sry...
 
@Magguz: Check mal bitte deine falsche Definition von "Bodenständigkeit". Wenn sich jemand ne Villa kauft und dies auch bezahlen kann, was ist daran nicht Bodenständig? Also wirklich, aus dir spricht entweder Neid oder Missgunst. Wirkliche Argumente kannst du nicht vorbringen.
 
@Magguz: "Hab ich viel Geld, sehe ich eine Art Verpflichtung der Gemeinschaft gegenüber." - sag mal ist das Dein Ernst? Ab welchem Einkommen würdest Du das so sehen, alles was 100 Euro mehr ist, als Dein Einkommen? Und zahlt B.G. keine Steuern, hat er keine Stiftung? Spendet er Dir zu wenig? Und warum soll jemand, der mit Ideen rfeich wird, in einem "normalen Haus mit 2 normalen Autos davor" leben? Weißt Du, wieviel mehr Geld in den Wirtschaftskreislauf gepumpt wird, wenn sich ein Millionär statt nen Holzbungalow eine massive Hütte hinstellen lässt? Weißt Du, was eine Firma verdient, die statt ein paar Kabel für Licht eben eine komplexe High-Tech-Anlage installiert, evtl. sogar mit Wartungsvertrag? Und BTW, Du kannst nicht einfach Deine Defininition eines Begriffes einbringen, wenn Du eigentlich was ganz anderes meinst. Und ja, der Neid sticht Dir aus den Augen, oder bist Du ultralinker?
 
@ThreeM: Meine ist falsch weil sie anders ist als deine? das ich nicht lache... Welche Argumente bringst du denn? Deine Ansicht ist kein Argument, sry das ich dir das sagen muss! Nur weil ich nicht alles mit rosaroter brille sehe nur weil die Dame (wohlgemerkt in der Presse sagt, dass sie) ihren Kindern kein iphone kauft?
 
@iPeople: Mein voller sogar! Und nein ich bin kein linker, auch wenn ich da den linken in diesem Punkt recht gebe, eine reichensteuer finde ich richtig! Ob gates 100% steuern zahlt, weiss ich nicht, du? ich glaube nicht. Aber wir weichen vom Thema ab...
 
@Magguz: Deine ist falsch weil es nunmal flasch ist. Bodenständigkeit hat nix mit Geld zu tun oder wo du wohnst. Für dich ist ja jeder der in einer Villa wohnt eben nicht Bodenständig. Das ist aber nunmal falsch. Es geht darum welche Werte die Eltern vermitteln wollen. Wo ist eigentlich dein Problem damit?
 
@ThreeM: haha du bist ja lustig, schimpfst auf meine argumente aber selber hast du 0,0... absolut peinlich! für mich ist jetzt fertig, mit sowas kann man keine Diskussion führen...
 
@Magguz: Du klannst gegen IPeople nur persönlich werden, ioch hab den spruch auch nicht gleich verstanden, musst du mir nun auch helfen nur weil ich Ihn noch nicht gehört habe ? Du zeigst offen wie kompromisslos du bist und dass du keine ahnung hast...
 
@Magguz: Joa besser ist das...
 
@iPeople: "Hab ich viel Geld, sehe ich eine Art Verpflichtung der Gemeinschaft gegenüber." Das ist in vielen Staaten in der Tat so. Geh z.B. nach Ägypten. Dort geben die Reichen den Armen, direkt, ohne Umwege. Das ist dort selbstverständlich.
 
@mäkgeifer: Und? Das ist freiwillige Solidarität, das ist in Amerika nicht anders. Daraus aber einen Anspruch abzuleiten, ist schon etwas dreist, oder? BTW, dann waren die bettler und Mülltonnenkramer, die ich in Ägypten gesehen habe, wohl nur zu faul, ihren Teil beim Reichen abzuholen?
 
@iPeople: Genauso scheinen die meisten zu denken "... Nach deiner Logik nimmt Bodenstandigkeit mit zunehmenden Reichtum ab..." Wobei der Reichtum nicht das geringste damit zu tun hat. Ab und an, kann man sich eben den Mund fusselig argumentieren, wenn der Gegenüber, aber kein Wort versteht, mangelns Intelligenz, Sprachunterschiede oder einfach nur Sturheit, dann führt es einen nirgendwo hin, dann wird debattiert und von Jesuslatschen auf Concord geschlossen.
 
@KlausM: Und dann werden diese Leute auch noch persönlich. Wat solls ;)
 
@iPeople: Ist dann der letzte Ausweg...aber der geht immer auf. "Du bist einfach nur Dumm...Basta." Somit hat man nochmals seinen Stolz, Intoleranz und naja den Rest spar ich mir dann doch lieber, unterzeichnet ;) Tolles Disskussionsende ;)
 
@Magguz: Also ich denke auch Bodenständigkeit hat überhaupt nichts mit dem Vermögen zu tun. Wenn ich Milliarden auf dem Konto habe kann ich trotzdem "normal" sein. Klar, wenn ich genug habe, wohne ich nicht in einem "schäbigen" Einfamilienhaus mit 50 m² Rasen sondern eben angepasst. Aaaaber dann fängts an mit der Bodenständigkeit: brauche ich in jedem Zimmer den neuesten und größten Flatscreen, vergoldete Badarmaturen mit eingelassenen Edelsteinen, den teuersten Marmor am Boden, tropische Hölzer im Schlafzimmer, für jeden Tag ein anderes Auto, Putzfrauen und Diener?? Selbst wenn ich es mir ganz problemlos leisten kann, jedoch darauf verzichte - wie jeder normalo Bürger dann ist das sehr wohl Bodenständig. In seinem Fall gehts ihnen nur darum dass die Kinder lernen wie man mit dem Geld und den Materialien umgeht. Dass nicht jeder alles hat was er will und dass man es sich auch hart erarbeiten muss, oder denkst du echt einem Gates haben die das Geld nachgeworfen?? Also in meinen Augen sind die meisten echt einfach neidisch - is ja klar wer hätte es denn nicht gern, aber mein Gott gönnt es ihnen einfach. Ich sag immer so lieber arm oder normal und gesund als steinreich und krank bzw. immer Angst haben zu müssen dass man ausgeraubt oder getötet wird wegen dem bisschen Geld. Zum Thema Stiftung: nicht nur in den USA hat sowas Vorteile sondern bei uns schon auch, und trotzdem sind die Zahlen die Familie Gates spendet ein eindeutiges Zeichen!!! Hätte der verstorbene Jobs auch nur einen Bruchteil davon gespendet wär er wenigstens für irgendwas auf der Welt gut gewesen. Sein einziges Erbe sind technische Geräte, die - sorry - kein Mensch wirklich braucht...
 
@Photozone: nichts anderes habe ich gesagt... Du hast es angesprochen, braucht man das alles wirklich? ein Gates anscheinend schon! Irgendwie hat sich hier keiner erkundigt was in seiner Villa alles verbaut wurde... http://goo.gl/8BNhE - DAS hat für mich persönlich nichts mit Bodenständigkeit zu tun! Neidisch bin ich nicht darauf, ich bin mit meinem Einkommen und was ich habe sehr zufrieden... Ich habe auch keinen Bezug zu dermaßen viel Geld!
 
@Magguz: Du bist doch eindeutig neidisch!
 
@eilteult: Bodenständigkeit :) Ein Begriff den sogar manche NichtMrd. nicht einschätzen können. Bodenständigkeit, hat überhaupt nichts mit Geld zu tun, oder gar mit Luxus. Das würde ja bedeuten, das der ärmste der armen der Bodenständigste wäre. Bodenständigkeit vielmehr etwas mit einem konservativem, traditionellem und wohldurchdachtem Lebensstil zu tun. Und das scheint laut News, bei den Gates eben so zu sein.
 
@KlausM: Danke, einer der es gerafft hat.
 
@KlausM:das ist auch wahr... Das sehe ich schon im eigenen Bekanntenkreis... Alles verdiente Geld wird sofort verpulvert...
 
@KlausM: endlich jemand ders sagt :D ausserdem find ich es lustig wenn sie sagen ihnen bedeutet der luxus nicht viel, ohne das ganze geld ohne die sachen die sie erlebt haben, würden sie nie so denken. es ist doch immer das selbe:
wenn du nichts hast willst du alles, wenn du alles hast willst du nichts. :)
 
@eilteult: Ich würde behaupten, dass Familie Gates ihren Wohlstand ehrlicher verdient hat als so mancher Banker, Politiker oder "Geschäftsmann". Zwar lief da mit Windows und so auch nicht alles vorbildlich, aber insgesamt betrachtet hat der gute Billy sein Geld ehrlich verdient. Zudem kommt hinzu, dass sie mit Geld offenbar besser umgehen können als viele andere in diesen Kreisen und es nicht so sehr auf Protz und funkel funkel ankommen lassen.
 
KlausM: " Ihr bedeute der ganze Luxus eigentlich nichts, sagte sie, die Multimillionärin". Ja nee - ist klar! UND "...dass ihre drei Kinder so normal und bodenständig wie möglich aufwachsen sollen...." sagte sie auch noch. Wie kann man in den USA (oder auch woanders wie bei uns) so aufwachsen ohne iPhone oder ein iPod? Ist es dort (und hier) nicht eigentlich normal solche Dinger zu haben!? Also wachsen die Kinder doch nicht normal auf und sind Ausgestoßene der Kinder-/Jugend-Welt. Welch brutales Schicksal!
 
KlausM: Millionen von Kindern in Afrika, Asien und anderswo wachsen "... auch sooo normal und bodenständig wie möglich auf..."! Sie haben auch kein iPhone oder iPod, die sind sogar sooo bodenständig, dass sie nur nix bis ganz wenig zu essen haben. Teils weil der Boden nichts hergibt (Trockenzeiten), teils weil die gesellschaftlichen Verhältnisse nichts hergeben für sie. In ihrem Land werden zwar teure Rohstoffe auch für MS gewonnen, aber vom Mehrwert sind sie ausgeschlossen, allenfalls dürfen sie dank Kinderarbeit teilhaben.
 
@Uechel: In welcher Welt lebst du? Nicht jeder ist so "Doof" und gibt unnötig Geld aus, nur weil Apple draufsteht. Ich habe in meinem ganzen Leben noch kein Apple Produkt gekauft oder besessen, bin ich jetzt also nicht normal? Weil ich diesen Konsumwahnsinn nicht mitmache?....
 
@L_M_A_O: Lese meine Texte bitte soooo lange durch, bist Du sie wirklich verstanden hast. Vielleicht kannst Du ja auch beim wiederholten Durchlesen entdecken, dass ich zitiert habe bzw. vom Originaltext der News / der werten Frau Gates ausging! Unter extra für Dich und die übrigen Minusgeber: NEIN!!!!!!! Ich habe auch kein Apple-Gerät!!!! Und habt Ihr schon mal was von Ironie gehört/gelesen, oder begreift Ihr das nur, wenn da dick und fett draufsteht IRONIE!!!
 
@Uechel: Stell dir vor, ich bin aufgewachsen ohne Handys, wir mussten zur Telefonzelle um jemanden an zu rufen. Bzw. nach hause. Oder in meiner Jugend war eher sowas wie.. TeLMI, Quix, Scall usw. beliebt, ging echt ohne Handys/Smartphones, Tablets alles. Krass oder?
 
@nodq: Auch Du mein Sohn....? Was habe ich anderes geschrieben! Ich habe Ironie (arme Gates-Kinder) mit Realität verbunden (nicht jeder hat solche Geräte / kann sich solche Geräte leisten.
 
@eilteult: Bei Gates hat das aber auch viel mit Privatsphäre und Abschottung zu tun. Das Risiko einer Entführung ist ja schon ziemlich groß. Also ein großes Grundstück was man entsprechend mit Sicherheitsmerkmalen und Personal ausstatten kann, schadet nicht. Aber es ist schon klar, das sie nicht in einer Bruchbude Leben werden ;). Sch nick Schnakc scheinen beide aber nicht sonderlich zu begehren
 
sehr vernünftig! nur schade dass man die gleiche idee nicht über die medien vermitteln darf, da ist man nur hip wenn man möglichst früh hoch technisiert ist ;)
 
Bodenständig, weil sie kein iPhone bekommen oder gar kein Smartphone ?! Würde mich nicht wundern, wenn die Kinder ein Lumia Modell in den Händen halten *g*...Ansonsten eine gute Einstellung. So was sieht man nur selten bei Milliardär Ehepaaren (Von den Geissens wollen wir erst gar nicht anfangen.)
 
@algo: Dachte ich mir auch. Das ist eigentlich weniger bodenständig als probagandistisch. Die haben sicher Computer in deren Zimmern stehen, die einer unser gar nicht kaufen kann. Irgendwelche Prototypen was für uns vll. ein einigen Jahren zu haben ist.
 
@eilteult: Glaube kaum, dass die Prototypen da frei rumstehen haben. Immer diese Legenden
 
@iPeople: definiere "frei rumstehen".
 
@eilteult: Warum sollte in den Zimmern der Gates-Villa Prototypen in den Zimmern stehen? Warum sollten die Kinder dazu Zugang haben dürfen? Meine Fresse, war das wirklich so schwer?
 
@iPeople: Ja ist es, weil es ziemlich normal ist, das sich Menschen mit den Produkten aus der eigenen Firma ausstatten.
 
@eilteult: Aber nicht mit Prototypen, die evtl sogar noch der Geheimhaltung unterliegen. Dem widerspricht es ja nicht, sich mit Produkten (fertige) aus der eigenen Firma auszustatten. Du hast aber explizit Prototypen erwähnt. Und ich glaub nicht mal, dass die Kids soweit Einblick in die Firmenvorgänge haben.
 
@eilteult: Ich denke nicht das die Prototypen von PCs haben. Nur weil der Vater Bill Gates heisst. :)
 
@Edelasos: PC's... sowas altmodisches ;)
 
Naja, die Kinder von Bill Gates haben ja auch ein Lumia. Dann brauchen die auch kein iPhone. Ich finde es unglaublich wie hier Wahrheiten verdreht werden. Nur weil er seinen Kindern kein iPhone gibt, heißt das ja noch lange nicht, dass sie keine Smartphones bekommen.
 
@Remotiv: Kein Smartphone heisst es schon in der Überschrift - gelesen ?
 
@pubsfried: "Ein iPhone oder ein iPod von Apple sind beispielsweise im Hause Gates verpönt." gelesen? Zwar steht in der Überschrift "kein Smartphone" Im Text geht es aber nur um Apple.
 
Hey - ich will den Luxus - soll sie ihn doch abgeben.... Saubermachen kann sie auch bei mir....
Das ist ja sooo abgehoben. Da hatten wir schon mal eine Kaiserin: Wenn sie kein Brot haben - sollen sie doch Kuchen essen... hat die gesagt! Da sind wir wieder!!!
 
Den iPod haben die ja auch eingetauscht gegen eine Zune. Gab ja bei MS mal die Aktion: "Schmeiss sein iPod in die Box und du bekommst einen Zune". Und iPhones werden nur hinter dem Rücken genommen ;)
 
nein ich Kommentiere hier keinen Mist mehr. Bringt nur Unglück. Diese Apple news auf WINfuture bin ich eh Langsam Tod Leid.
 
@schmidtiboy92: Winfuture ging es nur ursprünglich um Windows. Mittlerweile - das kannst du auch sehen - berichten sie über alle Themen, die mit Technik zu tun haben. Wenn du so traurig bist darüber, dass Aplle erwähnt wird, dann geh doch auf Chip.de!
 
Ich möchte nur mal so einwerfen das die Gates' zu den Leuten gehören die weltweit am meisten spenden.....
 
@anyone: Das sehen die Leute hier nicht. Die sind alle neidisch, dass sie nicht so viel Geld haben. Das ist typisch deutsch wieder mal. Geizig sein, Geld sparen und da man immernoch nicht genug hat, neidisch sein auf andere, denen es besser geht!
 
ich dachte seine kinder seien alle 19+
 
@gast27: geboren 96, 99 und 2002. Also zwischen 10 und 16... und selbst, wenn sie älter sind: Der Einfluss der Eltern sinkt zwar, aber solange das Geld von dort kommt z.b. fürs Studium wird immer ein gewisser Einfluss auch durch die Erziehung bleiben...
 
@chrissy1988: so hab ich das nicht gemeint. aus anderen interviews mit bill gates kamen die mir älter vor so wie er über sie gesprochen hat.
 
@gast27: Die Tochter sieht übrigens ausgesprochen gut aus und ist auf dem besten Weg zu studieren.
 
@Knerd: 2 jahre noch dann kann man sich verewigen
 
@0711: Was willst du denn damit sagen ^^
 
Das Problem bei der Sache ist aber, dass sie indem sie versuchen, möglichst bodenständig zu sein, ihren Kindern dann letztendlich womöglich weniger spendieren als es deutlich ärmere Familien tun. :)
Wenn man sieht, wie viele Kinder mit Smartphones rumlaufen, aber die Kinder der Familie Gates kriegen sowas nicht. Klar ist es vernünftig, aber es ist die Frage, ob sie ihren Kindern damit wirklich einen Gefallen tun.
 
@mh0001: Ja tun sie. Indem vermittelt wird das Sachgüter nicht ausschlaggebend für die Persönlichkeit ist. Finde das jedenfalls ricchtiger als den Kinden die Wünsche der Werbeindustrie zu ermöglichen damit sie ihren eigenen Wert aus Sachgütern ziehen.
 
kam die news nicht schon vor ein paar jahren mal? mit der gleichen aussagen von wegen keine smartphones, schon gar nicht aus dem hause apple und deren ipods? deja vu?
 
@bmngoc: War 2009. Hier: http://winfuture.de/news,45585.html Edit: Hier noch eine News zum Thema "Apple im Hause Gates": http://winfuture.de/news,59016.html
 
klar doch und ernährt werden die Kinder mit Brotsuppe aus alten Brot und die Kleidung kommt aus secondhandshop und wird beim herauswachsen weitergereicht.... wieviel Mist erzählen die um gegen Apple zu hetzen?? Da sollte mal der Kinderschutzbund nachsehen...........
 
@LaBeliby: Lesen bildet. Aber bitte hör auf die Bild-Zeitung zu lesen!
 
@s3m1h-44: wohl der Scherz ansich...die Wichsvorlage der Nation "Bild" bringt ja diese Schlagzeilen von Gates,Hilton und Co. in euer Bewußtsein......und WF veröffentlich solidarisch........
 
Er könnte mit seinem Geld alleine den Regenwald retten.
 
@Siamkat: Wozu?
 
@Siamkat: Die Gates' spenden schon mit am meisten von allen.
 
Bla und blubb. Wir hatten das "Vergnügen", die Tauchyacht der Familie Gates (das war kein Tauch-Boot mehr, mit 2 Dekokammern und einem Ärzteteam an Bord) im Roten Meer zu "bewundern". Klar leben die "bodenständig". Nur, dass deren Boden viel höher ist als der des Normalos.
 
@mäkgeifer: Hast Du etwa auch so eine komische Definitiion von Bodenständigkeit wie Magguz oben?
 
@iPeople: Schau im Duden nach, dann wirst schlauer.
 
@mäkgeifer: Habe ich, und da steht nix davon, dass es am Reichtum gemessen wird.
 
@iPeople: Hab ich das behauptet? Genauer lesen...
 
@mäkgeifer: Ähm, im übertragenem Sinne "Boden ist höher" schon. Hast Deine eigene Metapher nicht verstanden?
 
@mäkgeifer: das was du zum ausdruck bringst nennt sich neid und lässt keinen schluss auf bodenständigkeit der beneideten zu. Nur weil man ein großes haus, eine große yacht etc sein eigen nennt heisst das noch lange nicht dass man nicht bodenständig ist.
 
sie haben ja auch keine smartphones, sondern iphones. das ist ganz was anderes.
 
Dass seine Kinder kein Smartphone benutzen dürfen liegt doch nur daran, dass es keine (brauchbaren) Geräte von Mircosoft gibt ;)
 
@fy_poolday: definiere brauchbar :)
 
@Yogort: brauchbar währe aus Milliardärsicht doch schon wenn man mitkassiert.....oder kann man jemals genug Vermögen haben? Dagobert Duck fuhr auch täglich Planierraupe damit nichts schimmelt......
 
"Kinder von Bill Gates bekommen kein Smartphone[...]
Ein iPhone oder ein iPod von Apple sind beispielsweise im Hause Gates verpönt."

Ist das iPhone nun also das einzige Smartphone? Das man kein Produkt eines großen Konkurrenten an seine Kinder schenkt ist wohl klar......
 
@DRMfan^^: Warum nicht? Dann lernen die Kids schon bald, wie man es besser macht (und nicht so schlecht wie apple). So, los jetzt, die humorlosen fanboys. Ran an die Minustaste.
 
@DRMfan^^: Find ich sehr bemerkenswert, dass sie ebenfalls kein Bada, Symbian, Android und sogar kein WP7-Smartphone bekommen.
 
@DennisMoore: Mag sein, das steht da aber nicht (bzw nur in der Schlagzeile)
 
Die armen Kinder... :(
 
Eltern zwingen die Kinder was sie es dürfen und was nicht. Wenn ein Kind IPhone oder PS3 haben will ist doch okay. Dass die Eltern alles verbieten nennt man Freiheitsberaubung. Bodenständig leben keine Spur wenn die Kinder selbst nicht entscheiden dürfen was sie es möchten.
Ich als Kind dürfte ich einen Atari 2800 bekommen als ich die Eltern bettelte zu kaufen. Und ich habe es bekommen für Geburtstag. Meine Eltern verbieten mir nicht und sagen zb Nein du kriegt keins, du bekommst nur ein Buch zum Lesen.

Und Gates haben auch angekündigt dass bei Testament 60 Milliarden nicht an die Kinder bekommen sondern das Geld fliesst zu Forschungszwecken, Spendenhilfe usw. Die Kinder gehen leer aus und müssen selbst das Geld verdienen. In meinem Augen sind die Eltern Gates geizig und herzlos zu eigenen Kindern.
 
@Deafmobil: ey, gleich kommen mir die Tränen ! Übrigens bekommt jedes der Gates-Kinder 10Mio.$. Wenn sie damit nicht durchkommen haben sie eh nix gelernt.
 
@pubsfried: 10 Mille für keine Leistung! B. Gates hat auch keine Leistung erbracht, sondern nur ein legales Suchtmittel weiterentwickelt!
 
@Deafmobil: Freiheitsberaubung lol und ein kuss von der Mama ist Vergewaltigung für dich was?? Kenne eine Richter der erst 30 jahre alt ist und ein Netto einnkommen von 5600 € hat. Wohnt in einer kleiner Wohnung und hat immer noch ein Nokia 3210. 80% der Menschen auf der Welt haben ein niedrigeren IQ als ich und meiner Meinung bin ich dumm. Materielle dinge zu kaufen geben Menschen ein kurzen Glückskick.
 
@Deafmobil: "Eltern zwingen die Kinder was sie es dürfen und was nicht. Wenn ein Kind IPhone oder PS3 haben will ist doch okay. Dass die Eltern alles verbieten nennt man Freiheitsberaubung" ... Nein, das nennt man Erziehung. Etwas, was anscheinend nicht mehr allzu modern ist in dieser Zeit. Ein Kind muss nicht alles bekommen was es will. Es soll das bekommen was es braucht, und was die Eltern für dieses Alter als angemessen betrachten.
 
Dann holen die sich halt eins von Ihren 10000$ Taschengelt.;) - Mehr sage ich dazu nicht. Die Kinder kein Smartphone das ich nicht lache.........................
 
@hbc2000: wenn in der erziehung nichts arg schief läuft hat die 10 jährige (oder noch jüngere) eher keins....
 
das erste was mir bei durchlesen des titels eingefallen ist, ist: passt blos auf, dass eure kinder nicht ihre organe verkaufen und sich selber einen iphone holen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum