YouTube führt 3D-Option für alle neuen Videos ein

Das Videoportal YouTube ermöglicht ab sofort die Umwandlung von neu hochgeladenen Videos von 2D in 3D ohne die bisher bestehenden Beschränkungen auf Filme mit einer bestimmten Mindestlänge. mehr... YouTube 3D YouTube 3D

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
1080p Auflösung? Ja ne, is klar. Ich kann hier kaum 480 ruckelfrei schauen ...
 
@Sam Fisher: Dann würde ich mal an deiner Stelle den Internetanbieter wechseln.
 
@PC-Hooligan: Inwiefern soll der Anbieter etwas daran ändern dass es ruckelt?

und @Sam Fisher: Auch wenn sie in 1080p hochgealden wurden kannst du sie dann in niedrigeren Auflösungen ansehen...
 
@MastaofDesasta: Vielleicht hat er ja eine schwache Leitung? Seit ich 16Mbit habe, ruckelt es bei keinem Online Video oder Stream mehr.
 
@MastaofDesasta: Das ist mir durchaus klar, ich wollte damit eher verdeutlichen, dass ich nicht mal 480 schauen kann, geschweige denn 1080 p jemals hochladen kann. Keine ahnung warum das hier so negativ bewerted wird.
 
@Sam Fisher: Kann die Kommentare / Bewertungen auch nicht nachvollziehen. Ich habe zu Hause 21 Mbit und Abends kann man sehr oft keine Youtube-Videos anschauen weil sie zu lahm sind (nein, mein Internet läuft sonst normal Abends). Bei meiner Freundin mit 16k-DSL das selbe... bei vielen Kumpels von mir ist es ebenso. Von daher ist an deiner Aussage schon etwas Wahres dran. Youtube suckt abends einfach oft von der Performance.
 
@DuK3AndY: Das ist sehr wohl die Schuld Deines Providers. Die Telekom beharrt auf Peering mit Cogent (dem Backbone das Youtube's Server anbindet). Das Problem ist, dass die Telekom aber unverhältnismässig mehr Daten ins Cogent Netz schaufelt, als umgekehrt. Wir Deutschen wollen halt viel mehr Daten aus den US Aladen, als die Amerikaner von uns. Das Resultat ist, dass Cogent durch das Peering massiv benachteiligt wird und entsprechend Gebühren haben möchte um dieses Ungleichgewicht auszugleichen. Die Telekom weigert sich. Entsprechend erhalten Telekom Packete seitens Cogent eine niedrigere Priorität, was dann in den bekannten Hauptverkehrszeiten zu Problemen führt. Beschwer Dich also bei der Telekom. User die Provider nutzen, die nicht das Telekom Backbone verwenden (also quasi alles ausser T-Online und seine Reseller), haben mit Youtube absolut keine Probleme. Für Telekom User empfiehlt sich die Verwendung eines Proxies.
 
@serverghost: Ist ja schön und gut, was die Telekom macht, nur bin ich gar nicht bei der Telekom?! Ich selbst nutze LTE von Vodafone. Und das läuft wider erwarten auch in den Abendstundenvoll mit 21 Mbit durch - nur nicht bei Youtube. Meine Freundin ist ebenfalls nicht bei Telekom sondern bei einem lokalen Anbieter mit eigenem Netz - trotzdem hat sie die Probleme Abends. Kann natürlich sein, dass sowohl bei Vodafone als auch bei anderen Anbietern ähnliche Probleme herrschen wie bei der Telekom. Aber dann ist da ja ein grundlegendes Problem hier in Deutschland und nicht unbedingt NUR von der Telekom.
 
@Sam Fisher: Dann würde ich mal deine Holzleitung gegen eine ordentliche Internetleitung und einen vernünftigen PC eintauschen
 
@Sam Fisher: Oder besser... ziehe aus dem Buschwald in die Stadt. Hier gibts sogar Strom und warmes Wasser :D
 
Anstatt sich mit solchem Unsinn wie 3D zu beschäftigen, sollten sie lieber mal die Komprimierung der Videos vermindern. Diese trägt nämlich mindestens so viel zur Bildqualität bei wie die Auflösung.
 
Umwandlung von 2D in 3D halte ich für absolut übertrieben. Da das ganze softwaremäßig passiert kann hier also nur eine Qualitätsverminderung statt einer Qualitätsverbesserung stattfinden. Dieser 3D-Wahn macht sich gut im Kino aber bitte nicht auf YouTube und schon gar nicht mir rot/grün-Brille des vorherigen Jahrhunderts...
 
@Matti-Koopa: Deine Meinung! Ich für meinen Teil, finde es gut, dass diese >>Option<< zur Verfügung steht. Zudem ist die Technik dahinter auch sehr interessant. Gerade beim erstellen einer Tiefenkarte aus einem 2D-Bild. Aber nun hier pauschal zu behaupten, dass das gleich einen Qualitätsverlust mit sich bringt finde ich schon recht gewagt. Zumal es ja nunmal wirklich nur eine Option ist. Sei es für den der das Video veröffentlichen will bzw. der es sich angucken möchte. Warum meckern eigentlich alle, wenn sie zu ihrem Einkauf noch einen Artikel kostenlos dazu bekommen?
 
Hab das Ganze gestern mal ausprobiert und mit 2 versch. Farbbrillen getestet und war vom Ergebnis relativ enttäuscht. Ich hab nirgends wirklich 3D Effekte sehen können, irgendwie funktioniert es einfach nicht so richtig und die Farbbrillen sind natürlich auch wirklich nicht das Gelbe vom Ei.
 
@nize: Hast du rot/grün oder rot/blau Brillen?
 
Alle 10 Jahre wird die 3D-Sau durchs Dorf getrieben. In Kinos wo man auf definierten Plätzen sitzt mag das OK sein. Zuhause will ich ohne Brille von jedem Ort in meinem Wohnzimmer bei jedem Lichtverhältniss den 3-D Film sehen, und solange ihr Hersteller das nicht hinbekommt, nehmt euren halbgaren Ramsch und verschwindet in die Löcher in denen Ihr die letzte 9 Jahre auch wart! Wir kaufen nicht alle 2 Jahre die neuseste Innovation die nichts taugt.
 
@Maik1000: leider schon. geplante obsoleszenz.
 
@Maik1000: Ist wahr. Zu Hause käms für mich auch nur ohne Brille in Frage. Aber das wird kommen, zumindest wenn es nicht unendlich viele Zuschauer mit versch. Blickwinkeln gibt. In paar Jahren wird sowas super funktionieren und erschwinglich sein.
 
Interessante Technik, die da dahinterstecken muss
 
Chic. Da will man sich das Beispiel-3D-Video anschauen und prompt wird einem mitgeteilt, dass die GEMA nicht die notwendigen Rechte eingeräumt habe.
 
@davidsung: ABER DAFÜR SIEHST DU DAS ZENSURSCHILD JETZT IN 3D!!!
 
@Der kleine Llort: Da zieh ich mir lieber die Hose runter und schau mir mein Pimmelchen an, der ist nämlich immer in 3D, auch ohne Brille.
 
@Skidrow: "Pimmelchen " soso .. vergiss die Lupe nicht ...
 
@davidsung: Die GEMA muss die Rechte eingeräumen wenn YT zahlen würde. http://www.youtube.com/watch?v=rg70jJpGDuc&list=UUVyRZQjRn5P5Tuw9VZ4F4Yw&feature=plcp&context=C4af3205FDvjVQa1PpcFNLaj-w9Hli7_YamV3sIL90RFakAyLmy18= Da bekommst mehr infos über YT vs GEMA. Das Google sich nur an US gesetze hält ist nicht neu.
 
die sollten lieber einmal 1080p60 unterstützten und nicht nur 30 bilder/s!!!
 
@devilsown: und was soll das bringen?
 
Statt sich mit Dingen wie 3D zu spielen, sollte YouTube eher mal HTML5 standardmäßig aktivieren - mit Flash als Rückfalloption. Momentan läuft es ja genau andersrum, hat man keinen entsprechenden Flash Player installiert, werden Videos in HTML5 gezeigt. Der Großteil der aktuellen Webbrowser sollte doch mittlerweile fähig genug sein und YouTube könnte damit eine gewisse Vorreiterrolle spielen.
 
obwohl ich 3d für unwichtig erachte, könnte youtube als einer der großen player im videomarkt den verkauf von 3d-equipment vorantreiben. alle jammern immer, es gäbe keinen content für 3d - womit sie ja auch recht haben. aber wenn jetzt youtube anfängt, inhalte in (pseudo-)3d anzubieten, ziehen vielleicht immer mehr videohoster nach. vielleicht springt der funke auch auf die tv-sendungsproduktion über und schon hätte der kapitalismus wieder gewonnen: jeder bräuchte einen neuen 3d-fernseher, um mithalten zu können ;)
 
Von Pseudo 3D halt ich nix. Starwars Episode1 war schade um's Geld. Titanic 3D werde ich mir ersparen. Die Softwareumwandlung von 2Dzu
3D ist aboluter Mist.Auch You Tube kann das nicht besser als meine Samsungglotze. Die sollen die Filme in 3D drehen oder sein lassen.
 
Wo kriegt man sone Brille her? Gibts das YPS-Heft noch? :D
 
@Kuli: Ich hab noch meine 3D Brille vom Kinobesuch.... An das YPS kann ich mich auch noch erinnern. Die deutsche Antwort auf Micky Maus gibt es seit der Jahrtausendwende leider nicht mehr.
 
@ThunderBlaze: Glaube mit den Polarisationsbrillen ausm Kino wird das nicht funktionieren.
 
@Kuli: ROFL, gerade mal bei Amazon geschaut, 3D Brillen laufen da auch unter Anaglyphenbrillen. (Bitte auf den 4ten Buchstaben achten... :D )
 
@Lastwebpage: Da gibt es aber auch 2 Sorten davon, von den Pappbrillen. (rot, grün) und (blau, rosa)... Im Kino habe wir die passiver Polarisationsbrille, zuhause haben wir das Side per Side Verfahren mit der aktiven Shutterbrille (z.B. Samsung) oder der passiven Polarisationsbrille (z.B. LG)... Laien wo sich null damit auskennen werden da schnell den Überblick verlieren.
 
@null.dschecker: Naja, im Notfall leit man sich so ein Ding erstmal von irgendjemanden, um rauszufinden welche man braucht oder man tauscht dei bei Amazon wieder um. Ich bin jetzt zu faul zu suchen, aber irgendwo wird man die auch bei Youtube kaufen können.
 
Nur blöd wenn man auf Youtube ein 3D sbs schaut und darin ein suscribe oder aehnliches banner kommt... voll verschoben o_O
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.