Sony PlayStation 4: Details zu CPU & Grafik von AMD

Sonys nächste PlayStation, die angeblich den Codenamen "Orbis" trägt, soll laut früheren Berichten mit Prozessoren und Grafikchips von AMD ausgerüstet werden. Nun sind offenbar konkrete Informationen zu deren Eigenschaften an die Öffentlichkeit ... mehr... Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Bildquelle: Sony Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Logo, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre doch mal gut, wenn Sony auch einen xBox ähnlichen und ergonomischen Controller präsentieren würde. Die PS Tasten möchte ich nicht mehr missen, aber alles was Sony tun könnte, ist den Controller ein bisschen "Fetter" zu machen :-)
 
@algo: also ich find den der ps besser als von der xbox.
 
@xerex.exe: Als ich noch klein war und viel PlayStation gespielt habe hat es mich auch nicht gestört. Als ich mir dann aber eine Xbox gekauft habe hat sich der Controller einfach griffiger angefühlt, eben weil er ein bisschen größer ist. Wenn ich nun ein PlayStation-Controller in die Hand nehmen muss muss ich mich extrem umgewöhnen und ich würde sogar fast sagen dass meine Hände da am Anfang verkrampfen. Ich denke das ist das worauf algo hinaus wollte.
 
@xerex.exe: Also insgesammt ist der Controller der Xbox 360 am besten vorallem für Menschen wie mir die grosse Hände haben.
 
@Menschenhasser: ich mags z.b. nicht, dass der xbox controler die analogsticks so versetzt hat.
 
@algo: Ich hab den PS3-Controller lieber^^
 
@realAudioslave: vermutlich, weil du gar keine Xbox hast... ich muss leider immer wieder die R2- und L2-Tasten bemängeln, für Rennspiele ist das der reinste Designfauxpas!
 
@ZappoB: Och du, ich hab ne Menge Kumpels und nicht alle haben nur eine PS3 ;) Ich hab den 360-Controller also ziemlich häufig in der Hand. Aber dadurch wird er einfach nicht besser^^
 
@realAudioslave: Also ich bin ganz ehrlich, da ich beide Konsolen hatte... Die PS3 war für mich die bessere Konsole von den beiden... Aber der Controller ist von der Xbox der bessere, deshalb hab ich für meinen PC auch einen Xbox Controller und keinen PS3 Controller gekauft... Der liegt einfach besser in der Hand und ist effektiv deutlich ergonomischer!
 
@algo: dieses thema hatten wir hier schon oft und die meinungen gehen auseinander. ohne übertreiben zu wollen, ich persönlich finde den controller so wichtig das er für mich kaufentscheidend ist. ich kann mit dem 360er controller stunden spielen, ich liebe den. mit dem ps3 controller ist das spielen eine qual, erst recht bei shootern. jedem seinen controller, was ich nicht verstehe ist das man nicht mehr auswahl hat was das originalzubehör angeht.
 
@algo: Bei Tony Hawk etc. war ich früher echt überfordert, wenn ich mir die ganzen Kombos merken sollte, bei denen man Tastenkombinationen gebraucht hat. Ich meine: A, B, B, Z, C, R, Z, A, C lässt sich einfacher merken als X, Kreis, Kreis, Viereck, Dreieck, R1, Viereck, X, Dreieck. Und vor allem sind die X-Box und Nintendo-Knöpfe (damals) immer voll-farbig gewesen, während bei Playstation nur die Symbole selbst farbig waren. Da hat man teilweise echt gesucht... abgesehen von der Ergonomie selbst, die auch nicht die beste ist. Von allen im Moment aktuellen Controllern ist Playstation ganz klar die mieseste Variante. Es geht nichts über den X-Box-Controller oder aber den GameCube-Controller.
 
@algo: aber was ich bei dem xbox controller nicht verstehe, wieso sind denn steuerkreuz und linker stick vertauscht? ok, ich hab noch nie so einen in der hand gehabt, aber ich stells mir sehr hinderlich vor. zum ps-controller: ich kann damit stunden lang spielen ohne krämpfe oder sonstige einschränkungen. es ist halt einfach gewöhnungssache würd ich sagen.
 
Ich hab auch ne PS3 und finde den Xbox Controller von der Ergonomie besser, besonders die nach innen gewölbten Steuerknüppel und die Schultertasten sowie die Griffigkeit. Ziemlich mies finde ich aber das D-Pad und die sinnlose Verkabelung (was soll dieser nutzlose Riesenanschluss?) mit dem relativ großem Batteriefach bei den Wireless-Controllern (wer benutzt bitte heute noch AA Batterien?). Das hat Sony mit Mini USB dreimal besser gelöst, wie auch das D-Pad. Beim PS3 Controller stören mich nur L2 und R2, einmal weil sie schräg sind und man schnell abrutscht, und 2. weil die Position nicht ganz optimal ist. Etwas versetzt nach innen wäre für die natürliche Handhaltung besser.
 
@algo: Der NES Controller war am besten. 2 Buttons und ein Steuerkreuz...mehr brauchte man damals nicht um massig Spaß zu haben. ^^
 
@algo: Ich habe noch nie einen so schlechten Controller wie den der XBOX in den Händen gehalten. Mit sämtlichen Controllern der Nintendo- und Sony Geräte komme ich Problemlos klar (Gut, Wiimote & Nunchuck abhängig vom Spiel). Mit dem XBOX-Controller hingegen werde ich einfach "nicht warm"
 
@DRMfan^^: Warum ? Weil die Tasten anders angeordnet sind oder weil es einfach nicht ergonomisch in deiner Hand liegt ?
 
Happy Hacking
 
www.orbis-talk.de ^^
 
und wie viel wird das teil das kosten?
 
@Crunk-Junk: Entweder 999€ oder 599€ + monatliches Jamba-Abo für 30€
 
@Crunk-Junk: frag doch mal die örtliche hellseherin. bis jetzt gibts zur ps4 nur gerüchte. aber ich würde mal darauf tippen, dass sie ähnlich viel kosten wird, wie die ps3 zur einführung. anschließend wird der preis halbjährlich fallen.
 
@Crunk-Junk: Denke mal so 672 Euro und 99 Cent!
 
erschreckend wie nahe das ding dem pc kommt. viel unterschied sehe ich da nicht mehr :)
 
@Matico: Doch, man muss nichts frickeln, keine Treiberprobleme .....
 
@iPeople: kein klimbim, keine potenzvergleiche. einfach nur zocken. das liebe ich an konsolen.
 
@Matico: Muss ja auch grundsätzlich kein Unterschied bestehen eigentlich, geht ja hauptsächlich um eine spezialisierte Softwarelösung und standardisierte Hardware. Ausserdem gönne ich AMD diese Deals wirklich, sie können das bisschen Extra ziemlich gut gebrauchen, um Intel aufholen zu können.
 
@Matico: Bis das Teil auf dem Markt kommt ist der PC schon viel weiter. Wenn ich schon lese DX11. Für Windows gibt es bis dahin schon DX12. Konsolen halten den Fortschritt was Spiele angeht ganz schön auf. Wird zeit, das die Spieleentwickler endlich wieder für den PC entwickeln und dann auf Konsole portieren. Die Gängelungen, die es für den PC schon gibt, werden mit den neue Konsolen auch erscheinen. Z. B. die dauernde Internet-Verbindung, Nahchause telefonieren etc.
 
@miranda: Dauernde Internetverbindung und Nachhausetelefonieren sind aber Werkzeuge, die auf dem PC zuerst eingesetzt wurden, oder?
 
@iPeople: Das ist etwas, was bei beiden unheimlich störend ist. Eingeführt wurde es bei beiden gleichzeitig, nämlich um den Zeitpunkt, an dem Flatrates zur Normalität wurden.
 
@miranda: Kannst du doch gar nicht vergleichen. Guck dir die reinen Daten von der PS2 an und versuch mit einem gleichstarken PC solche Games zu zocken. Die Konsolen werden das erste Jahr die Nase vorne haben und auch danach noch gut mit kommen, wie immer.
 
@JacksBauer: Pff.. Selbst wenn sie jetzt auf den Markt kämen hätten sie nicht die Nase vorn. Jedenfalls nicht im Vergleich zu High-End PCs. Und schon gar nicht mehr nächstes Jahr, wenn sie wirklich kommen. Aber beste Spielepower war ja noch nie der Punkt bei Konsolen. Eher die Einfachheit und Zweckgebundenheit. Keine Installation, keine Konfiguration, keine Treiber, kein sonstwas.
 
@DennisMoore: Gibt ja auch so viele Games die speziell für aktuelle Highend PCs optimiert sind...
 
@JacksBauer: Es gibt kaum noch Games die überhaupt für PCs optimiert sind. Eher wird meistens eine grad so lauffähige Knosolenportierung auf die DVD gerotzt. Daher ist es immer gut als PC-Spieler ein paar Extra PS unter der Haube zu haben. Außerdem kriegt man mit Optimierungen auch nicht alle Unzulänglichkeiten der Hardware ausgebügelt. Ich sach mal: Optimierungen bringen 10% mehr Performance. Ne gescheite Grafikkarte 50%.
 
Also wenn das ding ein stinknormaler x86 Prozessor ist und die Grafikkarte ebenfalls eine ganz normale, würd ich sagen dass sich sicherlich ein paar findige hacker finden die das PSOS auf einen Standard PC portieren und wir können alle PS4 spiele am "pc" spielen
 
@Ludacris: einige vögel haben gezwitschert, dass die architectur 64 bit sein wird.
 
@Lindheimer: falsch. ne 64er Architektur wäre IA64, das was wir hier haben ist eine Intel x86-64 Architektur, kurz x86, auch wenn der prozessor ne busbreite von 64 bit hat
 
@Ludacris: Wobei der 64bit teil nicht von Intel sondern von AMD ist.
 
stimmt, mein fehler. Intel hatte ja die IA64's
 
mhm könnte es evtl sein, dass die sich in der hardware annähern, damit die spiele leichter für beide konsolen zu programmieren zu sind? kenne mich damit nicht aus, aber könnte das so sein?
 
kommt in einem Jahr raus und wäre heute nicht mal Highend toll was uns da erwarten wird -_-
 
@wolver1n: Der Vergleich zum PC ist albern
 
@iPeople: warum sollte es? natürlich ist alles optimiert und wird besser laufen als auf einem normalen pc aber in 1-1,5 Jahre was auf den Markt bringen wollen was heute schon nicht highend ist und das dann auch 8-10 Jahre weiter Produzieren wollen...
 
@wolver1n: SNES ist auch nicht Highend hat aber immer doch die besten Spiele.
 
hey ich bin echt mal gespannt auf die Leistung der PS4. Wenn die wirklich den AMD A8 verbauen wird das ding total schlecht und kann mit der Nächsten Xbox in sachen Performans und Grafikleistung nicht mithalten. Die HD7670 ist für Battlefield und Call of Duty viel zu unzureichend um vernüftig damit in guter Qualität zu zocken.
 
@keks123: Dir ist aber schon klar, dass die Hardware alleine keine Aussagen sind?
 
@keks123: Würde ich nicht sagen, schließlich ist auch eine externe Grafikkarte verbaut, allerdings hätte ich die Konsolen auf Basis der neuen Trinity APU (Piledriver) gebaut und nicht auf den Fusions mit alter Stars architektur. Die neuen trinitys sind deutlich effizienter, sowohl bei CPU als auch GPU Teil. Ich hoffe das es bald Hacks gibt mit denen man so ein Teil am PC simulieren kann, dann baut man sich nen HTPC , haut das Playstation oder Xbox Betriebsystem drauf und hat aber deutlich bessere Hardware verbaut. In der News steht auch drin das noch Veränderungen möglich sind, hoffen wir das die doch noch die neuen Teile verwenden.
 
@X2-3800 ich hoffe es das die das noch ändern sonst sehe ich schwarz für die PS4. Die kann dann vl höchtestens noch mit der neuen Wii mithalten.Lassen wir uns mal überraschen was da auf uns zu kommt;-).
 
@keks123: ich würde nicht schwarz sehen. Auf den Konsolen sieht man zumindest mal zu was die für PC-Verhältnisse schwache Hardware in der Lage ist. Aber die Programmierer haben ja auch nur eine einzige Hardwarekonfiguration wo sie für programmieren müssen, deshalb kann man auch ziemlich viel darauf optimieren.
 
Unglaublich, wie viele Spieleprogrammierer hier angemeldet sind...
 
Ich bin dafür, dass die Grafikkarte austauschbar wäre. Dann könnte man z. B. nach 2-3 Jahren die Grafikkarte ausrüsten. Dann wären die Games wieder ein Augenschmauß. Aber sowas ist fast unmöglich :-(
 
@LiquidSnake66: Dafür hat man den PC... dein Vorschlag würde auch noch den letzten Vorteil der Konsolen zunichte machen (Standardisierung).
 
warum bauen die eine PS4? die PS3 hat doch noch genug power für gute grafik etc.
 
@DocMAX: die Grafikkarte der PS3 basiert auf GeForce 7800 GTX also eine Shadermodell 3.0 (SM 3.0) und DirectX 9.0c und OpenGL 2.0 Karte. Vermutlich wollen die Entwickler endlich doch mal DX11, OpenGL 4.1/4.2 nutzen. Dies kommt auch der Spieleentwicklung zu gute, da die Spieleengine sich an den Konsolen mit derzeit DX9 orientieren und dann die PC Umsetzung entsprechend schlecht ist. Nach Ende 2006 (wo die PS3 rauskam) wird es doch langsam Zeit. 256 MB VRAM ist heutzutage auch nicht mehr besonders viel. Bluetooth, WLAN und HDMI benötigt auch langsam ein Upgrade.
 
@DocMAX: es läuft kaum ein Spiel auf 1080p, wieso denn wenn sie angeblich genug Power hat, Xbox übrigens genauso. Ich freu mich auf eine neue Gen.
 
DirectX? Ich glaube kaum, daß die PS4 DirectX nutzen wird, selbst wenn die Grafikkarte es unterstützen könnte. ;-)
 
@bgmnt: Natürlich nicht, die werden schon eigene APIs nutzen, die speziell auf die in der PS4 verbaute Hardware zugeschnitten sind. Außer eben im unwahrscheinlichen Falle, dass auf der PS4 Windows als OS zum Einsatz kommen wird ;-)
 
@DocMax: Ja sie hat genug Power der Speicher und Processor genügen um schöne Stunden voller spaß vor dem Fehrnseher zu verbringen.
@zivilist, Die Geschwindigkeit vom Prozessor und der RAM hängen mit einem Zusammenspiel beider zusammen. Je schneller die CPU desto weniger Speicher wird benötigt. Da bei der PS3 alles sowieso von der BlueRay kommt oder Größtenteils und nur das wichtigste im Speicher benötigt wird, kommt man mit dem ganz locker aus. Man sieht ja das die Programmierer immer wieder was besseres zaubern können mit der gleichen Hardware. Das genau das ist der größte Vorteil gegenüber einem PC.
 
Ich habe schon eine PS3. Ich glaube als nächstes gebe ich xBox ne chance. Sony ist mir im Verlauf der Jahre unsymphatisch geworden.
 
Alle die jetzt Rumheulen von wegen, kein 4GHZ 6Core CPU und keine 7970 GCN Karte, den lege ich mal ans Herz sich die MHZ Werte der Aktuellen 360 und der PS3 anzusehen, wenn man die kennt ist es ein riesen Sprung nach vorn und Konsolen kann man nicht mit einem PC Vergleichen!
Dass hat auch gründe. Bei einer Konsole ist die Hardware zu 100% auf einander Abgestimmt. Bedeutet dass die beim Booten nur sehr wenige Treiber Laden muss, die Firmware also das OS ist viel kleiner und Einfacher aufgebaut, Logisch da braucht man kein Druckertreiber, kein Aero usw.
Ein Beispiel, die Playstation 2 hatte ja wenn man sich an GT usw erinnert wirklich Teilweise eine gute Grafik zu Bieten, der CPU der PS2 hatte grade mal 294MHz!! Spätere Versionen 300MHz, der GPU grade mal 32MB RAM und nur 147MHz Takt. Erinnert euch mal wie zu Zeiten des Celeron 300 oder K6 die Spielgrafik aussah. Klingelts?
Jetzt dagegen wird der GPU um die 1GHz Takt haben bei der PS4, die PS3 hatte grade mal 550MHz damit wäre die PS4 alleine vom GPU her fast Doppelt so Schnell, die PS3 hatte nur 256MB Ram, der RAM würde vervierfacht, anstatt DX9c wird es Dx11 geben. Jetzt geht mal von den Konsolen Daten aus, nicht vom PC. Die PS4 und auch die XB720 werden richtige Höllenmaschinen sein, ich würde mir zwar nie wieder eine Konsole kaufen, als PC Spieler werden wir alle davon Profitieren, die die Ports werden endlich ein Qualität erreichen die den PC Spieler zufrieden stellen können.

mfg
 
Wenn Sony Hardware von AMD verbaut, würde ich mir es echt überlegen, ob ich mir eine PS4 kaufe. So als 2.System macht sich sowas bistimmt nicht schlecht.
 
Technisch gesehen klingt das nicht nach "next Generation" was ich da lese....eher nach durchschnitts" present Generation" Ich hätte da mehr erwartet.....schade
 
@Taleban: Da bin ich ganz meiner Meihnung...:-)
 
Ich wette mein Core2Quad und meine GTX 560 sind trotzdem noch um einiges schneller...
 
Nö das nicht, aber fast gleichschnell
http://tinyurl.com/2r67xy
Intel Core2 Quad Q9650 @ 3.00GHz 4,555 punkte
Intel Core2 Quad Q9505 @ 2.83GHz 4,034 punkte
Intel Core2 Quad Q9450 @ 2.66GHz 4,033 punkte

AMD A8-3850 APU 4,048 punkte

Zu den Grafikkarten habe ich jetzt keinen Vergleich finden können.
 
Ich finde es super, dass Sony AMD unterstützt, obwohl Intel und Nvidia die Platzhirsche sind. Dennoch ist die Grafikeinheit wieder mal mehr schlecht als recht, denn eine HD 7670 leistet bei FullHD nicht gerade viel. Im PC Segment stellt die 7670 eine Einsteigergrafikkarte dar, was die Konsole wieder mal fernab der Konkurrenz zum PC stellt - im Grafikbereich. PCs bleiben nach wie vor die beste Spieleplattform, da sich hier grafisch viel mehr machen und verschönern lässt. Hätte die PS4 wenigstens eine HD 7770, dann wäre dies schon mal ein größerer Schritt. Mit einer HD 7850 GPU wäre die PS4 dann wenigstens Mittelklasse-PC Konkurrenzfähig. Aber klar, es geht ja auch um die finanziellen Aspekte, wobei ein Mittelklasse-PC heute auch schon ab 300 EUR zuhaben ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles