Arizona droht Internet-Trollen mit Gefängnisstrafe

Im US-Bundesstaat Arizona könnten die so genannten Trolle bald das Risiko eingehen, mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Eine entsprechende Regelung steht kurz davor, in Kraft zu treten. Es fehlt nur noch die Unterzeichnung durch den Gouverneur. mehr... Troll, grün, Oger Bildquelle: Andrea Lanzoni Troll, grün, Oger Troll, grün, Oger Andrea Lanzoni

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Verwendung einer obszönen, unzüchtigen oder lästerlichen Sprache wird untersagt." Ich schmeiß mich gleich in die Ecke. Was für fundamentale Christen oder ähnliches Gezücht war denn da wieder im Gange?
 
@DON666: Ich bin dafür, dass die "Jugend" (ich bin ja selber noch in der Jugend) etwas gezügelt wird, muss ja nicht in jedem Satz "Spast" oder "Alder", "ey", "isch",.... stehen ;)
 
@bluewater: das ist nicht ungezügelt, das ist Mundart :P
 
@bluewater: Dazu kann ich diesen Beitrag empfehlen. http://goo.gl/0rlg1 Sehr lesenswerter Artikel :) "Sein oder nicht sein Digger das ist hier die Frage Alder" :)
 
@Pesten: Ich kam zu dir Alda, sah deine Mudda und bemerkte sie wird Digga (Cäsar)
 
@Pesten: In diesem Zusammenhang zwar nicht mehr so ganz neu, aber immer noch aktuell: Victor Borge mit "Phonetic Punctuation" <http://tinyurl.com/4x8kmub>
 
@bluewater: Wieso? Der normale deutsche Satzbau sieht doch heutzutage so aus: Subjekt - Prädikat - Objekt -Beleidigung, ey Aldaaah! :D
 
@bluewater: Was bistn du fürn Spast, ey Alder?! ;o) Aber ich geb dir völlig Recht, einen normalen deutschen Satz bekommen heute nur noch die wenigsten hin. Und das ist wirklich erschreckend. Und noch viel schlimmer ist, dass man (unter anderem auch hier) dafür angegriffen wird, sobald man auf derlei Mängel hinweist. Ich finde es einfach ein Armutszeugnis, wenn man die einfachsten Rechtschreib- und Grammatikregeln nicht beherrscht.
 
@DON666: Haste ja Schwein, dass es das bei uns nicht gibt, sonst hättest du jetzt schon ein Verfahren an der Backe. XD ;)
 
@fieserfisch: Was noch nicht ist, kann ja noch werden :D
 
@DON666: Dann passt dieses Gesetz ja zu so manchen anderen sinnlosen Gesetzen von Arizona. http://goo.gl/VqYk7
 
@nowin: Ich liebe diese sinnvollen US-Gesetze! ;)
 
Newspeak goes Cleanspeak.
 
@nowin: fällt dann auch garnicht mehr auf ;)
 
@DON666: Hey das ist doch nur der logische Gang der Dinge ... Man braucht doch ordentliche Gesetze, damit die ganze Überwachungsinfrastruktur endlich mal "sinnvoll" zum Einsatz gebracht werden kann.
 
@funny1988: So ein Scheiß! Ohoh... jetzt komm ich in den Knast ;D
 
@DON666: "Was für fundamentale Christen oder ähnliches Gezücht war denn da wieder im Gange?" ____ Islamische Staaten (Iran, Saudi-Arabien,...) oder atheistische (China) sind da in der Tat konsequenter. Die sperren gleich reihenweise "unpassende" Seiten bei denen man allzu kritische oder "unmoralische" Meinungsäußerungen zu befürchten hat, also z.b. Youtube, Twitter, Facebook, usw. - je nachdem, wie die Machthaber und ihre juristischen Wurmfortsätze gerade aufgelegt sind. Und das besonders Schöne daran: Kritik an diesen Maßnahmen wird auch gleich unter Strafe gestellt. Was in den USA hingegen erlaubt ist. Auch Klagen gegen solche Gesetze. Und so relativiert sich dann doch vieles - vor allem wird deine, an sich nicht vollkommen falsche, Kritik, als nicht sehr intelligentes Christen-Bashing entlarvt.
 
@Heimwerkerkönig: Diese sogenannten "Christen", die sich dort zu einem großen Teil in den USA tummeln und auch ihre verqueren Ansichten teils perverserveise öffentlich durchsetzen (Stichwort: Kreationismus), bashe ich gerne. Ob das nun sooo unintelligent von mir ist, oder nicht eher diese Typen die Dummen sind, sei mal dahingestellt.
 
@DON666: Im Artikel steht jedoch nirgendwo, dass diese Gesetzgebung christlich, evangelikal, fundamental-christlich" oder sonstwie religiös motiviert sein soll. Das ist lediglich deine Interpretation, die zu belegen deine Aufgabe wäre. Im Artikel steht geschrieben, dass hier Jugendliche vor Mobbing geschützt werden sollen - nicht mehr und nicht weniger. Dass man dabei klar über das Ziel hinausschießt, ist eine ganz andere Frage, die man aber mit beliebten Stereotypen wie du sie bemühst, sicher nicht so einfach beantworten kann.
 
@Heimwerkerkönig: Du interpretierst in die von mir da oben ursprünglich geschriebene Vermutung eine übertriebene Ernsthaftigkeit hinein, die ich diesem Thema eigentlich gar nicht zukommen lassen wollte, da sich das gesamte Vorhaben in meinen Augen mal wieder selbst schon genug der Lächerlichkeit preisgibt. Da wir hier zum Glück von sowas in der Form nicht betroffen sind (denn wer sowas in dieser Art anregt, gilt hier üblicherweise als Spinner), empfinde ich es auch eher als amüsant/kurios/schräg.
 
@Heimwerkerkönig: stimmt auf der eine Seite schon (Überinterpretation dieses Artikels) ABER Unrecht hat er nicht, wenn er einen religiösen Zusammenhang, wenn vielleicht auch unwissend aufmacht. Es ist kein Geheimnis, das die Republikaner in AZ evangelikal indoktriniert sind. Wie in vielen südlich gelegenen Staaten des Bible-Belts ist die Politik in AZ erzkonservativ und teilweise christlich-fundamentalistisch geprägt. Da hätten wir zum Beispiel die verpflichtende (!) Vaginal-Ultraschall-Untersuchung für Frauen die abtreiben müssen oder wollen, weil die reine Empfängnis schon Leben darstelle, das geschützt werden müsse. Religiöser Lobbyismus kann dafür verantwortlicht gemacht werden. (Trotzdem sind die meisten Pro-lifer für die Todesstrafe für Mörder- Auge um Auge, Zahn um Zahn =Teil eines Rechtssatzes aus der Bibel: Bibel: Ex 21,23–25)
Vor ein paar Tagen ist wieder eine Bombe an einer Abtreibungskinik hochgegangen.. ein Dutzend Abtreibungsärzte sind in den letzten Jahren auch von den christl. Fundamentalisten ermordet worden.
Da Gott auch eindeutig definiert hat, dass eine Ehe nur zwischen Mann und Frau besteht, wettert man im Bible-Belt natürlich gegen Heiratsrechte für Gay-people. Die schon gar nicht in der Army dienen dürfen. Die LBGT-community hat es in AZ, AL, Miss., SC, TX, etc echt nicht einfach.
Ich könnte jetzt noch zig Beispiele bringen, wie sehr die Politik der konservativen Republikaner vom rechtskonservativen Kirchenlobbyismus beeinflusst wird. Im allg. muss ich aber feststellen das viele Leser von WF doch relativ gut informiert sind, und wissen, dass es in den USA doch nicht soviel freedom und equal rights herrschen.
 
@DON666: dann ist man in Xbox live bald nur noch zu dritt oder zu viert xD
 
Meine Frage an den Parlament von Arizona: "u mad bro?"
 
@Vodalex: "Fuck yeah"
 
@Vodalex: ich bezweifle, dass die Deinen kindischen Möchtegern-Gangsta-Slang verstehen ....
 
@Drachen: war ja nur Spaß, ist nicht mein Slang, du Spaßbremse.
 
Hm, da wird die Bundesregierung bestimmt hellhörig. Die wünschen sich doch schon lange solche Maßnahmen, wohl wissentlich, dass es solche Zivilgesetze schon lange gibt. Auch im Internet gilt, wer jemanden beleidigt oder droht, kann selbstverständlich dafür angezeigt werden. Man benötigt keine zusätzlichen "internetgesetze", wenn man die vorhandenen einfach mal anwendet. Aber darum scheint es gar nicht zu gehen. Es wird ja fast wöchentlich vorm Anarchismus im Internet gewarnt und NATÜRLICH will man uns nur schützen, indem man die Zügel immer enger zieht. In der Politik geschieht es nicht einfach "nur so", es ist lange geplant. Auch die Zesur und lückenlose Überwachung ist gewollt und geplant. Man schaue sich das CDU-Wahlprogramm mal genauer an :)
 
Tja, ist wie mit dem Recht jeden erschießen zu dürfen, von dem man sich bedroht fühlt und wenn sich ein Weiser von einem Schwarzen bedroht fühlt wird dieser halt abgeknallt und keinen kümmert es. (Umgekehrt sähe es dann wieder anders aus, aber das wieder ein anderes Thema)
 
@Memfis: Erst kürzlich in Florida passiert, als ein 17jähriger Schwarzer auf dem Heimweg niedergeknallt wurde weil er sein "bedrohliches" Hoodie auf hatte.
 
Sesamstrassentier liegt richtig mit seinem Argument.
Ich sag es mal drastischer.

"Die korrupten Politiker und Manager diese Welt wollen sämtliche Wahrheiten im Internet unterdrücken und haben Angst vor der Verbreitung". Deswegen werden Gesetze gemacht um uns hart arbeitende, soziale, freie, fortschrittliche und friedliebende Menschen einzuschüchtern oder einzusperren. Bestes Beispiel ist aktuell Syrien.
 
@ashwang.rs: Die Wahrheiten von denen du sprichst, sind aber selten nur Meinungen. Meinungen die unter mithilfe von ausgesuchten Fakten dafür sorgen, dass sich andere diese Meinung auch bilden. Nicht selten sind die Wahrheiten auch nur Verschwörungstheorien, die durch das anführen dubioser Fakten und Beweise irgendetwas belegen sollen.
 
@DennisMoore: Sorry, aber du schreibst einen Unsinn, wohl wissentlich das er als solcher enttarnt wird um eine Stammtischdiskussion zu starten. Was sind denn bitte dubiose Fakten? Entweder es sind welche, oder sind keine. Verschwörungstheorien? Vielleicht wünscht Du dir ja so eine Diskussion um Meinungen ins lächerliche ziehen zu können. Diese Wörter werden gerne benutzt um andere zu diskreditieren. Selbst hast du rein gar nichts zu melden. Traurig wenn man von der Meinung anderer lebt.
 
@Sesamstrassentier: Dubiose Fakten sind Fakten die man sich selbst zusammenreimt und als Fakten darstellt. Quasi Pseudofakten. Man kann auch ein paar echte Tatsachen nehmen und daraus absichtlich die falschen Schlüsse ziehen um seine eigene Ansicht zu untermauern. Auf diesen "Fakten" fußen dann auch die Verschwörungstheorien die es zu Hauf im Internet gibt. Ich bilde mir übrigens gern selbst meine Meinungen und lasse mich deswegen nicht gern von sowas einlullen. Übrigens auch nicht von den etablierten Medien.
 
@DennisMoore: Oh man, danke das du das geschrieben hast. Ich hatte sooo recht.
 
@Sesamstrassentier: Du hast mehr als nur sooooooo recht. Dafür noch ein Plus
 
@DennisMoore: Was Du schreibst ist schon richtig und man kann alles von mehreren Seiten betrachten und zu unterschiedlichen Meinungen kommen. Mir ging es aber um den Aspekt der vernünftigen Argumentation und der Umgang mit der Kritik selbst (gegenüber der Politik). Alles deutet auf immer mehr Einschränkung der Meinungsfreiheit hin gegenüber den Politikern und Managern. (Pressebespitzelungsaffäre, sogar Druck von Wulff gegenüber der Presse, Standortermittlungen über Mobilphone u.a.)
 
@ashwang.rs: Man kann es nicht nur von unterschiedlichen Seiten betrachten, man sollte es sogar. Und wenns nur zur Vorsicht ist, um nicht auf Meinungsmacher und Verschwörungstheoretiker hereinzufallen. Es ist auch relativ einfach sich auf eine von beiden Seiten zu schlagen (Pro und Contra) wenn einem eine besonders gut passt, aber es ist nicht einfach die Argumente beider Seiten objektiv gegeneinander abzuwägen und sich dann zu entscheiden. Letzteres stellt das Bilden einer eigenen Meinung dar. Und genau das wollte ich mit sämlichen Posts deutlich machen gegen die Sesamstrassentier geflamt hat. Er wirft mir genau das vor (von anderer Leute Meinung zu leben) was ich genau nicht befürworte und wogegen ich versuche zu argumentieren. Ich habe übrigens in keinem Post von [03] und [05] eine vernünftige und plausible Argumentation für die Vorwürfe gegen Politiker und Manager gesehen.
 
@DennisMoore: kleines sensibelchen was? kannst auch nur austeilen.
 
@PCLinuxOS: Ich will nur meine Meinung sagen und diese sollte nicht falsch verstanden werden und vor allem möchte ich nicht etwas vorgehalten bekommen was gar nicht stimmt.
 
Als nächstes darf ma da keine Dislikebuttons mehr drücken :D
 
@edls: Wenn du hier bei WF 100x Minus vergeben hast steht die GSG9 vor deiner Tür ;-)
 
@jigsaw: Nene erst kommen die Zeugen Jehovas und wenn das nix hilft ... :D
 
@avril|L: Die waren letzen Monat schon bei mir... :D
 
Ist "The Game" eine Belästigung?
Unter Trollen fällt auch das sogenannte "Verarschen", ist das dann auch verboten? Ernsthaft... ein komisches Gesetz. Nur weil im Internet irgendwer jemanden "mad" machen will...
 
@Penman: Puh...nur gut, dass der erste April schon vorbei ist. Aber nächstes Jahr wirds wohl eng werden für die ganzen Online-Scherzkekse. ;o)
 
Dürfte ja lustig werden bei online Games, da gibts mehr als genug "Trolle". Bald gibts dann keine Spieler mehr auf den Servern, weil alle im Knast sitzen *hrhr*
 
@avril|L: Dann trollen die Trolle im Knast.
 
@ephemunch: Eben, haben die Trolle mehr Zeit zum Internet trollen, während der Staat zahlt. http://is.gd/J1bR1X
 
Die Trolle vermehren sich eh zu schnell. Das wird nichts bringen. Wird einer verhaftet kommen 20 neue junge Trollanfänger ins Inet und entwickeln ihre Troll-Karriere. Die sind nicht zu besiegen. Auf Winfuture sind die Trolle ziemlich selten, aber auf Shortnews sind die überall. Übrigens: http://www.stupidedia.org/stupi/Troll_(Internet)
 
@ephemunch: Wir brauchen einen Troll Hunter! http://www.imdb.com/title/tt1740707/ ;)
 
@ephemunch: Auf Winfuture sind Trolle also ziemlich selten? Ja kann man denn gar nichts dagegen tun? Wo bleibt eigentlich Greenpeace rettet die Trolle !!!111
 
btw: Was will son kleines, afrikanisches Kaffland gegen das Internet machen?
 
@Penman: Du weiß schon warum dein Erdkundelehrer an Depressionen leidet?
 
@jigsaw: Wieso kennst Du meinen Erdkundelehrer?
 
@Penman: Kennst du Google Maps? Lerne es kennen, es wird dein Weltbild(!) verändern!
 
@bluewater: Ich antworte Euch beiden einfach mal mit einem Lied auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=RP3aj_f2djE
 
@Penman: Aha. Morgen wirst du ausgeliefert ;)
 
@bluewater: Vor so einem Gesetz fürchte ich mich auch... Die Amys haben doch sowieso n Schuss weg, was Gesetze anbelangt.
 
@bluewater: jep, chleudert den Purschen zu Poden ;-)
 
@Penman: Genau, und in den EU, und sonst wo gibt es NUR gute Gesetze, wir haben alle NUR Gesetze, von denen WIR profitieren. Aha? Willkommen in der Realität.
 
@Penman: Greenpeace rettet die Trolle !!!111
 
Wie kann man denn bitte im Internet gemobbt werden? Das Netz hat überhaupt keine Daten von mir die man fürs Mobbing nutzen könnte und das obwohl ich ab und an sogar Facebook benutze. Dumme Jugendliche die sich selbst prostituieren verdienen es doch als Zielscheibe genutzt zu werden.
 
Minusklicker die zu faul sind ihrer Meinung mit Worten Ausdruck zu verleihen, sind auch mobbende Trolle. Und Forenbetreiber die diesen Trollen das Werkzeug dazu in die Hand geben, machen sich der vorsätzlichen Beihilfe dazu schuldig, in Tateinheit mit offensichtlich geistiger Umnachtung ^^
 
@Heimwerkerkönig: Die "Gefällt mir" Buttons sind auch nur Troll Futter ;-)
 
Sieht so aus als brauche das Land, in dem Privatgefängnisse einer der grössten Wirtschaftszweige sind, weiter Nachschub für seine Kerkeranlagen.
Die Nachwelt wird sich noch wundern, was ihre Vorfahren zugelassen haben:

http://prisonvalley.arte.tv

Diese Links kann ich nur empfehlen:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2012/03/usa-hat-mehr-gefangene-als-die-udssr.html
 
Menschenhasser dürfte dann nicht nach Arizona fahren
 
@pod2g: Darf er überhaupt schon alleine reisen? :P
 
Find ich super. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Die meisten haben hier sicherlich auch nicht die Netiquetten gelesen, sonst würden Sie die juristische Einhaltung, so wie sie nun Arizona betrieben werden will, so lächerlich machen.--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aber ich weiß. Im Internet ist ja alles nur Spaß! LOL LOL
 
@King of Wok: http://youtu.be/gkfVdrtLcRs
 
@Feuerpferd: Oder das !? http://www.hoerspielbox.de/Lau/lpfer01.mp3
 
Das Gesetz ist dehnbarer wie der Arsch eines Elefanten, um jetzt nichts gegen Elefantinnen mit 10 Nachwüchslern zu sagen. Revolution! Ach ne, erstmal schön Feiertag morgen. Schönes Oster-Wochenende für alle. ;)
 
die amis würden am liebsten ihre halbe bevölkerung in die gefängnisse stecken. wie soll das nur weiter gehen... nase nicht richtig geputzt: ab in knast, du schwerverbrecher
 
gibt es in Arizona auch Leute mit Gehirn? Wie kann man nur so ein beklopptes, gehirnamputiertes Gesetz unterschreiben (Justiz und Regierung scheint wohl nicht von diesem Planeten zu stammen) -> Mond oder Mars?
 
@jayzee: Planet Mond?
 
Lasst und das 'Brennendepferd' und 'Stalker247' da abgeben. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum