MS & Apple im Vorteil? EU ermittelt gegen Motorola

Die EU-Kommission hat zwei Untersuchungen gegen den amerikanischen Smartphone- und Tablethersteller Motorola Mobility eingeleitet. Man will herausfinden, ob das inzwischen zu Google gehörende Unternehmen bestimmte grundlegende Patente missbraucht ... mehr... Microsoft, Smartphone, Google, Apple, Klage, Motorola Bildquelle: Microsoft, Apple, Google Microsoft, Smartphone, Google, Apple, Klage, Motorola Microsoft, Smartphone, Google, Apple, Klage, Motorola Microsoft, Apple, Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Patente sollten eigentlich ein _legitimes_ Mittel sein, um sich einen Vorteil im Wettbewerb zu verschaffen. Ich meine, den schlechten Ruf der Patente hin oder her, aber wenn man ein Patent für seine Produkte nicht ausnutzen darf, wozu das ganze dann? (Ich habe "Produkte" geschrieben, also fallen Patent-Trolle schonmal raus) ... EDIT: nicht gleich (-) klicken, ich hab bei re:3 diese Ansicht noch etwas anders formuliert
 
@Der_da: die Rede ist hier für "FRAND-Patente"......
 
@pantou: Diese FRAND-Patente sind ja auch Patente. Wenn man diese ohnehin nicht nutzen darf, wie man es für richtig hält, finde ich, dass man diese einfach abschaffen sollte, anstatt nur die Geldschneiderei damit einzudämmen.
 
@Der_da: Der Standard war ja sicher an die Bedingung geknüpft, dass das Patent eben FRAND wird und der Hersteller hat sicher zugestimmt. Ansonsten wäre halt was anderes der Standard geworden...
 
@Der_da: Wir sind die selbe Meinung...Nur Microsoft und Apple zahlen schon Geld an Motorola...ABER NUR Als "FRAND" Patente...FRAND Patente sind billiger als normale Patente...Aber Motorola erkennt diese Patente nicht mehr als "FRAND"...bzw. will davon nicht mehr wissen...Aber das Abkommen hat Motorola klar unterzeichnet...Also Kinderspielshow so zu sagen....
 
@Der_da: Ja.. genau wie Slide to unlock, ein Patent auf etwas, was man NICHT erfunden hat, ist eine Frechheit und dreist!!
 
@lordfritte: es ist eher erbärmlich dass patentämter sowas durchwinken. Eigentlich sollten patente ja eine gewisse erfindungshöhe erreichen aber bei manchen frage ich mich echt...
 
Es sieht für Motorola und Google nicht sooo gut aus
 
naja sind motorolas patente sollen sie halt die anderen schikanieren. die können es sich leisten die gebühren zu zahlen :D
 
@gast27: Was der Artikel wieder nicht erwähnt ist, dass Microsoft zuerst geklagt hat und dass das von Motorola die Gegenklage ist. Microsofts Patentklagen werden ja von WF konsequent totgeschwiegen. (Mal sehen ob sie diesen Kommentar von mir auch wegzensurieren.)
 
Der Unterschied bei Motorola ist das es sich hier eindeutig um FRAND-Patente handelt, wärend es sich bei den "android" MS Patenten um allgemeine Firmen Patente handelt.

Deshalb ist das Vorgehen von Motorola (denke da steckt eher Google dahinter) alles andere als okay. Es ist zwar krass das MS gleich so auf die Bremse drückt und aus DE mit dem Vertrieb rausgeht. Aber wir wissen ja mitlwerweile wie so manch Deutsche Gerichte sind....
 
@something: Microsoft hat Motorola zuerst wegen trivialen und veralteten Patenten geklagt. Mehrere Unternehmen haben deshalb beim US-Justizministerium Beschwerde gegen MS eingelegt. Soviel dazu.
 
@moribund: Es waren zumindest keine FRAND-Patente ;) Abgesehen davon scheint das bei Apple ja mindestens genauso gut zu gehen und nur weil ein Patent älter ist, heißt das nicht automatisch, dass man es übergehen darf.
 
@bLu3t0oth: Dann informier Dich mal über die Patente wegen der Microsoft Motorola und andere Patente klagt bevor Du hier (Fanboy-Beissreflex) urteilst. Hier ein Link, der die Patente, wegen denen MS klagt "zerlegt": http://www.extremetech.com/computing/105113-microsofts-android-bullying-revealed-by-barnes-noble
 
@moribund: Joa, klingen im Gesamten nicht weltbewegend, sind aber prinzipiell auch keine anderen wie zB die mit denen Apple gegen Samsung siegreich in die Patentschlacht zog(Stichwort Bildergalerie, wenn ich mich recht erinner). Es sind halt genehmigte Patente... es gibt durchaus viele facepalm-artige, aber so lange solche nicht generell abgeschafft werden, sind sie halt rechtskräftig.
 
@bLu3t0oth: Wie in [re:1] geschrieben - gegen MS läuft deswegen eine Beschwerde vor dem Justizministerium. Jedenfalls wundert es mich nicht, dass Motorola sich das nicht gefallem läßt.
 
@moribund: Gibts dazu auch ne Quelle?
 
@bLu3t0oth: Ja. Es wird beispielsweise in dem Link den ich Dir in [re:3] geschickt habe erwähnt. Schön dass Du ihn kommentiert hast ohne ihn wirklich gelesen zu haben. ^^ Über Microsofts Patentklagen haben übrigens sämtliche IT-News-Portale ausführlichst monatelang berichtet - außer "seltsamerweise" WF. (Da kam nur vor ein paar Monaten mal ein Kurztext dazu.) Und was lernen wir daraus: wenn man seine Infos nur aus einem (nicht gerade objektiven) Portal bezieht erfährt man nur die Hälfte. BTW: wenn Du mehr über die Beschwerde hören willst google einfach "barnes & noble microsoft ministerium" und Du erhälst seitenweise Treffer. ^^
 
@moribund: Sry, dass ich kein Bock habe ellenlange englische texte zu übersetzen, wenn ich auf einer deutschen Newsseite lese. Ich wäre dazu in der Lage, aber bei Leuten die englische Textlinks setzen ohne noch darauf hinzuweisen, dass sie halt keinen adäquaten deutschen Text dazu finden konnten, ignoriere ich solche Links normaler Weise oder überfliege nur sie nur ganz grob. Ich lese verschiedene Newsseiten und wahrscheinlich stand es auch auf einer, aber es schien mir dann aber wohl nicht interessant genug es zu lesen. Naja, jetzt habe ich ehrlich gesagt auch keine Lust mehr weiter darüber zu philosophieren... ich werde bei meiner Meinung bleiben und du bei deiner. Nur für die Zukunft: Wenn man Anschuldigungen macht, dann ist man in Verzug auch Beweise zu bringen. Englische Texte auf deutschen Newsseiten sind da sehr ungern gesehen und damit nimmst du dir den eigenen Wind aus den Segeln.
 
@bLu3t0oth: Ich sag ja auch nichts, wenn Du den Link nicht gelesen hast. Allerdings fand ich witzig, dass Du meinen Link so kommentiert hast, als ob Du ihn gelesen hättest. ^^ Aber ich scheine wohl zu sehr von mich auf andere zu schließen, denn ich hab kein Problem mit englischen Texten. Im übrigens gibt's genügend deutschsprache News dazu zu finden, denn wie schon gesagt: sämtliche Newsportale (außer WF) haben monatelang darüber berichtet, daher mache ich mir da um "den Wind in meinen Segeln" keine Sorgen ;-) Aber Du hast ja plötzlich keine Lust mehr darüber zu sprechen... (LOL!)
 
@moribund: wie gesagt: grob überflogen!(Die Stichpunkte hatte ich gelesen) Bei Patentstreitigkeiten ist das mit der Diskussion immer so ein Ding... letztlich bleiben sowieso alle auf ihren Meinungen beharren, also mache ich mir von daher jetzt keine Gedanken mehr darüber... das Urteil wirds scho zeigen.
 
@bLu3t0oth: Ich hab hier dazu noch keine Meinung geäußert, sondern nur (durch Quellen gesicherte) Fakten präsentiert: 1. Microsoft hat mehrere Firmen wegen Softwarepatenten verklagt. 2. Microsoft hat Motorola zuerst verklagt. Motorola hat mit einer Gegenklage geantwortet. 3. Experten stufen die betroffenen Software-Patente Microsofts als trivial oder veraltet ein. Motorolas Patente sind wiederum FRAND-Patente. 4. Gegen Microsoft läuft eine (von B&N eingereichte) Beschwerde vor dem US-Justizministerium. -> Welche Meinung Du dazu hast sei Dir überlassen. ^^
 
@moribund: du hast 3.1 vergessen >> EU ermittelt gegen Motorola
 
@bLu3t0oth: Stimmt, das kann man in der Aufzählung der Vollständigkeit halber auch erwähnen. ^^ Wobei man sicher stundenlang darüber diskutieren könnte, wieso manche Patente FRAND sind und andere wiederum nicht. (Aber da hab ich selbst zu wenig Ahnung davon.)
 
Ums mal primitiv auszudrücken: Motorola (samt Google) hat VERSCHISSEN !!
 
@Yukan: Jetzt erst?^^
 
ich verstehe die Überschrift im Zusammenhang mit der News nicht.. in der News wird geschrieben das gegen Motorola ermittelt wird .. wieso sind dann Apple und ms im Vorteil?? oder ging es darum das Apple in der Überschrift mehr Klicks generiert??
 
@Balu2004: Im Vorteil, weil gleich zwei Unternehmen offensichtlich gegängelt werden sollten und die nun die "Polizei" auf den Plan ruft, die nun gegen Moto/G ermittelt. Wenn das nicht "im Vorteil" gegen Moto/G sein soll, dann weiß ich auch nicht (:
 
@Balu2004: neben dem blauzahn erwähnten hat zudem die eu selbst den verdacht durch eigene aussagen erhärtet "Nach Angaben der EU könnte Motorola gegen europäisches Wettbewerbsrecht verstoßen haben"...so ein verfahren wird nur eröffnet wenn man nach einer kurzprüfung die bedenken der beschwerdeführer teilt ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich