136 Mrd. Kills: Bungie verabschiedet sich von 'Halo'

Vor zwei Monaten hat Spieleentwickler Bungie, Macher der erfolgreichen (ersten) 'Halo'-Trilogie angekündigt, dass man Ende März das Datensammeln einstellen wird. Das ist tatsächlich passiert, Bungie hat zum Abschluss auch gleich die Gesamtstatistik ... mehr... Halo Halo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jetzt hat er arbeit?
 
Diese Zahlen hätten mich mal bei Counter-Strike interessiert :-D
 
@hhgs: yepp :)
 
@hhgs: vor allem wäre es dann sinnvoll gewesen, die Statistik auch für andere Spiele zu erheben. Völlig themenfremde Vergleiche (Durchmesser der Milchstraße, Menschen die auf der Erde gelebt haben) ist überhaupt nicht zweckmäßig und hilft nicht mal zum Vergleichen....
 
@xploit: Muss denn eine solche Statistik zwingend etwas bezwecken? Ist doch wie das Spiel selber: Just for fun! :-)
 
@xploit: hier geht es nicht um vergleiche. soll nur ein kurzer rückblick auf bungie-halo sein :)
 
@hhgs aktuelle statistik bei steam:

Game: Counter Strike
Current Players: 66,705
Peak Today: 73,679
 
@hhgs: Ja, wäre wirklich interessant zu sehen. Ich denke CS bzw. CS:S packt diese Zahl um ein Vielfaches. Wer weis, ob Valve solche Zahlen vielleicht führt? Zumindest für CS:S muss man ja mit Steam verbunden sein, auch wenn man über einen Privatserver (über Internet) spielt.
 
Halo hat auf mich nie einen Reiz ausgeübt. Langweilige Geschichte, enttäuschender 2. Teil und ein Leveldesign das außer schöne Weitsicht eigentlich nichts bietet wo ich sage "boah". die Fahrzeugsteuerung war schwabberig und richtet sich nach der Kameraausrichtung, hier hätt ich mir eine direkte Steuerung gewünscht. Halo ist eines der medial überbewertetsten Phenomäne nebst Call of Duty... kann man ma spielen, aber verpasst hat man nichts wenn man sie nich gespielt hat. für mich waren ganz andere Titel ausschlaggebend für den Kauf einer Xbox ... nämlich PGR 1,2,3,4 - die Xbox war seinerzeit der Vorreiter sehr guter Rennspiele wie Rallisport Challange, Forza usw.
 
@Rikibu: Ist Forza dann ein spiel wo du sagst - wenn du es nicht spielst hast du was verpasst? kann ich irgendwie von keinem meiner Computerspiele erzaehlen.
 
@-adrian-: Das kann ich von SeriousSam first und second encounter behaupten ;) das hat multiplayer co-op sowas von geprägt =) und auf lans immer noch sehr beliebt ;)
 
@-adrian-: Fable 3 ist definitiv so ein Spiel!
 
@-adrian-: Wenn ich Metal Gear Solid nicht gespielt hätte, dann hätte ich definitiv was verpasst!
 
@-adrian-: Red Dead Redemption fällt mir da auf Anhieb für die 360 ein. Möglicherweise die beste Handlung und Inszenierung die es je in einem Spiel gab. ;)
 
@Rikibu: Das kannst du doch überhaupt nicht vergleichen. Für mich sind z. B. jegliche Sportspiele todlangweilig, Autorennspiele gehen teilweise gerade noch so. Ist also - wie man sieht - selbstverständlich Geschmackssache.
 
@DON666: na doch das kann man schon vergleichen, denn wenn man es mal auf die Kerngeschichte von Halo runterbricht, ist die nicht nur lieblos hingekotzt, sondern ist auch noch langweilig dazu, gabs schon tausend mal solche Scifi Szenarien... ich habe mich bei teil 1 durchgequält, teil 2 war dann storytechnisch noch sinnloser und am Ende fragst du dich "was soll der scheiß, der Hype passt gar nich mal ansatzweise zum fertigen Produkt"... Halo 3 hab ich dann überhaupt nich mehr angerüht... Wenn es eine Story gibt, die wirklich gut ist, dann bekommt in dieser Generation die Assassins Creed Reihe diesen Preis von mir verliehen.
 
@Rikibu: Auf den Singleplayer bezogen stimmt das wohl, aber ich glaube, der große Erfolg von Halo kam durch den Multiplayer, und das wohl auch, weil die (auf Konsolen) ziemlich früh mit sowas am Start waren.
 
@Rikibu: Ich hatte letztens schon was zu dem Thema geschrieben. Halo hätte ein richtiger Meilenstein werden können, und zwar für die PC-Spiele. Leider hat dann MS Bungie aufgekauft und dadurch wurde Halo zu dem, was es heute ist: Ein Shooter für die Massen. Ich bin der festen Überzeugung, daß Halo grandios geworden wäre, wenn Bungie eigenständig geblieben wäre. Wer die Ankündigungen und Trailer kennt, die vor der Übernahme veröffentlicht wurden, der kann mir bestimmt beipflichten.
 
@bgmnt: Dann doch lieber BF...
 
@Rikibu: ...und schon weitaus öfter wurden menschen geboren. was willst du neues? ein setting in dem neoKZs vorkommen, in denen nicht Aliens, Menschen oder Tiere gehalten und vernichtet oder als Batterien genutzt werden, sondern in dem die Welt auf subatomarem Bereich die Welt auf makroskopischeren Ebenen kontrolliert.
 
@Rikibu: und rennspiele bieten da viel mehr abwechslung?
 
@Rikibu: Naja, jeden prägen andere Spiele. Verschieden sind halt die Geschmäcker, der eine liebt Action der andere Sport der 3te RPGs. Mich haben eher die alten Games für SNES geprägt. Zelda, Castlevania, Secret of Mana usw. ach das waren noch Zeiten *seufz. Ehrlich betrachtet waren die letzten Spiele die mich wirklich gefesselt hat Final Fantasy 7 und Resident Evil 2 auf der Playstation 1. Ich finde die neuen Games haben außer hübscher Grafik nicht wirklich was für das sich die Erinnerung lohnt....Edit: Gothic 2 für den PC war auch noch ein "Erinnerungswürdiger Titel" ^^
 
@Rikibu: Habe den ersten Teil ganze 5 min. gespielt, fand es einfach hässlich...
 
@Rikibu: Halo wird doch mittleerweile auch ausgeschlachtet, ich fand nur Halo 1 richtig geil rest war einfach nix besonderes mehr kein WOW Effekt mehr wie bei Teil 1 damals.
 
Für uns alle und besonders für Halo, wäre es jetzt am besten gewesen wenn man ein oder zwei Generationen nichts mehr gehört hätte. Und dann so in der Zeit der 5 Xbox Generation Halo 4.... wieder von Bungie!

Aber so? Ich finde dieser "zelebriete Abschied", wird der Abschied von einem ordentlichen Rhytmus. Jetzt ZACK Halo 4 Zack halo 5 Zack halo 6 und nebenbei dies und das und jenes.

Ich finde Sie wollten die Geschichte erzählen, und das haben Sie auch.
ENDE
 
Die können doch nicht einfach die Server schließen. Half-Life Deathmath und CS sind jetzt ca. 10 Jahre alt und es gibt immer noch Server.
 
@Windows8: Du weißt aber schon das die XBox360 P2P based ist?
 
@Knerd: Na und? EA-Spiele kannst du ohne einen EA-Server bzw einen Origin-Server, wie sie heute heissen, auch nicht spielen ...
 
@Ðeru: Naja, der Unterschied ist der, das ich bei der Xbox360 auch zu 99% eine lokale Lösung habe, und im Online ist nur der Unterschied das MS prüft ob du Gold bist.
 
@Knerd: Trotzdem kannst du nach ner Zeit keine EA-Spiele auf der XBox über XBL spielen ... da EA einen Server zwischenschaltet. Sehr ärgerlich, in NFS:C zB gibt es 1 oder 2 Erfolge wo du an einem EA-Event teilnehmen sollst ... Ja, nur, EA veranstaltet keine mehr. Das ist ja nicht so schlimm, wenn, wie gesagt, nicht ein Origin-Server mit dran hängt - der verfügbar sein muss - um EA-Spiele im Multiplayer zu spielen.
 
@Windows8: Dir ist schon klar das nur die MP Server von Halo1 abgeschaltet wurden ;)
 
Also meine Lieblingswaffen sind der Raketenwerfer und die Schrot ^^ Mit den beiden bin ich jeden Donnerstag am Haloabend fast unbesigbar :P
 
@Knerd: Haloabend ist doch Mittwochs! (laut Sheldon)
 
@Windows8: Da haben alle keine Zeit... Sonst wäre er selbstverständlich Mittwochs ;) Außerdem können wir Donnerstags immer ziemlich gut wetten wer die Pizza liefert :P
 
@Knerd: Kann man mit Schrott schiessen ? :D
 
@PumPumGanja: Sry Schrot ^^
 
@Knerd: Sniper + Rak Werfer. Wenn man mit der Sniper daneben schiesst eben das grössere Kaliber.
 
108 Milliarden Menschen sollen auf der Erde gelebt haben? Das ist ja wohl ein Witz :)
 
@citrix no. 2: Nicht GLEICHZEITIG das ist hier der Punkt!!
 
@bambam84: Ach was, auch nacheinander, daran glaub ich nicht.
 
@citrix no. 2: Sowas ist aber leider keine Glaubensfrage; diese Zahl wurde von Leuten errechnet, denen sowas auch durchaus zuzutrauen ist.
 
@citrix no. 2: Was bringt Dich dazu, an der Zahl zu zweifeln?
 
@Runaway-Fan: Na ist die Zahl nun zuhoch oder zu niedrig?

Heute gibt es rund 7Mrd. Menschen, in 100Jahren ist jeder von denen gestorben und es gibt min. 7Mrd neue eher deutlich mehr. Also sind es schon min. 14Mrd. So gesehen kommt mir die Zahl in Anbedracht, wie lange es schon Menschen gibt, noch eher gering vor. Andererseits waren es Früher natürlich viel weniger, vor 300Jahren waren es gerade mal eine Mrd. Menschen, so gesehen kann das schon hinkommen. Hier wird das noch genauer erläutert http://de.wikipedia.org/wiki/Erdbev%C3%B6lkerung
 
@bambam84: Da die Menschheit immer stark gewachsen ist, halte ich die Zahl schon für realistisch. Finde es aber schon beeindruckend, dass 7% aller jemals gelebten Menschen zum jetzigen Zeitpunkt noch leben. Irgendwie krass, oder?
 
@citrix no. 2:
Was soll an der Zahl nicht stimmen?
 
Ich finde 108 Mrd auch sehr unrealistisch. Jetzt sind es zwar 7 Mrd... vor 200 Jahren waren es aber gerade mal nur 1 Milliarde. Rechnen wir da mal 4-5 Generationen bis heute mit einem Mittelwert sind das vlt 20 Milliarden in den letzten 200 Jahren, bleiben also noch ca 88 Mrd. In den 800 Jahren zuvor soll es zwischen 500 Mio und 1 Mrd Menschen gegeben haben - nehmen wir dafür mal 20 Generationen (40 Jahre Lebenszeit im Schnitt), dürfen wir weitere 7,5 Mrd Menschen addieren, womit noch ca 80 Mrd fehlen. Zwischen dem Jahr 1000 und dem Jahr 0 bewegte es sich zwischen den besagten 500 Mio und lediglich 200 Mio. Schrauben wir die Lebenserwartung in der Zeit weiter runter auf nur 33 Jahre, ergibt das 30 Generationen mit dem Mittelwert von ca 300 Mio verechnet also NICHTMAL eine weitere Milliarde. Fehlen immernoch etwas über 79 Milliarden Menschen. Nur wenige Jahre zuvor war die Weltbevölkerung aber stets weit unter 100 Mio... gehen wir auf die Jahre 1000-2000 Christus zurück dürfte es in den zweistelligen Millionenbereich zurückgehen und davor... sagen wir so von 4000-10000 v. Chr. ist die Zahl der Menschen wohl deutlich unter einer Million gewesen. Laut meiner Rechnung gab es also insgesamt nichtmal 1/3 soviele Leute wie da Bungie angibt. Die Zahlen wurden grob im Kopf von mir jetzt (anhand der Grafik) überschlagen und stammen von hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Weltbev%C3%B6lkerung
 
@monte:Du brauchst hier nicht statistisch rechnen, interessiert keinen zumal auch wohl einige glauben das wir auf 14 Milliarden gehen. Bei Deiner Rechnung musst Du aber noch die Kindersterblichkeit einrechnen, sie zählen grundsätzlich dazu. Die Kindersterblichkeit geht aber selbst in der 3. Welt zurück, weshalb sich auch dort Familien mit eniger Kinder begnügen. Egal, wir sind hier auf Wf, gehen wir von demnächst 30 Milliarden aus.
 
"Killerspieler hätten Menschheit ausgerottet". Ich seh die Schlagzeile schon vor mir.
 
Halo, das war doch das Spiel, wo man gespannt nach jeder News, jedem Bild, jedem Video gesucht hat und den Release kaum abwarten konnte. Also Dankeschön gabs aber vor den Entwicklern einen Tritt ins Gesicht mit der XBOX only Veröffentlichung und als es dann nach Jahren endlich fürn PC raus kam war es veraltet.
 
Zumindest etwas wertvolles vom Beitrag gelernt: Es gab bis jetzt ca 108 Milliarden Menschen auf der Erde
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich für Halo 4

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles