Blinder Mann fährt dank Google-Technologie Auto

Seit geraumer Zeit arbeiten Mitarbeiter des US-amerikanischen Internetkonzerns Google an selbstfahrenden Autos. Wie weit fortgeschritten diese Technologie ist, durfte kürzlich ein blinder US-Amerikaner testen. mehr... Google Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als nächstes heilt Google Krebs...
 
@GordonFlash:
ähm du wirst lachen dafür haben die, unter anderem auch ne Stiftung genauso wie Microsoft.
 
@V|RUS: Stiftungen sind ja auch ein prima Steuersparmodel ;-)
 
@GordonFlash: Das ist doch in dem Punkt egal, Hauptsache man kann den Krebs endlich mal verbannen. Hiimmel. Dich macht es weder reicher noch ärmer.
 
@GordonFlash: Ich würde mein Geld auch lieber in eine sinvolle Stiftung stecken als es dem Staat in den hintern zu blasen weil die habens einfach nicht verdient!
 
@NeoLineDE: Solche Sprüche kommen überwiegend von Leuten, die eh noch kein eigenes Geld verdienen und/oder nie darüber nachgedacht haben, was der Staat alles mit den Steuern finanziert.
 
@NeoLineDE: Da wir der Staat sind ist Deine Aussage in der Form nicht richtig. Man könnte sagen, unsere Steuergelder könnten sinnvoller angelegt werden als für diverse Hirngespinste unserer Politiker.
 
@GordonFlash: Und wenns so wäre wäre es super!
 
@Awake: ...krebs basiert auf der gleichschaltung von zellen - und das ist nicht heil-, sondern lediglich kurzzeitig verdrängbar. hätte ich krebs, würde ich abfeiern (und jegliche geldmacherische "heilversuche" meiden) - denn letztendlich lebt man nach einer verdrängung lediglich in angst vor einer rückkehr. krankheitsfreiheit ist die illusion der mental labilen - was sich schon daran zeigt, welches trara sie um's sterben machen. sarg oder zumindest urne und viel gequatsche. mich persönlich können sie in kleine stückchen schneiden und den weiteren verfall meines körpers zur energiegewinnung nutzen - die anderen dürfen auch weiterhin ihren psychosen freien lauf lassen - schliesslich bin ich dann ja längst jenseits von "egal" und "nicht egal".
 
@norp: Meine Mutter hatte mit 50 Brustkrebs und konnte nach der Therapie bis zu ihren 73. Lebensjahr ohne Rückfall ihr Leben genießen. Gestorben ist sie dann im Krankenhaus an den Folgen einer einfachen Gefäß OP.
 
@Tommy1967: kann ich nicht überprüfen, ob das stimmt. dennoch: wie hoch ist die rate derer, die "geheilt" werden, wie hoch die rückfallquote? und: wie ängstlich leben wieviel prozent der "geheilten"? zudem: können sie nachweisen, daß es nicht auch an "ihrer mutter" lag, daß diese noch recht lange lebte - denn offensichtlich behaupten gewisse "mediziner" bei "erfolgsfällen" gerne, daß das alleine an der therapie lag, während sie bei "mißerfolgen" allein die "genetische prädisposition" dafür verantwortlich zu machen suchen...
 
@unispli: War eine ganz normale Gewebe erhaltende OP mit anschließenden Bestrahlungen. Ganz ohne Wunderheiler und alternativen Therapien. Einfach im örtlichen Krankenhaus. Mag sein das die Krankheit eines Tages wieder gekommen wäre aber es hatte sich gelohnt. Nach 20 Jahren kann man wirklich von einer gewissen Heilung sprechen und Krebs findet auch in gesunden Körpern statt.
 
@Tommy1967: Wie hoch ist die Erfolgsrate? Bei wievielen gelingt es nicht? Bei wievielen expandieren die gleichgeschalteten Zellen schnell wieder? Wieviele Personen leben danach nur noch zum Schein ein einigermaßen angenehmes Leben? Ich persönlich hab schon vorgesorgt, denn so wertvoll ist mir mein Leben nicht, daß ich all die Mühen durchstehe und mich mit einem derartigen Problem rumlangweile. Das sollen die tun, die sich einreden, der bedingungslose Überlebenswille diene irgendeinem höheren Ziel.
 
@Awake: Ich hab beide Elternteile durch Krebs verloren, und mein bester Freund hatte auch Krebs...Er hats geschafft, zum. sieht es nach 6 Jahren danach aus. Trotzdem bin ich der Meinung, früher war es die Pest oder Cholera, heute Krebs und Aids, auch in Zukunft wird es naturbedingt Krankheiten geben, gegen die wir wieder und wieder ankämpfen werden. Alles Geld der Welt macht einen nicht glücklich, wenn man unheilbar erkrankt ist. Ich Rauche wie eine Kette und werde es wahrscheinlich erst bereuen wenn es zu spät ist.
 
@GordonFlash: in erster linie wäre es gut gewesen wenn google investiert hätte um dem blinden mann sein augenlicht wiederzugegeben, statt seine karre zu lenken... Edit: zur erklärung für die minusklicker: ich halte es für sinnvoller das geld in die medizin zu investieren, um blinden das augenlicht wieder zu geben, als es in autonom fahrende fahrzeuge zu stecken, die dann an den ampeln herumstehen weil man es nicht geschafft hat eine "grüne welle" zu erzeugen. siehe ampelschaltung in großstätten! aber autos müssen autonom fahren können!? warum? um berufskraftfahrer dem "jobcenter" zuzuführen? ich glaube es gibt wichtigeres.
 
NEWS UPADATE: 30.03.2012 Toyota ruft Prius Modelle in Amerika zurück, weil sich das Lenkrad von selbst dreht.
 
@GordonFlash: Wenn die Welt mal aufwachen würde hätten wir längst die Heilung. http://tinyurl.com/6zo6ybe Hautkrebs kann man damit jetzt schon innerhalb von Wochen komplett, nebenwirkungslos heilen. Problem nur, Ärzte verschreiben dir trotzdem Chemo Paste die deine Haut zerstört. Pharma Unternehmen investieren halt nicht in Dinge die man kostenlos im eigenen Garten anbauen kann.
 
@WeeZer: Hast Du dazu auch einen richtigen Link statt dieser unsicheren TinyURL-Seuche? Danke vorab.
 
@Drachen: Geh mal hier drauf: http://tinyurl.com/preview.php?enable=1 danach wird dir immer angezeigt wo dich tinyurl hin weiterleitet ;)
 
@Knerd: Ich war sehr beunruhigt, bis ich den Zwinkersmiley gesehen habe ....
 
@GordonFlash: und ich hab vor 10 jahren gesat, wir fahren alle in 20 jahren google autos! und keiner hats mir geglaubt !.
 
@xxxFrostxxx: 20 - 10 = 10 ... wo sind die restlichen 10? ^^
 
@Musti20: Dürfte meiner Meinung nach bestimmt keine Straßenzulassung bekommen...
 
@klein-m: noch nicht ;)
 
@Ludacris: Und wenn, dann kommt irgendwie die Hürde des Führerscheins... ;-)
 
@Musti20: ... sind sowieso nur Blinde auf den Straßen unterwegs (laut Stammmtischthema Nr. 1 - nach Fußball natürlich). :)
 
@Musti20: Kam gestern was bei Galileo. Ein BMW der quasi auch allein fahren kann. Hat ein hochauflösendes Kartenmaterial gespeichert und 12 Sensoren integriert. Kann dem Straßenverlauf folgen, Abstand richtig halten und bremsen, Überholmanöver einleiten etc. Also an sowas forschen bestimmt alle großen Autohersteller.
 
@moniduse: .. sie forschen seit Jahren dran und man sieht auch immer mal autonome Fahrzege in Fernsehbeiträgen
 
@Musti20: gibt es auch bereits BMW testet damit und die dürfen auf der A9 zwischen München und Ingolstadt fahren! Kam zufälliger Weise gestern Abend bei Galileo :) Jedoch ist trotz allem ein Führerschein notwendig und die Person auf dem Fahrersitz muss nüchtern sein! funktioniert soweit wirklich gut, nur Baustellen bereiten Schwierigkeiten.
 
bin gespannt was die Zukunft bringt
 
@JasonLA: Morgen ist Freitag.
 
Hut ab. Jedoch hätte ich im ersten Moment total Angst da einzusteigen so viel Technikvertrauen muss man erstmal haben. Aber schön dass es sowas gibt.
 
Ich bin zwar auch für solche Autos, aber die Frage ist doch, wer bei einem Unfall haftet oder ob die Möglichkeit besteht, das Auto von außen durch (ich sag jetzt mal) Hacker "unschädlich" zu machen ?! *mecker* :-)
 
Das Video geht wie so oft bei mir mal wieder nicht... ich finde der Video-Player von Winfuture wirkt total unfertig.
 
@nick1: Das Video läuft bei mir ohne Probleme. Welchen Browser und welche Flash-Version nutzt du?
 
@s-e-b: wird bei mir auch nicht gefunden. chrome 18
 
@moniduse: Mit Chrome gibt es hier oft Probleme. Einfach einen anderen Browser starten.
 
@s-e-b: chrome 18: 200, Stream not found, NetStream.Play.StreamNotFound, clip: '[Clip] 'http://videos.winfuture.de/7044.mp4''
 
@s-e-b: Verwende den neusten FF, geht bei mir auch nicht. EDIT: Nach mehrmaligem Versuchen geht es mittlerweile. Habe diesen Fehler allerdings heute schon beim zweiten Video. Vorher hatte ich diesen Fehler nie.
 
@nick1: jo habe auch oft probs bei wf mit den videos einfahc nen paar stundne später nochmal vorbei schauen dann gehen sie meistens....
 
Ich wette, die Verbraucherzentrale in Deutschlandwürde erstmal sagen: "Google darf sein Monopol nicht ausnutzen. Diesem Mann darf nicht geholfen werden durch Google."
 
@Seth6699: Da halte ich es für wahrscheinlicher, dass die GEMA ankommt und die Musik, die aus dem offenen Fenster seines Wagens dudelt, als öffentliche Veranstaltung bewertet und ihn zur Kasse bittet.
 
@Joebot: Sofern das Auto Patentkriege übersteht und überhaupt auf den Markt kommt...
 
@Joebot: mach mir keine angst...ich hör im bus immer musik per kopfhörer. da reicht mir schon der seniorenmob, der das als grund vorschiebt, um sich an mit abzureagieren.
 
Hab ich letztens auch was von BMW im fernsehn gesehen (ich glaube sogar bei galileo Oo)
der wagen fuhr auch komplett alleine. autobahn, stadtverkehr einparken, alles.
auf die frage vom reporter, ob er nun auch ein bierchen währen der fahrt trinken oder in ruhe zeitung lesen kann, kam die recht vernichtende antwort, dass der "fahrer" rechtlich auch bei kompletter fahrweise durch die elektronik immernoch in der verantwortung bleibt und permanent aufpassen muss. Weiß jemand wie das gesetzlich in den USA aussieht? stell ich mir bei nem blinden dann nämlich schwer vor, den verkehr im auge zu behalten^^
 
@Sebaer: Ein Blinder muss den Verkehr im Auge behalten. LOL
 
Genau solche Sachen machen Google für mich so sympathisch! Ich hab bei denen einfach das Gefühl, dass die ihr Geld in sinnvollere und hilfreichere Projekte für die Menschheit investieren, als so manch andere Milliardenunternehmen, die nur ihr Geld für sich selbst verbraten.
 
@PowerRanger:
Naja, ist ja nicht so, dass Google nix dran verdienen würde...
Solche Projekte werden sicherlich auch finanziell gefördert.

Nichtsdestotrotz finde ich es gut, dass man wirklich versucht, in vielen Bereichen weiterzukommen... und das eben nicht nur auf die (bisherigen) eigenen Produkte bezogen
 
Das ist doch ein Fake-Video. Zumindest was die Blindheit des Lenkers anbelangt. Ist niemandem aufgefallen wie er die ganze Zeit herumschaut?? Das macht ein Blinder nicht, warum auch. Dieser Mann ist mit Sicherheit nicht blind!
 
@Cop75: Ach nööö... nicht wieder so ein Fake-Troll.
 
@PowerRanger: Hast Du mich schon jemals trollen sehen... Ich mag einfach nicht gerne verarscht werden. Aber nevermind, habe das 95% Blind überlesen. Das mag wohl der Grund sein.
 
@Cop75: Hab ich behauptet, dass du bisher mal getrollt hast? ;)
 
@PowerRanger: Nein, hast Du nicht. Aber ich lese zwischen Deinen Buchstaben!! ;)
 
@Cop75: Das ist eine Unterstellung! ;)
 
@Cop75: schonmal daran gedacht, dass er den kopf dreht um in eine bestimmte richtung zu "hören"? davon abgesehen ist das auto selbst kein fake.
 
Ein Toyota Prius mal wieder als Technologie-Träger...schön...schön...ich wusste schon, warum ich mir einen gekauft habe. Meiner hat jetzt 150.000km runter, hatte noch keinen einzigen Defekt und einen Durchschnittsverbrauch ziwschen 4,8-5,2l ! ! ! Ganz, ganz tolles Auto - ganz ohne Feinstaub, Feinststaub und Stickoxide, bei genial niedrigem Verbrauch und unglaublich guter Qualität!
 
@Lecter: Ähm... und diese 4,8-5,2 Liter pro 100km verbrennen zu... was? Zu Rosenduft und Weihrauch? Und der aus der Steckdose gezogene Strom aus Kohlekraftwerken wurde ebenfalls ohne Schadstoffe produziert? Und die Akkus kannst du am Ende kleinschreddern und damit deinen Rasen düngen? Hm... solange mein Serienauto den Weg zur Arbeit mit 3,7l/100km im Durchschnitt meistert, würde ich meine persönliche Öko-Bilanz mit deinem Öko-Auto deutlich verschlechtern... seltsame Sache.
 
@Lecter: ...und unglaublich hässlichem Design ;) OK, in dem Fall vll "Form follows Function"... ;) Aber ich find den Prius wirklich nicht ansehnlich...
 
Sowas ! Hätte ich auch gern :)
Ich fahre zwar auch gerne selber, aber mit sowas kann ich mal eben schnell auf Autopilot schalten und mir zwischendurch was zu Essen gönnen mit beiden Händen ! (ohne zu kleckern) :D
 
damit kann man dann auch endlich mal in ruhe am steuer telefonieren und smsen ^^
 
Eigentlich müsste die Schlagzeile doch heißen:
"Blinder Mann fährt in einem Auto mit." Er fährt ja nicht selber. Ob der Mann blind ist oder nicht, spielt hier ja gar keine Rolle. Für eine Person ohne Arme und Beine könnte man ja die gleiche Schlagzeile nehmen.
Interessanter wäre sicherlich, wenn der Mann mit Google-Technik sehen und dadurch fahren könnte.
 
@Spacerat: Das sehe ich nicht so. Ein sehbehinderter Mensch wäre ohne diese Technologie nicht in der Lage, OHNE Begleitung Auto zu fahren. Ob er es selber steuert, spielt da keine Rolle.
 
Also,... im Text stand ja auch das der Mann zu 95 Prozent blind sei, heißt er hat also noch einen kleinen Sehrest. Warum sollte er mit diesem also nicht in verschiedene Richtungen schauen. Auch hier in Deutschland zählt man schon als blind, wenn man auf einem Auge noch 2 Prozent Sehkraft hat. Und von dem ganzen ob es Sinn macht oder nicht, manche Augenkrankheiten kann man nicht mehr heilen. Da würde es keinen Sinn machen das Geld darin zu investieren das der Mann wieder sehen kann. Ich fände es jedenfalls super wenn solche Autos richtig zum Einsatz kommen würden. Auch hier in Deutschland. Aber es wird wohl wieder am ganzen Bürokratismus scheitern und Menschen die davon wirklich ein riesen Stück Lebensquallität zurück gewinnen würden, haben letzten Endes wieder mal die A-Karte. Versteht mich nicht falsch,... ich will hier nicht meckern oder so, ich bin selber blind und ich hätte durch solche Technologien einen enormen Nutzen. Wenn ich mir vorstelle, als Blinder so mobil sein zu können wie jemand der sonst auch Auto fahren darf, dann find ich das einfach nur genial. Sowas will ich haben und da ist mir zuerst einmal egal ob das von Google oder wem auch immer kommt.
 
Da werden die Taxi-Fahrer aber demonstrieren, wenn solche Autos eines Tages in Massenproduktion sind.
 
nicht nur der strassenverkehr sollte automatisiert werden, sondern auch die ämter. freiheit? die sollte im schlafzimmer und nicht an öffentlichen orten stattfinden. dort aber machen die frauen einem meist einen strich durch die rechnung, da sie sich meist so benehmen, als seien ihre eltern zugegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles