Experten-Team schaltet zweites Kelihos-Botnetz ab

Dem russischen Sicherheits-Dienstleister Kaspersky Lab ist es gelungen, gemeinsam mit dem CrowdStrike Intelligence Team, Dell SecureWorks und Mitgliedern des Honeynet Projects das zweite Hlux-Botnetz, auch unter dem Namen Kelihos bekannt, ... mehr... Virus, Netzwerk, Botnetz Bildquelle: mararie / Flickr Virus, Netzwerk, Botnetz Virus, Netzwerk, Botnetz mararie / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gute Aktion. Anerkennung.
 
@Zwerg7: Kann ich nur zustimmen. Ich würde auch gern mithelfen.
 
Klingt sehr nach Strategie und Krieg. Wissen die infiszierten Computer, dass sie benutzt werden? Und wenn ja, gibt's da auch Antivirus zu?
 
Die lernen es doch sowieso nie! So lange man zu lesen bekommt, dass die Windows User versuchen ihr System zu "reinigen", anstatt es einfach sauber platt zu machen, wird das Spiel immer weiter gehen. Zur dauerhaften Bespaßung geht doch nichts über die lebendige Windows Viren und Trojaner Kultur, die von den Windows Usern so lustig am Leben gehalten wird. :-)
 
@Feuerpferd: pauschalisieren scheint deine große Stärke zu sein ? Ich bin auch Windows-User und halte mein Windows so gut es geht "sicher". Mein Surfverhalten ist auch nach Kenntnisstand verantwortungsvoll. Passieren kann immer was.
 
@Zwerg7: *LOL* Verantwortungsvolles Surfverhalten, da liege ich auf dem Boden vor lachen! Du surfst doch hier auf der Seite herum. Für mich ist das völlig ungefährlich, da es kein Windows ist. Aber mit Windows ist es wie Russisch Roulette. Es ist längst bekannt, das Winfuture schon gekapert worden ist, es sind unzählige Scripte und externe Server eingebunden, denen nicht zu trauen ist. Du hast ja gar keine Ahnung.
 
@Feuerpferd: Klar, dewegen kann ich nach jedem Besuch auf WF mein Windows neu aufsetzen, nur jetzt, Dank dir weiss ich endlich warum. Sorry, bring mal Beweise, ansonsten, nehme ich dich nicht für voll und stufe das was du da von dir gibts als Paranoia ein und somit bist du vielleicht fürs Internet nicht wirklich geeignet.
 
@Zwerg7: Winfuture Kompromittierung, meldete bereits der Chef vom Janzen: http://goo.gl/7kRCz Möglicherweise hast Du Alzheimer.
 
@Feuerpferd: Jo, ist mir bekannt, nur ist das ein Jahr her und denkst du im Ernst das die WF Admins da nichts gegen unternommen haben ??. Eine Kompromittierung kann in Zeiten von Script-Kiddies/Aktivisten jede gut besuchte, populäre Website treffen, ist ja nix neues. So könnte ma deiner Logik folgend gleich zum Rauchzeichen als Kommunikationsmittel No.1 zurückkehren (was auf Dauer aber die Umwelt doch sehr belasten würden), oder aber auf Windows verzichten, was dann ein paar Monate gut ging, bis das Alternativ-OS dann gleichen Angriffen ausgesetzt wäre?. Siehste, wie man es macht machen würde, wäre es falsch.:-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich