Mozilla zeigt Vorteile von HTML5 mit Gratis-MMO

Um die Vorzüge von HTML5 zu domonstrieren, hat Firefox-Entwickler Mozilla das Online-Multiplayer-Adventure-Spiel 'BrowserQuest' vorgestellt und freigeschaltet. Das kostenlose "Experiment" ist ein Tribut an klassische Videospiele, so Mozilla. mehr... BrowserQuest BrowserQuest

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Punkt 1, geile Sache^^ Mal gucken wie lange es dauert bis die bekannten Minispiele in HTML und JS verfügbar sind. Punkt 2, die armen Programmierer, ich hoffe sehr das es bald eine Java oder C# ähnliche Programmiersprache gibt die sich zu 100% in JavaScript kompiliert.
 
Das erinnert mich irgendwie an Zelda auf dem Super Nintendo.
 
@Knerd: Mit Hilfe von GWT kann man Java zu JavaScript machen ;) Aber eignet sich vllt weniger für solche games als für webapps
 
@mala fide: GWT ist mir bekannt, ich arbeite momentan an einem Projekt wo wir erst überlegt haben GWT zu nehmen. Wurde dann nichts draus weil wir ursprünglich vollständig ohne JavaScript arbeiten sollten. Inzwischen funktioniert die Seite dank AJAX nicht mehr ohne :D Als Technologie habe ich übrigens Wicket genommen.
 
@Knerd: Ich hab auch einige Projekte basierend auf GWT. Es ist schon recht angenehm damit zu arbeiten. Wicket ist aber auch sehr gut. Vaadin werde ich noch ausprobieren (verwendet für client seite auch GWT)
 
@Knerd: es wird nie eine programmiersprache geben, die sich in js "kompiliert", da es ne scriptsprache und keine binary ist ;) ausserdem kannst du in js nur pseudoklassen bauen also ist es nicht möglich komplexe strukturen eines c programms abzubilden, ohne es zu verkomplizieren ;) ... ich versuche immer alles wenn irgendmöglich ohne js umzusetzen, um in erster linie die last vom browser auf den server zu verlagern und andererseits ne hohe kompatibilität zu gewährleisten, auch wenn jemand js deaktiviert hat. Ausserdem ists immer ne ewige frickelei, da js von jedem browser ein wenig anders gehandhabt wird.
 
@CheRubiM: Korrektur, übersetzten :P Das mit der Verkomplizierung wäre mir sowas von Schnuppe. Aber C will ich auch gar nicht sondern C# oder Java^^ Aber ich weiß was du meinst. Leider ist es ohne AJAX nicht ohne weiteres möglich die Webkonsole zu entwickeln...
 
@Knerd: hehe :D ... das ist wahr, der server kann dem browser ja schlecht sagen, dass er Content laden soll. Da ist ajax die einzige alternative (man könnte aber auch dem user sagen alle 5 sec auf f5 zu hämmern^^)
 
@CheRubiM: Alle Sekunden ;) Und auch einige Sachen bei den Formen brauchen AJAX.
 
@CheRubiM: "der server kann dem browser ja schlecht sagen, dass er Content laden soll" ja eben doch, mit Websockets.
 
@ouzo: schon richtig, das war aber bezogen auf server seitigen code (php, perl, cgi, java ...), der am ende nur html generiert und vom webserver ausspucken lässt.
 
@Knerd: Antwort auf Punkt 1: ist dir C&C bekannt genug? http://www.adityaravishankar.com/projects/games/command-and-conquer/
 
@psyco363: Du weißt was ich mit Minispiele meine oder? Und ein Strategie Spiel im Browser? Naja bin ich nicht so überzeugt von.
 
Geht im IE9 nicht :-(
 
http://html5labs.interoperabilitybridges.com/prototypes/websockets/websockets/info EDIT: Funktioniert mit dem PlugIn leider auch nicht. Wahrscheinlich checkt Mozilla nur, ob es der IE9 ist und geht dann davon aus, dass WebSockets nicht funktionieren.
 
@sushilange2: Kannst du ganz einfach über die Entwicklertools prüfen, einfach über Extras > Zeichenfolge des Benutzeragents ändern > Google Chrome oder Mozilla Firefox.
 
@sushilange2: Na sowas aber auch. Dass gewisse Seiten/Standards vom IE nicht dargestellt werden ist ja ganz was neues. Mit Chrome/Firefox/Opera klappts.
 
@movieking: Das Problem hier ist, dass der IE9 noch keine WebSockets unterstützt, da die - zumindest zum damaligen Stand - noch nicht final waren und MS sie daher nicht implementiert hat.
 
@sushilange2: Danke für den Hinweis, trage das nach.
 
@witek: Dann trag auch noch nach, dass bei Opera die Websockets im Standard deaktiviert sind und deswegen die Seite vermeldet, dass der Browser es nicht unterstützt.
 
@witek: Laut MS unterstützt der IE von WP7 Websockets, Browserquest sagt aber nein. Daher vermute ich das da eine etwas schlampige Abfrage stattfindet.
 
@ouzo: Jo, thx, mach ich. Nur als kurze Gegenfrage: Aktivieren lassen sich die Websockets aber trotzdem ?
 
@witek: Ja, über opera:config#UserPrefs|EnableWebSockets aber ich hatte eben Probleme mich beim Spiel anzumelden. Warum kann ich noch nicht sagen. Könnte ein lokales Problem (viele Tabs, Inet-Verbindung, etc.) sein oder das Spiel verwendet das protocol-Attribut der Websockets, welches von Opera aktuell nicht unterstützt wird. Muss vielleicht jemand anderes nochmal probieren.
 
@Knerd: Es wird das Modernizr Script zur Ermittlung verwendet. Vielleicht mal die Gegenprobe auf deren Seite machen.
 
@ouzo: Kannst du evtl einen Link geben wo die ein Beispiel haben? Ich finde da nichts -.-
 
@Knerd: Ist leider bei vielen Seiten so. IF(IE) then DisplaysomecrapoptimizedforIE6().
 
@Knerd: Habe keine Infos gefunden dazu, dass WP7 Websockets unterstützt. Laut Browserscope hat IE Mobile 9 keinen. Und auf dem Desktop scheinbar auch erst ab der IE10 Platform Preview. Tests gibt es hier: http://html5labs.interoperabilitybridges.com/prototypes/websockets/websockets/download Zudem weiß ich nicht welchen Stand die Diskussion der Browserhersteller über die zu verwendende Protocol-Version der Websockets aktuell hat. Mein letzter Stand war, dass die -76 von Firefox und Chrome verwendet wird. Durch den frühen Einbau des Supports in diesen Browsern vor Ende der Standardisierung wurde von Opera befürchtet, dass es trotz Mängel in dieser protocol-Version zu einer hohen Verbreitung kommen wird.
 
@ouzo: Ok, WP7 scheint es doch nicht zu können, möglich das ich mich verlesen habe. Aber im IE9 geht es mit dem Plugin...
 
@witek: Zu eurem "zu kleines Browserfenster"-Problem: Es könnte sein, dass eurer Testbrowser die CSS3 Media Queries nicht oder nicht in vollem Umfang unterstützt.
 
@Knerd: Soweit ich es rausfinden konnte prüft Modernizr den Support einfach nur, indem es versucht einen neuen Socket zu erstellen.
 
@movieking: Ich habe (ohne Spaß) Probleme im Chrome die sonst nur der IE8 verursacht....
 
@sushilange2:

Das geht aber im IE 7.0
 
das hat vorher doch auch gut mit java funktioniert (z.b. Runescape), was genau macht html5 denn so bahnbrechendes neues?
 
@0nchen: Du brauchst kein Java mehr.
 
@Knerd:
wie siehts mit der performents aus, ist die bei html5 besser?
Irgendwas muss doch daran besser sein als in java^^
 
@0nchen: Du brauchst kein Java mehr ^^ Das ist Verbesserung genug. Es läuft außerdem auf allen Endgeräten mit einem aktuellen Browser. Und nein JavaScript ist ganz sicher nicht performanter als Java.
 
Schade, per Android funkts nicht... kommen die WebSockets mit 4.0? oder nen alternativen Browser?
 
@0nchen: Keine Ahnung, ich nutze WP7 ;)
 
@Knerd:
jo habs gerade gelesen, "Mit Firefox für Android"
 
@0nchen: Firefox ist doch eigentlich bei Android der Standardbrowser der sich hinter der "Internet" App versteckt. Komisch das es nicht funktioniert.
 
@hezekiah: Wie kommst du denn darauf? Nein, Firefox ist definitiv nicht Standard auf Android...
 
@hezekiah: Nö ist er nicht ;)
 
@Nub: Ah ok. Ist dann wohl Geräte bzw. Herstellerabhängig. Bei meinem HTC Desire ists so. Ich hab nicht berücksichtigt das ich davon nicht auf alle anderen Android schließen kann :-)
 
@hezekiah: Als das Desire rauskam gab es noch gar keinen offiziellen Firefox für Android.
 
@hezekiah: Das ist wirklich sehr, sehr unwahrscheinlich. Ich bin wirklich sehr zufriedener Firefox-Benutzer (auf dem Desktop), aber in dem Zustand von Firefox Mobile zu dem Zeitpunkt, als du dir dein Desire gekauft hast, das hätte sicher kein Anbieter so verkauft, weil der Stock Browser einfach deutlich besser ist. Firefox Mobile wird hoffentlich interessant ab der NativeUI, mit Firefox 13. Die Versionen 11 und 12 werden ja ausgesetzt. Aber bis dahin... wäre unklug. ;) PS: Bin übrigens ebenfalls Desire-Besitzer. ;)
 
@Nub: hm. beim Browser-UserAgent steht Mozilla/5.0(Linux; U; Android 2.2.2; de-de; HTC Desire Build/FRG83G).
Und das Internet sagt mir dies bedeutet übersetzt "Android Webkit 4.0". Ich schätze ich hab mich von dem Mozilla am Anfang in die Irre leiten lassen :)
 
@hezekiah: Jetzt weißt du was Webseitenbetreiber falsch machen, wenn sie kaputte Seiten an eigentlich kompatible Browser ausliefern: Sie verlassen sich auf den Useragent und was sie meinen darin zu erkennen.
 
@ouzo: Nun ja - irgendwie will der Serviceprovider sicherlich auch die Last auf seinem Server gering halten und wenn ein Browser theoretisch inkompatibel ist und er den direkt abwürgen kann hilft das natürlich immens beim Vermeiden von unnötiger Arbeit. Es müsste genormte Schnittstellenfunktionen geben mit denen man das Vorhandensein einer "Browsertechnologie" nachfragen kann.
 
@hezekiah: Möglichkeiten sowas zu testen gibt es in den meisten Fällen. Und wo nicht, da gibt es Methoden nicht gleich alles zu zerschiessen, sondern einfach nur "weniger hübsch" darzustellen. Und den Aufwand zu betreiben zu prüfen welche Browser "theoretisch inkompatibel" sind, nur um dann fehlerhaftes Browsersniffing über den UserAgent zu implementieren ist sicherlich sehr viel umständlicher, zeitraubender und fehleranfälliger.
 
Coole Sache, werd ich morgen mal ausprobieren.
 
mh nices spiel :)
 
@freakedenough: "now leave." "like a boss"
 
Sieht aus wie Harvest Moon auf dem SNES :)
 
Was Nintendo dazu sagt? Sieht aus wie die Zelda Bäume und Brücke.
 
also, das sieht wie flash 1 aus, aus dem jahre 1997...das ist kein game...
was man mittlerweile mit flash machen kann, wird man in 100 jahren in html, egal welche version, 5-6-7-100 nicht machen können. Und die Performance ist absolut saumässig. Ich verstehe nicht, wie man nicht eher Flash ausgebaut habe und html5 dazu. html5 wird niemals die fähigkeiten von flash cs5.5 ersetzen können. ein film abspielen und ein objekt von links nach rechts bewegen, ok, das konnte flash 1 in 1997...was ist dabei so absolut top. In 10 sec kann ich dies in flash machen, in html5 muss ich kompliziert über css steuern, wieder hochladen, etc...das dauert ewig und die ergebnisse sind unter aller kanone. aber wir sind schon weiter heute. Mittlerweile sind kinomässige effekte angesagt, die nur und aber nur mit flash zu erreichen sind.
 
@taxishop: Bei Flash braucht man IMMER ein extra Plugin und ist von Adobe abhängig. Bei HTML5 muss es nur der Browser (beliebiger) unterstützen und fertig. DAS ist der Vorteil.
 
@dodnet: Soweit ich weiss darfst auch du ein Flashplugin schreiben ;)
 
@dodnet: Du hast nicht verstanden, wo das Problem liegt. HTML 5, CSS 3 und JavaScript schön und gut, aber was Flash kann wird die 3er-Combi niemals ansatzweise hinbekommen. Ein aufwendiges Spiel in Flash sieht auf jedem Rechner, in jedem Browser und auf jedem x-beliebigen Betriebssystem genau so aus und läuft auch genau so. Da kann HTML5, CSS3 und JavaScript nicht mithalten. Stichwort: Browser- Fragmentierung.
 
@dodnet: Klar ist es von Vorteil, wenn man kein Plugin bräuchte. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Performance unter HTML5 immer ne Katastophe sein wird, weil Javascript einfach nicht für gleichartige Performancespielereien gedacht ist, die mit Flash machbar sind. Da hab ich lieber ein Plugin und vernünftige Möglichkeiten als so einen Technikstandard der grad mal mit 20 Jahre alten Spielen mithalten kann.
 
@Trashy: Da reden wir in ein paar Jahren nochmal drüber. Im Moment steckt HTML5 ja auch noch in den Kinderschuhen. Dass da ein Flash mit jahrelanger Verbreitung Vorteile hat ist klar. Was mir an Flash halt nicht gefällt, ist dass es immer wie ein Fremdkörper in den Webseiten steckt. Da ist hier ein Fenster mit Flash, dort ein Stück, irgendwie ist das nichts Halbes und nichts Ganzes. Nicht umsonst haben sich reine Flashseiten bisher nicht durchgesetzt, im Gegenteil, die sind kaum zu finden, weil es einfach Müll ist. Bei HTML5 sind die Grenzen viel fließender, wie sich auch an den vielen AJAX-Anwendungen zeigt, die in den letzten Jahren überall zu finden sind.
 
@Trashy: "als so einen Technikstandard der grad mal mit 20 Jahre alten Spielen mithalten kann." was für ein Schwachsinn.
 
@taxishop: Das ist auch eine Demo die primär Websockets und dessen Funktionalität zeigen sollen, keine Grafik. Aber nein, du musst natürlich ohne dich über einen aktuellen Stand zu informieren alles komplett schlechtreden. Für aufwendige Grafik ist WebGL gedacht. Guck dir doch davon einfach mal aufwendigere Demos an.
 
Kann es sein, dass das total überlastet ist? Ich hänge immer noch im Anmeldebildschirm.
 
@dodnet: bei mir auch
 
@dodnet: ebenso, nun, "connecting to server" ist jetzt schon seit ca. 3 Minuten aktiv.
 
@dodnet: So gut wie alle Newsseiten haben über das Ding berichtet. Der Ansturm ist wohl deutlich höher als es für so eine Tech-Demo angenommen wurde.
 
Hier ein Screenshot, wie das Spiel im IE 10 läuft: http://bit.ly/GXEVMJ
 
@Yogort: http://ragefac.es/129 Witz komm raus...
 
@Knerd: ist halt Metro
 
@Yogort: Ahja das hat damit soviel zu tun...
 
@Knerd: sag blos du nutz diese IE-Krücke ^^
 
@Yogort: Ja den IE9 bin ziemlich zufrieden. Unter Xubuntu(mein 2. System) habe ich den Firefox als erstes deinstalliert und mir Chromium installiert. Weil ich gerade den FF grausig finde.
 
@Knerd: lol du nutzt den Internet Explorer ^^
 
@Yogort: Ja ich nutze den IE9 und bin ausgesprochen zufrieden. Firefox gefällt mir von der Oberfläche her gar nicht und Chrome ist grenzwärtig, da ich in dem Designprobleme habe die sonst nur der IE8 und kleiner verursacht ;)
 
"Mozilla das Online-Multiplayer-Adventure-Spiel 'BrowserQuest' vorgestellt und freigeschaltet." - im Grunde genauso sinnfrei wie Spiele die auf eine bestimmte Grafikhardware optimiert wurden. Dass andere da nicht sogut abschneiden dürfte klar sein. Was ich ehr sagem muss: Respekt zum IE! für das "getürkte" Spiel hat der sehr gut abgeschnitten ;-)
 
@Stefan_der_held: der Internet Explorer 9 untersützt so gut wie keine HTML 5 Features.
 
Also wenn das die MMO Zukunft sein soll, sehe ich schwarz... :)
 
@Cooker: Ehm, das wird sicherlich nur ein Vorführobjekt sein!?
 
Schade auf meinen "Handy" läuft es nicht so richtig. Ich kann mich zwar bewegen und schreiben, der rest bleibt mir aber verwehrt.
http://s15.postimage.org/q3y7a4m1n/Screen_20120329_004448.jpg
 
@PlayX:
mehr kannste eig auchnicht machen^^
auf nen monster klicken und du greifst es an, auf nen gegenstand klicken und du nimmst es auf... fertig
 
Ne frage:

Man kann sich ja den Code ansehen, also denke ich mal, dass man den auch benutzen darf. Ich fand das Spiel recht geil, nur viel zu kurz, kennt jemand nach der kurzen zeit schon jemand der sich nen projekt daraus gemacht hat? :)
 
"domonstrieren" Aha, kannte ich auch noch nicht. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles