Filme: 2012 überholen Streams erstmals DVD & Co.

Die CD ist fast schon tot, auch beim Medium Video sind optische Datenträger längst auf dem Rückzug. Laut einer aktuellen Studie werden US-Amerikaner in diesem Jahr erstmals mehr Filme streamen als auf Blu-ray und DVD gucken. mehr... Dvd, Blu-ray, Optisches Medium, M-Disk Bildquelle: M-Disc Dvd, Blu-ray, Optisches Medium, M-Disk Dvd, Blu-ray, Optisches Medium, M-Disk M-Disc

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lieber habe ich ein phys. Medium zum "Anfassen", als ein Onlinestream, bzw. gekauftes Video in einer "Cloud", was unzumutbare Kopierregelung beinhaltet (Meine Meinung).

Unzumutbar, nicht zumutbar!
 
@srbinas: geht mir auch so, bei der aktuellen preisvorstellung mancher filme ist ein streaming meist günstiger ... und für manche filme reicht auch das einmal gucken. klassiker gehören natürlich auf phys. medium - keine frage.
 
@Rumpelzahn: wer sagt denn, dass man streams nur ein mal schauen kann/darf?
 
@Mezo: Glaube er meint er will einen Film nur einmal sehen und da muss man dann keine 20 - 30 Euro für ne DVD/BlueRay ausgeben! Klassiker und wirklich gute Filme die man auch mehrmals sehen kann ausgenommen!
 
@SimpleAndEasy: Richtig. Leider sind heutige Filme nicht mal mehr Wert auch nur einmal zu gucken. Erst recht nicht zu kaufen für soviel Geld.
 
@Mezo: Manche Anbieter erteilen dir nur eine temporäre Berechtigung um in der Videothek auf einen Film zuzugreifen. zB die Telekom-Austria ... Eigentlich nicht sonderlich schlimm, denn wieviele Filme gibt es denn die man sich gerne öfters ansehen würde? :D Ich finde den HD-Zuschlag fragwürdiger... :)
 
@srbinas: Immer wieder das gleiche altbackene Argument. Ob es nun LP CD MP3 oder um stream geht. Ich kanns nicht mehr hoeren. Zumal die Kopierregelungen wohl unzumutbarer auf einer DVD/BR sind
 
@-adrian-: danke adrian.. dieses ich muss das als medium haben ist die penisverlängerung des kleinen, armen mannes. ich hab zu hause noch ca. 120 hip hop klassiker cds rumliegen.. will jemand haben? ich wäre froh wenn der mist weg ist.. wofür braucht manns noch, wenn man es über bspw. simfy, spotify alles für nen 10er streamen kann.
 
@luckyiam: kannste mir gerne schicken :D
 
@mcbag: für umme oder was? typisch deutsch :D
 
@luckyiam: CD im Schrank hören kostet keine 10€ im Monat....und unterwegs mit 3G musik hören auf einem server mag ich auch nicht....ich könnt mir offline auf dem rechner speichern für nen extra...aber dann sind die lieder auch weg, wenn ich mal nicht zahle, sollte ich wirklich mal etwas hören udn behalten wollen, würde ich es ja dann "wieder"kaufen. dann doch lieber Radio, das streaming des armen mannes, leider bieten immer weniger Anbieter FM-Radioempfänger im handy an (hier smartphones). als wir früher einen film nur einmal gucken wollten sind wir in die videothek oder haben freunde gefragt usw. klar ist streamen jetzt billiger als einen film ausleihen, besonders wenn man so einen "Friss dich Fett"Angebot nutzt, aber da fehlt irgendwas.
 
@-adrian-: sehr richtig.. die cd, dvd, bluray sammlung ist die pen**verlängerung des kleinen mannes. ich hab zu hause noch ca. 150 hip hop klassiker cds zu hause.. ich würde die sofort abgeben, anyone? dank spotify oder simfy habe ich für sowas null bedarf mehr.
 
@luckyiam: Ich habe auch alle meine CDs als MP3 auf meinem Server und auf meinem Laptop. Ändert aber nichts daran das ich gerne eine physische CD haben möchte, die ich auch mal im Auto nutzen kann...
 
@Knerd: CD im Auto? Wenn dann hoffentlich ne gebrannte.. ne gute gekaufte CD im Auto ist der vorprogrammierte Tod für CDs. Ach übrigens gibt es etwas, das nennt sich USB Stick oder SD Card oder Aux..
 
@luckyiam: Sobald ich meinen Führerschein habe bekomme ich den alten Wagen meiner Mutter, ein Peugeot 205. Der hat werde USB, SD noch Aux. Außerdem ist mir ein Medium das mir gehört lieber als irgendein Server in irgendeinem RZ. Btw. bin 18.
 
@Knerd: Dann wäre nen neues Radio ne lohnenswerte Anschaffung :)
 
@luckyiam: Da ist ein recht neues Radio drin. Aber für die alte Karre lohnt das nicht... Und außerdem gehöre ich noch zu der Fraktion physisches Medium ist besser als Streaming. Vorallem weil ich lange Zeit mit unter UMTS-Geschwindigkeit im Internet war und ich genug kenne bei denen das heute noch so ist.
 
@luckyiam: wieso was magst du den dafür haben ?
 
@evil dog : bitte?
 
@srbinas: Ist dann nur die Frage, wann man bei diesen Streams irgendwann keinen Zugriff mehr hat, weil sie die Server einfach abschalten, bin daher genau der selben Meinung wie du.. Sieht zudem auch schöner im Regel aus :)
 
@citrix no. 2: eine cd hülle im schrank sieht wirklich sehr toll aus und ist ein echter hingucker in jeder wohnung :) nicht mehr als ein staubfänger in meinen augen.
 
@Mezo: Man kann natuerlich auch mit seiner Filmsammlung angeben und sie verleihen oder man schaut sich einen Stream einmal an hat ihn gesehen und ist gluecklich.
 
@srbinas: Das physikalische Medium darfst du dank CSS garnicht kopieren.......
 
@srbinas: Nicht wenn der Download wesentlich günstiger ist.
 
War nicht anderst zu erwarten.
 
So werden Steuergelder also verprasst... Immer irgendwelche Studien durchführen von Dingen, die man sich an einem Finger abzählen kann. Genauso sinnlos wie eine Studie, ob Autogase, wenn man sie schnüffelt, tödlich sein können...
 
@citrix no. 2: eine derartige Autogas-Studie hielte ich für sehr wichtig. Es reicht nunmal nicht oft zu sagen, es sei so, sondern man muss diese Aussage auch belegen )oder eben auch widerlegen) können. Eine derartige Studie wäre also Grundlage für eventuelle Schadstoffrichtlinien. Und in diesem Fall ist so eine Studie natürlich für die Produktionsfirmen und Rechteverwerter ein wichtiges Thema, oder auch für Streaming-Plattformen, die auf Investorensuche sind
 
Warum lese ich in solchen Berichten eigentlich nicht mal in Deutschland ??? Immer müssen andere die Vorreiter spielen. Bis es in DE endlich mal soweit ist, gehen bestimmt noch 5jahre ins Land. Gründe dafür gibt es sicherlich viele (DSL Ausbau / Gescheites Angebot etc)
 
@skyjagger: Weil der Deutsche noch lieber die gute alte VHS schaut
 
@skyjagger: mecker mecker... Deutschland ist schon in wichtigen Bereichen Vorreiter. Uns Deutschen interessiert es nicht, ob wir als erster auf Physikalische Medium verzichten oder irgendein Schwachsinn. Wir haben hier genug andere Probleme
 
@algo: wo ist denn Deutschland noch Vorreiter ?
 
@skyjagger: Wie wäre es mit "Autos" ? kurz: Die Maschinenbauindustrie..."Made in Germany" oder "German Engineering" ist kein Marketing-Gag, falls du das gedacht hast. Die Chinesen investieren Milliarden in Deutsche Maschinen (z.B. für Keks Produktion), die Amis kaufen immer mehr Beamer, Benz und Co.....Aber das interessiert dich ja nicht. Viel wichtiger ist doch, dass wir mit dem Streaming Portalen keine Vorreiterrolle spielen. Das ist natürlich sehr schade....
 
@algo: Kommt drauf an. Besonders "Auto" ist ein schlechtes Beispiel. In der Oberklasse/Luxusklasse mögen wir noch ganz vorne mit dabei sein. Was alternative Antriebskonzepte angeht, haben uns andere schon lange überholt.
Natürlich sind Kooperationen Chinesischer Unternehmen auch nicht ganz eigennützig. Die können zwar einfache Massenwaren billig produzieren im Hochtechnologiesektor fehlt ihnen aber teilweise das Wissen. Wobei das Land auf vielen Gebieten massiv aufholt. Gab letztens einen interessanten Beitrag zu der technischen Entwicklung im Bereich Solar- und Windkraft in China im TV.
 
@skyjagger: weil die USA eine größere Volkswirtschaft hat und somit interessanter für Studien sind.
 
@skyjagger: ich würde gerne mehr File online kaufen, aber mit meinen 4 MBit dauert das einfach extrem lange wenn man mal was schauen will. Wenn ich da an die Amerikaner denke, wo das einfach kein Thema mehr ist, dann ist klar warum die da vorreiter sind.
 
@Sam Fisher: Genau sowas meinte ich mit meinen Kommentar. Bei uns hier aufm Dorf gibt es nicht mal DSL Lite... Aber ich bin ja selber schuld, warum lebe ich auch aufm Lande,.... :D
 
@skyjagger: Es lebt aber nicht jeder auf dem Land. Insofern würden sicherlich viele User so ein Angebot begrüßen. Soweit mir bekannt ist, reicht für HD-Streaming eine 6er-Leitung (laut Netflix). Das ist für DSL Light-User zwar noch immer unerreichbar, macht es aber dennoch für viele möglich...
 
CD und DVD haben bei mir irgendwie auch nur noch die Regalfunktion.
 
@Snooze1988: Ein nicht zu unterschätzendes Kriterium. Wenn nicht gerade Platzmangel herrscht, ziehe ich ein gefülltes CD-/DVD-/Bücherregal jeder Streamingplattform vor
 
@zwutz: ich glaub er meint wenn sein Regal schraeg steht es an einer Seite auszugleichen :)
 
@Snooze1988: genau.Kaufen,Ab auf die Festplatte und die Dvd gleich ab in den Bettkasten
 
Solange Stream keine zusatzfunktion anbietet, die DVD/Blu-Ray als standard liefern, vermeide ich Streams!

Ich brauche dringend Untertitel!
 
@fegl84: Untertitel braucht wohl aber die Minderheit der nutzer, oder? Gibts uebrigens auch Hardcoded :P
 
@-adrian-: Nein. Viele lieben US TV-Shows und schauen diese gerne mit Untertiteln. Für mich wäre es daher eine Mindestanforderung (Englisch/Deutsch - mind. 720p).
 
@shire: Und TV Shows gibts auch in Deutsch. Brauchst du die Untertitel um die Sitcom zu verstehen oder um eine Uebersetzung zu haben. Also ich kenn niemand der Untertitel nicht als stoerend empfindet aber gut.
 
@-adrian-: TV-Shows gibt es auch auf Deutsch? Das ist was ganz neues! Dir ist aber schon klar, dass viele der Übersetzungen einfach nur übel sind? Das Spektrum reicht da von schlechten Synchronsprechern bis zu falschen Übersetzungen. Mittlerweile brauche ich das auch nur noch selten, weil ich eigentlich alles verstehe, was dort gesprochen wird. Das geht leider nicht allen so. Gelegentlich sind Dialekte auch ein Problem. Südstaatler verstehe ich noch immer nicht sonderlich gut. Wie dem auch sei. BR/DVDs werden schon seit einer Ewigkeit mit Untertiteln versehen...und das nicht nur für taube Menschen. Ich erwarte von einem Streaming-Angebot ähnliches. Soweit mit bekannt ist, liefert das Netflix schon teilweise...
 
@shire: Du - ich weiss gar nicht wann ich meine letzte TV-Show auf Deutsch geschaut hab. Mir brauchst du ueber Syncros nichts erzaehlen. aber bevor ich mich hinsetze und die atmosphaere verpasse wegen nervigen untertiteln schau ich mir die scene lieber zwei mal an
 
@-adrian-: Stimmt...wenn es geht verzichte ich darauf auch lieber. Allerdings heißt das ja nicht, dass es dafür keinen Bedarf gibt. Mehr wollte ich damit eigentlich auch nicht sagen.;-)
 
@shire: genau! Deswegen gab es früher mehr DVDs mit speziellem UT für hörgeschädigten ausgestattet. Heutzutage ist den Hörgeschädigten eig. egal, ob ein spezielle UT (Sprecherspez. Farben, kurze Erklärung von Geräusch/Musik) oder normale UT ausgestattet ist.
 
@-adrian-: Schau mal bei Youtube, WDR/ARD/ZDF Mediathek, etc. an. Dort existieren bereits einige Streams mit Untertiteln. Niemand stört es. Es wird bei bedard, je nach dem Account-Profil, ein/ausgeblendet (manuell oder automatik). Was ist daran so schlimm?
 
@shire: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1594234/Herzflimmern---Folge-239 <-- UT über Button rechts neben Zeitleiste einschaltbar!
 
@fegl84: Das du hier Untertitel als Grund siehst wieso Streams uninteressant waeren
 
@fegl84: Danke.;-)
 
@-adrian-: also sind für Dich hörgeschädigte keine Menschen die sich entscheiden dürfen? Zudem gibt es auch hin und wieder andere Fremdsprachen die man selbst als Nichthörgeschädigter gerne verstehen würde. Mir fällt auch gerade ein es gibt da gerade im TVbereich noch klingonisch und elbisch. Ich schätze aber das Du ein Freak bist der es flüssig verstehen kann, wenn nicht gar sprechen. Untertitel haben ihre Berechtigung und wenn jemand die Meinung vertritt er benötigt sie sollte man auch erstmal nachdenken warum es so sein könnte.
Das mitDeiner Oma tut mir natürlich leid.
 
@Yepyep: ich versteht wohl alle samt den Grund der Nachricht hier nicht. Es geht hier darum dass die Menschen gefallen an streams finden. und es geht hier nicht um die minderheit der hoergeschaedigten die weiterhin auf subs angewiesen sind.
uebrigens werden unerwartete fremdsprachen im TV hardcoded mit untertiteln versehen. Das kann im Stream genauso dargestellt werden.
 
@-adrian-: Minderheit? 14 Mio Menschen (ständig wachsend) in Deutschland die offiziell Hörgeschädigt sind, sind für mich keine minderheit....
 
@fegl84: Ach und Hoergeschaedigt bedeutet du brauchst untertitel? Meine Oma ist auch hoergschaedigt und die braucht keine Untertitel. Die wuerde sie wahrscheinlich nicht mal lesen koennen soweit wie der TV weg steht
 
@-adrian-: ne - ich mein nicht, dass jeder das braucht, sondern es gibt trotzdem sehr viele Menschen, die UT brauchen. Und UT gehört auch zu Barrierefreie Standard! Ich lese auch sehr viel lippen ab - wenn ich z.B. Hollywood-Film gucke in Deutscher ton - ist es sehr, sehr schrecklich, da Audio gar nicht zu lippen von Darstellern passt!
 
in Deutschland haben wir das Problem, dass jeder Haushalt Geld für die öffentlich rechtlichen zahlen muss (nächstes Jahr) diese Mehrausgaben im Monat binden sich an die GEZ... mit den Mehrausgaben könnte aber auch fast jeder private Haushalt einen Streamzugang im Flatrate-Format bezahlen oder sich PayTV zulegen... nur leider ist es in Deutschland nicht möglich, die GEZ und deren Kosten abzuwimmeln, sich die öffentlich rechtlichen vom Hals zu halten und dafür dann das Geld in interessantere Medien investieren... Musikflatrate oder TV-Flatrate... schade eigentlich.
 
@chippimp: DE ist noch sehr günstig dabei mit den Gebüren für die ÖR. Das ist anderswo viel teurer.
 
@eilteult: wo liegt denn dieses "anderswo"?? Ich mein, natürlich wird es immer Orte geben, wo man etwas teurer "bekommt" aber mein Post bezog sich explizit auf Deutschland und die Engstirnigen Institutionen wie GEMA und GEZ... und nicht auf Österreich, Schweiz, Finnland oder sonst welche Länder in Europa oder der Welt. ;-)
 
@chippimp: So ziemlich der ganze Rest in Europa. Darunter auch unsere gleichsprachigen Nachbarn Osterreich und Schweiz.
 
@chippimp: Wenn Du den Sinn eines Unabhängigen öffentlich finanzierten Fernsehens nicht verstehst, empfehle ich dir den Sender Fox-News zu genießen.
 
@Maik1000: ganz ehrlich, wenn man mal schaut, was dort mit den Geldern der Allgemeinheit der Fernsehzuschauer gemacht wird, dann ist das Ganze schon fragwürdig. Bildungsauftrag und so... ;-) Verbotene Liebe, Wetten Dass...!? und Co. haben nun wirklich nicht viel mit Bildung zu tun... und genau darauf sollte man sich auch beschränken, wenn man mit den GEZ-Geldern arbeitet... mit den Geldern der GEZ sollte auch die Allgemeinheit was anfangen können (Programm) und wenn die beiden Sender Unterhaltung und Show liefern wollen, dann müssen die halt Werbung schalten... von der Kohle muss dann kein Moderator für ne Sendung bezahlt werden, die wohl kaum der Allgemeinheit dient. Aber ehrlich gesagt erwarte ich auch nicht, dass du meinen Standpunkt verstehst...
 
@eilteult: Schlechtes Argument deinen Laden zu verteidigen GEZ-Bezahlschreiber.
 
Für mich hat sich die BR bzw. die DVD ohnehin als Medium selbst überlebt. Ich habe vor 3 Jahren meine gesamte DVD-Kollektion verkauft. Das waren gut 250 Filme. Darunter auch einige seltene und teure RC1-Scheiben aus den USA. Wenn ich mir mal überlege, was ich dafür gezahlt habe und wie oft ich letztlich den einzelnen Film geschaut habe, wird mir ganz schlecht. Vom mageren Verkaufserlös der Discs mal abgesehen. Also wofür letztlich das ganze Geld für die Scheiben? Damit es im Regal nicht so leer ist? Weil man damit, gegenüber seinen Freunden, angeben will? Für mich wäre ein guter Streaming-Service sehr viel wert. Ich liebe Napster und hoffe schon seit Jahren, dass wir endlich ein Angebot wie in den USA bekommen.
 
@shire: "Weil man damit, gegenüber seinen Freunden, angeben will?" Das zeigt einfach nur deinen begrenzten Horizont, du bist einfach nur neidisch und würdest selbst gerne Angeben. Sonst hättest du diese "Frage" nicht gestellt und anders Argumentiert. Das "Angeben" in deinem Wortschatz so eine wichtige Rolle spielt zeigt das eindeutig.
 
@Zero-11: Na...wie viele sind es bei dir?
 
@shire: Keine Ahnung n paar DVDs halt ist auch vollkommen egal ich hab geschrieben was ich loswerden wollte. An sowas wie "Angeben" denk ich erst gar nicht und wenn sowas schon in einem Text auftaucht naja.
 
@Zero-11: Was ja nicht heißt, dass das bei einigen nicht doch die Motivation ist, sich so viele DVDs/BRs in die Stube zu stellen. Wenn das bei dir nicht so ist...schön für dich.;-)
 
@shire: Ach und so eine Sammlung hat natürlich gleich was mit Angeben zu tun.
 
@Zero-11: Bei einigen sicher...oder Sammelwut oder ein anderer Grund an den ich nicht gedacht habe. Das schließt meinen Standpunkt aber eben noch lange nicht aus.
 
ich finde, dass sich diese streamingplattformen (zumindest in deutschland) immer noch zu langsam entwickeln. die auswahl an filmen u. a. ist immer noch sehr begrenzt. andere plattformen bieten da noch eine wesentlich größere vielfalt an, was für mich das wichtigste kriterium ist.
 
@Lindheimer: Darum nutzt ein großer Teil den Filmdienst Namens Rapidshare.
 
Ich kauf so lange es geht weiterhin CDs, DVDs und Blu-rays.
 
@Smilleey: Genau. Ich wette 10000 Menschen sind uebergluecklich ueber ihre VHS und Video2000 Sammlung :)
 
@-adrian-: Ich habe auch lieber physische Medien. Alleine aus dem Grund das sie nicht einfach abgeschaltet werden können, weil sich ihr Betrieb nicht lohnt.
 
Für mich sind Medien tot. Ich will keine Sammlung im Regal haben. Spätestens in 8 Jahren startet UHDTV und dann kaufen sich wieder alle die gleichen Filme auf einem neuen Medium. Dieses Spiel mach ich nicht mehr mit. Außerdem schaut man sich Filme eh nicht so oft an, wenn man zu sich ehrlich ist. Die meisten Filme schaut man sich vielleicht 2-3x an und dann stehen sie über Jahre hinweg im Regal. Und Filme in einen Player einlegen ist mir schon zu blöd geworden. Hoch lebe der eigene Filmserver oder Netflix.
 
@Seth6699: Einen eigenen Mediaserver habe auch aber wo nimmst du die Filme denn her wenn nicht gekauft?
 
@Seth6699: Du betrachtest immer nur die Engeräte denk doch mal daran wie die Filme ursprünglich aufgenommen worden sind.
 
Das Streaming lohnt sich aber wahrscheinlich nur für Leute mit hoher Bandbreite. Für mich als Landbewohner mit einer 2MBit-Leitung macht Streaming a) keinen Sinn, zumal ich im Haushalt nicht der einzige Internetbenutzer bin und den anderen sonst nur das Internet blockieren würde und b) HD-Streaming sowieso nicht funktionieren würde und c) ich die klassischen Medien lieber mag und d) inzwischen auf Blu-Ray umgestiegen bin und für mich, wie in a) und b) schon beschrieben das Streaming sowieso keinen Sinn machen würde. Außerdem finde ich e) für Filme, die man sich immer wieder ansehen will und weil es f) schöner im Regal aussieht, es auch aus diesem Sinne besser, sich die Filme auf Blu-Ray zu kaufen.
 
@slauf: A:Das tut mir leid; B: Mit Pufferung schon, ich habe einen 10GB HD Film in 15min. im Rechner und könnte ihn dann ansehen; C:warum? ; D: Ich bin damals auf die Minidisk umgestiegen und mußte den Fehler auch eingestehen; E: mal ehrlich, wieviele sind das denn in deiner Sammlung? Jeder hat so 5-10 Filme auf die das zutrifft, aber ansonsten wären 10 Euro Kaufpreis teurer als 3mal für 3 euro leihen; F: bei den ersten 200 mag das stimmen, dann wird es ein Platz- und Entstaubungs Problem. G: Wenn es einen Dienst gäbe der zu 100% den Inhalt der IMDB abdeckt und dafür eine kleine Box am TV ( Apple-TV ist da ein Anfang, es fehlen aber zuviele Inhalte), das wäre perfekt.
 
berraschung. Die Menschen schauen mehr Filme, die sie als Knopfdruck zur Monatspauschale bekommen als die, die sie einzeln kaufen müssen. Wer hätte gedacht, dass "eh schon bezahlt" die Konsummenge erhöht......
 
Gut das die jetzt erkennen, was Streaming Plattformen wie Kinox schon seit Jahren bewusst ist. Ich würde gerne eine gigantische Filmauswahl haben, allerdings bekommen die das jetzt erst auf die reihe und mit meiner Internet Verbindung müsste ich ne Stunde vor jedem Film warten um ihn an einem Stück ansehen zu können. Aus diesen Gründen hole ich mir im Moment immer noch BlueRays
 
Solange nicht flächenmäßig schnelles Internet verfügbar ist (bei mir geht nur 2000dsl) wird das nix mit dem Streamen über das Internet, vorallem bei HD Filmen. Alles nur wunschdenken
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles