Windows 8: Release Candidate soll im Mai kommen

Bisher unbestätigten Meldungen zufolge soll der erste Release Candidate (RC) des kommenden Microsoft-Betriebssystems Windows 8 im Mai oder Anfang Juni erscheinen, berichtet das Online-Portal 'WinUnleaked.tk'. mehr... Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Bildquelle: Microsoft Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ich mal gespannt drauf. Mich wundert das es so wenig Leaks gab, wie es Früher der Fall war. Aber ich bin mit der Consumer Preview sehr zufrieden.
 
@schmidtiboy92: Liegt wahrscheinlich daran, dass Windows 8 nicht so spannend ist und bis jetzt auf dem Desktop nur enttäuscht hat. Außerdem liefert Microsoft ja eh schon umsonst.
 
@kadda67: windows 7 war auch nicht so interesannt, und es gab eine menge leaks.
 
@schmidtiboy92: Lebst du in einer anderen Welt?
 
@schmidtiboy92: Ich kann die ganzen Negativbewertungen nicht verstehen, hier scheinen heute wieder die Windows 8-Skeptiker und -hater unterwegs zu sein... Also mal schnell ducken und wegrennen, bevor das Niveau hier wieder ins Bodenlose fällt xDDD
 
@kadda67: Mich hat Windows 8 auf dem Desktop nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil.
 
@schmidtiboy92: nun, canouna hat 3 builds geleakt. Dies hat dazu geführt dass drei Microsoft Mitarbeiter und 2 HP Mitarbeiter entlassen & verklagt wurden.
 
@schmidtiboy92: Ist mir viel zu bunt und bei bestimmten Programmen die Umschaltung vom " App-Desktop" zum konventionellen / klassischen Desktop nervt mich! Und der "App-Desktop" als standmäßiger fördert nur die Klickerei mit der Maus. Ich habe nach wie vor die klassische Ansicht trotz Win7 wegen der klaren Struktur am liebsten.
 
@Uechel: ich für meinen Teil muss dir leider recht geben... Dieses ständige hin und her geswitche zwischen normalem Desktop und der Appview sieht irgendwie gewollt aber nicht gekonnt aus! Dazu sind jede menge sachen verschoben worden... Obs nun sinn man oder nicht (stichwort herunterfahren) sei mal dahin gestellt, jedoch braucht man für sowas zu viele klicks...
 
@schmidtiboy92: Zum Thema Leaks, Win8 ist so unbeliebt das leaken nicht mal Warez Seiten, lohnt einfach nicht. :D
 
Dann mal hier damit ;-)
 
microsoft, bleibt mir die frage: was ich am desktop mit einer touch-oberfläche machen soll, immer noch offen. wie c't schon geschrieben hat, hier wächst zusammen was nicht zusammen gehört. wenns keine desktop-edition von ms ohne metro gibt, werden diese benutzer einen großen bogen um win8 machen, das ist denen doch hoffentlich klar ...
 
@krusty: Wenn man die Metrooberfläche einfach wie ein großes(und hässliches) Startmenü sieht und nutzt, ist es erträglich. Unter der Metrooberfläche liegt aber leider nichts anderes als ein Win7 SP2 und damit kein Kaufgrund. Seine Verbreitung wird es nur dadurch finden das man es mit einem neuen PC aufgezwungen bekommt.
 
@Maik1000: Naja wenn man es auf die Oberfläche bezieht. Aber unter der Haube scheint sich viel getan zu haben. Der Speicherverbrauch ist wirklich fast halbiert worden. Und auch das Starten ist auch um einiges schneller geworden, das einzige was mich wundert ist, dass das Herunterfahren komischerweise länger dauert:-/
 
@L_M_A_O: Also bei mir fährt Windows 8 in 5. Sekunden runter und in 10. Sekunden hoch(habe aber keinen Virenscanner von Dritthersteller installiert).
 
@eragon1992: In 10 Sekunden fährt W8 nur hoch wenn es von einer SSD startet oder aus dem Ruhezustand hochfährt, aber dies schaft auch W7. Ansonsten hat der geringere Speicherverbrauch eher damit zu tun, dass MS wegen Metro viele dienste nicht mehr automatisch startet, sondern erst wenn man auf dem Desktop wechselt. Aber auch so wurde der start einiger Dienste nur nach hinten verlagert.
 
@e-hahn: blödsinn, auf einem System mit SSD & BIOS ODER UEFI + HDD fährt es in knapp 5 sekunden hoch - hab beide varianten getestet. Auf meinem Notebook mit BIOS und HDD ist windows 8 in knapp 10 sekunden da
 
@Ludacris: Das ist nicht Blödsinn, unter W8 ist es nur der neue sogenannte Schnellstart, was nichts anderes als ein erweiterter Ruhezustand ist aus dem W8 hochfährt, denn man abschalten kann. Informiere dich mal genauer bevor du soeinen unfug schreibst. Deine tollen zeiten bekomme ich auch mit W7 hin, auf einem Notebook, W8 ist hier nur wenige sekunden schneller.
 
@e-hahn: Falsch, das ist der sog. Hybrid Boot. Dass dieser dem Ruhezustand von Windows 7 doch recht nahe kommt liegt doch auf der Hand, sonst würde es auch nicht Hybrid Boot heißen und explizit dort stehen, dass dabei Raminhalte auf die HDD geschrieben werden.

Der Unterschied zum Ruhezustand ist der, dass beim Ruhezustand der gesamte RAM ihnalt MIT angemeldetem User auf die HDD geschrieben wird, das ist bei vielen Programmen doch einiges. Beim Hybrid Boot wird der User abgemeldet und erst nachdem er abgemeldet ist, wird der RAM inhalt gespeichert. Somit sind Systemresourcen auf der HDD verewigt und du hast einen schnellen Startvorgang
 
@Ludacris: Den Hybriden Modus gibt es seit Vista, dass bedeutet Windows geht in den Standby, speichert aber dennoch den kompletten Inhalt des Rams zur Sicherheit noch mal auf die Festplatte. Beim Ruhezustand wird nur der Inhalt des Rams auf platte gespeichert, der Rechner fährt normal runter, beim erneuten starten wird dieser Inhalt direkt eingelesen. Unter W8 heißt das Schnellstart und ist ein erweiterter Ruhezustand, wobei nur der Systemkern von Windows auf die platte gespeichert wird und beim hochfahren eingelesen wird, die Benutzer- und Umgebungsinstanzen werden hier jedes mal neu initialisiert.
Ist ja wie im Kindergarten hier, tummeln sich hier nur überwiegend unwissende Trolle? Pisa lässt grüßen...
 
@Ludacris: Das kann ich bestätigen.
 
@e-hahn: Du verwechselst Hybrid Boot mit Hybrid Standby. Hybrid Boot gibt es nur in Windows 8.
 
@Chris81: Nicht wirklich, ich weiß was was ist, aber so fing die Diskussion ja nicht an. Mich stört etwas das man den Schnellstart von W8 immer mit den normalen Start von W7 vergleicht, wenn dann kann man diesen neuen optionalen Start von W8 nur mit dem Starten aus dem Ruhezustand von W7 vergleichen, wird aber nicht gemacht, aber anders kann man wohl diese tollen Zeiten nicht propagieren. Mein Notebook brauch mit W7 auch nur 8 Sekunden zum hochfahren aus dem Ruhezustand heraus und das sogar mit etlichen Programmen die vorher geöffnet waren.
 
@e-hahn: Ruhezustand ist eben etwas anderes und kommt für viele deshalb nicht in Frage. Man hat ja schon bei Vista gesehen, dass es kaum jemand genutzt hat obwohl es als Standard eingestellt war.
 
@Chris81: Ist es eben nicht, der herkömmliche Ruhezustand ist das was dem Schnellstart von W8 am nächsten kommt. Unter Vista war dann auch nicht der Ruhezustand standardmäßig eingestellt, sondern "Energie sparen", was hier der sogenannte Hybride Standby war.
 
@Maik1000: Die Metro-Symbole sind gleichermaßen sinnfrei groß, wie auf WP7. Und auch die Schriftgröße ist an Menschen über 80 gerichtet.
 
@krusty: Denke schon. Wer jetzt Windows 7 hat braucht Windows 8 nicht, aber damit gibt es dann jetzt wenigstens eine einheitliche Basis für PC und Tablet, und nach Abschaltung von Metro ist es auf Desktops ja auch wenigstens kein Rückschritt.
Es wird sich daher auf PCs wohl durch die vorinstallierten Lizenzen sehr langsam verbreiten. Ich denke Windows 8 wird gar nicht so sehr als Nachfolger von 7 angesehen werden, es wird zukünftig wohl de fakto einfach zwei Windows Versionen geben.
 
@krusty: ich wiederhole mal meine These zu "...was ich am desktop mit einer touch-oberfläche machen soll, immer noch offen..." Ja, NOCH hast *DU* kein Touch, das dürfte sich bei DELL, Medion usw. und den Monitorherstellen, nach erscheinen der Win 8 Kaufversion, schnell ändern.
 
@Lastwebpage: Bezweifle ich, solche Monitore gibt es ja eh jetzt schon, vor allem bei den sogenannten AllinOne PCs, ergonomisch macht das ganze bei Arbeitsplatz Rechnern aber wenig Sinn. Oder willst du ständig mit ausgestreckten armen auf deinem Monitor herum fuchteln? Da müssen wohl komplett neue konzepte her, vorstellen könnte ich mir eher das man mit einem Tablet beispielsweise die Fernbedienung und Steuerung eines TVs ersetzen könnte.
 
@e-hahn: Ja, die gibt es im Moment schon, nur was läuft auf diesen Monitoren? Ich vermute mal das sind z.B. irgendwelche Informations PCs mit öffentlichem Zugang oder so. Ich muss zugeben, wer genau diese Teile jetzt bei Amazon kauft weiß ich leider nicht, aber ich vermute schon, dass diejenigen irgeneine spezielle Notwendigkeit dafür haben. Bei Win8 sieht das anders aus. Ergonomie? Ich glaube irgendwie nicht, dass fehlende Ergonimie wirklich ein Hinderrungsgrund für die Hersteller ist.
 
@krusty: Das Desaster wird grösser als ME&Vista zusammen. :D Aber schon erstaunlich, wenn Tiere einen Elektrozaun berühren merken die sich das, auch mit ihrem geringen Verstand. MS rennt dagegen, vergisst es und rennt munter immer und immer wieder dagegen. :)
 
@marcol1979: Das werden wir ja noch sehen. Wenn ihr falsch liegt, muss jeder von euch mir 100€ geben (was nicht ernst gemeint ist). Vielleicht ihrt ihr euch aber auch.
 
@krusty: Da Win8 eh noch nicht fertig ist, heißt es für uns noch: Tee trinken und abwarten! Ich denke schon, dass MS mit Win8 wohl in verscheidene Variante rausbringen wird, dass es für Desktop (klassisch, Aero), ebenso wie auf Tablet (Metro) und Netbook auch gut geeignet sein wird.
 
Also mich freut Metro ungemein. Verkaufen wir sicherlich erheblich mehr Mac´s bei uns im Geschäft. So solls sein. Danke.... Microsoft ;)
 
@nasabaer: Ich würde im Jahre 2012 lieber einen PC mit Windows XP kaufen als einen Mac.... Außerdem kenne ich keinen in meinem Bekanntenkreis, der einen Mac besitzt
 
@nasabaer: Glaube ich nicht :-) Wird halt dann wieder Gutscheine für Windows 7 geben So wie damals mit Vista und XP.

Bis dann Windows 9 mit normalen Desktop wieder kommt :-)
 
@andi1983: Falls es wieder mit normalen Desktop kommt. Das bezweifle ich aber.
 
@eragon1992: Naja wenn Windows 7 solange im Einsatz ist, wie Windows XP, dann hätten wir ja schonmal gut und gerne 2022 und dann schauen wir mal ;-)
 
@andi1983: Bis dahin kann man ja bei Windows 7 bleiben.
 
Also ich denke Windows 8 wird es schwer haben. Sehe bisher keinen Anlass auf Windows 8 dann umzustellen. Neue PCs wird es eh haben, aber ältere umzustellen: wozu?
 
@zivilist: Naja die bessere Speicherverwaltung finde ich schon schick, auch auf ReFS bin ich gespannt, also ich wechsel auf jedenfall. Die Metrooberfläche kriegt man schon noch mit ein paar Programmen tot.
 
@L_M_A_O: windows taste und Programmnamen eingeben gibt es schon seit windows vista, so findet man jedes Programm wieder: metro ist einfach geil.
 
@schmidtiboy92: so lässt sich auch in Gnome jedes Programm finden und öffnen + den Vorteil einer genialen Fensterverwaltung.
 
@Yogort: Gnome ist mir zu Unübersichtlich.
 
@L_M_A_O: Wen juckt die Speicherverwaltung? Bei den aktuellen RAM Preisen hab' ich mir 16 GB reingeknallt. Allemal besser, als ständig auf dem TFT rumzufingern. Wer denkt sich sowas aus?
 
@L_M_A_O: ReFS mag ja schön und gut sein, aber wurde ja nur für Datenpartitionen entwickelt und ist nicht zum booten geeignet. Warum sollte man dies auf der zweiten Partition (sofern vorhanden) oder auf einer externen Platte installieren, wenn 1) NTFS noch wunderbar läuft und nahezu noch nicht voll ausgelastet wird (max Dateigröße, max Dateisystem) und auch stabil ist 2) man NTFS auch mit Linux, Mac OS X auslesen kann?
 
@zivilist: ReFS soll aber weniger Fehleranfällig sein, mal gucken, vielleicht kann man ja die USB Sticks, die im Moment mit NTFS laufen als ReFS formatieren.
 
@zivilist: Bei Desktop PC´s habe ich auch meine Zweifel. Auf Tablets sieht es aber anders aus. Da macht es Sinn. Habe es selber ausprobiert.
 
der einzig logische Schritt wäre ein Separation für den gewünschten Anwendungsfall. Will heißen: Install für Tablets oder Install für Desktop, ohne Metro. Ein OS für den Desktop was sich von Fenstern abneigt und im Grunde nur Singletasking-Fähig ist, ist praktisch nicht verwendbar. Bei einem Tablet hat dies allerdings durchaus Sinn.
 
Ich finde der 1. April wäre der beste Termin für eine derartige Software gewesen.. Aber wenigstens über die illegalen Kopien braucht sich bei Windows 8 keiner Sorgen zu machen. *lol*
 
Im Endeffekt könnte der Absatz von Touchscreen Desktopmonitoren nach Windows 8 stark ansteigen. Vielleicht gibts ja auch Touchaufsätze?
 
@Thunderbyte: Da düftest du Recht haben. Taskaufsätze kann ich mir aber nicht so ganz vorstellen. Irgendwelche Klebefolien oder Glasplatten mögen an irgendwelchen Terminals wie Bankautomaten, Kopierer, Fahrkartenautomaten usw. funktionieren, aber auf einem normalen TFT? Stichwort Reflektion, Betrachtungswinkel, Farbverfälschung usw.
 
@Thunderbyte: Und die Arztbesuche nehmen dann auch zu, weil die Leute Probleme mit ihren Armen bekommen, neue Volkskrankheit: Sehnenscheidenentzündung :D...
 
@e-hahn: Wie wäre es mit Metrosyndrom
 
@Thunderbyte: Warum sollte ich einen Touch-Monitor bedienen, wenn das mit der Maus viel bequemer geht - nämlich ohne für jeden Klick den Arm heben zu müssn.
 
@iPeople: Jupp das würde vielleicht unter Umständen dann sinnvoll sein, wenn der Monitor in der Tischplatte integriert wäre und auch nur dann, wenn man "Bildchen" zwischen Desktop und Ordner herumschiebt :)
 
@Thunderbyte: Könnte in der Tat interessant sein wenn die Maus nicht mehr funktioniert, keine Ersatz-Maus in der Nähe ist und alle Geschäfte geschlossen haben weil Sonntag ist.
 
Kann man dann mit Windows8 Bildbearbeitung (Fotos) betreiben, also Photoshop usw.?
Mit nur 25 Farben (wie angekündigt) scheint mir das unmöglich, eigentlich sollten es noch deutlich weniger sein (4 oder 8), also CGA-Auflösung.
 
@MiBe: Du weißt schon das Windows 8 alle Farben darstellen kann oder? Es dreht sich nur um die Farbe der Metrooberfläche ;)
 
@MiBe: Da hast du was komplett falsch verstanden. Du kannst mit Windows 8 alles machen, was du mit Windows 7 derzeit auch machst.
 
@BVB09Fan1986: Hehehehe, dann drück mal den Start-Button....von wegen alles machen....Sorry, Jokerl...
 
@Krond: Der Start Button von Windows 8 ist auf der Tastatur xD
 
Windows 8 ist eine echte Enttäuschung. Es stört, dass am Desktop oft die Charmbar und die Appvorschau aufpoppt, obwohl man das nicht möchte. Die Charmbar selbst ist eine Frechheit. Die Riesenklotzkacheln eine echte Zumutung. Wo man früher 2 Klicks brauchte, benötigt man jetzt 5 oder mehr Klicks.

Windows 8 ist die IT-Titanic. Der Eisberg ist die Metrooberfläche und Co.
 
Bei all diesen Negativen comments will ich mal einen positiven machen! Von mir aus kann die RC kommen bin total begeistert von Windows 8 egal ob auf Tablet, Notebook oder Desktop PC einfach nur genial! @Win8 Hater lasst nun Minusse hageln xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles