Dem "Promi-Hacker" drohen bis zu 60 Jahre Haft

Über mehrere Jahre hinweg drang ein 35-jähriger US-Amerikaner, der als Promi-Hacker bekannt wurde, in die Computersysteme von verschiedenen Prominenten ein und veröffentlichte persönliche Informationen im Netz. mehr... Zahlen, Binärcode, Nummern, Null, Binary Code, Eins Bildquelle: Michael Coghlan / Flickr Zahlen, Binärcode, Nummern, Null, Binary Code, Eins Zahlen, Binärcode, Nummern, Null, Binary Code, Eins Michael Coghlan / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Strafe ist übertrieben. Da werden weitaus schlimmere Taten mit weniger Jahren bestraft.
 
@FAGabriel: Wie gut, dass wir dich als Jurist hier haben...
 
@AaronHades: Man braucht kein Jurist sein um eine Meinung zu haben. Und die Tat rechtfertigt sicher nicht bis zum Lebensende im Knast zu sitzen. Oh, ich hab ja auch ne meinung dazu, dabei bin ich gar kein Jurist.
 
@Athelstone: 'Meinung' ist ungleich 'Ahnung', gelle?!
 
@AaronHades: Für eine Meinung braucht man nicht viel Ahnung. Eine Meinung ist ja keine Expertise du Klugscheisser
 
@Athelstone: Oh, wenn einem die Argumente ausgehen werden mer also beleidigend, ja?! Toll!
 
@AaronHades: Wenn ich keine Argumente habe schreibe ich keinen Kommentar. Beleidigend werde ich wenn ich mich zu sehr über einen ignoranten Troll aufrege
 
@Athelstone: Vergiss es, Jungchen...du weisst es besser, ausserdem ist deiner länger als meiner und gut ist.
 
@AaronHades: Jungchen???
 
@AaronHades: Und du denkst, du wärst besser ? Bist du nämlich nicht !
 
@FAGabriel: Stimmt in Florida kann man offensichtlich Leute auf offener Straße erschießen und ohne Strafe davonkommen, wenn man sich auf die Notwehr Gesetze beruft.
(http://goo.gl/TBBsk)
 
@=Wurzelsepp=: Ja bei den Amis ist alles etwas anders. Wenn du hier einen Einbrecher kalt machst, kommst du am Ende in den Knast und mußt der Witwe Rente zahlen oder so ^^
 
@Athelstone: In D darfst du dich nicht wehren beim Einbruch oder Überfall. Sonst gibt es eine Strafe.
 
@jediknight: Find ich "gut" ... Warum sollte A das einzige Land mit bescheuerten Menschenrechtlern sein? Hmm... bekommen bei euch gewisse Täter auch eine Strafmilderung und bezahlte Therapiestunden und vlt sogar Frühpension, weil sie "verwirrt" sind? ... Ich will auch bezahlte Therapiestunden haben, warum muss immer vorher irgendwas passieren damit sie helfen...
 
@jediknight: falsch. Du darfst dich sehr wohl wehren, wenn du die Person nicht kennst. Dann darfst du Ihn solange Festhalten, bis entweder die Polizei angekommen ist oder er dir seinen Ausweis zeigt, mit dem du ihn identifizieren kannst. Als Beweis: http://dejure.org/gesetze/StPO/127.html
Gruß
 
@FAGabriel: Die Strafe steht noch gar nicht fest.
 
@FAGabriel: So siehts aus. Bring Leute um, vergewaltige Leute, geh mit GLueck nur 5 Jahre in Knast. Wenn du Pech hast kommste auf BEwaehrung raus. Wiederholungstaeter? egal.. macht nichts. Wehe du laedst illegal runter, hackst dich in Promiseiten ein... auweia. Dann gehts ab ^^ @AaronHades: wenn du schlecht aufgestanden bist geh wieder ins Bettchen ;) aber lass deine unqualifizierten meinungen beiseite. Danke
 
@StefanB20: So ist es nicht ganz, wie du schreibst. Wenn du jemanden beweisen kannst, dass er auch wirklich jemanden umgebracht hat und das mit voll absicht, dann wandert dieser auch lebenslänglich ein. Da dieses mit voller absicht aber oft nicht bewiesen werden kann, wird die strafe halt milder. Beim Internethack ist es das gleiche, nur ist es hier leichter einem das zu beweisen, da man schließlich spuren hinterlässt. Dennoch ist es richtig, auch im Internet hart durchzugreifen, und vorallem bei den Hackern. Denn wissen die etwa nicht, dass das, was sie machen, illegal, bzw gegen das Gesetz ist? Wenn einer das glaubt, gehört dieser in die Klapse. Somit tut ein Hackler sowas vorsätzlich. Er hatte außerdem die Entscheidung, ob er hackt oder ob er nicht hackt. So leicht ist es beim Töten nicht, siehe Notwehr und genau deshalb ist es halt nicht so einfach. Aber man nölt erstmal rum...Gruß
 
@FAGabriel: _bis zu_. Er wurde noch nicht verurteilt und es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch weniger sein. In den USA summieren sich Haftstrafen, anders als bei uns. Wenn du dort zweimal das gleiche machst, bekommst du auch die doppelte Strafe. Daher kommen dort so schnell gleich mehrere Jahrzehnte zusammen. Also machen wir es mal andersrum: für welches schlimmere Verbrechen ist in Florida eine geringere Strafe vorgesehen?
 
@zwutz: Finde ich im Groben auch richtig, vor allem bei Sachen, die schon vorher klar waren, dass diese Illegal sind. Gruß
 
Harte Bestrafung: Ja! Aber das ist dann doch etwas zu heftig. Zumal mir nicht bekannt wurde, dass den betroffenen Prominenten dadurch hoher oder dauerhafter Schaden zuteil wurde.
 
@FAGabriel: Naja solange du Promi bist, gelten andere Maßstäbe. Wenn ein Promi verhaftet wird, ist er nach einer Woche frei oder darf unter Hausarest... Wenn aber jemand etwas gegen die Promis macht, dann kriegt er womöglich direkt die Höchsstrafe. Zwar ist das Urteil noch nicht gesprochen, aber man kann davon ausgehen, dass die Strafe sehr hoch sein wird.
 
@FAGabriel: Ja ist steht doch schon ein keiner Relation mehr... Mörder kriegen genau so viel. Wo ist denn da die Gerechtigkeit O.o
 
@AaronHades: Du bist schon auf sovielen news seiten gesperrt, wundert dich das garnicht warum? deine seltenhafte dämlichkeit hinterlässt auch noch spuren zu deiner person. geh mal an die frische luft und sitz weniger den ganzen tag am pc
 
Mich würde interessieren wie hoch die Strafe ausfallen würde, wenn das keine Promis gewesen wären.
 
@Lofi007: 150 Sozialstunden und 2 Jahre auf Bewährung.
 
@Jamie: Dann mal her mit der Quelle die das belegt dass das im US amerikanischen Strafrecht so ist.
 
@kubatsch007: Kapiert hier auf dieser Plattform "keiner" mehr Ironie? Halleluja!
 
@kubatsch007: Promis haben meist genug Geld für gescheite Anwälte, welche sich die Mühe machen, einen länger einsperren zu lassen ;)
 
@Lofi007: 60 Jahre.
 
@Lofi007: Die Frage kann man stellen, wenn die Strafe verhängt wurde. Die Strafe, die theoretisch drohen kann, wird sich nämlich garantiert nicht unterscheiden.
 
Die sind doch bescheuert. Hätte er die ganzen "Promis" umgebracht, hätte er keine 60 Jahre bekommen. Soll halt ein Exempel statuiert werden..
 
@itemsis: Stimmt, je nach Bundesstaat entweder lebenslänglich oder die Todesstrafe...
 
@AaronHades: Dumm das das nicht in DE ist da hätte er bei 4x Lebenslänglich und guter Führung + einer vorangegangenen Entschuldigung nach 5 Jahren wieder raus dürfen.^^
 
@BadMax: Lebenslang ist mit 3-15 Jahren bedroht, wenn wichtige Milderungsgründe vorliegen. Eine Entschuldigung bei 4 Morden sehe ich nicht als solche. Ansonsten ist lebenslang mindestens 15 Jahre bei guter Führung. Danach KANN die Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden. Bei Feststellung der besonderen Schwere der Schuld ist lebenslang wirklich lebenslang.
 
@itemsis: Anders als bei uns, ist es in den USA glaub ich üblich, die Strafen zu addieren. Massenmörder bekommen da schonmal mehrere hundert Jahre Knast. Ob das jetzt in allen Bundesstaaten so ist weiß ich allerdings nicht.
 
@itemsis: hätte er sie umgebracht, droht im die Todesstrafe. So gesehen hast du recht, es würden keine 60 Jahre im Knast werden. Und was _bis zu_ bedeutet, weißt du auch nicht, oder?
 
Hat man sie an den Eiern entschuldigen sich immer alle! wenn aber nicht geht das treiben schier endlos weiter!
 
@BadMax: naja, auch, wenn die Entschuldigung nicht so gemeint war, wenn man sich vor dem Richter/Polizei gut stellt, kriegt man paar Jährchen Minus, ist nunmal so ;)
 
@Ninos: Oder der Täter wurde inzwischen einfach (unsanft) aus seiner Traumwelt rausgerissen. Die dürfte so etwa in der Art gestrickt gewesen sein: " .. ich BIN wer, ich hab jede Menge Promis im Griff, ich kann denen wirklich was wollen, könnte und kann sie wie Roboter/Sklaven fernsteuern, ich hab MACHT !! ". Da er schon vor ner guten Weile verhaftet wurde, sicherlich ne Weile im Knast schmoren und daher ohne PC und Internet auskommen musste/durfte, dürfte inzwischen so langsam das berühmte "wieder wach werden" stattgefunden haben..
 
@DerTigga: Beides kann da ne Rolle spielen. Die Einstellung des Menschens ist immer unterschiedlich..
 
Amerika und ihre Promigötter. Was ein erbärmliches Volk.
 
@kadda67: Wir haben den Amerikanern auch viel gutes zu verdanken, also rede hier keinen Unsinn und vor allem, schließe nicht von wenigen auf alle.
 
@DF_zwo: Was ich noch weniger verstehe ist, das er dafür (+) bekommt - aber wenn ich etwas über Türken sag, das auf persönlichen Erfahrungen beruht gibts (-) ... Was haben die Amis denn so schlimmes gemacht? Ausser "Buuhuuu die ganze Welt hält uns für Nazis" ... Jo mei... ist als Ösi auch ned besser, aber weisst du wie egal mir das ist? Ist ja nicht mein Problem wenn die Leute von ausserhalb keine eigenen Erfahrungen machen wollen ;) Die Chinesen jedenfalls schauen beim abfotografieren ganzer Bezirke eigentlich immer sehr fröhlich aus. Laut ZARA und SOS-Mitmensch ist Österreich ja eines der rassistischen Länder überhaupt, aber, wenn dem so wäre, warum hat dann Wien einen Ausländeranteil von 50% (weiter steigend) ? ... Siehst du, alles Blödsinn... Wir sind keine Rassisten :P *pat pat* Sozialgelder können nicht rassistisch sein! Vielleicht trifft die ZARA ja einfach nur auf die falschen Ösis, zB die "Austro-Türken" (so werden sie manchmal in der Zeitung genannt), welche DEFINITIV rassistisch sind (Türken halt...)
 
@Ðeru: Damit du etwas über Türken sagen kannst, musst du erst ma die Türken in der Türkei kennen. Tust du das? Nein höchstwahrscheinlich nicht. Die Türken in Deutschland, haben wenig mit der Türkei zu tun, weil die meisten schon ihr ganzes Leben in Deutschland verbracht haben.
 
@kadda67: Ich sprach einerseits nicht von den Türken in Deutschland und andererseits wirst du mir sicher erklären warum "unsere Türken" stolz posaunen das sie Türken sind, anstatt ihre Staatsbürgerschaft zu akzeptieren? Ach ich vergass, die Staatsbürgerschaft ist nur für das Sozialamt wichtig... ;)
 
@Ðeru: Das sind halt Trottel.
 
@DF_zwo: Was denn, wenn ich mal fragen darf? Vielleicht, dass Sie Deutschland "befreit" haben? Das wir bei ihren Angriffskriegen mitmischen dürfen? Überwachungstaat unter dem Deckmantel Terror? Coca Cola? Da sind mir selbst die Russen noch lieber.. Ich spucke auf diese arroganten Amis und ihr patriotisches Gelaber..
 
@DF_zwo: Hmmm, was wäre das den in Bezug auf die letzten 10 Jahre?
 
@DF_zwo: HAHA. Wenn das Amerikaner wären, die für die ganzen Innovationen sorgen, dann hättest du recht. Die meisten sind aber nur Ausländer, die studiert haben nach Amerika gezogen sind und dann dort Karriere gemacht haben. Glaubst du wirklich dass aus dem amerikanischen Bildungssystem etwas gutes rausspringt?
 
@DF_zwo: Vollkommen Richtig. Immer diese Pauschalisierung.
 
@kadda67: Du benutzt täglich hunderte von amerikanischen Produkten aber hauptsache Amerika bashen.
 
@KeV64: chinesische Produkte.
 
@kadda67: Deswegen ist das ganze Volk also erbärmlich? Ziemlich kurzsichtig so eine Aussage. Nur weil in Deutschland Vergewaltiger für gerade mal 5 Jahre eingesperrt werden, ist doch auch nicht gleich das gesamte deutsche Volk erbärmlich. Oder ist das lediglich Antiamerikanismus?
 
...26 Fälle von Computer-Hacking, Identitätsdiebstahl und illegaler Überwachung von Computerkommunikation vorgeworfen. Darüber können die amerikanischen Sicherheitsbehörden sicher nur lachen. Die schaffen bestimmt das tausendfache davon am Tag und zwar genauso illegal.
 
@W!npast: Im Namen von Demokratie, Freiheit und Kapitalismus' ist das Rechtens.
 
26 Fälle von Computer-Hacking setz ich dem Fall mit 26 Einbrüchen gleich. Dann bekommt der nur gut 2 Jahre Haft pro Einbruch.
 
@SwissGTO: und bei uns bekommt er, weil es das erste Mal war Bewährung. Angelsächsisches Recht. Warum ist es in Deutschland so menschlich - mit den schrägen Vögeln?
 
Nochmal für alle, weil einige hier es wohl nicht verstehen (wollen). Ihm werden knapp 30 Fälle vorgeworfen. In den USA summiert sich bei sowas die Strafe, daher die 60 Jahre (jeder einzelne Fall ist also mit etwas über 2 Jahren veranschlagt, was sich im Rahmen bewegen dürfte). Dann ist das natürlich nur die Maximalstrafe, die das Gesetz vorsieht. Die wird wie auch bei uns aber in der Regel eher selten vergeben. Das ganze hat nichts damit zu tun, dass es Promis waren. Das dürfte nur der Grund sein, warum das Thema präsenter in den Medien ist. Und genauso wie bei uns gibt es bei "schlimmeren Verbrechen" erst gar keine Maximalstrafe, sondern nur eine Minimalstrafe (das Maximum ist anderweitig festgelegt. Bei uns lebenslänglich, in Florida die Todesstrafe). Ein Vergewaltiger wird also immer noch härter bestraft als ein Hacker. (wenn jemand in knapp 30 Fällen der Vergewaltigung angeklagt ist, kann er geständig sein wie er will, er wird den Knast nicht mehr lebend verlassen). Ich weiß, Populismus ist lustig, aber ab und zu kann man dann doch bei den Fakten bleiben
 
@zwutz: Tja, hast 100% Recht, aber rafft von den Nasen hier nur keiner....
 
@zwutz: Naja, ich weiß zwar nicht, wie das in den USA in solchen Fällen mit Berufung aussieht, aber ich finde es zumindest bedenklich, dass die Gerichte bei sowas theoretisch problemlos bis 60 Jahre überhaupt gehen dürfen. Bei so einem Riesenspielraum, bist du doch dann total abhängig davon, ob der Richter dich mag oder nicht? Wenn man dann an so einen Deppen kommt, der meint er müsse jetzt mal ein Exempel statuieren, kann man dann am Ende wahrscheinlich nicht mal was gegen machen, da bis zu 60 Jahre Haft ja als Maximalstrafe zulässig waren.
 
@mh0001: Da dort eh Geschworenengerichte gebräuchlich sind, ist man eh weniger von der Gunst einzelner abhängig. Und ganz willkürlich kann dort der Richter sicherlich auch nicht urteilen, da dort im Gegensatz zu uns ältere Fälle bei der Findung des Strafmaßes eine Rolle spielen. Der Richter kann also nicht einfach so ein Strafmaß ansetzen, dass sich deutlich von dem eines ähnlich gerichteten Falls unterscheidet
 
Hacken = 60 Jahre, grundlos einen Schwarzen erschießen = nicht einmal Ermittlungen. US of A.
 
Wenn ich dort lebe, wird mir wohl auch bewusst sein welche Strafe mir droht wenn man mich erwischt. Wenn man die Konsequenzen nicht tragen möchte, muss man sowas eben sein lassen. Er hat ja nicht nur ein mal was gemacht, sondern mehrfach und über längere Zeit. Ich finde das System der Addierung in den USA gut. Wenn Jemand z.B. 3 Menschen tötet, er aber nur für eine Tötung bestraft wird, heißt das nüchtern gesehen, dass 2 der 3 Opfer dem Gesetzgeber eine Bestrafung nicht wert waren.
 
Kapitalverbrechen werden höher bestraft als verbrechen an Menschen leben. Es seiden man ist wohlhabend,dann kann man sich durch eine "Spende" freikaufen. Die Justiz ist nur ein Spielball...
 
Wieder typisch Amis. Ein Mörder bekommt lebenslänglich und ein Hacker 60 Jahre, welches ebenfalls lebenslänglich ist. Wobei ich für einen Hacker keinerlei Verständnis habe, aber was sind das für Differenzen?
 
@222222: was ist daran nicht zu verstehen ? 1 mal morden = 26 x 2,3 Jahre fürs hacken ? Und vergiss nicht: der Mann hat die erhackten Daten auch veröffentlicht. Da sind nen ganzer Haufen darauf basierende Probleme bzw. von anschließend statt zu finden habenden Notfallmaßnahmen denkbar. Wie leicht man als Promi von der Presse verrissen werden kann, das man wohl besser nichtmehr "gebucht" bzw. unter Vertrag genommen werden sollte weil ja wohl zu blöd ist...dabei wurde man "nur" gehackt und leidet unter den Folgen von: die Daten wurden öffentlich gemacht.. Aber erklär das mal nem "Pressefutzi" bzw. bring den mal dazu "sozial" zu bleiben und erst zu fragen und dann zu schreiben... Noch wichtiger ist aber, sich mit der Funktionsart der amerikanischen Justiz zu beschäftigen. Im ersten Verfahren wird nämlich immer das aufgehäuft, was alles so gegen den Angeklagten spricht. Erst wenn er sozusagen "zurückklagt", also ein 2tes nachgelagertes Verfahren anstrengt, gibts das "echte" Urteil. Bezeichnendes Beispiel dafür sind auch jene zigmal durch die deutsche Presse geisternden Urteile von wegen zig zig Mille Schadensersatz für nen verschwapperten Kaffeebecher an dem keine: Vorsicht iss sich heißßßßß Warnung aufgedruckt war. Wer da mit deutschem Rechtsverständniss dran geht und denkt, das ist so wie bei uns: Der Richter hats beschlossen und dass ist nun entgültiger Fakt, der hat da gelitten. Denn im US-typischen 2ten Verfahren wird aus den zig zig Mille garantiert das: nen im Vergleich verschwindend geringer Betrag, der WIRKLICH gezahlt wird als Schadensersatz. Dieses 2te Verfahren untern Tisch fallen zu lassen, darin ist die deutsche Wurstblattpresse allerdings richtig gut, lässt sich ja auch schwer als Sensation verkaufen..
 
60 Jahre finde ich stark übertrieben. Wenn man mal bedenkt wie lange 10 Jahre dauern, und das wäre meiner Meinung nach schon viel zu lange. Selbst 5 Jahre wären meiner Meinung nach zu viel. Vor allem was soll das den bringen? Der Sinn der Strafe sollte doch sein, Ihn dazu zu bringen, dass er sowas nie wieder macht. Und das wäre wahrscheinlich mit einer wesentlich kürzeren Strafe auch getan. Man kann Sie ja auf Bewährung aussetzen.
 
Das amerikanische Rechtssystem finde ich absolut unverhältnismäßig. Da kommen immer gleich die Millionen wenn nich Milliarden Klagen, bei totalen Kleinigkeiten, wo man hier vielleicht paar tausend Schmerzensgeld kriegen würde. Dann noch Strafen mit über 100 Jahren Knast oder wie obiger Fall ein Hacker wird auf 60 Jahre angeklagt. Was noch...ach ja Todesstrafe! Möchte zwar keine Verbrecher in Schutz nehmen, aber 60 Jahre für sowas kann doch wohl nicht wahr sein.
 
@MiezMau: siehe Beitrag [12] [re:1]
 
Das klingt jetzt sicherlich verrückt. Aber ich würde den Mann in den Staatsdienst einstellen, um Cyberkriminalität noch gezielter und effektiver bekämpfen zu können. Natürlich setzt das zunächst eine konsequente Überwachung der Aktivitäten dieser Person voraus. Hochtalentierte Personen sollte man, auch, wenn sie mal Hacker waren, für gute Zwecke gewinnen und einsetzen, wenn sie aus Überzeugung dazu bereit sind. - Ist nur so ein Gedanke. - Wenn ihr meine Meinung als absurd bezeichnet, dann kann ich das verstehen.
 
Hätte der mal lieber mehrere Leute umgebracht, da käme er bei den bescheuerten Amis wahrscheinlich billiger weg und hätte gleich noch was gegen die Überbevölkerung gemacht.
PS
Mann sollte grundsätzlich in jeder Mail das Wort Bombe erwähnen,
damit die Ami-Ärsche eine Sicherheitskopie unserer Korrespondenz automatisch auf ihren Servern speichern.
Alternativ auch gerne eins der anderen Wörter nach denen automatisch gesucht wird.
Wie z.b.Knast Terror nach Computer hack etz......
 
-----------------------------------------------------------------------------------
Aber ich würde den Mann in den Staatsdienst einstellen, um Cyberkriminalität noch gezielter und effektiver bekämpfen zu können.
-----------------------------------------------------------------------------------
brauchen sie dem nechst anscheid nicht mehr ???? !!!!
-----------------------------------------------------------------------------------
Stellar Wind
-----------------------------------------------------------------------------------
In Utah entsteht das größte Überwachungszentrum der Geschichte. Ziel: Alle privaten Datenbewegungen zu sammeln und auszuwerten. (Foto: Wired)
USA bauen geheimes Spionage-Zentrum für private Daten

In Utah entsteht das größte Überwachungszentrum aller Zeiten: Die Nationale Sicherheits Agentur (NSA) wird im kommenden Jahr eine Zentrale in Betrieb nehmen, in der alle privaten Emails, Google-Suchanfragen oder Telefonate der Amerikaner zentral erfasst werden. Dazu hat die NSA den schnellsten Computer der Welt gebaut.
-----------------------------------------------------------------------------------
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/03/40120/
 
@@tester@: na "geheimes Spionage-Zentrum" so geheim ist es ja gar nicht, wenn du davon bescheid weißt ;) Ehrlich gesagt find ich ein solches Vorhaben genauso paradox wie bescheuert. Was wollen die denn alles mit den Daten machen? Archivieren? Verkaufen? Wer filtert es denn nach dringlichkeit oder gar Sicherheitstufe? Echt ein bescheuertes Projekt alles mögliche von JosefJedermann zu speichern und analysieren. Für mich mehr als sinnfrei.
 
Würden die 26 Fälle nach dem Three Strikes Gesetz behandelt werden, bekäme er lebenslänglich.
 
"Ihm wurden Identitätsdiebstahl und illegaler Überwachung von Computerkommunikation vorgeworfen" Wie? hat der auch schon den Bundestrojaner?^^
 
Cool dann kann ich ja alles machen außer Hacken und komme "gut" davon ;-)
 
"Ihm wurden Identitätsdiebstahl und illegaler Überwachung von Computerkommunikation vorgeworfen" Wie? hat der auch schon den Bundestrojaner?^^
-----------------------------------------------------------------------------------
Hacken
er hat den leuten bewiesen was ihr könnt , können auch die kleinen user auf der straße auch. (oh dieser böse hacker)
Und ist viellicht dabei durch irgendwelchen unwissen auf die nase gefallen.
und will mann daher nacharmer verhindern,und deshalb hard bestrafen.
würde sowas und andre sachen in seher großen stiel geschen ,würden sie
ihre machtposition verlierren.
Und deshalb wierd mann immer versuchen das volk von oben nach unten.Unter kontrolle zu halten egal wie,woh,wann usw.
Das "beste" dabei ist aber das volk muss immer für die kosten tragen,gradestehen,herhalten
-----------------------------------------------------------------------------------
oder wars gar eine fack aktzion duch gewisse organisatzionen,
die das volk durch angst zurück,ruchstellen soll ???? !!!!!!
-----------------------------------------------------------------------------------
 
Was hier wieder geschrieben wird, man muss sich wirklich schämen so einer Community anzugehören. Auch wenn man kein Freund der Amis ist ist das doch noch lange kein Scheiß Volk. Wahrscheinlich kennt derjenige der hier so labert nicht mal einen echten Ami. Total erbärmlich. Euch sollte man wirklich Wegsperren denn ihr seid nicht nur dumm sondern verdummt auch noch eure Mitbürger.
 
...der Staat hackt sich doch dort überall ein wie er grad Lust hat...Twitter und sonstiges wird überwacht...der Präsident müsste stellvertretend für solche Aktionen schon ne Millon Jahre in Haft...
 
Total erbärmlich. Euch sollte man wirklich Wegsperren denn ihr seid nicht nur dumm sondern verdummt auch noch eure Mitbürger.
-----------------------------------------------------------------------------------
nur nicht us,isralel kritisch sein ist koreck und schlau ??? !!!
-----------------------------------------------------------------------------------
Frag dich mal selber wer der wirkliche feid der welt ist
und wer die gantzen kriege der letzten 20-30 jahre angezettel hatt und durch lug und betrug geführt hat
-----------------------------------------------------------------------------------
wie lange mus ich deiner meinug nach in den bau,knast
für meine meinug,aussage
-----------------------------------------------------------------------------------
in drittem reich hatte das ja auch schon geklapt
leute,menschen mundtot zu machen,die andrerer meinug waren
-
-----------------------------------------------------------------------------------
kz überrings haben die usa ja anscheind daraus gelernt
bzw es jetzt in neuer form übernommen
-----------------------------------------------------------------------------------
FEMA Concentration and Internment Camps
-----------------------------------------------------------------------------------
https://www.google.com/#hl=de&output=search&sclient=psy-ab&q=fema+camps&oq=fema&aq=2&aqi=g4&aql=&gs_l=hp.1.2.0l4.5055l12399l0l17691l4l4l0l0l0l0l179l667l0j4l4l0.frgbld.&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=6cd5d4568dd22886&biw=1006&bih=443
-----------------------------------------------------------------------------------
Vereinigte Staaten
-----------------------------------------------------------------------------------
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles