PicPick 3.1.3: Screenshot-Erstellung und Bearbeitung

Mit dem kostenlos erhältlichen Werkzeug namens PicPick lassen sich auf einfache Weise Screenshots anfertigen und direkt bearbeiten. Das Tool kommt mit einem großen Funktionsumfang daher. mehr... Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Bildquelle: Picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Picpick

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schaut aus wie Paint auf dem Screenshot
 
Ich verwende FastStone Capture und bin sehr zufrieden.
 
Ich benutze die "Druck" Taste.
 
@Smek: Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge einige Leute, die jetzt gerne fragen würden: "was ist denn bitteschön die DRUCK-Taste?!!"
 
@AbendSchreck: DRUCK halt, bei mir heißt sie nicht mal mehr S-ABF, aber hat ein tolles Kontextmenü Print...
 
@DUNnet: S-Abf, das waren noch Zeiten. Nicht zu vergessen die Tasten "Datenfreigabe" und "GrdSt". Aber geklappt hat das damals auch irgendwie ganz gut.
 
Nichts ist einfacher als "cmd + Umschalt + 4" unter OS X. Wem das nicht reicht, Skitch ist empfehlenswert.
 
SnagIt ist für Profis meiner Meinung nach immer noch eines der führenden Produkte
 
@RedBullBF2: Ab wann ist man denn ein Screenshot profi?
 
@eilteult: Wenn man Schulungsunterlagen oder Filme dreht. Das geht mit SnagIt relativ leicht von der Hand.
 
Hat Windows 7 schon dabei ("Snipping Tool")
 
@MiBe: Das ist aber leider sehr beschränkt, weil man z.B. nicht mal einen geraden Pfeil oder eine kleine Beschriftung erstellen kann. Klar, man kann alles Freihand malen, aber das sieht aus wie vom 3-jährigen :)
 
OK, ich schaue es mir doch mal näher an :-)
Ich habe es nur benutzt, um einen Ausschnitt zu speichern oder kopieren und nicht darin herumzumalen.
 
ABSOLUT SINNLOS!!!!!!!!!! Jedenfalls für 99% Derjenigen, die sich den Artikel durchgelesen haben. Die meisten Kiddies hier sind doch eh Gamer die schnell mal ne Tastenkombination oder die Drucktaste benutzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen