Firefox: Sichere Google-Suche wird zum Standard

Die verschlüsselte Google-Suche im Firefox-Browser per HTTPS wird zum Standard. Zumindest trifft dies auf die Entwicklerversionen zu. Einen ersten Eindruck kann man sich verschaffen, wenn man einen Blick auf die aktuellen Nightly Builds wirft. mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
noch besser: startpage.com nutzen (per default https und mit ergebnissen von Google, allerdings Werbebereinigt und ohne Tracking-Cookies)
 
@Blaulicht110: Oder: https://www.eff.org/https-everywhere und einfach www.google.com
 
@F98: Ich benutze das ebenfalls und gut ist!
 
@Blaulicht110: und am besten https://google.de/ ;) ..bzw. wer noch was für die Nantur tun will: http://ecosia.org/ ..
 
@BiggiX: Was der größte Scheiß ist. Mich würde mal interessieren wie viel man an Energie sparen würde, wenn es Ecosia und deren Server überhaupt nicht gäbe!
 
@BiggiX: Allein die grüne Farbe verbraucht mehr als einfach nur schwarz...
 
@s3m1h-44: Abgesehen davon, dass Google nicht schwarz ist.....

Ecosia nutzt Bing und ist damit in Dt imo unbrauchbar.
 
@DRMfan^^: Ähm, mir ging es aber nicht um Google aber wenn du das schon so verstehen willst, kann man das Design der Google-Staartseite auf komplett schwarz umstellen. Das spart am meisten Strom.
 
@s3m1h-44: Je nach Arbeitsweise des Bildschirms. Wenn dabei nur die gleiche Lichtstärke verdunkelt wird, ändert sich am Energieverbrauch ja nichts. Umstellen kann man das aber nur manuell für jede Seite, oder? gegen einen "dunklereren" Browser-Look (also die Websiten) hätte ich nämlich eh nichts :)
 
@DRMfan^^: Jetzt geht's dir plötzlich um jede Seite oder das Browser-Design? Wenn "Immer das letzte Wort beibehalten" schiefgeht...
 
@s3m1h-44: Stell dir vor, manche Menschen kommen im Laufe eines Gesprächs auf neue Gedanken. Merkwürdig, oder?
 
@DRMfan^^: Wow, bist ja ein ganz intelligenter.
 
Sponsert Google nicht die Mozilla Foundation ...
 
@Dreadlord: http://tinyurl.com/6vrsc9p und das sogar mit 300 Mil. $ im Jahr.
 
@betlor5: Das bröckelt aber wohl langsam oder? Früher gab es auf der Google-Startseite nur beim IE den Hinweis, man möge doch Chrome installieren. Nun erscheint selbiger auch bei Firefox. :)
 
Die zusätzliche hohe Serverlast nicht packen? Ich weiß das HTTPS um die 15 % mehr Rechenleistung braucht, aber eine Firma wie Google die Youtube und co hat, sollte damit doch wohl zurecht kommen.
 
@Sam Fisher: hab mich auch über die Aussage "Immerhin senden die Firefox-Nutzer eine größere Menge an Traffic zu Google, wenn Suchanfragen vorgenommen werden", gewundert. Was soll das heißen. Braucht https mehr Traffic? Dann hats nichts mit FF zu tun. Verschwendet FF mehr Resourcen bei https als andere Browser oder senden FF-Nutzer längere Suchanfragen als IE-Nutzer o.a.???
 
@humfri: naja, bei https steigt die Serverlast um ca. 15 % pro Request an, da das signieren, aufbauen der gesicherten Verbindungn, ... dazu kommt. Aber dass Google damit probleme hat, hätte ich icht gedacht.
 
und was ist mit denen, die garkeine Google-Suche nutzen, sondern andere Anbieter??? Bleiben dann wahrscheinlich bei HTTP... *grübel*

Also ein eher weniger interessantes Update für den FF - für einige Nutzerkreise.
 
@chippimp: HTTPS Everywhere // HTTPS Everywhere ist eine Firefox- und Chrome-Erweiterung, die die Kommunikation verschlüsselt bei vielen großen Websites, um das Surfen sicherer zu machen. Verschlüsseln Sie das Web: Installieren Sie HTTPS Everywhere heute.
 
@Uechel: weil https nicht mehr sicher ist? Warum also https Everywhere? Ergibt für mich irgendwie keinen richtigen Sinn und erst recht nicht, bei ner Suche im Internet... *grübel* stehe da wahrscheinlich auf'm Schlauch ^^
 
ich versteh immer noch nicht, was die https verschlüsselung mit dem firefox zu tun hat? die kann sich doch jeder, unabhängig vom browser aktivieren oder ging das beim ff bisher nicht?
 
@Lindheimer: es geht um die im Firefox integrierte Google-Suche
 
Ich frage mich dabei nur, wozu ich überhaupt meine Suchanfragen an Suchmaschinen verschlüsseln sollte? SSL bremst. Außerdem ist SSL ohnehin unsicher, nicht wegen dem Protokoll, sondern wegen den Signaturen für die Browser, die käuflich sind und Verkäufer nun mal den menschlichen Makel haben, Geldgierig zu sein und diese Signaturen bereitwillig an dubiose Organisationen und Gangster verticken. Ganz klar ist, wenn man irgendwas nicht dem Internet anvertrauen will, dann darf man es auch an gar keine Suchmaschine schicken. Wer sich Sorgen um die Nachvollziehbarkeit macht, sollte eher lernen, sich gar nicht erst bei irgendwelchen Suchmaschinen anzumelden, denn Suchmaschinen suchen auch ganz ohne Anmeldung. Und Browserspuren sind natürlich am besten im tmpfs aufgehoben, dort verschwinden sie mit dem auschalten des Rechners, außerdem beschleunigt die Nutzung von tmpfs enorm.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!