iOS- & Android-Aktivierungen: China überholt USA

Im Februar hat sich China im weltweiten Smartphone-Markt an die Spitze gesetzt. Erstmals wurden in dem Land mehr neue Geräte in einem Monat aktiviert als im bisher führenden Markt, der USA, wobei allerdings nur Android- und iOS-Produkte ... mehr... Android, Htc, Sense, HTC Sense, HTC Rhyme Bildquelle: HTC Android, Htc, Sense, HTC Sense, HTC Rhyme Android, Htc, Sense, HTC Sense, HTC Rhyme HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das jetzt so überraschend?
Das sind ja relative Zahlen. Bei einem nahezu gesättigten Markt ist es natürlich wesentlich schwerer hohe Steigerungsraten zu erzielen.
 
@hezekiah: Wuerde ja dann erklaeren wo Nokia die besten Chancen hat und warum es durch marktsaettigung in den restlichen Gebieten nicht so Rosig aussieht
 
Diese News sagt meiner Meinung nach aus, was die meisten von uns(jedenfalls die, die sich darüber Gedanken machen) bereits "befürchtet" hatten: China(+Südostasien im Allgemeinen eigentlich) überholt den Westen, wir Europäer werden den Asiaten untergeordnet sein. Jetzt da die Chinesen so langsam im neuen Zeitalter ankommen steht ihnen nichts mehr im Wege...

Napoleon Bonaparte zeigte einst auf einer Weltkarte auf China und sagte "Hier liegt ein schlafender Gigant(auch Löwe), lasst ihn schlafen, denn wenn China erwacht, erzittert die Erde"
wie wahr, wie wahr...
 
naja die frage ist ob die vorher schon viele handys oder smartphones hatten. außerdem haben die da gräte wie z.b MEIZU MX ... die sind nicht teuer und ganz gut ausgestattet
 
@gast27: Das Meizu hat glaube ich keine Google Apps, d.h. sollte es nicht zu den Android-Aktivierungen zählen und die Zahlen sind noch deutlicher.
 
Die USA als Nr1 verdrängt, na wenn da mal nicht demnächst ein Einmarsch fällig wird.
 
@Maik1000: Wieso sollte die Konzernleitung in ihrer eigenen Werkhalle einmarschieren?
 
Das Chinesische Wirtschaftswunder basiert auf 3 Säulen: 1-Unterdrückung Einzelner und verhindern von Individualität; 2-Dumpinglöhne,Ausbeutung und Kinderarbeit; 3-Massenhafter Staatlicher Subvention. Bricht der Kommunismus weg, bricht der Rest wie ein Kartenhaus zusammen. Ohne eine Starke Führungspartei begehren die Unterdrückten auf, Das Aufbegehrende Volk verlangt vernünftige Löhne, die Preise Steigen,so das die Exporte sinken, das Geld für die Subventionen fehlt. Wir erleben dann die DDR des 21. Jahrhunderts.
 
@Maik1000: Am Anfang ist das überall so. Auch unser Wohlstand basiert auf diesen "Werten". Zu China: Was du postulierst ist längst eingetreten. Die Löhne und Preise sind bereits kräftig gestiegen. Zu dem Vergleich mit der DDR sag ich jetzt mal nix, das der hinkt weist du selber. Die DDR war quasi pleite, während China Geld hat wie Heu. Die Chinesen kaufen die halbe Welt auf. Merkt hier in Europa kaum jemand, weil denen zunächst Länder wie Russland oder einige afrikanische Staaten zum Opfer fallen, die hierzulande kaum Beachtung finden. Schon in wenigen Jahren werden wir vor der Realität stehen, dass wir nicht mehr auf Augenhöhe mit China verhandeln können, sondern nur noch als Bittsteller.
 
Das wird bald nicht das einzige sein, in dem China überragt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!