"Datenschutz allein mit Verboten nicht zu machen"

Vor dem Hintergrund immer neuer technischer Entwicklungen muss Datenschutz vor allem Transparenz herstellen und einen Rahmen dafür vorgeben, was zulässig ist und was nicht. Das sagte Björn Bloching, Partner bei der Unternehmensberatung Roland Berger ... mehr... Datenschutz, Cd, schloss Bildquelle: Flickr Datenschutz, Cd, schloss Datenschutz, Cd, schloss Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ah! Unternehmensberater! http://youtu.be/ko5CCSomDMY Sie wissen wie man's macht.
 
Vor allem braucht es Strafen, und was für welche.
 
Doch, nur mit Verboten ist es zu machen, denn damit bestehen rechtliche Grundlagen für bzw. gegen die Firmen und wieviel dann jeder meint von sich veröffentlichen zu müssen kann er anschließend selbst entscheiden.
 
Bloching weiter: "Am Ende wird es sich zurechtruckeln".

ich liebe diese glaskugeltypen, die mit solchen aussagen bewusst zur meinungsbildung beitragen und diese auch gerne mal aus meinungs-manipulativen zwecken auch gerne einsetzen um ihre lobby besser zu positionieren. die haben schließlich keine konsequenzen zu befürchten... war ja nur eine einschätzung, haha hätte man ja nichts drauf geben müssen haha ...*pumpgundurchlad*
 
Ein Teil dessen, was "Datenschutz" genannt wird, ist tatsächlich nur die Verschleierung von Straftaten, während ein anderer Teil, der nicht vom Datenschutz erfasst wird, eigentlich geschützt gehört, jedoch öffentlich exponiert ist.
 
"Aufs Geratewohl Daten einzusammeln - das funktioniert nicht", so Bloching. "...denn der Kunde kann Disinformation (Entropie) streuen, um die Sammler in die Irre zu führen.
 
Wow! wer issn da vom dornröschenschlaf erwacht dass die das mal merken
 
Es gibt eine Lösung. Wenn die so weit gehen wollen dann müssen wir alle unsere Wlan ohne Passwort betreiben, so werden millionen Hotspots und users geben, das heißt - unkontrolierbar -. Außerdem können wir alle Smartphones und Tablets benutzen ohne Mobilfunk.
 
Das schlimme an der Sache ist ja nur dass das Wort Transparenz kaum einer von denen kennt und umsetzt :-(
 
Merkwürdig, kaum habe ich mal was im netzt gesucht schon tauchen immer wieder genau hierzu die Werbungen auf den aktuellen Seiten auf.
Ich möchte genau wie bei diesen Werbeanrufen selbst auswählen ob und wann ich mich von Werbung volldröhnen lassen möchte.
Im Internett werde ich ständig mit Werbung vollgeschmissen ohne das mir danach ist. Das Nervt !!!!!!!!!!!!!!!
 
@Eisman0190: Die Angebote im Netz finanzieren sich halt durch Werbung. Installier dir doch einfach Adblock und deaktivier das nur auf den Seiten deren Inhalte du unterstützen möchtest.
 
@hezekiah:
Und wieder bin ich der jeneige der etwas tun soll, nur weil ich gegen meinen willen mit irgend welchen mist beschmissen werde ! Willst du immer von anderen mit Mist beschmissen werden und du läst dir dann jedesmal etwas einfallen ????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen