WoW: Mobile Versionen sind nicht ausgeschlossen

Die Idee für ein mobiles WoW gibt es bei Entwickler Blizzard bereits länger, allerdings erweist sich die Umsetzung naturgemäß als schwierig, da man das Spiel für Touchscreens optimieren muss. WoW-Producer John Lagrave hat in einem Interview aber ... mehr... Mmorpg, Videospiel, World of Warcraft, Wow Bildquelle: Blizzard Mmorpg, Videospiel, World of Warcraft, Wow Mmorpg, Videospiel, World of Warcraft, Wow Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also auf so einem kleinen Display spielen wäre nichts für mich...
Also auf Handy und oder Tablets...
 
@dermitdemcomputer:
fürs iPad schon ganz nett. Obwohl ich kein WoW spiele und auch bestimmt nie spielen werde. Achso und kein iPad/Android habe...:-D
 
Damit man auch in seiner Freizeit weiter zocken kann...Moment.
 
@kadda67: Sinnfreie Aussage...wann willst du denn bitte sonst spielen, außer in deiner Freizeit? Wohl kaum während deiner Arbeitszeit...
 
@DF_zwo: warum nicht während der Arbeitszeit? Also ich tu das.. ;) aber kein wow, eher Battlefield.. :)
 
@newmatrixman: Du bist ein Held
 
Da das Spiel eh grafisch nicht wirklich anspruchsvoll ist wird es ja nicht so schwer sein das auf nem iPad oder so zum Laufen zu kriegen. Nix was man mit nem Touchpad nicht machen könnte. Schnelle Reflexe ala Shooter brauch man bei solchen Spielen nicht, also ich könnte mir so ein Spiel auf nem Tablet schon gut vorstellen.

Andererseits würde ich solche Spiel schon aus Prinzip nicht spielen. ;) Aber für Fans die garnicht mehr davon wegkommen könnte das schon was sein.
 
@Wolfseye: Ich glaube bei so einem umfangreichen MMO ist die Grafik das geringste Problem
 
@Wolfseye: Performancetechnisch und vermutlich auch technisch nicht, das es ja mit OpenGL läuft. Ich denke mal das schwierigste dürfte die Steuerung sein.
 
@Wolfseye: nun WoW mag zwar grafisch nicht besonders hochwertig mehr weirken, aber einen vernünftigen rechner braucht man dennoch, die rechenleistung von einem ipad oder ähnlichen könnte ausreichen, wobei ich es dennoch bezweifele das man damit raiden könnte oder pvp machen kann unabhängig gesehen vom touchscreen, generell toch bei wow wird wohl nur fürs questen reichen, ein problem was ich eher sehe ist die recourcenverwaltung, wow verbraucht etwa 700-1000MB RAM und knapp 23 GB Festplatte, auf ipad un co durchaus realisierbar, aber viel bleibt nicht mehr für andere sachen übrig...
 
@1O1_ZERO: Wie wäre es wenn die ganze mit einem Streaming Service ala "ONLIVE" oder ähnliches gemacht werden würde. Das könnte sowohl die Resourcen als auch andere Dinge für das Client Gerät wesentlich entlasten und evtl. auch für hardwaretechnische Performance ausgleichen.
 
@Wolfseye: naja in der theorie durchaus in erwägung zu ziehen, aber dann bräuchte man zum einen eine datenflat ohne begrenzung und immer einen guten empfang
 
@1O1_ZERO: Wer würde sowas denn bitte unterwegs in der Straßenbahn zoggn ? Bei den heutigen sogen. Datenflats (*lach*) kann man doch eh nicht wirklich weit kommen ohne das die einem nach dem Limit mit 1 GB oder so dann alles auf Fax Geschwindigkeit runterdrosseln.

Eher was für unter WLAN wenn man einfach auf dem Sofa rumhängen will und nicht die ganze Zeit am PC hocken will, was einem der Rücken dann auch nach ner Weile mitteilen wird. Aber wahrscheinlich sind WoW'ler schon alle mit nem Rückrad aus Metal ausgestattet. Damit man länger durchhält. ;)
 
@Wolfseye: die ganzen Buttons auf 10 Zoll oder kleiner zu treffen ist wohl eher eine hohe Kunst, wenn man dabei sich noch bewegt, dann gute nacht!. Größte Problem dürfte aber der Speicherplatz sein, weil 20gb oder sagen wir mal 10gb wenn nur niedrig Aufgelöste Texturen drin sind, sind einfach zu viel für die kleinen Geräte. So Minigames wie Angeln *gähn* oder Petduelle mit 3 Tasten oder so, kann ich mir vorstellen und wird sicher auch seine Fans finden.
 
Endlich! So kann ich auch unterwegs zocken...
 
Ob sie die Client-App umsonst zum download anbieten würden? Oder ob man für dieses Extra nochmal bezahlen muss? Zweiteres wäre völliger schwachsinn :) Aber (Activision)-Blizzard ist ja für alles zu haben
 
@iPhone: "Aber (Activision)-Blizzard ist ja für alles zu haben" ich würde ehe rmal das Activision in ! setzen, also !Activision!-(Blizzard), da erst seit blizz mit acti zusammen sind so geld geil geworden sind (naja mehr halt als vorher)
 
@1O1_ZERO: Das sieht nur so aus - es war vorher schon so. ist jetzt nur offensichtlicher geworden.
 
Das wird nichts. Der WOWordner wiegt zu schwer. Die Steuerung wäre auch Unsinn. (LEIDER)
 
Also ich denke auch spielbar auf eine Pad egal welcher Art ist denkbar. Das hier viele als schwierig ansehen scheint ja der Speicherpaltz zu sein. Da wir uns ja aber auf die Cloud zubewegen, denke ich wird das auch machbar sein in naher Zukunft und der Speicherplatz am Spielgerät wird dann vielleicht nicht mehr gebraucht sondern nur noch ein schneller Zugang in Netz.
Oder irre ich mich da?
 
es ist doch gar nicht die rede davon alles in eine mobile version zu pressen. die anregungen mit angeln und pet kämpfe ist da schon realistischer.
und das vl. ein schneller zugang reicht.. das wird noch dauern bis man mobil wirklich ein vernünftiges netz hat um sowas zu realisieren!
 
Besser wär es,WoW auf Xbox oder Ps3 zu bringen.Das würde sicher neue Abonneten bringen.
 
hab schon vor 3 jahren wow auf mein n900 gezockt,
einfach pc per vnc ferngesteuert :D
gelaufen ist es gut, aber die steuerung konnt man vergessen. weiß nicht wie man ohne maus wow zocken könnte.
 
Eine Umsetzung von Starcraft I wäre traumhaft und bestimmt im Bereich des machbaren.
 
Mit Order & Chaos Online gibt es ja bereits ein mobiles MMORPG :) Zeigt also, dass es prinzipiell möglich ist.
 
Schmarrn: jetzt noch in WoW investieren. Das letzte add-on sollte das letzte sein. Die ganzen mobilen Sachen von Anfang an für Titan anbieten und das endlich mal mit Nachdruck entwickeln.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check