Forscher erzeugen Quantenbits in Halbleitern

Einem internationalen Forscherteam ist es gelungen, so genannte Quantenbits innerhalb von Halbleitern zu erzeugen. Bisher war dies nur in relativ großen Vakuumkammern möglich. Ihre Arbeit gilt daher als weiterer wichtiger Schritt hin zur Entwicklung ... mehr... Mathematik, Kunst, Fraktal Bildquelle: J.Gabás Esteban / Flickr Mathematik, Kunst, Fraktal Mathematik, Kunst, Fraktal J.Gabás Esteban / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hab kein Wort verstanden, aber es hört sich so verdammt faszinierend an :)
 
@zwutz: Ich denke dem "Autor" ging es da genauso, zumindest liest es sich so.. Allerdings lässt sich die Quelle auch so grausam lesen ;)
 
@b3lz0r: wenn hier mal eine quelle verlinkt wäre ...
 
@xerex.exe: Weil man es nicht zu offensichtlich machen möchte, das diese News ca. zwei Jahre alt ist und ein Lückenfüller ist.
 
@eilteult: Schade wegen dieser Minusklickerei wenn einer mal Recht hat: http://www.pro-physik.de/details/news/prophy13448news/news.html
 
@eilteult: Sogar noch älter! Die Geschichte vom Welle-Teilchen-Dualismus und dem Doppelspaltexperiment - jetzt im neuen Gewand.
 
@zwutz: Der gesamte Text ist ja auch doppelt gemoppelt. So wie ich es verstanden habe, erreicht man die verschiedenen Quantenzustände durch die Phasenverschiebung.
 
@zwutz: das Problem ist, dass man den Zustand des Quantenbits nicht explizit messen darf, da sich dieses dann in eine Wirklichkeit einrastet. Wie wurde das denn nun gelöst?
 
... und nun alles ohne zeit + bildung+++
aber ohne protesen mit freiheit
 
Schwer vorstellbar dass etwas an a& b (a!=b) gleichzeitig sein kann :S
 
@Ludacris: geht doch bei dir im kopf auch ... ist halt wenn du dir unsicher in irgendwas bist, dann denkst du einfach beide möglichkeiten mit ihren konsequenzen.
 
@xerex.exe: ja aber das ist nicht gleichzeitig, da geh ich zuerst weg a und dann weg b durch und nicht beide gleichzeitig
 
@Ludacris: außer du bist shizophren :)
 
@xerex.exe: eben da würde man aber a & b gleichzeitig durchgehen
 
WoW ein Widerspruch zum Spruch: "Ich kann doch nicht zur selben Zeit an zwei Orten sein"
 
Diese "News" ist erbärmlich. Erstens ist sie keine "News" sondern bereits seit Jahren bekannt. Hinzu kommt, dass sie im Wesentlichen nur aus den drei Sätzen des ersten Absatzes besteht. Der Rest hat nichts mit der eigentlichen Meldung zu tun, sondern dient lediglich der Erläuterung und/oder unnötigen Aufblähung. Und der dritte Kritikpunkt besteht aus dem - wie üblich - fehlenden Quellennachweis. Die Headline dient nur als Klickfänger um beim Durchlesen des Textes wieder enttäuscht zu werden. Traurig und ärgerlich.
 
So ist das halt in der Quantenphysik. Man darf es nicht versuchen zu verstehen. Es ist halt so!
 
Wo bauen die jetzt nen Tunnel?
 
@Welzfisch: In den Appalachen sie Scherzgebirge ;D
 
Meine Frage ist jetzt: Wie wird das ausgelesen und vor allem... wie wird das sinnvoll genutzt? xD Eine Überlegung wäre ja, dass ein Q-Bit, welches n Zustände repräsentieren kann z.B. ein AND-Gatter mit n-Zuständen simulieren kann, und bei bestimmter Kodierung ein Signal weiter geleitet wird etc. Oder bin ich uaf dem Holzweg? xD²
 
@MrChaos: Außerdem fehlt noch bei welcher Umgebungstemepratur das Ganze funktioniert. Nach allem was ich vorher gelesen habe, war dies immer nur bei ganz üblen Minusgraden möglich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen