Flachbildfernseher: 2012 fällt nächste Rekordmarke

Die Hersteller von Flachbildfernsehern können in Deutschland in diesem Jahr voraussichtlich erstmals die Marke von zehn Millionen verkauften Geräten knacken. Das geht aus einer Prognose des IT-Branchenverbandes BITKOM auf Basis von Daten des ... mehr... Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung Bildquelle: Samsung Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und auch das 12. jahr in folge läuft meine röhre zur vollsten zufriendenheit... kein ende in sicht! bisher wollte mir kein verkäufer versprechen dass mit einem flacheren tv-gerät das programm besser wird ^^ das totschlagargument "wesentlich höherer stromverbrauch" hat dann auch den letzten verstummen lassen...
 
@asd332222: Die TV Geräte passen sich halt den TV Inhalten an. Sie werden immer flacher. ^^
 
@Remotiv: Kennst du National Geographic? Keine Werbung, dafür sehr Spannende Dokumentationen! :)
 
@Edelasos: Ja, es gibt gute Sendungen im TV, wie auch z. B. manches der BBC.
 
@Remotiv: ...allerdings wird die auflösung immer höher - was bedeuten müsste, daß die inhalte immer differenzierter werden müssten.
 
@asd332222: jep, aber wenn das Ding abkackt wirst du in Ermangelung an Alternativen trotzdem gezwungen sein ein Teil der oben angesprochenen Prognose zu werden. Das Programm wird definitiv nicht besser, im Gegenteil, du siehst das Elend noch deutlicher ;-)
 
@asd332222: Hilfe, was Neues! Hat es früher nicht gegeben, dann brauch ich das heute auch nicht, jawoll! Lass mich raten: ARD, ZDF und Arte ...?
 
@d3rm1k: Die von Dir genannten Beispiele senden in gutem HD. OHNE Zusatzkosten.
 
@Kobold-HH: Joa, versuch das mal mit ner Röhre ...
 
@d3rm1k: Dein schwacher Trollversuch bezogt sich ja auf die Vermutung einer Innovationsfeindlichkeit. Und da waren Deine Beispiele eben schlecht gewählt. Thema verfehlt, setzten 6.
 
@Kobold-HH: Jawohl Herr Lehrer! ;-)
 
@d3rm1k: nein. ntv, n24, comedycentral sowie beizeiten pro7 und viva (simpson, futurama, usw.)
 
@asd332222: Meine Röhre (möge sie in Frieden Ruhen) hat diesem Januar nach 9 Jahren ihren Dienst eingestellt. (Leistungsaufnahme 130W) - Der neue Samsung 46" begnügt sich mit 65W. Das Programm kann ich nicht beurteilen, da der LCD-Bildschirm nur zum DVD/BluRay sehen genutzt wird...
 
@asd332222: Wär wohl heut auch noch bei meiner Röhre, wenn diese nach 8 Jahren nicht den Geist aufgegeben hätte. Da ich eigentlich eh weniger TV schaue, ist mir auch der Stromverbrauch reichlich schnuppe. Auf die 5 Euro im Monat kommts beim besten Willen nicht an. Mal abwarten wie lange das Teil hält, das ist für mich wesentlich entscheidender. Ich ahne aber böses, dass es direkt 1 Monat nach GarantieEnde auch mit dem Apperrat zu Ende ist, wenn ich diese Prognosen höre. Den größten Vorteil gegenüber meiner Röhre sehe ich in den Anschlüssen. HDMI, externe HDD per USB (erpsart mir zum. einen Player im Wohnzimmer), und eben das FullHD Format. Internet und 3D sind für mich weniger sinnvoll...auch wenn das Teil es kann, es taugt nicht die Bohne!
 
@asd332222: Geht mir auch so. Eigentlich möchte ich ja gerne einen neuen Flachen, weil der HDMI-Anschlüsse und mehr als 70 cm Durchmesser hat und ich dann wieder digital ohne Zusatzreceiver gucken kann.
Aber die alte Röhre ist von Loewe (16:9, 100 Hz) und wenn ich Pech habe, hält er noch 12 Jahre.
 
@asd332222: Wenn du damit glücklich bist find ich das super. Ich habe mir vor einen Jahr meinen 2. Flachbildfernseher mit 52' gekauft. Bildqualität und Größe sind hervorragend. Das Fernseherlebnis ist für mich von Röhre zu Flachbildschirm enorm gestiegen. Klar, man muss auch die dementsprechden Quellen haben. Blu-ray, PS3, Sky, usw. Wenn ich mir vorstelle das ich mir Fußball wieder in SD ansehen müsste, grauenvoll...
 
Oh wow, wie unerwartet dass der Markt der Flachbildfernseher steigt...
 
Kein Wunder, Röhrenfernseher bekommt man ja so gut wie nicht mehr. Und wenn lohnt es sich Preislich nicht. Diese Progrnose ist genauso sinnlos als wenn man gesagt hätte: "Unverbleites Benzin erlebt einen Boom nach abschaffung von Verbleitem Benzin".
 
Ich denke, dass dies langsam nicht mehr nur in dem Tausch eines Röhrenfernsehers in ein Flachbild-TV begründet ist, sondern in der stärkeren Kurzlebigkeit der neueren Geräte.
Wieviele haben inzwischen einen LCD (ich benutze LCD mal als Oberbebgriff für alle Flachbildschim-Fenerseher) gegen einen neuen getauscht bzw. werden das 2012 tun?
Außerdem kommt in diesem Jahr ja der Apple Fernsenher, dann wird der Markt ohnehin wieder durcheinandergeworfen :-)
 
@Achereto62: Doch, ich denke schon, dass das der Grund ist. Wie lange gibts denn schon die LCDs? Die Röhren erreichen halt langsam aber sicher ihre Endjahre... ein noch viel wichtigerer Faktor ist aber der Stromverbrauch von den alten "Bleikästen". Ich hab jedenfalls mittlerweile keine einzige Röhre mehr in der Wohung und vermisse sie auch nicht. Außerdem bieten die alten Fernseher auch nur sehr margere und lahme Anschlüssel(SCART olé!). Auch mit der Möglichkeit von USB-Sticks als Materialquelle können die Dinger nicht mehr dienen - die Zeit ist einfach vorbei. Mein 32" LCD(Hauptgerät) ist momentan im dritten Jahr und wird aber auch erst dann ersetzt, wenn erschwingliche 3D-LED-Geräte ohne Brille erhältlich sind(oder er die Hufe hochreißt^^ daran glaube ich im Mom aber nicht). Das dürfte sich vermutlich noch so 3-5 Jahre hinziehen... Meine Prognose lautet allerdings, dass das Geschäft in ca 2-3 Jahren wieder abflauen wird, da die meisten dann ihren Umstieg vollzogen haben.
 
@bLu3t0oth: Ich habe ausgesprochen günstig einen ich glaube 36" Fernseher von meinem Onkel bekommen. Und werden mir erst dann einen neuen kaufen wenn der im Eimer ist. Denn es gibt bisher keine Neuerung die für mich einen Grund darstellt mir einen neuen Fernseher zu kaufen. Nein weder 3D noch die SmartTVs. Die SmartTV Funktionalität bekomme ich mit meiner XBox360 hin.
 
@Knerd: Hab ja auch nicht gesagt, dass du es auch so machen musst ;P 3D hat schon was, aber nicht so lange ich dafür zu Hause sone $chwule Brille aufsetzen muss und zusammen mit geringeren Stromkosten wäre mir das ab 450€ fürn 32" einen Umstieg wert.
 
@bLu3t0oth: Ich kann an 3D wirklich nichts finden, da ich es nicht sehe, wie schon oft erwähnt. Auch die Variante ohne Brille nicht. Daher hoffe ich auch sehr das in meinem örtlichen Kino "Zorn der Titanen" in 2D kommt :)
 
@bLu3t0oth: 3D LED? wohl kaum Wohl eher 4K LED.
 
@Zero-11: 3D Technik und LED-Beleuchtung, was sonst?
 
@bLu3t0oth: 3D ist nur ein Hype so wie die Tablets aber die Auflösung wird sich erhöhen. Das ist schließlich kein "nur ein Extra".
 
@Zero-11: 3D ist nicht einfach "nur ein Hype" wenn man im Kino einen 3D-Film auch in 3D sehen konnte, kann dies bestätigen und ganz nebenbei setzt 3D eine höhere Auflösung vorraus, da alles mindestens doppelt dargestellt werden muss, weshalb sich die tatsächliche Auflösung wieder reduziert. Siehe hierzu einfach mal hier nach: http://digital.t-online.de/3d-fernseher-ohne-brille-serienreif/id_48704962/index
 
@bLu3t0oth: Da bin ich anderer Meinung zumindest Interessiert es mich nicht mehr ist nämlich schon die 3. 3d Welle ohne das es sich mal Durchgesetzt hat.
 
@Zero-11: Früher musste man ja nu auch immer sone hässlichen Brillen aufsetzen und die Rot/Blau-Technik ist nun wirklich nicht das Gelbde vom Ei. Bisher ist es immer an der Technik gescheitert - mittlerweile ist diese aber weit besser geworden.
 
@bLu3t0oth: Es hieß damals auch das Modelle ohne Brille kommen naja Ende vom Lied war das nix passiert ist.
 
@Zero-11: Es wurde von Philips aber bereits einer ohne Brille vorgestellt auf den bis zu 9 Personen gleichzeitig von verschiedenen aus Plätzen schauen können ;) kostet allerdings noch knapp 10k €
 
@Zero-11: Gibt es schon: Toshiba 55LZ2. Ist ein Vorserienmodell und vermutlich unbezahlbar aber es geht diesbezüglich voran. EDIT: Soll schlappe 8k kosten, also wirklich noch unbezahlbar
 
wartet nur ab, wenn Apple erstmal erst TV Geräte herstellt. Und WEHE irgendein anderer Hersteller stellt dann rechteckige Fernseher her, mit einem Display in der Mitte UND auch noch runden Kanten. WEHE !!!!
 
@cosmique_bln: "rechteckiger Fernseher... mit... runden Kanten." Die gerade Kurve oder?! ;)
 
@Blubbsert: so siehts aus :P Auch wenn die Grundform ein Rechteck ist (übrigens beschreibt dieses Wort nur das Verhältnis von Länge und Breite), können die Kanten abgerundet sein. :)))
 
@cosmique_bln: Du vergisst nach dem Einschalten muss dann noch ein Programm in Farbe dargestellt werden um die Patentrechte zu verletzen. Schwarzweiß machen alte Western wenigstens mal wieder Spaß.
 
@cosmique_bln: lustig.... nicht.
 
Ich hatte letztes Jahr meinen erst vorletztes Jahr gekauften Flachbildschirm getauscht. Umstieg von 32" auf 40" und von LCD auf LED. Und wenn ich zu Weihnachten Geld übrig habe, steige ich vielleicht auf einen noch größeren Bildschirm um oder von meinen bisherigen 50 Hz [100 Hz] auf 100 Hz [400 Hz]. Fernseher kosten heutzutage einfach nicht mehr so viel wie früher, daher kann man öfter mal tauschen. Und für den gebrauchten bekommt man trotzdem noch ganz gut Geld.
 
@PCTechniker: Genau, bin vorletzte Woche von 47" auf 55" umgestiegen und der Neue war fast 600€ günstiger als der Alte.
 
@jigsaw: 55" is ne vernünftige grösse :)
 
@merovinger: quatsch, 23 ist ne vernünftige Größe - und zwar Zentimeter :D - LOOOOOOOOL
 
@cosmique_bln: Autsch, bei 23cm tut das A....loch aber weh :D Einmal Quer durch den Darm geschruppt,.
 
@cosmique_bln: ich hoffe du kannst damit umgehen :D ;)
 
@cosmique_bln: Das ist wie beim Fernseher: Wenn die Qualität des Eingangsmaterials unzureichend ist nutzt dir die Größe garnix ;-)
 
@jigsaw: Alter Schwede, hast du eine Turnhalle als Wohnzimmer? Beim 55er musst du ja sogar bei FullHD einen Kilometer weit weg sitzen um ein Pixelfreies Bild zu sehen ;)
 
@miranda: Nö, 3,5 Meter sind da ausreichend ;-)
 
@miranda: Er stellt den Fernseher auf der anderen Straßenseite gegenüber auf :D
 
@PCTechniker: Ich finde man kann es aber auch übertreiben. Ich überlege mir da doch lieber vorher was ich haben möchte. Also Größe, Auflösung, Anschlüsse, etc. Und für den richtigen Fernseher gebe ich dann auch lieber mal etwas mehr aus als andauernd zu tauschen.
 
@Tomarr: Eben, vorallem weil der Preisverfall so imens ist. Mir wär das tauschen einfach zu teuer in Bezug auf meinen Nutzen.
 
@KlausM: echt?
 
@KlausM: Soclhe Leute gibt es nun mal. Mein Vater hat ja letztes Jahr auch wie ein Kleinkind Theater gemacht weil er unbedingt einen Neuen mit DVB-C Tuner haben wollte. Digital wird aber jetzt erst interessant (nötig), das Nachfolgemodell kostet einen 100er weniger und ist mit 55W statt 130W angegeben.
 
@Dexter31: Wenn das Teil 12h/Tag laufen würd..aber ehrlich gesagt auch dann nicht. Ob 55Watt oder 130...Macht den Kuchen auch nicht fetter. Meinen 20 Jahre alten Kühlschrank, müsst ich mal tauschen...ich glaub das Teil frisst mir die Haare vom Kopp...und nix ist drin...außer Duschgel ^^ PS: Wenn ich in Elektrotechnik auch nicht aufgepasst habe, aber bei einer Differenz von 75Watt...muß das Teil schon 13,5 Stunden laufen haben um 1kwh zu erreichen. Wenn diese jetzt 23 Cent kost. Also 23 Cent/Tag...krieg ich nix für..Macht am Jahrsende dann 80 Euro aus. Das ganze bei 2,5% Guthabensinsen...Wow...sind ja doch 2 Euro..wär ne Kugel Eis im Sommer mehr drin. Aber dafür gleich ein Neues Gerät zu nehmen....Na ich weiß nicht. Irgendwann stößt mein Geiz auch an seine Grenzen.
 
@KlausM: beide sind über 70 und die Kiste läuft gute 10h/Tag und für 23cent bekommt man in Deutschland keine KW/h mehr^^. Es mussten übrigens beide Geräte getauscht werden, beide funktionierten und funktionieren immer noch. Wohnzimmer hätte jetzt auch gereicht, digitaler Empfang wurde erst im Januar ausgebaut, vorher waren es im Grunde die gleichen Sender die auch analog empfangbar waren, der Tausch des 2. war komplett sindfrei, da er eh nur seine DVDs drauf schaut.
 
@Dexter31: hmmm also mein Anbieter nimmt 23c/kWh. Letztes Jahr waren es noch 21. Naja
 
@KlausM: hier bezahlt man 25,8cent oder mehr, kommt beim Wechsel dann nur günstiger weil der monatliche Grundpreis niedriger ist oder man eine Einmalzahlung (eine Bonuszahlung) bekommt.
 
@Dexter31: Also ich hab noch nie gewechselt. Bin immernoch bei den Stadtwerken LP. Sicher hast du Recht. Regional sind die Preise einfach unterschiedlich. Im Grunde eh schon Wahnsinn, was heutzutage Energie kostet. Normalerweise müsste man doch denken, es wäre zu beginn teuer und würde dann im Preis fallen. Seltsam dass es bei der Energie genau anderesherum ist.
 
@KlausM: der Osten Deutschland ist was Strom und Gas angeht die teuerste Region, da kann in den alten BL nur noch das Saarland "mithalten". Die enthaltene Netznutzungsabgabe bleibt ja i.d.R. auch im Konzern und muss nicht wirklich an dritte gezahlt werden.
 
@PCTechniker: Warte, bis Du Kinder hast, dann kannst Du nicht mehr mal eben öfters tauschen.
 
@PCTechniker: Du hast schon ein LED TV? Glaub ich nicht! Sony hat doch erst ein Prototyp mit 55" vorgestellt. http://www.marcush.de/2012/02/11/sony-crystal-led-tv-prototyp-mit-55-zoll/ Aktuelle Plasmatechnik macht immer noch das beste Bild. Mein 59" Samsung Plasma würde höchsten durch ein OLED Display tauschen, leider nicht bezahlbar.
 
wo ist da die kunst? werden doch die leute genötigt. da ja ab april schon mal das analoge sat fernsehen aufhört, warum auch immer. ich kann keinen unterschied zwischen analog und digital feststellen, außer ard und ard hd, da ist ab und an ein unterschied zu sehen (schärferes bild). denke mal das es auch daran liegt das es garkeine anderen fs mehr gibt.
 
@snoopi: Ich habe auf meinem HD Fernseher einen große Unterschied zwischen analog und digital bemerkt. Der Grund wieso analog abgeschaltet wird ist ein ganz einfacher, die Satelliten haben ausgedient.
 
Fernsehersteuerung per Sprache im Mehrpersonenhaushalt: (Kinder) Anschalten! ... RTL. ... ProSieben! ... RTL!!! ... (Mutter) leiser bitte! ... (Kinder) Prosieben. ... RTL!!!!!! .... (Vater) RUHE!!!!!! ... (Fernseher) Letzter Befehl nicht verstanden.
 
Kein Wunder so wie die Preise gefallen sind. Die teuren Panels aber leider wieder mal nicht.
 
@Zero-11: wer billig kauft, bekommt billig ^^
 
@rallef: Dafür aber mehr Zoll 0_o
 
@Zero-11: noch mehr Zoll? Das wird aber Teuer bei der Einreise :(((
 
wenn ich sag "da kommt nur scheisse im TV" zapped der dann auf RTL2?
 
"Die klassische Fernbedienung für Fernseher wird in ein paar Jahren überflüssig", ist sich Haupter sicher." Schön, dass sich Haupter da so sicher ist. In meinen Augen aber absoluter Schwachsinn. Was sind die Alternativen? Sprachsteuerung? Gestensteuerung? Steuerung übers Smartphone? Imho zwar interessant, was sich technisch mittlerweile realisieren lässt. Aber obs dann wirklich alltags- und massentauglich ist, wage ich aktuell noch zu bezweifeln. Eine kompakte, durchdachte Fernbedienung mit fast keinem Stromverbrauch wird in den nächsten paar Jahren durch nichts zu ersetzen sein.
 
@Turk_Turkleton: also ich steuere meine audio/video Anlage komplett per wifi übers Tablet. Ich brauch keine Fernbedienungen mehr.
 
@cosmique_bln: Klar, möglich ist das schon. Aber jetzt vergleiche mal den Stromverbrauch deiner Fernbedienung (oder von mir aus auch 2-3 Fernbedienungen) und den deines Tablets... ist das dann immer noch ein Fortschritt? Ich habe auch Tablet & Smartphone daheim auf der Couch liegen, aber was die Bequemheit angeht kommen die nie an eine klassische Fernbedienung ran... auch so von wegen "blind" umschalten, ohne hinzusehen wird bei nem Touchscreen schwierig :)
 
@Turk_Turkleton: Ich empfehle streng die Fernbedienung in blond, die rothaarigen mit den Sommersprossen sind immer so frech und geben Widerworte !11!!
 
@Turk_Turkleton: Außerdem gehört die Suche nach und der Streit um die Fernbedienung doch irgendwie dazu. @Feuerpferd: Das ist ein Gerücht, die Blonden werden viel bösartiger ;-)
 
Also ich bin mit meinem LCD zufrieden, 2006 gekauft und läuft immernoch. Hat damals 799€ gekostet. Heutzutage würde ich dafür ein 50 Zöller Full HD bekommen und ich hab hier nen 37er. Den tausch ich erst aus wenn ich einen passenden gefunden habe und meiner kaputt ist.
 
Naja, Röhre war Röhre und ausser das es irgendwann farbe gab hat sich da meineswissens nie viel getan. Flachbildschirme entwickeln sich zum einen ständig weiter (HD ready, Full HD, 100Hz, 3d, 4HD....) und sind zum anderen "geplant obsolet" - was heißen soll, das sie gar nicht viel älter werden sollen, als Garantie gegeben wird. Ist ja nicht so, als gäbe es nicht genug Müll. Unbegrenztes Wachstum ist die einzige Lösung ;D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles