Käufer des neuen iPads klagen über Überhitzung

Das dritte iPad ist derzeit das heißeste Technik-Gadget, das gilt aber womöglich auch wörtlich: Einige Nutzer berichten, dass das Apple-Gerät insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung schnell überhitzt, insbesondere in einer der Ecken des Geräts. mehr... Tablet, Apple Ipad, iPad 3 Bildquelle: Apple Tablet, Apple Ipad, iPad 3 Tablet, Apple Ipad, iPad 3 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Steve hätte jetzt gesagt: Das ist kein Problem des Ipad. Setzt euch mit dem Ding einfach nicht in die Sonne, sondern in der Schatten!
 
@LoD14: Ehrlich gesagt sichern sich die Hersteller, so auch in diesem Fall, ab, denn die Betriebstemperatur gibt Apple mit 0 °C bis +35 °C an. Es gibt genügend Smartphones und Tablets, die Sonneneinstrahlung nicht sonderlich gut vertragen, ebenso wie Kälte.
 
@Tjell: Eine zulässige Betriebstemperatur von 0-35°C ist einfach lächerlich für solch teure Geräte.
 
@LoD14: Warscheinlich haben viele iPad besitzer keine Probleme, ein Starbucks ist klimatisiert ;)
 
Für 500-800€ kann man wohl kaum erwarten, dass das Gerät nicht überhitzt. Oder ne, moment mal. Doch, man kann!!!!
 
@ctl: Klar. Für 500€ kann man also erwarten, dass man Grundlagen der Physik aushebelt?! Erstens kann man das Gerät bei direkter Sonneneinstrahlung eigentlich sowieso nicht nutzen (und das sollte jedem klar sein), zweitens habe ich lieber ein "übersensibles" Gerät, was 10°C zu früh abschaltet als eines, was 10°C zu spät abschaltet - und dann fratze ist. _____ Meines Erachtens ist die gesamte Meldung wieder mal pures Marketing oder Gebashe, sucht euch eines aus. Hauptsache, das iPad ist in den Medien. (Genau wie mit dem Antenna-Gate, dem bei kälte zerspringenden iPhone-Glas, dem im Flugzeug explodierten iPhone, ... überall wurde aus einer Mücke ein Elefant gemacht...)
 
@eN-t: Oh :-) Bist genervt weil Apple mal wieder ein Problem hat :-)

Und ja es ist gut, dass es in den Medien ist, und nicht nur die Hype Meldungen
 
"Einige Nutzer berichten, dass das Apple-Gerät insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung schnell überhitzt"....Tja und schon ist es eine News mit über 100 Kommentaren wert. Da meint man doch tatsächlich, nur die Fanboys lassen sich von Hype anstecken *g*
 
@ctl: du hast natürlich völlig Recht. Es ist weder akzeptabel, das das Gerät zu warm wird noch das es mitten in der Wüste aufhört weitere 1,5 Std mit Volllast zu arbeiten. Wo kämen wir denn da hin, wenn man nicht die eierlegende Wollmilchsau gekauft hat ?? Immerhin reden wir hier von Apple. Also ich meine..von APPLE. Wenn man sich nichtmal mehr bei denen drauf verlassen kann, das sie das unmögliche hinkriegen, dann ist aber echt was ganz bös verkehrt gelaufen in deinem Dorf/Landkreis/Deutschland/der Welt .. oder ? Wenn nicht die, ja wer kommt denn dann bloß noch in Frage, wer soll denn dann jenes Pad gebaut kriegen, mit dem man vom Nagel in die Wand schlagen, über das Auto aus der Schneewehe schaufeln, bis zum per Satellit mit nem Eskimo ne Videotelefonie starten alles machen kann ? Man man..soviel Geld ausgegeben und man muss immernoch vorsichtig damit sein.. *fg *Ironie & Sarkasmus Mode off*
 
@LoD14: Das ist ein Feature... spart Heizkosten im Winter... die Kunden sollten dankbar sein und nicht rummotzen...^^
 
@SimpleAndEasy: Aber nur wenn man es nicht zu Hause aufläd .... An der Arbeit ist es dann Stromklau! Ob man so die Bude warm bekommt?
 
@DRAM: Zumindest hat man Warme Hände im Winter wenn man es im Freien verwendet
 
@SimpleAndEasy: it´s not a bug it´s a feature :D
 
@LoD14: Oder: "Dann benutzt es doch einfach nicht." Lol
 
@LoD14: sich der hohen UV-Strahlen auszusetzen ist ohnehin gefährlich. Und bei dem Spiegel-Display sieht man wahrsch. eh kaum etwas (in der Sonne)!
 
@sbiba: stimmt, die UV strahlung und das Displayproblem könnte man ja damit umgehen, indem man sich eine iCloud mietet, die vor die sonne zieht. ist es erstmal bewölkt, wird es kühler und UV strahlen kommen auch weniger auf der erde an :)
 
@sbiba: doch doch - man sieht sogar SEHR viel! nämlich seinen Antlitz! Ist doch toll, nicht?
 
Hatten wir nicht vor einigen Tagen die News, dass in China jemand ein Gerät als I-Gerät mit Apple-Zeichen verkaufte? Zum Kochen (Herd)! Da haben wir es doch wieder! Der Mann hatte Recht!
 
@LoD14: da gab es doch diese coole Kindle Werbung, wo die mitten in der Sonne sitzen.....
 
@LoD14: also bei " bei hohen Temperaturen und (direktem) Sonnenlicht" gibt sogar mein nokia n95 sehr schnell den geist auf. ;-)
 
Wie wärs mal mit Wetter genießen und nicht dauernd am blöden iPad, iPhone, SGS2 etc. zu hängen ... ?!
 
@TeamST: Apple Produkte sind zu wichtig um das Wetter zu geniesen ;)
 
@TeamST: Quatsch, lieber das animierte Wetter auf dem hochauflösenden Display genießen ;)
 
@TeamST: Das Wetter das ich geniesse ist leider schon vorbei... jetzt kommt wieder dieser qualvolle Sommer mit seiner unerträglichen Hitze... Na da lieg ich lieber mit meinem nicht vorhandenen iPad zuhause aufm Sofa...
 
@Ðeru: Kommt in Wien jetzt schon der Sommer? Da lobe ich mir doch die ländliche Gegend in der ich wohne, da dauerts noch bis zur Sommerhitze.
 
@Windows-User: Heute grad nicht, aber gestern ist mir beim Spielen schon der Laptop abgeschmiert :S Das erste mal in diesem Jahr, heisst, die Sonne wird bald kommen... *mecker*
 
@TeamST: "es war zu teuer, um es auch nur eine Sekunde aus den Händen zu legen"
 
@TeamST: Für mich ist das der Beste Kommentar
 
@TeamST: ??? Das sind doch Geräte die man auch im freien nutzen kann. Sinnloser Comment.
 
@TeamST:
Richtig hab lange gewartet um mit meiner Futabe T8FG in der Sonne zu stehen und meinen T-Rex 500 etwas durch die Lüfte zu scheuchen.
 
@TeamST: Natürlich die Leute kaufen sich teure Technik-Gimmicks um in der Natur abzuhängen, klar doch.
 
@TeamST: "Siri, wie ist das Wetter?" - Wozu das Wetter genießen? :S
 
@TeamST: Multitasking und so... bei dir geht dann auch nur scheißen oder atmen, nicht beides gleichzeitig, richtig?
 
Schwarze Oberfläche wird bei Sonneneinstrahlung heiß. Ist ja 'n Ding...
 
@GordonFlash: Wenn man für einen physikalischen Fakt hier schon Minus kassiert, weiß ich langsam echt, wo ich bin ...
 
@GordonFlash: Nicht gleich weinen, gab ja mittlerweile viel +. Von mir auch.
 
@GordonFlash: du bekommst hier Minus oder Plus nach launen nicht nach richtigkeit der Ausage.
 
@GordonFlash: Heul doch nicht wegen irgendwelchen Minusklickern rum. Das macht dich genauso schlimm. Oh nein... ein Minus... die Welt geht unter. Kinderkram...
 
@DF_zwo: Ich habe nicht rumgeheult, sondern festgestellt, dass gewisse Herrschaften ... ach lassen wir's ;-)
 
@GordonFlash: Wie kann man eigentlich sehen, dass man Minuse bekommen hat? Bei dir sehe ich +51
 
@vegettocool: das war zum Zeitpunkt meines Kommentars anders ... ich bin ja nicht verrückt ;-)
 
@GordonFlash: hat das Ding nicht eine silberne Rückseite?
 
@GordonFlash: das Ding ist, dass es diesmal ja einen headspreader gibt der CPU direkt mit dem Gehäuse verbindet. Das ist vermutlich eine Designentscheidung die der Abfuhr der Wärme zuträglich ist, aber Benutzer die Wärme direkt spüren lässt.. Ich kann bestätigen dass man die Wärme diesmal wesentlich mehr spürt, als beim iPad 2.
 
@GordonFlash: Schon die Teile die in Elektronikhäusern wie MM liegen sind alle auf eienr Seite bedenklich warm. Ein daneben liegendes iPad 2 ist dabei schön kühl. Die Dinger werden zwar von vielen Leuten angefasst - diese schieben aber eher nur mal die Homescreens rum oder gehen etwas surfen. Die Geräte sind für diese Nutzung viel zu heiß. Einfach mal probieren. Traurig ist auch, das ein dickeres, schwereres Gerät weniger lange beim Videoschauen durchhält, als sein eigener Vorgänger. So grandios 1 und 3 waren, das "neue iPad" ist nichtmehr uneingeschränkt gut wie man es sonst gewohnt war. Ich dachte mir nach einer halben Stunde Nutzung des neuen schon, das es schnell in die Knie geht wenn die Umgebung etwas warm wird. Und hey, wir haben erst März...
 
Das Problem gibt es schon seit dem ersten iPad...
 
@iVirusYx: Das Problem nennt sich Lichtabsorption :)
 
@iVirusYx: die Meldung wurde auch nur aus dem vergangenem Jahr kopiert.
 
Achjo, und wenn ich es in meinen vorgeheizten Backofen lege überhitzt es auch.
Das Gerät wird im Hausgebrauch höchstens Handwarm. Das es bitteschön die Sonne mal etwas abkühlen sollte kann man selbst von eine Appleprodukt nicht erwarten.
 
@Achereto62: Golem hat in einem sehr ausführlichen Test geschrieben: Wir haben die Temperatur in der Kopfhörerbuchse bei einer Raumtemperatur von 23,2 Grad Celsius gemessen. Am iPad 3 maßen wir im Maximum 34,3 Grad... Wie die meisten technischen Geräte ist das Tablet nur für einen Temperaturbereich zwischen 0 und 35 Grad Celsius spezifiziert. Sie haben nicht in der Sonne getestet, also kann die Nutzung im Sommer evtl. schon kritisch werden.
 
@Nunk-Junge: Korrekt, wenn man also bei über 35 Grad im Sommer bei dierekter Sonneneinstrahlung die CPU/GPU voll auslastet, könnte das iPad tatsächlich abschalten um sich vor Überhitzung zu schützen. Das ist absolut richtig, nur ist es keiner News wert, erst recht keiner, die es so darstellt, als sei das ein Problem ^^
 
@Achereto62: Geh mal in einen Media Markt oder Saturn. Die neuen iPads machen nicht viel mehr als hin und wieder etwas surfen und sind dabei schon deutlich mehr als handwarm. Die noch daneben liegenden iPad 2 im gleichen Nutzungsszenario nicht. Ich bin gespannt drauf, wenn die Leute damit bei 30 Grad in nichtklimatisierten Räumen oder gar im freien sitzen, wenn man im März schon dieses Problem hat.
 
@MrFloppy: Warum soll ich dafür nach Media Markt gehen? Wenn ich eine solche Burteilung treffe, dann habe ich natürlich bereits entsprechende Erfahrung mit dem Gerät bzw. bin in dessen Besitz.
 
@Achereto62: Aber natürlich ist es ein Problem, wenn das Gerät selbst innen bei normaler Nutzung deutlich heißer wird als sein Vorgänger oder irgendein anderes Gerät. Bald ist Sommer und dann ist es meistens innen auch deutlich wärmer als jetzt. Also ich fand es zu warm für so ein Gerät für geringe / keine Nutzung. In Tests wurden sogar Gehäusetemperaturen über der Zimmertemperatur gemessen. Das Teil ist also permanent warm. Das wirkt doch etwas fail. Besonders, wenn es dabei nichtmal so lange hält wie sein kühlerer Vorgänger. Ich weiss, man sieht sowas anders, wenn man gerade einige hundert € rausgehauen hat...
 
@MrFloppy: Hm ob man das iPad im Alltag als zu warm empfindet lasse ich mal so stehen, da ich so oder so voreingenommen wirke ;) Aber ich denke auch das ist eine andere Diskussion.
Mir ging es erstmal nur darum zu sagen, dass das Gerät bei Sommerlichen Temparaturen (also mehr als 35 Grad) und vollast bzw. dierekter Sonneneinstrahlung imo "das Recht" hat, sich abzuschalten, ohne das dies als Mangel betrachtet wird, da ich denke das man hier in Sachen Temparaturtoleranz aufgrund der Hardwareleistung eher Maßsstäbe eines Laptop ansetzen muss als jene eines Taschenrechners.
Solange man keine Rechenintensiven Applikationen startet wird das iPad garantiert auch weit über den angegebenen 35 Grad anstandslos seinen Dienst zum Surfen oder Musikhören verrichten - beim iPhone ist es jedenfalls so - das durfte ich selber "nachtesten".
 
@Achereto62: Und was steht der Feststellung generell entgegen, dass dieses Gerät eben schon unter sehr geringer Last eine unüblich hohe Temp aufweist und das nirgendwo sonst so ist (wenn man die low-budget Dinger mal weglässt) ?

Man nimmt ein iPad2 in die Hand, kühl. Man nimmt den Nachfolger, sehr warm. So einfach ist das. Ohne verstecktes Apple-hat-doofe-Ohren-Gebashe. Nur eine Feststellung. Vllt bin ich gerade auf dem "Ich hätte mehr von Apple erwartet"-Trip. Die beim Surfen fast zu vernachlässigende Verbesserung der Auflösung haben sie sich, meiner Meinung nach, zu teuer erkauft. Allein die verminderte Laufzeit (auch wenn Apple anderes behauptet) ist ein no-Go. Der Gewichtzuwachs ist auch gut spürbar. Dann hat sich das iPad3 eben vom Taschencomputer einen Milimeter in Richtung Hardwaremäßig überladener Gaming PC aus den schlimmsten AMD-Pizzaofenzeiten entwickelt. Das war aber nie das Ziel der iPad Serie.
 
@MrFloppy: Gegen deine Feststellung gibt es nichts zu setzen. Du machst ja ziemlich deutlich, wie signifikant du die Nachteile der neuen iPad generation auch im Vergleich zum iPad 2 empfindest. Da kann ich mir dann schon vorstellen, dass dir das iPad 3 erheblich zu warm erscheint.
Warum darüber diskutieren? Ich lehne deine Ansicht ja gar nicht ab, ich teile sie nur nicht, da ich die genannten Nachteile als weitaus weniger bemerkbar oder schlimm empfimde.
 
"Wie 'Cnet' schreibt, komme es 'extrem selten' " <-> "Sollte es tatsächlich überdurchschnittlich viele Berichte" - - - - - - Na, was denn nun? Achso, es wurde keine Recherche betrieben, sondern einfach nur ein wenig Gerüchte zusammen getragen, weil auch journalistische Arbeit kein Wert gelegt wird, man mit Apple-News aber Klicks erzeugen kann? Sorry.
 
@LostSoul: Seh ich auch so. Wenn die paar Millionen verkauft haben is doch klar, dass beim aktuellen Wetterwechsel Beschwerden auftreten. Wenn Apple 'ne Rückrufaktion startet, dann ist das einen Bericht wert.
 
Überhitzung ist irgendwie ein Dauerproblem bei Apple, mh? Kaum ein Gerät dessen erste Versionen nicht darunter leiden.
 
@eilteult: Nein.
 
@eilteult: so? Wo sind denn die berichte darüber?
 
@eilteult: träum weiter ;-) minusklicker
 
@eilteult: hhmm, kumpel bei macromedia in stuttgart, fast jeden monat geht ein macbook pro in heiße luft auf.
 
Wie wärs die Dinger einfach mal in weiß zu bauen! Nicht weil weiß nun schöner sei, sondern einfach, weil es die Sonne dann reflektert und nicht absorbiert. Wenn der Akku fast doppelt so groß ist und die Laufzeit gleich bleibt bedeutet das logischerweise, dass das Ding einen doppelt so großen Stromverbrauch hat. Logisch, dass es heißer wird....
 
@bowflow: Wie wärs die Dinger einfach mal in weiß zu KAUFEN? Gebaut werden die schon länger in weiß.
 
@bowflow: Was soll das denn großartig bringen, die größte Fläche nimmt der Bildschirm ein, oder hältst du dein Tablet immer über dem Kopf?
 
@Shiranai: Allein der Rand auf der Vorderseite macht etwa 1/5-1/4 der Fläche aus und dürfte damit schon ordentlich was ausmachen. Auch seitliche Strahlung macht etwas aus und da bringt es durchaus auch etwas die Rückseite weiß zu machen, insbesondere wenn man das Ding kurz ablegt z.B. auf die Sonnenliege.... Am besten ist eh, wenn man etwas drüberlegt, aber bei schwarz reichen schon 3-4 Minuten ungeschützt in der Sonne im ausgeschalteten Zustand, bis das Ding in der Hand weh tut....
 
@bowflow: Die Rückseite ist aus Aluminium. Keine Ahnung, wo du da was weiß machen willst oder schwarz siehst. Ich stimme Shiranai zu, das Hauptproblem ist wohl der (schwarze) Bildschirm.
 
@Shiranai: dir ist klar das Sonnenstrahlen auch vom Boden reflektiert werden? Zwar sind diese dann hundertmal schwächer aber die komplett Schwarze Rückseite macht schon was aus im gegensatz zu einer weißen! Desweitren hat bowflow recht das der rand in etwas 1/5 der Gesamtfläche einnimmt!
 
@bowflow: Ja, oder Apple gibt ein Zelt dazu, ähnlich wie der Schutz zum IPhone 4. Aber das Zelt in groß, muss ja der User und das Tab reinpassen.
 
@DRAM: viel zu umständlich, es wird wohl eher ein in nen USB Port einsteckbarer Zwergventilator werden *fg
 
@bowflow: Wie wäre es, so eine Hardware erst in so einer kleinen Bauform zu verbauen, wenn sie soweit ist?
 
Gab es schon ein Produktstart von Apple, OHNE irgendwelche Produktionsfehler/Produktfehler/sonstige Probleme?!
 
@hhgs: gibt es das überhaupt bei einem technischen gerät von heute? früher waren technische komponenten wesentlicher simpler gebaut, dafür praktisch unzerstörbar. heute siehts anders aus. apple war nur noch nie gut darin fehler einzugestehen, aber das ist ein branchenweites phänomen. was mich nervt ist dann einfach wenn irgendwelche anhänger einer marke versuchen ihr produkt entgegen aller vernunft zu verteidigen. ich bin absolut zufrieden in meiner androidwelt, aber das muss man nicht jedem unter die nase binden.
 
@Oruam: Da starten irgendwelche User neue Threads (könnte auch die Konkurrenz sein^^) und schreiben über angebliche Apple Probleme. WF MUSS natürlich wieder mal eins News daraus machen. Klar, dass es dann wie Fanboy Argument erscheint, wenn man abstreitet, dass man das Problem nicht hat. Schließlich glaubt man einer renommierten Online Magazin mehr als einem Fanboy ;-)....Apple hat Bugs wie andere Firmen auch. Wenn man aber nur bei Apple dies so dramatisch betrachtet, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn Apple dazu kein Statement abgibt. Schließlich kann man das Gerät zurückgeben...
 
@hhgs: Ja, der des neuen iPad gehört (soweit bisher bekannt) dazu. Wobei, okay "sonstige Probleme" gibt es natürlich so ziemlich bei allen Arten von Produkten beim Start, und wenn es nur ein abgefallener Knopf bei einem neuen S-Oliver Hemd ist.
 
@hhgs: was ist ein"Produkt start"?
 
@Turk_Turkleton: Besser? Und ich dachte, dass man am Satzanfang groß schreibt.
 
Wie das? Apple Geräten haben doch per Definition keine Mängel.
 
@Corleone: Das ist kein Mangel, sondern ein Feature. Wenn das iPad überhitzt weißt du genau dass du langsam mal in den Schatten gehen solltest. Das beugt Sonnenbrand und Hautkrebs vor.
 
@Corleone: Das ist kein Problem mit dem Gerät, sondern mit der Sonne. Ob Chuck Norris da was tun kann?
 
@cosmique_bln: Frag ihn. Hier seine Email-Addi: gmail@ChuckNorris.com
 
Warum setzt man sich damit auch in die direkte Sonne? Das ist weder für den Menschen noch für ein technisches Gerät sehr gut...
 
@cynoba: ... und außerdem kann man dann aufgrund der extremen Spiegelung eh nichts sehen!
 
@cynoba: Weil der sommer bald da ist und man gerne die Dachterasse, den Garten oder das Freibad genießt?!
 
@bowflow: Ja, aber zum Schwimmen nehm ich kein iPad mit ;-) Und auf der Terasse setzt man sich auch nicht unbedingt in die pralle Sonne, nach 5 Minuten fängt man zu kochen an...
 
@cynoba: wie wäre es mit einem Contest Mensch vs. iPad bei 35°C in der prallen Sonne! Ich Tippe mal der Mensch bekommt nen Sonnenbrand bevor das iPad explodiert!
 
Das kommt davon wenn man die ganzen Kellerkinder nun mit mobilen Geräten ins freie bringt xD
 
Das kann man sicher mit einem Plastikrahmen fixen!
 
Wow, irgenwoher kenne ich diese Nachricht… 2010? iPad 1? Das iPad 3 wird aber wirklich deutlich wärmer als der Vorgänger. Aber keins dieser Geräte sollte man lange in praller Sonne betreiben! Was macht denn z.B. ein Galaxy Tab 10.1 oder ein Transformer Prime nach 2 Stunden praller Sonne?
 
@Givarus: galaxy tab läuft super!!! hatte es mit in Marokko in der Wüste lief einwandfrei.
 
@mfgmfh: aha und 3 meiner freunde haben es, und ist genau das selbe wie beim ipad, was ja auch logisch ist ;-)
 
@Sir @ndy: kann ich dir nicht glauben, sorry. warum 3 freunde weil 2 deine aussage nicht bekräftigen würden? - und 4 zu viele sind und alles unglaubwürdig wird?
 
Schatz, mir ist Kalt, mach schon mal das iPad an :D
 
Diese Meldung zeigt einmal mehr, wie überflüssig dieses überteuerte Spielzeug eigentlich ist. Designed nur bis 35 Grad? Da können die Bewohner einiger südlichen Regionen des Landes das Gerät im Sommer wohl nur nachts benutzen. Ausserdem...was ist mit den Usern z.B. in Florida, Kalifornien...Australien? Bekommen die einen Aufkleber auf die Verpackung "Bitte nur in klimatisierten Räumen einschalten! Ansonsten erlischt die Garantie!"? Wer bereit ist, dafür SO VIEL Geld auszugeben, sollte ernsthaft seinen geistigen Horizont hinterfragen. Sorry, no offense!
 
@Smek: Hmm... Du hast Recht. Ein Gerät, das in heissen Umgebungen u.U. nicht funktioniert, von einigen jedoch ansonsten als sehr praktisch empfunden wird, kann ja eigentlich nur von Idioten gekauft werden. Oder?
 
@FenFire: *seufz* Du hast meinen Kommentar offensichtlich nicht richtig verstanden. Um es nochmal klar zu machen, wähle ich ein anderes, dennoch weitestgehend analoges Beispiel: Stell' dir vor, du lebst in einer sehr warmen Region (deiner Wahl); gerne auch in der gemäßigten Zone. Du brauchst beispielsweise ein Auto. Jetzt gehst du hin und willst unbedingt diesen schnittigen, wohlgeformten Rennschlitten. Leider ist der nicht nur extrem teuer sondern auch anfällig für Regen oder, um es analog zu halten, für hohe Temperaturen. Wie ist deine Entscheidung in dieser Sache? Nur nachts fahren? In der Garage lassen? Nicht kaufen? Ein Auto wird ja auch von einigen als praktisch beurteilt. Hast du es jetzt verstanden? Im Übrigen würde ich iPad-Besitzer nicht per se als "Idioten" bezeichnen. Ansonsten wäre unser Bundestag voll damit. Obwohl... :)
 
@Smek: Nun ja... meine Wortwahl "Idioten" war eine Interpretation Deiner Aussage zum geistigen Horizont. Jemand, der das Gerät unter Bedingungen einsetzen will, für die es nicht geeignet ist, und es dennoch kauft, war entwender unbedarft oder schlecht informiert. Ob das jetzt Spekulationen über seinen geistigen Horizont zulässt? Aber jemand, der das Gerät unter ungeeigneten Bedingungen nicht einsetzen will, oder das zwar schon gern würde aber damit leben kann, wenn es nicht geht - tja, muss der seinen geistigen Horizont hinterfragen? Vermutlich nicht. Zum Bundestagvergleich grinse ich jetzt mal bloss und sage nichts weiter ;)
 
Das Apple immer noch nicht weiss das es Temperaturen jenseits der 20°C gibt erfüllt mich mit wut.
 
@Menschenhasser: Du kannst dich beruhigen, denn Apple weiss das: http://www.apple.com/de/ipad/specs/
 
@Achereto62: Maximale Betriebshöhe: 3.000 m über NN, ohne Druckausgleich - waaaaaaaaaaaa? Kein iPad im Ski Urlaub auf der Alm? Das halt ich nicht aus, ich storniere sofort den Urlaub :D
 
@cosmique_bln: :D
 
Mein iPhone 4 hatte auch schon mal eine Überhitzung, bin damit in der vollen Sonne gewesen und hab irgendwas gezockt. Irgendwann hat es den Betrieb eingestellt und angezeigt, es müsse sich abkühlen. Besser so als wenn es weiter läuft und irgendwann kaputt geht ;) Das ist wieder eine typische Apple-Releasemeldung. Eine Million Devices sind rausgegangen, drei davon überhitzen, jeder schreibt ne News ;)
 
@dynAdZ: oder man kauft direkt ein handy welches nicht sofort in der hitze abschmiert!
 
@mfgmfh: Klar, deswegen hab ich immer mein Ersatz-Nokia 3210 in der Tasche.
 
@mfgmfh: Bitte klär mich auf und komme mir nicht mit DIN Vorschriften für Extremeinsätze bei Fachgeräten. Bis jetzt hat bei mir noch jedes Technikgerät dieser Sorte Probleme gehabt wenn ich es auf der Terasse in der Sonne vergessen habe....
 
@Yepyep: ein Tag auf der Terrasse ist kein EXTREMEINSATZ!!! Und wenn alle deine Geräte so anfällig sind, würde ich mir an deiner Stelle einen Feuermelder kaufen.
 
Kommt davon, wenn man diesen Schrott kauft! Und obendrein noch viel zu viel Geld dafür ausgibt.
 
@ichbinderchefhier: Ich finde auch, dass die Menschen mehr Schiefertafeln verwenden sollten. Viel hitzeunempfindlicher!
 
@FenFire: Schonmal eine Schiefertafel in der Hand gehalten die ne Stunde in der Sonne lag? :)
 
@Smek: Kann man nicht mehr anfassen. Schaltet sich aber nicht ab :P
 
Wieder mal viel Lärm um Nichts - ich nehme Wetten an...
 
Riesen akku, HD display und kein Lüfter. klar wird das ding heiß!
und wenn ich es im sommer benutz wird es noch heißer.

Bis heute hab ich nicht verstanden wofür das Ding nützlich ist!!!
Gebt das Geld lieber für Blumen oder einen Cocktail, dann lernt man reale freunde kennen.
 
@mfgmfh:

Du hast es erfasst. Stichwort reale Freunde.

Iphone, Facebook etc. = Internetfreunde, virtuelles Leben
 
@ichbinderchefhier: Ach, geh doch mit dem iPad in ein Starbucks und lege es demonstrativ auf den Tisch, vielleicht lernst Du dort auch den ein oder die andere Neugierige(n) kennen, die das Teil dann mal sehen wollen^^ (da könnte man glatt ein Werbefilmchen draus machen ;))
 
@FenFirich würde den letzten teil löschen... auf der idee ist bestimmt schon ein patent und der anwalt fängt schon an zu schreiben. ;-)
 
@ichbinderchefhier: Und wie nennt man Leute, die ein iPhone haben und sich mit realen Freunden verabreden ?
 
@algo: Wanderer zwischen den Welten? ;)
 
Da steckt Samsung dahinter und liefert manipulierte Teile^^
 
Na dann gibts ja schon bald die Bilder vom ersten selbst-entzündeten Ipad3 :D
 
@citrix no. 2: iLighter ^^
 
Aus früherem Fandroid-geflame hier ist ein Sturm der Rechtfertigung für Apple und Verblendung gewichen. Geht mal in einen Laden eurer Wahl und probiert das Teil aus (hab das getan, weil die Anschaffung des iPad2 im Raum stand). Das iPad 3 ist schon beim rumliegen warm. Bei etwas surfen wird es noch wärmer, für manche (zb mich schon unangenehm warm). Ob man nun Apple Fanatiker oder Hasser ist - das neue Pad wird für nichts ziemlich warm, was auch erste Tests belegen. Das iPad2 blieb im gleichen Szenario schlicht ziemlich cool.
 
@MrFloppy: "Für nichts"? Größerer Akku, leistungsfähigere Hardware - da fällt halt auch mehr Abwärme an als beim iPad 2. Um die News beurteilen zu können wären zum einen Zahlen interessant "häufen sich die Berichte"... "es kommt extrem selten zu Überhitzung", aha, was denn nun? (steht aber auch drin, dass viele die - ungewohnte? - bloße Erwärmung schon für Überhitzung halten), zum anderen der Vergleich mit den Konkurrenzprodukten. Wie verhalten sich Transformer Prime, Galaxy Tab 10.1 & Co unter den selben Umwelt- und Belastungsbedingungen? (ich könnte das mit nem Galaxy Tab testen, aber bei direkter Sonneneinstrahlung sehe ich nix mehr auf dem Display ;))
 
@FenFire: Wie gesagt. Schon die Testgeräte bei MM und co sind unnatürlich warm. iPad2, Galaxy Tab, Prime und co eben nicht. Das hier ist kein Androidwelt vs Applewelt-Ding. Also komm raus aus dem Fanboymodus. Also bitte keine kritik am iPad3 mit dummen Kommentaren über irgendwelche anderen Geräte kompensieren. Und wenn ich das Display eben nicht sinnvoll realisieren kann, tu ich es besser nicht. Dann könnte das Teil auch im Stand By 50 Grad haben und man würde sagen - Ja, bessere Hardware halt. Je nach Test ist die Akkulaufzeit bei Videos mehrere Stunden (!) schlechter als beim iPad2. Ach um es nochmal deutlich zu machen: "Für nichts" ist als "Dafür, das es nichts tut und dennoch heiß wird" zu verstehen. Kann man nicht konstruktiv über sowas reden? "Das gerät wird unter geringer Last schon hell" - Reaktion "Na bei der Konkurrenz brauch ich mich garnicht in die Sonne setzen, alles mies". Vllt solltest du was anderes machen, als hier wenig objektives Zeug abzulassen.
 
@MrFloppy: "Fanboymodus"? Erst lesen, dann flamen (oder nicht): "ich könnte das mit nem Galaxy Tab testen" - welches Gerät werde ich also wohl haben? Ausserdem habe ich lediglich aufgezählt, welche Informationen der Newsmeldung fehlen, um sie besser einordnen zu können, evtl. wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht - lässt sich so der Meldung nach für mich nicht beurteilen. Hierzu wäre neben Zahlen auch eine Einordnung relativ zu anderen Geräten interessant (nicht nur was "wird warm" angeht, sondern auch betreffend "fällt wegen Überhitzung aus"). Und "für nichts" klang für mich so nach "gibt keinen Unterschied", aber gerade für die Wärmeentwicklung gibt's halt relevante Unterschiede, die schlecht ausgeglichen werden können (keine aktive Kühlung im Gehäuse). Hier habe ich Dich offenbar missverstanden, Du sprachst - wenn ich Dich jetzt richtig verstehe - von für den Anwender aus Nutzungssicht relevanten Unterschieden (für manche mögen diese aber auch relevant sein, selbst wenn sie für Dich und viele andere nicht ausschlaggebend sind).
 
@FenFire: Geil ist auch, das man nun ein dickeres, schwereres, deutlich wärmeres Stück Metall in der Hand hält als beim iPad2. DAS Argument dafür kommt dann in Form von Vergleichsbildern von 50 fach vergrößerten Bildausschnitten von Text oder Icons, die als unwiderlegbarer Beweis dafür gelten, dass das iPad2 ein erbärmlicher hama-Bilderrahmen sein muss gegen das neue Pad. eim Surfen hält sich der Effekt finde ich in Grenzen. Zumindest kein Vorteil, der für mich mehr Volumen, gewicht und vor allem viel stärkere Abwärme und schlechtere Laufzeit rechtfertigen würden.
 
@MrFloppy: Es ist wie bei allen Neuentwicklungen. Das Vorgängermodell ist plötzlich der letzte Dreck. Gilt nicht nur für Technik, sondern auch für Shampoo (verbesserte Formel!) oder Hautcreme.
 
@Eldor: Zumindest ich sehe das beim iPad weniger klar. Und ich glaube es gibt ein paar die das iPad3 auch nicht für einen gelungenen Fortschritt halten.
 
@MrFloppy: Ich hoffe für dich das du kein IT-ler bist...Kannst dir alleine mal anschauen, was da an Grafikpower hintersteckt und dass das ganze ohne einen Aktiven Kühler warm wird sollte wohl jedem klar sein.
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Die Android Geräte können nicht ansatzweise solche Bildqualität bzw Grafikpower bieten und du willst dass das Ipad genauso kühl bleibt? Du hast einen Dicken Hateapple an der Stirn kleben und versuchst mal wieder nur zu bashen!
 
@vanfanel: Also findest du es Ok, dass zB. bei deinem Computer die Grafikkarte beim normalen surfen im Web fast schon auf voll last läuft? MrFloppy hat fälle beschrieben in denen die starke Hardware eben nicht gefordert ist, da müsste sie eigentlich vernünftig skalieren. Wenn das Gerät soviel stärker als die Konkurrenz ist, müsste die Hardware kühler sein, weil sie eben bei Standardaufgaben weniger gefordert ist.
 
@floerido: Schon mal dran gedacht das beim Ipad eben die GPU mehr gefordert ist als bei allen anderen Tabs? Die Vierfache Auflösung soll dargestellt werden und dabei soll es noch Kühler laufen? Soso.
Wenn ich bei mir die Auflösung auf 800x600 stelle, läuft meine Grafikkarte auch Kühler...

Btw gehts MrFloppy nur darum Apple zu bashen. Irgendwie muss man sich seine nicht Appleprodukte so schönreden.
 
@vanfanel: Natürlich müssen ein paar Pixel mehr berechnet werden, nur FullHD Tablets bleiben beim Browsen kalt mit angeblich schlechterer Hardware! Es hört sich so an, dass die Software nicht fähig ist vernünftig die Hardware auszunutzen und beansprucht d.h. viel zuviel Leistung. Wenn schon bei einfachen Anwendungen die GPU so stark beansprucht wird, wie sieht es dann aus wenn man etwas anspruchsvolles machen will? Ich glaube es liegt einfach an der Software, weil so unterdimensioniert kann die Hardware nicht sein. Was ist den nun? Angeblich wäre es nicht so, weil er nur bashen will, dann ist es so weil es klar ist, dass mehr dargestellt wird. Es hört sich für mich eher nach einer Suche für eine Ausrede an.
 
ich habe ein dejavu
 
Auf diese News habe ich gerade so Gewartet. das beweist, das winfuture aus apple fanboys & Opera Fanboys besteht.
 
Auch so ein Statement ist letztendlich Werbung für das Teil.
 
Wau demnächst Wasserkühlung für ipad 3 erhältlich
lol :)
 
Ich habe auch einige Berichte gelesen, die darüber klagen, dass das iPad nicht sehr lange in einem Backofen funktioniert. Hier gibt es ganz klar Handlungsbedarf.
 
@Blackspeed: Ich bin schon gespant auf die Rückrufaktion von Apel wen das erste gerät dadurch ein Dauerschaden erlitt man man da werden sich bestimme die Rechtsanwälte darüber streiten punkto Garantie
 
Ich weiß nicht was ihr wollt. Apple hat eben "heiße" Produkte ;)
 
Im Sommer braucht Winfuture halt eine iPad Überhitzungs News und im Winter eine "iPhone" Glasbruch News. Dann wird aus "einigen Fällen" schnell "zahlreiche Fälle" und dem üblichen Klientel tropft der Geifer vom Mund.
 
@GlennTemp: Sollte man bei Apple die Probleme unterm Tisch kehren?
 
@Sesamstrassentier:
Keineswegs. Ich bin mir recht sicher, dass Apple sein Produkt getestet haben wird bevor es veröffentlicht wird. Was nur gerne mal gemacht wird ist, aus Vorkommnissen ein riesen Ding zu drehen. Bei Apple wird alles gleich zu Drama (siehe die von mir genannten Beispiele). Bei anderen Herstellern ist man komischerweise nicht so übersensibel. In meiner Familie gibts 2 Dell Notebooks und die schalten sich auch im Winter regelmäßig bei Überhitzung ab. Wir reden hier nicht von aufwändigen 3D Anwendungen sondern normaler Nutzung. Laut diversen Foren ist das ein Serienproblem. Wo bleibt da die Skandalnews?
 
Ein Bratapfel. Ha ha.
 
@Sesamstrassentier: lecker ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum