Google kündigt neues Update gegen SEO-Spam an

Der Suchmaschinenkonzern Google will verstärkt gegen Spammer aus dem Lager der Suchmaschinen-Optimierer (SEO) vorgehen. Diese versuchen, Webseiten mit trivialen Inhalten möglichst gut in den Ergebnislisten zu platzieren, um mit den so angelockten ... mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohoh... Panda hat schon reingehauen wie eine Bombe! Nun bekommt man es aber mit der Furcht zu tun!
 
hoffentlich verschwinden dann endlich auch die "Suchergebnisse", die nur auf eine andere Suche verweisen, die nicht mal Ergebnisse liefert
 
@zwutz: volle zustimmung. das nervt mich am meisten, wenn ich durch die google-suche auf eine neue suche komme, die mir kein ergebnis anzeigt.
 
@Turk_Turkleton: absolut /sign passiert so häufig die letzte Zeit, das ist echt nervig.
 
@zwutz: Vor einiger Zeit verwiesen Suchergebnisse auf die Forensuche von recht etablierten Portalen. Als Treffer wurde der Suchbegriff der Forensuche markiert. Das ist aber zum Glück vorbei. (Beispiel will ich jetzt nicht nennen, da ich mir nicht mehr sicher bin, ob es dasjenige Portal auch wirklich war)
 
@zwutz: Genau. In letzter Zeit taucht auch häufig so ein Schrott wie "Tipps-Tricks-Kniffe" (ich glaube .de) auf der in den Google-Ergebnissen auf den ersten Blick so aussieht als wäre das ein genauer Treffer zum gesuchten Problem und dann findet man auf der Zielseite alles mögliche aber nicht das Gesuchte :(
 
na da bin ich ja mal gespannt. am besten macht google intern soene art blacklist wo fragwürdige, spamm,schrottige webseiten garnicht erst angezeigt werden. ok in der ergebnisliste werden dann nur 5 webseiten angezeigt anstatt 5,83 millionen...^^
 
@refilix: Dann gibt es aber wieder nur Gejammer und die Suchmaschinen-Spammer rufen nach den Wettbewerbsbehörden...
 
In Google wird mittlerweile nur noch Müll gelistet. Viel zu viel Spam! Wer Qualität haben will, sollte Bing nutzen. Ciao
 
@Saif: Drum machen die ja das Update... und was Bing hinsichtlich der Ergebnisse betrifft, da lasse ich jedem Leser seine eigene Meinung.
 
@Saif: nur noch müll? entweder hast du bewusst übertrieben, oder du hast ein anderers google verwendet als ich.
 
Frag mich ja, was ihr alle für Probleme habt. In wirklich 99% der Fälle ist unter den ersten fünf Ergebnissen das dabei, was ich suche. Gut, ich frag jetzt mal nicht, was für Suchanfragen ihr da ablasst, aber mich verwunderts echt, dass ihr da so negative Erfahrungen gemacht habt.
 
@9inchnail: versteh ich auch nicht. da muss man schon ne sehr, sehr niedrige toleranzgrenze haben.
 
Das bekämpft, nach meiner Meinung, nur sehr bedingt das Problem des Spams. Sicherlich gibt es bestimmte Seiten (wie z.B. diese Suchseiten) die versuchen mit fragwürdigen Tricks nach oben zu kommen, aber ist das Spam? Spam ist doch für mich eher, wenn irgendwelche Foren, Wikis, Blogs usw. mit irgendwelchen Links zugespamt werden, um ein höheres Googleranking zu erreichen. Wird diese Art von Spam weniger, nur weil Google den Rankingalgorithmus anpasst? Eher nicht, vielleicht sogar mehr. Die einzige Lösung die mir da einfallen würde, wären irgendwelche Blacklisten in den Browsern von MS und Google. (Aufgrund dessen, das da URLs zu irgendwelchen Serven geschickt werden müssten, glaube ich nicht, dass Firefox, Opera usw. da mitmachen würden)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen