Studie: Smartphone-Käufer wollen größere Displays

Smartphone-Besitzer wünschen sich laut einer neuen Studie in vielen Fällen ein neues Gerät mit einem größeren Display. Dies hat eine Befragung von Käufern derartiger Geräte durch die US-Marktforschungsfirma Strategy Analytics ergeben. mehr... Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Bildquelle: ZTE Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also die meisten leute die ich kenne sehen das anders. 3,7-4,3" sind meiner meinung nach als "Smartphone" völlig ausreichend. Sicher gibt es auch einen Markt für größere Smartphones aber ich glaube nicht das jeder das haben will. Da tendiere ich dann schon eher zu einem Tablet. Ein Smartphone sollte noch bequem in die Hosentasche passen.
 
@Korti: Du brauchst nur andere Hosen oder eine Handtasche ;)
 
@Korti: Naja, wenn auf 4,3" noch die "Soft-Buttons" untergebracht werden wie es bei ICS ja im Prinzip vorgesehen ist fände ich das doch etwas klein.
 
@Korti: Sehe ich auch so. Ein Smartphone sollte problemlos einhändig bedienbar sein und das ist bei 4" und mehr einfach kaum möglich. Die Personen die gern größere Displays haben wollen vielleicht eigentlich ein Tablet.
 
ich denke dass 4,3 schon zu groß ist. meine schlechtere hälfte hat ein Sausung GS2 und das liegt ziemlich schlecht in meiner hand. 3,7-4,0" sind da eher angebracht am leibsten mit software knöpfen schon dabei.
 
@DerTürke: Samsung Omnia 7... 4" -> perfekte Größe! Passt problemlos in die Hosentasche und lässt sich (wohl auch dank WP7) prima auch nur mit einer Hand bedienen :)
 
@bLu3t0oth: Kann ich mit den 3.7" meines Lumia 800 bestätigen. Ich will kein grösseres Handy haben - kleiner aber auch nicht, die Onscreen-Tastatur wäre dann nicht mehr zu bedienen. In der jetzigen Grösse funktioniert die Tastatur aber erstaunlich gut im Portrait-Modus. Ein freund von mir hat das Galaxy Note - und das hat sicher auch seine Daseinsberechtigung.
 
@DerTürke: Denke ich nicht. Ich habe das Galaxy Tab(7 Zoll) zum telefonieren. Möchte kein kleineres Gerät mehr haben. Mich kozt dass an, das die 10 Zoll Geräte keine Telefoniefunktion haben.
 
@Lon Star: benutzt es auch unterwegs in der bahn, mal eben das tablett raus und "JAAA HALLOOOOO"?
 
@DerTürke: Ja und wo ist das Problem ?
 
@Lon Star: die 7 zoll ^-^, ich persönlich hab nicht nen schneidebrettchen am kopf. headset mit display wäre ne alternative, würde auch die ergonomie erhöhen
 
@Korti: volle Zustimmung. Alles über 4" empfinde ich für den normalen Transport zu groß und eine 1-Hand-Bedienung funktioniert dann auch nicht mehr wirklich gut über den ganzen Bildschirm. Von daher kann ich dieses 4" bis 4,5" nicht nachvollziehen ...
 
@Korti: "Größer" bezieht sich relativ auf das zuvor vorhandene Gerät. Leider wird hier nicht genannt, wie groß die Ausgangsgeräte sind, weshalb die Aussage "größer" nur aussagt, daß die vorhandenen kleiner als 4,0 waren. Sie könnten also 2,3" groß sein, oder auch 3,5" (iPhone). Aus den vorliegenden Informationen läßt sich also nicht viel herauslesen, außer einer potentiellen Wunschgröße zwischen "4,0 und 4,5 Zoll."
 
ich hab 4,3 und finde das ist ok könnte auch gut 4,0 sein
 
Ich glaube ja dass die Käufer mit "größeres Display = Mehr sehen" assoziieren. Möglicherweise wollen sie keine Großenen displays, sondern einfach nur ne größere Pixeldichte?
 
@crusher²: Bezweifle ich, es lasst sich auf 4,5" viel besser surfen oder spielen als auf 3,5, du erkennst auf größeren Displays mehr bzw. schneller und es ist weniger anstrengend
 
@XP SP4: Jain... höhere Pixeldichte bedeutet ja gerade, dass du beim Surfen mehr siehst, während größerer Display lediglich bedeutet, dass du es leichter erkennen kannst, weils halt größer aussieht. Die Kunst liegt in der kombination von beidem. ich würd behaupten bei 3,7" sollte man so 800px und auf 4" so an die 1000px in der Höhe haben.. 4,3" kann ich gerade nicht so einschätzen.
 
Hab ein 4,3" Gerät. Kleiner möchte ich persönlich es nicht mehr haben. Ist für mich ein sweet-spot, diese Größe.
 
@Seth6699: Yeah... sweet-spot... Was sind wir bloß sophisticated... -.-
 
@Brechklotz: chapeau *verbeug*
 
@Brechklotz: Er hat doch nur ein neues Wort gelernt und wollte das hier mitteilen und auch gleich in einem Satz anwenden. Dass es allerdings nichts bringt, dies in Deutsch zu tun, hat er noch nicht ganz geblickt.
 
Die Studie ist ja mal voll für den Ar.... . Da wollen se alle große Displays, aber der kleinste Teil nimmt Geräte mit Monster Displays und ein kleiner relativ geringer Teil ist auch nur bereit sehr viel zu zahlen für so ein Gerät.
 
@CJdoom: Was genau willst du uns sagen?
 
@AcidRain: Na, alle wollen, aber keiner kaufts dann.
 
Mich würde es brennend interessieren wie viele "Studienteilnehmer" es tatsächlich waren ^^ // Zum Thema: "Frauen bevorzugen demnach Smartphones mit etwas kleineren Displays als Männer, (...) dass das Telefon trotz seines größeren Bildschirms immer noch leicht zu verstauen sein muss."....Ich glaube das wollen auch Männer (Hosentasche) ;-)
 
Ich bin Besitzer eines Galaxy S2. War schon ein gewaltiger Unterschied zum Nokia N900 davor, auch wenn ich es vermisse ;). Aber ich muss mittlerweile sagen, dass es mir doch ein wenig zu klein ist. Da strebe ich schon die 4,7 an, mehr aber auch nicht. Beim Galaxy Note hatte ich schon einige akrobatischen Probleme. Platz in der Tasche habe ich auch bigger is better... Und zu der dünnen Bauweise... naja, ich finde das S2 schon zu dünn und vorallem zu leicht, selbst mit Akku Pack. Von mir aus dürfen die Handys an sich ruhig dünn sein, aber dann bitte den Rest mit Akku füllen. So hätte man ein nicht zu leichtes, auch nicht zu dünnes und vor allem ein ausdauerndes Smartphone. Aber was sieht man jetzt an meinem Kommentar? Ist alles Geschmackssache. Es gibt keine zu kleines Handys und wohl auch keine zu großen. Wenn ich mit einer mit einem halben Tablet rumlaufen will, warum nicht? Und wenn jemand kleine Hosentaschen hat, kauft man sich eben andere Hosen :-P
 
@AcidRain: Auf deutsch: "Senf!"
 
Ja, klar. Es sind nur immer die selben 10 Leute, die rumschreien, dass das Phone dann nicht mehr in die Tasche passt. Es sind eben Internet-Gadgets. Mehr Platz=bessere Usability. Logisch, oder? Wer das nicht will, kann ja zu Apple gehen. Das iPhone 5 bekommt dann bestimmt ein Retina2k-Display mit 12 Megapixeln auf 3,5 Zoll. Hahahahahahaaaa. Habe den Umstieg hinter mir und werde nie wieder unter 4,3 Zoll rutschen.
 
@Lay-Z187: ui ui da ist aber jemand verdammt glücklich und möchte das der Welt mitteilen und mich interessiert das auch noch :D
 
@algo: Ja, tatsächlich :D
 
@Lay-Z187: Mit 2k bzw. 12 MP Display auf 3,5 Zoll ist nicht sinnvoll(=~sinnlos). Da kann man nicht mal die Großbuchstaben mit ne'm Lupe(Mikroskop) sehen.
 
@Musti20: Quatsch. Auflösung hat nicht unbedingt was mit der Größe der Schrift zu tun. Es geht ja nur um die Details. Siehe iPad 3. Symbole und Text werden ja nicht kleiner. Eine höhere Auflösung bietet ja nur das POTENTIAL mehr darzustellen, was man aber ja nicht muss. Apple nutzt die Auflösung eben für schärfere Schrift.
 
@Seth6699: Es gibt Studien zu der Sehschärfe vom Menschen. Bei einem normalen Leseabstand von 30cm kann der Mensch ab 200-250dpi keine weiteren Details erkennen, bis 300dpi kann man vielleicht noch als Toleranz nehmen.
 
@Lay-Z187: mehr platz = bessere usability. So ein Unsinn. Lt. dieser aussage müsste dann ja ein Telefon mit 55" deutlich bessere usability bieten, als ein 4"-Gerät. Zur usability eines mobilen Gerätes gehören auch ganz eindeutig die Abmessungen. Und ab einer bestimmten Grenze beeinflussen die Abmessungen die usability so negativ, dass das Gerät nicht mehr sinnvoll nutzbar ist. Logisch, oder? Diese Grenze mag allerdings individuell verschieden sein ...
 
@JoePhi: Ne, das hat was mit Haptik zu tun. Da verwechselst du was. Natürlich hängt die Haptik von der Größe des Telefons ab. Du willst mir aber sicher nicht ernsthaft erzählen, dass immer kleine Telefone die Usability fördern (- das wäre der logische Schluss aus deinem Kommentar)!?
 
@Lay-Z187: "ab einer gewissen Grenze beeinflussen die Abmessungen die usability so negativ, dass das Gerät nicht mehr sinnvoll nutzbar ist". So habe ich es geschrieben. Jetzt lese es nochmal und sage mir, was an Deinem letzten Schluss falsch ist? P.S.: Das hat mit Haptik nur ganz im Ansatz etwas zu tun. Von der Haptik kann ein 55" Gerät durchaus mit einem 3,5" Gerät vergleichbar sein ... von der Usability (unter der Voraussetzung der Nutzung der gleichen Dienste) aber mit größter Wahrscheinlichkeit nicht.
 
Also ich würde mich einfach nur über eine längere Akkulaufzeit freuen, das iPhone hält nicht mal einen Tag durch bei normaler Benutzung.
 
@testebee: Mein Galaxy Note hält trotz 5.3" Bildschirm bis zu 3 Tage bei normaler Nutzung. Für mich sind die 5.3" optimal. Ein Tablet PC ist für unterwegs teilweise unpraktisch und 4"-Geräte empfinde ich mittlerweile als winzig. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und ich will mein Note nicht mehr missen.
 
@testebee: Wie alt ist das iPhone bzw. dessen Akku denn? Mein 4er kommt normalerweise ganz gut über den Tag.
 
@Windows8: Hält der Akku des iPhones wirklich nur einen Tag durch?
 
@noneofthem: Je größer das Gerät, desto länger hält der Akku. Die "Technik" unter der Haube wird ja nicht größer, dafür bleibt mehr Platz für den Akku. Damit hat ein 5,3"-Note viel mehr Platz für Akku als ein 3,5"-Smartphone. Bestes Beispiel: Tablet-PCs. Mein iPad 2 hält bei normaler Nutzung mehrere Tage locker durch (wenn nicht sogar mehr als eine Woche, achte da gar nicht so drauf) - "trotz" 9,7"-Bildschirm. Daher ist es weiß Gott keine Kunst, ein 5,3"-Gerät drei Tage am Laufen zu halten.
 
@eN-t: Du hast schon nicht ganz Unrecht. Ein größeres Gerät hat natürlich in der Regel einen größeren Akku. Man darf aber auch nicht vergessen, dass größere Displays mehr Strom verbrauchen. Kommen dann noch mehrere Kerne und schnelle Funktechniken ins Spiel, kann der Akku da trotzdem schnell leer sein. An sich hast du aber Recht. Mein altes SGS 1 hielt übrigens trotz 4"-Display gut 1,5 bis 2 Tage durch.
 
@noneofthem: Wie gesagt, kommt auch auf die Nutzung an. Mein inzwischen 19 Monate alte iPhone 4 hält bei normaler Nutzung auch zwei Tage durch. Ab und zu mal ein Spielchen, eine Stunde iPod (Fahrt zur Arbeit und zurück), hier was gesucht, da was getweeted, hier ein paar SMS... ich kann mich also nicht beschweren. Aber dazu muss ich erwähnen, dass ich während der Stunde iPod (Arbeitsweg) mein Gerät oft in den Flugmodus schalte, da ich währenddessen sowieso nicht telefonieren will und kann. Aber ansonsten läuft es durchweg ganz normal im "StandBy". Ich bin damit jedenfalls ganz zufrieden.
 
@noneofthem: Mehr Kerne verbauchen aber nicht generell mehr Akku als "weniger" Kerne. Oft ist es sogar eher umgekehrt.
 
@testebee: das kommt immer drauf an was man unter normaler nutzung versteht... manche meinen damit 1-2 stunden surfen, andere meinen 2 stunden telefonieren, andere schreiben bei "normaler benutzung" 2 sms am tag... ist also alles von sich selbst abhängig und natürlich wie alt das gerät, bzw. der akku ist und ob er immer sauber geladen wurde...
 
Die iPhone-Größe reicht für mich vollkommen aus. Für mich!!! Warum? Es ist klein und man kann Dank Retina, Texte sehr gut lesen. Da brauch es kein größeres Display. Und es passt noch in jede normalgroße Tasche. Andererseits kann ich die Leute verstehen, die ein Smartphone allein mobil nutzen. Da ich das iPad vorwiegend für mobiles Surfen und Arbeiten verwende, habe ich nicht nur auf kleinere Displays angewiesen.
 
Ich wünsche mir ein 5,0 " Display.
Vorallem aber wünsche mir ein Smartphone mit einem super Akku.
Ein Akku das sehr lange hält,das man nicht immer täglich laden muß,
das auch mal länger als ein Tag hält.
Und wenn ein Smartphone,weil es einen großen Display hat,nicht in die Hosentasche oder Jackentasche passt,gibt es ja immer noch den Rucksack.
 
@Fat Tony: Rucksack? Der war gut... :-D
 
@wingrill2: Warum nicht ?Ich kenne einen,der hat ein ipad,und
den hat er in seinen Rucksack.
 
@Fat Tony: Warum dann nicht das Note? Es hält länger als einen Tag, bei normaler Nutzung.
 
@BVB09Fan1986: was ist das,das Note ?
 
@Fat Tony: Das Samsung Galaxy Note, 5,3 Zoll. http://www.samsung.com/global/microsite/galaxynote/note/index.html?type=find

Wozu jetzt die 2 Minuse???
Die Bewertungsfunktion, gehört hier endlich abgeschafft!
 
@BVB09Fan1986: Alles klar,danke.
Mein Vertrag läuft zum 20.08.2012 aus,und ich möchte mein
Vertrag in verbindung mit einem neuen Smartphone gerne
verlängern.
Und ich schwanke zwischen iPhone 5 und einem nagelneuen
Samsung,welches weiß ich noch nicht.
 
@Fat Tony: Dann musst du das asiatische Teil nehmen, denn das iPhone wird über 4"-Displays in einem Smartphone verbauen. Das müsste man langsam wissen. Also sei nicht enttäuscht, wenn man beim iPhone5 zumindest nicht mit der Größe des Displays prollen kann.
 
@Fat Tony: das ist genau das Problem der Hersteller: Immer größer werdende Displays, die Akkus werden aber nicht unbedingt leistungsfähiger... Die leute möchten immer mehr funktionen und immer größere, schärfere displays... nun gut die hersteller setzen es durch, auf kosten der akkulaufzeit...
 
Kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin mit meinem "HTC Desire S" vollkommen zufrieden und finde auch die Display-Größe absolut angemessen. Größer möchte ich es auch gar nicht haben, denn dann kann ich mir auch gleich ein Tablet holen, was ich dieses Jahr (wahrscheinlich) eh noch machen werde.
 
Das iPhone ist ein iPhone - und wäre es größer, dann wäre es kein iPhone ;D. Im ernst, wer kann leichter ein etwas größeres Handy verstauen, ein Mann in der Hosentasche oder eine Frau in der Handtasche?! - irgendwie finde ich das Ergebnis deswegen merkwürdig. Das man sich zum surfen ein größeres Display wünscht ist auch klar, wenn man die Nutzung auf 15-17" und mehr kennen gelernt hat.
 
Meine Meinung: 1.Wer mehr als 4" benötigt, der/die möchte eher ein Tablet bzw. 3G-Tab. - 2.Bis zu 4" ist ein Handy völlig ausreichend, ab Android ICS werden keine Hardware-Tasten mehr benötigt. Also wenn die Gerätehersteller da ansetzen, dann werden die Handys trotz 4"Display trotzdem kleiner. - 3.Finde ich das total belustigend, wenn ich an die Anfangszeit denke, da konnte das Handy nicht klein genug sein bsp. NOKIA 8210 und heute reden wir von 4-4,5"Displays.:D
 
@MinusVerteiler: Schön, wie du es schaffst hier in den ganzen Kommentaren schlechte Bewertung zu verteilen ohne dabei auch nur auf Ein einzugehen und zu kommentieren. Für mich ein Zeichen, dass du nicht der selben Meinung bist aber auch nicht in der Lage bist, Deine Meinung - falls es denn eine gibt - ordentlich in Wörter zu fassen. FAZIT an Dich: Ein Minus für Dein Charakter und ein Minus für Deine Anonymität. Du bist einer von denen die kein Arsch in der Hose haben - Glückwunsch.:D
 
Ein Freund von mir hat ein Samsung Galaxy Note... DAS ist dann wirklich schon zu groß für ein Phone. Bis 4,3" ist es meiner Meinung nach noch vertretbar, alles andere sieht schon blöd aus beim Telefonieren.
 
"Smartphone-Käufer wollen größere Displays" 16m x 19m + ganz dünn + akku hält ein leben lang ohne aufladen
ein handy-käufer
 
Was für aktuelle Top Smartphones gibt es denn, die eine Displaygröße von < 4" haben, ausser das IPhone? Wenn es mir um aktuelle Hardware gehen würde, dann müsste ich mich ja notgedrungen automatisch für ein Smartphone à la GS2 und Konsorten entscheiden...also ist das für mich nicht wirklich repräsentativ was die "rausgefunden" haben...
 
Ich will ein zeitgemäßes Smartphone mit Volltastatur à la Droid oder Omptimus Q2...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles