Acer stellt Iconia Tab A510 mit Tegra-3-CPU vor

Der taiwanesische Hersteller Acer hat bekannt gegeben, dass das 10,1-Zoll-Tablet Iconia Tab A510 im nächsten Monat erscheinen wird. Das Android-4.0-Gerät hat einen Tegra-3-Prozessor von Nvidia mit vier Kernen, getaktet ist die CPU mit 1,3 GHz. mehr... Acer Iconia Tab A510 Acer Iconia Tab A510

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ah, ein iPad3-Killer!
 
@normanbates82:
leider nicht wirklich.
 
@normanbates82: Genau, so wie die anderen 1000 iPad-Killer. Nun ist Apple endlich endgültig unten angekommen. Das wurde ja auch Zeit, dass die Konsumenten aufwachen.
 
Ich mag Apple zwar nicht sonderlich, aber mit sowas hat man keine Chance gegen das neue iPad...
 
@Kevni: Sich jetzt mit so einer Auflösung noch auf den Markt zu trauen ist auch mutig...
 
@paul1508: Dieses Gerät hat einen DPI-Wert von ca. 150, das iPad 3 von 260, das alte iPads welches noch Angeboten wird von 132. Was erlaubt sich Apple so eine schlechte Auflösung noch anzubieten? ;-) Die Konkurrenz benutzt höhere Werte von 150-200 DPI schon länger. Zuvor waren DPI egal, als ein iPad schlechter war, jetzt soll es plötzlich so wichtig sein?
 
@floerido: Es gibt einen Unterschied zwischen "anbieten" und "auf den Markt bringen"... Vor einem Jahr war das ja Standard... War nur vorher auch wichtig, darum hab ich noch keines und werd auch wahrscheinlich erst bei einem Android oder Win8 Tablet mit min. FullHD zuschlagen...
 
@Kevni: Dann vergleichen wir mal die beiden 32GB-Modelle Acer kostet 433, das 32GB iPad ist für 575€ gelistet, also fast 150€ teurer.
 
@floerido: Für 150€ mehr bekommst du aber das, was hier niemand hören möchte und als typischer Fanboy Argument abstempelt ;)
 
@algo: ...obwohl es war ist...
 
Wer Android braucht, ist mit dem TF202 besser bedient!
 
@algo: genau so sehe ich das auch bin damit mehr als zu frieden
 
@algo: Selbst mein TF101 mit ICS, läuft einsame Spitze. Asus hat wirklich die Nase vorn. (Bei den Android Tablets) :)
 
Die FullHD Auflösung fehlt. Ein Feature das alle neuen Android Tablets bräuchten um sich einigermaßen gegen das neue IPad behaupten zu können. Schade. Bin eigt. ein selbsterklärter Apple Hasser aber die machen es mir echt schwer das neue Ipad nicht an zuschaffen.
 
@sances: IOS ist für mich Grund genug mir kein Apple zu holen :)
 
@blgblade: Was für ein seltendummes Gebrabbel. Es ist nicht immer das Beste, wenn ein User alles im OS auf den Kopf stellen oder anpassen kann und auch bei Apple's iOS kann man das mit einem Jailbrake ja tun. Ich habe keinen Jailbrake und ich vermisse auch nichts, ich habe einfach keinen Grund etwas zu ändern weil alles so läuft wie es sein soll
 
@cobe1505: Passt du dich dem System an oder das System an dich? Bei Android kann der Nutzer auch nicht alles verändern, er kann das System aber sehr stark individualisieren. Kommt ein Entwickler zB. auf die Idee eine neue Schreibart auf der Tastatur sich auszudenken (Swype), die schneller als die klassische ist kann sie einfach ausgetauscht werden. Ähnliches mit Startbildschirm oder App-Drawer.
 
@cobe1505: die Sache ist das iOS keine Oberfläche für Tablets hat, der ganze Platz der zur Verfügung steht wird einfach nicht genutzt. Das System "willst du eine Info haben dann starte das App, warte bis es geladen hat, bitte schön" ist schon auf dem iPhone rückständig, aber auf dem iPad einfach nur mist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!