Mozilla Firefox 11: Download ist ab sofort möglich

Eigentlich wollten die Entwickler von Mozilla den kürzlich getroffenen Bekanntmachungen auf dem offiziellen Blog zufolge mit der Veröffentlichung des Firefox Browsers in der Version 11 noch einige Tage warten. mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt also doch, dieses Mal wusste wohl Mozilla nicht so richtig was sie wollen ^^
 
@XP SP4: Wenn gewisse Newsseiten nicht schon zwei Tage vor Release anfangen würden den Download anzupreisen wäre einiges viel einfacher gewesen. ;)
 
@clouchio: hausgemachtes problem wenn mans auf n öffentlich zugänglichen server als final uploaded....
 
@0711: Genau, eine Schande dass bei einer Open Source Software die Daten öffentlich zugänglich sind!
 
@clouchio: man kann die Daten aber auch am geplanten Releasetag erst sichtbar machen
 
@Dexter31: Machen sie doch. Auf der Webseite. Wer die Daten direkt vom FTP vorm Release lädt läuft halt Gefahr nicht die finale Version zu erwischen. Der FTP ist nicht dazu gedacht die Downloadseiten zu ersetzen.
 
@Dexter31: man kann aber auch Drängelversuche gewisser Seiten haben, das die eine möglichst frühe Veröffentlichung dürfen wollen, damit sie (durch die Downloader Gier) den einen oder anderen Werbebanner an den Mann oder die Frau gebracht bzw. deren Augen gezeigt kriegen...
 
@clouchio: Auch auf dem ftp Server kann man den Ordner verstecken.
@ DerTigga Was passiert sieht man ja, ist ja nicht das erste mal das eine Version von Portalen als Final gemeldet und verlinkt wurde, wegen einem schweren Fehler dann aber zurück gezogen wurde
 
@clouchio: es lagen die binaries da und kein source code du quatschkopp
 
@Dexter31: Warum sollte Mozilla den Ordner verstecken? Für einige Personen ist es durchaus sinnvoll Zugriff auf die Builds zu haben. Die allermeisten Anwender gehören da halt nicht dazu. Für diese wird die Version offiziell auf der Webseite angekündigt und per Auto Update verteilt.
 
@clouchio: Ich rede nicht von allen Ordnern, sondern nur von dem wo die aktuelle nicht freigegebene Releaseversion drin liegt. Dann würde so was nicht passieren. Es ist wie gesagt nicht das erste mal das was von News Seiten als Final bezeichnet wurde weil so auf dem ftp Server den Ordner gesehen haben, die aber gar nicht Live ging, weil noch Fehler gefunden wurden. Bei dieser ist es ähnlich, auf der HP gibt es nach wie vor nur 10.0.2, auf den Mirrors findet man keine Version11 und vom Mozilla.org ftp Server nur mit einem ftp Client, mit Firefox kommt "Not Found" wenn man die "Firefox Setup 11.0.exe" anklickt.
 
@Dexter31: Von dem Ordner habe ich auch geredet. "Es ist wie gesagt nicht das erste mal das was von News Seiten als Final bezeichnet wurde weil so auf dem ftp Server den Ordner gesehen habe" Irgendwann lernen sie es dann (hoffentlich). :)
 
@clouchio: "Final" ist irgendwie ein sehr schlechter Ausdruck für den Firefox! Ich möchte doch sehr bitten, das dies nicht das Ende vom Firefox ist! "Release", oder "Veröffentlichung", wären passender. ;-) Läuft auch prima auf Illumos.
 
@0711: Bestimmte rot-blaue Newsseiten mit vier Buchstaben, die einem Bauteil ähneln, veröffentlichen ja auch sachen, die NICHT auf den Servern liegen. Z.B. VLC 2; der Download stand schon bereit, da war das Teil noch nicht mal fertig.
 
@Mister-X: ändert nichts daran dass, das "problem" von mozilla selbst gemacht war dass diverse seiten die final auslobten.
 
@clouchio: so ist es nicht man muss ja nicht den Schnabel aufmachen das man was neues hat .... lsiber still sein fertigentwickeln und dan Goscherl aufmachen
 
@XP SP4: wussten sie sehr wohl. Sie hatten aber sozusagen nichts zu wollen, da auf Anlieferung gewisser Infos durch Dritte warten wollten, um nicht zu sagen: mussten.
 
Die nerven vielleicht. Das beste ist die ESR-Version.
 
@DRAM: Also ich ignoriere die Versionsangabe einfach, finde der Browser ist durch die neue Versionierung nicht schlechter geworden..
 
@GlockMane: Ich habe aber auch keine Besserung gemerkt.
 
@DRAM: Die bekommt aber die neuen Funktionen nicht, aber wenn dich die Nummer glücklicher macht, bitte.
 
@OttONormalUser: Es geht um Kompatibilität der Addons, die neuen Funktionen, welche man selten merkt, sind mir Wurst.
 
@DRAM: Wenns dir die neuen Funktionen so wurst sind, dann lass einfach alte Version laufen, wo ist das Problem??? Die meisten Addons sind sowieso jetzt schon mit der 11 Kompatibel, da die Entwickler ja vorher wissen, wann welche Version kommt und sich mittlerweile angepasst haben. Wenn man nicht gerade etwas exotisches ohne Support nutzt geht es doch ;-)
 
@DRAM: Immer diese ominösen ungenannten Addons die nicht funzen sollen, aber nimm was du willst.
 
@DRAM: Ich nutze Adblock Plus, Ghostary, Video Download Helper, Flashgot (für JDownloader) und ProxTube und keine Probleme hier..
 
Super, aber mal ne generelle Frage: Habe die Portable Version (Portable Apps) und er will immer selbstständig updaten.. Ist es richtig, das Update erst später über Portable Apps zu machen, oder kann ich auch die interne Firefox Update Routine benutzen?
 
@GlockMane: Habe bis jetzt immer die interne Update-Funktion verwendet, keinerlei Probleme bisher.
 
@GlockMane: du kannst und ja es bleibt dennoch eine portable Version ;-)
 
Hab schon Version 13 in 64bit ;)
 
@X2-3800: und taugt die schon was ???
 
@tron0815: Ich nutze sie auch schon einige Zeit. Die läuft stabiler und schneller als die aktuellen Finals. Das Problem ist, daß ich mit den aktuellen Finals regelmäßig Hänger und Abstürze habe. Die Abstürze kommen meistens, wenn ich über die Lesezeichleiste Seiten aufrufe. Sobald ich auf ein Lesezeichen klicke verabschiedet FF sich sofort oder hängt sich auf. Das Problem habe ich mit der Nightly 64bit nicht, ich habe mit der 13ner Nightly bisher noch überhaupt keine Probleme (Abstürze, Hänger) gehabt. Allerdings ist diese Nightly nur in englisch verfügbar. Ach ja, meine Plugins die ich nutze funktionieren mit dieser Version auch alle.
 
@X2-3800: Ich hab scho 4711 in 0815. Und, komme ich jetzt auch ins Fernsehen?^^
 
@D3vil: Maximal in ne Zwangsjacke ;)
 
Und schon steht die "Schwachstellen-Ampel" für Mozilla wieder auf grün: (http://goo.gl/fik4S) Wie war das mit Google patcht schneller? ;-)
 
@OttONormalUser: [Satire] 2011: Die Versionsnummer ersetzt bei den Browsern endgültig die Liste der neuen und/oder verbesserten Funktionen. 2013: Fake-Sicherheiltslücken werden jetzt standardmäßig in Browser eingebaut um die in Mode gekommenen Patch-Rallys zu ermöglichen. 2015: Das Recht auf einen Ganztagsplatz im Kindergarten - für Browserentwickler und deren Fanboys - wird im Grundgesetz verankert.
 
@noComment: Hättest du damit nicht warten können bis ich oder Fx tot sind?^^
 
@OttONormalUser: Schon, ging aber nicht wegen meiner fortschreitenden Seniliät... sollte man bei den einen oder anderen Kommentar von mir schon bemerkt haben. :)
 
Gibt noch deutlich mehr Änderungen, die nicht für Entwickler bestimmt sind. --- Panorama Tooltips, Bilder werden mit dunkelgrauem Hintergrundbild zentriert, ObjShrink (hauptsächlich besserer Speicherverbrauch bei JS-Objekten), experimenteller SPDY Support und einiges mehr...
 
Kann FF seit Version 4 nicht nutzen, ist total lahm im Seitenaufbau, was sich auf den IE mit auswirkt. Win7 64 Bit. Muss FF3 nutzen ... kp warum
 
@Sneak-Out: Wie kann der FF sich auf den IE auswirken? Firefox hat eine anderen Engine, nutzt anderen PlugIns und auch ein ganz andere Verbindung.
 
Firefox wird immer besser, wer was anderes behauptet lügt einfach oder macht etwas falsch (Tipp: KOMPLETT deinstallieren, also auch die persönlichen Daten inkl. Passwörter/Lesezeichen usw. und neuinstallieren). Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit der Entwicklung, weiter so! Gibt natürlich noch Schwachstellen aber vorallem in Sachen Stabilität kann man nichts sagen. Er ist bei mir seit nem halben Jahr oder so nicht mehr abgestürzt!
 
@Liter: Von Schwachstellen und Stabilität redet auch so gut wie niemand. Es geht um's Tempo. Seit Version 4 wird immer wieder angekündigt, daß der Firefox schneller starten und schneller navigieren soll. Die aktuelle Version 11 hab' ich jetzt noch nicht gesaugt, aber bis inklusive 10.0.2 ist diese Ankündigung nie wahr gemacht worden. Der Chrome-Browser von Google öffnet und navigiert tatsächlich um einiges flinker, selbst der vielgeschmähte IE9, der meines Erachtens eigentlich (endlich, im Vergleich zu seinen Vorgängern) ein guter und schneller Browser ist, ist schneller als der Firefox, in nahezu jeglicher Hinsicht. Allerdings fällt auf, daß der Firefox unter Linux bei weitem nicht so träge ist wie unter Windows. Ich sag's mal so: Wer unter Windows auf das (zugegeben geniale) AddOn- und PlugIn-System des Firefox nicht angewiesen ist, hat durch den Firefox mittlerweile keinen Vorteil mehr gegenüber anderen Browsern, auch nicht gegenüber dem IE9. Hinzu kommt die immer noch immense RAM-Nutzung des Firefox. Selbst der Opera-Browser, der viele Sachen ITB mitbringt, nimmt sich im lfd. Betrieb nicht so viel RAM. RAM-Knappheit ist auf den meisten Rechnern heutzutage zwar kein Thema mehr, trotzdem wäre es interessant, woher dieser Arbeitsspeicherhunger des Firefox rührt.
 
@departure: Also ich schau mir grad Bayern-Basel per Livestream an und dazu noch livetv.ru und winfuture geöffnet - 173 MB RAM. Find ich absolut in Ordnung.
 
@departure: ich glaube das man mit XUL gänzlich nie an Chrome oder Opera herankommen wird. Um dies zu erreichen müsste Mozilla XUL aufgeben, was zugleich der Tot dieses Browsers wäre.
 
@departure: Ich frag mich echt was manche für Systeme haben, Firefox rennt bei mir auch unter Windows besser als die IE9 Krücke, Chrome braucht mehr Speicher, und von Version zu Version wird Firefox besser und schneller, das bestätigen auch die Benchmark-Ergebnisse.
 
@OttONormalUser: Das Du jetzt über den IE9 herziehst und diesen völlig ungerechtfertigterweise als Krücke bezeichnest, der aber meines Erachtens ein Spitzenbrowser ist, wundert mich jetzt kaum. Um den ging es allerdings nicht. Ich betreue hier an der Arbeit viele hundert Systeme. Der IE9 ist auf vielen Systemen (FF ist nicht überall installiert) >Windows Vista bedeutend schneller als der Firefox, sowohl beim Aufruf als auch bei der Navigation in Webseiten. Das kann ich auf zig Systemen beweisen (teilw. OEM-Vorinst. belassen, teilw. mit unseren eigenen Images betankt, teilweise zu Fuß installiert). Der Firefox startet lahm und surft lahm. Auch in der neuesten Version (wie gesagt, bis inkl. 10.0.2 kann ich mitreden). Von welchen Benchmarks sprichst Du? Im Labor oder im dedizierten Test ist immer alles toll. In der Praxis sieht das meist anders aus. Das sind wahrscheinlich Benchmarks von Mozilla, denen ich so vertraue, wie Du welchen von Microsoft. Für mich ist eindeutiger und bewiesener Fakt, daß der Firefox zur Zeit unter Windows der langsamste Browser der derzeit vier "großen" Browser ist (nur vier, weil ich es noch nie fertiggebracht habe, Safari unter Windows zu installieren). Der RAM-Gebrauch des Firefox steigt mit der Anzahl der geöffneten Tabs überproportional, hat mir mit knapp 15 offenen Tabs gern schonmal 1 Gigabyte RAM verwendet. Es ist nicht so, daß der vorhandene physikalische RAM nicht verwendet werden darf, die aktuellen Rechner haben ja genug davon. Nur ist mir das vorgenannte noch bei keinem anderen Browser untergekommen. Und anscheinend hast Du überlesen, daß ich den Firefox in anderen Punkten durchaus lobe, z.B. sein Aufruf- und Arbeitstempo unter Linux und die Punkte Sicherheit und Stabilität, außerdem das geniale und von anderen noch immer unerreichte Addon-System. Nur lahmt er halt unter Windows, obwohl er sämtlichen Ankündungen seit 4.0 zufolge eigentlich jedes mal hätte schneller werden sollen. Ein klein wenig schneller ist er seit 3.6X durchaus geworden, aber die anderen haben auch nicht gepennt. Die Tempokrone hat bei mir Chrome (obwohl ich weder Google noch Chrome sonderlich gern mag), dann kommt der IE9 (den es leider erst ab Windows 6.X gibt), ganz knapp dahinter Opera (die/den ich auch nicht mag) und letzter wird, leider, Firefox.
 
@departure: Ich rede hiervon, und das sind nicht nur Mozilla Tests. http://goo.gl/T8i7E Und wenn ich mir die HTML5 Kompatibilität des IE9 anschaue, ist er eine Krücke. Ein Browser der Kompatibilitätslayer mitbringt um Standards zurechtzubiegen bekommt bei mir auch keine Unterstützung. Was interessiert mich also dein subjektives Empfinden? Bei mir lahmt der IE, und ist zudem eine Katastrophe in Sachen Usability, das muss dich auch nicht interessieren. Warum man dauernd den Speicherverbrauch beobachtet, ist mir auch schleierhaft, solange er das System nicht runter zieht, kann der Browser so viel nutzen wie es ihm beliebt, und das tut der Fx bei mir nicht. Chrome braucht weniger, gibt aber den Speicher nicht mehr frei. Manche Leute sitzen aber scheinbar mit der Stoppuhr und geöffnetem Taskmanager vor ihrem System, um ja etwas Kritik würdiges zu finden.
 
@Liter: Wie bitte? Firefox hat mit Abstand das schlechteste Speicher-Management von allen Browsern. Deinstallieren und alle Daten löschen nur damit es ein wenig sauberer läuft? Das ist nicht dein ernst? Wenn ich so meine Software entwicklen würde, dann gute Nacht.
Bei mir (Mac + Win7) stürzt FF auch nicht ab aber es reagiert häufig einfach träger und das z.B. nur bei 2 deaktivierten Plugins und 3-4 geöffneten Tabs. Videos laufen sehr selten ruckelfrei. Also zeitgemäß finde ich den Browser nicht mehr. Lange Zeit mein Lieblingsbrowser gewesen aber mittlerweile bin ich genervt auf IE und Chrome umgesattelt.
 
Mozilla sollte Firefox mal komplett überarbeiten. Das Ding wird immer langsamer und instabiler. Chrome ist schon lange an Firefox vorbeigezogen.
 
@Okkupant: Irgendwas mach ich falsch! Meiner wird immer schneller, und mit der Stabilität hatte ich auch noch nie Probleme!
 
hmm sagt mal kommt es mir nur so vor, oder warum wird die Setup-Datei von Version zu Version immer größer? Man Leute früher war die mal um die 6-7 MB, jetzt sind es schon 15! Typische Anzeichen von "Verbloatwaring"... Werde wohl doch wieder auf den 6.6 er Zweige umsteigen da ich das nicht einsehe. Wo sind wir bei FF 20? Bei 30 MB? ^^ nein Danke!
 
@legalxpuser: Ich traue mich ja fast garnicht, es dir zu verraten, aber die v0.2x des FF hat(te) niedliche 1,1 bis 1,2 MB. Wäre doch bestimmt voll in deinem Sinne oder ? Einfach mal kräftig suchen danach im Internet ! Muss doch ein supergeiles Feeling für dich sein, da eine sowas von brutal bloatfreie Variante dieser Mozilla Software finden&nutzen zu können ?? Ach und grüß schön die Leute und die sonstigen niedliche Dingelchen, die dich dann bestimmt gerne und oft besuchen kommen auf deinem PC. Musst nur evt. etwas aufpassen, das die nicht heimlich 30 oder 40 Megabytes mitbringen und dalassen, aber das kriegen so hart im Nehmen seiende Typen wie du sicher hin..
 
@legalxpuser:
html5 Codecs, hardware beschleunigung, Sync, JS Jit Compiler etc machen das Binary grö0er.
Aber sag mal ehrlich, hast Du noch ein 14k Modem das es Dich stört ?
 
@nightdive: nee hab ich nicht ^^ aber trotzdem wenn man dann wenigstens mal bei einer Größe bleiben würde, aber nein es ist ja jedes Mal das das Ding fetter wird. Was ist denn mit den zum Teil sehr kleinen Browsern auf Android. Da geht es ja auch!
 
Bitte mal korregieren!
es heißt "Offenbar handelt es sich bei der von der ZDI gemeldeten Sicherheitslücke und ein Problem ..."
eigentlich müsste es aber in korrektem deutsch heißen
"Offenbar handelt es sich bei der von der ZDI gemeldeten Sicherheitslücke um ein Problem ..."
Bitte macht aus dem UND ein UM, dann liest es sich einfach besser :-).
 
@slauf: Stimmt, ist berichtigt. Danke.
 
ich warte lieber auf nächste woche bis version 14 draussen ist....
 
@andygo: xD Ich bin froh, dass der 11er endlich da ist, hat ja extrem lange gedauert.
 
Verflucht, so langsam geht mit das bei Thunderbird/Firefox auf den Sack. Bei jedem Furz-Update wird irgendwas am Layout verändert. Jetzt hängen im Thunderbird die Tabs oben und die Butons unten, wodurch mir die Hälfte der Buttons fehlt. Kann man das nicht einfach mal lassen? So ein elender Dreck!
 
Die sollen Ihren Scheiß FF endlich mal wieder Stabil und schnell machen. Ne halbe Stunde in Betrieb das Teil....8 x kommt: Keine Rückmeldung....Firefox Reagiert nicht mehr! Und das, wo man nur ein Tab schließen will? Lahme Krücke, Instabil....absolut nicht zu gebrauchen das Teil!
 
@Mellosun: Und was hast du nun so alles vor, um deinen PC Firefox kompatibler zu machen ? Im Changelog steht nämlich nichts von wegen: nur der Firefox ist dran Schuld, wenn er nicht stabil läuft, aber auf keinen Fall Ihr PC.
 
@DerTigga: Nichts, wieso auch? Der Chrome macht keine Probleme, Opera auch nicht und der IE auch nicht. Also muss es am FF liegen. Und wieso soll ich am PC rumschrauben nur um einen Browser ordentlich zum laufen zu bringen? Und erzähle mir nichts von PC Konfigurieren.....da biste bei mir an der falschen Adresse!
 
@Mellosun: Wieso sollte ich denn nem perfekten PC und nem perfekten Benutzer wie dir helfen wollen ? Bei / in solchen Konstellationen reicht es doch völlig, das der 11er FF wenigstens bei mir einwandfrei läuft *fg
 
@Mellosun: Mal daran gedacht das es auch an einem von dir installierten Addon liegen kann? Dann kann der FF nix dafür!
 
@Shadow81: Ne, daran habe ich nicht Gedacht, weil nicht ein Addon installiert ist. Der Browser ist so wie er von Mozilla freigegeben wurde.....@ DerTigga und wenn alles andere läuft ausser der FF dann kann es doch nur an meinen System, meiner Unfähigkeit und meiner Unwissenheit liegen und nicht am Browser, recht hast du! Na ja, letztendlich ist es alles Geschmackssache aber FF steht bei mir weit hinter Chrome, IE und Opera.....
 
Ich verstehe die ganzen leute nicht, die meinen Firefox wäre instabil langsam, sonst schlecht ich habe den eindruck das keiner Firefox kennt und benutzten, das solche ausagen kommen. Ich benutze Firefox und die haben schon mächtig viel verbessert als früher 1.Version. FF11 läuft hervorragend sehr gut, noch verbraucht er nicht viel speicher und instabil ist er auch nicht, man sollte schon Win7 anwenden und nicht ältere Windows, Win7 hat z.b HTML5 und so das haben die älteren Windows nicht. Internetverbindung sollte auch schnell sein wie auch der PC selber und so läuft auch Firefox sehr gut.
Bei jedenfalls, läuft immer besser nie schlechter mich überzeugen alle neueren versionen. Ich hoffe das niemand mehr gibt der Firefox schlecht finden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles