Windows 8: Google bestätigt Chrome-Version(en)

Google hat bestätigt, dass man derzeit eine Version des Chrome-Browsers für das kommende Betriebssystem von Microsoft entwickelt. Die Windows-8-Variante wird auf der Desktop-Ausgabe des Browsers basieren und nicht etwa auf dem mobilen Chrome für ... mehr... Google, Browser, Logo, Chrome Bildquelle: Google Google, Browser, Logo, Chrome Google, Browser, Logo, Chrome Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohne Multitasking scheint mir das mit dem Metro Zeugs sowieso schon gescheitert.
 
@eilteult: Habe ich mich auch gefragt. Die behandeln meinen Desktop wie ein Tablet.
 
@eilteult: Multitasking funktioniert doch schon. Wenn man ins linke obere Eck von Metro fährt sieht man die offenen Apps, da kannst du eines nehmen und reinziehen zur Hauptapp. Dann hast du 2 Apps offen, eines groß und eines kleiner, und durch den Teiler kannst du einstellen welches der beiden Apps größer ist. Afaik funktioniert das aber nur mit 2 Apps gleichzeitig und die Bildschirmaufteilung ist auch fix (ungefähr 3/4 für die große und 1/4 für die kleine App)
 
@matt_p: Also nichts halbes und nichts ganzes. Zumal mir Vollbildanwendungen sowieso auf den Keks gehen. Die Apps bieten so wenig Inhalt auf so großer Fläche, das man permanent nur am suchen ist.
 
@matt_p: Was ich noch nicht probiert habe: Kann man so eigentlich eine Desktop-App neben einer Metro-App platzieren?
 
@TiKu: Also ein Normales Programm jetzt oder was meinst du mit Desktop App
 
@TiKu: Ja kann man(n). Ohne weiteres. Das reine Aussehen der Metro-Kacheln ist gewiß Geschmackssache, aber bitte nicht von deren Funktion oder Nicht-Funktion ins Bockshorn jagen lassen: Sie können für ganz stinknormale Verknüpfungen (*.lnk) verwendet werden. Sie sind keine "Apps". Sie müssen nicht auf eine "App" zeigen. Sie lassen sich anordnen. Beschriften. Zoomen. Thematisch zusammenfassen. Mit einer Überschrift versehen. Undsoweiter. Undsofort. Ich komme mit den Kacheln schon jetzt recht gut klar.
 
@departure: Ich kann bei Verknüpfungen im Startscreen nicht mehr die Eigenschaften von den Verkünpfungen bearbeiten um z.B. eine Startoption festzulegen.
 
@eilteult: und das gleiche wie beim "Firefox für Metro Thema"... lauter Leute die falsche Fakten in den Raum werfen (nachplappern), anstatt sich mal länger mit dem Thema auseinander zu setzen...
 
@paris: Ich habe keine falschen Fakten in die Welt gesetzt. Ich kann nichts dafür wenn man mich nicht verstehen möchte. Mit Multitasking haben Metro Anwendungen nichts zu tun.
 
@eilteult: Ja und? Sagt doch auch keiner es geht um ein (gutes) Konzept auf mobilen Geräten wie Tablets Energie zu sparen. Es zwingt dich doch kein Mensch an deinem Desktop die Metro-Variante zu nutzen! Auf Tablets hätte ich aber gerne eine auf Metro angepasste Version! Wen interessiert der Startscreen? Das ist EINE Ansicht. Einen Klick später ist jeder am PC wieder auf seinem Desktop wie er ihn kennt und kann auch Chrome nutzen wie er ihn bisher kennt! Man kann es wirklich auch übertreiben mit dem negativ gerede...
 
@paris: Da mir dieses Konzept auch auf meinem Desktop aufgezwungen wird, hat dies mit gut nichts zu tun. Doch, Microsoft zwingt mich den Startscreen zu nutzen, was eine Metro Variante ist. Ich kann das Ding nicht abstellen. Ich habe kein Tablet, derzeit möchte ich auch kein Tablet und wenn ich eins wollte, so brauche ich auch dort keine Metro Oberfläche und wünsche sie auch nicht. Mit Vista sind viele Veränderungen vorgenommen worden, um das Windows für Touch Geräte brauchbar ist. Dazu zählen die vergörßerten Dialoge, größere Buttons, sowie die komplette Neugetaltung vieler Dialoge wie z.B. die Eigenschaften von Desktop. Mit der Superbar in Windows 7 ist auch die Taskleiste Touchfreundlicher geworden. Man braucht keine Metro Oberfläche um Windows auf einem Touch Gerät gut bedienen zu können. Wenn man mal alle Schritte zusammen zieht, stellt man fest das plus/minus gleich null rauskommt. Die Anzahl an Klicks sind die gleichen. Manchmal gewinnt die Metro Oberfläche, manchmal der Desktop. Einen wirklichen Vorteil bringt die Metro also nicht. Sie ist in der Entwicklung, im Konzept und in Sachen Intuition ein voller Fehlschlag.
 
@departure: Ah okay. Letztlich sind die Metro-Kacheln nicht groß anders als wenn man sich den Desktop mit Verknüpfungen vollpflastern würde und das habe ich noch nie gemocht. Deshalb tue ich mich auch sehr schwer damit, mich mit dem Startscreen anzufreunden.
 
@eilteult: Da gebe ich dir absolut nicht recht und zum Glück sieht das auch MS so! Metro ist für Touch eine wohltat das bisherige Windows UI mit Touch ist ein no-go! Metro ist erfrischend, schlank schön und wenn man sich nur kurz damit auseinandersetzt absolut intuitiv. Ich besitze selbst auch kein Tablet wird sich vielleicht ändern wenn Win8 kommt. Ich werde trotzdem den Großteil meiner Zeit am PC verbringen und dort arbeiten und habe rein gar nichts gegen Metro! Der Loginscreen sieht gut aus, danach bin ich nach einem Klick in meinem altbekannten Desktop, das Startmenü nutze ich schon seit WinXP eh kaum mehr.
 
@paris: Metro ist keien Wohltat für Tablets, da die Wege genau so lang sind.
 
@eilteult: Du hast doch mit dem Finger überhaupt keine Wege... bitte probier das doch erstmal aus mit nem Tablet bevor du so (falsche) Behauptungen aufstellst und gleich alles schlecht redest nur weil es "anders" ist! Hattest du schonmal ein iPad in der Hand? Hat genau so große "Wege" und es scheint zu funktionieren wie die Verkaufszahlen zeigen...
 
@paris: Ich habe mit dem Dinger die gleichen Wege wie mit der Maus. Statt zu klicken, drücke ich eben drauf. Die Anzahl der "Drücke" sind die gleichen wie die Anzahl der Klicks.
 
@eilteult: Es kommt aber auf die Usabillity an mein Gott.. Der Weg mit dem Finger ist auf dem Tablet eine kleinigkeit wenn die Icons aber so fummelig klein sind das ich zielen muss oder drei Versuche brauche um das Icon zu reffen kostet das 100mal mehr Zeit als das bissl bewegen. Bitte nimm mal nen Tablet in die Hand dann reden wir weiter...
 
@paris: Du darfst mich eilteult nennen. Dadurch das die Anzahl der Eingaben die gleichen sind, ist die Usabillity in der Mrtro doch gar nicht gegeben. Sie wäre nur dann besser, wenn sie die Anzahl meiner Eingaben reduzieren würde - tut sie aber nicht. Ich weiß nicht wie dick deine Finger sind. Ein Desktop Symbol ist bei mir über 2cm groß. Darüber hinaus kann ich die Größe variablen Einstellen, ein weiteres Feature seit Vista.
 
@eilteult: Eingen wir uns drauf das Metro Geschmacksache ist ja? Dem einen gefällts (mir) dem anderen nicht (dir) aber bitte denkt doch nicht alle das euch Metro irgendwas wegnimmt an eurem PC! Am PC wird sich im vergleich zu Win7 nicht viel ändern! Ja es gibt ein neues Startmenü, das ist aber nur ein minimaler Teil des OS und wem das absolut nicht passt der kann auf genug Alternativen ausweichen!
 
@paris:
Geschmackssache ist nicht immer entscheidend, für meine Arbeit ist das Metro Dings Bums wirklich sehr Praktisch und ich bin schneller mit win8 als mit win 7 wenn ich nur den Desktop habe. Viele auch z.B Heise monieren ja das es zwei Welten sind. einmal den Desktop und einmal halt Metro. Aber das liegt auch dadran, das halt die Programme für den Desktop entwickelt wurden. Wenn sich das mal ändert, dann hat man nur noch die Metro Oberfläche. Das ist ein langsamer Prozess, der ein paar Jahre dauert. Windows 9 ist dann nur Metro ;). Also ich weiß noch wie Win 3.1 rauskam. Das war eine Revolution, und alle User mit MSDos haben die Hände über den Kopf zusammengeschlagen und sich gefragt was die kleinen bunten Bildchen zum anklicken den sollte, das verbrauche doch unnötig viel Speicher und sowas braucht kein Mensch
 
@Julia23: Der Win3.1 vergleich ist sehr gut danke Julia23 so sollten das viele hier mal betrachten!
 
@TiKu: Nur wenn die Metro App die kleine ist. Wenn der Desktop Klein ist hast du nur Thumbs von den Fenstern die gerade offen sind
 
@matt_p: "Afaik funktioniert das aber nur mit 2 Apps gleichzeitig und die Bildschirmaufteilung ist auch fix" Damit hat sich Windows 8 für mich wohl schon verabschiedet! Ich hab teilweise 3 - 4 Putty Fenster offen, nen Browser, WinSCP, Notepad und hin und wieder nen PDF Viewer.. und ich möchte gerne alles gleichzeitig betrachten können! Und ja ich habe 2 x 21" Widescreen Monitore da passt alles drauf!
 
@SimpleAndEasy: Kannst du doch auch. Man kann genauso viele Fenster öffnen, wie in Windows 7 auch.
 
@BVB09Fan1986: Wollen die aber nicht kapieren.
 
@BVB09Fan1986: leider bekomme ich es nicht zum laufen mit VMware... wieso auch immer das Bild bleibt schwarz beim booten! daher bin ich auf andere User angewiesen und ich habe nur matt_p zittiert wie man an den Kommentarzeichen erkennen kann! Und aus seiner Antwort habe ich meine Schlussfolgerung gezogen das ich nicht mit win8 arbeite wenn es so kommt wie er geschrieben hat!
 
@eilteult: Jo, bizarrer gehts kaum. Da gibts die ersten Octocore-CPUs und Windows, welches mit Vista/7 in Sachen Scheduler endlich halbwegs brauchbar wurde, geht zurück in die Steinzeit und verabschiedet sich von Multitasking. P.S.: Mir ist schon klar, dass Octocore-CPUs und ein guter Scheduler auch ohne Multitasking nützlich sein können - z.B. wenn die Metro-App Multithreading exzessiv nutzt. Aber bisher sieht die Realität eben so aus, dass diese Dinge vor allem fürs Multitasking etwas bringen.
 
@eilteult: Also mein Windows 8 kann Multitasking! Keine Ahnung was für ein Windows 8 du benutzt :)
 
@Edelasos: Das sind halt die Leute, die der Meinung sind, an ihrem Desktop-PC unter Windows 8 nur noch Vollbild-Metro-Apps benutzen zu dürfen/müssen. Vielleicht wissen sie es aber auch besser und wollen lediglich flamen, man weiß es nicht...
 
@DON666: Es ist dich wohl ganz klar wo Microsoft mit Windows 8 den Schwerpunkt gesetzt hat, sonst würden sie einen den Startscreen nicht aufzwingen.
 
@eilteult: Das Absurde ist, dass man unter Metro die neue linke "Taskleiste" automatisch ausgeblendet hat und diese nur über Mouse-Over zeitverzögert (und das stört den Arbeitsfluss) einblenden kann - der totale Dummfug, bei großen PC-Bildschirmen, wo genügend Platz vorhanden ist um sie dauerhaft eingeblendet zu lassen. Es wäre schön wenn Metro sich, der Bildschirmgröße entsprechend, automatisch daran anpasst. Bei Tabletts mag das Ausblenden von "Taskleiste" und Menüs unter Metro sinnvoll sein, sicher aber nicht auf dem Desktop.
 
@Heimwerkerkönig: Metro wäre für mich dann was sinnvolles gewesen, wenn man es mit dem klassischen Desktop verschmelzt hätte. Wenn man Metro als eine Art Active Desktop eingesetzt hätte. Statt Desktop Symbolche dann diese Kacheln, klassische Startleiste mit Startmenü, wahlweise die Touch und die nicht-touch variante sowie das normale verwenden von allen anderen Elementen. Die Metro Oberfläche, der Startscreen reagiert z.B. gar nicht auf das, was auf dem Desktop passiert. Eine Nachricht im Messenger? Keine Reaktion auf der Metro. Eine Frage bei einem Kopiervorgang? Keine Reaktion auf der MEtro... usw. Das ding ist einfach Rotz.
 
@eilteult: Ich nutze die Beta von Windows 8 täglich mehrere Stunden (ich denke nur so kann man es wirklich testen) und muss mittlerweile nach anfänglicher Euphorie sagen, Metro bringt mir am Desktop wirklich gar nichts. Ich verwende es eigentlich nur als eine Art neues Startmenü. Ich fürchte aber, die Doppelgleisigkeit, Metro und klassischer Desktop, wird uns auch noch bei der nächsten Windows-Version erhalten bleiben. Bleibt zu hoffen, dass MS das echte Verschmelzen von Desktop mit einer modernen GUI für Tabletts, trotzdem bald einmal gelingt. Das was bei Windows 8 gemacht wurde, ist jedenfalls ein Plazebo.
 
Wenn ich der Chef von Microsoft wäre, dann würde ich Chrome verbannen. Also auf 7 und 8 nicht installierbar machen. Würde auf die Strafzahlungen pfeiffen!!!
 
@Saif: Und aus welchem Grund?
 
@Dashy: Weil seine IE6-Fan-Boy-Ehre verletzt wurde.
 
@Dashy: Ein Grund der mir einfallen würde der halbwegs Sinn macht ist, dass Chrome sich ins AppData Verzeichnis installiert um die Sicherheitsrichtlinien von Windows zu umgehen. Aber sonst...
 
@Knerd: Und das sich die UpdateService von Google überall einnistet ist auch bescheuert. Die könnten es gleich wie Opera machen, das der Browser dann nach dem Start (nicht Windows) updatet. Wenn da mehrere Prozesse auf leistungsschwache Hardware läuft, ist es natürlich schon absoluter Mist. Auf älteren Rechner kann man Chrome eh vergessen. Noch dazu ist Chrome beim Rescourcenverbrauch noch schlimmer als Firefox und andere Browser.
 
@eragon1992: Naja, Resourcenverbrauch habe ich andere Erfahrungen gemacht.
 
@Saif: 1. Zum Glück bist du nicht der "Chef" von MS. 2. Jeder kann entscheiden, welchen Browser er mag und nicht jeder möchte nun einmal den IE benutzen. ;)
 
@Saif: ...genau! Die zig Millionen Strafe sind doch Banane für n Gratis-Browser. Oder gern halt ein totales Verkaufverbot in Europa antreben.... *g*
 
Hoffentlich bring Chrome für Metro, dann auch gleich Adobe Flash mit. Ich kann eh nicht verstehen, warum es für Win 8 zwei IE-Versionen geben muss bzw. eine die im Metro-Modus nur als kastrierte App läuft...
 
@alastor2001: Eine möglichkeit wäre das sich so die "unfähigen"-User weniger Malware auf die Kiste ziehen. Weil Oma Lieselotte findet den Metro-"Desktop" viel toller als den Desktop-"Desktop" und nimmt deswegen nur den Metro.
 
@Blubbsert: Oma Lieselotte wird sich allerdings nicht auf Webseiten herumtreiben auf denen man sich Malware einfangen kann. Dafür sieht sie auf diversen Webseiten nur die Hälfte...
 
@alastor2001: Klar treiben die sich da rum. Also nicht auf denen Seiten wo sich Leute im Bett verknügen. Eher geben sie einfach URLs ein weil sie glauben das die stimmt. Im TV sehen sie was interessantes mit z.B. dem Namen "Villa Kunderknall" und dann wird eingegeben villa-kunterknall.de obs die richtige Seite ist oder nicht. Meine Mutter war da genauso, sucht ne Ferienwohnung bei meiner Schwester in der nähe. Was machtse? Gibt ein ferienwohnung-<Stadt wo meine Schwester wohnt>.de. Ganz egal ob man sich da Malware einfängt oder nicht. So groß war der Anschiss von mir aber auch.
 
@Blubbsert: Etwas konstruiert, aber was soll's. Was hättest Du gemacht? Klar, gegoogelt - aber woher weißt Du, ob die gegoogelte Seite nicht auch Malware enthält. Deaktiviertes Flash bringt in dem Fall nichts, da man per Javascript den IE genauso gut angreifen kann...
 
"Chrome-Erlebnis" - Wieso muss heutzutage, dem Marketingsprech nach, eigentlich immer gleich alles ein "Erlebnis" sein? Ich meine, wenn ich den Lokus aufsuche und dort eine nette Viertelstunde verbringe, stilisiere ich das schließlich auch nicht zu "Erlebnis" hoch ^^
 
@Heimwerkerkönig: Ein Erlebnis für die ganze Familie :-)
 
@Heimwerkerkönig: So ist das in der "Event"-Gesellschaft.
 
Also ich als derjenige der schon eine minimalistische Windows 8 Metro App geschrieben habe kann sagen dass sowohl Threads (Multithreading) als auch mehrere Metro Apps gleichzeitig (Multitasking) ausführen möglich ist, Windows 8 pausiert nach einer halben Minute Apps im Hintergrund zwar, diese können trotzdem einen BackgroundThread definieren der nicht eingefroren wird.
 
Kann es eigentlich sein, dass es eine Vista und eine 7 Version von Chrome gibt? Bei Chrome auf Vista habe ich beim Verlauf Cache löschen die Option auch die Flash Cookies zu löschen. Das ist bei mir unter 7 nicht mehr der Fall.
 
@wolle_berlin: Dafür wird wohl unter Windows 7 der direkte Link zu den Einstellungen des Flash Players unten angezeigt. Muss ich nachher mal schauen, wie das bei mir unter Vista ausschaut.
 
@Urne: Jo, dass wäre cool. Ich habe mal ein Screen gemacht, wie es bei mir ausschaut http://img832.imageshack.us/img832/3213/unbenanntorb.png das beides die neusten Chrome Versionen sind versteht sich von selbst (auch dank Auto Update)
 
@wolle_berlin: So, hab geschaut. Unter Vista sieht der Dialog bei mir genauso aus, wie unter Windows 7. Dann scheint was anderes da bei Deiner Version nicht zu passen. Nur was, weiß ich momentan auch nicht.
 
Flash ist auf keinem PC installiert. Ich habe Flash jetzt aber testweise mal auf dem Hauptrechner, also den win7 PC installiert und es ändert nix. Chrome hat ja Flash integriert. So wichtig ist mir das ganze auch nicht, denn ich komme auch über "rechts klick auf ein Youtube Video" und dann "Globale Einstellungen" ans Ziel. Mich hatte es nur gewundert, ob Google zwei Versionen hat, da Vista und 7 doch fast gleich sind vom Kern her.. Hier der Screen http://img713.imageshack.us/img713/9895/unbenanntbml.png aber an den Einstellungen habe ich eigentlich nicht rumgespielt
 
@wolle_berlin: Sehr ominös. Ich hab es bis jetzt auch nicht geschafft, dass es wie bei Dir ausschaut und finden konnte ich auch nichts derartiges. Vielleicht nimmst Du mal den Standalone Installer vom Chrome und nicht den Web Installer. Eventuell ist nur bei der Installation eine Berechtigung nicht da angekommen, wo sie hin soll.
 
@Urne: Nope, habe den 24MB installer geladen (Single user Version) und keine Einstellungen gemacht, kein Plugin installiert. Alles beim alten. Aber mich stört es nicht groß. Wenn ich auf "alles löschen"(bezogen auf Cookies cache usw) klicke werden auch die Flash cookies gelöscht
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles