Vatikan-Webseite erneut das Ziel von Anonymous

Die zugehörigen Webserver der Website www.vatican.va sind zur Stunde erneut wegen eines virtuellen Angriffs nicht erreichbar. Anonymous Italia startete zudem eine Attacke auf die Webseite von Radio Vatikan. mehr... Hacker, Logo, Anonymous Bildquelle: Anonymous Hacker, Logo, Anonymous Hacker, Logo, Anonymous Anonymous

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Darüber zu berichten (inklusive Link) während der Angriff noch aktiv ist, ist prima; verlängert die Aktion quasi völlig automatisch um wohl einige Stunden :D [was soll man zum Grund sagen? Man weiß es nicht... aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass so ein "kleiner" (im Sinne von völlig unbedeutender) Radiosender zu solchen Mitteln greift einfach weil sie sich für die wichtigsten überhaupt halten].
 
Trotzdem kein grund vaticana.va anzugreifen!
Die Anwohner sollen selber was tun (ich weiss nicht ob Radio Vaticana Vatikanisch-staatlich ist, sonst wäre es noch unbegründeter)!
Wiedermal Anonymous... Die Ritter des Internets... Haben mehr Schaden angerichtet als geholfen.
 
@Windowze: Sehe da jetz keinen direkten Schaden. Den Schaden in Bezug auf die Gesundheit der Anwohner verursachen sie selbst und nicht Anonymous, wenn ich zugegeben diese Aktion für wenig sinnvoll und hilfreich halte, aber sie hält die Sache am leben.
 
@Zwerg7: Das mit der Gesundheit dürfte ja eher ein Vorwand sein ^^
 
@Zwerg7: Trotzdem verüben sie, mal wieder, Selbstjustiz. Haben sie die Strahlenwerte vorher gemessen? Wenn ja haben sie die Werte von einem unabhängigen Unternehmen überprüfen lassen? Ich glaube mal das beide Antworten nein lauten dürften. Aber hauptsache man macht mal wieder was um cool zu wirken.
 
@Tomarr: Tja, behaupten kann man viel - vor allem dann wenn man keine Ahnung hat. Und Du weißt ja was man am Besten tun sollte, wenn man keine Ahnung hat. -> "Nach einem Gerichtsgutachten soll Radio Vatikan Jahre lang Grenzwerte seiner Sendemasten überschritten und bei den Anrainern einen Anstieg der Krebserkrankungen verursacht haben...das von einem römischen Gericht in Auftrag gegeben worden war und das der Krebsexperte Andrea Micheli nach fünfjährigen Untersuchungen nun fertig gestellt hat...Nach dem Gutachten gibt es eine "signifikante" Verbindung zwischen den Sendeantennen des Vatikanradios in Santa Maria di Galeria und den an Leukämie erkrankten und gestorbenen Kindern." (Quelle: http://www.heise.de/tp/blogs/6/148022)
 
@Windowze: Ich glaube, der Vatican hat eindeutig den größeren Schaden angerichtet.
 
sehr gut ! die dumme masse da draußen unterschätz nähmlich die strahlen von handys wlans radios schnurlostelefon mikrowellen etc ppe...

das wird in der gesellschaft wegignoriert.. oder die die warnen sind "ökospinner".

hört auf euch selbst zu verseuchen -
 
@goldtrader: naja das mit den handys wurde ja oft genug wiederlegt.
 
@gast27: Wenn man etwas oft genug behauptet, macht es das nicht automatisch wahr (ganz allgemein, nicht notwendigerweise jetzt auf handystrahlen bezogen). Früher war ja auch mehrfach erwiesen, dass die Erde eine Scheibe ist und die Sonne sich um uns dreht. Heute ist es aber noch viel schlimmer - falsche Informationen werden oft nicht aus Unwissenheit oder fehlendem Verständnis verbreitet sondern um sich Macht und Profit zu sichern.
 
@gast27: Gepulste Mikrowellen sind ab einer bestimmen Strahlungsintensivität nicht zu unterschätzen, Stichwort "non-lethal weapons". Mittels gezielter Pulsungen lassen sich gezielt bestimmte Wirkungen auf Körper ausüben. Den meisten macht es wohl leider nichts aus oder möchten u.a. jedenfalls nicht auf ihr allerheiliges iPad in der Bahn verzichten, natürlich auf dem Schoß liegend und im 4G LTE Netz so wie es sich gehört!
 
@gast27: aha wieso warnt den die europäische gesundheitsbehörde vor handys ? stuft die als mögliche krebs verursacher ?

es gibt solche und solche studien...

wenn du wissen würdest wie deine "zellen" funktionieren ( woraus dein GANZER körper besteht ) so würdest du auch wissen das strahlen die magnetisch verändern.
 
@goldtrader: Demnächst (rein Altersmäßig liegt das nahe) wird wieder ein Papstposten frei... so erleuchtet wie Du bist, solltest Du Dich bewerben ;-)
 
Könnt ja mal nach "Missbrauch im Vatikan" Googlen. Respekt an alle die da mitgemacht haben.
 
@DaywalkerX: Ach quatsch, immer diesen neumodischen Kram hier. Holt Mistgabeln, Forken und Fackeln raus und lass sie uns alle gleich vor Ort erängen noc während wir den Vatikan stürmen. Auf die gute altmodische Art. Ungeachtet dessen ob die Person im einzelnen wirklich Schuldig ist oder nicht, weil das ist ja absolute Nebensache. Hauptsache man hat Spaß an der Sache.
 
@Tomarr: da hättens so manche verdient ....
 
http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,833509,00.html
 
@quarksoderco: "To read the entire article, you must be a TIME subscriber." :/
 
Ich wäre mal an Geheimnissen aus dem Vatikan interessiert, denn dieser Club ist doch nicht mehr als eine legale Vereinigung von Kinderschändern und anderen Kriminellen. Die Kirche ist an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten und ich gönne denen nichts Gutes!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!