Google in Deutschland faktisch ohne Konkurrenz

Die Suchmaschinenkonzern Google konnte seinen Marktanteil in Deutschland zuletzt weiter ausbauen. Konkurrierende Anbieter wie Microsoft mit seiner Bing-Suche oder auch Yahoo, die in den USA noch recht passabel mithalten können, werden hierzulande ... mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meine Standard-Suchmaschine ist zurzeit Duckduckgo,weil ich sie übersichtlicher finde. Nur wenn ich dort nicht fündig werde suche ich bei Google.
 
@PC-Hooligan: Ich teste die auch gerade, da ich eigentlich keinen Bock habe in meine eigene Search-Bubble gesteckt zu werden. Funktionieren tut es unterschiedlich gut. Wenn man sie mal auf Deutsch gestellt hat gehts eigentlich. Teilweise muss ich dann aber doch noch mal bei Google suchen, da es dort doch teilweise bessere Ergebnisse gibt. Aber solche Exoten nutzen eben nur eine Hand voll Leute.
 
@PC-Hooligan: Bei mir seit ein-zwei Wochen Startpage.com, die greifen auf Google Ergebinsse zurück, aber speichern keine IP und es ist eine ssl Verbindung.
 
@wolle_berlin: google hat doch erst kürzlich die ssl suche zum standard für alle gemacht.
 
@Oruam: Google hat auch ssl ... Aber speichert IPs usw
 
@wolle_berlin: Was können sie denn deiner Meinung nach mit der IP anfangen?
 
@mh0001: xD erster Tag bei WinFuture/im Internet?
 
@wolle_berlin: Ich meine die Frage Ernst, denn mit einer IP kann man absolut nix anfangen, und ich bezweifle es, dass google bei den Providern Einsicht in die Einwahlprotokolle bekommt, um diese den Nutzern zuzuordnen. Sterbe ich nun, wenn alle Welt weiß, dass meine IP 80.226.24.10 ist oder wie?
 
@mh0001: Man weiß zumindest, dass du dich momentan in der Gegend um Gemünden/Dodenhausen/Haina aufhälst und dein Provider Vodafone ist.
 
@Syrabane: Wenn das der Wahrheit entspräche, wäre es mir zwar auch egal, denn da gibt es durchaus auch viele Menschen außer mir, aber letztendlich steht da nur das Vodafone-Gateway, dass man innnerhalb ganz Deutschland zugewiesen bekommt ^^
 
@mh0001: Jop, einmal wie Syrabane schon sagt und wenn Du uns dann noch jeden Tag weiter mit Informationen fütterst, wie Google, über Jahre ..Und es werden noch mehr Daten als nur die IP Adresse übertragen, mit denen man Dich noch genauer identifizieren kann
 
@mh0001: mit der IP allein sicher nichts .. jedoch gibt Googel deinem Rechner eine ID (tracking Cookie) und kann alle Suchanfragen die du stellst dir zuweisen und weiss anhand der IP auch wo du dich ca befindest.. da denkt sich so manch einer "ok, lösche ich halt mal alle Cookies und gut" auch nicht ganz richtig weil googel schon dein surfverhalten kennt und schon nach kurzer zeit haste du wieder deine alte ID .. was macht google damit ? Werbung verkaufen denn das ist immer noch die Haupteinnahmequelle von google
 
@Oruam: Für alle, die eingeloggt sind, oder nicht?!
 
@PC-Hooligan: Also ich lese und höre ja viele News und Infos zum Gesamtthema IT, aber DuckDuckGo hab ich noch nie gehört :) Gleich mal testen
 
@cobe1505: Unter "settings" kann man die Suchmaschine nach belieben einstellen. Dann erscheint unten eine URL die man als Favorit oder Startseite speichern kann.
 
@
Ich nutze schwuugle.de :)
 
@Barney: Ich hab erstmal die FAQ gelesen^^ Also ist der Name wirklich Programm XD
 
@PC-Hooligan: Erst mal nach Duckduckgo googeln was das den für eine Suchmaschine ist ;) welch Ironie ;)
 
ehrlich gesagt: es ist nicht so das es keine konkurrenz gibt. sie stellt sich nun mal etwas unglücklich an. ausserdem stimmt bei google die qualität. ja ich bin ein fan von den produkten, aber nicht blind. nur sehe ich nirgends etwas ähnliches. bing ist für mich ein nogo, da stimmen die Ergebnisse einfach nicht.
 
@Oruam: Was auch noch dabei mitspielt ist dass sich das Wort "googeln" im Sprachgebrauch schon verselbstständigt hat. Keiner sagt doch ich binge nach etwas oder ich yahooe nach etwas und somit ist Google alleine durch den Sprachgebrauch schon vorne.
 
@Oruam: Du hast vollkommen Recht. Man muss sich nur mal GMail anschauen: großer Speicherplatz, sehr übersichtlich, im Vergleich zu GMX etwa keine Werbung und eine sinnvolle Suchfunktion. Wenn man bedenkt, dass man bei Web.de bis vor kurzem nur 12MB in der kostenlosen Version hatte, dann erklärt sich so einiges...
 
@elbosso: Ich nutze GMX mit Mailprogramm, da ist es auch komplett werbefrei. Für Websuche nutze ich aber Google, einfach weil man dort die besten Ergebnisse bekommt. Mit Ideologie kommt man eben nicht so gut zum Ziel wie mit der Suchmaschine von Google.
 
@Drachen: Wie bitte?! Komplett Werbefrei?! Aber nicht in der Free-Version! Andauernde Werbemails von GMX!
 
@BiG-BennY: die man im Mail Programm ganz einfach gefiltert bekommt und schwupps ist es weg und werbefrei ;-)
 
@BiG-BennY: Eine Infomail je Woche, die man auch noch wegfiltern kann - ich dachte Du beziehst Dich auf die Mails selber.
 
Google liefert einfach mit großem Abstand die besten Ergebnisse, auch bei ungewöhnlichen Wortkombinationen.

Eine Suche muss funktionieren und ehrlich gesagt habe ich DuckDuckGo,askjeeves und co auch getestet, aber wenn man dann doch imemr zu Google zurück muss weil man dort einfach mehr Richtiges findet ist es viel zu kompliziert da zwei nebeneinander zu benutzen. Ich will schnell ans Ziel.
 
@Dawkins: Wenn die Suchergebnisse bei Bing besser wären, würde ich auch gerne wechseln. Momentan ist das leider nicht der Fall ...
 
M$ muss einfach 2-3 Killerfeatures in seine Sorgenkinder Windows Phone und Bing reinstecken, damit sie wahrgenommen werden und der Marktanteil steigt! Aber warum soll ich WP oder Bing benutzen, wenn es technisch nicht mit der Konkurrenz mithalten kann oder höchstens ebenbürtig (WP7) ist ? Sie haben ja gute Ideen in ihrer Forschungseinrichtung (M$ Research), aber ich sehe davon nichts in kommerziellen Produkten.
 
@Banko93: Naja die Sprachsteuerung in WP finde ich momentan schon sehr gelungen. Die erkennt ziemlich gut was man sagt(Sie liest Wörter und Namen gut) und man kann teils auch interagieren.
Nur die meisten wissen vermutlich nichtmal, dass sie eine in ihrem WinPhone haben xD
 
@bLu3t0oth: Sprachsteuerung ist schön und gut, aber sicher kein Vorteil gegenüber den anderen beiden Plattformen, wo man teilweise deutlich weiter ist bzw. schon sehr bald sein wird.
 
@nicknicknick: ist? Du spielst vermutlich auf Siri an, wo die Server dauernd down und deshalb nie nutzbar ist^^ und in deutsch sowieso nicht so gut funktionieren soll. Und so lange die anderen(Google) nicht weiter sind, kann man denen auch keinen Vorteil anerkennen... ist ja nicht so, dass M$ nicht selbst auch in der Richtung forschen/entwickeln würde.
 
@bLu3t0oth: Du hast doch die Spracherkennung als besonderen Vorteil von WP7 gepriesen, ich habe das lediglich relativiert.
Der Nutzen von Siri in der jetzigen Ausbaustufe mag eher begrenzt sein, aber die dahinterstehende Technik ist definitiv weiter als bei WP7 und Android. Googles Spracherkennung auf ICS ist Siri übrigens bei der Erledigung alltäglicher Aufgaben überlegen und wenn Google Assistant im Sommer kommt wird sich die Wahrnehmung auch entsprechend ändern.
 
@nicknicknick: "Naja die Sprachsteuerung in WP finde ich momentan schon sehr gelungen." <<als besonderen Vorteil anpreisen würde ich das nicht nennen^^ Besonders gut finde ich aber den von dir: "wenn Google Assistant im Sommer kommt wird sich die Wahrnehmung auch entsprechend ändern". Ich übersetze mal: "wenn Google Assistant im nächsten Sommer(2013) für die 25% der Oberklasse an Androidsmartphones kommt wird sich die Wahrnehmung auch entsprechend ändern". Ich hoffe du weißt, was ich damit sagen will :)
 
@bLu3t0oth: Aus dem Kontext gerissen vielleicht nicht, aber der Ausgangspunkt für dein Posting war schließlich: "M$ muss einfach 2-3 Killerfeatures in seine Sorgenkinder Windows Phone und Bing reinstecken [...] Aber warum soll ich WP oder Bing benutzen, wenn es technisch nicht mit der Konkurrenz mithalten kann oder höchstens ebenbürtig (WP7) ist ?" Deine Antwort auf die Frage nach den fehlenden Killerfeatures und dem Hinweis auf MS Research -> "Naja die Sprachsteuerung in WP finde ich momentan schon sehr gelungen"
Und nun zum zweiten Teil: Ich wette, dass Google Assistant noch dieses Jahr kommen wird, vermutlich mit Jelly Bean im Sommer oder Frühherbst. Deine Behauptungen zu technischen Einschränkungen entbehren jeder Grundlage, da die Verarbeitung der Eingaben zumindest bisher vollständig auf dem Server geschieht sind solche auch nicht sehr wahrscheinlich. Die Voice Actions funktionieren übrigens als Standalone-App mit allen Androiden ab 2.2 ganz unabhängig vom Herstellersupport.
 
@nicknicknick: Wieder falsch verstanden^^ das mit der Sprachsteuerung bezog sich auf: "Sie haben ja gute Ideen in ihrer Forschungseinrichtung (M$ Research), aber ich sehe davon nichts in kommerziellen Produkten.". Ein kommerzielles Produkt wäre WP7. Ich glaub dir auch, dass Google Majel(so hieß dit doch!?) im Sommer diesen Jahres in Jelly Bean integriert hat, aber jetzt kommt wieder der Part mit dem Verstehen UND Wissen, denn: Wieviel Gerät werden denn 5.0 bekommen UND wie lange wird das wieder dauern? Haben ja jetzt schon nur ein Bruchteil 4.0 und das obwohls schon ewig raus ist. Also 25%(geschätzt) und erst nächsten Sommer^^
 
@bLu3t0oth: Naja mit dem Verstehen haperts wohl eher bei dir: 1. Die Sprachsteuerung von WP7 ist nichts besonderes. Natürlich ist da unbestritten Arbeit der Forschungsabteilung eingeflossen, aber der Punkt des OP war eben, dass da nichts außergewöhnliches bei rauskommt. 2. Majel (der angebliche Codename) oder Assistant (der angebliche Produktname) wird zwar mit Jelly Bean vorgestellt, dass bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass er ausschließlich auf Jelly Bean läuft. Das bisherige Voice Actions funktioniert ja auch als Standalone-App unabhängig von Updates des Herstellers. 3. Der Quellcode von Android 4.0 wurde am 16.12. für die Hersteller freigegeben. 12 Wochen für die Entwicklung finde ich jetzt nicht so viel, zumal es (wie man an den Verzögerungen auch bei Custom-ROMs sehen kann) anscheinend massive Veränderungen gegeben hat.
 
@nicknicknick: Naja ich kenne auch ältere Sprachsteuerungen und ich finde, dass es schon ein ordentlicher Schritt ist, wenn die Sprachsteuerung Programmnamen in deutsch und englisch, sowie Personennamen von selbst lesen und mit dem gesprochenen abgleichen kann um dann eine entsprechende Aktion auszulösen. Früher musste man für jeden Namen, den man per Sprachwahl anrufen will extra vorher den Namen "ins System sprechen" und das wurde dann abgeglichen - das war im Alltag insgesamt auch mehr schlecht als recht. // Ok, wenns Majel auch als Standalone geben wird. Im Vergleich zum Tempo in dem Google neue Androidversionen released, sind die Hersteller aber trotzdem einfach nur lahm und lassen meist die Käufer etwas älterer Geräte gnadenlos im Stich.
 
@bLu3t0oth: Diese Art der Sprachwahl kenne ich auch noch, das war so ca. 2004-2005. Natürlich ist das ein Fortschritt, aber kein revolutionärer sondern eine normale Weiterentwicklung und außerdem war und ist MS damit nicht erster am Markt. Das, was du da beschreibst, hat Android 2.2 seit Mai 2010 und iOS AFAIK seit Version 4.
 
@nicknicknick: Die Entwicklung von Windows Phone 7 wurde Ende August/Anfang September 2010 offiziell abgeschlossen. <<naja so viel Zeit liegt da ja nun auch nicht zwischen.. mir gehts auch gar nich darum, wer da jetzt erster war, da da mit Sicherheit eh jeder für sich entwickelt und geforscht. Hatte das WinMob eigtl auch schon?? Ich hatte nur mal son asbach uraltes CE 2000 oder so
 
Brauche beruflich Google täglich... und muss sagen, das ich anderen gern mal mal die Chance geben. Aber die Treffer sind nie so gut wie bei Google.
 
Google ist schon fast eine Art Industriestandard. Alles konzentriert sich primär auf Google, dann mal schauen wie es bei den anderen so asusieht. Da wird sich so schnell auch nichts bewegen.
 
@eilteult: mir würde es auch sehr sehr schwer fallen einen anderen anbieter zu nuten. freiwillig würde ich es wohl nie tun.
 
Bing sehe ich erst dann als Alternative an, wenn es aus dem Beta Stadium rauskommt. Ich will keine umbenannte Live Search. Ab da können wir gerne über weiteres sprechen, Microsoft.
 
@CreechNB: ist es denn nicht schon aus der beta? oO meine vor einigen wochen mal was gelesen zu habem.
 
@Mezo: Ist schon längst aus der Beta. Bei mir kommen da teilweise bessere Ergebnisse als bei Google. Bei jeden ist es halt anders. Bei der Bildersuche von Google kommen oft auch Ergebnisse, was mit der Suche nichts zu tun hat.
 
@CreechNB: Bing.de ist offiziell aus dem Beta Stadium raus! Ich nutze seither Bing und bin zufrieden. Ich denke, dass der Unterschied recht klein ist (Google/Bing). Das ein oder andere gefällt mir hier und dort besser, allerdings ist eine Sache besser bei Google: grobe Tippfehler. Was ich bei der Bing-Suche wirklich sehr vorteilhaft finde, ist das Feld mit den "ÄHNLICHE SUCHVORGÄNGE", das hat mir schon sehr oft geholfen.
 
@hhgs: @Mezo: Ui, wann ist das denn passiert? Nun gut, dann will ich meinen Worten auch Taten folgen lassen und beginne zu testen. Danke für die Hinweise!
 
@CreechNB: Viel Spaß beim Bingen! :-)
 
Ich überlege, mit meinem Haupt-eMail-Konto auf nen deutschen Anbieter zu wechseln (zwecks hörerer Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen in De).
Gibt es gute deutsche Mail-Anbieter mit ähnlichem Funktionsumfang (hauptsächlich Speicherplatz, IMAP, Weiterleitung, kostenlos) wie gmail?
 
@Virtuoso: Nimm es nicht zu ernst, aber ich war früher mal bei "http://n-mail.info/" - früher gab es da "unbegrenzt" Speicherplatz, große Dateianhänge usw., keine Newsletter oder sonstwas. Wäre vielleicht eine Überlegung wert, da ich sonst bei allen bekannten Anbietern dauernd Werbung, Newsletter usw. bekomme. Heute bin ich aber auch bei GMail.
 
@Virtuoso: Da solltest du differenzieren: Was Datensicherheit angeht ist GMail mit Sicherheit besser als irgendein deutscher Anbieter, zumindest sind bisher keine erfolgreichen Hacks bekanntgeworden. Vom Funktionsumfang her ist mir nichts ähnliches bekannt, außer wenn du zufällig 1und1-Kunde bist. Ich habe als Alternativkonto eines bei GMX.com, da bieten sie merkwürdigerweise alle Features, die bei GMX.de Geld kosten, umsonst an. Nachteil ist, dass es vermutlich ebenfalls US-Bestimmungen unterliegt.
 
@nicknicknick: Ja, da differenziere ich. Deswegen hab ich ja beides hingeschrieben :). Mit der Datensicherheit wirst du Recht haben.
Eigentlich schade, dass es keinen vergleichbaren deutschen Anbieter gibt und jeder seine Mails ins Ausland transferiert.
 
@nicknicknick: Der Dienst von 1und1 klingt in der Tat nicht schlecht. Und für 1,50€ im Monat geht's eigentlich auch.
 
Das sind ja hier Zustände wie in Russland bei den wahlen.
 
"Zu den Gründen für diese Entwicklung gibt es keine verlässlichen Untersuchungen. Es ist aber anzunehmen, dass die mangelnde Präsenz der konkurrierenden Angebote in den Mainstream-Medien eine wesentliche Ursache ist."

So ein Quatsch: Das ECHTE Bing gibt es in Deutschland erst seit einem halben Jahr, vorher hat uns Microsoft jahrelang mit der ollen Live Search hängen lassen, DAS ist der Grund! Es GAB keine (ernstzunehmende) Alternative und MS ist selber schuld. Wer zuspät kommt, den bestraft der User.

Ironie: Mich wundert, daß bei den ganzen DAUs hierzulande nicht die Ask-Toolbar der meistverbreitete Suchstandard ist! ;-)
 
@Hape: Google-Toolbar ist einfach viel prominenter und wer sich eh alles ungefragt unterjubeln lässt, hat nun Chrome ...
 
Jahrelang war die Google-Suche erste Wahl und gleichzeitg auch meine Startseite. Nun ist meine Startseite "blanc" und ich entscheide individuell, welche Suchmaschine ich nun nutze....(Yahoo, Bing ect.) - und auch die Nutzung weiterer Google Produkte wird reduziert! Wer Unternehmen wie Google, MS oder Facebook blind vertraut ist selber schuld..... und noch eins: "Drachen" Halt doch einfach mal die Fresse! und geh am besten Offline!
 
@coldshock01: Starke Sprüche, leider ziemlich weltfremd und unsinnig. Die Google-Suche beispielsweise liegt vorn, weils keine echte Alternative gab - obs die inzwischen mit Bing gibt, wäre noch zu klären. Das mit den transparenten Verbraucherrechten war auch nur dümmlicher Populismus, denn erstens ist das dank AGB durchaus weitgehend transparent und zweitens musst Du da doch mal die konkreten Rechte ausarbeiten, statt so pauschal daher zu schwafeln - und jede Wette, dass so ein Sprücheklopfer wie Du die AGB ohnehin nie gelesen oder gar verglichen hat. Zu guter Letzt hast Du Dich als ahnungsloser Schwätzer geoutet mit der Nennung von Altavista als Suchmaschine, denn die haben gar keine mehr und präsentieren nur die Ergebnissse der Konkurrenz im eigenen Layout.
 
@Drachen: ein Plus von mir, weil du deinem Namen alle Ehre machst! ;-)
 
@Hape: lustige Begründung, danke :)
 
@Drachen: recht viel schlauer sind deine Kommentare leider auch nicht! Wenn du behauptest, die Google Produkte werden immer besser....aus subjektiver Sicht werden die Produkte zwar teilweise verbessert doch darunter leidet wie bei Maps oder GEarth die Performence. Schön das du nicht so weltfremd bist! Aber die Behauptung, dass die AGB transparent sind....ist wohl eher unterirdisch! Schwammige Formulierungen in den AGBs haben nichts mit Transparenz zu tun. Wenn du hinsichtlich des Datenschutzes keine Bedenken hast, dann schreib doch gleich mit Klarnamen! Hinsichtlich Altavista geb ich dir leider ungern recht! Aber im Füllen von leeren Sprechblasen machst du mir absolut Konkurrenz!
 
@coldshock01: Oh ein nachgereichter Beleidigungsversuch. Wenn die Argumente ausgehen .... wie armselig. Orientiere Dich doch künftig besser an dem bekannten Zitat von Dieter Nuhr, das wird weniger peinlich für Dich.
 
Seit die Google Videosuche de facto nicht mehr verfügbar ist und durch die YouTube-Suche ersetzt wurde, liebäugle ich wieder mit Bing.
 
@Kirill: Blind? Ist immer noch verfügbar, entweder nach einem Suchbegriff Links an der Seite oder oben unter "Mehr"
http://www.google.de/videohp?hl=de
 
Mag sein dass sie quasi konkurenzlos sind. Aber sie sind trotzdem schon lange nicht mehr so beliebt wie sie mal waren. Google hat in allem, stark nachgelassen und wird trotz Ihres Versprechens nie Evil zu werden, genau das. Nach und nach.... Es ist wohl eher die Faulheit der User, als dass die Firma an sich überzeugen würde.
 
@vectrex: klingt sehr nach Ideologie, denn die Suchergebnisse werden immer besser, Maps werden immer besser, G+ ist so neu, dass es noch garnicht nachlassen kann, Google Earth wird immer besser, Chrome wird immer besser, Google Mail wird angeblich auch immer besser (nutze ich nicht, bin bereits anderweitig gut bedient). Wo genau lassen sie also Deiner Meinung nach nach? Für eine interessante Diskussion hast Du zuwenig Fakten gebracht.
 
@Drachen: Hi ! Ok, also meinem persönlichen empfinden nach hat GMail sehr nachgelassen weil vorher jahrelang nichts verloren ging oder falsch katalogisiert wurde. Doch seit einigen Monaten (ca 3 Monaten) kommt es immer wieder vor, dass ganz normale Emails im Spam Ordner landen. das ist sehr ärgerlich, zumal es ja Jahrelang super funktionierte. Darüber hinaus PUSH Meldungen haben nicht mehr den Namen Push verdient, da es oft nach absenden der Email bis zu 30Minuten gehen kann, bis endlich gepusht wird! Ich meine, dann kann ich ja gleich auto,atisch alle 30Min nachsehen lassen wenn der Push so lahm ist ! VOrher ging das so schnell wie ne SMS ! Google+ nervt, weil es einem überall aufgedrängt wird, es absoluter Müll ist und weil Google und SocialMedia einfach NICHT zusammen gehören ! Ich bin übrigens nicht Social Media feindlich. Ich liebe Twitter und habe auch einen Facebook Account! Einmal ist die iGoogleBar schwarz, dann wieder weiss, so als wüsste bei Google die linke Hand nicht was die Rechte tut. Die neuen AGBs sind einfach der Hammer, weil sie alles und jeden trackern dürfen, sobald man auch nur irgend einen Dienst von Google nutzt. Da reicht es schon, dass DU eine Seite mit Google AdWords ansurfst ! Versuche das mal zu umgehen ?! Sie Trackern dich im Safari auch wenn Du auch PRIVAT SURFING gestellt hast ! Nur weil man ne neue Email braucht für zB einen Dienst oder so, wird einem gleich das ganze Paket aufs Auge gedrückt inkl Google+. Ich meine sooooo kann man natürlich auch die Anmeldungen künstlich erhöhen. Android lässt auch viel zu wünschen übrig. wer heute am 12.März 2012 ein Android Phone kauft, darf trotz Versprechen Googles nicht erwarten dass er zB im August 2012 noch ein Update bekommt. Der Kauf von Motorola hätte meiner Meinung nach auch verhindert werden müssen, da es hierbei nur um Patente geht ! Ach ich könnte noch sooooo viel aufzählen, aber es würde niemand lesen. Der Beitrag ist auch jetzt schon zu lange. Und ja ich gestehe, ich werde trotz meiner Kritik Google auch weiterhin nutzen. habe es mir viele Tage lang überlegt. Aber ich bin genau wie die welche ich in meinem Post vorher kritisiert habe zu faul zum wechseln.
 
@vectrex: Danke erstmal für die Antwort. Ich vermute mal, mit "Trackern" meinst Du eher tracking als Trecker oder Truck fahren. Die neuen AGB erlauben übrigens nicht mehr als vorher, sie fassen nur zusammen und vereinheitlichen. Solltest echt mal die alten AGB und die neuen lesen und vergleichen. Ob man automatisch G+ hat, wenn man GMAil will, weiß ich nicht, wäre dann wirklich neu. Ich jedenfalls habe G+ angemeldet und kein GMail dazu bekommen und auch keinen YT-Account. Das mit Andriod stimmt leider, aber das war noch nie gut gelöst mit den Updates, so dass es sich eigentlich nicht verschlechtern konnte :) Kleiner Tipp zum Abschluss: Vor Ausrufezeichen oder Fragezeichen gehören keine Leerzeichen, kannst zu dem Thema auch die Suchmaschine Deines Vertrauens benutzen mit Stichwort "plenken" :) Freundliche Grüße von Drachem
 
@Drachen: Grins ja das mit dem Trackern, da meine ich Tracking :-) Ich danke für Deine Antwort aber ich muss dich freundlich warnen, denn das mit dem Plenken, werde ich wohl nicht los in meinem hohen Alter (40) :-)
 
@vectrex: erst 40? lernresistenter Jungspund :-P
 
@Drachen:Ha ha :-)
 
Hi, wie wär's denn mit ixquick? Soll eine diskrete Suchmaschine sein.
 
@Franky_99: Die ist bei mir auch standardmäßig eingestellt. Und wer unbedingt Googles Suchergebnisse braucht, nimmt startpage.com. Das auch von ixquick.
 
Google bring einfach noch die besten Suchergebnisse, da können die anderen nicht mithalten. Nur bei der Bildersuche schau ich gerne bei Bing (US).
 
...und ich beachte Google faktisch nicht, sondern Bing!
 
Ich nutze auch nur die Google-Suchmaschine, Google-News und den Google-Kalender. Aber wenn es irgendwann mal brauchbare Alternative gäbe, dann wäre ich sofort weg, von den Google-Diensten. Ok, statt google.de kann man auch startpage.com nutzen, aber mir ist es in der Vergangenheit schon einige Male passiert, dass StartPage auch nicht alle Treffer von Google angezeigt hat. *** Darüber hinaus bin ich aber schon seit einiger Zeit von GoogleMail weg und nutze stattdessen OperaMail bzw. FastMail. Ist zwar kostenpflichtig (20 Euro pro Jahr), aber für guten Service, Sicherheit, Vertrauen und Privatsphäre zahle ich gerne.
 
Der Trend mag stimmen, aber die absoluten Zahlen? Wie wurden die ermittelt? 1.1 Bing, 0.9 Yahoo ??? Gibt mal einen Suchbegriff im IE9.0 ein, sucht etwas auf Facebook oder wo auch immer Bing noch enthalten ist. Aber in welchem Webdienst oder Anwendung wird mit Yahoo gesucht?
 
Betreffs Mail-Alternative mit gutem Webinterface: bin im Moment am Testen von MyOpera Mail. Ist noch in der Beta (vorerst noch nur 1000 MB Speicher, wird ausgebaut), sehr schnell und Imap funktioniert tadellos, sofern man einen Client nutzen will. Schaumermal, wie sich das weiter entwickelt... https://mail.opera.com/
 
...leider.
 
Wenn Bing in Deutschland so gut funktionieren würde, wie es das in den USA scheinbar tut, dann hätte es auch höhere Marktanteile....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles