Online-Händler "Deutsche Stimme" erneut gehackt

Im Rahmen der von Anonymous gestarteten Operation Blitzkrieg wurde erneut das Internetangebot des rechten Online-Versandhandels namens Deutsche Stimme ins Visier genommen. mehr... Hacker, Logo, Anonymous Bildquelle: Anonymous Hacker, Logo, Anonymous Hacker, Logo, Anonymous Anonymous

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das der Führer wüsste! Scherz beiseite, ich finde die Aktion gut!
 
@4ndroid: Was ist an kriminellen Aktionen gut?
edit: Schon erstaunlich wie viele hier Kriminalität gutheißen.
 
@kubatsch007: Dem Gesetz nach ist Wiederstand gegen die Staatsgewalt strafbar - ist der Aufstand in Syrien also schlecht, weil er ein Gesetz missachtet? Auch wenn die Methoden fragwürdig sind, ist die Trockenlegung des "Braunen Sumpfs" besser als behördlich astreines Nichtstun.
 
Illegal ungleich gut oder schlecht.
 
@Perkin: habe noch nirgends gelesen, das der "kampf gegen rechts" illegal ist - auch wenn manche politiker und anderes grobzeugs es gern so hinstellen.
 
@4ndroid: Wenn man kein richtiges Argument hat müssen bei einigen anscheint immer Apfel-Birnen Vergleiche erhalten. Übrigens ist Syrien, im Gegensatz zu Deutschland kein Rechtsstaat. Allein schon deswegen weil ein Rechtsstaat nicht konsequent und in so einem Ausmaß gegen Menschen- und Völkerrecht verstößt und seine eigene Bevölkerung abschlachtet.
 
@kubatsch007: Rechtsstaat...? Wie wird das eigentlich definiert???
Wenn sich in Deutschland genug Leute gegen das System erheben und wiedersprechen, dann wirst Du mal sehen was ein Rechtsstaat alles gegen diese Leute unternimmt. Und ich versichere Dir das da nicht alle Aktionen mit dem Rechtsstaat vereinbar sind. Als kleine Gedankenstuetze... Die USA behaupten das gleiche auch von sich, nach den Gesetzen der USA duerfte es Aktionen wie Quantanamo nicht geben, und das ist nur ein Beispiel. Ein Rechtsstaat ist nur solange ein Rechtsstaat wie die Buerger in diesem Staat mit spielen. Sobald sich die Masse gegen das herrschende System wendet verwandelt sich der Rechtsstat ganz schnell in etwas anderes. Rechtsstaat... wenn ich das nur hoere wird mir uebel. Das ist genau so ein leeres Wort, wie der Eid den unsere Volksvertreter ablegen. Die koenntest Du naemlich auch alle wegen Meineides belangen. Ich bin der Meinung es gibt keinen Staat auf dieser Welt, der das Wort Rechtsstaat verdient, weil es immer nur allein um die Aufrechterhaltung der Macht und des bestehenden Systemes geht.
 
@mgbd0001: Schon komisch dass als Argument immer ein Vergleich mit einem anderen Staat kommt was man aber nicht vergleichen kann!!! Oder es wird, wie in deinem Fall zusätzlich noch mit einer Hypothese argumentiert wo keiner weiß ob es im Fall der Fälle wirklich so sein wird oder ob nicht. Aber naja, wenn einem wirklichen Argumente fehlen dann eben so.
 
@4ndroid: Stell dir mal vor, unter den Kunden sind Studenten, oder Journalisten, die eine Publikation des Verlages für Forschung oder Recherche benötigt haben. Jetzt googelt ein potentieller Arbeitgeber diese Person und findet ihren Namen auf der Kundenliste eines rechten Verlages. Meinst du, der wird überhaupt noch zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Ist diese Aktion dann immer so positiv zu sehen. Widerstand ist gut, aber in unserer naja, sagen wir mal halbwegs demokratischen Gesellschaft, gibt es andere Wege.
 
@LoD14: Nur weil ich die Aktion insgesamt gut finde muss das ja nicht bedeuten das "alles" daran gut ist, wie immer gibt es bei allem irgendeine Minderheit oder eine Gruppierung die benachteiligt wird, was nicht gut ist - in meinen Augen ist die Zahl derer, die aus Recherchezwecken derartige Publikationen anfordern gering - zumal es auch andere Quellen gibt.
 
@4ndroid: du solltest dich mal mit der fragestellung befassen, die unter anderen in filmen wie star trek 2 aufgegriffen wird. darum geht es, ob das wohl vieler immer stärker zählt, als das wohl einzelner. wenn du der eine bist, der dewegen keinen job finden würde und auf der couch vor dich hinharzen müsstest, dann würdest du anders über die sache reden...
 
@LoD14: Arme Nazis.. die keinen Job finden... macht mich grad ganz traurig. Jobs sind doch das wichtigste... Jobs für Nazis!
 
@lutschboy: scroll mal hoch, worum es geht.
 
@LoD14: Du schlägst also vor das Wohl einzelner über das Wohl vieler zu stellen? So dass dann also Du nicht mehr auf dem Sofa gammelst, wohl aber dafür die Mehrheit der Bevölkerung? Was ist dann mit jedem einzelnen dieser Mehrheit, sind dass nicht auch lauter Einzel-Wohle, die es zu schützen gilt?
 
@LoD14: Ups wieder vorschnell herablassend gewesen ;D Aber Journalisten sind ja Journalisten... wenn jemand nur aus Recherche-Zwecken oder ähnlichem im braunen Sumpf unterwegs ist, dann wird er das auch schon glaubhaft machen können. Glaube nicht dass deshalb jemand ungerechtfertigte Probleme bekommt. Welcher Chef googlet auch schon nach geleakten Listen aus Hacks auf Nazi-Stores um zu schauen ob ein Bewerber drauf ist... ^^ Das ganze hat doch eher symbolischen Charakter.
 
@4ndroid: solange es andere mittel und wege gibt, sollte man sowas wie das unkontrolle publishen von irgendwas vermeiden. und das jetzt mit der arabischen welt zu vergleichen ist ja wohl mal voll daneben, weil die gesellschaftlichen systeme 2 vollkommen unterschiedliche sind. hier hast du durch die demoktratie ganz andere mittel und rechte, um zu protestieren und deine meinung zu äußern. dort hast du teilweise nicht mal das recht zu protestieren, geschweige denn eine demokratie. also bitte, differenziert doch mal etwas genauer. @lutschboy: du googelst ja nicht nach nazilisten, du googelst einen namen. und wenn dann in google ein treffer auf "nazileaks" auftaucht und du siehst, oh der steht in ner liste... denk doch auch mal nen meter weiter.
 
@4ndroid: Die Deutsche Stimme gehört zur NPD. Ich selber habe für derart menschenverachtende Institutionen auch nichts über, allerdings verstößt dieser "braune Sumpf" gegen keinerlei geltendes Gesetz. Von daher ist dein Argument Quatsch. Kriminell bleibt kriminell. Wo ziehst du da die Grenzen und vor allem Wer? Entscheidest du was "Unrecht" ist? Dafür gibt es das Gesetz, ob es dir gefällt oder nicht.
 
@4ndroid: ....die clique, die die "gesetze" produzierte, umwandelt und interpretiert wird das immer so tun, daß ihre gruppe immer zum schaden anderer profitiert und zugleich auch vor schaden bewahrt wird, was wiederum zum schaden anderer ist. jegliche gruppe staat auf dieser welt ist als eine nationalsozialistische parallelgesellschaft einzustufen, die vorgibt, "linksextremisten" (der widerstand) und rechtsextremisten zu verfolgen - doch bei den rechtsextremisten ist dies nur eine vorgetäuschte aussage - es geht der nationalsozialistischen gruppe staat darum, den widerstand auszulöschen, um die rechten wiederum etablieren zu können - denn diese lösen durch konflikte kriege aus, mittels derer die industriellen noch reicher werden. es geht um's geld. alles andere sind nur vorgeschobene gründe - rassenhaß etc. - das alles dient der ablenkung davon, worum es wirklich geht. und mit geld kann man nun einmal am leichtesten diktieren und kontrollieren, da es immer noch als legale methode angesehen wird. um aber zu diesem geld zu kommen, ist es notwendig, straftaten zu begehen - kleine straftaten sind jedoch nachverfolgbar - daher muß man ein großes chaos schaffen, damit die nachverfolgbarkeit "durch die wirren des krieges" nicht mehr gewährleistet ist. sieht man doch heute schon daran, wenn die mitglieder der jüdischen gemeinschaft nur ihre kunstgegenstände zurückfordern (von denen sich nicht wenige im lenbachhaus in münchen befinden).
 
@paradin: Kompliment, solche intelligenten Aussagen liest man selten im Internet. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann bist du sehr weise. Konkret könnte man im Bezug auf Deutschland sagen, dass diejenigen, welche bis 45 das Sagen hatten danach u.A. in die CDU gegangen sind und bis heute mit ihrem Tun fortfahren (als Gruppe, nicht als Einzelpersonen). Das Geld, die Kunstschätze etc. welche diese Gruppen bis 45 angehäuft hatten wurde dann für das Wirtschaftswunder genutzt und sicherte somit Deutschlands Vormachtstellung in Europa. Die gleichen Leute haben dann die EU erschaffen um ihre wirtschaftliche Macht in ganz Europa ausüben zu können. Mittlerweile haben Merkel und Co das erreicht was dem Österreicher damals nicht gelungen ist: die Herrschaft über Europa (nicht de jure aber de facto). Bin gespannt wie es weitergeht - morgen die ganze Welt?! Wir werden sehen...
 
@kubatsch007: braun ist halt schei**e ! wer als mensch selbst gegen andere menschen kulturen was hat sollte diesen planeten verlassen !
 
@goldtrader:Also müsstest, deinem Statement nach, diesen Planet verlassen, weil du ja was gegen 'braune' Menschen und deren 'Kultur' hast. Wenn du so eine Einstellung vertrittst unterscheidest du dich kaum von denen. Mehr Toleranz gegenüber Andersdenkenden bitte!
 
@goldtrader: Im ersten Punkt gebe ich dir vollkommen recht! Aber der zweite Teil deines Satzes ist auch schon wieder dieses sinnfreie Gelaber zumal du dich auf genau das gleiche Niveau herablässt wie die Rechten. Nur mal zur Erinnerung, die wollten auch eine ganze Volksgruppe vom Planeten verbannen
 
@goldtrader: Und diese selbsternannten Anti-Nazis haben nichts gegen Nazis und müssten diese Planeten nicht verlassen müssen??? Es ist echt eine Schweinerei, wie die selbsternannten Toleranten ihr intolerantes Verhalten immer als Toleranz verkaufen wollen und auch noch soviel Rückhalt finden. Wenn unser Justizsystem auf dieser Meinung aufbauen würde, wären wir wieder im Mittelalter. Ja, Nazis sind auch Menschen. Und das sie diese Meinung haben, liegt an der Gesellschaft! Ihr selbst könnt euch also mitverantwortlich dafür fühlen, daß es Nazis gibt. Und ihr selbst unterstützt sie auch noch, da ihr sie durch Ausgrenzung bestärkt. Serdar Somuncu beispielsweise bringt es so ziemlich auf den Punkt: http://youtu.be/B_P4dog-sxQ?t=13m13s
 
@kubatsch007:

sehe ich auch so ...... hier geht es um Meinungsfreiheit die eingeschrenkt wird und der braune schmarrn ist am besten mit ignorieren(keine Bühne geben) zu bekämpfen ..ebenso der Linke Dreck der noch viel Krinineller ist !
 
@kubatsch007:
man kann sich ja auf http://dejure.org/gesetze/GG/20.html berufen, in dem jeder das Recht hat Widerstand gegen jeden der eine gefahr für die Demokratie ist zu leisten... blabla... ;) und dieser Artikel ist Absichtlich so "schwammig" geschrieben... Welche Art von Widerstand ? Immer richtige Antwort : Angemesse Art von Widerstand!
 
@siddy81: Lies mal genau, da steht was anderes: "(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."

Der letzte Teil ist der interessante. Das ist alles andere als schwammig und rechtfertigt keinesfalls diesen Hack.
 
Wenn man gegen Rechte demonstrieren will, soll man dies anders tun. Was bitte bringt es, wenn man da ein Online Shop hackt ? Wäre da eine Aufklärung nichts besser ? wie bei ACTA z.B...Da ging es ja auch meistens ohne "kriminelle Aktion"...
 
@algo: Nur weil gehackt wird heißt es nicht dass nichts anderes mehr passiert. Ansonsten geht es bei sowas darum den Nazis zu zeigen dass sie nicht respektiert werden, dass man Rassisten und Gewalt keine ruhigen Nischen läßt. Jedenfalls ist es sinnvoller Aktionen zu starten als nur gegen Aktionen zu wettern.
 
@lutschboy: Das sehe ich ähnlich. Trotzdem mag ich es nicht mich wegen solcher Aktionen mit Nasis zu beschäftigen. Wer kannte denn diesen Laden schon? Jetzt weiß es jeder Mitleser - auch die Nasis, die den Laden bisher nicht kannten. Aktion <-> Reaktion ;)
 
@HattenWirAllesSchon!: Würdest du dich bei einem Shop anmelden bei dem bereits zwei mal alle Accounts gehackt wurden? So doof können nur Nazis sein ;)
 
@lutschboy: Dumm sind die sicherlich, die Nazis, aber das heißt leider noch lange nicht, das Nazis ungefährlich wären.
 
@lutschboy: mit deiner anschauung das nur du recht hast und alle andersdenkenden nazi sind machst aber auch einen schönen griff ins "Braune". nur so nebenbei erwähnt.
 
@lutschboy: Das Problem ist nur dass Anonymus gar keinem der anderer Meinung ist mehr Respekt zeigt, nur noch Gleichgesinnten. Was macht sie da anders als die Rechten? Gar nichts.
 
@algo: Ich empfehle "Essen gegen Rechts" (Badesalz)
 
schon interessant, wie hier geheuchellt wird, meist AntiFa Anhänger. Wenn die Linken Gewalt verbreiten,l was weitaus schlimmer ist wird gejubelt. Das Linke gesocks sollte man genauso verfolgen, wie man die angeblichen Nazis verfolgt. Die Probaganda gegen Rechts scheint gefruchtet zu haben und der dumme deutsche Michel fällt darauf rein. Das was Anonymus macht ist absolut feige und strafbar und ich finde es erschreckend, dass sie soviel unterstützung erhalten. Alles was nicht links ist und alle die nicht so denken, wie das Gesocks von Antifa scheint ein Nazi zu sein. Und wann fangen wir an solche Menschen zu verbrennen ?
 
@Faith: Genau das wollen aber viele nicht sehen. Linksfaschisten glauben die Deutungshoheit über alles zu haben. Damit liegen sie aber falsch. Wenn es Rechte Gruppierungen gibt, dann gibt es dafür sicherlich auch Gründe. Wenn ich so manche Stadtviertel sehe, frage ich mich warum die Rechten immer noch bei rund einem Prozent bei den Wahlen abschneiden. Wenn man Rechtsextremismus bekämpfen will, muss man etwas gegen ihre Argumente tun und ihnen auch zuhören. Denn mit vielem liegen sie einfach richtig. Ignorieren und für kollektiv für blöd verkaufen ist genauso bekloppt wie die behauptung ALLE Ausländer seien kriminell. Man kann nix pauschalisieren. Schaut man sich die Grossstädte in Europa an versteht man warum es immer mehr Tendenzen gegen die ausländerflut gibt. Das kann man einfach nicht mehr wegleugnen und als Einbildung abtun.
 
@Traumklang: sehe ich genauso! ... und nicht jeder rechte ist gleich ein Nazi... das was wir in Deutschland haben ist ein Gesinnungsterror, wer von der Meinung der etablierten abweicht, ist gleich ein Nazi und muss bekämpft werden und dass sehe ich mittlerweile als eine echte Gefahr der angeblich demokratischen Ordnung an, nur will man sie nicht sehen.
 
@Faith: Ich habe früher eher links gedacht. Das hat sich aber im Laufe der Jahre geändert. Ich habe gesehen wie sich die Gesellschaft im Laufe der Jahrzehnte immer weiter zum negativen gewandelt hat. Ausserdem musste ich feststellen dass den Deutschen von Ausländern muslimischer Herkunft meinst keinerlei Respekt und Akzeptanz entegengebracht wird.Viele Muslime verachten oftmals unseren Lebensstil und unsere Kultur. Das habe ich oft durch eigene Erfahrungen feststellen müssen. Man stellt sich dann als intelligenter Mensch irgendwann die Frage ob das gutmenschliche Lügenkonstrukt moralisch noch aufrecht zu erhalten ist. Antwort nein, ist es nicht. Wenn ich Toleranz gebe muss ich sie im gleichen Maaße auch einfordern und bekommen können, sonst ist es auf Dauer ein Rückschritt für meine Freiheit und Kultur. Es kann nicht sein dass die Deutschen immer mehr Zugeständnisse machen müssen, aber selber kein Recht auf kulturellen Schutz haben. Sogar das Christentum darf jetzt schon beleidigt und angegriffen werden. Mach das mal öffentlich mit dem Islam. Da wird dann eine gigantische Nazikeule von denen geschwungen die mit Demokratie und Meinungsfreiheit rein garnichts am Hut haben (obwohl sie das immer behaupten). Gäste haben sich an die "Hausregeln" eines Landes zu halten. Verstossen sie dagegen, sollten sie gegangen werden dürfen. Das ist meine Meinung. Wer bei mir zu gast ist und die Füsse auf den Essenstisch packt fliegt raus. So einfach ist das.
 
@Faith & Traumklang: Ui, da haben sich aber schön zwei Nazis gefunden und wiegeln sich gegenseitig zu immer höheren Sphären des Fremdenhasses auf.
 
@caliber: Argumente warum wir beiden total falsch liegen hast du aber nicht oder? Ich meine du hast ja hier immerhin die Möglichkeit meine Behauptungen ad absurdum zu führen indem du hier was sinnvolles und nachvollziehbares postest.
 
@Traumklang:

Hervorragender Kommentar!
 
@Faith: Das Problem fieler Rottrottel hier: Sie denken, sie tun etwas demokratisches. Zuerst die Braunen, dann vltt. die Abreibungsgegener und schließlich alle, die nicht der Möchtegern-Antifameinung sind. Willkommen im Faschismus.
 
@Yikrazuul: "Abreibungsgegener" - sehr schön! Ich bin gewiss kein Abreibungsgegner, von mir aus können diese Linksfaschisten gerne eine Abreibung bekommen ;)
 
@Faith: ich glaube nicht, dass du den kern des problems ansprichst. es geht hier nicht um blindheit gegenüber links oder rechts. es geht um ein anderes problem: menschen empfinden mittel ihrem feindbild gegenüber als legitim die sie bei sich oder gleich denkenden menschen als nicht gerecht empfinden. immer wenn hier über anonymous gesprochen wird wechselt die meinung zu deren taten mit dem ziel. das ist ein grundsätzliches problem in unserer gesellschaft und es macht eine gute diskussion sehr schwierig.
 
Richtig So, veröffentlich die Adressdaten der Schweine
 
@Maik1000:Und warum? willlste jeden dann auf die fresse hauen? Ich habe viele ausländische freunde, aber wenn ich manche türken z.b. schreien höre " scheiss deutschland" und beleidigt werde, krieg ich teilweise aggressionen diese idioten wirklich aus deutschland rauszuwerfen..
Einerseits kann man diese menschen verstehen, andererseits ist es aber ein idiotentum.
 
@kemo159: Zur Nazigeschichte gehört nicht nur der Autobahnbau, Jobwunder und "Kriminelle Ausländer raus" Rufe. Dazu gehören auch Millionen ermordete Juden, Ein Angriffskrieg, Ermordung von Behinderten. Und wenn Du nicht gerade Blond, über 180cm und Blauäugig bist, wärst Du als Heizmaterial verwendet worden. das ist wie bei den Ostalgikern, Kostenlose Kitas loben, aber Stasifolter verdrängen.
 
@Maik1000: Was hat das eine mit dem Anderen zu tun?? Weil da vor 70 Jahren Schlimmes passiert ist, haben wir Heute nicht das Recht kriminelle Ausländer die der Gesellschaft Schaden zufügen und Opfer hinterlassen abzuschieben? Ich glaube bei dir hat die Gutmenschenpropaganda verheerende Schäden angerichtet. Ich glaube das solltest du lieber nicht einer deutschen Familie erzählen die einen Menschen durch Kulturbereicherung Verloren hat. 7500 tote Deutsche seit der Wiederverinigung sind eindeutig genug. Für keines dieser deutschen Opfer wurde nur annähernd so viel Mitgefühl und Trauer seitens der Politikheuchler und der Medien gezeigt wie für die Opfer der "Dönermorde" (beklopptes Wort).
 
@Traumklang: Ja SUPER Abschieben wunderbar, bloß nicht die Ursachen bekämpfen oder sich der Probleme annehmen nein lieber abschieben, Dieser Mensch ist wo anders geboren also soll sich jemand anders darum kümmern, wir helfen nur deutschen die sind eh mehr wert! *amkopfkratz*
 
@Traumklang: Jetzt musst du uns nurnoch erzählen ab wann genau ein Mensch ein Ausländer ist und woran man die erkennt!
 
@Traumklang: Armer Junge, wie gut das Leute wie du Deutschland nie kaputt kriegen.
 
@Traumklang: Genau alle Kriminellen in diesem Land sind Ausländer.. nur Ausländer töten Deutsche... Mein Gott manchen Leuten steht die Dummheit echt mitten auf die Stirn geschrieben.
Was ist mit den Möchtegern-Nazis, die heute noch jeden attackieren der Ihnen nicht passt? Meinst durch rechte Gewalt stirbt in Deutschland niemand mehr?
Natürlich sollten Ausländer die zu Straftätern werden genauso behandelt werden wie alle anderen Straftäter, wenn sie keine Staatsbürger sind werden sie ausgewiesen und fertig - ist es halt so.
 
@Traumklang: Ich glaube, die Schäden sind eindeutig bei Dir zu suchen. Ich habe langsam den Eindruck, dass Du wirklich Tag und Nacht nichts anderes machst, als Dich mit Ausländern zu beschäftigen. Du hast Dir mittlerweile so viel Detailwissen angeeignet - das geht nur, wenn man etwas extrem liebt oder hasst. Wahrscheinlich ist sogar Dein Schlafanzug braun - aber falls nicht, die Bremsspur in Deiner Unterhose ist es bestimmt.
 
@geniva: Du bist auch so ein Gutmensch oder? Ursachen... was für Ursachen denn? Warum nicht abschieben wenn sie kriminell sind? Warum sollten wir uns hier die Kosten aufhalsen. Ich verstehe wirklich nicht wo das Problem ist kriminelle Ausländer, die wie du schon sagst woanders geboren wurden, da wieder zurück zu schicken. Werde doch mal in den USA kriminell als Ausländer. Wenn du nicht vor Ort hingerichtet wirst wirst du aber auch nie wieder einen Fuß in die USA setzen. Viele länder schieben ab. Warum sollten wir das nicht dürfen? Hat man dir auch so ein Schuldgewissen eingeredet das wir wirklich alles behalten müssen? In fast jedem anderen außerhalb der EU wirst du sowieso nur rein kommen entweder wenn du Urlaub machst oder wenn du nachweisen kannst dass du mindestens 1 Jahr ohne Hilfe vom Staat überleben kannst, und eine feste Arbeit hast, die auch kein Einheimischer machen kann, rein gelassen. Da ist nicht so wie hier dass du ein Praktikum nachweist und schon fragt dich der Staat ob Hartz 4 für dich dann Ok ist oder ob es etwas mehr sein darf. Das ist alles nur hier so.
 
@geniva: Ich weiss nicht ob dir das entgangen ist oder ob du es nicht sehen willst, aber seit Jahrzehnten gibt der Staat kontinuierlich steigende Summen für Integrationsmaßnamen und Jugendprojekte aus. Alles das hat nichts bewirkt. Die Kieze in den Grossstädten werden immer unsicherer. Aber klar, das ist mal wieder alles die Schuld der Deutschen, nur weil sie einfach nicht akzeptieren wollen dass man in gewissen Ländern gerne mal zur Waffe greift wenn man was haben will oder einem ne andere Person nicht passt. Wenn angefangen wird orientalische Konfliktlösungen in die deutsche Gesellschaft zu adaptieren hab ich schon was dagegen. Die er Ganze Mist mit Kiezstreifen, Deeskalationsteams und unzähligen Streetworkern, die alle nur darauf bedacht sind den totalen Kontrollverlust über gewisse Stadtteile zu verhindern sind ein guter Indikator für misslungene Integration die von einwandererseite meist auch garnicht gewollt wird. Ich kenne einige Kieze in Berlin und weiss was dort abgeht. Zu meiner Kindheit waren solche Dinge undenkbar. Heute muss man sich als Nazi beschimpfen lassen wenn man solche Verhältnisse anprangert. Was ist los in diesem Land?
 
@DasABC: So ein Schwachsinn. Du weisst genau was ich meine. Aber schnell mal mit Polemik Gutmenschenpunkte sammeln. Ja bist ein ganz toller.
 
@DaywalkerX: Ich will dir mal was sagen, Menschen wie du haben dafür gesorgt dass die Kulturbereicherung zum Alptraum für Deutschland geworden ist. Menschen wie du sind es die man mit ihrer Nase regelrecht in dir Scheisse stuken kann die sie verursacht haben und dann immer noch propagieren dass sie nichts riechen können. Menschen wie du sind es die wahrscheinlich immer noch mehr Toleranz von deutschen einfordern werden obwohl man sich dann hier als Deutscher schon verfolgt fühlen muss. Also, wer hat hier Deutschland zugrunde gerichtet??
 
@2-HOT-4-TV: Ich habe nie gesagt dass nur Ausländer kriminell sind. Jedoch ist ist die pure Anzahl der Straftaten von Ausländern verübt überproportional hoch. Das sollte man schon bedenken. Wenn ein Deutscher hier ne Straftat begeht soller er selbstverständlich dafür bestraft werden. Die Gesetze bieten da ja geeignete Mittel und Wege an das Strafmaß festzulegen, aber in der Praxis ist es leider so dass viele Gerichte den Kulturellen hintergrund mittlerweile als Milderungsfaktor für das Strafmaß sehen. Das schafft eine Zweiklassenrechtssprechung. Das ist nicht hinnehmbar. Desweiteren werden Ausländer die kriminell geworden sind (und selbst bei mehrfachen Straftaten) meist nicht abgeschoben weil es ja in deren Heimatländern zugeht wie bei uns im Mittelalter.
 
@caliber: Mit Polemik hast du es ja. Na gut ich will dir Trotzdem auch auf diesen Post antworten. Wenn man sieht wie die Gesellschaft in der man gross geworden ist immer mehr kaputt geht und grundsätzliche Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens nicht mehr eingehalten werden, macht mich das nachdenklich. Da mir aber daran gelegen ist diese Gesellschaft auch für künftige Generationen noch lebenswert zu halten, engagiere ich mich halt auch dementsprechend. Klar was den linksfaschistischen Gutmenschen der Antifa nicht in ihr intelligenzbefreites Weltbild passt muss natürlich ein NAZI sein. Geht ja auch garnicht anders. Denn die haben ja trotz ihres Mangels an Intelligenz (wird auch täglich durch ihre neuen Statements immer wieder aufs neue bewiesen) die Deutungshoheit über Alles und Jeden gepachtet. Aber zu Abscheulichen Straftaten wie z.B. der Vergewaltigung einer 16jährigen Kurdin die Sie mit ner zertretenen Glasflasche in der Vagina auffanden, die von ebenfalls muslimischen Straftätern brutal vergewaltigt und gefoltert wurde, hat die Antifa nicht wirklich viel zu sagen. Warum nur? Vielleicht weil es nicht ins multikulturelle Konzept passt. Da haben halt real existirende Parallelgesellschaften propagandistisch halt keinen Platz. Und deshalb wid geschwiegen, bevor die Diskussion in einer moralisch/argumentativen Sackgasse endet aus der man nicht mehr herraus kommt ohne sich zum Nappel zu machen. Oder was ist mit diesem linken Infoladen in Berlin Wedding, der vor nicht allzulanger Zeit von Kulturbereicherern heimgesucht und zertrümmert wurde weil die Infoladenbesitzer nicht bereit waren Schutzgeld zu zahlen? Jetzt sinniert man in der Gutmenschenszene wie man das politisch korrekt zu deuten hat, und kommt irgendwie nicht auf einen Konsens der jedem Naziunterstellungsversuch standhalten würde. Also schweigt man das von dieser Seite eher tot als darüber zu diskutieren. Auf meine Mails wo ich nachfragte wie das denn jetzt mit der multikulturellen Welt der Linken zusammenpasst, hab ich nur Ignoranz erfahren. Mit anderen Worten, hab also keine Antwort auf meine Frage bekommen.
 
@Maik1000: genau da ist das problem. wenn ein musel "scheiß deutscher" sagt ist das ok, wenn du aber als deutscher "scheiß musel" sagst bist du gleich ein nazi, da passt doch was nicht ..
 
@kemo159: als Deutscher darf ich ja auch SCHEIß DEUTSCHLAND schreien oder? Dan darf das auch ein Mitbürger ausländischer Herkunft, genau so wie ich das Recht haben will nach Israel fahren zu dürfen und dort scheiß Israel zu. Scheiß Juden zu rufen ist allerdings etwas anderes genau so wie scheiß Deutsche oder Christen zu rufen etwas anderes wäre.
 
@Maik1000: cool du verachtest sie weil sie andere menschen anderen Glaubens verachten ... im Endeffekt machst du nichts viel anders ! Erst auf Rechtsstaat pochen und ihn dann verteufeln ... schon komisch.
 
glücklicherweise befindet sich immer noch der großteil der deutschen in der mitte der gesellschaft. denen sind die linken wie rechten spinner mindestens egal. und nun ist also ein popeliger rechter internetshop, mit gerade mal 1100 kunden, bloßgestellt worden, wofür sich die wenigen linken gegenseitig feiern. den shop hat doch vorher keine sau gekannt; das wird sich ja jetzt ändern, weil unter anderem wf ja auch über jeden linken internetfurz berichten muss... *genervtes augenroll*
 
@Tacheles: den offiziellen Shop der NPD hat keiner gekannt? "poplige" 1100? Einer ist schon zuviel und es sind auch "nur" so "wenige" weil der Shop ja vor kurzem schon mal gehackt wurde und die NPD nicht einfach das Backup eingespielt hat (Resthirn scheint doch vorhanden) Und natürlich ist die richtige Lösung Wegschauen rechts und links einfach die Augen zu kneifen dann wird schon alles gut, hat doch bis jetzt auch immer geklappt, siehe Geschichtsbuch! *genervtes augenroll*
 
@geniva: ich persönlich bin der meinung(!) das die größere gefahr für unserere demokratie von links kommt! ich werd mich jetzt dransetzen und eine anonyme hackergruppe namens LOLtec gründen, und versuchen alle LINKE und antifa webseiten zu hacken...weil... jeder linke ist einer zuviel!!... na, merkste was???
*kaffee schlürf*
 
@Tacheles: was soll ich merken? Das Du rechts besser findest als links? das habe ich schon gemerkt da brauche ich Deine Hilfe nicht dafür und wer hindert Dich denn daran LOLtec zu gründen?
Ich persönlich finde es gut das Naziseiten gehackt werden allerdings finde ich es nicht OK das einfach alle Daten unzensiert ins Netz gestellt werden da ich gegen jegliche Menschenjagt bin selbst wenn es sich dabei um Nazis handelt.
 
@geniva: ich finde weder rechts noch links besser. ich sehe das eher pragmatisch, um die rechten brauch ich mir keine großen gedanken zu machen, da wird in deutschland schon aufgepasst. es wird zeit das man hier auch mal nach links schaut!!! der 1. mai terror hängt nicht nur mir zum halse raus! und mit den unzensierten daten im netz sind wir ja mal einer meinung.
 
@Tacheles: jaja die anderen werden es schon richten... und was ist das bitte für eine Sprache "1. mai terror" ?? So ein Quatsch und Jahrzehnte hat eben keiner nach rechts geschaut sondern immer nur nach links daher wohl auch über hundert tote durch rechtsmotivierte Taten in 10 Jahren und nicht einer von links. Somit ist die Gewichtung leider immer noch völlig unausgewogen.
 
@geniva: "und was ist das bitte für eine Sprache "1. mai terror" ??"
überleg einfach mal etwas über den tellerrand und versuche mal neutral zu denken!! wie würdest du es nennen, wenn jedes jahr an einem tag hunderte "nazis", steinewerfend, autos anzündend und schaufensterscheiben zerbrechend, durch die straßen marodieren!? mmh? folfklore? mmmh??? anscheinend! frag doch mal die anwohner die unmittelbar dort wohnen und frag vor allen dingen auch unsere miitbürger mit migrationshintergrund, wie die das nennen!! terror ist da noch milde ausgedrückt! wahnsinn trifft es wohl eher! wir sollten endlich auch mal den linksextremismus realistisch ins auge fassen, das hat überhaupt nichts damit zu tun das man gleichzeitig die "nazis" beschönigt oder weniger im auge behalten soll! wann kapiert ihr das mal endlich?
edit.: "und Jahrzehnte hat eben keiner nach rechts geschaut sondern immer nur nach links" ??? einbildung? es wurde jeder kleine "überfall" wo zb hakenkreuze in die haut des opfers geritzt wurden doch groß in den medien gebracht!? selbst wenn das vermeintliche opfer, wie im nachhinhein bekannt wurde, sich die sache nur ausgedacht hat! da wurden doch ganze städte dem braunem sumpf zu geschrieben! und NEIN, das heisst nicht das ich rechte gewalt gutheisse!
 
@Tacheles: " es wurde jeder kleine "überfall" wo zb hakenkreuze in die haut des opfers geritzt wurden" kleiner Überfall? Wenn Menschen etwas in die Haut geritzt wird? Und ja ich weiß welchen Fall Du ansprichst und das war einer und nicht die Regel!
Ich habe in meinem Leben noch nie einen Stein geworfen , Polizist verletzt,oder eine Scheibe eingeschlagen dennoch wurde ich schon zwei mal von rechts gesinnten Elementen dieser Gesellschaft zusammengeschlagen ohne einen Anlass neben meiner Erscheinung und Worten zu bieten.
Wenn das am ersten Mai. in Berlin Terror sein soll dann frage ich mich was das bei fast jedem Bundesligaspiel ist. ... Du heißt also rechte Gewalt nicht gut aber nennst linke Steinewerfer Terroristen und meinst das es bei Mördern von rechts keinen Handlungsbedarf gibt. OK bist halt eine normaler "Demokrat" ;)

@ Yikrazuul: ich muss jetzt saufen und Steine polieren also nerv nicht :D
 
@geniva:"blubb bla bla blubb... und meinst das es bei Mördern von rechts keinen Handlungsbedarf gibt." damit disqualifizierst du dich selbst. rote karte. ab auf die stille treppe mit dir. und da kannst du dann weiterhin dein weltbild aufpolieren. ich wünsche dir eine gute nacht. und träum ruhig weiter...
 
@Tacheles: Also ich bin weiterhin dafür das man etwas gegen rechte Mörder unternimmt. Wenn Du das nicht möchtest dann melde Dich bitte an der nächsten Polizeistation das man dich in das richtige Fach einsortieren kann...
 
@geniva: ich habe nirgendwo behauptet das man nichts gegen rechte mörder unternehmen sollte. wie kommst du darauf mir soetwas zu unterstellen?? aber wie gesagt, träum weiter...
 
@Tacheles: Vergiss es, einen saufenden Maikrawaller wirste nicht bekehren...
 
Über Rechts und links kann man denken wie man will. Nur wer es gut findet, dass die eine Gruppe mit illegalen Mitteln gehackt wird, muss sich dann auch gefallen lassen, wenn ihm gleiches widerfährt. Manche haben hier schon ein Verständnis von Demokratie, das ist unter aller S....
 
@LastFrontier: Das Gute an der Demokratie ist ja gerade das ich Nazis scheiße und den Hack eines NPD-Stores gut finden darf!
 
@geniva: Und andere finden es gut wenn man dir eine über die Rübe zieht und alles klatscht beifall. Schon toll wie man glauben kann, dass das erreichen eigener Ziele unter dem Vorwand des Gemeinwohles mit Gewalt zu rechtfertigen ist.
 
@LastFrontier: wo habe ich auch nur einmal Gewalt als ein legitimes mittel zur Erlangung von Zielen genannt?? Und was hat der Hack einer Seite mit körperlicher Gewalt zu tun?
 
@geniva: Vor lauter Wut platzt den dummen Nazis die Glatze! :-)
 
@geniva: Ja hast du. Das hacken und stillegen/manipulieren einer Site ist auch Gewalt. Zwar in einer anderen Form - aber es ist Gewalt. Und genauso unrechtmässig wie Körperverletzung. Ob da eine Seite eines Konzernes oder von ein paar Rechten gehackt wird spielt keine Rolle. Es ist strafbar. Was würdest du denn davon halten, wenn du eine Site hättest und irgendjemand würde die hacken, nur weil ihm deine Gesinnung nicht passt? Du musst hier mal was Unterscheiden: Was du als Recht empfindest und tatsächlich Recht ist, sind zwei paar Stiefel. Und was sowohl Neo-Nazis als auch Linke von Demokratie und Gesetzen halten, hat die Geschichte ja bewiesen und zeigt es immer noch. Beide Gruppierungen würden auch heute noch rigoros die Bevölkerung unterdrücken, wenn sie könnten. Wenn sie denn wenigstens eine Alternative oder Konzepte hätten - aber nein; alles nur leere, dumme und oberflächliche Phrasen. Und dann seinen Frust auf der Strasse in Form von Randale oder Prügel auslassen.
 
@LastFrontier: So es ist zeit mich selbst zu feiern!!!!
Hacken ist das selbe wie ein gebrochenes Nasenbein!! Jawohl! Ich hatte bis jetzt nicht nur eine Seite die gehackt wurde aber dank Backups und updates war das bis jetzt nicht das Problem (sind ja auch nicht meine Geldquellen) Was strafbar ist und was nicht scheint ja heut zu tage mal wieder recht relativ, in so fern würde ich nicht blind der Justiz hinterherrennen auch wenn sie sicher oft richtig liegt aber Skepsis ist zum Glück erlaubt!
 
Wiederum schreien wieder die am lautesten nach dem Rechtsstaat, die ihm insgeheim abschaffen wollen.
 
@noComment: ...fehlerhaft: sie schreien nicht nach ihm, sie schreien auf ihn, da er wieder einmal sein wahres gesicht zeigt - denn seine inaktivität gegenüber den rechten zeigt, welcher gesinnung er wirklich ist. er wird nur aktiv, wenn er gegenüber bürgern, die autarker werden wollen (nicht nur hinsichtlich der eigenen energieproduktion) auch nur die möglichkeit findet, niedere gründe aufzubauschen oder gar verleumdungen als "gründe" durchsetzen zu können. die gruppe staat ist ein vordemokratisches element, welches zugleich offenbart, wen die mitglieder dieser gruppe verherrlichen.
 
@quarksoderco: Du schon wieder.
 
Ich bin zwar nicht unbedingt ein Freund linker oder rechter Gesinnung, aber wenn ich viele Meinungen hier so lese wird mir klar das es in Deutschland mit der Demokratie nicht so weit her ist. Demokratie ist wohl nur dann gut wenn die eigene Meinung vertreten wird? Also wer dafür ist, politische Meinungen die man nicht teilt mit kriminellen Mitteln zu bekämpfen ist selbst ein Verbrecher an der Demokratie. --- Kriminelle Gruppen wie Anonymous sind gegenwärtig eine noch schlimmere Gefahr als politisch nicht korrekte Mitbürger.
 
@brunner.a: +++++++++++
 
Nazis raus bringt auch nichts, dann sind die netten Herren ja woanders auf diesem Planeten und ärgern dort irgendwelche Leute... man macht es sich zu leicht wenn man einfach nur " Nazis oder Böse Ausländer aus Deutschland abschieben möchte ! "Wir sind ein Sozialstaat und wir müssen Probleme wie linke, rechte , Ausländer Gewalt oder Gewalt von Deutschen in den Griff bekommen und mit diesen Menschen zusammen an ihnen und ihren Problemen arbeiten ! Und jeder kann seinen teil dazu bei tragen... mein Part ist es Soziale Arbeit zu studieren und als Street Worker in Problem Bereichen zu agieren, jemand andren Part ist es vieleicht ein guter Nachbar zu sein der Gastfreundlich ist und gut Vermitteln kann unter den gegebenden Umständen, oder ein anderer arbeitet vieleicht ehrentamtlich in einer Gemeinnützigen Organisation die sie mit solchen Problemfeldern beschäftigt ! Ich bin Christ und denke wir haben eine gewisse Vernantwortung gegenübern unseren mit Menschen, wer lebt der Prägt sein Umfeld ob er will oder nicht ! Wir entscheiden ob gut oder schlecht ! Und ich denke ein Hack Angriff ist vieleicht nicht die beste Lösung.... und nochmal mit Nazis raus macht man es sich viel zu einfach und schiebt die Probleme nur weiter ! Lasst uns bessere Wege finden und gute vorhandene benutzen !

Gruß Jonse
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles