Galaxy S2: Android 4.0 kommt doch nicht morgen

Laut einer FAQ, die auf einer Samsung-Seite aufgetaucht ist, soll das koreanische Unternehmen morgen beginnen, das langerwartete Update auf Android 4.0 auszurollen. Mittlerweile hat dies Samsung aber via 'Twitter' dementiert. mehr... Samsung, Samsung Galaxy S2, Galaxy S2 Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Galaxy S2, Galaxy S2 Samsung, Samsung Galaxy S2, Galaxy S2 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mist, und ich hatte gerade erst die News eingeschickt, dass morgen ICS kommt :( Schade, schade
 
Ein großes Raunen geht durch die Menge^^
 
Naja warten wie immer. Hoffe das wenigstens diese neustarts vom Gerät der vergangenheit angehören. Hab das letzte Update auf dem Gerät was Samsung dann wieder zurückgezogen hat.
 
@regamer: Angeblich stehen die Restart-Probleme im Zusammenhang mit vor dem Update existierenden WLAN-Verbindungen. Abhilft schafft es, die WLAN-Verbindungen alle zu löschen und neu anzulegen. Danach sollten die Restarts weg sein. Meins wurde schon mit der 2.3.6 ausgeliefert - ich hatte nie diese Restart-Probleme.
 
@hcs: Es hat alles nichts gebracht, selbst mit ausgeschaltetem WLAN Modul gab es restart
 
@regamer:

Hatte das problem auch gehabt, jetzt neue SIM karte bekommen und alles ok.
 
Vielleicht bin ich ja nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge, aber "Nicht unterstützt wird künftig dagegen Flash. "?!? Öhm bitte was?
 
@Pesten: Because of ICS OS feature, Adobe flash and Bluetooth 3.0 HS will not be supported in ICS OS (Bluetooth 3.0 is supported still)
 
@witek: Nene ich bin nicht davon ausgegangen das du inhaltlich was falsches geschrieben hast :) Ich bin nur verwundert...
 
@Pesten: Mobiles Flash ist tot. Das hat selbst Adobe eingeräumt inzwischen. :)
 
@witek: Merkwürdig, dass das auf meinem Galaxy S1 mit CM9 einwandfrei funktioniert? Es hieß auf jeden Fall, dass der Chrome für Android kein Flash mehr unterstützen wird, aber, dass der normale Browser auf dem S2 das nicht unterstützt, ist sicher nur der Inkompetenz Samsungs geschuldet ...
 
@Pesten: gibts aber im Market zum Download ;-)
 
@TsAGoD: Es ist so das Adobe noch ein Flash Update herausgebracht hat damit es auf ICS läuft. Sie haben aber auch bekannt gegeben in dem zusammenhang, dass sie die Entwicklung da einstellen werden. Das heisst mit künftigen Flash Versionen wird Android nicht mehr umgehen können. Alles was im Moment da ist sollte aber laufen.
 
Das ganze Update-Thema ist bei Android einfach nur lächerlich. Ein Gerät bekommt das neuste OS, ein anderes wieder nicht, dann bastelt Provider X noch herum und Provider Y mengt seine eigene Oberfläche dazu - einfach ein Graus. Das geht bei allen anderen Smart-Phone-OS deutlich besser. Apple schickt mal eben ein OS für alle iPhone, iPads und iPhones gleichzeitig raus, selbst bei Blackberry geht das besser, auch wenn RIM sonst kaum noch was auf die kette kriegt
 
@cobe1505: Das stört mich an Android-Handys auch am Meisten. Zwar kann ich das geschlossene System von Apple nicht leiden, aber in dieser Hinsicht sind sie Android weit überlegen. Neue iOS-Version kommt und schwups auf allen unterstützten Geräten verfügbar. Bei Android ist man als Kunde vom Handyhersteller abhängig, wann und ob überhaupt ein Update kommt. Aber ich denke, Google ist sich dieser Thematik bewusst und forciert entsprechende Änderungen beim Zusammenspiel zwischen OS und Handy.
 
@Runaway-Fan: kann man nicht einfach eine android-version unabhängig vom herstellergefrickel auf seinem smartphone installieren? ich dachte das ist gerade bei android-geräten möglich. oder was ist mit http://www.cyanogenmod.com/ ?
 
@exqZ: Ja, das geht. Aber das geht am Ziel vorbei - die meisten Anwender sehen die Beschäftigung mit dem Telefon nicht als Selbstzweck, sie wollen es einschalten und nutzen. Android bietet den Systembastlern eine viel größere Spielwiese als beispielsweise iOS, aber jene machen nicht den Großteil der potentiellen Kunden/Anwender aus. Die meisten Leute wollen mit ihrer Waschmaschine auch einfach Wäsche waschen und nicht auf 1 h Wäsche waschen vorher 3 h mit Firmware-Updates, Einspielen neuer Waschprogramme etc. verbringen.
 
@FenFire: stimmt auch wieder. aber für soviel geld, wäre mir das persönlich zu schade.
 
@exqZ: Und was ist mit Treibern? Saubere ROMs gibt es natürlich auch erst dann, wenn die Treiber da sind. Bei kleinen Sicherheitsupdates ist dieses natürlich irrelevant, aber wenn ziemlich viel geändert wird, wie bei ICS, dann müssen auch die Treiber überarbeitet werden.
 
@cobe1505: Jaja, ist ja ne Riesenkunst, dass Apple die 3 Geräte aus eigenem Haus mit Updates versorgen kann. Android läuft auf zig verschiedenen Geräten von verschiedenen Herstellern. Da ist das Upgrade ein wenig komplizierter. Wenn man schon auf einen Hersteller verweisen möchte, der es besser macht, dann sollte man Microsoft mit Windows Phone wählen. Wobei die Anzahl der verschiedenen Geräte bei denen auch nicht so groß ist wie bei Android.
 
@TiKu: Und? Microsoft schafft es ja auch mit Windows, dass es auf quasi allen Geräten läuft. Ist zwar wegen der Treiber etc. ein wenig was anderes, aber grundlegend läuft es doch gut so. Es liegt nicht daran, dass es schwer wäre, Android-Updates auf neue Geräte zu bringen, sondern einfach daran, dass weder Hersteller noch Provider überhaupt Ambitionen hegen, die Geräte noch mit grundlegenden Updates zu versorgen, da das Arbeit bedeutet und das (meist relativ alte) Gerät so vorm Wertverlust bewahrt wird. Wenn bald das Galaxy S3 herauskommt, wäre Android 4.0 als Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Galaxy S2 sicherlich ein richtig gutes Verkaufsargument...
 
@eN-t: Microsoft macht den Telefonherstellern aber auch viel mehr Vorgaben und Vorschriften, Google fängt damit gerade erst an. Anfangs liess man den Telefonherstellern sehr viele Freiheiten, woraufhin diese dann halt Android modifizierten (um ihre Telefone von der Masse abzuheben, aus ihrer Sicht ein logischer Schritt). Das ist auch eine natürliche Folge der von den Android-Verfechtern so stark geforderten großen Freiheit. Wer Freiheit will darf nicht jammern, wenn diese genutzt wird und hieraus Zersplitterung mit all ihren Nachteilen folgt (natürlich aber darf man unglücklich darüber sein und zum Schluss kommen "na gut, das ist halt der Preis der Freiheit, aber ich zahle ihn, von mir auch zähneknirschend, weil die Freiheit mir das wert ist").
 
@FenFire: "preis der freiheit" geht aber nicht an google sondern den herstellern. hersteller die viele modelle haben, sind eher langsam beim raushauen von neuen update dazu noch die hersteller die sich dank ihrer oberfläche von den anderen abheben wollen, kommt beides zusammen sehen wir nie ein update. in der pflicht sind für mich mobilfunker und hersteller, nicht google. zudem denke ich, also komplett eigene meinung, haben die mobilfunker hier mit unterschiedlichen karten gespielt und den leuten unterschiedliche rechte eingeräumt, iOS geräte kriegen wenig vorgeschrieben weil, naja es sind nunmal verkaufsschlager, jeder hinz und kunz will so nen ding. nun zu windows, die waren früher die arbeits tiere und haben sich so wie sie sind immer verkauft, hier denke ich die mobilfunker haben sich vom charme der vergangenheit mitreissen lassen, zudem haben sie mit MS auch einen ansprechpartner , bei google nicht. bei MS gibts sicher jemanden der sagt "wenn du bei deinem lumia magenta kacheln haben willst ist kein problem und wenn du deine 5friends option haben willst ist auch kein problem lassen wir bei nokia einbauen".
 
@TiKu: Völlig richtig, es gibt auch Experten, die der Meinung sind iOS und Blackberry-OS seien keine Smartphone OS, weil sie wie bei einem Feature-Phone nicht Hersteller unabhängig sind. Es gibt schon gewisse parallelen zum Featurephone-OS Nokia S40, nur da ist die API nicht so bekannt.
 
@cobe1505: Ich muss gestehen, dass ich laut gelacht habe, als ich per RSS-Feed gerade die Überschrift aufblitzen sah. Und ich finde es erstaunlich, dass "Android immer mehr zu iOS wird" und den Androiden die Argumente ausgehen. _____ Früher hieß es immer "iOS hat kein Flash" - inzwischen gibt sogar Adobe selbst zu, dass es "tot" ist (für mobile Devices). __ Dann "iDevices haben keinen Kartenslot" - inzwischen kommen immer mehr Android-Geräte ohne Kartenslot und dafür mehr Festspeicher. Und "Android Updates kommen meist recht zeitnah" - das hat sich mittlerweile auch immer mehr verschlimmert und die Verteilung der Versionen ist immer weiter auseinander gegangen. Und auch noch "da kann ich wenigstens den Akku wechseln" - auch auf dem absteigenden Ast. Ach, und natürlich "hohe Auflösung nicht so wichtig" - heute können sie gar nicht genug Pixel kriegen. Bis zum abschließenden "512MB RAM, viel zu wenig!" - tja, offenbar doch nicht, wie sich zeigt ;) _____ Ich will jetzt niemandem zu nahe treten, aber ich gebe offen zu: ich hasse den Schleuderparkours, den Android-Nutzer seit Jahren mitmachen müssen. Die Oberfläche ändert sich oft grundlegend, Updates kommen oft gar nicht oder erst Monate, wenn nicht Jahre verspätet, liebgewonnene Features (die einst als unabdingbar galten) werden gestrichen... das ist wie bei Windows und MacOS: MacOS ist seit einer ganzen Zeit sehr beständig und hat einen "roten Faden", während Windows diesen nicht hat oder zumindest lange nicht hatte. Darum ist MacOS so stark im Kommen: die Zeiten haben sich geändert. Früher haben doch fast alle Computernutzer auch Ahnung von der Materie gehabt und konnten daher auch mit Windows gut, wenn nicht gar besser leben. Heute sind aber Computer auch für den hinterletzten DAU ein unverzichtbares Arbeitsgerät, und für DAUs sind Betriebssysteme wie Android und Windows einfach nicht geeignet. Die Nutzer wollen heute nicht mehr am PC arbeiten, sondern mit dem PC. _____ Das ist jedenfalls meine Ansicht. Anders kann ich mir das nicht erklären, wenngleich es nicht lange dauern wird, bis wieder Apple's Untergang prophezeit wird, die Apple-Kunden angeblich alle nur verblendete Jünger sind und ausgebeutet werden... ;)
 
@cobe1505: das sehe ich ganz genauso. Allein wegen dieser ganzen Update Scheiße scheidet für mich selber Android komplett aus. Das ist doch einfach kein Zustand, was da so dem Kunden angeboten wird. und diese ja es kommt, nein doch nicht, oder später. Wär mir viel zu doof.
 
Ich verstehe diese Kritik wegen der Updatepolitik an Android nicht ganz. Gerade im Vergleich mit Apple. Apple hat ein Smartphone: das iPhone. Dafür gibt es immer die Updates. Google hat ein Smartphone: das Nexus: Dafür gibt es immer die Updates. Also .... ?! Bei Android gibt es zusätzlich noch zig andere Geräte, die dann eben bestimmte Vorteile, dann aber auch Nachteile haben. Wer diese Nachteile nicht will, holt sich eben ein Nexus (falls man Android will).
 
@cobe1505: und was ist mit Windows Phone? ;)
 
@cobe1505: Mir so kackegal wann ein Update rauskommt, mein Handy funktioniert prima. Lächerlich die ganzen Kiddies hier, die heisser darauf sind, ihr Handy-OS upzugraden als auf ihren ersten Sex. Das Handy bietet doch so oder so ausreichend Spielzeug, wozu um alles in der Welt muss man sofort und nciht erst nächste Woche ein neues Betriebssystem besitzen?
Ein Grossteil der Plusklicker sind bestimmt Apple-Vergötterer, die endlich mal einen Vorteil gegenüber Android in ihrem iFehlkauf sehen.
 
Mich würde interessieren, wie ich das Standard Google GUI auf ICS aktivieren kann...
 
@citrix no. 2: Du brauchst nen anderen Luncher, den Trebuchet.
 
@ds94: Luncher gibt es aber nur zwischen 12.00 bis ca. 13.00 :)
 
@ds94: Ein luncher. Lecker, da bekomme ich gleich wieder Hunger.
 
@ds94: braucht ja root usw... und da kenne ich mich nicht so mit aus :)
 
@citrix no. 2: Nein brauchst du bei ICS nicht. Da ist es Pflicht, dass man den Launcher der einzelnen Hersteller deaktivieren kann und den Default Launcher verwenden kann
 
@Ludacris: Bei xda developers steht für den Trebuchet aber, dass man root Rechte braucht um ihn unter /system zu installieren
 
@citrix no. 2: ja ohne root hast du das alte, bekannte widget menü im launcher, also getrennt von den apps. wenn der launcher root hat, kannst du so von den apps zu den widgets scrollen. wie's halt bei android 4.0 standard ist
 
@citrix no. 2: der Standard Android Launcher MUSS vollkommen dabei sein, das ist eine neue Android richtline, wenn der nicht dabei ist dann wird Samsung wohl bald eine auf den deckel bekommen
 
@Ludacris: Falsch. Informiere dich nochmal, nur die grafischen Elemente müssen mitgeliefert werden auf die die Apps zurückgreifen können damit es dort keine Fehler gibt.
 
@citrix no. 2: alle geräte die den offiziellen marktplatz anbieten müssen laut design vorgabe holo theme unterstützen und als alternative anbieten, denke dies gilt auch wenn der saftladen jetzt "google play" heisst.
 
@DerTürke: Wie gesagt, das ist falsch. Es wurde in vielen Medienberichten missverständlich wiedergegeben. Es ist NICHT so das der User jetzt die Wahl zwischen dem Original und dem Aufsatz hat, sondern das die offiziellen Bestandteile zwar ausgetauscht werden dürfen, aber die Originalen mitgeliefert werden müssen, damit die ENTWICKLER der Apps darauf zurückgreifen können. Also bisher konnte man z.b. einen Zurück-Button mit einer Grafik austauschen die besser ins eigene Theme passte. Was dazu führte, das manche App-Layouts zersprungen sind weil eben auf eine ausgetauschte GRafik zurückgegriffen wurde. Jetzt kann der Entwickler explizit sagen das er die Originale verwenden möchte, daher müssen diese Holo-Elemente mitgeliefert werden. Mit der Holo-Oberfläche ansich hat das nichts zu tun, die wird der User nicht zu Gesicht bekommen wenn der Hersteller das nicht will (was keiner will). Also auch nciht beim SGS II.
 
@Rodriguez: "Compatibility Standard In Android 4.0, Holo is different. We’ve made the inclusion of the unmodified Holo theme family a compatibility requirement for devices running Android 4.0 and forward. If the device has Android Market it will have the Holo themes as they were originally designed." heisst also nicht das holo mitgeliefert wird. als ich die design vorgaben gelesen hab, kams mir so vor als müsste man auch holo nebenbei haben und das google etwas an der zuweisung der elmente geändert haben so dass es einfacher ist bei einem "ui wechsel" wie vin gingerbread zu ICS nicht alles noch mal neu machen muss.
 
@DerTürke: Wie gesagt, es ist nur eine Sache die für Entwickler interessant ist und für weniger "kaputte" App Designs sorgt. Oder wenn es beliebter wird für mehr Apps im Holo-Design. Aber als Oberfläche steht dir als User trotzdem nur TouchWiz zur Verfügung. Das haben aber einige Missverstanden und wird wohl noch zu großen Verwunderungen führen wenn ICS auf den ganzen bekannten Geräten ausgeliefert wird und die Leute den Schalter zum umstellen suchen ;)
 
@Rodriguez: dann werd ich dumm aus der wäsche gucken. touchwiz und so nen schnurz sind alles ziemlich mies
 
Ich nutze das SGS2 mit 2.3.4.. Funktioniert denn bei ICS der GO Launcher noch oder geht da sowas gar nicht mehr?

Ich bin der Meinung, dass Android sich hier etwas von MS abgucken kann. Es kommen Updates und die kommen dann für alle. Wobei da auch die Provider bedingt mitmischen dürfen.
Wo wir wieder bei Apple währen. Klar nur 3 Verschiedene Iphone Modelle (unabhöngig vom Speicher) Aber da kann kein Provider oder sonstwer mitmischen. Wenn ich Apple nicht mag, aber das machen sie gut. Und das würde auch bei Android funktionieren, wenn man nicht jedem Hersteller gestatten würde, jede xbeliebige Version auf das Handy zu klatschen.
Mindest HW Anforderungen herausgeben und gut ist. Hat ein Gerät nur xRam und ein Prozessor nur mit X MHZ, dann darf da maximal Android 2.2 rauf oder so. UND DAS ALS PFLICHT, den Kunden darüber klar und deutlich zu informieren. Dann wären die ganzen Billigsthandys vom markt weg bzw. vom Update Prozess aussen Vor
 
@flatsch: Betreiber können bei WP7 auch nicht mehr wirklich mitmischen. Wenn MS "ausliefern" sagt, dann liefern sie auch aus
 
@flatsch: Ein weiter Teil der Erfolges von Android geht aber darauf zurück, daß es eben KEINE Mindesthardwareanforderungen gibt, oder zumindest nicht allzu hohe. Nur dadurch kann Android auch auf recht schmalbrüstigen Geräten,die nicht so kostspielig sind wie ein 600,- EUR-Smartphone, eingesetzt werden und dementsprechend hohe Verbreitung finden. Das das Nutzungserlebnis dann nicht gerade "Flüssig" oder "Smooth" ist, ist ja bekannt, es wird aber von dieser Käuferschicht in Kauf genommen oder gar nicht bemerkt, weil sie es nicht anders kennen. Ich denke aber, Fa. Google ist sich der Problematik mit der Versionsfragmentierung bewußt und darüber vermutlich auch nicht allzu glücklich, zumal die kritik an diesem Punkt weiter wächst. Wenn Google sich dazu entschließen sollte, höhere Mindestanforderungen an die Hardware zu stellen UND Updates für einen gewissen Zeitraum für die Hersteller und Provider verpflichtend zu machen, müssen sie fürchten, ein Gutteil der bislang hochgelobten "Freiheit" der Android-Plattform in Frage zu stellen. Ich möchte da bei Google nicht der Entscheider sein.
 
@departure: Nicht die Freiheit ist in Gefahr, sondenr eine geringere Verbreitung. Da Google aber von jedem einzelnen User lebt und nicht von einer Gewinnmarge für bessere Geräte, werden sie das im Leben nicht tun, sie schaden damit ihrem eigenen Geschäftskonzept.
 
@flatsch: Was hat Google denn davon? Sie sind doch kein Wohltätigkeitsunternehmen sondern ein Gewinnorientiertes. Und Gewinn machen sie nicht durch Lizenzen oder Marge bei der Hardware sondern durch jeden einzelnen User. Und da ist ein User der ein Billighandy mit Android 2.2 kauft genau so viel Wert wie einer der ein Note mit 4.0 kauft. Google braucht doch diese Fragmentierung damit sich Android aus gewinnorientierter Sicht überhaupt lohnt.
 
Wie kann denn Android Beam für das Galaxy S2 kommen, das hat doch meines Wissens gar keinen NFC-Chip, oder?
 
@Destructor2202: hat es auch nicht..das Galaxy S2 LTE und HD haben nfc, diese gibts dann aer nur in süd korea, ob nun ein us amerikanisches derivat sowas hat weiss ich nicht.
 
Ich hab gerade gesehen dass z.b. ICS für das LG Optimus 3D erst im 3. Quartal erscheinen wird?!? Sorry, aber fast ein Jahr nach Google-Release, das ist doch ein Witz oder? Da können sie es gleich ganz lassen, aber fast ein Jahr danach ist doch völlig unsinnig.
 
@Turk_Turkleton: Du hast vergessen das es nur fürs 3. angekündigt ist. Du musst dann noch die verschiebungen mit reinrechnen die dann noch kommen ;)
 
also ich weis ja nicht wo winfuture seine infos her hat aber es ist doch schon länger bekannt das mit der auslieferung von ics für des s2 erst ab dem 15. begonnen wird .
 
@Fallobst4s: witziger wird es noch dadurch, dass Winfuture auch eine Nachricht rausgebracht hat, dass es erst am 15. ein Update gibt. WinFAIL
 
" Nicht unterstützt wird künftig dagegen Flash. " AUTSCH !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles